Kategorie | MMA News

Bellator 172: Fedor vs. Mitrione Preview – Rory MacDonald debütiert bei Bellator 179 gegen Paul Daley!

18.02.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Bellator 172: Fedor vs. Mitrione Preview

In der heutigen Nacht von Samstag auf Sonntag veranstaltet Bellator mit Bellator 172: Fedor vs. Mitrione das dritte Event in diesem Jahr, nachdem man in den letzten beiden Wochen pausierte. Die Promotion wird im SAP Center in San Jose, Kalifornien gastieren, welches die Heimat der ehemaligen Promotion Strikeforce war. Bereits im vergangenen Jahr veranstaltete die zweitgrößte MMA Company der Welt einige der wichtigsten Events in der Arena. Wie immer wird der Event auf Spike TV ausgestrahlt.

Übersicht der Fightcard

Im Main Event der Veranstaltung kehrt das wohl beste Heavyweight in der MMA Geschichte wieder nach Amerika zurück. Die Rede ist natürlich vom Russen Fedor „The Last Emperor“ Emelianenko (36-4, 1 NC). Emelianenko debütierte im Jahr 2000 und dominierte die Szene von Anfang an. Der Russe schaffte es, die wohl beste Heavyweight Division aller Zeiten in Pride zu dominieren und blieb fast zehn Jahre lang ungeschlagen! Seine unglaubliche Serie konnte der Brasilianer Fabricio Werdum beenden, der ihm im Jahr 2010 in der ersten Runde zur Aufgabe zwang. Dies geschah zufälligerweise im SAP Center, dem heutigen Austragungsort. Nach einigen weiteren Niederlagen kehrte Emelianenko wieder nach Russland zurück, wo er seine Karriere beendete. Vor etwas mehr als einem Jahr kündigte er jedoch sein Comeback an und gewann seitdem zwei Fights, jedoch war sein letzter Kampf gegen Fabio Maldonado sehr kontrovers war. Außerdem wurde er in der ersten Runde fast KO geschlagen. Nun trifft er bei seinem Bellator Debüt auf den ehemaligen UFC Fighter Matt Mitrione (11-5), der seine ersten beiden Kämpfe bei der Promotion via TKO für sich entscheiden konnte. Sollte Mitrione auch die russische MMA Legende besiegen, würde er wohl am Gipfel der Bellator Heavyweight Division stehen, allerdings trifft das gleiche auch auf Emelianenko zu. Wir können gespannt sein, wer sich in diesem spannenden Main Event durchsetzen wird.

Auch im Co-Main Event steht uns ein interessanter Kampf in der Lightweight Division bevor. Der ehemalige Strikeforce Champion Josh Thomson (22-8, 1 NC) wird in seiner Heimatstadt versuchen, sich einen Titelkampf gegen Michael Chandler zu sichern. Dabei muss er jedoch erstmal den gefährlichen Brasilianer Patricky „Pitbull“ Freire (16-8) besiegen, der zuletzt noch um den Titel gekämpft hat, jedoch Chandler unterlag. Ein Kampf zwischen Chandler und Thomson wird schon seit einiger Zeit gehypt, jedoch wollte Thomson noch einen weiteren Fight gewinnen, bis er um den Titel kämpfen kann. „The Punk“ gewann seine ersten beiden Bellator Fights und geht als Favorit in den Kampf, jedoch darf man Freire und dessen KO-Power niemals unterschätzen.

Auf der verbleibenden Main Card stehen noch drei Kämpfe auf dem Programm. Zum einen wird Cheick Kongo (25-10-2) zurückkehren und versuchen, seine 3-Fight-Winning Streak auszubauen. Der Franzose wird es mit Oli Thompson (17-9) zu tun bekommen, der sein Bellator Debüt gegen Matt Mitrione verlor. Außerdem treffen Veta Arteaga (2-1) und Brooke Mayo (0-0) in einem Women’s Flyweight bout aufeinander. Die Main Card eröffnen werden der ehemalige UFC Title Contender Josh Koscheck (17-10) und Mauricio Alonso (12-7). Für Koscheck wird dies der erste Kampf für die Promotion sein.

Die komplette Card findet ihr unter folgendem Link in unserem Board:

Bellator 172: Fedor vs. Mitrione Fightcard aus San Jose, Kalifornien, USA (18.02.2017)

Preview Videos

Die Promotion hat auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder einmal einige Videos zum Event hochgeladen. In den Videoserien „Foundations“, „What to Watch“ und „Highlight Reel“ wird der Fokus auf Fedor Emelianenko, Matt Mitrione, Josh Thomson und viele weitere gelegt. Außerdem wurde auch ein Video über Emelianenkos legendären Pullover hochgeladen, welches man gesehen haben muss!

Bellator 172: Foundations

Bellator 172: What to Watch

Bellator 172: Highlight Reel

The Legend of Fedor’s Sweater

Fight Week

Kommen wir nun zu den Tagen im Vorfeld des Events. Die Fight Week für diese Card bestand dieses Mal aus einer Pre-Fight Press Conference und den offiziellen Weigh Ins. Außerdem beleuchtete man die Fight Week mit einer dreiteiligen Videoserie.

Pre-Fight Press Conference

Weigh Ins

Main Card (Spike TV)

Fedor Emelianenko (236) vs. Matt Mitrione (257.5)
Patricky Freire (155.9) vs. Josh Thomson (155.2)
Cheick Kongo (241.6) vs. Oli Thompson (230.7)
Veta Arteaga (126) vs. Brooke Mayo (126)
Mauricio Alonso (169.5) vs. Josh Koscheck (169.9)

Preliminary Card (Spike.com)

Juan Cardenas (145.4) vs. Luis Vargas (146.8)
Dominic Sumner (170.9) vs. Abraham Vaesau (171)
Jeremy Murphy (131.2) vs. Matthew Ramirez (131)
Anthony Do (144.3) vs. Bobby Escalante (125.4)
Cesar Gonzalez (156) vs. Nikko Jackson (156)
Zach Andrews (166) vs. J.J. Okanovich (160.2)
J.C. Llamas (170.5) vs. James Terry (170.7)
Gaston Bolanos (145.6) vs. Abner Perez (143.5)
Francisco France (187.3)* vs. Anatoly Tokov (184.9)
Diego Herzog (185.8) vs. Martin Sano (185)
Roque Reyes (135.3) vs. Justin Tenedora (134.8)

*France verpasste das Gewichtslimit um 1.3 Pfund und muss 20% seiner Fighter Gehaltes abgeben

Fight Week Vlog

Informationen zur Ausstrahlung

Das Event gibt es ab 03:00 Uhr MEZ im Livestream auf Spike TV zu sehen. Die Preliminary Card startet um 00:30 Uhr MEZ. Für die internationalen Fans ist das Event über den Online Livestream verfügbar. Alles weitere dazu findet ihr hier: KLICK!

Quellen: MMAJunkie.com, Tapology.com, YouTube.com/BellatorMMA

Rory MacDonald debütiert bei Bellator 179 gegen Paul Daley!

Vor einem Jahr verkündete Bellator MMA die Verpflichtung des Kanadiers Rory MacDonald (18-4). Der ehemalige UFC Title Contender gehört zu den besten Welterweights auf der Welt und konnte unter anderem den amtierenden UFC Welterweight Champion Tyron Woodley besiegen. Seine letzten beiden Kämpfe in der UFC verlor „The Redking“ jedoch gegen Robbie Lawler und Stephen Thompson. Der Fight gegen Thompson war der letzte Kampf seines UFC Vertrags und er kündigte an, den freien Markt zu testen. Bellator ließ nicht lang auf sich warten und verpflichtete den Trainingspartner von Georges St-Pierre. Nun wurde auch sein Debütkampf für die Promotion angekündigt.

So wird MacDonald am 19. Mai bei Bellator 179 das erste Mal in den Bellator Käfig steigen. In der SSE Arena in London, England wird der Kanadier gegen den Lokalmatadoren Paul Daley (39-14-2) antreten. Daley trat bereits fünf Mal unter dem Bellator Banner an und konnte vier seiner Kämpfe für sich entscheiden. Einzig dem Bellator Welterweight Champion Douglas Lima musste „Semtex“ sich geschlagen geben. Dieser Fight fand vor einem Jahr in London statt. Seitdem erholte sich Daley jedoch sehr gut und konnte bei Bellator 170 seinen nächsten Kampf wieder für sich entscheiden.

Außerdem wurde auch schon der Co-Main Event der Veranstaltung bekannt gegeben. Der Brite Michael „Venom“ Page (12-0), der als großes Talent gilt, wird ebenfalls wieder in den Käfig zurückkehren. Zuletzt trat Page bei Bellator 165 an, als er Fernando Gonzalez in einem ziemlich langweiligen Kampf via Split Decision besiegen konnte. Bei Bellator 179 wird er gegen Derek Anderson (14-3, 1 NC) antreten, der bei Bellator 170 zuletzt gegen Derek Campos verlor. Anderson bestritt bislang jeden seiner Fights im Lightweight und wird erstmals für diesen Fight in die höhere Gewichtsklasse wechseln. Sollte es weitere Updates zu dem Event geben, werden wir darüber berichten.

Quellen: MMAFighting.com, MMAJunkie.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die News! KLICK!!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/