WWE SmackDown Live #900 Bericht + Ergebnisse aus Wilkes Barre, Pennsylvania vom 15.11.2016 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)

16.11.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE SmackDown Live #900
Ort: Mohegan Sun Arena at Casey Plaza in Wilkes Barre, Pennsylvania, USA
Datum: 15. November 2016

Eine monumentale „SmackDown Live“ Ausgabe steht bevor – die 900. Episode geht über die Bühne! Die erste SmackDown-Episode wurde am 27. April 1999 als „Pilotepisode“ ausgestrahlt, während am 26. August 1999 die wöchentliche Show „Thursday Night SmackDown“ offiziell an den Start ging. Die 900. Ausgabe wird von Shane McMahon und Daniel Bryan eröffnet, die unter herausragenden Reaktionen herauskommen. Bryan und McMahon bewerben die historische Ausgabe mit den Auftritten von Edge und The Undertaker, ehe die heutige Show umgehend mit dem WWE Intercontinental Championship gestartet werden soll…

1. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match
The Miz (w/ Maryse) gewann gegen Dolph Ziggler (c) via Pin nach einem Einroller, nachdem Maryse ihren Mann aus einem „Roll-Up“ von Ziggler geschubst hatte –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 17:53
– The Miz verhöhnte Daniel Bryan, indem er unter anderem sein Running Knee zeigte. Außerdem griff The Spirit Squad ein, die allerdings Superkicks kassierten.

Einige Videos blicken heute auf die letzten 17 Jahre „SmackDown zurück. Es wird gezeigt, wie Stone Cold Steve Austin damals den „DX Express“ in die Luft jagte.

Alexa Bliss steht vor einem Monitor und möchte General Manager Daniel Bryan deutlich machen, dass sie bei ihrem Titelmatch in Glasgow den Fuß auf dem Seil hatte. Ohne diese Fehlentscheidung wäre Bliss nun Champion, doch ein sichtlich genervter Bryan stellt klar, aktuell andere Probleme zu haben, da The Miz nun wieder Intercontinental Champion ist. Die Entscheidung des Matches ist final, auch wenn sie ihr Rückmatch erhalten wird. Bliss möchte natürlich wissen, WANN dieses Match stattfinden wird, doch Bryan bittet sie, sich zunächst auf das Survivor Series Match zu konzentrieren. Mentorin Natalya taucht mit ihrer Trillerpfeife auf, was Alexa Bliss nur genervt verschwinden lässt…

Oney Lorcan kommt als NXT-Wrestler zu Besuch…

2. Match
Singles Match
Kalisto gewann gegen Oney Lorcan (fka. Biff Busick) via Pin nach dem Salida del Sol.
Matchzeit: 01:14

Wir sehen Backstage einen Sarg stehen, während der berüchtigte Gong des Undertakers ertönt. Auf dem Sarg liegt sein Hut, den plötzlich eine Hand aufnimmt…

Ein Video blickt auf die erste SmackDown-Folge zurück, dort konnte sich Triple H mithilfe von Shawn Michaels gegen The Rock durchsetzen, um die WWF Championship zu verteidigen.

„Team SmackDown“ [Tag Teams] befindet sich Backstage und Mojo Rawley möchte das Team ein wenig einheizen. Heath Slater und Rhyno stoßen hinzu, die einen speziellen Redner mitgebracht haben, der zusätzlich das Team motivieren möchte. Es erscheint „King Booker“ in voller Montur, um in seinem Königreich „SmackDown“ eine königliche Ansprache zu halten. Die Fashion-Polizei unterbricht die Szene und Breezango verteilen Strafzettel. Sie bezeichnen den König als „King Booger“. Booker T ist sichtlich erbost, weist das Team zurecht und wirft ihnen „SmackDown-Shirts“ zu. „Can you dig it, SUCKAAAAAAA.“

Ein weiterer Rückblick beschäftigt sich mit dem Debüt von John Cena, der nur ganz knapp gegen Kurt Angle verloren hatte und anschließend von „Deadman Walking“ The Undertaker für sein Match gelobt wurde.

3. Match
Singles MatchNikki Bella vs. Carmella endet im No Contest, da der Brawl zwischen Nikki Bella und Charlotte ausartete.
Matchzeit: 11:33
Während des Matches tauchte plötzlich Charlotte durch die Zuschauerränge auf und setzte sich in die erste Reihe.
– Außerhalb des Rings verhöhnte Charlotte Nikki Bella, was diese zu einer Attacke veranlasste.

Beide Kapitäne liefern sich eine Prügelei im Ring, doch plötzlich erscheint das restliche RAW-Team (Nia Jax, Bayley, Sasha Banks, Alicia Fox & Dana Brooke) und überwältigt Nikki Bella, sodass selbst Carmella, die wenige Minuten zuvor noch den Nacken von Nikki Bella bearbeitete, nun den Save machen will, aber ebenfalls abgewehrt wird. Das restliche SmackDown-Team (Natalya, Becky Lynch, Alexa Bliss & Naomi) stürmt zum Ring und ein wilder Brawl bricht aus, bei dem Nia Jax durch die Barrikaden geworfen wird. Das SD-Team behält die Oberhand und kann das RAW-Team in die Flucht schlagen.

In den dunklen Ecken des Backstage-Bereiches lässt sich der Schatten des Undertakers erkennen. He’s coming!

Weitere Rückblicke auf besondere Smackdown-Momente folgen…

Es folgt ein Rückblick auf die Fehde zwischen Brock Lesnar und Goldberg.

4. Match
16-Man Tag Team Match
Team SmackDown (The Hype Bros: Zack Ryder & Mojo Rawley, American Alpha: Chad Gable & Jason Jordan, The Usos: Jimmy Uso & Jey Uso & Breezango: Tyler Breeze & Fandango, w/Heath Slater & Rhyno) gewannen gegen The Spirit Squad (Mike & Kenny), The Vaudevillains (Simon Gotch & Aiden English), The Ascension (Viktor & Konnor) & The Headbangers (Mosh & Thrasher) via Pin an Thrasher nach der Grand Amplitude.
Matchzeit: 10:48
– Während des Matches kommt es zu „We want Slater/Rhyno“ Chants.

WWE Hall of Famer Edge kommt in legendärer Manier heraus, sogar mit Feuerwerk (!), um eine spezielle Ausgabe seiner Talkshow „Cutting Edge“ zu präsentieren. Zu Gast wird „Team SmackDown“ sein. Edge genießt sichtlich die Reaktionen und begrüßt das Publikum nicht nur zu seiner Talkshow, sondern insbesondere auch zur 900. Ausgabe von „SmackDown Live“. Er habe sich immer mit dem „blauen Brand“ identifiziert und ist daher daran interessiert, dass sich Team SmackDown durchsetzt. Nun holt er das Team heraus, die versammelt in den Ring steigen. Edge freut sich darauf, endlich mit dem Mann sprechen zu können, der SmackDown sehenswert machte. AJ Styles, der sich schon freut, erlebt eine böse Überraschung, da sich Edge an James Ellsworth wendet. Ellsworth fühlt sich geehrt und möchte mit seinem „Idol“ eine 5-Second Pose machen, doch Styles unterbricht und stellt klar, dass Edge und Ellsworth hier nichts zu melden haben. Der Host soll nur seine blöden Fragen stellen, doch Edge wendet sich lieber an Randy Orton, seinen früheren Tag Team Partner.

Edge zeigt sich ein wenig besorgt, da Orton scheinbar nicht mehr ohne Bray Wyatt reden kann, sodass sein Mentor das Wort ergreift und verspricht, am kommenden Sonntag einen neuen „Viper“ zu präsentieren. Edge kommt dann auf Shane McMahon zu sprechen, der mit „Shane O’Mac“ Chants beglückt wird. Shane möchte nochmal betonen, dass das Team nicht in Harmonie leben müsst, aber für diesen einen Abend müssen Differenzen beiseitegelegt werden, um den wichtigen Sieg nach Hause zu holen. Shane lobt AJ Styles als „Kapitän“, doch eine Konfrontation zwischen AJ Styles und Dean Ambrose wird angedeutet, die aber von einem familiären Gong unterbrochen wird….

The Undertaker erscheint und kommt unter unglaublichen Reaktionen zum Ring. Nach seinem Einzug bringt der Taker zunächst Shane McMahon over, der als „furchtloser“ Mann die richtige Position bei SmackDown innehat. Aber der Deadman ist aus zwei Gründen herausgekommen: Da WrestleMania ihn nun nicht mehr definiert, kehrt er zu seiner Heimat „SmackDown“ zurück. Seine Botschaft: „He’s taking souls and digging holes.“ Ein weiterer Punkt ist die Survivor Series, bei dieser Großveranstaltung sei er schließlich geboren worden. Dadurch, dass SD seine Heimat ist, formuliert er eine deutliche Ansage: Sollte „Team SmackDown“ scheitern, hätten sie einen Grund, ihn zu fürchten. Es folgt ein „Rest in Peace“ für Team RAW, ehe die Show hastig beendet wird…

Fallout:

Diskutiert mit vielen weiteren Fans über die Rückkehr des Undertakers! Ab ins Forum!




Sag was zu diesem Thema!

24 Antworten zu “WWE SmackDown Live #900 Bericht + Ergebnisse aus Wilkes Barre, Pennsylvania vom 15.11.2016 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)”

  1. Cmpunk125 sagt:

    Dann verliert Team SD damit die Fehde des Undertakers aufgebaut werden kann, derjenige der das Match verliert oder turnt wird der Wrestlemania Gegner des Undertaker vermute ich mal

  2. Chris sagt:

    Warum ? Warum wird Ziggler schon wieder der Titel weggenommen? Was soll der Scheiss ?

  3. Senior Benjamin90 sagt:

    OMG Ellsworth vs. Undertaker??? 5 Star Match

  4. dembo sagt:

    @Chris
    Damit Zayn gewinnen kann, endlich den verdienten Titel bekommt und der Tausch mit den Cruiserweights nicht ganz so „schwer“ zu verkraften ist… War doch eigentlich klar, dass Miz gewinnt, nachdem das Match so kurz vor SuSe noch angesetzt wurde.

  5. herambo sagt:

    Somit wird Raw 2 Midcard Titel haben und Sd 0 ….
    bei Sd wurde der IC recht gut eingesetzt.
    und bei Raw? ach ich lass es wieder ….

  6. Philip sagt:

    The Undertaker soll gegen the miz bei WrestleMania 33 im hell in a cell

  7. RealNiko sagt:

    Ellsworth wäre da ein ziemlich heißer Kandidat für den Undertaker

  8. Cmpunk125 sagt:

    Vielleicht hat die WWE mal voraus gedacht wenn the Miz den Titel verlieren und der IC wechselt könnte man ne prima Fehde gegen Bryan aufbauen der Miz nachträgt den Titel verloren zu haben Dolp hätte diese Niederlage nix gebracht meiner meinung nach

  9. thomareY sagt:

    miz soll das match noch umwandeln das zayn wechseln muss sollt er verlieren. das wäre dann mal eine niederlage die sami auch was bringt.

  10. YuKezZzy sagt:

    für ziggler fans tut mir leid wenn ich dass so schreibe ich finde dass gut dass miz gewonnen weil dass macht kein sinn wenn ziggler gegen sami zayn betreiten werden weil die beiden sind face

    meine meinung ist dass team smackdown am ende gewinnt weil bei denn fehden war dass schon immer der erste der sich hin legt gewinnt am ende

  11. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Gute SmackDown-Ausgabe. Diese Woche sowohl Raw als auch SmackDown sehr stark. Seit sehr sehr langer Zeit bin ich mal wieder auf nen PPV gehypt worden und freu mich sehr auf Sonntag.
    Zur Ausgabe:

    Das Miz den Titel zurückgewinnt sehe ich zwiegespalten. Einerseits passt es natürlich für Sonntag besser gegen Sami einen der momentan besten Heels zu stellen und The Miz war in der Rolle als IC Champ die letzten Monate überragend. Andererseits hat es das lang erarbeitete Momentum und en Wiederaufbau von Ziggler leider wieder ein Stück weit zerstört. Außerdem hatte ich mich auf das Ziggler vs Zayn Match eigentlich sehr gefreut, da das Match richtig stark hätte werden können. Trotzdem bin ich auch auf Miz vs Zayn gespannt.

    Kalisto holt nen schnellen Sieg. Absolut okay. Das Match am Sonntag gegen Kendrick wird sicherlich gut und hat alleine dadurchs chon Spannung weil der Titel den Brand wechseln könnte, genauso wie beim IC Title.

    Die Backstage-Segmente mit Natalya und Breezango waren ziemlich grausig. Nur King Booker war nice. Fand King Booker damals nen sehr guten Heel-Charakter.

    Das man die Tag Teams nochmal präsentiert in dem 16 Man Tag Match war auch okay.

    Das Frauen-Match/ Segment fand ich nicht so einfallsreich. Alleine schon dieser Bullshit das Charlotte mit nem 1.Reihe Ticket die Halle betritt. Das ist so ein Schwachsinn immer wenn sich die „Superstars“ nen Ticket kaufen müssen. Das fuckt mich immer leicht ab son Mist. Die Konfrontation und der Brawl waren okay. In Erinnerung bleibt mir vor allem Nia Jax die mit ihrer guten Karosserie durch die Absperrung knallte.

    Highlight der Show war natürlich das Endsegment. Edge und Undertaker waren während meiner Kindheit/Jugendzeit zwei meiner absoluten Favorites. Einfach geil die beiden nochmal im Ring zusammen zu sehen. Leider gab es kein direktes Aufeinandertreffen der beiden, aber trotzdem super. Das Segment war okay, Undertakers Drohung hat noch nen bisschen mehr Feuer für Sonntag reingebracht. Auch der Satz zu Shane vom Taker, hat sehr gut geklappt um Shane noch n bisschen mehr over zu bekommen. Wenn der Taker jemanden hervorhebt hat das einfach Bedeutung. Deshalb fand ich das gut gelungen im Hinblick darauf Shane als ernsthaften Teilnehmer zu verkaufen. Auch wenn ich natürlich hoffe das Shane einer der ersten wird die am Sonntag eliminiert werden, ganz einfach weil die aktuellen, neuen „Superstars“ ins Spotlight gehören.

    Also insgesamt ne gelungene Jubiläumsausgabe. Weis nicht genau welche Show ich diese Woche besser fand. AUf jeden Fall kann man sich seit JAhren mal wieder auf die Survivor Series freuen. Gute Matchcard. Jedes Match hat Bedeutung bzw. Impact. Bitte häufiger so, WWE.

  12. xBadNews sagt:

    Ich hatte einfach Gänsehaut als Tony Chimmel Edge angekündigt hat xD

    „The rated Rrrrrrr Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuperstar!!!!“ Gott ich fand das immer schon geil! xD

  13. ole3817 sagt:

    Wen will man denn von Team SD gegen den Taker stellen? Orton und Wyatt, sowie Shane hatten wir schon. Ambrose macht bisher wenig Sinn und Ambrose oder Styles hier bei WM zu opfern wäre auch Blödsinn, es sei denn man möchte den Taker mit einer Niederlage in den Ruhestand schicken. Wäre Cena dabei, dann würde es Sinn machen und man bekäme das Match, welches sich zumindest ein Teil der Community vorstellen kann. Und mit Verlaub, aber James E. gegen den Taker in seinem womöglich letzten Match zu stellen, das wäre doch etwas überzogen für den Comedy Charakter, welchen er darstellt. Wie seht Ihr das? Sehe ich einen Teil des Puzzles nicht?

  14. lefrenchbulldog sagt:

    Ich glaube ja, dass SD den Intercontinental Title behält UND die Cruiserweights bekommt, die dann allerdings postwendend in „205 Live“ ausgegliedert werden, aber halt vor Ort mit Smackdown zusammen gedreht werden. Bei Raw haben die Cruiserweights nie richtig gezündet, weil ihr technisches Wrestling zwischen all der halbwitzigen Comedy und den gefühlt Jahrzehnte dauernden Laberpassagen völlig untergingen. Aber die WWE macht ja bekanntlich nichts lieber als Fehler…

  15. DocX sagt:

    Läuft wohl auf eine Fehde der brothers of destruction gegen Wyatt/Orton hinaus…

  16. Jamesellsworthguy sagt:

    Was eine enttäuschende ausgabe, obwohl man so viel potenzial hatte.
    Cutting edge hatte null bedeutung, edge baute bis auf abstriche zu styles keine verbindung zu den anderen auf, die texte miserabel gescriptet, null reaktion von orton, edge wirkte als wüsste er nicht, was er dort eig zu suchen hatte,

    Dann untertaker taucht auf, null reaktion von wyatt oder orton als hätten sie keine vergangenheit mit dem taker gehabt, undertaker erzählt was von fear und souls fressen, spätestens da habe ich auf eine reaktion von wyatt erwartet, aber nichts, wie sein schoßhündchen stand er da und grinste, wieder wurden keine spannungen verursacht unter den wrestlern, kein staredown, einfach nichts

    -edge total fehl am platz
    -untertaker und seine marionetten
    Grauenhaft

  17. Funki sagt:

    Team Smackdown verliert, bei Smackdown kommt dann der Taker und mischt Team Smackdown auf. John Cena kommt und legt sich mit dem Taker an um Smackdown zu verteidigen. Kampf bei WM

  18. HeymanGuy sagt:

    Cena lobte via twitter ausdrücklich seinen blauen Brand. Undertaker mahnt vor einer Niederlage. Jetzt dürfte klar sein wie es zur „Battle of the Legends“ bei WM 33 zwischen Cena und dem Taker kommen wird. Das Match lässt sich Vince diesmal nicht nehmen.

  19. batg1999 sagt:

    War ne gute Ausgabe, die nochmal Hype bei mir reingebracht hat!
    Das Miz gewinnt, war mir klar. Somit wird der IC Title wechseln, da es keinen Sinn macht Sami so zu verheizen.

    Der Taker wollte dann wohl mit „Furcht“ die Zusammenarbeit fördern…ob das was bringt?
    Ich hoffe aber das Team SD gewinnen wird, da das Momentum sonst weg wäre und Raw es eher verkraften könnte.
    Könnte mir auch gut vorstellen, dass Raw Lesnar während des Matches rausschickt und der Undertaker dann den Save macht um nochmal gegen Lesnar zu fehden. Jemand anderes fällt mir ausser Cena gerade nicht ein

  20. lefrenchbulldog sagt:

    @batg19999: „da es keinen Sinn macht“ ist im Kontext von WWE nun wirklich kein Argument!

  21. Tarrantio sagt:

    Ziggler hat doch die Open Challenge ausgerufen. Allerdings ist er nicht mehr Titelträger, also dürfte Zyan auch keinen Anspruch auf den Kampf gegen Miz haben. Eher müsste Miz im Rückkampf gegen Ziggler bei der SuSe den Titel verlieren, damit Zigglerihn gegen Zyan verliert. Oder was versteh ich hier nicht bei der WWE-Logig?^^

  22. McUbi92 sagt:

    Es ist endlich wieder soweit! Die WWE kehrt zurück zu Sky!
    Wir zeigen ab der WWE Survivor Series am Sonntag wieder alle WWE PPVs live und in HD. Die wöchentlichen Shows RAW und Smackdown Live zeigen wir dann ab April 2017 bei Sky Sport.
    Wir freuen uns riesig, wieder mit euch über das Geschehen bei RAW, Smackdown und den PPVs diskutieren zu können. 🙂

  23. Lance sagt:

    der taker wieder zurück wenns langsam richtung wm geht ?! wie „überraschend“ ist das denn..

  24. Reaton sagt:

    Bin ich der Einzige der Curt und Zack als Team klasse findet?

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information