Kategorie | MMA News

Bellator 161: Kongo vs. John Preview – Rizin FF gibt Teilnehmer für Openweight Grand Prix bekannt – Vorschau auf das MMA Wochenende

17.09.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

Bellator 161: Kongo vs. Johnson Preview

In der heutigen Nacht von Freitag auf Samstag veranstaltet Bellator mit dem Bellator 161: Kongo vs. Johnson Event das vierzehnte Event in diesem Jahr. Dabei wird die Promotion erstmals in Cedar Parx im US-Bundesstaat Texas gastieren. Das Event findet im H-E-B Center at Cedar Park statt.

Übersicht der Fightcard

Insgesamt stehen zwölf Kämpfe auf der Card. Wie gewohnt bilden vier Kämpfe die Main Card auf Spike TV, während der Rest in Preliminary und Postliminary Card auf Spike.com aufgeteilt wird.

Im Main Event wird der frühere UFC Fighter Cheick Kongo (24-10-2) bereits zum neunten Mal für Bellator in den Käfig steigen. Er bekommt es dabei mit Tony Johnson Jr. (10-2) zu tun, der einst als großes Talent in der Heavyweight Division galt. Beide Fighter konnten zuletzt jeweils zwei Kämpfe unter Bellator Banner gewinnen und dürften sich damit mit einem weiteren Sieg in unmittelbarer Nähe eines Titelkampfes bringen.

Im Co-Main Event will Joe Warren (13-5) ein erfolgreiches Comeback in den Käfig feiern. Der frühere Bellator Featherweight und Bantamweight Champion verlor seinen letzten Kampf gegen den früheren College Wrestling Star Darrion Caldwell (9-1). Der ehemalige Weltmeister im griechisch-römisches Ringen trifft auf Sirwan Kakai (12-4), der in seinem Bellator Debüt Joe Taimanglo (23-6-1) unterlag.

Ebenfalls auf der Main Card kehrt die russische Schönheit Anastasia Yankova (3-0) gegen die ebenfalls ungeschlagene Veta Arteaga (2-0) in den Käfig zurück. Darüber hinaus trifft der ehemalige Turnierhalbfinalist Derek Campos (16-6) auf den niederländischen Newcomer Djamil Chan (13-2).

Die komplette Card findet ihr unter folgendem Link in unserem Board:

Bellator 161: Kongo vs. Johnson Fightcard aus Cedar Park, Texas, USA (16.09.2016)

Preview Videos

Die Promotion hat auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder einmal einige Videos zum Event hochgeladen. Unter anderem wird der Fokus in den Videoserien „Foundations“ und „What to Watch“ auf Cheick Kongo, Tony Johnson Jr. und Anastasia Yankova gelegt.

Bellator 161 – What to Watch

Bellator 161 – Foundations Videos

Fight Week

Kommen wir nun zu den Tagen im Vorfeld des Events. Die Fight Week für diese Card bestand lediglich aus den Weigh-Ins. Mit Kenya Miranda, Nick Gonzalez, Deuce King und Rey Trujillo konnten vier Kämpfer das Gewichtslimit ihrer Division nicht einhalten.

Main Card (Spike TV)

Cheick Kongo (237.5) vs. Tony Johnson (264)
Sirwan Kakai (135.8) vs. Joe Warren (135.4)
Derek Campos (155.1) vs. Djamil Chan (156)
Veta Arteaga (130.4) vs. Anastasia Yankova (131)

Preliminary Card (Spike.com)

Emily Ducote (124.9) vs. Kenya Miranda (126.8)
Mark Dickman (145.5) vs. Daniel Pineda (144.4)
Tommy Burghart (133.8) vs. Armando Villareal (135.9)
Nick Gonzalez (158.8) vs. Warren Stewart (151.7)
Deuce King (150) vs. Rey Trujillo (153.4)
Jose Guerra (145) vs. Matt Mazurek (146)
Waylon Brunstrup (168.9) vs. Garrett Scott (169.7)
Sean Clements (154.6) vs. Jonathon Taylor (153.5)

Informationen zur Ausstrahlung

Das Event gibt es ab 03:00 Uhr MEZ im Livestream auf Spike TV zu sehen. Die Preliminary Card startet um 00:50 Uhr MEZ. Für die internationalen Fans ist das Event über den Online Livestream verfügbar. Alles weitere dazu findet ihr hier: KLICK!

Quellen: MMAJunkie.com, Tapology.com, YouTube.com/BellatorMMA

Diskutiert hier mit vielen anderen MMA Fans

Rizin FF gibt weitere Teilnehmer für Openweight Grand Prix bekannt

In der kommenden Woche wird die neue japanische Promotion des ehemaligen PRIDE Bosses Nobuyuki Sakakibara ihr viertes reguläres Event veranstalten. Dabei wird es unter anderem zum zweiten Grand Prix der Promotion kommen, nachdem sich im vergangenen Jahr Muhammed „King Mo“ Lawal (19-5, 1NC) in einem Heavyweight Grand Prix durchsetzen konnte, der sich über zwei Events und drei Runden erstreckte. In diesem Jahr soll das Turnier noch größer angelegt werden. So wird es in diesem Jahr 16 Teilnehmer und damit vier Runden geben. Darüber hinaus gibt es die Rückkehr des von PRIDE altbekannten Openweight Formats, sodass auch Kämpfer aus leichteren Gewichtsklassen am Grand Prix teilnehmen können.

In den vergangenen Wochen bestätigte die Promotion nach und nach das Teilnehmerfeld. Seit der Ankündigung des Turniers waren bereits die beiden PRIDE Legenden Mirko „Cro Cop“ Filipovic (31-11-2, 1NC) und Wanderlei Silva (35-12-1, 1NC) als Zugpferde bestätigt. Beide haben Erfahrung im Grand Prix Format. So gewann Filipovic den Openweight Grand Prix im Jahr 2006 und konnte dabei unter anderem Silva im Halbfinale mit einem Knockout aus dem Turnier werfen.

Darüber hinaus wurden mittlerweile auch der letztjährige Heavyweight Grand Prix Finalist Jiri Prochazka (17-3-1) sowie der ehemalige Sumoringer Baruto Kaito (1-0) für den Grand Prix bestätigt. Kaito wird dabei auf die japanische Legende Kazuyuki Fujita (15-11) treffen, während Prochazka es mit Mark Tanios (5-1) zu tun bekommt. Weitere angekündigte Teilnehmer sind Teodorasu Aukstuolis (9-3), Szymon Bajor (15-6), Karl Albrektsson (5-0), Valentine Modalvski (4-0), Joao Almeida (4-1) und Amir Aliakbari (2-0).

Die Viertelfinals des Grand Prixs sind für das Event am 29. Dezember vorgesehen, während Halbfinale und Finale wie üblich beim New Year’s Eve Event ausgetragen werden. Neben den Erstrundenmatches stehen beim Septemberevent aber noch einige andere Kämpfe auf der Card. So wurde unter anderem die Rückkehr von PRIDE Veteran Charles „Krazy Horse“ Bennett (29-30-2) nach Japan bekannt gegeben. Er trifft auf den debütierenden Kickboxer Minoru Kimura (0-0). Auch der Weltklassekickboxer Andy Souwer (1-0) wird sein MMA Comeback geben und auf den ehemaligen UFC Fighter Daron Cruickshank (17-8, 1NC) treffen. Mit der erfahrenen Shootfighterin Rena Kubota (1-0) wurde außerdem die Gegnerin der Ringerlegende Miyu Yamamoto (0-0) auserwählt. Auch Gabi Garcia (2-0) und Kanako Murata (3-0) erhielten mit Destanie Yarbrough (1-0) und Kyra Batara (5-3) ihre Gegnerinnen mitgeteilt.

Quellen: FightLine.com, MMAJunkie.com

Diskutiert hier mit vielen anderen MMA Fans

Vorschau auf das MMA Wochenende

Neben der UFC Fight Night am Samstag sowie dem Bellator Event am Freitag stehen an diesem Wochenende auch zwei weitere interessante MMA Cards auf dem Plan. So veranstalten sowohl die amerikanische Promotion Legacy FC als auch die japanische Promotion DEEP jeweils ein Event.

Am Freitag kommt es zum Legacy FC 59: Giles vs. Villanueva Event. Im Main Event treffen dabei das ungeschlagene Talent Trevin Giles (7-0) und der langjährige Veteran Ike Villanueva (11-7) aufeinander. Den Co-Main Event bestreiten Jason Langellier (4-0) und Justin Reiswerg (9-6).

Am Sonntag veranstaltet DEEP mit der DEEP Hamamatsu Impact 2016 Card wieder ein kleineres, lokales Event. Im Main Event stehen Nyan Shiba (2-1) und Satoshi Yamasu (4-4). Darüber hinaus treffen im Co-Main Event Masaki Suzuki (1-0) und Futoshi Mochibin (1-2) aufeinander.

Quelle: Tapology.com




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/