WWE SmackDown Live #915 Bericht + Ergebnisse aus St. Paul, Minnesota vom 28.02.2017 (inkl. Videos)

Geschrieben am 01.03.17 von

WWE SmackDown Live #915
Ort: Xcel Energy Center in St. Paul, Minnesota, USA
Datum: 28. Februar 2017

Dark Match
8 Man Tag Team Match
American Alpha (Chad Gable & Jason Jordan), Heath Slater & Rhyno gewannen gegen Breezango (Tyler Breeze & Fandango) & The Ascension (Viktor & Konnor)

Daniel Bryan und Shane McMahon eröffnen die Ausgabe, indem sie sich Backstage das Finish der Battle Royal aus der Vorwoche anschauen. Leider sieht man aus dieser Kameraeinstellung nicht, wessen Füße zuerst den Boden berührt haben (man hat ja im gesamten Ringbereich auch nur eine Kamera). AJ Styles kommt hinzu und stellt natürlich klar, dass Harpers Füße zuerst den Hallenboden berührten. Mit der richtigen Kameraeinstellung hätte man das auch gesehen. Bryan erklärt, dass Styles heute auf Luke Harper treffen und der Gewinner bei WrestleMania 33 gegen den WWE Champion antreten wird. Daraufhin beginnt AJ, sich über seinen heutigen Gegner lustig zu machen, ohne zu bemerken, dass dieser sich hinter ihm befindet. Shane und Daniel sehen dies aber und reagieren deshalb extra erheitert über jede Bemerkung Styles‘, ehe dieser irgendwann mitbekommt, wer hinter ihm steht. Nach einem kurzen Staredown verschwindet Styles und Harper bedankt sich bei McMahon und Bryan.

In der Arena machen sich The Miz und Maryse zum Ring, um die Fans zu einer neuen Ausgabe von MizTV zu begrüßen. Ohne Umschweife begrüßt er seinen heutigen Gast, John Cena. Bevor Cena aber etwas sagen kann, wird er von The Miz unterbrochen, da Johns Mikro abgestellt wird und er erst reden darf, wenn The Miz es sagt. In den letzten 10 Jahren hat sich eine Menge Wut und Frustration angestaut, die nun raus muss. The Miz konnte wegen Cena viele Chancen und Möglichkeiten nicht wahrnehmen. Er manipuliert die Fans und nutzt seine Verbindung zum Management, um seinen Weg zu gehen. John ist der Typ, bei dem sich jeder fragt, wie er es dorthin geschafft hat, wo er heute steht. Er redet nun mal mit den richtigen Leuten, baut die richtigen Verbindungen auf und schon ist er der Chef auf dem Platz. Cena bekommt alles, während er (The Miz) wie „der andere Typ“ aussieht. Dank ihm kann The Miz auch nur „der andere Typ“ sein. Es gab mal eine Zeit, in der The Miz und John Cena im Main Event von WrestleMania standen und Miz Cena besiegen konnte. Und was passierte zwei Wochen danach? John manipulierte die richtigen Leute und drehte alles in seine Richtung.

Anschließend kommt The Miz auf die Fehde zwischen Cena und The Rock zu sprechen. So warf der ehemalige Chain Gang Commander Rocky vor, die WWE im Stich gelassen zu haben, um nach Hollywood zu gehen. Heute reicht hingegen ein Anruf, um John nach Hollywood zu holen. „You sold out“-Chants gegen Cena ertönen. Laut Miz ist er nur eine Parodie seines alten Ichs. Er ist nicht mehr Super-Cena, sondern nur noch der „barely decent“-Cena (barely decent = kaum anständig). Cena springt immer wieder zwischen WWE und Hollywood hin und her. Dabei ist er, The Miz, derjenige, der immer da ist und SmackDown Live sehenswert macht. John hat sich in die Rekordbücher manipuliert, indem er Ric Flairs Rekord der meisten Titelgewinne eingestellt hat. Das, was er (Miz) in der letzten Woche gegen Cena getan hat, war eine Revanche für die ganzen Möglichkeiten, die Cena ihm verwehrte.

Endlich darf auch Cena reden, welcher sich gleich über The Miz lustig macht. Da hat er endlich die Gelegenheit, sich Cena gegenüber auszukotzen und bringt dann die Punkte, die jeder schon seit über einem Jahrzehnt gegen Cena bringt. Wäre er wirklich jemand, der Leute manipuliert, würde er jetzt dem Undertaker gegenüberstehen und nicht The Miz. Es wird immer Leute geben, die ihn hassen und Leute, die ihn lieben. Und die Leute, die ihn bejubeln, glauben an dem, was er sagt. Aber ganz egal, ob er nun geliebt oder gehasst wird – jeder weiß, wer John Cena ist. Aber wer ist The Miz? The Miz ist jemand, der The Rocks Gimmick klaut, sich anschließend Chris Jerichos Persönlichkeit aneignet, Daniel Bryans Moves übernimmt und die Dinge sagt, die AJ Styles seit sechs Monaten sagt. Gerade als Cena den Ring verlassen will, mischt sich Maryse ein. Laut Maryse wünscht sich Cena, auch nur halb so ein Mann zu sein, wie The Miz einer ist. Leute wie Cena haben ein sehr großes Ego und ein dafür umso kleineres… Gesamtpaket. Daraufhin setzt es für Cena eine Ohrfeige. Dieser lächelt nur und stellt klar, dass Maryse gerade den größten Fehler ihres Lebens gemacht hat. Daraufhin stürmt Nikki Bella zum Ring, The Miz & Maryse können jedoch rechtzeitig durch das Publikum flüchten. Nikki nimmt sich daraufhin ein Mikrophon und schwört, Maryse auseinanderzunehmen.

1. Match
2 out of 3 Falls Match
Becky Lynch gewann gegen Mickie James mit 2:1.
Matchzeit: 14:12
Reihenfolge der Entscheidungen:
0:1 via Pin nach dem Jumping DDT. (07:30)
1:1 via Pin nach einem Einroller. (12:49)
– Als beide Damen auf dem Boden lagen, kam Alexa Bliss zum Ring, um Becky Lynch abzulenken.
2:1 via Submission im Dis-arm-her. (14:12)

Luke Harper hält wieder eine kurze Backstagepromo, in welcher er sagt, dass er neue Augen hat und nun immer und überall das wahre Böse sehen kann. Er fürchtet sich nicht vor Bray Wyatt. Wenn die beiden bei WrestleMania 33 aufeinandertreffen, wird Wyatt Angst vor Harper haben.

In einem anderen abgelegenen Backstagebereich bezeichnet Bray Wyatt Randy Orton als „sein Blut“ und die WWE Championship als heiligen Gral.

Dasha Fuentes fragt Backstage Alexa Bliss, warum sie Becky Lynch ablenken wollte. Alexa Bliss regt sich darüber auf, dass die erste Frage nach ihrem Titelgewinn von Becky Lynch handelt, obwohl sie die erste zweifache WWE SmackDown Women’s Champion ist. Dasha soll deswegen lieber fragen, wie es sich anfühlt, die erste zweifache Championesse zu sein. Kaum stellt Dasha diese Frage, wird Bliss sehr emotional und bedankt sich zunächst bei sich selbst, weil sie so eine großartige Athletin ist. Außerdem bedankt sie sich bei Naomi für ihre schlechten Gesundheitszustand. Natalya kommt hinzu und deutet an, sich den Titel zu holen.

AJ Styles steht bei Renee Young und erklärt, dass Harpers Füße in der letzten Woche den Boden zuerst berührt haben. Nach dem heutigen Abend wird er seinen Platz im WrestleMania Main Event einnehmen.

2a. Match
Singles Match – Gewinner erhält WWE Championship Match bei WrestleMania 33
AJ Styles gewann gegen Luke Harper via Pin nach dem Phenomenal Forearm.
Matchzeit: 10:49
– Beim entscheidenden 3-Count befand sich Harpers Bein auf dem unteren Ringseil. Dies sah der Referee jedoch nicht.

Lange kann AJ Styles seinen Triumph nicht feiern, denn Shane McMahon kommt heraus und setzt, aufgrund der besonders hohen Relevanz des Matches, einen sofortigen Restart des Matches an.

2b. Match
Singles Match – Gewinner erhält WWE Championship Match bei WrestleMania 33
AJ Styles gewann gegen Luke Harper via Pin nach dem Springboard 450 Splash.
Matchzeit: 01:07
– Styles diskutierte außerhalb des Rings mit Shane über dessen Entscheidung. Luke Harper wollte die Gunst der Stunde nutzen und Styles attackieren, streckte mit seinem Superkick aber aus Versehen Shane nieder.

John Cena & Nikki Bella sollen eigentlich von Renee Young interviewt werden, werden aber von Carmella & James Ellsworth unterbrochen. Nach einigem Hin und Her schlägt Cena für die nächste Woche ein Tag Team Match vor, welches später in der Show auch offiziell bestätigt wird.

Daniel Bryan möchte AJ Styles zu dessen Sieg gratulieren, dieser lehnt jedoch dankend ab und will sich auf Bray Wyatts Aufruf konzentrieren, welche später noch folgen wird.

Nun soll es zum Non-Title Match zwischen Dean Ambrose und Curt Hawkins kommen. Bevor das Match aber starten kann, bekommt Hawkins einen Dirty Deeds verpasst. Ambrose schnappt sich daraufhin ein Mikrofon und sagt, dass er im Leben schon so einige Lektionen gelernt hat. Eine davon war, dass man zurückrempeln soll, wenn man angerempelt wird. Deswegen fordert er einen Kampf mit Corbin. Dieser erscheint auf dem Titantron und erklärt, dass Ambrose ihm die WWE Championship gekostet hat, weshalb er ihm nun alles nehmen wird. Corbin weiß, dass Ambrose Schmerz mag. Corbin hingegen mag es, Schmerzen zu verteilen. Ambrose stellt klar, dass Corbin nichts anfangen soll, was er nicht beenden kann. Und hier ist noch lange nichts vorbei.

Bei seinem Entrance wird Dolph Ziggler (Heel) von Apollo Crews (Face) angegriffen und in den Ring geworfen.

3. Match
Chairs Match
Dolph Ziggler gewann gegen Apollo Crews via Pin nachdem Crews sehr ungünstig auf einem aufgeklappten Stuhl gelandet war.
Matchzeit: 08:54

Bray Wyatt kommt für seinen angekündigten Aufruf zum Ring. Ihm war es vollkommen egal, ob er bei WrestleMania auf AJ Styles oder Luke Harper trifft. Nun wird Styles mit der Gottheit in einen Ring steigen und die Kraft des Beelzebub spüren. Er selbst kommt von einem Ort, der tief im Kern der Erde liegt. Von einem Ort, an dem sich die Erde in Lava verwandelt. An diesem Ort ist jetzt Randy Orton. Dieser erscheint auf dem Titantron und befindet sich auf dem Anwesen der Wyatts. An diesem Ort kann er fühlen, wie der Teufel seinen Namen ruft. Das alles hier ist Bray Wyatts Platz, aber nicht sein Platz. Er sagte einst, dass wenn du sie nicht besiegen kannst, du dich ihnen anschließen musst. Und wenn du dich ihnen angeschlossen hast und der richtige Zeitpunkt gekommen ist, verrate sie. Er steht auf dem Boden, in dem Sister Abigail zur Ruhe gelegt wurde. Orton nimmt sich eine Spitzhacke und erklärt, dass er den Geist von Abigail niederbrennen und Bray dabei zuschauen wird. Randy sagte, dass er, solange er der Diener und Bray sein Meister ist, nicht gegen ihn kämpfen wird. Doch nun wird er der Meister und Bray der Diener sein. Orton nimmt sich einen Benzinkanister und verteilt Benzin in der Holzhütte. Er wird Bray Wyatt bei WrestleMania herausfordern und sich den Titel holen. Einen zweiten Benzinkanister entleert Orton auf dem Grab von Sister Abigail. Mit dem letzten Kanister bedeckt er das Haus von innen und außen mit Benzin. Währenddessen bittet Wyatt im Ring Orton darum, sofort aufzuhören. Randy denkt jedoch nicht daran und steckt das Haus (und somit auch das Grab von Sister Abigail) in Brand. Mit einem Bray Wyatt, der in der Arena komplett durchdreht, und einem Randy Orton, welcher in die Kamera starrt, geht SmackDown Live off air…

Fallout:

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

23 Antworten zu “WWE SmackDown Live #915 Bericht + Ergebnisse aus St. Paul, Minnesota vom 28.02.2017 (inkl. Videos)”

  1. WilliWillich sagt:

    WOW, Das Segment mit Bray und Randy war mal richtig geil! Das haben beide echt gut rüber gebracht. Endlich mal ne tolle Storyline….Diese Woche wieder eindeutiger Sieger Smackdown live meiner Meinung!

  2. Markus sagt:

    Da hat Smackdown die goldene Schaufel ausgepackt und Raw begraben.

  3. Andreas sagt:

    War ja klar das aj Styles gewinnt. Für mich hat er das Matsch nicht verdient. Ein hoch für Luke Harper

  4. Trusti sagt:

    Kann ja irgendwie nicht sein, dass AJ den Titelshot kriegt…
    Glaub da passiert noch was…Denk Shane wird ihn irgendwie disqualifizieren, weil er durch ihn angegriffen wurde oder sowas…
    Was denkt ihr?

  5. Sunny-the-game sagt:

    Einfach nur Wow !

  6. wildschnubbs sagt:

    Das Segment mit Randy und Bray war ja mal Mega! War zwar abzusehen das sowas kommt, aber bin sehr positiv überrascht wie sie das umgesetzt haben. Echt 1A

  7. Ich hoffe da passiert noch was, denn AJ hat für mich nichts im Titelmatch verloren, Harper hätte es eher verdient. Der run von AJ als champ war für mich persönlich total langweilig.
    Das segment bray/orton war einfach nur hammer, Respekt.

  8. ole3817 sagt:

    schön bei den hardys angeschaut

  9. Dorati sagt:

    Wow, richtig gute Folge!

    1. Ein Cena nicht im Main Event und nicht um einen Titel, sehr gut. Da gefällt der mich auch gleich viel besser.

    2. AJ Styles gewinnt zweimal? Für mich total unvorhersehbar. Dachte die zweite Runde wäre sicher seine Niederlage, aber nein? Krass, wurde hier noch überrascht.
    Allerdings, wie will man ihm jetzt das Match wegnehmen? Es bahnt sich ja doch noch was mit Shane an, auch wenn das jetzt echt mies wäre. Wenn man bedenkt, dass er nicht einmal sein Einzelrückmatch bekam.
    Außer Frage sollte natürlich stehen, dass ein AJ ins Main Event von WM stehen sollte. Der mit Abstand beste Wrestler derzeit der WWE.

    3. Randy und Bray – der Wahnsinn. Klasse gemacht. Freue mich jetzt schon auf die nächste Smack Down Folge.
    Hier bekommt es die WWE auch endlich mal hin, eine Fehde über mehrere Monate(!) aufzubauen, ohne dass es langweilig wird. Keine 5-10 Tag-Team- oder Einzelkämpfe gegeneinander, die alles vorwegnehmen.

  10. Sven sagt:

    Was für eine Hammer Show!!

    Angefangen mit MizTV wo ich schon gedacht habe so ein langes Intro für eine Folge ist schon öde aber da kann man sehen, dass sich die WWE wieder was an Storylines ausdenkt.

    Dann das Match AJ Styles vs. Luke Harper. Naja ich dachte eher das es Luke packt das dann gegebenfalls ein Triple Threat Match mit Bray, Randy und Luke bei WM geben wird. Okay wieder falsch gelegen aber da wird sicher noch was kommen.

    Und dann der Schluss. WOW so was geiles habe ich schon sehr sehr lang in der WWE nicht mehr gesehen. Ich war echt sprachlos und habe Gänsehaut bekommen. Randy turnt wieder einmal zum Heel aber diesmal richtg geil gemacht.

    Wenn Smackdown solche Storylines weiter macht ist RAW bald so in Flammen wie das Grab von Sister Abigail.

  11. Hans Sponagel sagt:

    Einfach der Hammer! Diese Rivalität zwischen Orten und Bray – Sagenhaft! Weiter so.

  12. MusSan Sin Cara sagt:

    Smackdown ist eindeutig besser als Raw und das mit weniger Starpower. Ich habe eigentlich gedacht, dass die Cena/Nikki-Miz/Maryse lahm wird, aber bis jetzt machen sie alles richtig.

    Becky Lynch hat die Fehde gegen Mickie James gewonnen, mal sehen, was man jetzt mit ihr plant. Vielleicht eine Fehde gegen Tamina? Wie es aussieht bekommt Natalya das Titelmatch gegen Alexa Bliss, was eigentlich logisch wäre, da Natalya Nikki Bella besiegen konnte. Ein Match zwischen Bliss und Natalya klingt gut. Ich würde Natalya und Becky Lynch gegeneinander antreten lassen, um die neue #1 Contenderin zu bestimmen. Diese beide Damen haben ihre Fehde gewonnen, vielleicht kann man ein 3-Way-Match bei WM stellen, wäre klasse.

    So sehr ich AJ Styles mag, aber das hätte er nicht gewinnen sollen. Man plant angeblich bei AJ Styles und Shane McMahon gegeneinander antreten zu lassen. Da war jetzt die perfekte Gelengenheit, die Fehde ins Rollen zu bringen. AJ gewann, Shane kam und ließ das Match neu starten. Harper hätte gewinnen müssen, währen Styles Shane die Schuld gegeben hätte, da dieser kam, um zu verhindern, dass Styles das Titelmatch bekommt.

    Ich hätte eigentlich erwartet, dass Orton irgendwann Wyatt einen RKO verpasst, aber die Umsetzung des Splits, war genial. Orton verbrannte Wyatts Hütte und das Grab von Sister Abigail. Ich glaube Styels wird früher gegen Wyatt antreten. In diesem Match werden wir dann den neuen, wütenden Wyatt sehen.

    Die Fehde zwischen Ambrose und Corbin wird genial aufgebaut. Seit Miz hat den Titel wirklich wieder Glanz verliehen. Ambrose als Titelträge rist auch gut, und ich denke, dass Corbin sich bei WM den IC Titel holen wird.

  13. SH4DOW1945 sagt:

    Wie eigentlich immer steht SmackDown über Raw, auch wenn man manchmal da Gefühl bekommt das Vince versucht SD kaputt zu machen.
    Der Anfang war mir persönlich etwas zu langatmig. Cena und Miz hätte man irgendwie anders platzieren sollen, aber ok, man kann ja anderes in der Zeit tun.
    Matches soweit alle wenigstens akzeptabel. Harper vs Styles natürlich sehr gut. Hier glänzte Harper für mich mehr als Styles und hätte den Sieg definitiv verdient. Grade durch den Restart durch Shane und der anschließenden Niederlage von Styles hätte man die Fehde der beiden gut aufgebaut und Harper gegen Wyatt (gegen Orten) würde für mich auch besser passen.
    Das Endsegment war natürlich der Hammer. Gut und vorallem auch hart genug inszeniert. Klasse. Ich hoffe man besinnt sich wieder mehr auf solche Storylines, denn das ist´s doch was man sehen möchte. Spannende SL´s die dann in einem (Bedeutsamen) Match gipfeln. Dieses Rezept machte (insbesondere die erste Staffel) Lucha Underground für mich so genial. Egal wie gut Matches bei PWG und co sind, sie sind zusammenhanglos. Schlicht und ergreifend nach dem Schema „Du kämpfst jetzt gegen den, weil…ähhh…ja…weil das als Traumpaarung gilt und ein schnelles Match mit vielen Spots zustande kommt.“
    Versteht mich nicht falsch die Matches gefallen mir auch, aber genau das drum herum ist ja das was dass Wrestlingbusiness aus macht.

  14. matejakezman sagt:

    Das macht Wrestling aus. Ein Superstar in der midcard und eine Fehde die gut aufgebaut ist. Mit styles gewinnt der wohl beste worker das #1 contender match und wenn er um diesen Spot gebracht wird dient das einem sinnvollen Aufbau. Die Frauen waren ordentlich und das fuck finnish wurde angedeutet am Ende gewinnt eine aber clean und die Ablenkung kann für die Zukunft etwas aufbauen. Ziggler und Crews beiwerk aber auf ordentlichem Niveau. Das letzte Segment ist das was Wrestling ausmacht. Jeder weiß es ist fake, also warum nicht etwas machen was übernatürlich ist? Es hat wunderbar funktioniert bei den hardys beim taker und jetzt bei wyatt vs. Orton hat es mir echt gansehaut verliehen. Das war road to wrestlemania.

  15. Se Bo sagt:

    Randy und die Wyatts.. die beste SL seit Ewigkeiten! Danke WWE!

  16. Ahmet_MMAFreak sagt:

    Also ich fand das stegment mit cena und miz einfach genial

  17. Haborym sagt:

    Wenn überhaupt ist der Invasion gleich der Orten/Triple Hotel Fehde entnommen 😉

    SD war spannend und die deutlich bessere Show.

    Ziegler als Heel gefällt mir. Das Cena/Mir Segment überraschend gut. MICKY/Becky tolles Match. Harper/Aj deutlich besser als erwartet. Randy/Bray goosebumps alert.

  18. MilMuertes sagt:

    War echt ne richtig gute Ausgabe, überrascht war ich vor allem von dem Miz TV Segment, da mir The Miz unglaublich gut gefallen hat. Er hat echt ne Menge Intensität reingelegt und gepaart mit dem, was er gesagt hat, fande ich seine Promo auch um Längen besser als die von Cena. Denn Miz hatte zwar auch lustige Lines, aber hat diese ganz anders rübergebracht und dem ganzen echt etwas Bedeutung verliehen.
    Das Wyatt Segment war auch wirklich gut, Randy ist nun mal der beste, wenn es darum geht Heel zu turnen. Aber ohne etwas schlecht reden zu wollen, ich befürchte, dass genau das ein Problem werden könnte. Randy war in seinem Element und die Fans sind richtig steilgegangen und haben ihn laut bejubelt, ich hoffe, dass die ganze Fehde noch irgendwie dazu führt, dass Bray over gebracht wird. Ansonsten top!

  19. Geil aber was machen die jetzt aus orten wie bauen sie ihn für mania ein darauf bin ich gespannt

  20. Michimii sagt:

    Wo war James ellsworth????

  21. BrockBauner sagt:

    Michimii er war im Segment zwischen Cena/Nikki und Carmella

  22. thomarey sagt:

    wenn SD RAW schlägt dann nur weil am montag zu wenig Reigns war…..
    owens ist auch schuld weil er fett ist…hoff vince sieht das auch so.

  23. CroatianMadePunk sagt:

    Also ich seh das jetzt absolut nicht als Heelturn von Orton, Bray bleibt in der Geschichte der Böse. Er wird jetzt einfach noch Verrückter als er bis anhin dargestellt wurde.

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information