Kategorie | UFC News

UFC 205: Alvarez vs. McGregor Fallout #3 – Pressekonferenz, Zuschauerzahl, Live Gate, Bonus Awards, Schätzungen zur PPV-Buyrate, TV-Rating der Prelims, Fighter Gehälter & Medizinische Suspendierungen

28.11.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

Nachdem wir in den ersten beiden Teilen unseres UFC 205: Alvarez vs. McGregor Fallouts (KLICK! und KLICK!) über die Fights und die Fighter berichteten, wollen wir uns nun im dritten Teil mit den Statistiken dieses Mega-Events befassen. Deswegen präsentieren wir euch heute die Post-Fight Pressekonferenz, die Zuschauerzahl, das Live Gate, die Gewinner der Bonus Awards, die ersten Schätzungen zur Pay Per View Buyrate, das Television Rating der Prelims, die Reebok Sponsoren Gehälter und die medizinischen Suspendierungen. Lediglich die offiziellen Fighter Gehälter sind bisher nicht ans Licht der Öffentlichkeit gekommen.

Zur Erinnerung: 23 Jahre lang mussten die Fans der Ultimate Fighting Championship auf diesen Moment warten. Am 12. November 2016 hatte das Warten dann endlich ein Ende. So veranstaltete die UFC nämlich mit UFC 205 zum allerersten Mal ein Event im legendären Madison Square Garden in New York City, dem absoluten „Mecca“ des Kampfsports. Bereits im Vorfeld wurde diese Veranstaltung von vielen Fans und Experten als die größte der Mixed Martial Arts Geschichte bezeichnet, jedoch konnte man zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau sagen, ob die Kämpfe dem riesigen Hype letztendlich auch gerecht werden könnten. Zwar hatte die Promotion für diesen Event die bestmögliche Fightcard zusammengestellt, allerdings war es in der Vergangenheit häufiger so, dass derartige „Supercards“ nicht das halten konnten, was sie versprachen. Dies war hier aber nicht der Fall, denn die Qualität der Fights befand sich über den gesamten Abend hinweg auf einem sehr hohen Level, welches die großen Erwartungen teilweise sogar noch übertreffen konnte. Alles in allem kann man also festhalten, dass die UFC hiermit einen weiteren Meilenstein gesetzt hat.

Hier sind unsere Post-Fight News dazu:

Post-Fight Pressekonferenz

Zuschauerzahl, Live Gate & Bonus Awards

Auf der Post-Fight Pressekonferenz verkündete der UFC Präsident Dana White höchstpersönlich die Gewinner der Bonus Awards, sowie die offizielle Zuschauerzahl und das Live Gate.

Es besuchten 20.427 Zuschauer den Madison Square Garden, was für ein Live Gate von $17.700.000 sorgte. Damit stellte die UFC sowohl für ihre eigene Promotion-Historie, als auch für die MSG-Historie zwei neue Rekorde auf. Darauf kann man natürlich mehr als stolz sein.

Die mit $50.000 dotierten Bonus Awards gingen an Tyron Woodley und Stephen Thompson für den Fight of the Night, sowie an Conor McGregor und Yoel Romero für die Performances of the Night.

Erste Schätzungen zur Pay Per View Buyrate

Bekanntlich veröffentlicht die UFC als privates Unternehmen keine eigenen Geschäftszahlen. Dennoch kommen die Pay Per View Buyrates meistens doch ans Licht der Öffentlichkeit. Besonders der Pro Wrestling und MMA Fachmann Dave Meltzer gilt in diesem Bereich als eine sehr verlässliche Quelle. Er nutzt nämlich nicht nur seine Verbindungen zu den Kabelanbietern, um an Informationen bezüglich der Verkaufszahlen zu gelangen, sondern er analysiert auch die Google Suchanfragen für den jeweiligen Pay Per View. Vor allem die Suchanfragen sind immer ein recht guter Indikator für die spätere Buyrate.

Laut Meltzer wurde „UFC 205“ am vergangenen Wochenende rund zwei Millionen Mal gegoogelt. Damit bewegt sich der UFC 205 PPV ungefähr in der gleichen Range wie der UFC 202 PPV aus dem August diesen Jahres, welcher mit 1,65 Millionen Käufen nach wie vor den Alltime-Rekord darstellt. Der UFC Präsident Dana White sprach direkt nach dem Event vom größten PPV aller Zeiten, allerdings revidierte man diese Aussage in den Tagen nach dem Event etwas, indem man das Event in einer Pressemitteilung als „einen der größten Pay Per Views aller Zeiten“ bezeichnete.

Wir können also mit einer Buyrate im Bereich von 1,5 bis 1,7 Millionen Käufen rechnen. Die Bestätigung der offiziellen Zahl wird sicherlich in den kommenden Wochen erfolgen. Alles weitere zu den PPV-Buyrates & TV-Ratings der UFC Events findet ihr hier: PPV-Buyrates & TV-Ratings der UFC Events

Television Rating der Prelims

Die zweistündige Preliminary Card auf FOX Sports 1 wurde laut TheMMAReport.com und MMAPayout.com von durchschnittlich 1,801 Millionen Zuschauern gesehen. Wie der Spitzenwert der Übertragung aussah, ist leider nicht bekannt. Im Vergleich zu den UFC 204 Prelims (678.000 Zuschauer auf FOX Sports 1) konnte man die Zuschauerzahl fast verdreifachen.

Trotz dieser herausragenden Verbesserung schaffte es die UFC trotzdem nicht, ihren Alltime-Rekord zu brechen. Dieser wird immer noch von den UFC 194 Prelims mit 1,931 Millionen Zuschauern gehalten. Auch die UFC 196 Prelims zogen mit 1,863 Millionen Zuschauern etwas besser. Somit belegen die UFC 205 Prelims lediglich Platz 3 in diesem Ranking, was aber dennoch ein toller Erfolg ist. Alle drei Pay Per Views wurden übrigens von Conor McGregor angeführt, was nochmal seine Starpower untermalt.

Die Konkurrenz am Samstagabend war aber auch größer als sonst. So liefen zeitgleich vier College Football Spiele, die der Promotion viele Zuschauer gestohlen haben dürften. Insgesamt wurden die Spiele auf ABC, FOX, ESPN und ESPN 2 von 14,2 Millionen Zuschauern verfolgt. Obwohl man mit den Prelims keinen neuen Rekord aufstellen konnte, können die Offiziellen trotzdem mit dieser Zahl zufrieden sein, wenn man bedenkt, wie groß die Konkurrenz war.

Alles weitere zu den PPV-Buyrates & TV-Ratings der UFC Events findet ihr hier: PPV-Buyrates & TV-Ratings der UFC Events

Reebok Sponsoren Gehälter

Außerdem haben wir für euch auch wieder die Reebok Sponsoren Gehälter errechnet. Diese belaufen sich auf insgesamt $392.500, was einen neuen Rekord für die UFC darstellt. Die Top Verdiener waren hier natürlich die vier Champions Conor McGregor, Eddie Alvarez, Tyron Woodley und Joanna Jędrzejczyk, die sich jeweils $40.000 sicherten. Hier ist die vollständige Verteilung aller 22 Gehälter:

Conor McGregor: $40.000
Eddie Alvarez: $40.000

Tyron Woodley: $40.000
Stephen Thompson: $30.000

Joanna Jędrzejczyk: $40.000
Karolina Kowalkiewicz: $30.000

Yoel Romero: $5.000
Chris Weidman: $10.000

Raquel Pennington: $5.000
Miesha Tate: $10.000

Frankie Edgar: $20.000
Jeremy Stephens: $20.000

Khabib Nurmagomedov: $5.000
Michael Johnson: $15.000

Tim Boetsch: $15.000
Rafael Natal: $15.000

Vicente Luque: $2.500
Belal Muhammad: $2.500

Jim Miller: $20.000
Thiago Alves: $20.000

Liz Carmouche: $5.000
Katlyn Chookagian: $2.500

Medizinische Suspendierungen

Desweiteren wurden die medizinischen Suspendierungen von der New York State Athletic Commission (NYSAC) veröffentlicht. Insgesamt bedachte man zwölf Fighter mit einer Sperre. Unter anderem müssen mit Chris Weidman, Rafael Natal und Belal Muhammad gleich drei Fighter 60 Tage lang pausieren. Hier sind alle Suspendierungen auf einen Blick:

•Eddie Alvarez: Für 30 Tage gesperrt
•Stephen Thompson: Für 30 Tage gesperrt
•Joanna Jędrzejczyk: Für 30 Tage gesperrt
•Karolina Kowalkiewicz: Für 30 Tage gesperrt
•Chris Weidman: Für 60 Tage gesperrt
•Miesha Tate: Für 30 Tage gesperrt

•Michael Johnson: Für 30 Tage gesperrt
•Vicente Luque: Auf unbestimmte Zeit gesperrt
•Rafael Natal: Für 60 Tage gesperrt
•Belal Muhammad: Für 60 Tage gesperrt

•Jim Miller: Für 30 Tage gesperrt
•Liz Carmouche: Für 30 Tage gesperrt

Quellen: UFC.com, MMAJunkie.com, MMAFighting.com, Sherdog.com, Wrestling Observer, MMAPayout.com, TheMMAReport.com, YouTube.com/Ultimate Fighting Championship

Diskutiert HIER mit vielen anderen UFC Fans über die News! KLICK!!!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/