Kategorie | WWE News

John Cena doch zu RAW? – John Cena & Stephanie McMahon über den Rostersplit – NXT wird geschröpft – Notiz zur Cruiserweight Classic – Simon Gotch verletzt?

27.06.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Hat man bei WWE die Pläne für den in rund 3 Wochen anstehenden Draft nochmal geändert? Seit dem Wochenende sind die ersten Tickets für die Tapings nach dem Draft erhältlich, und während man für die SmackDown-Shows derzeit explizit mit Namen wie Dean Ambrose, Roman Reigns, Seth Rollins und AJ Styles wirbt, fehlt dort der Name John Cena gänzlich. Zwar sind die Werbeanzeigen mit dem üblichen Titel „Subject to Change“ gekennzeichnet, bisher ging man aber immer davon aus, dass Rollins und Reigns bei RAW bleiben, während Styles und Cena die Draws bei SmackDown werden. Weitere Nahrung bekommen die Spekulationen dadurch, dass die RAW-Events nach dem Draft bisher aktiv mit Cena werben. Es bleibt also spannend.

 

– Apropos John Cena. Der 39-Jährige war in der vergangenen Woche zusammen mit Stephanie McMahon in Cannes und sprach dort auch über den WWE Draft und die Rostertrennung. Beide stellten nochmal klar, dass RAW und Smackdown jeweils ihre eigenen Talente bekommen und die Storylines auch nicht mehr Showübergreifend stattfinden werden. Cena erwähnte dabei auch seine Involvierung in den ersten Draft im Jahr 2002 und gab zu Protokoll, dass es den John Cena von heute nicht ohne den Kadersplit geben würde. Steph gab ferner an, dass die zwei getrennten Shows der WWE nun die Möglichkeit geben, die Storylines wieder längerfristig aufzubauen und nicht mehr durch Shows hetzen zu müssen. Bisher hatte man 5 Stunden zu füllen – 3 Stunden bei RAW und dann noch 2 Stunden bei SmackDown – in denen die Fehden weiter gesponnen werden mussten. Durch die separaten Roster hat man laut Stephanie nun mehr Zeit für das Storytelling und man kann auch mit dem Publikum wieder deutlich besser eine Verbindung aufnehmen. Warum man dann aber gleichzeitig die Anzahl an PPVs drastisch erhöht und damit weiterhin nur kurze Intervalle zwischen den großen Shows zulässt, bleibt wohl ihr kleines Geheimnis.

 

– Erst kürzlich wurde berichtet, dass nach dem Rostersplit sowohl RAW als auch Smackdown eine Womens Division bekommen sollen. Mittlerweile vermeldet der PWInsider, dass im Zuge dessen Carmella, Nia Jax und Bayley ins Main Roster aufsteigen werden. Nach Bryan Alvarez (F4Wonline) berichtet nun übrigens auch Mike Johnson vom PWInsider, dass im Rahmen des Rostersplits um die 10-12 NXT-Stars ins Main Roster aufsteigen werden.

 

– Wie man aus internen Kreisen derzeit hört, war die Moral bei den Tapings für das Cruiserweight Classic sowohl unter den Wrestlern als auch den Offiziellen ziemlich hoch. So twitterte Johnny Gargano bspw. nach der Show, dass er sehr stolz auf das ist, was Er und seine 31 Kollegen da auf die Beine gestellt haben. Gleichzeitig bewarb er noch den Start des Formats am 13. Juli auf dem WWE Network. Da sind wir mal gespannt, ob das Turnier am Ende hält, was es verspricht.

 

– Schrecksekunde beim gestrigen Liveevent in Jacksonville, Florida. Während des Main Events, einem Triple Threat Match um die WWE Tag Team Championship, bekam Simon Gotch, seines Zeichens die Hälfte der Vaudevillains, einen harten Tritt gegen den Kopf ab und fiel daraufhin für den Rest des Matches aus. Der Referee zeigte das bekannte X-Zeichen und Gotch wurde im Anschluss daran unter Hilfe in den Backstagebereich gebracht. Mittlerweile kann aber wohl Entwarnung gegeben werden, denn wie man bei WWE verlauten ließ, geht es Gotch gut. Vermutlich wird er sich aber dennoch einigen Nachuntersuchungen unterziehen müssen, um eine Gehirnerschütterung ausschließen zu können.

Quelle: PWInsider, WrestlingINC

Diskutiert auch im Forum über diese News!




16 Antworten auf „John Cena doch zu RAW? – John Cena & Stephanie McMahon über den Rostersplit – NXT wird geschröpft – Notiz zur Cruiserweight Classic – Simon Gotch verletzt?“

Frrrrrrrr sagt:

@ZackAttack: Gut geschrieben aber beim letzten abschnitt musste ich mehrfach lesen, sehr verwirrend aber lustig hört es sich an als ob Simon Gotch von den Vaudevillains einen Kick an den Kopf bekam ( Zweideutig eindeutig 😀 )

ZackAttack sagt:

Also wer nicht weiß, dass Simon Gotch ein Teil der Vaudevillains ist, der ist vielleicht in der falschen News. 😀 Habs aber mal etwas eindeutiger formuliert. 😉

levesque sagt:

worin liegt denn das problem mit den PPV’s. es war doch vor gut 10 jahren das selbe als SD! und RAW getrennt voneinander liefen. außerdem ist es doch notwendig, dass jedes brand pro monat eine großveranstaltung abhält.

Dann hoffe ich mal, das man bayley im Main nicht gegen die Wand fährt. Nia braucht kein Mensch, leider denke ich das sie einen großen Push bekommt, durch ihre „Wurzeln“. Für mich uninteressant und vor allem untalentiert. Bei nxt hat sie mich nicht überzeugt.

Aber immer noch besser als
Eva“you cant wrestle“ Marie

JME sagt:

@levesque

Damals gab es nicht jeden Monat zwei PPVs. Es gab getrennte PPVs, aber zwischen RAW und SD-PPVs lagen damals eben zwei Monate.

Nein, es ist keineswegs „notwendig“ jeden Monat einen PPV zu veranstalten. Das ist nicht einmal bei nur einem Roster notwendig, wie NXT sehr eindrucksvoll beweist.

DEAN&A.J.STYLES GIRLS sagt:

Ich frage mich auch,wer Zeit und Lust hat,die vielen PPV’s im Monat zuschauen.Vllt.bei aller liebe zum Wrestling,hat man auch noch andere Dinge im Leben.Arbeit,Freunde etc..
Außerdem,sehe ich das Problem,mit den Storylines aufbaus.Wen man wieder nur 4 Wochen Zeit hat,ist das dasselbe wie jetzt.Ich fände es besser,wen ich gut geschriebene Storylines zusehen kriege,als viele PPV’s im Jahr.

Frrrrrrrr sagt:

@ZackAttack: War auch keinesfalls Böse gemeint 🙂

danielo sagt:

Nxt geht auch nur 45min und nicht in jede show sind die topguys zu sehen, so dass sich die Story lange hinzieht. Wäre bei raw mit den ratings undenkbar.

JME sagt:

@ danielo

Hast du den Eindruck dass 95% der WWE PPVs durchweg gut aufgebaut sind und die Zuschauer wirklich gehypt sind auf die Show? Wenn du die Frage mit „Ja“ beantworten kannst, dann ist ein PPV pro Monat nicht zu viel.

DEAN&A.J.STYLES GIRLS sagt:

@danielo

Mir fällt auf Anhieb ein,wie schlecht die Storyliens um den US-Belt und IC-Belt aufgebaut sind.Mal ganz davon abgesehen,das der IC-Champ seit Wochen auf und davon ist mit dem Titel.
Anstatt das die WWE uns mit noch mehr PPV’s zudröhnt,wäre vllt.erst mal gute Storyliens wichtig.Das momentane Problem ist ganz sicher nicht noch mehr PPV’s im Monat.

thomarey sagt:

5std Story im Moment ja genau bei sd passierte ewig nichts Story relevantes. Die Gute meinte eher fünf Std im monat. Gute Besserung an gotch und hoffentlich zurück zu nxt ist meine Meinung nach im Moment das schlechteste Team das aufsteigen hätte können.

Eins ist ma sicher Bayleys Nxt Gimmick wird im MR nicht ziehen

thomarey sagt:

Tag Team hast vergessen Dean&aj? früher gabs mal eine alle 30 Tage verteidigen Regel. Der einzige mit durchgehend Story ist Roman auch wenns schlecht ist. Dank Jericho gibts zumindest um ihn herum auch eine. Anstatt überall teure Stars abzukaufen (an wcw denk) sollte die wwe Schreiber abwerben kostet sicher weniger und mit guten Schreibern baut man sich selbst Leute auf.

DEAN&A.J.STYLES GIRLS sagt:

@thomarey

Sorry,aber dann müssen wir auch noch über die Women’s reden.Da macht sich WWE soviel mühe,die Divas zu Womens zumachen und trotzdem bleibt es der selbe Scheiß!!!!
Neue Schreiber ist eine gute Idee,aber da ja hinter den Kuliesen, eh weiter Vince und HHH das sagen haben,wird es wahrscheinlich weiterlaufen wie bisher!!!

thomarey sagt:

Woman is der größte scheiß … face hell face hell usw einen Tag haun die sich die Köpfe ein am nächsten sinds allerbeste Freunde. Zwei Minute Kämpfe mit 99% ablenkungsfinish. Der Schreiber sollte mal windelweich geprügelt werden für den Rotz. Jede Mickymaus wunderhaus folge hat mehr Action und Spannung als das

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com