WWE Monday Night RAW #1232 Bericht + Ergebnisse aus Tampa, Florida vom 02.01.2017 (inkl. Videos)

Geschrieben am 03.01.17 von

WWE Monday Night RAW #1232
Ort: Amalie Arena in Tampa, Florida, USA
Datum: 02. Januar 2017

Die Show wird von General Manager Mick Foley eröffnet, der die Show mit einem lockeren Witz eröffnet, indem er auf seinen Fehler aus der letzten Woche anspielt, als er den falschen Namen der Stadt genannt hatte. Wir sehen auch wieder den berüchtigten Haikäfig, in diesem wird Chris Jericho am Tag des Royal Rumble eingesperrt. Kurz danach wird der GM von Kevin Owens und Chris Jericho unterbrochen, da sie Mick Foley ein weiteres Mal anklagen und ihm Machtmissbrauch vorwerfen. Foley lenkt ein und spricht davon, heute das erste Mal die „Kevin Owens Show“ sehen zu wollen, da er daraus ein Talkshow-Format machen wird und Goldberg als erster Gast fungiert. Owens akzeptiert dies, möchte aber noch das Thema „Roman Reigns“ auf den Tisch bringen, dabei wird er aber von Stephanie McMahon unterbrochen.

Sie übernimmt das Mikrofon und spricht über den angeblichen Machtmissbrauch, den es nicht geben würde. Foley hätte die Sache mit dem Käfig zwar absprechen sollen, was Foley verärgert, da Stephanie McMahon die Sache mit Sami Zayn alleine entschieden hat. Owens und Jericho interessieren diese internen Ungereimtheiten wenig und lenken das Thema auf Roman Reigns und Seth Rollins. Steph bookt daraufhin ein Match zwischen Chris Jericho und Roman Reigns um die WWE United States Championship, sollte Reigns ausgezählt oder disqualifiziert werden, verliert er ebenfalls seinen Titel. Zudem werden Kevin Owens und Seth Rollins aufeinandertreffen, der Verlierer wird beim besagten Title Match vom Ring verbannt. Abschließend zeigt sich Stephanie wütend über die Ratings aus der letzten Woche, da SmackDown gewann und dementsprechend sollten sich Foley und alle Wrestler zusammenreißen.

1. Match
Singles Match – Verlierer ist beim US-Title Match vom Ring verbannt
Seth Rollins gewann gegen Kevin Owens (c) via DQ, nachdem Owens die Ringglocke als Waffe eingesetzt hatte.
Matchzeit: 15:49

Nach dem Match diskutiert Kevin Owens mit dem Referee, während Seth Rollins einen Angriff vorbereitet. Rollins will den Pedigree ins Ziel bringen, doch Owens flüchtet.

Sheamus gesellt sich zu den Kommentatoren.

2. Match
Singles Match
Karl Anderson (w/ Luke Gallows) gewann gegen Cesaro via Pin nach einem Top Rope Neckbreaker, nachdem Gallows für Ablenkung gesorgt hatte.
Matchzeit: 13:53

Ein Video hypt Braun Strowman.

3. Match
Last Man Standing Match
Braun Strowman gewann gegen Sami Zayn via Stipulation nach einem Powerslam auf dem Hallenboden.
Matchzeit: 16:56
– Das Match verlagerte sich zwischenzeitlich in den Backstagebereich und auf die Stage.

Nach dem Match soll Sami Zayn auf einer Trage abtransportiert werden, doch Braun Strowman verhindert dies und attackiert seinen Widersacher erneit. Er wirft ihn nochmals gegen die Barrikade und lässt ihn dann lachend auf dem Boden liegen.

Ein Video blickt auf das Gentleman’s Duel zwischen Jack Gallagher und Ariya Daivari bei „205 Live“ in der letzten Woche zurück. Nach dem Video sehen wir The New Day und Jack Gallagher, die sich Backstage über das besagte Duell informieren.

The New Day kommen heraus und sprechen zunächst über das alte Jahr „2016“ und deren Erfolge, dann über Pläne für das neue Jahr. Sie thematisieren den Royal Rumble, werden dann aber von Titus O’Neil unterbrochen, der eine eigene Version des New Day Einzugs vorbereitet hat. Er persifliert alle gängigen Catchphrases und bietet sich als neues Mitglied für „New Day“ an, hierfür möchte er ein kleines Lied auf „Francesca“ spielen, was Xavier Woods verhindert. Nach weiteren Diskussionen legen sich Woods und O’Neil an, da Titus ihn als schwächsten Teil der Gruppierung bezeichnet. Woods ist verärgert und fordert umgehend ein Match, was zu einer kurzen physischen Auseinandersetzung führt, sodass ein Referee herauskommt.

4. Match
Singles Match
Xavier Woods (w/ Big E & Kofi Kingston) gewann gegen Titus O’Neil via Pin nach einem Sunset Flip.
Matchzeit: 04:11

Backstage stattet Bayley Stephanie McMahon einen Besuch ab, um in Erfahrung zu bringen, warum Steph in der letzten Woche Dana Brooke als „Special Referee“ eingesetzt hat. McMahon gibt zu, nie ein Fan von Bayley gewesen zu sein und sie auch nie bei RAW gewollt zu haben. Bayley besäße einfach keinerlei Ausstrahlung, im Vergleich käme Charlotte als stilvoller Star herüber; Bayley sei eben nur Bayley. Das „langweilige“ Mädchen zeigt sich trotzdem kampfbereit und gibt an, zwar keinen bekannten Nachnamen zu besitzen oder auch nicht im Business aufgewachsen zu sein, doch eine Sache sei glasklar: Sie gehört zur WWE und zum RAW-Roster! Stephanie McMahon akzeptiert diese Einstellung und will ihr noch eine letzte Chance geben, daher wird sie in einem Nr. 1 Contenders Match gegen Nia Jax antreten.

Noam Dar trifft auf Cedric Alexander und Alicia Fox. Dar entschuldigt sich bei Alexander, doch dieser fordert hingegen eine Entschuldigung bei Fox. Dar bezeichnet sie als „sweet cheeks“ und verschwindet.

5. Match
Singles Match
Drew Gulak (w/ Tony Nese) gewann gegen Cedric Alexander (w/ Alicia Fox) via Pin nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 02:12
– Tony Nese sprang auf den Apron und wollte Alexander ablenken, dies wollte aber Alicia Fox verhindern. Ihr Einsatz lenkte allerdings Alexander entscheidend ab.

6. Match
WWE United States Championship
Singles Match – Reigns verliert den Titel bei DQ oder Count-Out.
Roman Reigns gewann gegen Chris Jericho via Pin nach einem Spear, nachdem Jericho in der entblößten Ringecke gelandet war.
Matchzeit: 14:18

Ein Video kündigt das baldige Debüt von Emmalina an.

7. Match
Singles Match
TJ Perkins gewann The Brian Kendrick via Submission in einer Kneebar.
Matchzeit: 04:38

Ein Video wirft einen Blick auf das bald startende WWE United Kingdom Championship Tournament.

Ein weiteres Video bewirbt die Rückkehr von Tajiri bei der morgigen Ausgabe von „205 Live“.

8. Match
2-on-1 Handicap Match
Rusev (w/ Lana) & Jinder Mahal gewannen gegen Big Cass (w/ Enzo Amore) via Pin nach einem Jumping Sidekick, nachdem Jinder Mahal für Ablenkung gesorgt hatte.

9. Match
Singles Match – Nr. 1 Contender RAW Womens Championship
Bayley gewann gegen Nia Jax via Pin nach einem Top Rope Bayley to Belly.
Matchzeit: 03:39
– Sasha Banks kam kurz vor dem Finish heraus und sorgte mit ihrem Erscheinen für Ablenkung.

The Undertaker und Shawn Michaels werden für die nächste RAW-Ausgabe angekündigt.

Kevin Owens und Chris Jericho kommen in den Ring, um die erste Ausgabe von „The Kevin Owens Show“ zu präsentieren. Die Talkshow ist mit einem lebendigen Werbeschild ausgestattet, der Gast wird auf einem Klappstuhl Platz nehmen müssen, während Jericho und Owens gemütlich hinter einem Tisch sitzen werden. Nach kurzem Vorgeplänkel kündigt Chris Jericho, quasi als „Breaking News“, seine Teilnahme am Royal Rumble an. Owens zeigt sich weniger begeistert, da er den Gedanken fürchterlich findet, gegen seinen besten Freund antreten zu müssen. Das Gedankenspiel kann aber nicht fortgeführt werden, da die Musik von Goldberg ertönt.

Goldberg spricht die RR-Teilnahme von Chris Jericho an und stellt umgehend klar, ihn aus dem Weg räumen zu wollen, was Kevin Owens auf den Plant ruft, der Goldberg als WWE Universal Champion mutig unter die Augen tritt und deutlich macht, dass dies hier seine Show sei. Goldberg hatte zuvor den Klappstuhl weggeworfen, weshalb Owens höhnisch fragt, ob er jetzt eingeschüchtert sein soll, nur weil er ein paar Möbelstücke durch die Gegend wirft. Zudem wirft Owens auch noch den Tisch und die Stühle aus dem Ring, doch bevor es zu einer physischen Konfrontation kommen kann, erscheint Paul Heyman, der erklärt, heute nicht in Begleitung von Brock Lesnar zu erscheinen. Nichtsdestotrotz kündigt er an, dass Lesnar im Rumble frei nach seiner Catchphrase “ Eat. Sleep. Elimination. Repeat.“ handeln wird. Goldberg unterbricht und verspricht seinerseits, Brock Lesnar im Rumble auszuschalten und bei WrestleMania entweder auf Kevin Owens oder Roman Reigns zu treffen.

Roman Reigns schlendert nun zum Ring und es folgt ein intensiver Staredown. Er verspricht, dass Owens und Jericho beim Royal Rumble kein Erfolg haben werden und es deswegen auf Roman Reigns vs. Goldberg hinauslaufen wird. Die letzte Person, die sich der geselligen Runde anschließt, ist Braun Strowman. Dieser kommt zum Ring, kündigt seinen Sieg beim Royal Rumble an und wird dann von Goldberg und Roman Reigns mit einem Spear niedergestreckt. Es folgt ein letzter Staredown zwischen Roman Reigns und Goldberg, ehe Letzterer noch ein wenig mit den Fans feiert. Mit diesen Bildern endet RAW…

Fallout:

Diskutiert mit vielen weiteren Fans über diese Show. Einfach ins Forum schauen, anmelden & diskutieren!

 

 

 




Sag was zu diesem Thema!

42 Antworten zu “WWE Monday Night RAW #1232 Bericht + Ergebnisse aus Tampa, Florida vom 02.01.2017 (inkl. Videos)”

  1. Mit einem Wort: GRUSELIG! Schade, dass man Y2J dem Reigns nicht den Titel abnehmen lässt. Der braucht ihn doch eh nicht, als Superheld. Owens wurde im Opener mal wieder schön schwach dargestellt und die restliche Show fühlte sich wie Füllmaterial an.

  2. Chris sagt:

    Langweilig ?.

    Ich freue mich schon wieder auf Smack Down!

  3. Tobi Thiel sagt:

    Raw wie gewohnt schlecht

  4. Roah sagt:

    Kann der champ bei raw kein Match clean gewinnen ? So baut man glaubwürdig Leute auf. Danke wwe

  5. Michimii sagt:

    Wann hat reigns eigentlich das letzte mal mal verloren?! Als das mit der Wellness policy war…wann war das nochmal?!

  6. Wenn s euch nicht gefällt dann guckt s nicht! Mein Gott

  7. Kein Wunder das raw die Ratings verliert.

  8. stonecoldvossi sagt:

    @michimii
    Letztes Jahr bei money in the Bank verlor er gegen seth.

    @Heidi
    Stimmt schon was du sagst. Aber sie wollen ja dass wir es gucken.
    Also sollen sie es auch gut machen. Z.Bsp. Chris den US-Titel gewinnen lassen.

  9. Xynomex87 sagt:

    Jetz mal ernsthaft warum darf Jericho Eddie nachahmen xD das war schon fast so wie damals bei seinem Match gegen Kennedy mit dem Stuhl ._. vll bin ich einfach zu „Oldschool“ für die neuen Wrestlingstars etc. eingestellt.

    Zu den ganzen alten möchte ich mich jetz mal gar nicht äußern die noch da sind und ihren Zenit weit überschritten haben oder erst zurückgekommen sind etc.

    Aber ich werde die größten PPV’s wohl dennoch immer schauen da es schon einen Großteil meiner Jugend eingenommen hat.

  10. DEAN&A.J.STYLES GIRLS sagt:

    @Heidi Malina,
    Was heißt gucken,durchlesen reicht völlig!
    Aber es ist toll das es Menschen gibt,die es schauen.Vllt,sind diese Leute einfach klüger als andere .Manche sehen ja auch RTL’s Show wie Dschungelkamp,Bachlor,etc und finden es gut.

  11. Roah sagt:

    Heidi, dann ließ doch unsere Kommentare nicht, wenn sie dir nicht gefallen… Man muß doch erstmal etwas sehen um es zu beurteilen.

  12. Owens City sagt:

    Das Problem ist das, dass Storybooking aller WWE ist. Der heel wird zu 90% immer als dieser champion dargestelt, der hilfe braucht und alleine nichts reißt obwohl wir von Kevin Owens reden mit dem abstand besten wrestler inkl. AJ Styles. Aber ich mein siehe rollins mit J&J oder Orton mit der Legacy und und und. Zumindest macht Owens das beste drauß, mehr kann man nicht verlangen und das Storytelling der writer ist veraltet, langweilig und zu nichts zu gebrauchen das macht NJPW und ROH bei weitem besser aber WWE ist halt richtig gut wenn es um Werbung geht einer der Gründe warum sie oben stehen. Man kann wirklich sagen der Titel ist ein fluch für heels, ausgenommen Brock Lesnar. Was wäre den so schwer Owens so darzustellen wie bei NXT oder wie in seinem Debüt gegen John Cena. Trotzdem freu ich mich das er Champion ist he deserves it, mit seinen matches und promos.

    Gruß an alle und viel Spaß beim schauen

    OwensCity

  13. lefrenchbulldog sagt:

    Neun Matches. Viermal „sorgte für Ablenkung“. Spätestens beim Main Event war das sicher eine Riesenüberraschung…

  14. Jamesellsworthguy sagt:

    Schon traurig wenn das beste an einer rawshow, titus mit seiner pfeife ist.
    Matches von jericho owens rollins und natürlich reigns skipe ich nur jeder kennt den ausgang, jericho und ko werden wie flaschen dargestellt, macht einfach keinen spas.

  15. Fla313 sagt:

    Ist jmd die Google Startseite bei Stephs Intro, welches für zwei, drei Sekunden zu sehen war, aufgefallen?

  16. MusSan Sin Cara sagt:

    Schlechte Raw Ausgabe.

    – Kevin Owens und Chris Jerico werden wie Flaschen dargestellt. Es kommt mir so vor, als ob wir dieses US Titel Match zwischen Reigns und Jericho zum tausendsten Mal hatten und jedes Mal fertigt Reigns ihn ab. Warum gab man ihm den Titel, wenn er ihn nicht braucht? Seth Rollins vs Kevin Owens hatten wir auch zum tausendsten Mal. Jede Woche der selbe Scheiß.

    – Die Darstellung von Noam Dar ist einfach eine Katastrophe! Er wird wie ein Volltrottel dargestellt, der Alcia Fox hinterher rennt und sie stalkt. Und warum tritt Cedric Alexander jede Woche gegen Drew Gulak oder Tony Nese an? Dann wundern sie sich, weshalb die CW Division nicht ankommt.

    – Das Gleiche gilt auch für TJ Perkins und Brian Kendrick. Erst wird Kendrick wie eine Memme dargestellt, der TJ perkins weinend darum bittet ihm den Titel zu überlassen und jetzt ist er auf einmal mutig? Was ist das für eine Scheiße!

    – Warum wurde Neville angekündigt und nicht eingesetzt? Neville hätte irgendeinen Jobber fertig machen können oder jemanden aus 205 Live, der im Moment keine Rolle spielt. Das wäre sinnvoller gewesen, als die selben Matches in der CW Division Woche für Woche zu geben.

    – Das Endsegment war einfach pure Scheiße! Warum musste Braun Strowman aus dem Ring geprügelt werden? Er hätte Reigns verprügeln können und sich mit Goldberg einen Staredown liefern können, nachdem die beiden getrennt werden mussten. So hätte man das US Titelmatch zwischen Reigns und Strowman weiter aufbauen können.

  17. Dziekuje sagt:

    Ging es nur mir so oder war die crowd heute ziemlich tot und leise? Kein Feuer, nix war da

  18. Senior Benjamin90 sagt:

    Also Raw hab ich schon sehr lange nicht geguckt. Das Leben ist zu kurz, erst wenn Vince und Kevin Dunns Zähne weg sind werde ich es wieder gucken.

    Die Darstellung von Kevin Owens macht mich traurig, und leider wird seine Regentschaft als Champion zu ende sein.
    Denn der Supermann puncher wird weswegen auch immer 4 facher World Champion.
    Man rafft einfach nicht dass Reigns dafür nicht bereit ist.
    Er könnte einer der besten heels sein wenn man ihn machen lassen würde.

    Ich bin gespannt ob sie den Rumble zum 4. Mal in Folge verkacken.

    Leider gehen auch jede Sympathie punkte für rollins weg bei diesen booking.

    2017 muss sich vieles ändern vorallem bei booking und Finishes.
    Aber solange 2 Personen noch da sind wird es nicht passieren.

  19. Raw wird immer schlechter, ??SmackdownLIVE wird immer besser??

  20. Mir gefällt die politik auch nicht ! soll ich jetzt wegkucken ? das Rating spricht für sich selber .. Das Problem ist Raw ist wie ein eiter Pickel man will es nicht ankucken aber man muss den scheiss trotzdem sehen ..

  21. AlBundy4President sagt:

    @Heidi Malina

    Super! Wie son Youtube-Kommi:

    „Warum guckt ihr euch das Video an, wenns euch nicht gefällt?“

    ääähm, weil man zuerst ein Video/RAW-Ausgabe schauen muss um zu WISSEN, dass es einem nicht gefällt???

    Aber naja, Fakt ist halt schon dass so lange diese Firma rentabel ist, wird man den Teufel tun sich mehr Mühe zu geben.

    Es gibt halt aber dennoch nunmal Leute, die die Hoffnung auf Besserung nicht aufgeben und sich zuerst die aktuelle Ausgabe anschauen, bevor sie hier den Bericht durchlesen und ihrem Unmut freien Lauf lassen…

  22. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Weis nicht wirklich was ich von der Ausgabe halten soll.

    Positiv:
    – Endsegment
    – Last Man Standing Match
    – Cesaro vs Anderson
    – Titus war das erste Mal unterhaltsam, das allererste Mal überhaupt!!!

    Negativ:
    – Cruiserweight Matches
    – Owens vs Rollins Teil 70 + Owens Darstellung im Match
    – Reigns vs Jericho Teil 71 + Wieso wurde Roman nicht disqualifiziert beim Cheat Versuch von Y2J?! Anscheinend hat er auch nen Bonus bei den Refs oder was will man damit zeigen?
    – Mick und Stephanie wie immer nervig

  23. HeymanGuy sagt:

    Reigns vs. Goldberg bei WrestleMania. Mann muss sich diese Horrorvorstellung mal vor Augen halten. Ein Wrestling-Festival. ^^

  24. Shizzel sagt:

    Hab mir die Folge angesehen und fand sie okay.
    Reigns und Jericho hatten ein gutes Match, auch Cesaro gegen Gallows hat mir gefallen.
    Rollins gegen KO war selbstredend auch gut.
    Habe also 3 gute Matches gesehen, was für eine Show unter der Woche doch recht selten ist.
    Gut, Frauen, Cruiserweight und NewDay interessiert mich nicht aber das hat es auch noch nie von daher erwarte ich da auch nichts.
    Überspringe das dann einfach und schaue mir die interessanten Sachen an ;oP

  25. Hans Sponagel sagt:

    Was habt ihr gegen Heidi Malina?

    Im neuen Jahr geht es genauso zu wie im alten. Kleine Kostprobe:

    Äääääh… Kevin Owens wird schwach dargestellt!
    Äääääh… Wann verliert Roman Reigns eigentlich?
    Äääääh… Raw ist Scheiße, Smackdown ist gut!
    Äääääh… Das Booking ist zum kotzen!

    Ich kann mit Euch wetten dass morgen die ganze Sch…. andersherum läuft.
    Dann ist Smackdown wieder Mist und niemand möchte das sehen und so weiter und so weiter.
    Lasst euch was neues einfallen oder lasst es aber hört auf das Wrestling madig zu machen.

  26. Jamesellsworthguy sagt:

    @mynameispaulheyman

    Ich finde titus kann sehr gut unterhalten, deswegen finde ich die anmerkung“ das erste mal unterhaltsam“ schwachsinn.
    Man lässt ihn einfach nicht, jeder der sich bisschen mit ihm beschäftigt weiß, dass er sehr schlagfertig ironisch und kreativ ist, allein die kommentatoren einsätze von ihm vor geraumer zeit waren mega gut;)

  27. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    @Jamesellsworthguy

    Tut mir leid, seit der „Promo“ von titus damals wo er sich in seinen ersten Sätzen diekt 4-5 Mal verhaspelt hat, hat er bei mir nen ziemlich schlechtes Standing. WIe gesagt in diesem Segment hat er mich gut unterhalten. Ansonsten waren seine Leistungen meiner Meinung nach zumeist enttäuschend.

  28. Ich bin froh das ich nicht mehr regelmäßig schaue…

    Mir wird schon immer vom lesen schlecht…

    Früher wurde man gefesselt ohne ende, aber heute wird man nur noch gelangweilt oder mit unsinnigen Entscheidungen dazu gebracht abzuschalten.

    Das Produkt hat sich verändert. Wir die älteren vielleicht auch. Aber trotzdem. Mir gefällt es nichtmehr.

    Deswegen schaue ich allerdings auch nur noch highlights.

  29. YuKezZzy sagt:

    wass für eine lagweilige show ich freue mich schon auf smackdown

  30. Michimii sagt:

    @stonecold,

    Danke für die Info. Hab über die letzten Monate alle ppv’s seit 94 gegeben und jetzt bei 2011 angekommen. Da ist mir der Name Chris Jericho immer mal wieder begegnet!!;) keine Ahnung warum sich die wwe so dermaßen schwer tut ihn mal gegen rr gewinnen zu lassen. Wäre nach dem Werdegang sicher keine Überraschung und nach dem Jahr sicher auch mal verdient.

  31. Cmpunk125 sagt:

    Fande die Ausgabe ganz ok, gab wie immer Höhen (Last Man Standing Match) und auch die üblichen Tiefen (Darstellung von KO) aber alles in allem recht ok hoffe SD wird besser! 😉 @DEAN&A.J.STYLES GIRLS: RTL Vergleich ernsthaft xDDDD

  32. Reigns&Rollis Fan sagt:

    Ich finde Owens und Jericho total überbetitelt.
    Die zwei bekommen überhaupt nichts auf die Reihe.
    Ich finde es gut, dass Jericho keine Titel bekommt. Er kann überhaupt nichts. Und ich hoffe, dass Seth den Titel von Owens bekommt und dann eine Wiedervereinigung mit Roman folgt.
    Schade, dass Zayn gegen Strowmann verlieren mußte und dann wiedermal ins Krankenhaus kommt, nur weil einer was gegen ihn hat (Owens)

  33. DEAN&A.J.STYLES GIRLS sagt:

    @cmpunk125,
    Ehrlich,RAW ist kein Stück besser!
    Du musst nicht meiner Meinung sein,nein bin kein Kind,nur ein Mensch mit Meinung.Für mich ist RAW einfach nur Schrott,weswegen ich es auch nicht schaue.Dieser Meinung scheine ich auch nicht alleine zusein,sonst hätte SD nicht RAW überholt und RAW müsste nicht sich die alten Stars holen,um ein paar Leute vor den Fernseher holen.

  34. Also eins ist Fakt. Ich habe 2003 angefangen Smackdown zu schauen, und für mich als ein riesiger Rey Mysterio Fan ist die Zeit sowieso abgelaufen seitdem dieser Smackdown verlassen hat. Habe es ab dann nicht mehr verfolgt. Raw ist für mich einfach total uninteressant mit den ganzen Proleten. Mich hält dort nichts mehr, ich schaue es mir manchmal an und muss echt sagen das es richtig schlecht geworden ist. Viele Charaktere die immer Stimmung gemacht haben und Einzigartigkeit veräußert haben fehlen… Mysterio, Batista, und der Teddy Long fehlt sowieso 😉

  35. Authority sagt:

    MERKT EUCH DIESE WORTE:

    Wrestlemania => Sasha Banks vs Ronda Rousey … merkt sie euch!

  36. Cmpunk125 sagt:

    @DEAN&A.J.STYLES GIRLS: Passt ja schon hab bloß schon viele vergleiche gehört aber nicht mit RTL xD

  37. DEAN&A.J.STYLES GIRLS sagt:

    @cmpunk125,
    Ach so,der fiel mir so ein,weil beides gleich schlecht ist!
    Sorry,nochmal!

  38. Haborym sagt:

    Reigns & Rollins Fans sry aber du hast von Wrestling keine Ahnung. Schau dir einfach Y2J Milleniumspromo an das war episch. Genauso geil die Fehden mit Edge und Shawn Michaels.

    Y2J ist auch der einzige der The Rock und Stone Colde Steve Austin in einer Nacht besiegt hat. Der erste Undisputed WWF Champion.

    Future Hall of Famer.

    Und was hat Rollins erreicht?

    Die Show heute fand ich sehr langweilig. Das Cesaro Match war gut. New Day Segment war mal wieder unterhaltsam. Xavier braucht mehr In-Ring Time mag sein Style. Ich frag mich was das bei Rumble werden soll. Goldberg pfeift doch schon nach 30s aus dem letzten Loch ..

  39. dembo sagt:

    @Reigns&Rollins Fan

    Du findest Owens und Jericho „überbetitelt“? Und bist gleichzeitig der Meinung, dass Rollins und Reigns die Titel verdienen? Beziehst du das jetzt auf die Leistungen im Ring und am Mic? Oder ist das einfach deine persönliche Sympathie?

  40. Dann schau doch weiter Smackdown

  41. Reigns&Rollis Fan sagt:

    @dembo,
    mag sein das Roman am Mikrofon nicht viel zu sagen hat, aber die Leistung im Ring ist hervorragend. Er gewinnt wenigstens clean nicht so wie Owens und Y2J. Mag sein, dass es bei Seth auch mal anders war mit dem clean gewinnen, er ist mir aber sympathischer als Owens mit seinem „ich kämpfe nur für Titel“ gequatsche. Und dann kommen noch nicht mal ordentliche Kämpfe raus. So wie es John Cena gemacht hat, dass war was. Jede Woche nen Fight. Und Roman würde auch jeden Tag seinen Titel verteidigen ohne ständigesich Gejammer.

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information