Kategorie | Monday Night RAW

WWE Monday Night Raw #1215 Ergebnisse + Bericht aus Kansas City, Missouri vom 05.09.2016 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)

06.09.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE Monday Night RAW #1215
Ort: Sprint Center Arena in Kansas City, Missouri, USA
Datum: 05. September 2016

Bevor die Show offiziell eröffnet, sehen wir einen Rückblick auf den Titelgewinn von Kevin Owens. In einem „Earlier Today“ Video wird Stephanie McMahon gezeigt, die telefoniert und eine große Feier für Owens fordert. Unterbrochen wird sie von General Manager Mick Foley, der aufgrund der Ereignisse ziemlich aufgebracht ist. Letzte Woche sah er aus wie ein Idiot, da ihr Mann Triple H in das Match eingegriffen hatte. McMahon ist ebenfalls sauer, da ihre Autorität von ihrem eigenen Mann untergraben wurde und beide gedemütigt habe. Steph bittet Foley, ihre Version zu glauben, da sie wirklich nichts von dem Angriff wusste. Foley glaubt ihr, da sie sonst eine sehr schlechte Person wäre und gleichzeitig eine ziemlich gute Lügnerin. Mit diesen Worten verlässt er die Szene, während Steph um Fassung ringt.

Die Show wird von den Kommentatoren Michael Cole, Byron Saxton und Corey Graves eröffnet. Mick Foley und Stephanie McMahon befinden sich im Ring und leiten die großen Feierlichkeiten ein, indem Ballons von der Decke regnen. Es kommt der neue WWE Universal Champion Kevin Owens heraus, der sich für diesen Anlass einen Anzug angezogen hat und unter positiven Reaktionen zum Ring kommt. Owens, der einen Handschlag von Foley verweigert, widmet sich lieber seiner „Feier“ und ein riesiges Feuerwerk wird gezündet, während Konfetti von der Decke fällt. Owens schnappt sich das Mikrofon und spricht über seinen Titel, den er definitiv verdienen würde. Allerdings turnt er gegen die Fans, da diese nur mit ihren „Chants“ seinen Moment beeinflussen und „übernehmen“ wollen, auch wenn es um seine Person ginge, da er „besonders“ ist, nicht die Fans. Natürlich spielte auch Triple H eine gewisse Rolle, dies erkennt Owens an. HHH machte alles richtig und setzte ihn an die Spitze der Liga, womit WWE RAW als „Kevin Owens Show“ bekannt wird. Seth Rollins unterbricht die Feierlichkeiten und konfrontiert Stephanie McMahon. Rollins zeigt sich fassungslos und fragt sie, warum sie ihm das angetan habe, obwohl er bereit gewesen war, die ganze Company auf seinem Rücken zu tragen. Er versuchte alles, um schnellstmöglich von seiner Verletzung zurückzukehren und wird letztlich solch einer Behandlung ausgesetzt. Stephanie verliert in diesem Moment die Kontrolle und will Rollins suspendieren, woraufhin Mick Foley interveniert. Foley gibt zu, Rollins nie wirklich gemocht zu haben, doch er wird jetzt nicht an die Außenlinie gedrängt, weshalb bei Clash of Champions das Match Kevin Owens vs. Seth Rollins um den Titel stattfinden wird. Während sich Rollins über das Match freut, zeigt sich Owens frustriert.

Nach der Werbung wird in den Backstage-Bereich geschaltet. Stephanie und Mick Foley führen eine hitzige Diskussion, die von Kevin Owens unterbrochen wird. Owens beschuldigt Foley, Favoriten zu fördern und schlechtes Verhalten mit Title Shots zu honorieren. Foley reagiert daraufhin mit einem Match für Owens. Der neue Champion wird auf Sami Zayn treffen. Chris Jericho erscheint und verspricht, Owens den Rücken freizuhalten. Jericho kritisiert Foley, woraufhin dieser ein Match gegen Seth Rollins bookt. Steph stellt sich schließlich noch auf die Seite von Foley, was Owens & Jericho meckernd zurücklässt.

1. Match
Singles Match – Non Title
Bayley gewann gegen Charlotte (w/ Dana Brooke) via Pin nach dem Bayley to Belly Suplex, zuvor kollidierten Charlotte und Dana Brooke
Matchzeit: 12:37

Nach dem Match zeigt sich Charlotte über die Niederlage sehr wütend und lässt ihre Wut an Dana Brooke aus.

Sasha Banks ist für die heutige Show angekündigt.

Es folgt erneut eine Vorschau auf die Cruiserweight Division, die in wenigen Wochen debütieren wird. Bestätigt werden diesmal Gran Metalik, Jack Gallagher und Akira Tozawa.

Bo Dallas kommt in klassischer Manier heraus und hält ein Schild in den Händen, welches das „Bo-lieve in Bo“ hervorhebt. Trotzdem scheint Dallas „ernster“ zu agieren.

2. Match
Singles Match
Bo Dallas gewann gegen Kyle Roberts via Pin Spinning Reverse Facebuster
Matchzeit: 00:39

Backstage sieht man Kevin Owens und Chris Jericho, die sich unterhalten. Owens erzählt, dass er für den Anzug 750 Dollar gezahlt habe und sich die Haare geschnitten hat. Jericho verspricht, Rollins eine Lektion zu erteilen, damit sich das Verhalten von vorhin nicht wiederholt.

3. Match
Singles Match
Seth Rollins gewann gegen Chris Jericho via Pin nach dem Pedigree
Matchzeit: 13:45

Bevor die Best of 7 Match-Series fortgeführt wird, sellt Cesaro seine Rückenverletzung und spricht über das nächste Match. Sheamus sei nur eine Niederlage davon entfernt, sein komplettes Selbstbewusstsein zu verlieren. Sheamus hingegen zieht über die Rückenverletzung her und kündigt an, dass sie ihr viertes Match am Mittwoch in London bestreiten werden.

4. Match
Match 2 der Best-of-7 Series – Singles Match
Sheamus gewann gegen Cesaro via Pin nach dem Brogue Kick
– Sheamus attackierte konsequent den Rücken, während Cesaro die Verletzung sellte.
Matchzeit: 04:09
– Somit steht es 3:0 für Sheamus.

Im Ring befinden sich die Shining Stars, die Blumen mitgebracht haben. Sie laden die Fans und Zuschauer ein, Puerto Rico zu besuchen. Unterbrochen werden sie von Enzo Amore & Big Cass, die unter hervorragenden Reaktionen ihre übliche Promo zeigen.

5. Match
Tag Team Match
The Shining Stars (Primo & Epico) gewannen gegen Enzo Amore & Big Cass via Pin nach einem Roll-Up von Epico gegen Amore
Matchzeit: 07:05

Sami Zayn steht zum Interview bereit, der die Ereignisse seit Battleground Revue passieren lässt. Ursprünglich dachte Zayn, dass ihm ein Sieg über Owens ein „Karrieresprung“ ermöglicht. Nun, dies ist offensichtlich nicht geschehen und Zayn fragt sich, wohin es für ihn in Zukunft gehen soll. Jetzt ist Owens auch noch Universal Champion, was ihm missfällt. Unterbrochen wird er von seinem ehemaligen besten Freund, der sich freut, das Rennen gegen Zayn gewonnen zu haben. Owens erinnert sich, wie er früher Zayn aufholen wollte und zu ihm aufgeschaut habe, jetzt steht Owens an der Zielgeraden. Owens betont, besser zu sein. Zayn kontert und meint, dass das Rennen nie zu Ende gehen wird und irgendwann diesen Titel gewinnt – ohne Hilfe von Triple H. Mit diesen Worten verlässt Sami Zayn die Szene.

6. Match
Singles Match
Nia Jax gewann gegen Ann Esposito via Pin nach einem Powerslam
Matchzeit: 01:35

Zu Beginn der dritten Stunde kommen The Club (Karl Anderson & Luke Gallows) heraus, die ihre Rücktrittspläne für The New Day verkünden wollen. Sie versprechen, die Titelregentschaft von New Day bei „Clash of Champions“ zu beenden. Um ihre Rücktrittspläne „humorvoll“ zu gestalten, kündigt The Club nun Old Day an und drei verkleidete Männer kommen heraus. Diese drei Männer kommen mit Gehhilfen in den Ring und haben sich als alte Männer verkleidet, um sich über The New Day lustig zu machen. Im Ring machen sie sich über die Tag Team Champions lustig, unlustige Lines werden gesprochen und das Publikum reagiert geringfügig. Irgendwann werden sie von The New Day unterbrochen, die sich belustigt zeigen und fürchten, ihre „ältere“ Version zu attackieren und somit das „WWE Universe“ explodieren zu lassen. Daher möchten sie sich lieber The Club widmen, die allerdings einem Fight aus dem Weg gehen. Im Ring befinden sich nur noch „Old Day“, die nun mit ihrer jüngeren Version tanzen wollen. Letztlich endet dies in einer Attacke von Big E, Xavier Woods und Kofi Kingston.

Titus O’Neil befindet sich für das nächste Match bei den Kommentatoren.

7. Match
Singles Match
Darren Young (w/Bob Backlund) gewann gegen Jinder Mahal via Pin nach dem Gut Check, zuvor wollte O’Neil für Ablenkung sorgen
Matchzeit: 02:14

Nach dem Match kommt es zu einer Konfrontation und ein Brawl bricht aus. Young kann die Oberhand behalten und letztlich den Brawl gewinnen. Im Ring feiert er schließlich mit seinem Mentor Bob Backlund.

Backstage befindet sich Alicia Fox, die nach ihrer Freundin schauen möchte, die am heutigen Abend ein Squash Match gegen Nia Jax bestritten hatte. Jax stellt sich in den Weg und ein Fight bricht aus, Sachen werden durch die Gegend geworfen und trifft auch Jax, sodass sie Fox über den Tisch wirft. Daraufhin dreht Fox komplett durch, während es in die Werbung geht…

Bevor das nächste Match beginnt, wird Sin Cara interviewt, der am heutigen Abend gegen Braun Strowman antritt. Sin Cara möchte die Ehre von Lucha Libre verteidigen, nachdem letzte Woche der maskierte Wrestler gedemütigt wurde.

8. Match
Singles Match
Braun Strowman gewann gegen Sin Cara via Count-Out, nachdem Sin Cara zuvor außerhalb des Ring ausgeschaltet wurde
Matchzeit: 02:12

Nach dem Match kassiert Sin Cara noch eine weitere Clothesline.

Sasha Banks kommt in Straßenklamotten heraus und wird laut Ankündigung „schlechte“ Nachrichten überbringen. Die Kommentatoren spekulieren bezüglich ihrer Verletzung, ehe Banks das Mikrofon ergreift und von einer Reise spricht, die zu Ende gehen muss. Jede Geschichte hätte ihr finales Kapitel. Banks ehrt Damen wie Mae Young, Fabulous Moolah, Alundra Blayze, Luna Vachon, Trish Stratus und Lita, die als Pioniere fungierten und den heutigen Damen den Weg geebnet haben. Sie lässt die Womens Revolution Revue passieren, spricht über die Ankündigung des neuen Titels und dem daraus resultierenden Wegfall des bescheuerten „Schmetterlings-Titel“. Die Revolution ist real, jedes Mal, wenn sie in den Ring steigt. Sie spricht über ihre Kindheit und die Leidenschaft „Pro-Wrestling“. Nun widmet sie sich Charlotte, die für die Verletzung verantwortlich ist und sie ans Limit gebracht habe. Banks hat sich mit den Ärzten besprochen und ein Update zu verkünden. Dana Brooke unterbricht die Szene und möchte das Kapitel „Sasha Banks“ endgültig beenden, wird allerdings mit dem Back Stabber überrascht. Turning Point: Die schlechte Nachricht richtet sich hauptsächlich an Charlotte, da Sasha Banks wieder in den Ring zurückkehren darf und bei „Clash of Champions“ gegen Charlotte ihr Rückmatch bestreiten wird!

9. Match
Singles Match – Non Title
Kevin Owens (c) gewann gegen Sami Zayn via Pin nach der Powerbomb
– Sami Zayn sellte während des Matches eine Fußverletzung.
Matchzeit: 12:57

Kevin Owens feiert seinen Sieg im Ring, ehe plötzlich die Musik von Roman Reigns ertönt, der unter gemischten Reaktionen zum Ring kommt. Es folgt ein Staredown, ehe auch Chris Jericho herauskommt. Mick Foley unterbricht die Szene und ahnt, warum Reigns herausgekommen ist. Daher wird Kevin Owens nächste Woche auf Roman Reigns treffen. Sollte dieser gewinnen, wird er dem Title Match bei „Clash of Champions“ hinzugefügt.

Fallout:

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




23 Antworten auf „WWE Monday Night Raw #1215 Ergebnisse + Bericht aus Kansas City, Missouri vom 05.09.2016 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)“

Diesmal war RAW nur am Anfang gut, umgekehrt zu letzter Woche. Aber meiner Meinung nach merkt man jetzt schon, dass Owens nur ein Übergangschampion sein wird, ich habe zumindest das Gefühl. Die Promo von Sasha war auch ganz gut und Jericho wie immer überragend. Ich verstehe nicht, warum man Reigns wieder einmal den Spot gibt und wieso Owens wieder einmal wie ein Feigling dargestellt wird. Young gegen Titus könnte man auch mit Werbung füllen. Auch die Bo Dallas Geschichte und die Shining Stars ist wie Birkenstock, für die Füße.. Man hätte soviel Schwung mitnehmen können aus der letzten Woche. RAW ist momentan entweder bockstark oder so lala, SD hingegen ist konstant ok. Warum kündigt man vorher schone den ME für den RAW PPV an? 4/10 Punkten maximal

Geht mir das auf den Keks mit den Squash Matches. Erst nia und braun und jetzt Dallas….bei nia wird es immer bescheuerter. Eine Schande, das die mal den Titel holen wird….

Ghost sagt:

Owens vs. Zayn, der wie vielte Teil? Booooring! Und wieso mussten sich jetzt Enzo & Cass für Primo & Epico hinlegen? Wo liegt da der Sinn drin? Echt schwache Ausgabe.

Ghost sagt:

Einzig Rollins vs Jericho war richtig gut und Bayley vs. Charlotte war auch sehenswert.

Tarrantio sagt:

Wenn Cesaro jetzt zu 0 verliert, bin ich echt enttäuscht von der Fehde

Roah sagt:

Wie kann man,nach all den ganzen Jahren wwe, ernsthaft glauben, dass cesaro diese Fehde verliert?

danielo sagt:

Schade das wir kein Monday Night War mehr haben… Gerade das hätte die Ausgabe mehr Inhalt gehabt. Keine Erklärungen, kein Aufbau einer langen Story, stattdessen nur pausiert. Wenn Rollins vs Hunter bis RoyalRumble dauert schlaf ich ein…

Senior Benjamin90 sagt:

Plus: Kevin Owens ist der längste WWE Universal Champion aller Zeiten
Kontra: 50:50 booking, alter die lassen Enzo und Cass gegen Die Shining Stars verlieren.
Die SHINING STARS!!!!!!
Wieso kriegt Reigns die Chance auf ein Titel Match? Ich wusste das Vince wieder ein feuchtes Höschen bekommt wenn er diese Nassen Haare sieht.
HA HA Ha das ende der Fehde Owens vs. Zayn, das Match bei Battleground wäre noch geiler gewesen wenn sie danach getrennt wären aber nein sie bleiben bei Raw und der gewinner der „Fehde“ ist nun im Niemandsland

Wann werden wir mal wieder Jens in der Review hören?

Lexani sagt:

Ohje…
positiv wie immer Jericho und Owens die Promogötter, Bayley vs Charlotte ganz ok (weil das Publikum da nicht geschlafen hat) und Seth vs Jericho sowie der cleane Sieg von Owens. Aber dann hört es auf.

Warum macht Steph ihren GM immer fertig, nix hat der zu melden. Wozu brauch man Foley? Titus und Young never ending Story, lasst doch endlich einen gewinnen und fertig. Wieso kein Statement von HHH? Wieso zur Hölle packen die Reigns wieder mit in den ME? Der bekommt keine gemischten Reaktionen, der wird ausgebuht…

Wieso hat man hier nicht Rusev mit raus geschickt, der hat doch noch eine Rechnung offen, das wäre doch eine annehmbare Lösung. Hoffen wir das dieser nächste Woche raus kommt und Reigns so aus dem ME genommen wird. Das wäre doch eine Story ganz einfach und vor allem logisch erzählt.

Nicht so ein Müll wie: „Okay Seth, Steph wollte dich gerade Suspendieren und ich mochte dich auch noch nie aber ich sage du bekommst ein Titelmatch“ … 2 Stunden später: „Oh ja Roman ich weiß warum du hier draußen bist, das war wieder einmal beeindruckend wie du die Rampe runter gekommen bist und die Fans dir lautstark zugerufen haben. Wenn du nächste Woche gewinnst kommst du mit ins Titelmatch.“ So erzeugt man doch keine spannende Story die uns Fans mitreisen kann. UND BITTE alles nur kein Tripple Threat Match, wo wieder 10000 Supermanpunches zu sehen sind.

Cesaro wird zu 0 abgefertigt von dem Mensch ohne Seele. Naja, somit kennen wir wenigstens Rusevs nächsten Gegner oder den nächsten Übergangs Gegner für den Universal Champ. Tolle Aussichten…

Auch wenn Zayn vs. Owens eine tolle Paarung ist, sie ist mittlerweile so booring wie Cena vs Orten. Aber um Owens zu stärken hats gereicht.

Nia Jax und Strowman legen langsam im Main Roster los. Die Reaktionen im Publikum bleiben jedoch gleich, bei null…

Sasha Banks, wie großartig waren die Reaktionen einmal bei ihr. Jetzt musste Sie schon echt betteln das die Fans jubeln. Allgemein war die Halle mal wieder echt lahm, die wwe sollte mal ein par Anheizer ins Publikum setzen.

Charlotte schlägt Dana. Wie oft will man einen Splitt noch einleiten? Macht es doch oder lasst so was sein.

Lang lebe die RAW Tag Team Division! Oh, ach so… es gibt keine ernstzunehmenden Teams mehr… ich schließe mich da dem Fan im Publikum an Booring. Wie kann man nur jedes gute Team einfach mal verbooken. Nach The Club sind nun auch Enzo und Cass im Bund der Hampelmänner aufgenommen. Aber ich bin mir sicher man hat noch was ganz großes mit den Shinning Stars vor…

Zu guter Letzt, Bo Dallas is back, irgendwie hat der Alkohol und die Verhaftung ihn verändert, er ist jetzt aggressiver und ernster. Das hat nur leider keiner seinen Klamotten gesagt. Believe in Bo, the next Universal Champion.

Meine Fehdenvorschläge die einfach zu booken wären:
Owens vs. Jerico um den Titel
Seth vs HHH
Banks vs Baily um den Titel (eigentlich noch vs Paige)
Charlotte vs Dana
Enzo & Cass vs Club um die Titel
Rusev vs. Reigns um den Titel
Rest der Tag Teams kämpfen um den neuen #1 Spot
Cesaro, Young, Zayn, Strowmann, Titus, Sheamus kämpfen um die #1 Spots beim Universal und US Champ

Beim Schreiben viel mir gerade auf, das wohl Strowmann derjenige ist der Lesnar besiegen wird.

RealNiko sagt:

Man hat so vieles falsch gemacht ich könnte Romane schreiben. Eine richtig miese Ausgabe, dabei hab ich mich so gefreut. Die Darstellung Owens ist furchtbar! Er wird viel zu schwach dargestellt. Denke Hunter wird sich beim PPV wieder einmischen.

Mr. Kliq sagt:

Bleibt mal locker Leute.
Reigns darf nächste Woche nur gegen Owens ran, da sich Rusev in den Flitterwochen befindet. Somit kann Rusev nächste Woche zurückkehren und Roman daran hindern, dass er sein Match gewinnt. So gesehen finde ich die Ansetzung doch ganz gut. Und wenn man das so betrachtet müssten sowohl Reigns als auch Rollins im Titel Match stehen, da beide von Triple H attackiert wurden. So muss sich wie immer bei der WWE der Face erst einmal beweisen.

Cesaro wird das Ding auch noch umbiegen. Dadurch das das nächste Match bei einer Houseshow stattfindet kann man davon ausgehen, dass Cesaro verkürzen kann.

Die Sache mit Enzo und Cass muss auch mal einer verstehen. Die zwei hängen total in der Luft. Es gibt einfach keine Gegner im Raw Roster für sie. Hoffe das sie nach dem nächsten PPV gegen New Day Fehden dürfen.
Denn The Club ist so langweilig. Die zwei wurden so falsch gebookt. Die müssten entweder an der Seite von Styles sein oder an der Seite von Balor, aber alleine sind die einfach nur uninteressant. Deswegen hoffe ich echt, dass die zwei keine Champions werden.

2 Monate nach dem Split hat man schon das Gefühl alles gesehen zu haben. Ich frag mich echt wie die das interessant gestalten wollen bis zum nächsten Draft. Denn so sind die Roster viel zu schwach. Hoffe das die Cruiseweight Division da frischen Wind bringen kann.

Aaron Olinger sagt:

Wann wurde denn ein heel champion stark gebookt! Heels werden nie stark gebookt, das ist auch nix neues bei der wwe ???. Alle heulen rum wie owens gebookt wird, kommt mal runter. Was habt ihr denn erwartet wie eine celebration enden könnte? Das sind genau die leute die owens verantwortlich machen werden für ratings, wenn einfach ma die komplette raw ausgabe gesuckt hat. Man hat ihm zayn als aufbaugegner vorgeworfen und er hat ihn besiegt. Punkt. Dieses bild dass owens ein übergangsgegner ist müssen einige leute schleunigst los werden. Wenn jmd außer cena oder lesnar den titel gewinnt wird er sofort als „übergangschampion“ bezeichnet. Rollins war ein übergangschampion; ambrose war ein übergangschampion; balor war ein übergangschampion; owens ist nun ein übergangschampion. Sowas gibts eig. gar nicht, außer man heißt sheamus, auch bei ambrose hat man gesagt er wird den titel so lange halten bis reigns zurückkommt, das ist alles kompletter Bullshit. Zurück zu owens: der typ war doch eh vorgesehen, balor zu herausfordern und jetzt nach balors verletzung hatte die company genug zeit sich gedanken über den neuen champion zu machen. Warum sollte man denn owens den titel für 1 monat geben, wenn man sicherere optionen wie rollins oder reigns hatte? Warum nicht direkt den titel ihnen geben?!!

MyNameIsPaulHeyman sagt:

Also einige Punkte die hier kritisiert werden sind zurecht, aber bei nen paar Sachen kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Wo wurde Kevin Owens denn bitte schwach gebookt? Er hat ne geile Eröffnungspromo gehalten, hat sich mit Foley und allen angelegt und sein Macth im Main Event gewonnen. Das ist für mcih keine schwache Darstellung, sorry.
Dann behauptet hier ein User schon zu sehen das Owens nur ein Übergangschamp ist..woran er das sieht muss er mir nochmal erklären. Kristallkugel? Ca. 90 % aller Kommentare vor nen paar Wochen waren pro Kevin Owens. Jeder, mich eingeschlossen, wollten ihn als Champ. Jetzt hat die WWE endlich mal was richtgi gemacht und ihm den Title gegeben obwohl er nicht den typischen gewollten „WWE-Look“ hat und es wird alles schlecht geredet. Seid doch mal wenigstens mit einer Sache zufrieden. Das fuckt echt ab.

Zur Show allgemein, sie war so lala.
Die Eröffnung fand ich sehr gut, das Segment mit Owens, Seth und Foley hat mir sehr gut gefallen. Auch das anschließende BAckstage Segment wo Jericho noch hinzukam war klasse. Jericho ist pures Gold in diesen Segmenten.
Bayley wird bisher ganz gut dargestellt finde ich, bekommt gute Reaktionen und darf den Sieg einfahren. Ordentliches Match, alles in Ordnung. Auch mit dem weiteren Tease eines Break-Ups von Charlotte und Dana konnte ich leben. Passt nur so garnicht, das Dana dann später herauskommt und Charlotte wieder verteidigt vor Sasha. Außerdem kann ich mir Dana als Face überhaupt nicht vorstellen. Sasha ist Gott sei Dank nicht schlimmer verletzt, man mmusste ja einiges befürchten nachdem die gerüchte gestern Abend wieder kursierten. Im Title Picture mit Sasha und Bayley könnts bald spannend werden.
Sheamus geht mit 3:0 in Führung. Joa, ich mein das Comeback von Cesaro wird kommen und er wird es höchstwahrscheinlich noch 4:3 gewinnen. Zumindest ist in dem Sinne jetzt spannung drin asl das jedes match jetzt das entscheidende sein könnte. Sheamus gefällt mir momentan sehr gut. Hoffe mal das er nicht wie der größte Dulli aussieht wenn er die Serie nach dem Vorsprung noch verliert. Cesaro kriegt dann seine Titel Chance. Mal schauen ob US oder Universal..
Nia Jax und Bo mit Jobbermatches, hat mich gefreut Bo zu sehen. Die Titus vs Young Fehde ist einfach nur furchtbar. Strowman vs Sin Cara ist zumindest besser als nen weiteres Jobber-Match. Wieso man das jetzt mit nem Count-Out enden lässt erschließt sich mir nicht. Mein freunde asu Puerto Rico dürfen gegen Enzo & Cass gewinnen. Mmm..Sind ja auch die einzig potenziellen fehden-Gegner momentan für Enzo&cass. New Day und Club sind im Titelgeschehen und das einzig andere verbleibende Tag Team ist dann noch The Golden Truth..leicht dünn besetzt das Roster, just saying.
Rollins vs Jericho und Owens vs Zayn waren zwei ansehnliche Matches.
Reigns wird hoffentlich nächste Woche nicht gewinnen. War schon richtig das man ihn am Ende noch rausgebracht hat schließlich wurde er genauso wie Rollins von triple H gescrewed und hat ähnliche Ansprüche auf nen Rematch wie Rollins. Aber im Sinne aller Beteiligten sollte er das Match nächste Woche verlieren und die fehde mit Rusev weiterführen. Owens kann man nochmal schön stärken mit nem Sieg nächste Woche und Rusev kann seine offene Rechnung mit Reigns begleichen. Hat man für den PPV für beide Titel gute Ansetzungen und alle sind happy.

Philip sagt:

Alter rusev hat nur Angst vor reigns weil der zu stark ist für ihn ist guckt mal fastlane 2016 hat er hlgewonnen gegen Lesnar und Ambrose gewonnen also mein Fehden empfehlung

Owens vs Rollins um den Titel
Sami zayn vs rusev vs reigns um den Titel
Brock Lesnar vs braun stroman
The new day vs Enzo and big Cass um die Titel
The Club vs shinings Stars
Charlotte vs Sasha banks vs baley vs Dana Brook vs Paige um den Titel
Darren young vs jinder Mahal
Sin Cara vs Titus o’neil

Ulisepp sagt:

Roman Reigns wird in das Match gebookt!

Warum? Weil damit Owens den Titel verteidigen kann und Rollins und Reigns noch im 1on1 verloren habe. Darfst ja deine einzigen 3 Maineventer nicht schwächen!

Die müssen ja bis nach Wrestlemania in verschiedenen Konstellationen fehden.

YuKezZzy sagt:

wass war dass für ein lagweilige raw ausgabe ich dachte mit kevin owens wird die raw ausgabel geil aber dass ist misst kevin owens wird warscheinlich nicht lange champion bleiben er ist so wie ein übergan champion bis finn balor wieder kommt denke ich und dass wird erst bei roayl rumble passieren

DEAN&A.J.STYLES GIRLS sagt:

Weiß gar nicht,was das gejammer soll,das man jetzt gegen K.O. ist.Als Seth Champ war,war es so.Bei Roman genauso und als Dean endlich Champ war,habt ihr ihn auch nieder gemacht.Warum soll es bei K.O anders sein? Ja ich weiß,weil manche denken er sei gut,aber viele sind da halt anderer Meinung.

Die Show war nur grottenschlecht!
Die haben das doppelte Roster von SD und die kriegen es nicht hin,zwei gute Shows hintereinander zu schreiben.

dlnoize sagt:

Ich glaube mit der Meinung stehe ich alleine da: Ich finde Enzo % Cass scheiße! Bzw. wie Enzo eingesetzt wird.

Enzo wirkt in jedem Match wie der übelste Jobber, bis der Hot Tag kommt und Big Cass aufräumt. Die WWE sollte Enzo mal InRing stärker aussehen lassen.

The PaulTaker sagt:

So wie man die kommentare hier liest, gibt es gar keinen champions, jeder ist ein übergangschampion der den titel halten darf. Triple h war ein übergangschampion für reigns, ambrose sollte auch ein übergangschampion für reigns sein, jetzt ist owens ein übergangschampion für balor, für wen ist balor eig. der übergangschampion wenn er zurückkommt?

HughMorris sagt:

Bis auf das anfangssegment und jericho – rollins war das alles voll fürn arsch…enzo in labour? old day? Titus und darren? Triple threat? Meine fresse, was denken die sich eigentlich? Und auch wenn ich mir jetzt viele feinde mach, sasha banks is a bore on the mic! Ich hab daheim boring chants angestimmt! Aber dann kam nix-könnerin brooke rein ist am mic viel sicherer und überzeugender und hat im kleinen finger mehr ausstrahlung wie banks…tut mir leid….
Hatte mich eigentlich gefreut auf die ausgabe und jetzt hab ich scheis kack laune weil die zu dumm sind auch nur das kleinste gefühl von unterhaltungsspaß am leben zu erhalten! Ich mags eigentlich nicht so wenn jme immer derb abgeht, aber diesmal…bitte jens, las dich richtig aus im podcast, show ‚em some fucking hate!!!!

HughMorris sagt:

Hab grad 10min lang mein Kommentar geschrieben, agesendet und wieder kein erfolg gehabt das er durch kommt, irgendwie ist das beinahe jedes mal so….
Egal , vielleicht besser so da ich nur gekotzt hab über diesen dreck.
Enzo bekommt n kind? Old day? Titus 6nd darren? Triple threat? Was denken diese schwachmaten sich dabei?
Ich mags eigentlich nicht so sehr wenn jme immer so derb abgeht, aber diesmal:
Bitte jens, las diesmal richtig was raus im podcast!
Show ‚em some fucking hate!!!

Haborym sagt:

Longest reigning WWE Universal Champion.. Ich hab es so gefeiert xD.

Fand die Ausgabe echt langweilig. Mir hat Triple H gefehlt der in einer Heelpromo Seth over bringt .. Auch ist unlogisch das Steph und Foley sich gegenseitig auspielen obwohl beide „nicht“ involviert waren.

Als ich Bo gesehen habe musste ich an den einen Typen bei NXT denken der immer mit dem Schild rein kam das kam so gut an er ist jetzt … von der Bildfläche verschwunden.

Kann mal jmd Nia und Dana feuern die beiden sind beide so untalentiert die braucht hier keiner…

Anstatt das SAWFT um den Titel mit fehdet dürfen sie Jobber spielen Klasse…

Mit dem Draft war mir schon klar das wir Owens vs Zayn in Endlosschleife sehen werden und langsam hab ich da keine Lust mehr drauf.. Zayn muss zu SD.

#notstraight sagt:

@Philipp
Omg außer die von der WWE feststehenden Matches kann ich zu deinen Vorschlägen nur sagen ich hätte nie gedacht das jemand schlechtere Ideen als das creative Team der WWE hat…

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube