Kategorie | WWE News

Seth Rollins über das Verbot des Curb Stomps – AJ Styles im Austin Podcast – Infos zu den NXT Tapings – Mögliches Dreammatch für TakeOver: Brooklyn

10.06.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Seth Rollins war vor wenigen Tagen im „Talk is Jericho“-Podcast von Chris Jericho zu Gast und sprach in diesem Rahmen auch über die Verbannung seines Curb Stomps. So gab er an, dass es alles geschah, als man nach seinem Titelgewinn bei WrestleMania31 Bild- und Videomaterial für einen Auftritt bei der „Today Show“ zusammenstellte. Sowohl der Titelgewinn wie auch viele seiner vorherigen Siege kamen durch diesen Move zustande und Vince entschied in diesem Moment, dass der Move einen brutalen Namen und einen negativen Beigeschmack hat, und gleichzeitig auch sehr leicht von Kindern imitiert werden könnte. Das wollte er so nicht mit seinem World Champion in Verbindung sehen, auch Rollins Argumente, dass dies grundsätzlich kein gefährlicher Move ist, konnten den Chairman nicht umstimmen.

Als Alternative brachte Rollins dann eine Kombination aus einem Superkick gegen das Knie, gefolgt von einem Springboard Knee Strike gegen den Kopf ins Spiel, mit dem Pedigree ist er aber ebenfalls sehr zufrieden, da dieser Move lediglich ihm und Triple H gestattet ist. Die Idee mit dem Pedigree brachte er zunächst bei HHH vor, diesem gefiel der Vorschlag allerdings nicht sonderlich. Da Vince allerdings begeistert war, ist das Ende der Geschichte wenig verwunderlich.

 

– Im Rahmen der aktuellen SmackDown-Ausgabe wurde der nächste Gast für den Steve Austin Podcast auf dem WWE Network bekannt gegeben. Niemand Geringeres als AJ Styles wird der „Texas Rattlesnake“ Rede und Antwort stehen. Die Ausgabe wird am 20. Juni direkt im Anschluss an Monday Night RAW auf dem WWE Network ausgestrahlt. Das letzte Interview verpasste Austin bekanntlich aufgrund einer Schulterverletzung, er wurde daher von Mick Foley ersetzt, der vor einigen Wochen Shane McMahon als Gast begrüßen durfte.

 

– Vor den gestrigen NXT-Tapings fanden in der Full Sail University auch zwei Dark Matches statt. Im ersten der beiden Matches konnte sich Tucker Knight gegen den früheren Tough Enough Teilnehmer Patrick Clark durchsetzen. Im zweiten Match sahen die Zuschauer den Sieg von Ember Moon über Mandy Rose. Bei Ember Moone handelt es sich um die frühere Independentwrestlerin Athena, welche zuletzt noch bei NXT-Houseshows unter dem Ringnamen Adrienne Reese auftrat.

Doch nicht nur Moone hat eine kurzfristige Namensänderung durchgemacht, auch dem früheren Biff Busick wurde nochmal ein neuer Anstrich verpasst. Er hört nun nicht mehr auf den Namen Christopher Girard, mit welchem er bereits im Februar im NXT-TV auftrat, sondern heißt ab sofort Oney Lorcan und wird unter dieser Marke am 22. Juni sein erneutes TV-Debüt in einem Match gegen Tye Dillinger feiern.

Bereits in der kommenden Woche werden wir das Debüt der Authors of Pain mit ihrem Manager Paul Ellering sehen. Sunny Dhinsa und Gzim Selmani werden es dabei mit 2 lokalen Jobbern zu tun bekommen.

 

-Möglicher Spoiler-

Dreammatch für TakeOver: Brooklyn angedeutet

Spoiler

 

Quelle: Wrestling Observer Newsletter, WrestlingINC

Diskutiert auch im Forum über diese News!





Sag was zu diesem Thema!

8 Antworten zu “Seth Rollins über das Verbot des Curb Stomps – AJ Styles im Austin Podcast – Infos zu den NXT Tapings – Mögliches Dreammatch für TakeOver: Brooklyn”

  1. Aha…. und der Pedigree kann nicht von Kindern „so einfach nachgeahmt“ werden…. ???

  2. MusSan sagt:

    Oney Lorcan?? Ist das ihr Ernst?? Hätten sie nicht noch einen bescheuerteren Namen aussuchen können? Wenn sie nicht den Namen Biff Busick haben wollen, dann hätten sie es bei Christopher Girard lassen können, pder sie hätten ihn Chris Girard nennen können, oder sie lassen den Namen Chris und geben ihm einen Namen, der den Namen Girard ähnlich ist. Aber Oney Lorcan klingt sowas von bescheuert, da wäre jeder Name besser gewesen.

  3. Awesome sagt:

    Wünsche mir immer noch den Curb Stomb zurück

  4. Nur HHH und Seth Rollins ist der Move gestattet ? Randy Orton hat ihn nur auch bei Extreme Rules 2015 im Steel Cage gegen eben Rollins gezeigt, einen Monat bevor Seth damit anfing.

  5. Nur HHH und Seth Rollins ist der Move gestattet ? Randy Orton hat ihn nur auch bei Extreme Rules 2015 im Steel Cage gegen eben Rollins gezeigt, einen Monat bevor Seth damit anfing.

  6. andreas sagt:

    Okay, wenn ich jemanden sehe der auf alle 4 geht mach ich einfach mal den Curb Stomp mal schauen ob es Ihm dann noch gut geht, ich denke nicht. 🙂
    Der Curb Stomp ist der lächerlichste, dümmste, billigste und einfallsloseste Move wie der von Del Rio. Und dass er jetzt dass Hundefutter von HHH nimmt ist auch dumm.

  7. Gabriel sagt:

    @andreas inwiefern ist der curb stomp lächerlich? Gehen wir davon aus du kniest wirklich auf allen Vieren und eine andere Person mit nem Gewicht von ca 90kg springt dir von hinten auf den Kopf + du knallst mit eben diesem volle Latte auf den Boden, dann siehst du Sterne. Ergo alle Kriterien für nen Finisher erfüllt!

  8. Thomarey sagt:

    Früher dacht ich mal die folge über die wwe wäre eine verarschung aber wie man liest könnte e fast nicht näher an der wahrheit sein. Am besten soll vince alles sperren was von kindern nachgemacht werden kann und seine shows mit 3std RR promos füllen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/