Flashback # 26: Review und Analyse zu Wrestlemania X (1994) (Podcast)

27.03.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Im Rahmen unserer „Wrestlemania“-Woche widmen wir uns einer der wohl wichtigsten Manias aller Zeiten: Wrestlemania X. Neben der Mutter aller Ladder-Matches wurde schon im Opener ein absolutes Schmankerl geboten. Was sonst noch passierte? Einfach reinhören! 🙂 Heute waren dabei: Andreas (aka Silentpfluecker) und Marvin (aka Nexus 3D).

PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion „Audio speichern unter…“! Anklicken, downloaden, fertig!

Klick mich, ich bin ein Link!

Mittlerweile findet ihr unsere Podcasts auch wieder zeitnah auf itunes! Klick!

Ihr wollt weiter in der Erinnerung schwelgen? Kein Problem. Die bisher erschienen Flashbacks (teils schriftlich, teils als Podcast) findet ihr hier: KLICK!!!!

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

11 Antworten zu “Flashback # 26: Review und Analyse zu Wrestlemania X (1994) (Podcast)”

  1. Roah sagt:

    Vielen Dank und grüße an euch. Das war glaube mein erster ppv, den ich komplett live gesehen habe.

  2. Roah sagt:

    Vielen Dank und grüße an euch.

  3. CM Funk sagt:

    Toll! Wie immer ein schöner potcast den man sich zum schönen Wetter genießen anhören kann… :o)

  4. RatedRBeast sagt:

    Man wollte meines Wissens mit der Aktion mit adam bomb den faceturn einleiten. Weiß jetzt nicht genau ob Harvey danach von ihm enttäuscht und fallen gelassen werden sollte oder er die Schuld für die Niederlage Harvey geben wollte. Irgendwie so war das glaube ich. Aber wie bei den meisten faceturns: adam bomb rutschte sehr schnell sehr tief.

  5. RatedRBeast sagt:

    Bytes the way: super podcast mal wieder. Die flashbacks höre und lese ich sehr gerne.
    Ps: Lex sollte eigentlich champ werden. Hat aber er hat laut vielen Erzählungen am abend davon bei einem oder zwei oder paar Bierchen mehr das wohl angefangen auszuplappern. Vinnie war nicht sehr begeistert und die champ-story wurde in der kurzen Zeit komplett verworfen. Ich finde zum Glück. Mochte Lex nie.

  6. Bravestarr sagt:

    Schließe mich da RatedRBeast an. Habe das auch mal gelesen, Luger hat sich selber den Titel gekostet. Den als Champ braucht man nicht 🙂
    Unglaublich das Raven früher als Manager von Adam Bomb durch ging:D

  7. michimii sagt:

    für mich ists leider aufwendiger mir regelmäßig knapp zweistündige Podcasts anzuhören im Vergleich zum zehnminütigen Lesen (den SummerSlam in London-Rückblick kürzlich hab ich gern gelesen da ich damals großer British Bulldog UND Hitman Fan war und an der Glotze geklebt habe). Daher find ich Eure Entscheidung doof 😉
    Kann Sie aber nachvollziehen.

  8. great muta sagt:

    Adam Bomb solte eine grosse face push bekommen(mit einem IC Title run).Aber er wolte sich nicht hinlegen für Henry Godwinn,der ihn ja mit diesem Schweinefutter bewerfen solte usw.Diese ja fehde bekamm ja sogesehen später ein Triple H.Aber auch diese Backstagepolitik der WWF,ist der grund gewessen,das er die WWF verliess.Mast du es nicht so wie Vince es will,bist du eben schneller weg als man denkt.Was er auch mal sagte,bei einem Shoot Interview das er eigentlich dieses Ringmaster Gimmick bekommen solte.Das später ein gewisser Steve Austin ja hatte.

  9. RatedRBeast sagt:

    Auch mr perfect war nicht sehr zufrieden. Bei seinem faceturn war er over wie sau, sollte ne fehde mit michaels bekommen und der erste 3fache ic champ werden. Aber bis auf das summerslam ich Match 93 wurde er aus dem Geschehen rausgekommen und den Spot bekam razor. Der Hauptgrund für sein verlassen der WWF.

  10. Bravestarr sagt:

    Adam Bomb ist damals auch gegangen, da er wohl backstage mit der Clique nicht zurecht kam. Um es mal freundlich auszudrücken; )

  11. RatedRBeast sagt:

    Eine große bitte: könntet ihr die flashbacks, die schriftlich schon fertig sind, auch als podcast nochmal aufnehmen? Schriftlich sind die Klasse, aber zum anhören wenn ihr zwei das mit wortwitz und Sarkasmus wiedergibt ist es unbezahlbar. Bitte bitte. Evtl noch jme auch fragen ob er mitmacht. Finde es jedesmal genial wenn er sich aufregt. Und da bieten die ende 80er/Anfang 90er viel Stoff

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information