WWE Monday Night RAW #1227 Bericht + Ergebnisse aus Charlotte, North Carolina vom 28.11.2016 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)

29.11.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE Monday Night RAW #1227
Ort: Spectrum Center in Charlotte, North Carolina, USA
Datum: 28. November 2016

Die heutige Show wird von einer neuen Ausgabe des „Highlight Reel“ eröffnet. Jericho kündigt seinen Gast und besten Freund, Kevin Owens, an. Dieser kommt umgehend heraus und gemeinsam ziehen sie über Thanksgiving und die Fans her, schließlich würde dieses Fest nur diesen materialistischen Kaufrausch einleiten, außerdem würden sich die Familien sowieso nicht mögen und stellen somit einen großen Kontrast zu den ehrenhaften Kanadiern dar, was logischerweise Heat generiert. Owens betont, wie dankbar er für ihre Freundschaft ist und die besten Freunde umarmen sich. Jericho ergreift das Wort und ist nicht nur für ihre Freundschaft dankbar, sondern auch für Seth Rollins, der wunderbar darstellt, was ein zu großes Ego und Stolz mit einer Person anstellen können. Er sei miserabel gescheitert, den Titel zu gewinnen, obwohl böse Zungen behaupten, dies hing mit einem Eingriff von Jericho zusammen, was dieser natürlich vehement abstreitet. Es wäre eindeutig ein Angriff von Sin Cara gewesen, der sich eine Maske von Chris Jericho angezogen hatte: „He got the Mask of Jericho and he put it on, man.“ Owens stellt heraus, wie er Seth Rollins zerstörte und dieser deswegen in dieser Woche nicht die medizinische Freigabe erhalten hat.

Die besten Freunde werden von Roman Reigns unterbrochen, der sich über die Titelregentschaft von Owens lustig macht und diese als „Witz“ bezeichnet, während Owens sich über den Spitznamen „The Guy“ auslässt. Reigns entgegnet, dass Owens seit seinem Titelgewinn immer wieder Hilfe von Chris Jericho in Anspruch genommen hat, daher dürfe dieser auch nicht mehr von seiner Seite weichen. Owens wird wütend und behauptet, nicht auf Jericho angewiesen zu sein. Jericho unterbricht und geht Reigns weiter an, mit der Pointe, ihn auf die Liste zu setzen. Doch Owens redet sich in Rage, untergräbt damit einmal mehr die Liste und verspricht, Roman Reigns ebenso mit einem Powerbomb auf den Ringapron auszuschalten. Reigns zeigt sich über das entfachte Feuer erfreut und fordert am heutigen Abend ein Match. Sollte er dies gewinnen, erhält er ein Title Match bei WWE Roadblock. Owens nimmt umgehend an, ehe Reigns verspricht, ihm heute eine gehörige Abreibung zu verpassen.

Backstage befinden sich Chris Jericho und Kevin Owens in einer hitzigen Diskussion, da Jericho nach den Aussagen Antworten fordert. Warum braucht Owens ihn nicht? Schließlich habe er ihn immer unterstützt, stets geholfen. Doch Owens widerspricht und sagt, dass er zwar glaubt, er helfe damit, ihn aber letztlich nur schwach aussehen lässt. Dadurch würden die Leute glauben, er könne seinen Titel nicht selbst verteidigen. Jericho wird wütend und betont, dann eben auch keinen Partner und „besten Freund“ zu brauchen. Mick Foley stößt hinzu, macht das Match offiziell, während Jericho versichert, nicht in das Match eingreifen zu werden, da er nun die Halle verlassen wird.

1. Match
Singles Match
Braun Strowman gewann gegen R-Truth (w/Goldust) via Pin nach dem Running Powerslam.
Matchzeit: 00:40

Nach dem Match möchte Goldust seinem Freund zu Hilfe eilen, doch auch er wird von Strowman attackiert. Dies ruft Sami Zayn auf den Plan, der den Save machen möchte und zunächst auch die Oberhand behält. Doch das „Monster“ kann sich auch gegen Zayn wehren und zeigt eine harte Attacke gegen seine Widersacher, was letztlich Mick Foley auf den Plan ruft, der erneut seine „schützende Hand“ über Zayn legen möchte.

Nach der Werbepause kommt es im Ring zu einer Konfrontation zwischen Zayn und Foley. Sami zeigt sich wenig erfreut über den Eingriff von Foley, da er wie ein „Pflegefall“ behandelt wird. Foley macht deutlich, dass es sich hierbei aber nicht um normale „Action“ handelt, sondern um ein „Massaker“, welches dauerhafte Schäden bei Zayn hinterlassen könnte. Er möchte Zayn einfach vor einem Fehler bewahren, da er nicht aufgibt. Sami widerspricht, vielmehr möchte er vor einem General Manager gerettet werden, der nur noch Anweisungen „von oben“ ausführt, seine früheren Prinzipien vergessen hat. Zayn zeigt sich enttäuscht, da er einst mit derselben „Hoffnungslosigkeit“ konfrontiert wurde, da hätte sich Foley auch von keinen „Anweisungen“ aufhalten lassen. Früher fungierte er als Held für die Fans, als Held für Zayn, doch nun agiert er als Heuchler, der Wrestlern im Weg steht, Möglichkeiten wahrzunehmen. Mit diesen Worten verlässt Zayn den Ring.

Backstage sehen wir Charlotte, die von ihrem Lakai Dana Brooke heimgesucht wird. Sie verspricht, eine großartige „Homecoming Party“ zu organisieren, während Charlotte betont, die Rivalität mit Sasha Banks heute endgültig ad acta zu legen.

Ein Video bewirbt die Premiere von „205 Live“.

2. Match
Singles Match
Tony Nese gewann gegen Cedric Alexander via Pin nach einem Pumphandle Slam.
Matchzeit: 03:20
– Alicia Fox schaute sich das Match backstage an.

Chris Jericho befindet sich auf dem Heimweg, wird davor aber von einer Interviewerin aufgehalten. Jericho betont, in solch einem Business habe man generell wenig Freunde, doch zu diesen wenigen Freunden hatte er eigentlich Owens gezählt. Nichtsdestotrotz, er würde Owens nicht benötigen und mit diesen Worten verschwindet er zu seinem Auto. Er befiehlt seinem Fahrer, die Tür zu öffnen, was dieser auch macht, ihm allerdings unabsichtlich die „List of Jericho“ aus der Hand schlägt und (eine andere Stimme) höhnisch fragt, ob er nun auf dieser Liste landen würde. Der Fahrer ist verschwunden und wir sehen Seth Rollins, was zu einem Brawl der Kontrahenten führt. Rollins gewinnt die Auseinandersetzung mit einem Pedigree auf ein Auto.

3. Match
RAW Womens Championship
Singles Match
Charlotte vs. Sasha Banks endet im Double Count-Out, da sich die Damen im Publikum prügelten.
Matchzeit: 03:10

Mick Foley kommt heraus und zeigt sich über das Ende des Matches sehr unzufrieden, da er ein Verfechter der Womens Revolution ist. Daher wird dieses Match heute Abend, im späteren Verlauf, neu gestartet. Diesmal allerdings unter „Falls Count Anywhere“ Regeln.

Lana kündigt ihren Ehemann an. Anschließend kommen Enzo & Big Cass zum Ring, die sich noch ein wenig über die „nackte“ Begegnung mit Lana lustig machen. Dies macht natürlich Rusev ungemein sauer…

4. Match
Singles Match
Enzo Amore (w/ Big Cass) gewann gegen Rusev via DQ, da Rusev einen Low Blow zeigte.
Matchzeit: 00:27

Mark Henry wird bezüglich seines neuen Films „Incarnate“ interviewt. Dabei wird er von Titus O’Neil unterbrochen, der behauptet, ursprünglich für Henrys Rolle vorgesehen gewesen zu sein. Henry interessiert dies wenig, er wird dann aber von O’Neil aufgehalten, sodass Henry sich zur Wehr sitzt und O’Neil zu Boden bringt.

The Brian Kendrick gesellt sich zu den Kommentatoren.

5. Match
Singles Match
Rich Swann gewann gegen Noam Dar via Pin nach einem Hook Kick.
Matchzeit: 03:30

Rich Swann wird im Ring von Corey Graves interviewt, doch Swann übernimmt die Leitung und richtet seine Worte an Kendrick, der keinerlei „Mind Games“ spielen sollte, die Situation sei recht eindeutig. Er habe Kendrick bereits zweimal besiegt und morgen werde er die WWE Cruiserweight Championship gewinnen. You cant‘ handle this!

Es folgt eine filmische Sequenz aus einer Bar. Sheamus sitzt an der Theke und wird von Cesaro überrascht, der mit seinem „Partner“ feiern möchte, da sie nun nicht mehr als Team zusammenarbeiten müssen. Sie seien in der letzten Woche knapp am Titelgewinn gescheitert, sodass sie wohl kaum nochmals so eine Gelegenheit erhalten, da sie einfach zu unterschiedlich sind. Erneut bricht eine hitzige Diskussion aus, doch die Wogen glätten sich und letztlich trinken sie auf ihren Erfolg bei der Survivor Series, schließlich waren sie das Team, welches den Sieg eingefahren hat. Sheamus gibt zu, dass er gemeinsam mit Cesaro die besten Chancen hat, die Titel zu gewinnen, doch er kann ihn einfach nicht ausstehen. Das Team wird von einem Mann unterbrochen, der sich über die Haare von Sheamus lustig macht und die Niederlage aus der vergangenen Woche anspricht. Cesaro, der zuvor noch Professionalität gefordert hat, wird nun von einem weiteren Mann beleidigt, sodass letztlich eine klassische Barschlägerei ausbricht. Aus verschiedensten Kameraperspektiven wird die doch recht seltsam anmutende Szene beleuchtet. Cesaro & Sheamus übernehmen schließlich die Bar und stoßen auf ihren „Brawl“ an.

6. Match
Singles Match – Gewinnt Reigns, erhält er ein Title Match
Roman Reigns gewann gegen Kevin Owens via Pin nach dem Spear.
Matchzeit: 14:35

Eine Interviewerin sucht den niedergeschlagenen Kevin Owens auf, der die Dame als „herzlosen Roboter“ beschimpft. Sein bester Freund wurde von Seth Rollins auf brutale Weise attackiert, nur an dieses fürchterliche Bild konnte er denken, als er gegen Roman Reigns in den Ring gestiegen ist. Eigentlich hätte er seinen besten Freund ins Krankenhaus begleiten müssen, oder Foley hätte das Match einfach absagen sollen, da er wusste, wie ihn diese Attacke mitnehmen würde.

Es folgt das bereits aufgezeichnete Interview von Michael Cole, der Paul Heyman empfängt. Heyman zeigt sich niedergeschlagen und gibt zu, die Situation mit seinem Klienten maßlos unterschätzt zu haben. Sie wollten einen einfach „Paycheck“ abgreifen und hätten im Leben nicht daran gedacht, dass Goldberg nach 12 Jahren mit solcher Dominanz in den Ring steigen wird. Er hätte solch ein Ergebnis für möglich gehalten, schließlich ist er gegen „The Beast“ Brock Lesnar in den Ring gestiegen! Unter Tränen berichtet Heyman von gebrochenen Rippen, die Lesnar durch den Spear erlitten hat und dementsprechend unfähig war, das Match fortzuführen. Wie soll ein Mann kämpfen, wenn er nicht atmen kann? Gleichzeitig betont er, dass Verletzungen zum Tagesgeschäft gehören man dies akzeptieren muss, trotzdem gäbe es für die Demütigung und Blamage keine gerechtfertigte Antwort. Menschen werden dieses Match noch in 100 Jahren schauen, es wird in die Geschichtsbücher eingehen. Lesnar habe bereits in der Vergangenheit Niederlagen einstecken müssen, Höhen und Tiefen durchlebt, doch durch diese Demütigung ist Lesnar in eine Lage gekommen, die Furcht hervorruft: „The Beast“ muss sich beweisen, er steht unter Druck und muss Leistungen abliefern. Jener Druck kann Menschen zerstören oder stärker denn je machen. Wir werden den früheren Lesnar nicht mehr zu Gesicht bekommen. Heyman verkündet, dass Brock Lesnar ebenfalls am Royal Rumble Match teilnehmen wird und ein Opfer hervorbringt, nämlich Bill Goldberg.

The New Day kommen in klassischer Manier heraus und freuen sich, bald den Rekord von Demolition zu brechen.

7. Match
RAW Tag Team Championship
Tag Team Match
The New Day (Big E & Xavier Woods, w/Kofi Kingston) gewannen gegen The Club (Karl Anderson & Luke Gallows) via Pin nach einem Roll-Up mit Griff an die Hose.
Matchzeit: 09:00

Bayley stattet Sasha Banks einen Besuch ab und wünscht ihr für das Titelmatch viel Glück. Sasha Banks zeigt sich selbstbewusst und möchte die Respektlosigkeiten von Charlotte endgültig rächen und der Stadt einen würdigen Champion geben. Ihren Sieg wird sie Ric Flair widmen!

8. Match
RAW Womens Championship
Falls Count Anywhere Match
Sasha Banks gewann gegen Charlotte (c) via Submission im Bank Statement, dabei befand sich Charlotte zwischen einer Metallbarriere, die sich inmitten der Fans befand. –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 16:35

Sasha Banks feiert ihren Sieg, ehe plötzlich die Musik von Ric Flair ertönt, der zum Ring schreitet. Er umarmt Sasha Banks, hebt ihren Arm und feiert mit ihr den Sieg, womit die Show Off-Air geht..

Dark Match
(Non-Title) Singles Match
Roman Reigns gewann gegen Kevin Owens.

Fallout:

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

42 Antworten zu “WWE Monday Night RAW #1227 Bericht + Ergebnisse aus Charlotte, North Carolina vom 28.11.2016 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)”

  1. Yay, wieder ein Titelwechsel bei den Damen…..boring….wen will man damit eigentlich noch beeindrucken??

  2. ganz ehrlich das ist doch lächerlich, wie oft soll der titel denn noch wechseln. auch das wir jetzt zum xten male roman reigns aufgedrückt bekommen ich bin raus

  3. Ohje sagt:

    Grausam, Reigns wieder um den Big Titel.
    Der Typ suckt, wird aus jeder Halle gebuht wie sonst nur Trump bei ner Veranstaltung von Hillary, wird suspendiert und alles.
    Als Strafe kriegt er nur den US Titel und schon kurze Zeit später wieder den Spot im Main Event.
    Ja warum schauen wohl immer wenige Leute zu…ich weiss es nicht^^

    Sonst auch nix neues….9 der letzten 10 Matches gewinnen die „überragenden“ New Day auch nur noch durch Betrug / Eingriffe….der Damentitel wechselt alle 2 Wochen und Strowman ist weiter am zerstören.
    Statt ihm richtig zu pushen und zb den US Titek zu geben, was auch gleichzeitig Reigns erst mal „kaltstellen“ würde, um dann iwann später um Titel zu worken. Nein, Reigns mit Titel um Titel lieber und das große Monster weiterhin gegen Loser.

    Einzig Zayn und Sheamus/Cesaro macht momentan positiven Eindruck.

  4. Ghost sagt:

    Ey, nich schon wieder Reigns… es ist doch zum Kotzen…

  5. Lifescan sagt:

    Darf Braun Strowman sein Reverse Chokeslam als Finisher nicht mehr zeigen?

  6. So, da sind ja fast alle RAW Titel beerdigt. Der einzige, welcher dann wieder interessant wird, ist der TT, wenn der Rekord endlich drin ist und New Day die Titel verlieren. Anderson/Gallows & Sheamus/Cesaro sollten dann eine Weile damit beschäftigt sein.

  7. Mantis sagt:

    Der Titelwechsel kam eindeutig zu spät. Wenn sich Charlotte bei Roadblock den Titel nämlich wieder zurückholt, war Sasha nur 20 Tage Champion. Sonst gehen ihre Runs doch immer 27 Tage. Ich bin verwirrt.

  8. Michael sagt:

    Jericho und Owens das nervt nur noch das muss doch jetzt mal zu einem logischen Ende kommen.
    Reigns schon wieder Reigns. Es wird Zeit dass Balor wiederkommt

  9. Matt Austin sagt:

    Also langsam geht mir die allgemeine Anti-Reigns Kampagne echt auf den Keks. Und solange er den Titel nicht direkt gewinnt und nur als Seth’s Budy gg Owens & Jericho fungiert finde ich das sogar recht unterhaltsam. Und wie sollte man sonst diese Story weiterführen als wenn Reigns nicht selber Titelambitionen deklariert?

    Und Ja, der dauerhafte Wechsel des Women’s Titel ist evtl etwas viel… aber ganz ehrlich, in unserer (zumindest meiner) geliebten Attitude-Era waren das nicht weniger Titelwechsel…

    Insgesamt fand ich die Ausgabe tatsächlich seit langem wieder unterhaltsam.

    MfG. Matt Austin

  10. HappyHippo sagt:

    Und es geht schon wieder los, das kann doch nicht wahr sein.

    Was ich damit meine????

    Na euer rumgeheule wegen Reigns, der Titel bei den Womens etc.
    Ihr flennt nur noch rum. Dann schaut einfach kein Wrestling mehr damit tut ihr allen einen Gefallen.

  11. Haborym sagt:

    Bestes Segment der Show war Sami vs Mick. Gutcheck bestanden.

    So wie es aussieht bleibt Bayley erst einmal Sidekick.

    Und in 16 Tagen wird New Day hoffentlich endlich entthront.

  12. Mich, lieber paar Überraschungen, als dass alles immer so vorhersehbar abläuft. 😉

  13. Rafa88 sagt:

    Das soll mal einer verstehn… da suddat jeder rum weil immer alles so vorhersehbar is u jz wo keiner mit dem titelwechsel gerechnet hat passt ersr wieder keinen….. dann schaut bzw lest das ganze nicht!!! Gibts ja ned

  14. Tarrantio sagt:

    Ich hab ne 20 minütige Zusammenfassung bei youtube gesehen und fands eigentlich ganz nett. Nicht gut, nicht überragend, aber auch nicht schlecht. Man deutet den Split an, lässt New Day gerade noch so gewinnen und auch wenn der Titel wechselte, war das Match zwischen Sasha und Charlotte sehr ansehnlich. Reigns ist halt immernoch der Liebling von Vince, aber ob man ihn mag oder nicht – die Story um die ehemaligen Shield-Brüder gegen die besten Freunde wird mMn. gut aufgebaut. Krönung des Abends war das Segment mit Sheamus/Cesaro.

  15. Wo ist das denn eine Überraschung?????

  16. War doch klar das er zum xten mal zwischen den beiden wechselt. Hoffe das jetzt banks vs bayley kommt, weil banks vs Charlotte braucht kein Mensch mehr. Nur noch Fame für die beiden (warum auch immer)…

  17. HeymanGuy sagt:

    Reigns SUCKS und zwar BIG TIME !!!

    Sollte dieser Typ als Champion in die Road to WrestleMania gehen, dann gute Nacht !!!

    Ich hoffe eher es geht in Richtung KO vs. Y2J vs. Demon King.

  18. Polat sagt:

    Kritik für die Shows in den letzten Monaten kann ich verstehen
    Aber diese Woche fand ich es wieder sehr unterhaltsam

    Abgesehen von einzelnen Kleinigkeit wurde an der Main Story deutlich mehr gearbeitet als sonst

    Der brawl in der Bar war auch geil

    Das letze match der burner

  19. SH4DOW1945 sagt:

    Genau deshalb lese ich nur noch den Bericht hier und schaue Raw nicht mehr. Einzig und allein Braun Strowman find ich persönlich ja klasse. Da könnte man zumindest was draus machen. Und für die Leute die rumheulen das über Reigns rumgeheult wird. Der Typ ist nun mal scheiße was das Wrestlingmäßige angeht. Ich kenne ihn nicht persönlich und habe folglich auch nichts gegen ihn als Menschen, aber in diesem Business hat er nichts zu suchen meiner Meinung nach und das nicht einmal wegen mangelndem Talent am Mic oder im Ring, sondern das er mich emotional einfach nicht catched. Zu keinem Zeitpunkt überzeugen mich seine Reaktionen und sein verhalten wirkt stets gelangweilt oder stark gekünstelt. Wie er bei HiaC z.B. in die Seile gewickelt wurde hat er nicht mal so getan als würde er rauskommen wollen sondern ist starr hängen geblieben und hat auch mit dem selben Elan die Schläge von Rusev eingesteckt. im Shield war er ja noch OK, da dies dort nicht auffiel und er sozusagen einfach die ausführende Maschine für die Kraftspots war, aber als single Wrestler… Nein danke

  20. xBadNews sagt:

    Für mich gab es eig. nur 2 Segmente, die mir bei RAW gefallen haben…

    Sheamus und Cesaro in der Bar…gott war das schlecht…aber auch irgendwie sooo gut xDD Fällt mir schwer es zu beschreiben, aber ich fand da Segment geil xD
    Vielleicht weil es so „schlecht“ war xD

    Und das Interview mit Heyman fand ich gut, dass er einfach zugibt, das Lesnar & er Goldberg unterschätzt haben. Finde es gut, dass er sich eben NICHT irgendwie raugeredet hat!

    Zum Women Match noch kurz was:
    Foley sagte, das eine Rivalität nicht beenden werden kann, indem man ausgezählt wird. Ok, sehe ich auch so.
    Er sagt, es muss etwas besonderes her, um so eine Feindschaft zu beenden.
    Ok, sehe ich auch so.
    Aber war ein Hell in a Cell Match nicht besonders genug?
    Hätte man hier Sasha gewinnen lassen, wäre es ein guter Abschuss gewesen…

    Jetzt hat Sasha wieder der den Titel und eigentlich ist die Rivalität NICHT vorbei, denn Charlotte hat ein Recht auf ein Rematch… dieser Sinn -.-

    Den Rest der Show konnte man sich echt schenken…

  21. danielo sagt:

    Booking technisch macht so gut wie alles wieder Null Sinn…
    Auch das man Jericho sich soo!! Von Owens trennen lässt…

    Ein US Champ gewinnt clear gegen ein World Title Champ. Ich muss kotzen…

  22. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Positiv:
    -Sami Zayn
    -Cesaro & Sheamus
    -Matchqualität des Womens Title Matches

    Negativ:
    -Reigns im Main Event
    -Universal Champion wird von US Champion gepinnt (So etabliert man nen Titel ..NICHT
    -Foley unfassbar nervig
    -Anderson/Gallows verlieren wieder
    -Womens Title wechselt schon wieder den Besitzer

    Die anderen Matches/Segmente hatten null Bedeutung, hab sie ehrlich gesagt einfach geskippt.

    3 Stunden Raw wieder in ner halben Stunde durchgekriegt…sagt alles über Qualität und Interesse am Produkt aus

  23. Dziekuje sagt:

    Wie viele hier rumheulen ist fast amüsanter als JeriKO!
    Zieht mal eure bepissten Schlüpfer aus. Ich fand die Ausgabe bis auf den Sieg von Reigns gut. Einfach mal nicht so viel rumheulen und genießt es einfach, was uns da geboten wird. Einfach mal den Kopf abschalten, dann geht das schon.
    Ihr seid doch letztendlich die, die dann immer wieder einschalten und WWE schauen. Hauptsache jede Woche oder alle 14 Tage beschweren, wie doof doch alles ist und zu sagen „das wars für mich“ und dann schaltet ihr doch wieder ein und gebt euch den „Mist“. Jedes Mal nur Rumgeheule hier, das ist nicht gut, jenes ist nicht gut.
    Die machen doch eh, was die wollen, also schaltet doch euren Kopf aus und schaut es einfach.

  24. Wie kannst du dich auf bayley vs Banks freuen? Die sind zwei völlig verschiedene Charakter als wie bei nxt sollen wie bei nxt aussehen aber sind nicht mal ansatzweise so over wie bei nxt

  25. Also soll lieber banks vs Charlotte in dauerschleife laufen? Weil außer bayley keine im raw Kader ist, die nur ansatzweise top im ring ist

  26. Sicher sind sie nicht over wie in nxt, banks langweilt nur noch aber es wäre frischer als banks vs Charlotte. Zumal man eh mit bay vs banks bis WM plant, zum Glück

  27. StoneCold sagt:

    Oh Mann…
    Ja, ich kann Reigns auch nicht mehr im Main Event sehen…ABER…wer soll denn sonst ran, er zieht Reaktionen(Jubel oder Buhen…völlig egal, er zieht halt). Einzige Möglichkeit wäre, wenn die Hallen genaue keine Reaktion zeigen, dann würde er fallen gelassen…wird nie passieren.
    Alle anderen stecken in Fehden, sind nicht genug aufgebaut oder im Tag Teams!
    Das Reigns clean gewinnt finde ich ich auch unterirdisch, gerade gegen den Champ und KO macht seine Sache wirklich gut als Champ, speziell mit Y2J…für mich ist Y2J zur Zeit das kompletteste Paket und am meisten over!l
    Cesaro & Sheamus find ich köstlich…die bauen das über viele Monate auf und es wird noch immer nicht fad…hier funktioniert das Booking gut.
    RAW wird allgemein besser und konsequenter!
    Bin echt gespannt was sie mit Sami vorhaben, tolles Segment mit Mick…da hats ihm sogar die Zähne rausgehauen vor lauter „selling“ .
    Tag Teams….sorry, habe ich immer geschaut und geliebt, seit einem Monat skip ich hier…leider!
    Nur um Demolition den Rekord zu nehmen und gleichzeitig ein Team zu killen….New Day haben sie dadurch kaputt gemacht.
    Heyman, tolles Interview inkl. Tränen und Ehrlichkeit! Führen sie auch gut weiter, die Fehde!
    Cruiserweight ziehen bei mir leider noch überhaupt nicht, da sollte WWE mal die Moves erweitern, fehlen mir die Highlights wie in den Indies!
    Womens Match war wirklich großartig…hey, wer hätte noch vor 1-2 Jahr gedacht, dass sich die WWE-Frauen in Hell in a Cell oder mit Kendosticks bearbeiten. Womens Devision macht die letzten Jahre mit Abstand den größten Fortschritt…HUT AB! Nicht dauernd jammern wegen des Titelwechsels.
    Jetzt sollte definitiv Schluss sein…Ric Flair gratuliert, Foley sagt, die Fehde ist zu Ende…ein klares Zeichen dafür. Mit Sasha auch die richtige Siegerin, die wird jetzt gegen Jax ran müssen und Bayley vs Charlotte. Ganz ehrlich, ich hatte nicht mit einem Sieg gerechnet, sondern dachte eher, dass Bayley gegen Charlotte gewinnt und bei WM gegen Sasha antritt…jetzt sind alle Karten neu gemischt und nochmal: Das Match, Aufbau und gesamte Fehde war wirklich sehr gut mit vielen Highlights.

    Genießt doch einfach mal das Produkt, es wird definitiv besser, war echt grenzwertig die letzten Monate bei RAW…die meisten hier sind aber mit nix zufrieden zur Zeit…egal wie alles ausgeht!
    Jeder weiß immer alles vorher und besser.

    Have a nice Day! 😉

  28. StoneCold sagt:

    Oh Mann…
    Ja, ich kann Reigns auch nicht mehr im Main Event sehen…ABER…wer soll denn sonst ran, er zieht Reaktionen(Jubel oder Buhen…völlig egal, er zieht halt). Einzige Möglichkeit wäre, wenn die Hallen genaue keine Reaktion zeigen, dann würde er fallen gelassen…wird nie passieren.
    Alle anderen stecken in Fehden, sind nicht genug aufgebaut oder im Tag Teams!
    Das Reigns clean gewinnt finde ich ich auch unterirdisch, gerade gegen den Champ und KO macht seine Sache wirklich gut als Champ, speziell mit Y2J…für mich ist Y2J zur Zeit das kompletteste Paket und am meisten over!l
    Cesaro & Sheamus find ich köstlich…die bauen das über viele Monate auf und es wird noch immer nicht fad…hier funktioniert das Booking gut.
    RAW wird allgemein besser und konsequenter!
    Bin echt gespannt was sie mit Sami vorhaben, tolles Segment mit Mick…da hats ihm sogar die Zähne rausgehauen vor lauter „selling“ .
    Tag Teams….sorry, habe ich immer geschaut und geliebt, seit einem Monat skip ich hier…leider!
    Nur um Demolition den Rekord zu nehmen und gleichzeitig ein Team zu killen….New Day haben sie dadurch kaputt gemacht.
    Heyman, tolles Interview inkl. Tränen und Ehrlichkeit! Führen sie auch gut weiter, die Fehde!
    Cruiserweight ziehen bei mir leider noch überhaupt nicht, da sollte WWE mal die Moves erweitern, fehlen mir die Highlights wie in den Indies!
    Womens Match war wirklich großartig…hey, wer hätte noch vor 1-2 Jahr gedacht, dass sich die WWE-Frauen in Hell in a Cell oder mit Kendosticks bearbeiten. Womens Devision macht die letzten Jahre mit Abstand den größten Fortschritt…HUT AB! Nicht dauernd jammern wegen des Titelwechsels.
    Jetzt sollte definitiv Schluss sein…Ric Flair gratuliert, Foley sagt, die Fehde ist zu Ende…ein klares Zeichen dafür. Mit Sasha auch die richtige Siegerin, die wird jetzt gegen Jax ran müssen und Bayley vs Charlotte. Ganz ehrlich, ich hatte nicht mit einem Sieg gerechnet, sondern dachte eher, dass Bayley gegen Charlotte gewinnt und bei WM gegen Sasha antritt…jetzt sind alle Karten neu gemischt und nochmal: Das Match, Aufbau und gesamte Fehde war wirklich sehr gut mit vielen Highlights.

    Genießt doch einfach mal das Produkt, es wird definitiv besser, war echt grenzwertig die letzten Monate bei RAW…die meisten hier sind aber mit nix zufrieden zur Zeit…egal wie alles ausgeht!
    Jeder weiß immer alles vorher und besser.

    Have a nice Day! 😉

  29. Senior Benjamin90 sagt:

    Wenn Reigns wirklich wieder den World Title gewinnt, dann weiß ich auch nicht mehr.
    Für einen Tag möchte ich in den Körper des Alten senilen Zirkusaffen.
    Was sieht er in Reigns, „oh geil nasse Haare „

  30. StoneCold sagt:

    Oh Mann…
    Ja, ich kann Reigns auch nicht mehr im Main Event sehen…ABER…wer soll denn sonst ran, er zieht Reaktionen(Jubel oder Buhen…völlig egal, er zieht halt).
    Alle anderen stecken in Fehden, sind nicht genug aufgebaut oder im Tag Teams!
    Das Reigns clean gewinnt finde ich ich auch unterirdisch, gerade gegen den Champ und KO macht seine Sache wirklich gut als Champ, speziell mit Y2J…für mich ist Y2J zur Zeit das kompletteste Paket und am meisten over!l
    Cesaro & Sheamus find ich köstlich…die bauen das über viele Monate auf und es wird noch immer nicht fad…hier funktioniert das Booking gut.
    Bin echt gespannt was sie mit Sami vorhaben, tolles Segment mit Mick…da hats ihm sogar die Zähne rausgehauen vor lauter „selling“ .
    Tag Teams….sorry, habe ich immer geschaut und geliebt, seit einem Monat skip ich hier…leider!
    Heyman, tolles Interview inkl. Tränen und Ehrlichkeit! Führen sie auch gut weiter!
    Cruiserweight ziehen bei mir leider noch überhaupt nicht, da sollte WWE mal die Moves erweitern, fehlen mir die Highlights wie in den Indies!
    Womens Match war wirklich großartig…hey, wer hätte noch vor 1-2 Jahr gedacht, dass sich die WWE-Frauen in Hell in a Cell oder mit Kendosticks bearbeiten. Womens Devision macht die letzten Jahre mit Abstand den größten Fortschritt…HUT AB!
    Jetzt sollte definitiv Schluss sein…Ric Flair gratuliert, Foley sagt, die Fehde ist zu Ende…ein klares Zeichen dafür. Mit Sasha auch die richtige Siegerin, die wird jetzt gegen Jax ran müssen und Bayley vs Charlotte. Ganz ehrlich, ich hatte nicht mit einem Sieg gerechnet, sondern dachte eher, dass Bayley gegen Charlotte gewinnt und bei WM gegen Sasha antritt…jetzt sind alle Karten neu gemischt und nochmal: Das Match, Aufbau und gesamte Fehde war wirklich sehr gut mit vielen Highlights.

    Genießt doch einfach mal das Produkt, es wird definitiv besser, war echt grenzwertig die letzten Monate bei RAW…die meisten hier sind aber mit nix zufrieden zur Zeit…egal wie alles ausgeht!
    Jeder weiß immer alles vorher und besser.

    Have a nice Day! 😉

  31. Stephan sagt:

    Ist es nicht langweilig jetzt schon zu wissen das zu einer hohen wahrscheinlichkeit brock und goldberg beim rumble unter den letzten 3 sind. Viele alternativen gibts nicht. Entweder die beiden oder einer fliegt kurz vor schluss raus und verhindert zu gunsten einen 3. Den sieg des anderen. Spannung iat anders

  32. Ohje sagt:

    @Stone Cold
    Absoluter Müll zum Thema Reigns.
    Er ist angeblich THE GUY und Zukunft von WWE. Aber selbst Cena wurde erst nach vielen Jahren so überextrem gepusht und dadurch gehasst.
    Selbst bei The Shield war er schon der Low-Man, der Abstauber, der 1-MoveMann und daher unbeliebter als die 2 Kollegen.
    Und weil er „zieht“, in dem Leute so zeigen das nicht wegen ihm da sind, er sie ankotzt langweilt etc ist es dann logisch ihn zu pushen?
    Sag mal hast nen paar Vince-Pillen geschluckt????
    Dacht kein gesunder Mensch kommt auf so kranke Logik.

    Waja..würde sagen der James E. wird mal bei SD Champ, da er derzeit am meisten zieht. Bei den Frauen rockt der Entrance von Cameron…ergo dahin bitte den Titel. Epico & Primo dann bitte TT, Nia Jax Champ, werden alle ausgebuht weil einfach boring sind. Wie gerade gelernt ist das lau SCSA das wichtigste^^

  33. Philip XY sagt:

    Roman hat ein Titel Match was soll das hat sich jetzt nicht erst Seth und Roman vertragen und wenn er jetzt gewinnt ist es wirklich schlecht gemacht von wwe und zu heyman Lesnar wird auch im Royal Rumble Match von Goldberg angefertigt

  34. Rico sagt:

    Ihr Reigns Befürworter wollt mir nun wirklich klarmachen, dass er die einzige Option momentan fürs Main Event ist? Seid ihr noch bei Sinnen? Sami Zayn, Cesaro, Rusev, Strowman (so stark wie er gebooked wird) sind weitaus bessere Alternativen. Wie willst du den Leuten das bitte klarmachen, dass der Affe wieder ein Titleshot nach dem anderen in den Arsch geschoben bekommt. Und nur weil er Rollins‘ Buddy ist heißt das noch lange nicht, dass er in diese Main Event Story um den Haupttitel gehört. Du nimmst Rusev den US Title ab, damit man Reigns erstmal vom Main Event fernhalten kann und dann sowas?

    Ich hätte es so gebooked, wenn man eh schon einen Face Turn von Rusev in Betracht zieht, dann hätte ich ihn an Rollins‘ Seite gestellt. Wir wissen doch alle wie Rusev endet, wenn er zum Face turnen wird. Great Khali, Kozlov, Tensai alles Namen in denen sich Rusev einreihen wird, aber anstatt mal kreativ zu werden, wird es wieder Pretty Boy. Stellst du Rusev an die Seite eines der beliebtesten Männer im Roster wie Rollins, gäbe es wenigstens Hoffnung, dass er nicht komplett zur Lachnummer wird. Die Entscheidung für Reigns hier gutzuheißen ist einfach nur lächerlich. Den guten Run den Rusev mit dem US Title hatte macht es auch völlig kaputt.

    Letztendlich ist es einfach nur hinrissig und das hat nix mit dem typischen „Reings Bashing“ zu tun. Das sind Ausreden von den Befürwortern des Prettyboys. Es ist einfach ein logisches Denken eines nicht 14-jährigen pubertierenden Teenagers.

  35. StoneCold sagt:

    @ohje:
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
    Ich kann Reigns nicht mehr sehen, im US-Champ-Bereich ist er gut aufgehoben, sprich Mid-Card, oder in einem Tag-Team! Paar mal clean verlieren…
    Was ich klarmachen wollte, vielleicht nicht ganz klar formuliert(shame on me), dass die WWE das so sieht…sie haben kaum wen der so „zieht“…anders formuliert, Reigns verkauft nach wie vor massig Merchendise, ist bei den Kids und Frauen over, das reicht denen…leider!
    Wenn es darum geht, wer wirklich richtig over war(im gesamten Publikum) in den letzten Jahre, dann fällt mir spontan nur Daniel Bryan ein, oder CM Punk.
    Der Grundgedanke ist, das Reaktionen, egal welche, je lauter desto gut…laut WWE.
    Wie auch bereits geschrieben habe, checkt die WWE es nur, wenn das Publikum gar nicht reagiert, sprich weder Jubel noch Buhrufe. Da platzt dem alten Vinnie die Halsschlagader.
    Wenns nach mir ginge, wär ein Cesaro überfällig, Sami haben sie leider aktuell zerstört. Rusev würde passen…den halten sie auch unten! Strowman rein von der Darstellung, Selbst ein Jericho würde ich als Champ lieber noch 3-mal sehen, als Reigns in 100 Jahren. Bin schon gespannt was sie mit Y2J planen. Reigns hat nur noch eine Chance, Heel und neues Gimmick! Aber bevor das passiert, friert die Hölle zu!

    Also, ruhig Blut…
    Wie es besser geht, zeigt SmackDown und NXT!

  36. YuKezZzy sagt:

    dass war eine gute show bloß dass new day schon wieder gewonnen haben mit unfair aktionen dass nervt aber ihn bleibt noch 20 tage als champion danach wäre nicht schlecht eine wechsel.hat ric flair neue tochter xDmir ist egal dass reigns schon wieder so krass gepush wird aber diesmal war nicht so schlimm mit buh rufe wie sonst

  37. YuKezZzy sagt:

    ich weiss nicht ob die leute ihn der bar gewusst haben dass cesaro und sheamus 2 top wresler sind wenn ja dann sind die leute dumm selbst wenn sie betrunken waren

  38. Frrrrrrrr sagt:

    @YuKezZzy Da haben die Leute in der Bar ja was mit dir gemeinsam 😀 😀 😀 SORRY 😀 😀 😀

  39. stonecoldvossi sagt:

    YuKezZzy schreib endlich in einem vernünftigen Deutsch.
    Und du weißt schon dass alles gestellt ist?
    Die waren weder betrunken und natürlich wussten die
    mit wem sie es zu tun haben.

  40. Roah sagt:

    Sorry, Beleidigungen gehen gar nicht!

  41. Frrrrrrrr sagt:

    Das finde ich aber auch

  42. ipunk(t) sagt:

    Hab mir hier den Artikel durchgelesen (ca. 10 Minuten)
    und das Bar-Video (ca. 5 Minuten) und teilweise das
    Sasha/Ric-Video(ca. 2 Minuten)angeschaut… Und hab
    glaub ich alles gesehen, was ich wollte! Danke fürs
    Aufbereiten den W-I’s!!

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information