Kategorie | RoH News

Kenny Omega will 2017 regelmäßig für Ring of Honor auftreten – Kyle O’Reilly äußert sich zu seinem Abgang von ROH und zu seiner Zukunft! Zögert WWE bei seiner Verpflichtung aus Angst vor einer Klage? – Exklusivdeal mit der ECW Arena abgeschlossen – Alle Teilnehmer des diesjährigen Top Prospect Tournaments im Überblick – Vorschau auf die Shows an diesem Wochenende

03.02.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Wie Kenny Omega nun in einem Interview angab, hofft er im Jahr 2017 regelmäßig für Ring of Honor in den Ring steigen zu können. Natürlich würden die Prioritäten des G1 Climax Siegers 2016 weiterhin bei New Japan Pro Wrestling liegen und Auftritte für ROH wären nur zwischen den NJPW-Touren möglich. Bereits bei den beiden ROH-Shows in der Korakuen Hall in Tokio am 26. und 27. Februar würde er von daher am liebsten für Ring of Honor in den Ring steigen und damit den Grundstein für weitere Auftritte legen.

 

– In einem Interview mit der Zeitschrift Rolling Stone sprach der inzwischen ehemalige ROH-Wrestler Kyle O’Reilly über seinen derzeitigen Status als Free Agent und seine Zukunft. So gab der Kanadier an, dass er zum jetzigen Zeitpunkt mit keiner anderen Liga einen Vertrag abgeschlossen hat und nach wie vor seine Optionen abwägt. Darüber hinaus nutzt er die weitestgehend freie Zeit um sich von einigen kleineren Verletzungen zu erholen, um für die Zukunft bereit zu sein.

Interessantes berichtete O’Reilly auch über seinen Abgang von Ring of Honor und die in diesem Zusammenhang stehenden Verhandlungen mit ROH. So hat der ehemalige ROH World Champion keineswegs mit ROH abgeschlossen und möchte irgendwann zu der Liga, die ihn nicht zuletzt auch groß gemacht hat, zurückkehren, doch in der letzten Verhandlungsphase konnte man sich schlichtweg nicht auf für alle Parteien zufriedenstellende Konditionen einigen. Laut Dave Meltzer bot ihm ROH ein jährliches Grundgehalt von 85.000 US-Dollar, was vor einem Jahr noch ein großartiges Angebot gewesen wäre, doch nun, mit veränderten Standards, zu wenig für einen großen Namen wie O’Reilly ist. Im Interview mit Rolling Stones blickte O’Reilly auch schon weiter in die Zukunft und nannte New Japan als seine langfristige und ganz persönliche Wunschheimat, bei der er seine Karriere beenden möchte. Nichtsdestotrotz gilt WWE nach wie vor als Favorit im Rennen um Kyle O’Reilly, sodass es nur noch eine Frage der Zeit scheint, bis der Anruf aus Stamford, Connecticut kommt. Gleiches gilt wohl auch für Ray Rowe, Donovan Dijak und möglicherweise auch Bobby Fish, der zuletzt nur einen ROH-Vertrag mit kurzer Laufzeit unterschrieben hatte.

Im Wrestling Observer Radio nahm Dave Meltzer in dieser Woche auch Bezug auf diese Situation und erklärte die aktuelle Phase des Abwartens. So erhielt man beim Marktführer wohl Post von den ROH-Anwälten, nachdem WWE mit ROH-Angestellten verhandelt hatte, obwohl deren Verträge noch nicht ausgelaufen waren. Aufgrund dieser Tatsache heißt es innerhalb des Business derzeit, dass WWE keinen Wrestlern einen Vertrag anbieten wird, deren ROH-Vertrag nicht mindestens seit 60 Tagen ausgelaufen ist. So möchte man beim Marktführer keinesfalls eine Klage wegen Nichteinhaltung von Verträgen riskieren, denn offiziell ist es untersagt, mit Wrestlern zu verhandeln, die noch bei anderen Promotions unter Vertrag stehen. Eine Klausel, an die sich bisher eigentlich nie gehalten wurde, was nicht zuletzt im Vorjahr am Beispiel von AJ Styles, Luke Gallows und Karl Anderson klar wird. Dementsprechend werden einige Wrestler ihren Vertrag bei ROH auslaufen lassen, und dann einige Monate Independent-Shows worken und darauf warten müssen, ob WWE ihnen ein Angebot macht. Dies dürfte auch erklären, warum Kyle O’Reilly nach dem Ende seines ROH-Vertrages am 31. Dezember 2017 nur noch die beiden New Japan Shows am 04. Januar und 05. Januar 2017 sowie eine Independent-Show von ECCW in seiner Heimat Kanada workte.

 

– Wie die Besitzer der 2300 Arena (der früheren ECW Arena) in Philadelphia, Pennsylvania nun bekanntgaben, konnte man sich mit Ring of Honor auf einen exklusiven und langfristigen Deal einigen, der ihnen die Ausrichtung aller Events von ROH in der „City Of Brotherly Love“ sichert. Gleiches gilt im Übrigen auch für Tommy Dreamers Promotion „House Of Hardcore“, die in Philadelphia ebenfalls exklusiv in der 2300 Arena veranstalten wird. Der Vertrag beinhaltet aber auch, dass ROH und House Of Hardcore die einzigen beiden Wrestling-Promotions sind, die Shows in der 2300 Arena präsentieren dürfen.

 

– Ring of Honor kündigte im Laufe der vergangenen Wochen alle acht Teilnehmer des Top Prospect Tournaments an, welches dieses Jahr bei den TV-Tapings am 11. Februar in Pittsburgh, Pennsylvania starten wird. Das Turnier wird seit dem Jahr 2011 jährlich mit jungen und weitestgehend unbekannten Wrestlern ausgetragen, die laut Storyline um einen ROH-Vertrag wettstreiten. In der Vergangenheit brachte das Turnier einige große Namen der jüngeren Geschichte von Ring of Honor hervor. So stehen der aktuelle TNA-Wrestler Mike Bennett, Matt Taven, Hanson, Donovan Dijak und Lio Rush als bisherige Sieger des Turnieres in den Büchern. Mit Adam Cole, Kyle O’Reilly, Michael Elgin, Silas Young, Adam Page, ACH, Dalton Castle und vielen anderen prägten aber auch weitere Turnierteilnehmer das Gesicht der Promotion. Nachfolgend findet ihr die acht Wrestler der diesjährigen Auflage:

Josh “The Goods” Woods: Der frühere NXT-Wrestler ist in der Welt des Professional Wrestlings ein noch relativ unbekannter Name. Als Amateur Wrestler galt er jedoch als einer der Besten seines Jahrgangs und schaffte es für die University of Central Florida gleich viermal zu All-American Ehren.

Raphael “Big Brother” King: Der Ehemann von Independent-Wrestlerin Devyn Nicole, die unter anderem bei Queens Of Combat regelmäßig in den Ring steigt, wird von Ring of Honor vor allem mit seiner Größe und Athletik beworben. So bringt es King auf eine Größe von 6’5″ (1,98 m) und ein Gewicht von 245 lbs (111 kg).

“The Pain Train” Preston Quinn: Preston Quinn ist mit 40 Jahren der mit Abstand älteste Teilnehmer im Turnier und gab bereits 1996 sein Debüt im Professional Wrestling. Ring of Honor beschreibt seinen Stil als „Old School“ und nennt Arn Anderson und Bobby Eaton als seine Vorbilder.

Curt “The Lone Star” Stallion: Curt Stallion ist zumindest für den geneigten Fan von US-Indy Wrestling einer der bekannteren Teilnehmer dieser Auflage. So trat er in der Vergangenheit schon einige Male bei kleineren Shows von Ring of Honor an, er ist darüber hinaus auch regelmäßig für IWA Mid-South und Pro Wrestling Revolver aktiv. Ausgebildet wurde Stallion vom früheren ROH World Champion Michael Elgin.

“Hybrid” Sean Carr: Der 29-jährige Sean Carr wurde in Folge eines ROH-Tryouts für das Turnier verpflichtet. Laut Berichten soll der Mann aus dem Bundesstaat New York, der bisher hauptsächlich für kleinere Ligen an der Ostküste der USA antrat, dort vor allem mit seinem MMA-Hintergrund überzeugt haben.

“Kingpin” Brian Milonas: Mit einer imposanten Figur von 6’4″ (1,93 m) und 400 lbs (181 kg) und 15 Jahren In-Ring-Erfahrung geht Brian Milonas, der nach vielen Jahren bei Chaotic Wrestling zuletzt auch bei Beyond Wrestling den Durchbruch schaffte, in das Turnier. Trainiert wurde der Kingpin im Übrigen von Killer Kowalski.

“The Southern Savior” John Skyler: Der Schüler von CW Anderson und Steve Corino hat über die Jahre in den Independents schon zahlreiche große Namen wie Kevin Owens, Michael Elgin und Kyle O’Reilly gewrestlet, selbst aber nie den Durchbruch geschafft. Dies soll sich für ihn mit dem Top Prospect Tournament ändern. Skyler gehört zu den Stars bei PWX und durfte in den letzten Jahren auch bereits mehrfach als Jobber bei WWE und NXT auftreten.

“The Heir Apparent” Chris LeRusso: Auch Chris LeRusso ist bei ROH kein gänzlich unbekannter Name. So trat der Mann aus Pennsylvania in seinen zehn Jahren als Professional Wrestler bereits mehrfach für Ring of Honor an, zumeist jedoch nur in Dark Matches oder als Jobber.

 

– Bevor am 11. Februar mit den TV-Tapings in Pittsburgh, Pennsylvania das Top Prospect Tournament beginnt, stehen an diesem Wochenende mit „Undisputed Legacy“ und „Honor Reigns Supreme“ zwei Shows im Lone Star State Texas auf dem Programm. Für die heutige Show in San Antonio wurde als Main Event ein 8 Man Tag Team Match zwischen dem Bullet Club (Adam Cole, Adam „Hangman“ Page & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson) auf der einen und einem Team bestehend aus The Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin), Lio Rush & Jay White auf der anderen Seite angekündigt. Bei der morgigen Show „Honor Reigns Supreme“ in Dallas steht schließlich ein 2-out-of-3-Falls Tag Team Match um die ROH World Tag Team Championship zwischen den Titelträgern The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) und The Briscoes (Mark & Jay Briscoe) auf dem Plan.

Ring of Honor „Undisputed Legacy“
Ort: Austin Highway Event Center in San Antonio, Texas, USA
Datum: 03. Februar 2017


8 Man Tag Team Match

The Bullet Club (Adam Cole, Adam „Hangman“ Page & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson) vs. The Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin), Lio Rush & Jay White

3-Way Match

Jay Lethal vs. Bobby Fish vs. Dalton Castle

ROH World Six Man Tag Team Championship

6 Man Tag Team Match
The Kingdom (Matt Taven, TK O’Ryan & Vinnie Marseglia) (c) vs. War Machine (Ray Rowe & Hanson) & Jax Dane

Singles Match

Cody Rhodes vs. Donovan Dijak

Tag Team Match

The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) vs. Shane Taylor & Keith Lee

Tag Team Matches

The Addiction (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) vs. The Tempura Boyz (Sho Tanaka & Yohei Komatsu)

——————————-

Ring of Honor „Honor Reigns Supreme“

Ort: Gilley’s Dallas in Dallas, Texas, USA
Datum: 04. Februar 2017


ROH World Tag Team Championship

2-out-of-3-Falls Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) (c) vs. The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe)

Tag Team Match

The Bullet Club (Adam Cole & Cody Rhodes) vs. The Addiction (Christopher Daniels & Frankie Kazarian)

Singles Match

Jay Lethal vs. Adam „Hangman“ Page

ROH World Six Man Tag Team Championship

6 Man Tag Team Match
The Kingdom (Matt Taven, TK O’Ryan & Vinnie Marseglia) (c) vs. The Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin) & Jay White

Singles Match

Bobby Fish vs. Lio Rush

Singles Match

Dalton Castle (w/ The Boys) vs. Donovan Dijak

 

– Nachfolgend haben wir nun noch die aktuellen Line-ups und Matchcards für die Ring of Honor Shows der nächsten Monate für euch:

Ring of Honor „Steel City Excellence“ TV-Tapings

Ort: Stage AE in Pittsburgh, Pennsylvania, USA
Datum: 11. Februar 2017


8 Man Tag Team Match

The Bullet Club (Adam Cole, Cody Rhodes & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Bobby Fish, Jay Lethal & The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe)

ROH World Television Championship

Singles Match
Marty Scurll (c) vs. Donovan Dijak

ROH World Six Man Tag Team Championship

6 Man Tag Team Match
The Kingdom (Matt Taven, TK O’Ryan & Vinnie Marseglia) (c) vs. The Rebellion (Kenny King, Rhett Titus & Caprice Coleman)

No DQ Tag Team Match

War Machine (Hanson & Ray Rowe) vs. Punishment Martinez & BJ Whitmer

Tag Team Match

The Motor City Machine Guns (Chris Sabin & Alex Shelley) vs. The Tempura Boyz (Sho Tanaka & Yohei Komatsu)

Top Prospect Tournament
Teilnehmer: Josh Woods, John Skyler, Sean Carr, Brian Milonas, Raphael King, Preston Quinn, Curt Stallion und Chris LeRusso

Ebenfalls angekündigt:

The Addiction (Christopher Daniels & Frankie Kazarian)
Dalton Castle (w/ The Boys)
Lio Rush
Silas Young
The Beer City Bruiser
Cheeseburger
Will Ferrara
Coast 2 Coast (Leon St. Giovanni & Shaheem Ali)

——————————-

Ring of Honor „The Experience“

Ort: Express Live! in Columbus, Ohio, USA
Datum: 12. Februar 2017


ROH World Six Man Tag Team Championship

6 Man Tag Team Match
The Kingdom (Matt Taven, TK O’Ryan & Vinnie Marseglia) (c) vs. Gegner werden per Fan Voting bestimmt

ROH World Tag Team Championship

2-out-of-3-Falls Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) (c) vs. War Machine (Hanson & Ray Rowe)

Tag Team Match – Stipulation wird per Fan Voting bestimmt

The Bullet Club (Adam Cole & Adam „Hangman“ Page) vs. Jay Lethal & Bobby Fish

Singles Match – Proving Ground – Stipulation wird per Fan Voting bestimmt

Marty Scurll vs. Lio Rush

Singles Match

Cody Rhodes vs. Dalton Castle (w/ The Boys)

6 Man Tag Team Match

The Motor City Machine Guns (Chris Sabin & Alex Shelley) & Jay White vs. The Rebellion (Kenny King, Rhett Titus & Caprice Coleman)

Tag Team Match

The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) vs. The Tempura Boyz (Sho Tanaka & Yohei Komatsu)

Singles Match
Kelly Klein vs. Scarlett Bordeaux

——————————-

Ring of Honor „Honor Rising 2017 – Tag 1“

Ort: Korakuen Hall in Tokio, Japan
Datum: 26. Februar 2017

——————————-

Ring of Honor „Honor Rising 2017 – Tag 2“
Ort: Korakuen Hall in Tokio, Japan
Datum: 27. Februar 2017

——————————-

Ring of Honor „Manhattan Mayhem VI“

Ort: Hammerstein Ballroom in New York City, New York, USA
Datum: 04. März 2017


ROH World Championship

Singles Match
Adam Cole (c) vs. Bobby Fish

Singles Match

Dragon Lee vs. Will Ospreay

Ebenfalls angekündigt:

The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)
Marty Scurll
The Kingdom (Matt Taven, TK O’Ryan & Vinnie Marseglia)
Jay Lethal
Cody Rhodes
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe)
The Motor City Machine Guns (Chris Sabin & Alex Shelley)
Dalton Castle (w/ The Boys)
Jay White
Lio Rush
Colt Cabana
Silas Young
The Rebellion (Kenny King, Rhett Titus & Caprice Coleman)

——————————-

Ring of Honor „15th Anniversary“ Pay-Per-View

Ort: Sam’s Town Live in Las Vegas, Nevada, USA
Datum: 10. März 2017


ROH World Championship

Singles Match
Adam Cole (c) vs. Christopher Daniels

——————————-

Ring of Honor „15th Anniversary“ TV-Tapings

Ort: Sam’s Town Live in Las Vegas, Nevada, USA
Datum: 11. März 2017

——————————-

Ring of Honor „Supercard of Honor XI“

Ort: The Lakeland Center in Lakeland, Orlando, USA
Datum: 01. April 2017


Tag Team Match

The Broken Hardys („Broken“ Matt Hardy & Jeff „Brother Nero“ Hardy) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

ROH World Championship

Singles Match
Adam Cole (c) vs. Dalton Castle (w/ The Boys)

Ebenfalls angekündigt:

Cody Rhodes
Marty Scurll
Will Ospreay
Jay Lethal
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe)
The Motor City Machine Guns (Chris Sabin & Alex Shelley)
Silas Young
The Kingdom (Matt Taven, TK O’Ryan & Vinnie Marseglia)
Jushin Thunder Liger
Yoshi-Hashi
Dragon Lee
Volador Jr.
La Amapola
Marcela

 

Quellen: PWInsider, ROHWrestling.com, Wrestling Observer Newsletter/Radio

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!




1 Antwort auf „Kenny Omega will 2017 regelmäßig für Ring of Honor auftreten – Kyle O’Reilly äußert sich zu seinem Abgang von ROH und zu seiner Zukunft! Zögert WWE bei seiner Verpflichtung aus Angst vor einer Klage? – Exklusivdeal mit der ECW Arena abgeschlossen – Alle Teilnehmer des diesjährigen Top Prospect Tournaments im Überblick – Vorschau auf die Shows an diesem Wochenende“

Trafalgar sagt:

Kenny Omegab bei ROH? HELL YEAH! Das wäre fantastisch! Und ich freue mich aufs Top Prospect Tournament, bin gespannt welches Gesicht man hier groß raus bringt! Ich muss zugeben dass mir nur Namen wie LeRusso, John Skyler und Brian Milonas was sagen, der Rest ist mir völlig unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com