Kategorie | US-Independent

US-Indie Ergebnisse: House of Hardcore – PWX – SHINE – HOG – WrestleCircus – CWF Mid-Atlantic – PWE/Legacy

19.12.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

House of Hardcore

House of Hardcore XXII
Ort: 2300 Arena in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 16. Dezember 2016
Zuschauer: ca. 1.000

Die Show startete mit massiver Verspätung, da es technische Probleme in der Halle gab. Zunächst wurde das Problem auf FloSlam geschoben, doch die lokale Internetleitung war abgebrochen und zusätzlich waren alle Videoscreens ausgefallen, was ebenfalls behoben werden musste. Tommy Dreamer war backstage wohl sehr wütend, da er die Show den Live-Zuschauern nicht pünktlich präsentieren konnte. Mit einer Verzögerung von ca. 45 Minuten startete die Show…

Vor dem ersten Match kommt The Brooklyn Brawler heraus. Er zeigt sich erfreut, dass er vor diesem Publikum antreten darf und spricht über seine vergangenen Erfolge, die er in Philadelphia feiern durfte. Für die Fans, die laut seinen Angaben die „coolsten“ Fans sind, wird er seinen Namen ändern und sich daher „The Broadstreet Brawler“ nennen.

1. Match
Singles Match
The Broad Street Brawler (aka. The Brooklyn Brawler) gewann gegen Alex Reynolds via Submission im Boston Crab.

Alex Reynolds wird mit „You tapped out“-Chants aus der Halle verabschiedet.

Eine aufgezeichnete Promo von Tommy Dreamer wird eingespielt. Er spricht über seine Fehde gegen „Broken“ Matt Hardy und verspricht, dass er diesen heute „löschen“ werde.

2. Match
Singles Match
Taya (aka Taya Valkyrie) gewannen gegen Jessicka Havok via Submission im Single Leg Boston Crab.

Jessicka Havok legt sich nach dem Match mit der Ringsprecherin an und bedroht diese in der Ringecke, ehe Katred sich zur Wehr setzt und sogar eine Hurricanrana ins Ziel bringen kann. Die Gegenwehr von Katred ist jedoch nur von kurzer Dauer und so steckt sie zum Abschluss einen Chokeslam ein.

Backstage spricht John Hennigan über sein kommendes Match gegen Fenix. Er hebt die unglaublichen Fähigkeiten des Lucha Underground Stars hervor und verspricht ein herausragendes Match, das aber natürlich er gewinnen wird.

Es folgt das letzte offizielle „Indie-Match“ von Tony Nese. Er hat bekanntlich einen Vertrag bei WWE unterschrieben.

3. Match
Singles Match
Tony Nese gewann gegen Lio Rush via Pin nach einem Pumphandle Piledriver.

Nach dem Match kommen Dan Barry, Bull James, Matt Striker & Alex Reynolds in den Ring, um Tony Nese zu verabschieden. Nese schnappt sich ein Mikrofon und dankt zunächst Lio Rush, dem er die Hand schüttelt. Dann spricht er über Dan Barry und Matt Striker, die als Trainer und Mentoren für ihn fungierten und viel Zeit opferten, um ihn zu einem anständigen Wrestler zu machen. Bull James bezeichnet er als einen der härtesten Worker, die stets an ihrer eigenen Perfomance arbeiten. Abschließend richtet er einige Worte an Reynolds, mit dem er seit House of Hardcore I die Fans begeistern durfte. Er dankt seinem ehemaligen Partner und es folgt eine Umarmung, doch Alex Reynolds zeigt als „Abschiedsgeschenk“ noch einen harten Superkick. Alex Reynolds beleidigt seinen Ex-Partner und stellt klar, dass er stets der bessere Wrestler war. Am Montag kann Nese bei „RAW“ gerne zeigen, warum er stets die Nummer 2 war. House of Hardcore ist nun seine Show! Unter lauten Buhrufen verlässt Reynolds die Halle…

4. Match
6 Man Tag Team Match – Verliert Barry & Co., sind sie aus HoH verbannt
Dan Barry, Kikutaro & Conor Claxton gewannen gegen Vik Dalishus, Eddie Kingston & TJ Marconi via Pin von Barry.
– Zu Beginn ein reines Comedy-Match, Claxton bestritt das Match zunächst auf einem Hoverboard, zudem folgte noch eine „Slow Motion“ Sequenz.
– Kikutaro verpasste allen Gegner und dem Referee einen Low Kick.
– Der Referee ging später ein weiteres Mal zu Boden und Bill Carr, der Tag Team Partner von Dan Barry, tauchte auf, griff in das Match ein und verhalf Barry zum Sieg.

Nach dem Match möchte Kikutaro noch das Fahren auf einem Hoverboard erlernen, er fällt aber mehrfach hin und gibt es schließlich auf.

Sami Callihan spricht in einer aufgezeichneten Promo über sein kommendes Match gegen Brian Cage, was er als „David vs. Goliath“ bezeichnet.

5. Match
Singles Match
Moose gewann gegen Colt Cabana via Pin nach einer Discus Clothesline.
– Colt Cabana agierte größtenteils als Heel.

6. Match
Singles Match
Sami Callihan gewann gegen Brian Cage via Submission im Stretch Muffler.

7. Match
Singles Match
John Hennigan (aka Johnny Mundo) gewann gegen Fenix El Rey via Pin nach der Starship Pain.

8. Match
Steel Cage Match
„Broken“ Matt Hardy gewann gegen Tommy Dreamer via Pin nach einem Sideslam auf Thumbtacks.
– Referee Kevin Keenan verhinderte zwischenzeitlich eine Flucht von Dreamer aus dem Käfig.
– Der Sandman griff während des Matches für Tommy Dreamer ein.
– Jeff Hardy kam seinem Bruder vor dem Finish zu Hilfe. Er attackierte Dreamer mit einem Kendo Stick und verteilte die Thumbtacks im Ring.

——————————————————–

House of Hardcore XXIII
Ort: MCW Arena, Joppa, Maryland, USA
Datum: 17. Dezember 2016
Zuschauer: ca. 300

1. Match
Singles Match
Jessica Havok gewann gegen Taya Valkyrie.

2. Match
Singles Match
Eddie Kingston gewann gegen Lance Anoa’i via Pin.

3. Match
6 Man Tag Team Match
Matt Striker, Conor Braxton & Kikutaro gewannen gegen Vik Dalishus, Benjamin Boone & Hale Collins.

4. Match
Singles Match
Moose gewann gegen Brian Cage.

5. Match
4-Way Elimination Match
Alex Reynolds gewannen gegen Dan Barry, Sonjay Dutt und Brandon Scott.

6. Match
Tag Team Match
Tommy Dreamer & The Sandman gewannen gegen The Spirit Squad (Kenny & Mikey).

7. Match
Singles Match
Fenix El Rey gewann gegen John Hennigan (aka Johnny Mundo).

Diskutiert über diese Shows mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

PWX

Premier Wrestling Xperience „DELETE-ings“
Ort: Cabarrus Arena and Event Center in Concord, North Carolina, USA
Datum: 18. Dezember 2016

1. Match
6 Man Tag Team Match
The Ugly Ducklings (Rob Killjoy, Lance Lude & Colby Corino w/ Coach Mikey) gewannen gegen Oi4k (Sami Callihan, Jake Crist & Dave Crist).

2. Match
Singles Match
Anthony Henry (w/ Amber Young) gewann gegen Darius Lockhart via Submission.

3. Match
4-Way Match
Timmy Lou Retton gewann gegen Joseph A’Gau, Dezmond Xavier und Jason Cade.

4. Match
Singles Match
Ethan Case gewann gegen Martin Stone (fka Danny Burch).

5. Match
Final Confrontation – No DQ Match
The Revolt (Caleb Konley & Zane Riley) gewannen gegen The Bravado Brothers (Harlem & Lancelot Bravado).

Bevor das Match um die PWX Innovative Television Championship von James Drake starten konnte, wurde dieser von drei maskierten Männern attackiert. Nach der Attacke demaskierten sich zwei der Angreifer und Elijah Evans IV und Tommy Thomas kamen zum Vorschein.

6. Match
PWX Innovative Television Championship
Singles Match
James Drake (c) gewann gegen Tracer X.

7. Match
wXw Shotgun Championship
Singles Match
David Starr (c) gewann gegen Chip Day.

8. Match
Tag Team Match
The Bruiserweights (John Skyler & Corey Hollis) gewannen gegen Jimmy Rave & Sal Rinauro.

9. Match
PWX World Championship
Singles Match
Jake Manning (c) vs. “Broken” Matt Hardy endete in einem Double Pinfall, nachdem The Revolt eingegriffen hatten.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

SHINE

SHINE 39 iPPV
Ort: The Orpheum in Ybor City, Florida, USA
Datum: 16. Dezember 2016

1. Match
Singles Match
Kiera Hogan gewann gegen Lindsay Snow via Pin nach einem Einroller, dem ein Eye Poke vorausgegangen war.

2. Match
Singles Match
Jessie Belle Smothers gewann gegen Brandi Lauren via Pin nach einer Gory Bomb.

3. Match
Singles Match
Leva Bates (aka Blue Pants) gewann gegen Stormie Lee via Pin nach dem Pepsi Plunge.
– Leva war dieses Mal als Negan aus The Walking Dead verkleidet. Natürlich hatte sie dementsprechend auch „Lucille“ dabei.

4. Match
Singles Match
Malia Hosaka gewann gegen Priscilla Kelly via Pin nach einem Butterfly Front Driver.

5. Match
Singles Match
Candy Cartwright gewann gegen Ariel Monroe via Pin nach einem Neckbreaker, dem ein Low Kick vorausgegangen war.

6. Match

SHINE Tag Team Championship

Tag Team Match
Santana Garrett & Raquel (aka Gabi Castrovinci) gewannen gegen B.T.Y. (Jayme Jameson & Marti Belle) (c) via Pin nach einem Handspring Moonsault von Santana Garrett –> Titelwechsel!

7. Match
Singles Match
Allysin Kay (aka Sienna) gewann gegen Tessa Blanchard via Pin nach einer Discus Clothesline.

Im Anschluss verpasste Allysin Kay der Verliererin noch einen Stunner.

8. Match

Monster’s Ball – No DQ – Falls Count Anywhere Match
Su Yung gewann gegen Vanessa Kraven via TKO, nachdem sie Kraven mit einem Kendo Stick bewusstlos gewürgt hatte.

9. Match
8 Woman Tag Team War – The Wrestler That Loses The Fall Must Leave SHINE
Las Sicarias (Ivelisse, Mercedes Martinez, Thea Trinidad & ACR) gewannen gegen C4 (LuFisto, Amber O’Neal, Andrea & Kennadi Brink) via Pin an Andrea nach einem Spinning Round Kick von Ivelisse.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

HOG

House of Glory VI iPPV
Ort: Club Amazura in Queens, New York, USA
Datum: 17. Dezember 2016
Zuschauer: 1.500+ (ausverkauft)

1. Match

Singles Match
Leroy gewann gegen Hank Flanders via Pin nach einem Einroller.

2. Match

Sarg Match
Nikki Heat gewann gegen Smiley via Stipulation, nachdem Bones und The Juggernaut eingegriffen hatten.

3. Match

Singles Match
Violet gewann gegen Sonya Strong via TKO in einem Chokehold.

4. Match

6 Man Tag Team Match
The Tribunal (w/ Matthew Ryan Shapiro) gewannen gegen TJ Marconi & „Really Big Deal“ Brian Burgundy via Pin an Marconi nach einem Belly to Back Suplex.

5. Match

HOG Crown Jewel Championship
Singles Match
Ken Broadway (c) gewann gegen Lio Rush nach einem Penalty Kick.

6. Match
Singles Match
Rude Boy Riley gewann gegen Evander James via Pin nach einem Running Knee.

7. Match

HOG Heavyweight Championship
Singles Match
Anthony Gangone (c) gewann gegen Eddie Edwards via DQ nach einem Low Blow.
– Als der Referee KO ging, zeigte Gangone einen Low Blow. Kurz darauf hatte Edwards den Champion in einem Single Leg Boston Crab zum aufgeben gebracht und ein zweiter Referee war herbeigeeilt. Jeder in der Halle ging von einem Titelwechsel aus, bis der erste Referee klarstellte, dass er den Champion für den Low Blow disqualifiziert.

8. Match

HOG Tag Team Championship
Tag Team Match
EYFBO (Angel Ortiz & Mike Draztik) gewannen gegen The Broken Hardys („Broken“ Matt Hardy & „Jeff „Brother“ Nero“ Hardy) (c), Team 3D (Bubba Ray Dudley & Devon Dudley) und The Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) via Pin –> Titelwechsel!

Nach dem Main Event hielten die Hardys und die Dudleys noch eine Promo. Sie brachten House of Glory, die neuen Tag Team Champions und die Fans over, bevor sie plötzlich von EYFBO attackiert wurden. Die Hardys und die Dudleys konnten jedoch zurückschlagen und zeigten all ihre Signature Moves gegen Angel Ortiz & Mike Draztik.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

WrestleCircus

WrestleCircus „The Grandest Wrestling Show“
Ort: 800 Congress Avenue in Austin, Texas, USA
Datum: 17. Dezember 2016
Zuschauer: ca. 500

1. Match
Singles Match
Lance Hoyt gewann gegen Hangman Page.

2. Match
Singles Match
Houston Carson gewann gegen Jax Dane.

3. Match
Singles Match
Rachel Ellering gewann gegen Christi Jaynes.

4. Match
Singles Match
Sammy Guevara gewann gegen Colt Cabana via Pin nach einem 630°-Splash.

5. Match
Singles Match
Jade (aka Mia Yim) gewann gegen Joey Ryan via Pin, nachdem Leva Bates (als Shinsuke Nakamura verkleidet) eingegriffen hatte.

6. Match
6 Man Tag Team Match
Scorpio Sky, Laredo Kid & Serpentico gewannen gegen Rocky Starks, Aaron Solow & Jorden Len-X via Pin durch Scorpio Sky.

7. Match
Tag Team Match
Jervis Cottenbelly & Dick Justice gewannen gegen Gregory James & Kody Lane.

8. Match
Tag Team Match
Keith Lee & Shane Taylor gewannen gegen The Boys (Brandon & Brent Tate).

9. Match
Singles Match
ACH gewann gegen Chris Hero.

10. Match
Tag Team Match
War Machine (Hanson & Ray Rowe) gewannen gegen The Best Friends (Chuck Taylor [aka DUSTIN] & Trent).

11. Match
Singles Match
Donovan Dijak gewann gegen Tessa Blanchard.

12. Match
Singles Match
Michael Elgin gewann gegen Jeff Cobb (aka Monster Matanza).

13. Match
WC Ringmasters Championship
No DQ Match
Ethan Carter III (c) gewann gegen Pentagon Jr. nach einem Eingriff von Trashman.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

CWF Mid-Atlantic

Carolina Wrestling Federation Mid-Atlantic „Crews Center Clash“
Ort: Crews Road Rec Center in Matthews, North Carolina, USA
Datum: 17. Dezember 2016

1. Match
Singles Match
Malakai Matthews gewann gegen Cain Justice.

2. Match
Singles Match
Smith Garrett gewann gegen John Skyler

3. Match
CWF Rising Generation League Championship
Singles Match
Dirty Daddy (c) gewann gegen Ethan Alexander Sharpe.

4. Match
Singles Match
Nick Richards gewann gegen Joshua Cutshall

5. Match
PWI International Ultra J Championship
Singles Match
Chet Sterling (c) gewann gegen Roy Wilkins (w/Coach Gemini).

6. Match
CWF WorldWide Television Championship
Singles Match
Aric Andrews (c) gewann gegen Keith Mac.

7. Match
Tag Team Match
Trevor Lee & Andrew Everett gewannen gegen Brad Attitude & Arik Royal.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

PWE/Legacy

Pro Wrestling Empire / Legacy Wrestling „Wrestling Final Fallout“
Ort: Spooky Nook Sports in Manheim, Pennsylvania, USA
Datum: 17. Dezember 2016

1. Match
Legacy Wrestling Tag Team Championship
2-On-1-Handicap Match
Heroes For Hire (Ryan Kolby & Zack Rayne) gewannen gegen Red Scorpion (c). –> Titelwechsel!!!

2. Match
Singles Match
Sean Carr gewann gegen Dezmond Xavier.

3. Match
Tag Team Match
The Flexxx Express (Stan Styles & TJ Mathis) gewannen gegen Roots (??? & ???).

4. Match
wXw Shotgun Championship
Singles Match
David Starr (c) gewann gegen Sami Callihan.

5. Match
Singles Match
Kai Katana gewann gegen Laszlo Arpad.

6. Match
Singles Match
Tony Deppen gewann gegen Tim Donst.

7. Match
PWE Women’s Championship
Singles Match
Vanity (c) gewann gegen Maria Manic.

8. Match
Legacy Wrestling Heavyweight Championship / PWE Heavyweight Championship
Singles Match
Eddie Smooth (c) [Legacy] gewann gegen Facade (c) [PWE] (w/ Dani) –> Titelwechsel!

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com