Kategorie | UFC News

UFC Fight Night 95: Cyborg vs. Lansberg Fallout – Zusammenfassung der Ergebnisse, Highlight Videos, Post-Fight News, Informationen zur Wiederholung & Ausblick auf das kommende Event

28.09.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

Am vergangenen Samstag gastierte die Ultimate Fighting Championship (UFC) mit der UFC Fight Night 95: Cyborg vs. Lansberg zum zweiten mal in der brasilianischen Hauptstadt Brasília, genauer gesagt im Ginásio Nilson Nelson, wo man bereits im September 2014 eine UFC Fight Night veranstaltete. Wir wollen nun in unserem Fallout nochmal etwas ausführlicher auf das Event zurückblicken.

Zusammenfassung der Ergebnisse

Los geht es mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse. Es gab drei Fights der Preliminary Card exklusiv auf dem UFC Fight Pass zu sehen, darauf folgten vier weitere Prelims auf FOX Sports 1, bevor uns dann im Anschluss die FOX Sports 1 Main Card mit sechs Kämpfen bevorstand. Die zusammengerechnete Dauer aller 13 Aufeinandertreffen betrug 2:20:02. Die Wett-Favoriten gewannen dabei sechs von zwölf Duellen. Bei einem Fight waren die Quoten gleich.

Im Main Event des Abends kam es zum zweiten Octagon Auftritt von Cristiane „Cyborg“ Justino (17-1, 1 NC). Sie bekam es hier mit der Schwedin Lina Lansberg (6-2) zu tun, die ihrerseits unter dem UFC Banner debütierte. Justino dominierte den 140 Pfund Catchweight bout von Anfang an und finishte Lansberg via TKO in der zweiten Runde. Dennoch lobten im Nachhinein viele Fans und Experten die Leistung von Lansberg, die sich lange Zeit wacker verteidigte. Für sie war es die erste Niederlage seit Dezember 2012. Wie es nun mit „Cyborg“ weitergeht, ist noch unklar. Die Diskussionen um die Gründung einer UFC Women’s Featherweight Division werden immer größer, allerdings hat sich die Promotion bisher nicht dazu geäußert. Die 31-Jährige konnte ihre Siegesserie (seit 2005 ungeschlagen) jedenfalls mit diesem Erfolg aufrecht erhalten.

Im Co-Main Event gewann Renan Barão (34-4, 1 NC) seinen Featherweight bout gegen Phillipe Nover (11-7-1) ungefährdet via Unanimous Decision. Für Barão war dies ein enorm wichtiger Sieg. Immerhin konnte er aus seinen letzten vier Fights lediglich einen Sieg herausholen. Der Erfolg hier war sein erster, seit seinem Wechsel ins Featherweight. Somit ist er den Top 15 wieder ein Stückchen näher gekommen. Sein Gegner Nover konnte dagegen nur einen seiner sechs UFC Fights für sich entscheiden. Ihm dürfte nun bereits die zweite UFC Entlassung seiner Karriere drohen.

Im dritten Hauptkampf besiegte das Heavyweight Roy Nelson (22-13) Antônio Silva (19-10-1) via KO in der zweiten Runde. Beide Fighter brauchten im Vorfeld unbedingt einen Sieg! Nach diesem Erfolg konnte der 40-Jährige immerhin zwei seiner letzten drei Fights gewinnen. Silva dürfte dagegen vor dem Karriereende stehen. Der 37-Jährige hat nun sechs seiner letzten acht Fights verloren (zudem noch ein No Contest). Im Anschluss an den Fight kam es noch zu einer Kontroverse. Nelson war mit der Stoppage alles andere als zufrieden. Deshalb verpasste er dem Referee John McCarthy einen Tritt in den Rücken. Ob es dafür Konsequenzen geben wird, ist bisher nicht bekannt.

Vervollständigt wurde die FOX Sports 1 Main Card von einem Lightweight bout zwischen Francisco Trinaldo (21-4) und Paul Felder (12-3), einem Middleweight bout zwischen Thiago Santos (13-5) und Eric Spicely (9-1), sowie einem Featherweight bout zwischen Godofredo Pepey (13-4) und Mike De La Torre (14-6, 1 NC). Trinaldo ging gegen Felder als Sieger hervor, nachdem der Ringarzt den Fight aufgrund eines Cuts über dem Auge von Felder in der dritten Runde abbrach. Spicely und Pepey konnten derweil Submission Siege in der ersten Runde über Santos und De La Torre einfahren.

Auf der Preliminary Card standen noch sieben zusätzliche Ansetzungen, davon vier auf FOX Sports 1. Im „Featured Prelim-bout“ triumphierte das Lightweight Michel Prazeres (21-2) via Unanimous Decision über Gilbert Burns (12-2). Das Bantamweight Rani Yahya (23-8, 1 NC) trug ebenfalls einen Unanimous Decision Sieg gegen Michinori Tanaka (11-2) davon. Gleiches gilt für das Flyweight Jussier Formiga (19-4), der sich gegen Dustin Ortiz (15-6) durchsetzte. Zudem zwang Erick Silva (19-7, 1 NC) Luan Chagas (14-2-1) in einem Welterweight bout in der dritten Runde zur Aufgabe.

Die restlichen drei Prelims gab es zuvor auf dem UFC Fight Pass. Alan Patrick (14-1) schlug Stevie Ray (19-6) in einem Lightweight bout via Unanimous Decision, Vicente Luque (10-5-1) knockte Héctor Urbina (17-10-1) in einem Welterweight bout in der ersten Runde aus und Gregor Gillespie (8-0) stach Glaico França (13-5) in einem weiteren Lightweight bout via Unanimous Decision aus.

Die vollständigen Ergebnisse findet ihr hier nochmal kompakt auf einen Blick: UFC Fight Night 95: Cyborg vs. Lansberg Ergebnisse aus Brasília, Brasilien (24.09.2016)

Highlight Videos

Die UFC hat auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder einige Highlight Videos zu dem Event veröffentlicht. Zunächst interviewte der UFC Kommentator Jon Anik die Gewinner Cristiane Justino, Renan Barão und Roy Nelson kurz nach ihren jeweiligen Fights im Octagon. Später sprach dann die UFC Interviewerin Megan Olivi nochmal im Backstage Bereich mit den drei Siegern.

Octagon Interviews

Backstage Interviews

Post-Fight News

Kommen wir nun zu den Post-Fight News. Hier präsentieren wir euch die Post-Fight Pressekonferenz, die Zuschauerzahl, die Gewinner der Bonus Awards, das TV-Rating, die Reebok Sponsoren Gehälter und die medizinischen Suspendierungen. Bezüglich des Live Gates und der Fighter Gehälter gibt es leider keinerlei Informationen.

Post-Fight Pressekonferenz

Zuschauerzahl & Bonus Awards

Auf der Post-Fight Pressekonferenz gab ein UFC Offizieller natürlich auch wieder die Gewinner der Bonus Awards, sowie die offizielle Zuschauerzahl bekannt. Ein Live Gate wurde dagegen leider nicht verkündet.

Es besuchten 8.410 Zuschauer das Ginásio Nilson Nelson. Im Vergleich zum letzten Event in Brasília, Brasilien verschlechterte man sich ganz leicht. Damals füllten 8.822 Zuschauer die Arena. Insgesamt kann die UFC aber dennoch mit dieser Zahl zufrieden sein.

Die mit $50.000 dotierten Bonus Awards gingen an Erick Silva und Luan Chagas für den Fight of the Night, sowie an Eric Spicely und Vicente Luque für die Performances of the Night.

TV-Rating

Die drei Stunden und acht Minuten lange Main Card auf FOX Sports 1 wurde laut MMAPayout.com und TheMMAReport.com von durchschnittlich 1,109 Millionen Zuschauern gesehen. Den Spitzenwert erreichte die Übertragung während des Main Events mit 1,326 Millionen Zuschauern. Zuvor lief die zweistündige Preliminary Card ebenfalls auf FOX Sports 1. Diese wurde von durchschnittlich 838.000 Zuschauern verfolgt.

Damit verbesserte man sich deutlich im Vergleich zur UFC Fight Night in der Vorwoche (Main Card: 826.000 / Preliminary Card: 637.000). Die Main Card belegt Platz 4 der meistgesehensten UFC Fight Night Main Cards in diesem Jahr. Die Preliminary Card belegt zudem Platz 3 der meistgesehensten UFC Fight Night Prelims in diesem Jahr.

Die Konkurrenz am Samstag Abend war relativ groß. Unter anderem liefen zeitgleich mehrere College Football Spiele, sodass diese Zahlen dadurch noch beeindruckender werden. Die FOX Sports 1 Pre-Fight Show verbuchte 259.000 Zuschauer und für die FOX Sports 1 Post-Fight Show im Anschluss an die Main Card schalteten nochmal 348.000 Zuschauer ein.

Alles weitere zu den PPV-Buyrates & TV-Ratings der UFC Events findet ihr hier: PPV-Buyrates & TV-Ratings der UFC Events

Reebok Sponsoren Gehälter

Desweiteren haben wir für euch auch wieder die Reebok Sponsoren Gehälter errechnet. Diese belaufen sich auf insgesamt $137.500. Der alleinige Top Verdiener war übrigens Roy Nelson mit $15.000. Hier ist die vollständige Verteilung aller 24 Gehälter:

Cristiane Justino: $2.500
Lina Lansberg: $2.500

Renan Barão: $10.000
Phillipe Nover: $5.000

Roy Nelson: $15.000
Antônio Silva: $10.000

Francisco Trinaldo: $10.000
Paul Felder: $5.000

Eric Spicely: $2.500
Thiago Santos: $5.000

Godofredo Pepey: $5.000
Mike De La Torre: $5.000

Michel Prazeres: $5.000
Gilbert Burns: $5.000

Rani Yahya: $10.000
Michinori Tanaka: $2.500

Jussier Formiga: $5.000
Dustin Ortiz: $5.000

Erick Silva: $10.000
Luan Chagas: $2.500

Alan Patrick: $2.500
Stevie Ray: $2.500

Vicente Luque: $2.500
Héctor Urbina: $2.500

Gregor Gillespie: $2.500
Glaico França: $2.500

Medizinische Suspendierungen

Die Fighter Gehälter wurden von der Comissão Atlética Brasileira de MMA (CABMMA) leider nicht verkündet, dafür aber immerhin die medizinischen Suspendierungen. Grundsätzlich wird jeder Fighter 14 Tage lang pausieren müssen, davon sieben Tage ohne jeglichen Körperkontakt. Sieben Fighter erwischte es allerdings noch etwas schlimmer. Am längsten könnten Erick Silva und Luan Chagas ausfallen, denn den beiden droht eine Sperre von 180 Tagen. Hier sind alle längeren Suspendierungen auf einen Blick:

•Lina Lansberg: Für 45 Tage gesperrt, davon 30 Tage ohne Körperkontakt
•Antônio Silva: Für 45 Tage gesperrt, davon 30 Tage ohne Körperkontakt
•Paul Felder: Für 45 Tage gesperrt, davon 30 Tage ohne Körperkontakt

•Erick Silva: Für 180 Tage gesperrt, außer er bekommt eine vorzeitige Ringfreigabe von einem Facharzt für seine Gesichts-Fraktur erteilt
•Luan Chagas: Für 180 Tage gesperrt, außer er bekommt eine vorzeitige Ringfreigabe von einem Facharzt für seine Wadenbein-Fraktur erteilt

•Héctor Urbina: Für 60 Tage gesperrt, davon 45 Tage ohne Körperkontakt
•Gregor Gillespie: Für 30 Tage gesperrt, davon 21 Tage ohne Körperkontakt; zudem wäre er für 180 Tage gesperrt, falls er von einem Facharzt für sein Auge keine Ringfreigabe erteilt bekommen sollte

Informationen zur Wiederholung

Das Event war in Deutschland vollständig auf dem UFC Fight Pass zu sehen. Um auf die Wiederholungen zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem Teil der Live Events (ALLES, außer den UFC Pay Per View Main Cards, den UFC on FOX Main Cards und den europäischen UFC Fight Night Main Cards), dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem Mehr bietet. Da das Event in den USA in drei verschiedene Card Teil gesplittet wurde, werden euch auch drei verschiedene Replay Links angezeigt. Lasst euch davon aber nicht irritieren, denn diese Splittung der Card hat für die deutschen Fans keinerlei Relevanz. Hier findet ihr die Replay Links zu den einzelnen Card Teilen:

UFC Fight Pass Preliminary Card —> KLICK!
FOX Sports 1 Preliminary Card —> KLICK!
FOX Sports 1 Main Card —> KLICK!

Ausblick auf das kommende Event

Das nächste Event ist die UFC Fight Night 96: Lineker vs. Dodson, welche bereits am kommenden Samstag, den 01. Oktober 2016, im Moda Center in Portland, Oregon über die Bühne geht. Im Main Event des Abends erwartet uns ein echter Flyweight Knaller, wenn John Lineker (28-7) auf John Dodson (18-7) trifft. Das Event ist in Deutschland wieder vollständig auf dem UFC Fight Pass zu sehen. Hier ist schon mal ein kleiner Teaser dazu:

Und damit wollen wir unseren Fallout zur UFC Fight Night 95: Cyborg vs. Lansberg beenden. Bis zum nächsten Mal!

Quellen: UFC.com, MMAJunkie.com, MMAFighting.com, Sherdog.com, MMAPayout.com, TheMMAReport.com, YouTube.com/UltimateFightingChampionship

Diskutiert HIER mit vielen anderen UFC Fans über das Event! KLICK!!!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/