Kategorie | PPV Roundtable

W-I.de Roundtable: NXT „Takeover Toronto“

19.11.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

Silentpflücker: Die Survivor Series wird wieder als Big-4-PPV inszeniert – und da darf natürlich dann auch ein neues Takeover-Special im Vorfeld nicht fehlen. Und einmal mehr darf man sich fragen: Wird die Nachwuchsriege dem Main Roster wieder die Show stehlen? Darüber wird bei uns wieder in trauter Runde diskutiert.

Mit dabei waren dieses Mal unser nimmermüder TheWall13, die voller Begeisterung in die Tasten hauende Crestfallen und unser ebenfalls stets aktiver Chrizn. Wie immer werden die drei ihre persönlichen Meinungen und Prognosen zu den Matches auf der Card abgeben, um am Ende mit einem Fazit zu schließen.

Wir wünschen euch wie gehabt ein klein wenig Spaß beim Lesen des Roundtables und natürlich noch mehr mit dem PPV selbst.

REINHAUEN!!!

________________

Inhaltsverzeichnis
________________

________________________________________________

Wrestling-Infos.de NXT „Takeover – Toronto“

___________________________________________________


Dusty Rhodes Classic Tag Team Tournament – Finale – Tag Team Match
TM-61 (Nick Miller & Shane Thorne) vs. The Authors Of Pain (Akam & Rezar)

Crestfallen: Auf diese beiden Teams im Finale hat wohl kaum jemand getippt. Ich finde es aber gut, Teams zu etablieren und zu zeigen, dass es nur darum geht, ein Team zu sein und sich als solches zu entwickeln. Als sie zu NXT kamen, habe ich mich nicht weiter für TM-61 interessiert. Sie wirkten wie typische Aufbaugegner und haben Matches verloren. Dann aber, im Laufe des Turniers, haben sie die Zuschauer überrascht und beeindruckt und stehen dementsprechend völlig zu Recht im Finale. Da Paul Ellering nicht am Ring sein darf, sondern im Käfig über dem Ring gefangen gehalten wird, könnte dies für den Sieg der Babyfaces sprechen. Wobei man bedenken muss, dass bisher noch jeder aus dem Käfig ausbrechen konnte, wäre es auch durchaus möglich hier einen Eingriff Ellerings‘ zu erleben. Da ich es mir wünschen würde, tippe ich hier ganz stark auf TM-61 als Sieger. Dies würde einfach auch zu Dusty Rhodes passen, denn bei ihm waren die Faces am Ende immer die, die sich durchsetzen konnten und ihren Payoff gegen das Böse hatten. Ein Dusty Rhodes Tournament mit heeligen Gewinnern? Ich weiß nicht….

Tipp: TM-61

TheWall13: Dies ist leider das Match, das mir am wenigsten gibt. Die Authors of Pain sind gnadenlos durchs Turnier gezogen. The Bollywood Boyz, No Way Jose & Rich Swann und #DIY wurden allesamt geschlagen. TM-61 hatte es mit Tino Sabbatelli & Riddick Moss, Roderick Strong in einem Singles Match (Aries war verletzt) und Sanity zu tun.
Interessant wird die Verbannung von Paul Ellering bzw. der Käfig sein und die Frage, ob die „Monster“ gewinnen dürfen. Ansonsten geben mir beide Teams leider nichts – und das Match interessiert mich daher am wenigsten.

Tipp: Authors of Pain

Chrizn: So, hier halte ich mich kurz. Das Match passt für mich nicht auf die Card. TM-61 oder lang Will-O-Wisp (nur für dich, Lordballs) passen für mich hier ins Match. The Authors of Pain irgendwie nicht. Ich hätte hier lieber SAnitY gesehen. Aber nun hat man es so gebookt und wir müssen damit leben. Ich erwarte einfach mal nicht viel, ausser dass Paul Ellering im Käfig überm Ring schaukelt.

Tipp: The Authors of Pain, weil man bestimmt was mit denen in Planung hat.

___________________________________________________


Singles Match
Bobby Roode vs. Tye Dillinger

Crestfallen: Glorious wird es. Beide, sowohl The Perfect 10 als auch Roode, werden hier ein hervorragendes Match worken. Die Geschichte, wie es zu diesem Match kommen musste, wurde gut erzählt und nun wartet man auf ein Aufeinandertreffen der zwei. Ich gehe davon aus, dass Roode hier gewinnen wird und Dillinger sich auf den Weg ins Main Roster macht. Roode wird hier ganz klar als Top Herausforderer auf den NXT Championship aufgebaut – und das ist auch mehr als berechtigt. Es ist schön anzusehen, wie er sich bei NXT entfaltet und regelrecht aufblüht. Für mich ist er zurzeit auch die einzige Option für den zukünftigen Main Event. Es ist natürlich so, dass Dillinger beim Publikum mega over ist und man sich fragt, auf wessen Seite sich die Zuschauer einpendeln werden. Da wir aber in der Heimatstadt Roodes‘ sind, erübrigt sich die Frage. Es ist ein kluger Move, die zwei in Toronto antreten zu lassen.

Tipp: Roode

TheWall13: Beide sind aus Toronto, die Halle wird kochen. Bobby Roode ist glorious, Bobby Roode ist großartig, Bobby Roode ist perfekt, er ist mehr als eine „Perfect Ten“. Ich freue mich auf das Match am meisten, das werden coole 10 Minuten werden – und Roode wird gewinnen. Auch der Entrance davor wird ein echter Gänsehautmoment werden. Ich glaube nicht, dass schon Dillinger derjenige ist, der over gebracht werden soll, denn er hat noch Zeit.

Tipp: Roode

Chrizn: Hier haben wir entweder den Opener oder den Co-Main-Event. Ich denke mal eher, den Co Mainer. Die Fehde wurde klassisch aufgebaut: Roode sieht in Dillinger keine Glorious 10 sondern eine sicke 0. Deswegen hat er ihn auch auflaufen lassen beim Dusty Rhodes Classic Tag Team Turnier. Bin mal gespannt wie die beiden in dem Match harmonieren. Ich erwarte ein gutes Match mit Roode als Sieger am Ende.

Sieger: Bobby Glorious Roode

___________________________________________________


NXT Tag Team Championship
#DIY (Johnny Gargano & Tommaso Ciampa) vs. The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder)

Crestfallen: Möglicherweise wird dieses Match der Showstealer. Da bin ich mir fast sicher. Wenn es nur so gut wird, wie ihr Aufeinandertreffen beim letzten Takeover Special, dann ist das schon sehr großartig. Sollte es durch die 2 aus 3 Stipulation noch besser werden, dann wird die Halle ausflippen – und der Zuschauer zu Hause vor dem Fernseher wohl auch. Mit Sicherheit wird The Revival hier den ersten Pin einfahren, um die Spannung zu erhöhen. Es gibt für mich eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder turnt Ciampa gegen Gargano und die beiden fehden in der Cruiserweight Division gegeneinander oder The Revival verliert hier die Titel, um ins Main Roster zu wechseln und sich die Titel von New Day zu schnappen. Ich bin mir nicht sicher, welches Szenario ich bevorzuge, aber ich gönne Gargano und Ciampa einen Titlerun und würde gern sehen, wie sie gegen TM-61 fehden. Abschließend ist eigentlich nur zu sagen, dass NXT‘s Tag Team Division einfach nur wundervoll ist. Gerade diese beiden Teams machen lebendig, was fast ausgestorben schien, jedenfalls in den Reihen der WWE, nämlich echtes Tag Team Wrestling. Wie sehr ich mich darauf freue, kann ich kaum ausdrücken.

Tipp: #DIY

TheWall13: Die hoffentlich letzte Episode zwischen Ciampa und Gargano auf der einen und Dawson und Wilder auf der anderen Seite. Alle vier sind großartig, aber man zieht es schon so lange, dass man es wirklich beenden muss. Ich denke, dass daher Dawson und Wilder ihren Titel verteidigen dürfen, zumal 2 out of 3 Falls die Möglichkeit für mindestens einen dreckigen Pinfall bietet. Der Sieger darf dann die Titel an den Sieger des Dusty Rhodes Tag Team Tournament abgeben. Das Match wird fraglos großartig und ist neben Roode vs. Dillinger das, auf das ich mich am meisten freue.

Tipp: The Revival

Chrizn: Endlich wieder ein gutes Tag Team Match. Es stellen sich hier nur zwei Fragen:
1. Wie großartig wird dieses Match?
2. Werden #DIY Champions?
Um die erste Frage zu beantworten: Es wird bestimmt das beste Tag Team Match des Jahres.
Zu Nummer 2: Ich glaube ja. Ich weiß nicht wieso, aber ich denke, hier ist es möglich, dass der Title wechselt an diesem Abend. Und jetzt bleibt mir nicht mehr zu sagen als: Bitte zurücklehnen und genießen.

Tipp: #DIY – weil sie es selbst machen 😉

___________________________________________________


NXT Womens Championship
Asuka (c) vs. Mickie James

Crestfallen: Als ich zunächst gehört habe, dass man Mickie James verpflichtet, um gegen Asuka anzutreten, war ich nicht begeistert, muss ich zugeben. Bei längerem darüber nachdenken habe ich mich geärgert, dass man nicht Leute wie Billy Kay aufbaut, um sie zu ernstzunehmenden Asuka Gegnern zu machen. Dass man nicht Frauen wie Candice LeRae einstellt, um frische neue Talente zu fördern. NXT hat sich damentechnisch in eine Ecke gebookt, die mir nicht gefällt. Es gibt bis auf Moon einfach keine ernstzunehmende Konkurrenz für Asuka und daran muss dringend gearbeitet werden. Fakt ist, dass man darauf angewiesen ist einen etablierten Star von außerhalb zu nehmen, um das Match zu etwas Großem zu machen. Mit der Wahl, Mickie zu engagieren, bin ich allerdings zufrieden, denn James war schon eine der besseren WWE-Westlerinnen, in einer Zeit als Frauen Wrestling der WWE nur aus Bra’s und Panties Matches bestand. Zudem ist James in einer grandiosen körperlichen Verfassung, wenn nicht in der besten ihrer Karriere. Ich gehe allerdings trotzdem von einem Sieg des Champions aus.

Tipp: Asuka

TheWall13: Mickie James ist klasse! Man hat mit ihr einen großen Namen nochmal One Night Only zurückgeholt, damit man Asuka weiter over bringt. Die Siegerin ist in diesem Match klar und für alte TNA-Fans und Leute, die WWE in den 2000er verfolgt haben, wird es eine schöne Sache, Mickie James wieder zu sehen, welche in der Arena garantiert gefeiert werden wird.

Tipp: Asuka

Chrizn: Ich weiß nicht so recht, was ich von dem Match halten soll. Das liegt aber nicht an Asuka, sondern an Mickie. Ich hab kein Problem damit, dass sie das Match bekommt. Ausser Amber Moon und Nikki Cross (fka Nikki Storm) hast du in der Division keine Frauen die ein Titlematch verdienen würden. Was mich stört ist die Tatsache, dass man Mickie James vorher nicht mal in ein Match gesteckt hat bei NXT. Es hätte doch nicht wehgetan, einmal bis dahin ein Match zu bestreiten, ein Face-to-Face-Segment aufzuzeichnen – und gut wäre es gewesen. So wirkt es in meinen Augen einfach nicht rund. Das Match selbst wird aber bestimmt ordentlich, wobei man es ja aber nur schwer voraussehen kann, man hat James ja nicht gesehen.

Tipp: Asuka – alles andere wäre mehr als eine Überraschung

___________________________________________________


NXT Championship
Shinsuke Nakamura (c) vs. Samoa Joe

Crestfallen: So sehr ich mich auf das Aufeinandertreffen der beiden beim letzten Special gefreut hatte, so wenig freue ich mich dieses Mal auf das Match. Die Zwei haben nicht die Chemie, die ich erwartet hatte, und dass Nakamura hier gewinnt, sollte klar sein. Das Geplänkel der beiden im Vorfeld, war wie immer sehr unterhaltsam. Ich bin gespannt, wie sie das stiff das Match diesmal wird. Ich gehe davon aus, dass dies hier Joes letzter Auftritt für NXT sein wird und er bei der Survivor Series auftaucht und so sein Main Roster Debut feiern wird.

Tipp: Nakamura

TheWall13: Das Match ist halt da. Joe ist großartig, Nakamura darf trotzdem den Titel behalten, da Joe schon Champion war. Ich habe für Nakamura nicht viel übrig – und seit er durch seine bewusst stiffe Art schon den ein oder anderen verletzt hat, noch weniger. Ich hoffe, Joe kommt unbeschadet aus dem Match heraus. Ansonsten juckt mich das Match nicht sonderlich, da ich weiß wie es ausgeht und leider der falsche gewinnt.

Tipp: Nakamura

Chrizn: Main Event Time. Mann, wie ich mich freue auf das Match. Samoa Joe ist der beste Heel zurzeit in der WWE. Nakamura ist eine Charismabombe. Der kommt rein – und sofort bis du in seinen Bann. Das Match wird der Abschluss dieser Fehde sein und dann wird Joe, denke ich mal, ins Main-Roster gehen. Ich hoffe nur, dass sie ihn nicht so beschissen darstellen, wie die anderen Heels. Was können wir vom Match erwarten? Ich denke, sie werden noch einmal eine Schippe drauflegen im Vergleich zu Back to Brooklyn. Ich gehe von einem MOTY-Kandidaten aus.

Tipp: Nakamura nach einen Kinshasa, der so Strong aussieht, dass man denkt, Joe ist kaputt.

___________________________________________________


Fazit

Crestfallen: Takeover wird klasse!

TheWall13: Ein Event, bei dem mich vor allem Mid- und Undercard interessieren und wir einiges an gutem Wrestling sehen werden. Leider interessiert mich der Mainevent am wenigsten bzw. gar nicht. Die Show sollte man sich anschauen! Viel Spaß – und um einen Ex-NXTler zu zitieren: Stay Hyped!

Chrizn: Trotz des Finales des D-R-C-T-T-T und Mickie James als Gegnerin haben wir wieder eine Super Matchcard. Zwei Matches sind drauf, die die Chance haben, bei den Top 10 Matches des Jahres genannt zu werden. Aber da es NXT ist werden wir am Ende wieder alle begeistert sein und uns fragen, wie die SuSe am Sonntag das toppen soll. Ich freue mich drauf und werde es mir Sonntagmorgen ungespoilert beim Frühstück anschauen. Und somit wünsche ich allen Lesern viel Spaß. 🙂

___________________________________________________

Silentpflücker: So, das war es dann auch schon wieder von uns. Wir von Wrestling-Infos.de wünschen euch wie immer ganz viel Spaß beim PPV und hoffen natürlich, dass ihr danach bei uns euren Senf dazu abgebt. Ihr wisst ja, dass wir immer auf eure Meinungen gespannt sind. Ein Dank geht wie immer nochmal an Crestfallen, TheWall13 und Chrizn.

Seht ihr es genau wie sie? Oder liegen die drei Kollegen eurer Meinung nach völlig daneben? Dann diskutiert doch schon im Vorfeld des PPV mit uns. Entweder hier auf der Startseite oder im Board. Wir freuen uns wie immer auf einen regen Austausch mit euch.

Und falls ihr auch einmal beim Roundtable von Wrestling-Infos.de mitschreiben wollt, dann schreibt mir einfach! Wer weiß, vielleicht steht schon bald eure Meinung in einem der kommenden Roundtables. Die Adresse ist wiroundtable@gmx.de





Sag was zu diesem Thema!

11 Antworten zu “W-I.de Roundtable: NXT „Takeover Toronto“”

  1. Jamesellsworthguy sagt:

    Kommt eig eine surivor series preview?
    Würde sich ja dieses mal anbieten

  2. JME sagt:

    @Jamesellsworthguy

    Nope, da wird keine kommen.

  3. Petermann sagt:

    @TheWall13: Wen hat Joe denn „durch seine bewusst stiffe art“ verletzt? Falls du Aries meinst, das hätte quasi jedem anderen auch passieren können, und war sicher auch Aries mitschuld. Mit ner Spinning Attacke in nen boot zu laufen, ist halt auch einfach schwer zu koordinieren. Wen hat Nakamura noch verletzt? Joes „kieferverletzung“ war doch nur ein Work oder?

  4. Matze sagt:

    Wann ist Start bei uns? Um 2?

  5. ~Jabroni~ sagt:

    die dusselige Nuss die da geschrieben hat, weiss nichtmal dass Dillinger auch aus Toronto kommt ?

  6. dembo sagt:

    Egal, ob Nakamura oder Joe – ich würde mir wünschen, dass der Verlierer zu Smackdown kommt und ne Fehde gegen Styles kriegt…

  7. 2Face sagt:

    @dembo das hoffe ich auch. Ich persönlich will weder Joe noch nakamura bei raw sehen. Und Joe vs Styles oder nakamura vs styles klingt nach einem klasse match, weil styles ja im Vorfeld schon mit beiden in anderen Ligen zusammen gearbeitet hat und so schon eine gewisse Chemie im Ring besteht.

  8. Cee-Bee sagt:

    @~Jabroni~
    Dillinger ist zwar auch Kanadier,aber er kommt nicht aus Toronto, sondern aus Ontario.

  9. dembo sagt:

    @2Face Bei RAW würden die beiden auch nur verheizt werden. Und was die Chemie betrifft geb ich dir völlig recht – das beste Beispiel ist das Match von Styles und Nakamura bei Wrestle Kingdom. Das kann ich mir immer wieder anschauen…

  10. Cee-Bee sagt:

    Zur Show selbst will ich aber auch noch was sagen.
    Ich kann nur sagen, dass ich mich, wie immer, sehr auf Takeover freue. Das wird ein schöner Start in den Sonntag werden. So ein Takeover Event ist halt einfach noch was besonders. man wartet Monatelang darauf und freut sich wen der Tag endlcih gekommen ist. Das soll mal ein PPV im Mainroster hinkriegen.

    Zur Matchcard selbt meine kleine Meinung:

    – Ich bin mir nicht sicher ob man beim Dusty Rhodes Tag Team Turnier wirklich einen Heel gewinnen lässt. Angeblich hat man ja was mit The Authors Of Pain vor. Deshalb müssten sie eigentlich gewinnen. Im Vergleich zum letzten Jahr interessiert mich diese Ansetzung auch nicht so sehr.
    Tipp: The Authors Of Pain
    – Kommen wir zum Höhepunkt der Show, zumindest Stimmungstechnisch. Bobby Roode und Tye Dillinger werden garantiert eine gute Show abliefern. Wie das wrestlerisch wird, werden wir noch sehen müssen aber die Halle wird expoldieren. Für mich kann es nur einen Sieger geben.
    Tipp: Bobby Roode
    – Beim nächsten Match eines vorneweg. Meistens wird ein Match, auf das ich mich sehr freue, nie so gut, wie meine Erwartungen vorher waren. Ich hoffe nicht, dass das auf dieses Match eintreten wird. The Revival gegen #DIY um den NXT Tag Team Titel. Ich muss zugeben, dass ich bei der Ansetzung bei Broklyn nicht so begeistert war. Gargano und Campia waren für mich als Tag Team gut aber nichts im Vergleich zu American Alpha. Dann gab es aber dieses Match und ich war begeistert. Ein wahnsinns Tag Team Match wie ich es schon lange nicht mehr gesehen habe. Nun gibt es noch ein Match in Toronto und nun sind meine Erwartungen groß. Kommt dieses Match an Broklyn ran erwartet uns wieder ein Augenschmaus. Ich hoffe es. Und ich hoffe auf einen Titelwechsel. Wenn nicht jetzt dann werden es #DIY nie mehr. 2 of 3 Falls wird garantiert dem match nur gut tun
    Tipp: #DIY
    – Kommen wir zu den Damen. Viele haben sich ja darüber aufgeregt, dass man Mickie James zurückgeholt hat. Kann ich nicht gleich verstehen? Ich glaaube auch nicht, dass das Match an Asuka gegen Bayley rankommt, aber was will man machen? Ember Moon wird sich wohl noch aufgespart und sonst hast du ja keinen mehr. Ich kaufe Mickie James noch eher einen Sieg ab als irgendeiner Dame im aktuellen NXT-Roster. Es wird ein ganz nettes Match werden, aber nichts was man in Erinnerung behalten wird. Das wäre doch nur bei einem Titelwechsel der Fall und daran glaube ich nicht.
    Tipp: Asuka (mit einem Heel-Turn)
    – Main Event Time. Nakamura gegen Joe hört sich auf dem Papier immer noch der Hammer an. Das Match bei Broklyn war auch sehr gut. Auch der Aufbau auf dieses Match war sehr gut. Trotzdem fehlt mir bei der Ansetzung irgendetwas. Ich hätte gerne eine Stipulation gehabt. Ein schöner Street Fight wäre doch nicht schlecht gewesen. Nun ja jetzt ist es ein normales Match und ich glaube mal, dass dies das Ende der Fehde ist. Das nächste Takeover wäre ja dann kurz vorm Royal Rumble und ich glaube nicht, dass da noch ein Match kommt. Es gibt eine Titelverteidigung und Joe´s Aufstieg ins Mainroster. Ich hoffe nur, dass man das oben nicht versaut mit dem besten Heel der WWE. Mal gucken in welche Show es dann für ihn gehen wird.
    Tipp: Nakamura

  11. Crestfallen sagt:

    @Cee-bee eigentlich kommen beide aus der Provinz Ontario dessen Hauptstadt Toronto ist. Mit etwas mehr Recherche hätte ich mir meine kluge Bemerkung über den Hometown Boy Status sparen können. Na egal…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information