Kategorie | Europa

Sammelergebnisse aus Europa: wXw – GWF – ICW – IPW:UK – Fight Club: PRO – WCPW [ink. Videos der kompletten Show] – Absolute Wrestling – UPW

24.10.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

wXw

Westside Xtreme Wrestling „Shotgun Livetour 2016: Stuttgart“
Ort: LKA Longhorn in Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland
Datum: 21. Oktober 2016

1. Match
Singles Match
Absolute Andy gewann gegen Julian Nero via Pin nach dem F5.
Matchzeit: ca. 11:00

2. Match
3-Way Match
„Bad Bones“ John Klinger gewann gegen Da Mack und Kevin Roadster via Submission von Kevin im Crossface.
Matchzeit: ca. 08:00

3. Match
Singles Match
David Starr gewann gegen Marius Al-Ani.
Matchzeit: ca. 12:00

Nach dem Match kam es zu einer weiteren Konfrontation der beiden Kontrahenten, welche auch schon bald von ihren Tag Team Partnern unterstützt wurden. Marius Al-Ani & Absolute Andy behielten nach einem kurzen Brawl die Oberhand und konnten David Starr & Lio Rush mit einer Leiter vertreiben.

4. Match
Singles Match
WALTER gewann gegen Marty Scurll via Referee Stoppage, nachdem Scurll im Sleeper Hold das Bewusstsein verlor.
Matchzeit: ca. 15:00

5. Match
3-Way Match
Alpha Female gewann gegen Melanie Gray und Toni Storm via Pin an Storm nach dem Dominator.
Matchzeit: ca. 06:00

6. Match
wXw Shotgun Championship
Singles Match
Tyler Bate (c) gewann gegen Lio Rush.
Matchzeit: ca. 13:00

7. Match
wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Jurn Simmons (c) gewann gegen Paul London via Pin nach dem Piledriver.
Matchzeit: ca. 17:00

——————————————————-

Westside Xtreme Wrestling „Broken Rulez XVI“
Ort: Batschkapp in Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland
Datum: 22. Oktober 2016
Zuschauer: ca. 500

Pre-Show Match
Singles Match
Bobby Gunns gewann gegen Tengkwa via Submission in einem Armbar.

1. Match

Singles Match
Paul London gewann gegen Emil Sitoci via Pin nach einer Shooting Star Press.
Matchzeit: 09:43

Paul London schnappt sich nach seinem Sieg ein Mikrofon und sagt, dass ihm seine ersten beiden Auftritte bei wXw imponiert haben und er daher gerne wiederkommen würde. Er hat von einem Turnier namens „16 Carat Gold“ gehört und vielleicht wäre dieses Wochenende die perfekte Gelegenheit für eine Rückkehr. (Anm. d. Red.: In der Zwischenzeit hat wXw über die sozialen Netzwerke die Teilnahme von Paul London am 16 Carat Gold bestätigt. Damit ist London nach Cody Rhodes der zweite bestätigte Teilnehmer des Turnieres.)

2. Match
Singles Match
Da Mack gewann gegen WALTER via Countout, nachdem es WALTER nach einem Dive von Mack nicht mehr rechtzeitig zurück in den Ring geschafft hatte.
Matchzeit: 09:14

3. Match
3-Way Mixed Tag Team Match
Hakeem Waqur & Alpha Female (w/ Marius van Beethoven) gewannen gegen Tyler Bate & Toni Storm und The Alpha Lovers (Kevin Roadster & Melanie Gray) via Submission von Kevin in einem Camel Clutch von Waqur.
Matchzeit: 12:14
– Kurz vor dem Finish standen sich Marius van Beethoven und Kevin Roadster im Ring gegenüber. Kevin hatte die Chance auf Rache, stattdessen entschied er sich aber gegen einen Angriff, woraufhin Hakeem Waqur ihn hinterrücks attackierte und anschließend in den Camel Clutch nahm.

4. Match
Singles Match
Ilja Dragunov gewann gegen Chris Colen via Pin nach dem Torpedo Moskau.
Matchzeit: 10:17

Es folgt die Präsentation des Businessplans 2017 durch Geschäftsführer Christian Michael Jakobi. Sebastian Hollmichel, der die Präsentation leitet, stellt im Zuge dessen einen neuen sportlichen Leiter vor. Dieser wurde bereits im Juli dieses Jahres von der wXw-Führung in Unkenntnis von Jakobi bestimmt. Das Theme von Karsten Beck ertönt und dieser macht sich unter großartigen Reaktionen auf den Weg zum. Jakobi wütet währenddessen im Ring und befiehlt Beck seine Bauern zu bringen, denn er habe seine Könige. Wütend verschwindet Jakobi aus dem Ring, während Beck sich für den großartigen Empfang bedankt. Er wird für eine bessere wXw stehen, in der sich keiner für Jakobi verbiegen muss, denn es zählen nur sportliche Leistungen und keine Kontakte in die Chefetage. Beck lässt sich nach diesen Worten noch ein wenig von der Crowd feiern und geht anschließend wieder Backstage.

5. Match
Singles Match
„Bad Bones“ John Klinger gewann gegen Julian Nero (w/Adam Polak) via DQ, nachdem Polak Klinger attackiert hatte.
Matchzeit: 03:47

Bad Bones fordert nach dem unklaren Ende des Matches einen Restart unter No DQ Regeln, welchen Ringrichter Tassilo Jung auch gewährt.

6. Match
No DQ Match
Julian Nero (w/Adam Polak) gewann gegen „Bad Bones“ John Klinger via Pin, nachdem Polak zuvor mit einem Nagel Bad Bones ungesehen vom Referee attackiert und zum Blut gebracht hatte.
Matchzeit: 04:25

7. Match
(Non-Title) Singles Match
Marty Scurll gewann gegen Jurn Simmons via Submission im Chickenwing Crossface.
Matchzeit: 09:44
– Scurll hatte Simmons bereits während dessen Entrance attackiert.

8. Match
wXw World Tag Team Championship – vakant
Tables, Ladders & Chairs Match
A4 (Absolute Andy & Marius Al-Ani) gewannen gegen David Starr & Lio Rush via Stipulation, nachdem Andy die Titelgürtel abgehängt hatte –> Titelwechsel!
– David Starr & Lio Rush traten mit Bodypaint auf.
– Vor dem Finish hatte Lio Rush sich selbst und Marius Al-Ani mit einem Splash von einer Leiter durch einen Tisch ausgeschaltet. Andy slamte daraufhin Starr von der Leiter durch eine weitere Leiter in der Ringecke und konnte sich danach die Titelgürtel sichern.

——————————————————-

Westside Xtreme Wrestling „Shotgun Livetour 2016: Karlsruhe“
Ort: Südwerk in Karlsruhe, Baden-Württemberg, Deutschland
Datum: 23. Oktober 2016

1. Match
Singles Match
Chris Colen gewann gegen Julian Nero.

2. Match
Singles Match
WALTER gewann gegen Tengkwa.

3. Match
wXw Shotgun Championship
3-Way Match
Tyler Bate (c) gewann gegen Bobby Gunns und Da Mack.

4. Match
Singles Match
Ilja Dragunov gewann gegen Lio Rush.

5. Match
wXw World Tag Team Championship
Tag Team Match
A4 (Absolute Andy & Marius Al-Ani) (c) gewannen gegen Emil Sitoci & Marty Scurll.

6. Match
Singles Match
Toni Storm gewann gegen Alpha Female.

7. Match
Singles Match
Paul London gewann gegen „Bad Bones“ John Klinger.

8. Match
wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Jurn Simmons (c) gewann gegen David Starr.

 

Diskutiert über diese Shows mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

GWF

German Wrestling Federation „COURAGE #3“
Ort: Berlin, Deutschland
Datum: 23. Oktober 2016


1. Match
Tag Team Match
The British Young Bloods (Jake McCluskey & Bruce Sterling) gewannen gegen Chaos und Körperverletzung (Koray & Cem Kaplan).
Matchzeit: 08:35

2. Match
GSW Ladies Championship
No DQ Match
Sweet Saraya gewann gegen Wesna (c) via Pin nach einem Spike DDT –> Titelwechsel!
Matchzeit: 06:37
– Blue Nikita hatte Wesna vor dem Finish entscheidend abgelenkt.

3. Match
Singles Match
Chris Colen vs. Doug Williams endete im No Contest.
Matchzeit: 07:14

4. Match
GWF Berlin Championship
Singles Match
Matt Cross (aka Son Of Havoc) (c) gewann gegen Fabian Aichner (aka Adrian Severe) via Pin nach einer Shooting Star Press.
Matchzeit: 09:21

 

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

ICW

Insane Championship Wrestling „Friday Night Fight Club – TV-Tapings“
Ort: The Garage in Glasgow, Schottland
Datum: 23. Oktober 2016

Die Show beginnt mit Mark Dallas, der den Fans mitteilt, dass Mick Foley nicht bei „Fear & Loathing IX“ auftreten kann, da er für WWE bei der „Survivor Series“ im Einsatz ist. Daraufhin erscheinen Red Lightning und Jack Jester, doch bevor sich die Beiden zu dieser Neuigkeit äußern können, unterbricht Dallas sie und kündigt an, dass man trotzdem einen Special Enforcer für „Fear & Loathing IX“ finden konnte. Dieser wird niemand geringeres als der aktuelle WWE Superstar und frühere ICW Zero-G Champion Finn Balor sein.

Für das erste Match der Show macht sich anschließend Joe Hendry auf den Weg zum Ring, doch Davey Blaze attackiert ihn hinterrücks und kann ihn in einen Choke nehmen, in welchem Hendry das Bewusstsein verliert, sodass sein Match abgesagt werden muss.

1. Match
4-Way Elimination Match
Andy Wild gewann gegen Darkside, Dickie Divers und William Grange.
– Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Dickie Divers
2. William Grange
3. Darkside

2. Match
Singles Match – Winner Faces Ricochet at „Fear & Loathing IX“
Lewis Girvan gewann gegen Kenny Williams via Pin.
– Während des Matches erschien Lionheart und reichte Kenny Williams einen Stuhl, während der Referee ausgeknockt war. Williams weigerte sich aber den Stuhl einzusetzen und warf ihn aus dem Ring.

Viper kommt zum Ring und fordert ICW Women’s Champion Carmel Jacob dazu auf, ebenfalls herauszukommen. Diese erscheint auch und die Beiden tauschen einige Beleidigungen aus, bis Viper damit droht, das verletzte Knie von Carmel zu attackieren. Die Championesse schreckt auch zurück, doch Viper sagt nur, dass es das nicht wert sei und verlässt den Ring.

3. Match
Tag Team Match
The NAK (BT Gunn & Chris Renfrew) gewannen gegen The Filthy Generation (Stevie Boy & Kay Lee Ray) via Pin.
– Die Stipulation besagte, dass das siegreiche Team die Stipulation des Matches BT Gunn vs. Stevie Boy bei „Fear & Loathing IX“ wählen darf. BT Gunn entschied sich im Anschluss an das Match für ein Casket Match.

4. Match
Singles Match
Jackie Polo gewann gegen Aaron Echo via Submission.

Nach dem Match schnappt sich Jackie Polo ein Mic und fordert Aaron Echo auf The Rich Kids zu verlassen, da er sich mit dieser Gruppierung nie bei ICW etablieren werde. Danach verpasste er Echo einige Scoop Slams, bevor er ihn durch einen Tisch beförderte

5. Match
Stairway To Heaven – Qualifying Match – Singles Match
Liam Thomson gewann gegen Chris Ridgeway via Pin.

Liam Thomson wurde nach seinem Sieg von Christopher Saynt attackiert.

Red Lightning und Wolfgang erscheinen am Ring, ebenso wie ein Imitator von Trent Seven. Dieser verzichtet auf sein Titelmatch bei „Fear & Loathing IX“, woraufhin der echte Trent Seven auf dem Titantron erscheint und Wolfgang sagt, dass dieser noch so schlechte Schauspieler organisieren kann, sie werden sich dennoch am 20. November im Ring sehen. Daraufhin attackiert Wolfgang den Trent Seven Imitator und Red Lightning ergreift das Wort. Dieser gibt an, dass mit Trent Seven als Champion die Liga zu Grunde gehen werde, aber das werde er verhindern. Dann kommt er auf das Match Team Black Label vs. Team Dallas um die Führung von ICW zu sprechen und kündigt mit Bram und Drew Galloway die finalen Mitglieder seines Teams an. Sein Kontrahent Mark Dallas möchte sich zu der Situation ebenfalls äußern und sein Team vervollständigen. So werden neben Chris Renfrew auch DCT, Grado und Sha Samuels für ihn kämpfen. Diese Drei erscheinen auch sogleich, während Red Lightning und Wolfgang wieder den Ring verlassen.

6. Match
6 Man Tag Team Match
The Marauders (Iestyn Rees, Wild Boar & Mike Bird) gewannen gegen DCT, Sha Samuels & Grado via Pin.
– Jack Jester und Kid Fite griffen zu Gunsten der Marauders in das Match ein.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

IPW:UK

International Pro Wrestling: United Kingdom „UK Future 8“
Ort: Selsdon Hall in Croydon, Greater London, England
Datum: 22. Oktober 2016

1. Match
UK Future 8 2016 – 1. Runde – Singles Match
Robbie X gewann gegen Kyle Ashmore via Pin.

2. Match
IPW:UK All-England Championship
UK Future 8 2016 – 1. Runde – Singles Match
Sammy Smooth (c) gewann gegen Cieran Donnelly via Pin.

3. Match
UK Future 8 2016 – 1. Runde – Singles Match
Maverick Mayhew gewann gegen Connor Hunter via Pin.

4. Match
UK Future 8 2016 – 1. Runde – Singles Match
Scott Star gewann gegen Danny Duggan via Pin.

5. Match
IPW:UK All-England Championship
UK Future 8 2016 – Halbfinale – Singles Match
Sammy Smooth (c) gewann gegen Maverick Mayhew via Pin.

6. Match
UK Future 8 2016 – Halbfinale – Singles Match
Scott Star gewann gegen Robbie X via Pin.

7. Match
10.000 Peso Tag Team Challenge – Tag Team Match
Cuban Heat & Marc Lloyd gewannen gegen Muscle Mountain (Muscles Mansfield & Mountain Stew) via Submission von Mountain Stew.

Nach dem Match turnte Mansfield gegen seinen Partner und attackierte ihn.

8. Match
IPW:UK All-England Championship
UK Future 8 2016 – Finale – Singles Match
Scott Star gewann gegen Sammy Smooth (c) via Pin –> Titelwechsel!

——————————————————-

International Pro Wrestling: United Kingdom „Women’s Showcase“
Ort: The White Oak Leisure Centre in Swanley, Kent, England
Datum: 23. Oktober 2016

1. Match
Women’s Showcase Contenders Tournament – Halbfinale – Singles Match
Xia Brookside gewann gegen Erin Angel via Pin.

2. Match
Women’s Showcase Contenders Tournament – Halbfinale – Singles Match
The Amazon gewann gegen Amy via Pin.

3. Match
10.000 Peso Challenge – Singles Match
Cuban Heat (w/ Marc Lloyd) gewann gegen Chakara via Pin.

4. Match
Singles Match – Special Referee: Melina
Tennessee Honey gewann gegen Nightshade via Pin.

5. Match
The Scrum – Battle Royal
Fentos gewann die Battle Royal.

6. Match
Women’s Showcase Contenders Tournament – Finale – Singles Match
The Amazon gewann gegen Xia Brookside via Pin.

7. Match
Tag Team Match
Queens Of Wrestling (Katey Harvey & Pollyanna) gewannen gegen Loud & Dangerous (Rhia O’Reilly & Jetta) via Pin.

Diskutiert über diese Shows mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

Fight Club: PRO

Fight Club: PRO „Pulp Fixxion – Tag 1“
Ort: Fixxion Warehouse in Wolverhampton, West Midlands, England
Datum: 21. Oktober 2016

Pre-Show Match
Singles Match
Omari gewann gegen TK Cooper.

1. Match
Singles Match
Chris Brookes gewann gegen Shane Strickland (aka Killshot).

2. Match
3-Way Match
Kimber Lee gewann gegen Kay Lee Ray und Nixon Newell.

3. Match
Singles Match
Dan Moloney gewann gegen Fire Ant.

4. Match
Singles Match
Joe Coffey gewann gegen Travis Banks.

5. Match
No DQ Tag Team Match
Clint Margera & Trent Seven gewannen gegen Mikey Whiplash & Pete Dunne.

——————————————————-

Fight Club: PRO „Pulp Fixxion – Tag 2“
Ort: Fixxion Warehouse in Wolverhampton, West Midlands, England
Datum: 22. Oktober 2016

1. Match
Singles Match
Dan Moloney gewann gegen Shane Strickland (aka Killshot) via Pin.

2. Match
Singles Match
Nixon Newell gewann gegen Kay Lee Ray via Pin.

3. Match
Singles Match
Fire Ant gewann gegen Travis Banks via Pin.

4. Match
Singles Match
Chris Brookes gewann gegen Kimber Lee via Submission.

5. Match
Singles Match
Mikey Whiplash gewann gegen Clint Margera via Pin.

6. Match
FCP Championship
Singles Match
Pete Dunne (c) gewann gegen Trent Seven via Submission.

——————————————————-

Fight Club: PRO „Breaking Into Heaven“
Ort: MMU in Manchester, England
Datum: 23. Oktober 2016

1. Match
Singles Match
Chris Brookes gewann gegen Fire Ant via Submission.

2. Match
Singles Match
Nixon Newell gewann gegen Kimber Lee via Pin.

3. Match
4-Way Match
Dan Moloney gewann gegen Drew Parker, Ethan Silver und TK Cooper via Pin.

4. Match
Singles Match
Shane Strickland (aka Killshot) gewann gegen Travis Banks via Pin.

5. Match
Singles Match
Mikey Whiplash gewann gegen Trent Seven via Pin.

6. Match
Tag Team Match
The Hunter Brothers (Jim Hunter & Lee Hunter) gewannen gegen Ashley Valentine & Orange Cassidy via Pin von Lee Hunter an Ashley Valentine.

7. Match
FCP Championship
Falls Count Anywhere Match
Pete Dunne (c) gewann gegen Clint Margera via Submission.
– Während des Matches griff Chris Brookes zu Gunsten von Pete Dunne ein.

Nach dem Match attackierten Dunne & Brookes den unterlegenen Clint Margera, bis Trent Seven erschien und den Save machte. Daraufhin kam auch Jimmy Havoc zum Ring, zeigte den Acid Rainmaker gegen Chris Brookes und schlug Pete Dunne nieder, bevor er sich die FCP Championship schnappte und mit dieser verschwand.

Diskutiert über diese Shows mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

WCPW

WhatCulture Pro Wrestling „Loaded #13“ (Tapings: 07.10.2016)
Ort: Domain At Northumbria University Students‘ Union in Newcastle Upon Tyne, England
Datum: 22. Oktober 2016

WCPW General Manager Adam Pacitti kommt unter lauten Buhrufen zum Ring. Pacitti lobt sich, dass er Adam Blampied aus der Promotion geschmissen hat. Er möchte nun über die Aktion von ihm gegen Martin Kirby bei „Refuse To Lose“ sprechen. Die Fans starten daraufhin einen „Justice For Kirby“ Chant. Pacitti rechtfertigt seine Aktion damit, dass jeder auf ihn hören muss, da WCPW seine Promotion ist. Anschließend gibt er den Fans 10 Sekunden, damit sie ihn ausbuhen können, bevor sie ihn wieder bejubeln sollen. Unter großem Heat der Fans versucht Pacitti sein Pacitti-Club Shirt zu bewerben. Der GM verkündet, dass in der nächsten Woche Joseph Conners seinen WCPW World Championship gegen Cody Rhodes verteidigen wird. Die Fans buhen die Ankündigung aus und fordern Martin Kirby. Pacitti sagt seine Catchphrase, bis die Theme von Martin Kirby ertönt.

Adam Pacitti rennt vor Kirby davon. Im Ring hält Kirby eine Promo. Er bezeichnet Pacitti als Schwachkopf und jeder hat gesehen, dass es bei dem iPPV einen Screwjob gab. Kirby warnt Pacitti, dass er noch nerviger sein kann, als er es bisher gezeigt hat. Plötzlich taucht Big Damo auf und fertigt Kirby ab.

Nun holt sich Big Damo ein Mikrofon und sagt, dass es ihn nicht kümmert, was die Fans von ihm denken. Er spricht eine Open Challenge aus, die von Joe Coffey angenommen wird. (Anmerkung der Redaktion: Die Mikrofons von WCPW funktionierten nicht mehr korrekt. Daher sind einige Segmente nur sehr schwer zu verstehen.)

1. Match
Singles Match
Joe Coffey gewann gegen Big Damo via Pin nach einem Discus Lariat.
Matchzeit: 08:02

Nach dem Match wirft ein wütender Big Damo den Referee auf den Boden.

2. Match
Singles Match
Tyler Bate gewann gegen Liam Slater via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 06:38

Nach dem Match zollen sich die Beiden Respekt und es gibt einen Handschlag.

3. Match
WCPW World Tag Team Championship Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
Prospect (Alex Gracie & Lucas Archer w/ James R. Kennedy) gewannen gegen Los Perspectiva (El Hijo de Gracie & El Drako) [aka Alex Garcie & Drake] via Pin an El Hijo de Gracie durch Archer nach einem Small Package, zuvor zeigte er einen Scoop Slam auf Nachos.
Matchzeit: 06:27
– Ein astreines Comedy-Match. So litt Gracie unter „Magen-Darm Beschwerden“. Daraufhin rannte er in den Backstage Bereich und agierte als El Hijo de Gracie. Dies geschah einige Male.
– Den Slam auf die Nachos sellte El Hijo de Gracie, als wäre in auf Reißzwecken gelandet.
– Vor dem Finish verschwand El Drako und tauchte als Drake auf. Er zog das Bein von El Hijo de Gracie weg.

Im Backstagebereich führt Kimber Lee ein Gespräch mit Little Miss Roxy. Little Miss Roxy sagt ihr, dass sie eine gute Freundin von Nixon Newell ist. Daraufhin wird Roxy von Lee attackiert.

4. Match
Singles Match
Johnny Moss gewann gegen Trent Seven via Pin nach einem Fisherman’s Buster.
Matchzeit: 10:15

Nach dem Match gibt es eine Umarmung zwischen Moss und Seven.

Backstage schaut sich James R. Kennedy die Szenen vom Street Fight zwischen Adam Blampied und Rampage Brown von „Refuse To Lose“ an. Kennedy sagt, dass Blampied ein großartiger Mann ist. Kennedy warnt Brown, dass Prospect ihn zerstören wird und dies soll als Rache an Adam Blampied gelten. Anschließend fordert er Brown zu einem 8 Man Elimination Tag Team Match heraus. Dieses Match soll bei „True Legacy“ in zwei Wochen stattfinden.

5. Match
Singles Match

Joe Hendry gewann gegen Pete Dunne via Pin nach dem Freak of Nature.
Matchzeit: 07:36
– Joe Hendry kam unter einer WCPW-Version seines „I C Double Me and You“ Songs heraus.

Nach dem Match hält Hendry eine Promo. Er spricht über sein Match gegen Kurt Angle bei „Refuse To Lose“. Er habe an dem Abend gezeigt, dass er mit Angle mithalten kann. Da nun dieses Kapitel beendet ist, wendet sich Hendry seinem alten Tag Team Partner Joseph Conners zu. Er hat nicht vergessen, dass Conners ihn hintergangen hat und Hendry fordert eine Chance auf die WCPW World Championship. Dieses Match soll jetzt stattfinden.

Das Entrance Theme von Cody Rhodes ertönt und der ehemalige WWE-Wrestler kommt in den Ring. Cody gibt Hendry die Hand und sagt, dass er bei „Refuse To Lose“ gesehen hat, dass Hendry mehr ist, als nur eine Person, die witzige Lieder macht. Rhodes sagt, dass er Angle bereits besiegen konnte und er sei der No. 1 Contender.

Plötzlich ertönt die Musik vom WCPW World Champion Joseph Conners. Conners sagt, dass die Beiden im Ring etwas verwirrt sind. Sie können ruhig davon reden, WCPW Champion werden zu wollen. Die Ehre gebührt nur einem Mann und diese Ehre gehört Joseph Conners. Er sagt, dass niemals einer der Beiden ihm den Titel abnehmen wird. Conners sagt zu Rhodes, dass er keine Chance gegen ihn hat. Zu Hendry sagt Conners, dass er sich das Match angesehen hat. Er hat sich gewünscht, anstelle von Angle zu sein, damit er den Knöchel von Hendry brechen kann. Der „Local Hero“ hat genug und schlägt auf Conners ein. Rhodes versucht, Hendry von Conners zu trennen, jedoch fängt er sich einen Elbow ein, den Hendry ausversehen ihm verpasst hat. Conners nutzt die kurze Ablenkung und verpasst Hendry einen Schlag mit dem Titelgürtel. Conners möchte Rhodes attackieren, doch er kann ihn abwehren und zeigt den Cross Rhodes. Er posiert kurz mit dem Titel und lässt sich im Anschluss mit Joe Hendry feiern. Damit endet die Ausgabe.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

Absolute Wrestling

Absolute Wrestling „Absolution 2016“
Ort: Linskill Centre in North Shields, Tyne and Wear, England
Datum: 22. Oktober 2016

1. Match
Absolute Supreme Heavyweight Title Tournament – Halbfinale – Singles Match
Bubblegum gewann gegen Martin Kirby via Pin.

2. Match
Absolute Supreme Heavyweight Title Tournament – Halbfinale – Singles Match
Rampage Brown gewann gegen H.T Drake via Pin.

3. Match
Singles Match
Wolfgang gewann gegen Joey Hayes via Pin.

4. Match
Chuck’s Challenge – Over The Top Rope Battle Royal
Lou King Sharp gewann die Battle Royal.

5. Match
Tag Team Match
The New Nation (Alexander Henry & Jason Prime) gewannen gegen Liam Slater & Matt Myers via Pin.

6. Match
Queen Of The North – Qualifying Round – Singles Match
Little Miss Roxxy gewann gegen April Davids.

7. Match
Absolute Supreme Heavyweight Championship – vakant
Absolute Supreme Heavyweight Title Tournament – Finale – Singles Match
Bubblegum gewann gegen Rampage Brown via Pin –> Titelwechsel!

 

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

UPW

Ultimate Pro Wrestling „Way Of The Dragon“
Ort: Dorchester Corn Exchange in Dorchester, Dorset, England
Datum: 21. Oktober 2016

1. Match
Tag Team Match
The Brothers Awe (Alfie Awe & Otis Awe) gewannen gegen The Swords Of Essex (Paul Robinson & Scott Wainwright).

2. Match
Singles Match
Big Grizzly gewann gegen Charlston Allen via Countout.

3. Match
Singles Match
Jamie Hayter vs. Zan Pheonix endete in einer Double DQ.

4. Match
Tag Team Match
Ayesha Ray & Zan Pheonix gewannen gegen Jamie Hayter & Skye Smith.

5. Match
Singles Match
Ultimo Dragon gewann gegen Gideon Grey.

6. Match
Singles Match
Dick Togo gewann gegen Dick Riley.

7. Match
Singles Match
Eddie Ryan gewann gegen Johnny Storm.

8. Match
UPW Heavyweight Championship
Singles Match
Iestyn Rees gewann gegen Bruce Sterling.

 

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/