Kategorie | Pay-Per-Views, WWE PPVs

WWE „Battleground 2016“ Ergebnisse + Bericht aus Washington, D.C (24.07.2016) (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)

25.07.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE „Battleground 2016“
Ort: Verizon Center in Washington, D.C., USA
Datum: 24. Juli 2016

Pre-Show

Die Pre-Show wird von der Expertenrunde – bestehend aus Renee Young, Booker T, Jerry Lawler und Corey Graves – eröffnet. Nach einigen Videos folgt ein Interview mit Zack Ryder, der von seinem „Vater“ mit Nachrichten zugeschüttet wird, da dieser an den Sieg seines Sohnes glaubt. Als man auf die Fehde zwischen Sami Zayn und Kevin Owens zurückgeblickt, wird Cesaro an den Tisch geholt, um seine Einschätzung abzugeben. Der Schweizer zeigt sich weiterhin recht genervt. Er erwartet zwar, dass das Match sehr gut wird, nichtsdestotrotz sei es frustrierend für ihn, jenes Match nur von der Außenlinie betrachten zu können. Er sollte gemeinsam mit den Beiden im Ring stehen, da sie ihm bereits einige Titelchancen gekostet haben. Cesaro beschwert sich schließlich noch darüber, dass er als bester Wrestler nur am Expertentisch sitzen darf, während die anderen großartigen Wrestler, Owens und Zayn, wohl das beste Match der Card abliefern dürfen. Cesaro wollte einfach seine Meinung kundtun, da er im Ring bisher immer abgeliefert hat und dennoch weiterhin nicht im Fokus steht. Nach der Ansprache (Shoot again?) wird in die Social Media Lounge geschaltet, wo dieses Mal die General Manager von RAW und SmackDown, Mick Foley und Daniel Bryan, zu Gast sind.

Zunächst ist das von Vince McMahon verlangte Konkurrenzverhalten nicht vorhanden und Foley schmiert Daniel Bryan Honig ums Maul. Schließlich sprechen sie aber noch über neue, belebende Faktoren, die dazu führen sollen, dass die Shows besser werden. Foley möchte den Fokus auf das In-Ring Produkt legen, auch wenn die „Storys“ in einer 3-Stunden Show nicht in Vergessenheit geraten dürfen. Daniel Bryan möchte derweil neue, riskante Ideen realisieren, die vielleicht nicht alle sofort funktionieren, SmackDown aber einzigartig gestalten werden. Ziel ist es, RAW in Qualität und Quoten zu schlagen.

Pre-Show Match
Tag Team Match
Breezango (Fandango & Tyler Breeze) gewannen gegen The Usos (Jimmy & Jey Uso) via Pin nach einem Small Package von Breeze.
Matchzeit: 05:26

Main-Show

Die Show wird von Michael Cole, JBL und Byron Saxton eröffnet, welche an die spanischen und deutschen Kommentatoren weiterleiten, ehe das erste Match bereits startet. Sasha Banks kommt heraus und ihre mysteriöse Partnerin ist….Bayley!!! Unter tosendem Jubel kommt Bayley heraus!

1. Match
Tag Team Match
Sasha Banks & Bayley gewannen gegen Charlotte (c) & Dana Brooke via Submission von Charlotte im Bank Statement von Banks.
Matchzeit: 07:25

Nach dem Match folgt noch eine Umarmung zwischen Banks und Bayley, die mit lautem Jubel honoriert wird.

Es folgt ein Rückblick auf die Fehde zwischen New Day und The Wyatt Family.

2. Match
6 Man Tag Team Match
The Wyatt Family (Bray Wyatt, Erick Rowan & Braun Strowman) gewannen gegen The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) via Pin an Woods durch Bray Wyatt nach der Sister Abigail.
Matchzeit: 08:47

3. Match
WWE United States Championship
Singles Match
Rusev (c) (w/ Lana) gewann gegen Zack Ryder via Submission im Accolade.
Matchzeit: 07:01

Nach dem Match setzt Rusev seine Attacken gegen Zack Ryder fort, ehe die Musik von Mojo Rawley ertönt. Voller Hype und Energie rennt Mojo in den Ring, nur um auf einen unbeeindruckten Rusev zu treffen, der sich vom schreienden Rawley nicht einschüchtern lässt. Der United States Champion verlässt den Ring, während sich Rawley um seinen Tag Team Partner kümmert.

Backstage sprechen Stephanie McMahon und Mick Foley über das Debüt von Bayley. Seth Rollins kommt hinzu und kündigt eine historische Nacht an, da er der größte Draw von RAW ist und heute noch die WWE Championship gewinnen wird. Er wundert sich, warum nur über das Debüt von Bayley gesprochen wird, schließlich wird er heute Geschichte schreiben und seine früheren Shield-Kollegen besiegen. Er wird Prestige erhalten, Statuen werden errichtet, sogar Babys, die in 9 Monaten auf die Welt kommen (aufgrund dieser tollen Nacht!), werden den Namen „Rollins“ tragen. Rollins verschwindet und lässt ein belustigtes RAW-Duo zurück.

Es folgt ein Rückblick auf die Rivalität zwischen Sami Zayn und Kevin Owens.

4. Match
Singles Match
Sami Zayn gewann gegen Kevin Owens via Pin nach zwei Helluva Kicks.
Matchzeit: 18:22
– Es gab „This is awesome“ Chants und Standing Ovations.

Es ist Halbzeit. Die Expertenrunde bespricht die bisherige Show, Booker T füllt das Segment mit seinem wunderbaren Gelächter, während Corey Graves über das Match zwischen Zayn und Owens spricht.

5. Match
Singles Match
Natalya gewann gegen Becky Lynch via Submission im Sharpshooter
Matchzeit: 09:04

Daniel Bryan und Shane McMahon empfangen „ihren“ WWE Champion Dean Ambrose, der von seinen „Chefs“ motiviert wird. Shane möchte Ambrose als sein Aushängeschild präsentieren und Bryan lobt seine Vielseitigkeit. Ambrose zeigt sich geschmeichelt und gibt das Kompliment zurück. Er freut sich auf die Konfrontation und will den Titel natürlich bei SmackDown halten.

6. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match
The Miz (c, w/ Maryse) vs. Darren Young (w/ Bob Backlund) endet im No Contest.
Matchzeit: 08:41
– Maryse verpasste Bob Backlund eine Ohrfeige, gab daraufhin aber vor, selbst vom Hall of Famer geschlagen worden zu sein. The Miz wollte nun seine Frau verteidigen, sodass eine Konfrontation mit Backlund erfolgte, der scheinbar seiner Wut freien Lauf ließ und vergebens versuchte, sein Hemd aufzureißen. The Miz schlug ihn, was Darren Young auf den Plan rief, der außerhalb des Rings den Crossface Chickenwing ansetzte. Der Referee brach daraufhin das Match ab. Eine offizielle Decision wurde nicht verkündet.

Vor dem nächsten Match halten Enzo & Big Cass eine ihrer typischen Promos, in welcher sie den Club durch den Kakao ziehen.

7. Match
6 Man Tag Team Match
John Cena, Enzo Amore & Big Cass gewannen gegen The Club (AJ Styles, Luke Gallows & Karl Anderson) via Pin an AJ Styles durch John Cena nach einem Top Rope AA.
Matchzeit: 14:30

Chris Jericho kommt nun unter gemischten Reaktionen heraus, um eine neue Ausgabe seiner Talkshow „Highlight Reel“ zu präsentieren. Sein heutiger Gast ist niemand anderes als Randy Orton, welcher nach neunmonatiger Verletzungspause seine Rückkehr feiert. Ein sichtlich glücklicher Orton betont sogleich, wie sehr er den Ring und die Fans vermisst hat. Um seine Face-Rolle deutlich zu machen, zieht er im Anschluss ein wenig über Chris Jericho her. Es folgt ein verbaler Schlagabtausch, ehe Jericho ihn auf den „aktuellen Stand“ bringen möchte. Y2J spricht die Brand Extension an und betont, dass Randy Orton fortan bei SmackDown sein wird, während er selbst ein Teil des RAW-Roster ist. Nach weiteren Witzen lenkt Jericho den Fokus auf Brock Lesnar, gegen den Orton bekanntlich beim SummerSlam antreten wird. Jericho spricht die gemeinsame Vergangenheit von Orton und Brock bei OVW an, woraufhin die „Viper“ entgegnet, dass er nach 9 Monaten ein „Statement“ abliefern muss, weshalb er Brock Lesnar als Gegner auserkoren hat. Orton schwelgt in Erinnerungen und ruft auch uns ins Gedächtnis, welch „großartige“ Rückkehr Jericho einst gegen Fandango feierte. Orton ist sich bewusst, dass Suplex City ein gefährliches Pflaster ist, doch genauso schnell kann der Zug auch in Richtung Viperville fahren…und zwar ganz ohne „enhancements“ (Doping Shoot incoming). Jericho, der grinsend anmerkt, dass Orton dafür bezahlen wird, beleidigt seinen Gast weiter, bevor er das Segment beenden und den Ring verlassen will (nachdem er mehrfach den „RKO outta nowhere erwartet hatte)…dann bekommt er aber plötzlich doch noch den RKO zu spüren und mit einem feiernden Randy Orton endet das Segment.

Es folgt ein Rückblick auf die Fehde zwischen Dean Ambrose, Seth Rollins und Roman Reigns. Anschließend sieht man die Wrestler aus den beiden Rostern, die sich das kommende Match Backstage zusammen anschauen. Bevor das Match allerdings losgeht, kommen Stephanie McMahon & Mick Foley sowie Shane McMahon & Daniel Bryan heraus, um das Match Ringside zu verfolgen.

8. Match
WWE World Heavyweight Championship
Triple Threat Match
Dean Ambrose (c) gewann gegen Seth Rollins und Roman Reigns via Pin an Reigns nach dem Dirty Deeds.
Matchzeit: 18:03
– Reigns wurde mit einer Double-Powerbomb durch einen Kommentatorentisch befördert, zudem kam mehrfach ein Stuhl zum Einsatz.

Shane McMahon & Daniel Bryan können ihr Glück kaum fassen und gemeinsam mit Dean Ambrose feiern sie die Titelverteidigung, während das Publikum „Yes“ chantet. Abschließend kommt noch das komplette SmackDown-Roster heraus, das „seinen“ Champion gebührend feiert. Mit diesen Bildern endet die Show…

Fallout:

Diskutiert mit vielen weiteren Fans in unserem Forum über die Großveranstaltung!





Sag was zu diesem Thema!

44 Antworten zu “WWE „Battleground 2016“ Ergebnisse + Bericht aus Washington, D.C (24.07.2016) (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)”

  1. Ole3817 sagt:

    Endlich sind die Husos da angekommen wo sie hingehören. Kickoffshow und Niederlage. Perfektes booking

  2. Riddle sagt:

    „I found a partner that even Dave Meltzer couldn’t guess ???? #WWEBattleground #BankOnIt“

    Ich denke der gute Mann wird wohl auf die offensichtlichste Variante, wie jeder andere auch, selbst gekommen sein…

  3. Ole3817 sagt:

    Eine tolle houseshow … Ah nee heute ist ja eine Großveranstaltung

  4. HappyHippo sagt:

    @Ole3817 was für ein toller erster Kommentar.
    Kann man dir irgendwie helfen.

  5. Bayleygirl sagt:

    BAYLEY IST DIE BESTE ICH BIN SO GLÜCKLICH #HUGGER #HUGLIFE #I’MAHUGGER HIFFE ES GIBT AUCH BALD WIEDER #BAYMELLA ODER BAYLEY UND SASHA
    ?

  6. Also für einen (eventuellen) offiziellen Call up von bayley war das alles arg wenig….

  7. dembo sagt:

    Wie peinlich war denn bitte das ic match? Ich mein, dass heute nicht viel passiert, war ja klar, aber so…? und mir schwant böses für den Main Event…

  8. ICH HOFFE ENZO UND CASS GEWINNEN ICH HABE SOGAR EIN TEAM NAME FÜR ENZO,CASS UND JOHN. ES IST TEAM U CAN’T SAWFT ME THE BEST TEAM EVER . UND ENZO UND CASS SIND TEAM SAWFT ( MIT CARMELA)

  9. Bunta86 sagt:

    Ich habe so das Gefühl das John Cena Superman,Batman,Ironman und Son Goku in einer Person ist.

  10. Cmpunk125 sagt:

    Sehr gut the club gleich mal begraben hoffe das sie nach dem split mit balor zusammen kommen und dann zum shiel 2.0 werden oder noch besser weil bis jetzt wars eindeutig Mist und verschenktes Talent. Und aj styles der sich für den Chuck Noris der wwe hinlegen muss super.

  11. Highlight Reel bei dieser Show? Was soll dieser Schrott. Wer braucht hier dieses Gesabbel?

  12. Gibt man in einer solchen Show diesem Chris Jericho Platz für seine Selbstbeweihräucherung. Nicht zu fassen.

  13. AmbroseAsylum sagt:

    Verdammt noch mal, Orton war genial in dieser Promo.

  14. Bunta86 sagt:

    DAS WAR JA MAL EINE ÜBERRASCHUNG ZUM SCHLUSS

  15. AmbroseAsylum sagt:

    Der PPV war in Ordnung. Ambrose hat durch diesen Sieg einen ernstzunehmenden Titelrun. Und Reigns musste den Pin fressen, super!

    Zum Schluss ein Markout für meinen Lieblings-Superstar: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!! :DD

  16. Streets of Gold sagt:

    Geil! Der WWE Title geht wirklich zu SmackDown. Das hat sich Ambrose verdient.

    Ansonsten war der PPV solide, ein paar gute Matches, aber auch ein paar unbedeutende Fillermatches. 6/10 Punkte.

  17. AmbroseAsylum sagt:

    War übrigens auch super dass die Usos Ambrose so gefeiert haben nachdem er gerade ihren geliebten Vetter gepinnt hat. WWE-Logik.

  18. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Insgesamt wars meiner Meinung nach nen ordentlicher PPV.

    Kickoff Show:
    Breezango vs Usos
    – Super Reaktionen für Breezango hat mich sehr gefreut
    – sie gehen over insgesamt ordentliches flottes Tag Match, Daumen nach oben

    Main Show:
    Sasha & Bayley vs Dana & Charlotte
    – Überragende Reaktionen für Bayley
    – Charlotte muss tappen jetzt gibts endlich das 1 vs 1 beim Summerslam, Daumen hoch

    Wyatts vs New Day
    – Ordentliche Umsetzung, vor allem um Woods ordentliches Storytelling
    – Bray wird stark dargestellt und darf den Sieg einfahren, Daumen hoch

    Rusev vs Ryder
    – Das einzig wichtige war das Rusev klar gewinnt, das hat er, also alles in Ordnung
    – allgemein aber ne schwache Ansetzung

    Sami Zayn vs Owens
    – Überragendes Match
    – Jetzt würde ich die Fehde erstmal beenden, vllt nochmal zu WM 33 aufnehmen

    Natalya vs Becky
    – Stieß bei mir auf totales Desinteresse
    – Falsche Siegerin
    – Natalya ist für mich ein ultra langweiliger On-Air Charakter, sowohl als Heel als auch Face

    The Miz vs Young
    – Scheiss Ansetzung
    – Langweiliges Match
    – Fuck Finish
    –> Scheisse

    Cena, Enzo & Cass vs The Club
    – Gute Action
    – Wie erwartet pinnt Cena Styles
    – Man kann nur hoffen, dass Styles beim SS gewinnt

    Highlight Reel mit Orton
    – Fand ich garnicht schlecht, hätte ich aber lieber morgen bei Raw gesehen oder bei SD

    Ambrose vs Reigns vs Rollins
    – Fand das Match sehr gut aber nicht überragend. Hätte mir noch nen bisschen mehr erhofft
    – Highlight war die Powerbomb von Ambrose und ROllins gegen Reigns durchs Pult und die Crowd

    Insgesamt war das schon ganz gut. Würde 7/10 geben gesamt.

  19. Wer hat gewonnen dean roman oder seth

  20. Ambrosefan sagt:

    Ich fand diese Show super,hab die gerade gelesen.
    Übrigens hat mein kleiner Bruder mein Handy zwischen die Finger gekriegt, ich habe letzte Woche nix geschrieben bzw Schreiben können weil ich nicht daheim War. Hab das erst am nächsten Tag gesehen was der für eine bullshit hinein geklopft hat….irre peinlich für mich, sorry

  21. Ambrosefan sagt:

    Show klingt super,hab die gerade gelesen.
    Übrigens hat mein kleiner Bruder mein Handy in die Finger gekriegt, ich habe letzte Woche nix geschrieben bzw Schreiben können weil ich nicht daheim War. Hab das erst am nächsten Tag gesehen was der für eine bullshit hinein geklopft hat….irre peinlich für mich, sorry

  22. Mr.Wrestlemania sagt:

    YES! Ambrose ist immer noch Champion!! :O Das hätte ich nicht gedacht. 😀

  23. Undertaker rules sagt:

    Ambros ist ein super wwe champion u Roman Rheins ist a super wrestler u die show finde ich langweilig gehwesehn ausser das hauptmatsch der beste aller Zeiten ist Undertaker u bleibt a auch für immer eine Legende .

  24. 2Face sagt:

    Jetzt wird sasha also beim summerslam gegen Charlotte um den Titel antreten. Die einzige frage die sich mir stellt, was machen die feinen Damen von smackdown? Dürfen die sich auch irgendwann mal den Titel umschnallen, gibt’s nen eigenen oder wie? Irgendwas muss da passieren. Zweiter Titel für die Damen her, bayley und asuka noch zu smackdown und dort ne ordentliche Fehde konstruieren um den besagten neuen Titel. Ich weiß, viele halten von der Idee nix, aber das ist besser als frauenfehden wo es um Ruhm und Ehre für den Gewinner und Demütigung für den Verlierer geht. Da kann ich mir auch alte folgen von Elton vs Simon im netz anschauen. Is wesentlich spannender

  25. Michimii sagt:

    Die Usos nach 5 Minuten gegen Breezango verlieren zu lassen ist schon derb. Haben die gegen die Dopingauflagen verstoßen oder sonst wen verärgert?

    Das Zayn vs Owens soviel Zeit kriegen sollte allen Nörglern und Unzufriedenen Hoffnung machen, das nicht alle Kompetenz in Sachen Wrestling abhanden gekommen ist.

    Ambrose hat sichs echt verdient. Schau seit den 90igern und jetz seit 2014 wieder und was er seitdem jede Woche abliefert ist schon stark.

  26. Nadl MaNeu sagt:

    Nicht schlecht was man zu lesen bekommt ?

  27. Meiner Meinung war das beste matchv
    Natalya vs becky lynch gute fehde hoffecdas sie auch weiter geht und natalya diese gewinnt

  28. JONNY (Jm-Rules sagt:

    @Ole3817

    Die können nichts dafür dass sie so gebookt werden also beleidige sie nicht du idiot

  29. Ghost sagt:

    Super Cena mal wieder. Es ist doch zum Kotzen…
    Roman Reigns jetzt begraben mit Double Powerbomb?

  30. Ole3817 sagt:

    @JONNY(JM-Rules Jebiga Jonny halt den Ball flach. Wenn Du in meinem Post eine Beleidigung siehst, welche soll das sein?
    Wenn Du in meine Aussagen reininterpretierst, nicht mein Problem, nenn Dich besser um in Artist4711 oder so und rauch einen Jonny, als Dich so zu nennen.
    Übrigens „beleidige sie nicht du idiot“ spricht Bände über Deinen Charakter, mal abgesehen von Deiner extrem schlechten Rechtschreibung. Das einzig Gute scheint an Dir zu sein, dass Du nie Probleme mit den Bandscheiben bekommen wirst, da Du kein Rückgrat zu haben scheinst.

  31. Ohje sagt:

    Hab nur ein Match gesehen, weil nur Zayn und Owens wirklich interessierte.
    Daher mal Frage: Ist das mit den Zeiten richtig angegeben alles?
    Meine soviel Matches um 8 Minuten?
    Selbst bei nem 6 Mann TagTeam Match? Also steht quasi jeder einzelne keine 3 Minuten im Ring:)?
    Sonst liest es sich wie ich es mir dachte…Langweilig! Dazu mit falschen Siegern , wie z. B. Natalya. Am schlimmsten aber mal wieder ja Super-Cena.
    Wahnsinn wie stark man „The Club“ und vor allem Styles darstellt. Lächerlich.
    Aber war vorherzusehen, genau wie das Reigns büssen muss für seinen Fehltritt.
    Ambrose & Zayn Sieg immerhin positive Momente des PPV.

  32. Jennyfer sagt:

    #TheBossAndHugConnection

    Wer es noch nicht getan hat… mal das Interview mit Sasha und Bayley anschauen… „too sweet“ Tag Champs 😀

    Ich habe das meinste irgendwie verschlafen leider…

    Wobei ich das Orton Segment tatsächlich komplett mitbekommen habe. Orton WAR verdammt stark und die Anspielung auf Jericos WM Match gegen Fandango war genial 🙂

    Mit Ambrose hätte ich nicht gerechnet als Sieger, von daher ebdete die Show noch mla mit einen Überraschungs Effekt. Insgesamt Solide, mit Natty nur ein(e) Falsche(r) SiegerIn in meinen augen

  33. Awesome sagt:

    Grade das Shield Triple Threat Match geguckt (Rest der Show interessiert mich nicht) mal abgesehen davon das ich mit Ambrose als Sieger nicht gerechnet hab fand ich’s gar nicht mal so gut liegt aber wohl daran das ich viel mehr erwartet hab da das seid Jahren mein Traum Match war

  34. Frrrrrrrr sagt:

    Ich hätte mir einen Finn Balor gewünscht 🙁 SCHADE 🙁

  35. Mr. Kliq sagt:

    Ich weiß gar nicht was ihr alle mit Ambrose habt. Im Ring finde ich ihn auf jeden Fall schwächer als Reigns. Ambrose lebt alleine von seiner genialen Mimik und Gestik, aber was es im Ring zeigt ist einfach langweilig. Immer die gleichen Aktionen, die auch jeder andere zeigen kann. Reigns hat dagegen schon seinen eigenen Stil und zeigt hier und da mal schöne Poweraktionen. Das Match lebte eindeutig von Rollins, der in meinen Augen zur Zeit, mit Nakamura, der beste Wrestler bei der WWE ist.

    Match war natürlich nicht schlecht, aber der Ansetzung auch nicht würdig. Das war das Einzelmatch zwischen Rollins und Reigns bei MitB besser gewesen.
    Bin jetzt auch mal gespannt, wie sie es jetzt machen werden mit dem zweiten World Title. Er muss ja her und einfach so einem einführen wäre ziemlich schwach.

  36. Simbhu sagt:

    Also manchmal denke ich wirklich, dass sich die meisten die Matches gar nicht anschauen und einfach mal so urteilen.

    Das beste Match des Abends war definitiv SAMI ZAYN VS KEVIN OWENS. Man sah in diesem Fight alles. Emotionen, Leidenschaft und Herz. Definitiv sehenswert.

    Und das Segment mit ENZO. Der ist richtig steil gegangen. Am Mic ist der Mega. Auch Cass hat es drauf. Hoffe die splitten Enzo und Cass nicht sofort.

    Das Cena AJ pinnen dürfte, könnte bedeuten, dass beim Summerslam AJ Styles gegen John Cena gewinnt.

    Und der World Title Match war ebenfalls unterhaltsam mit Überraschung (für mich zumindest) das Ambrose gewonnen hat. Und das der Smackdown Roster am Ende in den Ring kam, fand ich auch gut. Dadurch sieht Smackdown etwas mehr in der Vordergrund gestellt.

  37. HappyHippo sagt:

    @Ole3817

    Bevor du hier andere kritisiert solltest du mal selbst über deinen Charakter und Schreibstil nachdenken.
    Du beleidigst Leute die du nicht kennst. Du urteilst über Menschen die du nicht kennst.
    Und mal davon abgesehen deine Rechtschreibung und Satzbau ist unter aller Sau.

  38. Alex Green sagt:

    Match des Tages für mich eindeutig Owens vs. Zayn. Großartige Aktionen von beiden und vor allen Dingen von Anfang an gut erzählt, mit einer klaren Match-Story, die auch sehr viel Sinn gemacht hat.

    Das Damen-Tag-Team-Match war auch ganz ordentlich, wobei ich mir vielleicht mehr erwartet hatte. Aber: Sieg für Sasha (yay!) durch Abklopfen von Charlotte (yay!) und Debut für Bayley (yay!).

    Das Club-Match war okay, aber insgesamt (bis auf wenige Ausnahmen) schon sehr vorhersehbar, vor allem bezüglich des Siegers. Dass auch tatsächlich Cena Styles gepinnt hat spricht klar für ein Match der beiden bei Summerslam. Soweit alles nicht ungewöhnlich. Die Promo vor dem Match war aber überragend, wenn auch vielleicht ein bisschen zu lang.

    Last but not least: Main Event! Das Match war okay, aber ich finde nach wie vor die Shield-Reunion in so einem Match bei einem B-PPV zu verschwenden war eine dämliche Idee. Und dann nichtmal irgendwas großes, an das man sich erinnern würde (Rollins Turn, Reigns Turn oder beides). Hatte bis zuletzt gehofft, man schreibt Reigns noch irgendwie aus dem Match um sich das Triple Threat für Summerslam oder (besser!) Wrestlemania aufzuheben.
    Nicht falsch verstehen: gute Spots waren da (die Powerbomb durch das Pult, die Chair Shots,…) aber z.B. das Ende total verkackt. Da no-sellt Reigns einfach eine Turnbuckle-Powerbomb um drei Sekunden später einen Superman-Punch und dann einen Spear anzubringen. Reigns sieht aus wie Superman, Rollins wie der letzte Trottel. Muss nicht sein!

    Sieger war überraschend, für SD nach dem (misslungenen) Draft aber nötig, um zumindest ein bisschen Standing in die Show zu bekommen. Hoffe jetzt man führt nicht sofort einen zweiten World Title ein, sondern wartet zumindest noch bis nach Summerslam. Und meine Fresse, turnt endlich Reigns, das ist ja nicht auszuhalten! Der Mann kann viel besser funktionieren, wenn er richtig eingesetzt wird (auch wenn er natürlich bei weitem kein Ambrose oder gar Rollins ist, aber das sind viele andere Superstars auch nicht).

  39. CesaroSection sagt:

    Cesaro hat seinen Job im Expertenpanel wie ich finde sehr gut gemacht. Man hat es ihm angesehen, dass er genervt war. Selbst wenn es wieder ein Shoot war, hätte es ihm nix gebracht, wenn er so getan hätte als wäre er mit seiner Position zufrieden. Er hat nichts zu verlieren.

  40. phil sagt:

    Gibt’s heute noch die Review?

  41. Carlos-Chillipimmel90 sagt:

    Zayn vs. Owens War der Absolute Wahnsinn. 2 Haluva kicks schwächen zudem Owens nicht. Gerne bei Wrestlemania als Main Event .

    Warum muss man den Club so begraben. Die Story War ein selbstläufer.
    Dominant und Stark doch man lässt sie wie Döddel darstehen.
    Dann darf zudem noch AJ den Pin einstecken.
    Die 3 sollten wieder nach Japan gehen dort werden sie geschätzt.

    Das Shield Main Event
    Zuerst muss ich noch was los werden.
    Steph ist eine heiße MILF XD
    Ich fand es gut, aber da geht noch mehr.
    Da standen 3 Tische und die Powerbomb hätte es in 3 verschiedenen Konstellation geben können.
    Vielleicht beim nächsten Triple Threat.
    Richtiger Sieger und der gepinnte ist richtig.

    Im Grunde eine solide Show mit ein paar Mängel.
    P.s. mir tut Dana leid, sie ist noch lange nicht bereit aber das kapieren die einfach nicht

  42. gibts den undertaker noch sagt:

    Man, ich hatte die ganze show auf den rko gewartet, nur um mich so richtig drüber aufregen zu können…. hat sich gelohnt!

    Ansonsten war´s allgemein ein guter PPV. Nur – auch wenn ich nicht wirklich Fan von ihm bin – für Reigns war´s sicherlich ganz bitter. Arsch aufgerissen, Zeug eingeschmissen, Vinnie vertraut. Alles nur damit die Usos feiern können…

  43. Mr.NiceGuy sagt:

    Roman Reigns Fanreaktionen sind inzwischen so normal geworden, dass man sie nicht mehr anmerken muss xD

  44. NVE sagt:

    Wie immer danke für diesen Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/