WWE SmackDown Live #906 Bericht + Ergebnisse aus Chicago, Illinois vom 27.12.2016 (inkl. Videos)

geschrieben am 28.12.16 von Cruncher

WWE SmackDown Live #906
Ort: Allstate Arena in Chicago, Illinois, USA
Datum: 27. Dezember 2016

Dark Match
Singles Match
Apollo Crews gewann gegen. Curt Hawkins.

Die heutige Show steht ganz im Zeichen von John Cena, der nach einigen Monaten seine Rückkehr zu SmackDown Live feiert. So ist es auch John Cena, der die heutige Show eröffnet und in den Ring kommt. Er ergreift das Wort, hebt seine Freude über die Rückkehr hervor und spricht über die Einzigartigkeit von Chicago und insbesondere der Allstate Arena, ehe er langsam über die heutigen Titelmatches spricht. Er überlegt, wer in Zukunft möglicherweise WWE Champion werden könnte, dabei ist es AJ Styles, der die meisten Reaktionen zieht, als sein Name genannt wird. Es kommt außerdem zu Undertaker Chants, als John Cena seine Zukunftspläne anspricht. Da 2016 nicht unbedingt „sein“ Jahr gewesen ist, vermuten viele Menschen, er wäre bereits mit einem „Fuß“ in Hollywood und kommt nicht mehr wieder, auch das Wort „Part-Timer“ fällt. John Cena stellt klar: Er ist noch nicht fertig. Er wird die WWE nicht verlassen. Außerdem hat er die Schnauze voll von der „New Era“, daher wird er den heutigen Main Event genauestens beobachten und den Sieger beim Royal Rumble um die WWE Championship herausfordern. Warum? Weil er es kann! Mit diesen Worten endet die Promo.

Backstage sehen wir den Lockerroom von The Miz, der von Security bewacht wird. Maryse lässt sich kurz blicken, schlägt dann aber wieder die Tür zu und lässt das Publikum wissen, dass The Miz keinerlei Fragen beantwortet und nur noch mit der Frau sprechen wird, die ihn letzte Woche mit einer Ohrfeige „begrüßt“ hatte.

1. Match
SmackDown Tag Team Championship
Fatal Four Way Eliminiation Tag Team Match
American Alpha (Chad Gable & Jason Jordan) gewannen gegen The Wyatt Family (Randy Orton & Luke Harper, w/Bray Wyatt), Rhyno & Heath Slater & The Usos (Jimmy & Jey Uso)–>Titelwechsel!!
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. The Usos eliminieren Heath Slater & Rhyno via Pin an Heath Slater nach einem Superkick. (03:48)
2. American Alpha eliminieren The Usos via Pin an Jey Uso nach einem Roll-Up. (09:13)
3. American Alpha eliminieren The Wyatt Family via Pin an Orton nach der Grand Amplitude. (19:33)

Matchzeit: 19:33

Nach dem Match geraten Luke Harper und Randy Orton aneinander, doch Bray Wyatt trennt die Streithähne.

Dolph Ziggler äußert sich im Interview mit Renee Young über seine heutige Chance auf die WWE Championship. Er habe bereits zu viele Chance nicht nutzen können, daher werde er heute als anderes „Tier“ antreten und als „Wildcard“ den Abend für sich entscheiden.

Diesmal folgt ein Interview mit James Ellsworth. Er gesteht, manchmal ein wenig geknickt wegen der ganzen Witze über seine „Kinnlosigkeit“ zu sein. Da erscheint Carmella, die zugibt, ihn außerordentlich attraktiv zu finden. Sie kritisiert gleichzeitig die Interviewerin, die mit ihren Fragen dazu aufruft, sich über Ellsworth lustig zu machen. Gemeinsam verschwinden Carmella und Ellsworth in die Tiefen des Backstage-Bereichs.

2. Match
SmackDown Womens Championship
Singles Match
Alexa Bliss (c) gewann gegen Becky Lynch via Pin nach dem DDT.
Matchzeit: 12:38
– Während des Matches erschien plötzlich La Luchadora, die zunächst nur für Ablenkung sorgte. Im Laufe des Matches war der Referee abgelenkt und La Luchadora warf Lynch gegen den Ringpfosten, was Bliss zum Sieg nutzte.

Nach dem Match wird Alexa Bliss gefragt, wer unter der Maske von La Luchadora steckt. Sie zeigt sich unwissend und vermutet Sasha Banks, was allerdings mit der Größe nicht hinkäme. Als zweite Vermutung nennt sie den Namen Nia Jax, ehe sie den Ring verlässt.

Renee Young klopft an dem Lockerroom von The Miz und Maryse gewährt ihr nach kurzer Verzögerung ein Gespräch mit The Miz, der sogar die Security entfernen lässt. Miz fragt höhnisch, ob Young diesmal Fragen stellen wird, vielleicht Fragen über den Skull Crushing Finale gegen Dean Ambrose, den er in der letzten Woche attackiert hatte. Young möchte stattdessen über seine Zukunftspläne für das Jahr 2017 reden, doch Dean Ambrose taucht plötzlich auf und attackiert The Miz. Er wird gegen die Wand geworfen und anschließend kümmert sich Dean Ambrose noch um einige Security-Leute.

Es folgt ein Interview mit Nikki Bella, die über den Verrat von Natalya sprechen möchte. Bella sagt, dass viele Leute sie immer am Boden sehen wollen, obwohl sie die am längsten amtierende WWE Divas Champion gewesen ist. Sie erholte sich schneller als gedacht von ihrer Verletzung, zudem ist sie Teil von zwei Reality-Shows und in einer Beziehung mit ihrem Traummann. Daher möchte Natalya ein paar „persönliche“ Worte überbringen.

Baron Corbin wird von Renee Young aufgehalten, um über den Druck des heutigen Title Matches zu sprechen. Corbin meint, seine Person müsse als Topstar etabliert werden, weshalb Ziggler und Styles denselben Druck spüren und gleichzeitig Angst vor dem „End of Days“ haben sollten.

3. Match
WWE Championship
Triple Threat Match
AJ Styles (c) gewann gegen Dolph Ziggler und Baron Corbin via Pin an Ziggler nach dem End of Days von Corbin.
Matchzeit: 23:32
– Styles zeigte vor dem Finish einen Phenomenal Forearm gegen Corbin.

Nach dem Match ertönt die Musik von John Cena und es folgt ein Staredown zwischen den Kontrahenten. Der Anführer der Cenation bietet dem WWE Champion einen Handschlag an, den dieser nach etwas zögern auch annimmt. Mit diesen Bildern endet die Show….

Dark Match
Tag Team Match
John Cena & Dean Ambrose gewannen gegen AJ Styles & The Miz.

Fallout:

Diskutiert mit vielen weiteren Fans in unserem Forum! Klick!

19 Kommentare für WWE SmackDown Live #906 Bericht + Ergebnisse aus Chicago, Illinois vom 27.12.2016 (inkl. Videos)

  1. Y2AJ (Gast) sagt:

    Sehr sehr gute folge ! Macht Spaß sich smackdown anzuschauen 🙂

  2. Cmpunk125 (Gast) sagt:

    Bin ich der einzigste der Braun Strowman erwartet hat? Er hätte irgendwelche Jobber fertig machen können dass würde ihn noch heftiger als Monster hervor heben wenn ihn nicht mal der Split aufhält xD ansonsten ziemlich gute Ausgabe 😉

  3. Mr.Wrestlemania (Gast) sagt:

    Das war ganz klar die bessere Weekly.

  4. Farin (Gast) sagt:

    Mir hat die Ausgabe richtig gut gefallen abgesehen von dem „selbst ins Title Match booken“ mit der Begründung John Cena zu sein.. Und dann dieser Handshake.. aber das ist halt WWE.. Werde mich trotzdem auf das Match zwischen den beiden freuen.. Der heutige Main Event war meiner Meinung nach auch richtig ansehnlich..

  5. Bill Lesnar (Gast) sagt:

    Kein Cena Fan, kein Cena Hater, diese Promo fand ich einfach saugut.

  6. crossrhodes (Gast) sagt:

    Schon wieder styles vs cena….naja, ist dann eben so. Das traurige ist nur, dass cena gewinnen wird.

  7. Marco Langklotz sagt:

    Drei matches das ist ja wohl nicht der ernst, das heißt am Freitag ne dreiviertel Stunde Wrestling und eine Stunde und 15 min gelaber und Werbung. Lohnt sich nicht das zu kucken glaub ich

  8. CenationMember46 (Gast) sagt:

    hoffe das cena gewinnt und soll den spinner wwe champion wieder bringen

  9. YuKezZzy (Gast) sagt:

    dass war mal eine sehr gute ausgabe mit dnn neue tag team champions.john cenas klang bei seine promo fast wie ein heel

  10. dembo (Gast) sagt:

    Sehr gute Ausgabe, ich hätte mich wirklich gefreut, als Cena am Ende raus kam – dachte, dass er da wirklich turnt! Schade, dass sie es nicht durchgezogen haben. Weiß man schon, wer hinter der Maske steckt? Hab im ersten Moment an Mickie gedacht…

  11. Paddai (Gast) sagt:

    Ich frage mich eher was mit dem Arm von Alexa war.

  12. thomarey (Gast) sagt:

    deonna purazzo @dembo dachte auch erst mickie aber guck mal die augen an.
    wieso alexa nach dem titelgewinn becky aus dem weg geht und hilfe von aussen braucht muss man nicht verstehn oder?
    becky gegen alexa reicht dann auch….

  13. Benjamin Engel sagt:

    Vergleich das mal mit Raw
    Lies den Raw Bericht und den SD Bericht merkt ma sofort das sich der von SD besser liest!
    Raw 8 Matches und 2 die 10-16 min gehen und der Rest bullshit kurze Matches lieber weniger Matches dafür aber zeit geben oder nicht ?

  14. Dziekuje (Gast) sagt:

    @Paddai Sie hat die ability, sich den Arm so auszukugeln, dass es aussieht als wäre er gebrochen. Ich habe mich im ersten Moment auch erschrocken.
    Die crowd war die ganze Zeit on fire. Kein Wunder bei so einer guten Ausgabe. Weiter so!

  15. Cmpunk125 (Gast) sagt:

    Marco Langklotz bevor du hier deinen mund zu voll nimmst schau dir mal an wie lange die matches bei RAW gedauert haben und rechne es zusammen (SD ca 55 min RAW ca 45 -50 min) und sehenswert finde ich SD alle mal 😉

  16. Chris (Gast) sagt:

    Wer Matches sehen will soll sich PPV ‚ s kaufen und gucken. In den weeklys hat es ganz klar um die Storys zu gehen!

    Ich hätte Dolph den Titel gegönnt!

    Unter der Maske wird Mickie James stecken.

    Ich denke der Undertaker wird beim Titelmatch zwischen Cena und Styles eingreifen.

    Mir wirft sich jetzt zunehmend die Frage auf, wer den Rumble gewinnt. Die, die man vermutet hat, stecken alle schon in Einzelmatches. Aber bitte nicht Strowman gewinnen lassen !

  17. thomarey (Gast) sagt:

    jo später vl in der ausgabe wars nicht mickie guck dir die augen an das is deonna die war letzte oder vorletzte woch kurz mit bliss mal im ring

  18. Haborym (Gast) sagt:

    Gute Ausgabe.

  19. Lauer (Gast) sagt:

    Ich lese mir nach der Ausgabe immer den Bericht durch (finde die Seite hier Wrestling Infos wirklich sehr gelungen danke für die viele Mühe) was ich schade finde das es in letzer Zeit zuviele Dark Matches gibt, mich hätte dieses Tag Team Match schon interessiert.
    Tag Team Match:
    John Cena & Dean Ambrose gewannen gegen AJ Styles & The Miz.
    Da fällt mir gerade auf das AJ Styles z.b. 2x am gleichen Abend in einem Match war, ist doch eher ungewöhnlich. Wieso macht man so ein Match, sind ja keine neuen Wrestler um die Reaktionen des Publikums zu testen.

Hinterlasse deinen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.