Kategorie | MMA News

Bellator 156: Galvao vs. Dantas II Fallout – Bellator verpflichtet ungeschlagenen Ringer – WSOF 31: Ivanov vs. Copeland Fallout

23.06.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

Bellator Fallout

Bellator 156: Galvao vs. Dantas II Fallout

Am vergangenen Freitag veranstaltete Bellator MMA sein insgesamt neuntes Event in diesem Jahr. Bei Bellator 156: Galvão vs. Dantas II war die Promotion zum dritten Mal in ihrer Geschichte im Save Mart Center in Fresno, California zu Gast.

Zusammenfassung der Ergebnisse

Im Main Event konnte sich Eduardo Dantas (18-4) im Rematch gegen seinen brasilianischen Landsmann Marcos Galvão (17-7-1) via Unanimous Decision durchsetzen und sich damit zum zweiten Mal die Bellator Bantamweight Championship sichern. Bereits während seinem ersten Titelrun hatte Dantas den nun ehemaligen Champion via Knockout besiegen können. Der neue und alte Champion reiht sich damit in die Liste von Fightern ein, die zwei Mal einen Titel unter dem Bellator Banner gewinnen konnten.

Im Co-Main Event konnte Chidi Njokuani (15-4, 1NC) mit einem sehenswerten Knockout glänzen. Der ehemalige Tachi Palace Fights Welterweight Champion gewann gegen den Brasilianer Thiago Jambo (18-5, 1NC), der kurzfristig als Ersatz für den ehemaligen Bellator Welterweight Champion Douglas Lima (26-6) eingesprungen war. Möglicherweise wird der Kampf zwischen Njokuani und dem Ex-Champion nun erneut angesetzt.

Auf der restlichen Main Card gab es mit dem Sieg von John Salter (12-3) eine leichte Überraschung. Er setzte sich via Submission gegen den ehemaligen Bellator Middleweight Champion Brandon Halsey (9-2), der damit seine Pechsträhne aus dem folgenden Jahr fortsetzt, als ihm zuerst der Titel abgenommen wurde und er danach seinen ersten Kampf verlor. Außerdem blieb der talentierte Chris Honeycutt (8-1, 1NC) gegen den Veteran Mikkel Parlo (13-3) siegreich.

Die kompletten Ergebnisse findet ihr in unserem Board:

Bellator 156: Galvão vs. Dantas II Ergebnisse aus Fresno, California, USA (17.06.2016)

Highlight Videos

Die Promotion lud für das Event das gewohnte Highlight Video auf ihrem offiziellen YouTube Kanal hoch.

Post-Fight News

Kommen wir nun zu den Post-Fight News. Hier präsentieren wir euch dieses Mal lediglich die TV-Ratings. Weitere Zahlen zum Event wurden nicht veröffentlicht.

TV-Ratings

Die Ratings für die Show fielen geradezu katastrophal für die Promotion aus. So schauten sich durchschnittlich lediglich 482.000 Zuschauer die Main Card auf Spike TV an. Dies ist mit einigem Abstand die bisher schlechteste TV-Zuschauerzahl in diesem Jahr und die drittniedrigste, seit Bellator den TV-Vertrag mit Spike TV abgeschlossen hat.

Eine Übersicht auf alle TV-Ratings der Promotiongeschichte bekommt ihr unter folgendem Link:

PPV-Buyrates & TV-Ratings der Bellator Events

Quellen: Tapology.com, efightnews.com, YouTube.com/BellatorMMA

Diskutiert hier mit vielen anderen MMA Fans

WSOF Fallout

WSOF 31: Ivanov vs. Copeland Fallout

Am vergangenen Samstag veranstaltete die World Series of Fighting (WSOF) mit WSOF 31: Ivanov vs. Copeland ihr fünftes Event im Jahr 2016. Hierfür gastierte die Promotion zum dritten Mal im Foxwoods Resort Casino in Mashantucket, Connecticut.

Zusammenfassung der Ergebnisse

Im Main Event der Show setzte sich Blagoy Ivanov (14-1, 1NC) erneut durch und konnte damit die WSOF Heavyweight Championship zum zweiten Mal erfolgreich verteidigen. Der Bulgare fuhr einen relativ deutlichen Sieg via Unanimous Decision gegen seinen Herausforderer Josh Copeland (12-4) ein.

Im Co-Main Event kam es zum Duell der beiden UFC Veteranen Jason High (20-5) und Mike Ricci (11-5). High konnte sich letztendlich via TKO in der zweiten Runde durchsetzen. Nach seinem zweiten erfolgreichen Kampf unter dem WSOF Banner kann sich der 34-Jährige nun Hoffnung auf einen baldigen Titelkampf im Decagon machen.

Die restliche Card bot ebenfalls wenig Überraschungen. So setzte sich der langjährige UFC Veteran John Howard (24-12) deutlich via Unanimous Decision gegen den Ersatzgegner Michael Arrant (14-11) durch. In dem erwartet umkämpften Aufeinandertreffen zwischen den ehemaligen Titelcontendern Sheymon Moraes (9-1) und Luis Palomino (24-13) konnte sich der Brasilianer Moraes knapp durchsetzen. Außerdem bezwang der ungeschlagene Phil Hawes (4-0) seinen Gegner Joshua Key (6-12).

Die kompletten Ergebnisse findet ihr in unserem Board:

WSOF 31: Ivanov vs. Copeland Ergebnisse aus Mashantucket, Connecticut, USA (17.06.2016)

Highlight Videos

Die Promotion lud auf ihrem offiziellen YouTube Kanal leider kein Highlight Video hoch. Dafür wurde das Post-Fight Interview mit Heavyweight Champion Blagoy Ivanov veröffentlicht.

Post-Fight News

Kommen wir nun zu den Post-Fight News. Hier präsentieren wir euch dieses Mal lediglich die TV-Ratings. Weitere Zahlen zum Event wurden nicht veröffentlicht.

TV-Ratings

In Sachen Ratings musste die Promotion einen wahren Tiefschlag hinnehmen. Das Event, das zeigleich zum Bellator Event übertragen wurde, sahen sich durchschnittlich lediglich 126.000 Zuschauer auf dem NBC Sports Network an. Dies ist die zweitschlechteste TV-Zuschauerzahl in der Geschichte der Promotion. Lediglich das siebte WSOF Event lag mit 94.000 TV-Zuschauern noch darunter.

Eine Übersicht auf alle TV-Ratings der Promotiongeschichte bekommt ihr unter folgendem Link:

TV-Ratings der WSOF Events

Quellen: Tapology.com, TheMMAReport.com, YouTube.com/mmaworldseries

Diskutiert hier mit vielen anderen MMA Fans

MMA News

Bellator verpflichtet ungeschlagenen Ringer

Auf der Suche nach vielversprechenden Neuverpflichtungen ist Bellator vor wenigen Tagen in Person von Joey Davis fündig geworden. Der 21-Jährige besitzt zwar noch keine Erfahrung im professionellen MMA Sport, gewann aber bereits fünf Amateurkämpfe und kommt mit der Empfehlung einer herausragenden Ringerkarriere. Während seiner Zeit beim Notre Dame Colleges erreichte Davis einen Record von 131-0 im Ringen.

Damit konnte sich Davis einen Platz in den Geschichtsbüchern der National Collegiate Athletic Association (NCAA) sichern. Zwar bestritt er alle seine Ringkämpfe nur in der Division II des Collegesportsystems in den USA, trotzdem gilt seine Siegesserie als herausragende Leistung. Eine vierjährige College Karriere ungeschlagen zu beenden, hatten vor ihm nur der spätere Olympiasieger Cael Sanderson in der Division I und der spätere MMA- und UFC Fighter Marcus LeVesseur (22-7) in der Division III geschafft.

Davis setzt damit den Trend fort, verstärkt auch Leute zu verpflichten, die eine erfolgreiche Ringerkarriere im College hingelegt haben. Die Neuverpflichtung soll einen langfristigen Vertrag mit der Promotion abgeschlossen haben. Ein Debüttermin oder -gegner steht bisher noch aus.

Quellen: MMAJunkie.com, MMAFighting.com

Diskutiert hier mit vielen anderen MMA Fans

Bellator 160 angekündigt

Nach dem Event ist vor dem Event heißt es für Bellator, denn bereits am morgigen Freitag findet mit Bellator 157: Dynamite 2 das nächste Event statt. Bei der längerfristigen Planung sickerte nun ein weiterer Termin mehr oder weniger offiziell durch. So wird die Promotion aller Voraussicht nach am 26. August die Bellator 160 Card veranstalten.

Als Austragungsort ist aktuell das Landers Center in Southaven, Mississippi vorgesehen. Dort war die Promotion bereits für das große Bellator 120 Event, dem bisher einzigen PPV von Bellator, zu Gast. Wie bereits damals erscheint es wahrscheinlich, dass Quinton „Rampage“ Jackson (36-11) als Local Hero die Card headlinen wird. Die MMA Legende wird nach einem kurzen Ausflug zur UFC und einem anschließenden Rechtsstreit wieder für Bellator in den Käfig steigen.

Bereits als gesichert gilt ein Kampf des talentierten A.J. McKee (4-0), der bei dem Event gegen einen noch unbekannten Gegner antreten wird. Dafür scheint der Austragungsort noch nicht in Stein gemeißelt zu sein. So besteht laut internen Quellen auch die Möglichkeit, das Event nach Southern California zu verschieben.

Quelle: MMAJunkie.com





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/