Kategorie | WWE News

Update zur Backstage-Prügelei: Sin Cara muss in einen Aggressionsbewältigungskurs – Edge für 900. Smackdown-Ausgabe angekündigt! – Kurt Angle ist erneut Vater geworden – Shelton Benjamin gibt Verletzungsupdate – Bobby Roode spricht über seinen Wechsel von TNA zu WWE

08.11.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Wieder etwas Neues zur letzten privaten Boxveranstaltung hinter den WWE Kulissen. Mittlerweile scheint wohl etwas Licht ins Thema rund um die Prügelei zwischen Chris Jericho und Sin Cara gekommen zu sein. So berichten mehrere Quellen, dass Sin Cara im Tourbus zwischen Leeds und Glasgow nervige Geräusche von sich gegeben hat. Auf Bitten anderer mitfahrender Wrestler, diese zu unterlassen, reagierte er, indem er diese Geräusche noch lauter und provozierender machte, bis Chris Jericho ihn konfrontierte. Cara antwortete lediglich mit „F–k off“. Der Streit setzte sich fort, bis Sin Cara wohl den ersten Schlag landen wollte, allerdings nicht traf. Sofort sprang wohl jeder, der in der Nähe saß, dazwischen, um den Streit zu trennen. Kurz bevor die beiden Streithähne getrennt waren, war Sin Caras Hand in Chris Jerichos Mund, in bester „Charlie bit my finger“ Manier. Sin Cara wurde daraufhin aus dem Bus geworfen und durfte von dort an allein nach Glasgow weiterreisen. Dave Meltzer ist bereits weiter informiert und berichtet, dass Sin Cara auf Verlangen der WWE einen Aggressionsbewältigungskurs besuchen soll. Weitere disziplinarische Maßnahmen soll es gegen ihn bisher allerdings nicht geben. Dieser Vorfall ist bereits der dritte in der privaten Kampfliste von Sin Cara. In diesem Jahr hatte er sich bereits mit Simon Gotch bei SmackDown Tapings in den Haaren. Damals stand Sin Cara wohl bereits kurz vor der Abschussliste.

– Wie wir bereits berichteten, wird der Undertaker bei der 900. Ausgabe von SmackDown am 15. November in Wilkes-Barre vor Ort sein. Er bleibt allerdings nicht der einzige Special Guest zu diesem Ereignis, denn wie SmackDown Commissioner Shane McMahon auf Twitter verkündete, wird der Hall of Famer Edge ebenfalls vor den Kameras zu sehen sein und eine Episode seiner Talkshow „The Cutting Edge“ präsentieren.

– Der Storch hat geklopft und Kurt Angle hat (erneut) die Tür geöffnet. Der Sieger der olympischen Goldmedaille im Ringen aus dem Jahr 1996 wurde am vergangenen Samstag bereits zum fünften Mal Vater. Wenn es nach seiner Frau gehen sollte, so würde Nikoletta, so der Name des Kindes, ihr Letztes bleiben. Angle selber kommentierte dies mit einem „We will see. LOL“. Herzlichen Glückwunsch an die Familie.

– Shelton Benjamin verriet auf Twitter, dass sein Heilungsprozess zurzeit hervorragend läuft. Einen festen Zeitpunkt für sein In-Ring Comeback könne er jedoch zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht nennen. „The Gold Standard“ fällt aktuell seit ziemlich genau 4 Monaten mit einem Riss der Rotatorenmanschette in der Schulter aus.

– Um sein Match mit Tye Dillinger bei NXT Takeover: Toronto zu promoten, war Bobby Roode kürzlich zu Gast beim LAW: Live Audio Wrestling Podcast. Dort sprach er u.a. über seinen Wechsel von TNA zur WWE.

Brauchte Roode einen Wechsel zum Marktführer?
Roode, der seine Karriere vor etwa 17 Jahren startete, hatte immer den Traum auf der großen Bühne namens WrestleMania zu stehen. Selbstverständlich sei er dankbar für die vielen Chancen, die er während seiner Karriere erhielt, gleichzeitig ist der Kanadier der Meinung, dass die WWE aktuell der beste Arbeitgeber für ihn ist. Er sei unglaublich dankbar für die Möglichkeit, in einem WWE Ring zu stehen und habe nicht erwartet, dort so schnell schon ins Geschehen eingreifen zu dürfen. Zu seinem Song „Glorious“ sagte Roode, er habe seine erhaltene Chance beim Schopf ergriffen und das bestmögliche daraus gemacht. Das Ganze entwickelte sich fast von allein weiter und er habe viel Spaß mit seinem Charakter.

Über die Entscheidung TNA zu verlassen:
Roode liebe das Pro Wrestling Business und es war immer seine Leidenschaft während der 17 Jahre, die er im Ring verbrachte. Rückblickend auf seinen Abgang von TNA merkte er an, er habe dort seine Leidenschaft zum Wrestling kaum noch gespürt. Er hatte keinen Spaß mehr daran, zur Arbeit zu gehen und wäre manchmal viel lieber zu Hause geblieben. Über den TNA Locker Room konnte Roode nichts Schlechtes sagen, er fühlte sich bei den anderen Workern immer wohl. Lediglich der In-Ring Teil habe ihm dort keinen Spaß mehr gemacht. Er habe sogar darüber nachgedacht, eine möglicherweise längere Pause vom Sport zu nehmen und sich Gedanken über seine Zukunft zu machen. Dies änderte sich allerdings, als Roode zum NXT Takeover Event am diesjährigen WrestleMania-Wochenende eingeladen wurde. Dort spürte er bereits, wie seine Leidenschaft zum Wrestling langsam aber sicher zurückkam. Ihm sei sofort klar gewesen, dass er ein Teil dieses großen Wrestling-Puzzles sein wollte.

Ob NXT seine Karriere beeinflusst hat / Mögliche Ziele nach WWE?
Seit Dienstantritt bei NXT fühle er sich wieder jung, zurückversetzt in die Hochzeit seiner Karriere. Trotz der langen 17 Jahre im Geschäft möchte er sehr gerne noch 15 oder 16 weitere Jahre gehen. Beim Marktführer fühle er sich aktuell unglaublich wohl und freue sich, seinen Anteil beitragen zu können. WWE und NXT seien aktuell der Grund, warum Roode mit dem Wrestling angefangen hat und warum er bis heute dabei geblieben ist.

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

3 Antworten zu “Update zur Backstage-Prügelei: Sin Cara muss in einen Aggressionsbewältigungskurs – Edge für 900. Smackdown-Ausgabe angekündigt! – Kurt Angle ist erneut Vater geworden – Shelton Benjamin gibt Verletzungsupdate – Bobby Roode spricht über seinen Wechsel von TNA zu WWE”

  1. MusSan Sin Cara sagt:

    Ich sage nur Dr. Shelby. 😀

  2. UndertakerY2J sagt:

    Würde Edge auch gerne in irgend einer Rolle bei der Survivor Series in Toronto sehen.. würde ja gut passen

  3. Sebastian Geissendörfer sagt:

    Edge als neues smackdown maskottchen james kann einpacken xD

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube