Kategorie | MMA News

UFC on FOX 19 Preview – Machida und Andrade positiv getestet – Titelkampf in der Lightweight Division angesetzt – Fight Updates

16.04.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

UFC on FOX 19: Teixeira vs. Evans Preview

In der heutigen Nacht feiert die Ultimate Fighting Championship ihre Rückkehr nach Tampa, Florida, USA. Dort wird man in der Amalie Arena mit UFC on FOX 19: Teixeira vs. Evans das zweite FOX Event des Jahres veranstalten. Zuletzt gastierte die Promotion im Februar 2009 in Tampa, Florida. Insgesamt wird es das zehnte UFC Event dieses Jahres sein, und das zweite in Tampa. Wir wollen nun in unserer Preview auf die heutige Nacht vorausblicken.

Übersicht der Fightcard

Los geht es mit einem Blick auf die Fightcard. Insgesamt stehen elf Fights auf der Card. So gibt es zunächst drei UFC Fight Pass Prelims, danach folgen vier weitere Fights der Preliminary Card auf FOX, bevor dann im Anschluss die Main Card mit vier Fights ebenfalls auf FOX zu sehen ist. Im Vorfeld gab leider einige Kampfabsagen. Fangen wir beim geplanten Main Event an, denn eigentlich sollte Khabib Nurmagomedov sein Comeback gegen Tony Ferguson (20-3) feiern. Ferguson verletzte sich jedoch im Vorfeld und musste aussetzen. Nurmagomedov wollte jedoch dringend auf der Card verbleiben, so dass man für ihn einen neuen Gegner suchte. Die Wahl fiel dann auf den debütierenden Darrell Horcher (12-1). Der Fight ist jedoch nicht der Hauptkampf des Abends, denn man setzte den Kampf zwischen Glover Teixeira und Rashad Evans als neuen Main Event an. Jedoch plante man zunächst auch nicht mit diesem Fight, denn Evans sollte eigentlich auf Mauricio „Shogun“ Rua (23-10) treffen. Der Brasilianer sagte den Kampf jedoch aufgrund einer Knieverletzung ab und wurde durch seinen Landsmann ersetzt. Auch in der Undercard gab es insgesamt zwei Absagen. Zum einen verletzte sich Caio Magalhães (9-2) in der Vorbereitung zu seinem Kampf gegen Cezar Fereira. Ihn wird Oluwale Bamgbose ersetzen. Außerdem wurde der Fight zwischen Drew Dober (16-7, 1NC) und Islam Makhachev (12-1) abgesagt. Zunächst verpasste Makhachev das Gewichtslimit und nur kurze Zeit später wurde bekannt gegeben, dass er durch einen Dopingtest durchgefallen ist. Dober erhält seine Antrittsprämie.

Die größten Schlagzeilen machte der ehemalige UFC Light Heavyweight Champion Lyoto Machida (22-7). Der Brasilianer sollte eigentlich im Co-Main Event auf die MMA Legende Dan Henderson (31-14) treffen, jedoch gestand er im Laufe der Fight Week, dass er eine Nachricht von der USADA erhalten habe, die besagt, dass er durch einen Dopingtest durchgefallen sei. Die illegale Substanz, die er zu sich genommen habe, war 7-Keto-DHEA, Die Substanz verhilft den Kämpfern beim Weight-Cut. Er sagte außerdem, dass er selber nicht wusste, dass die Substanz illegal sei. Er werde jedoch die volle Verantwortung für seine Taten auf sich nehmen und seine Strafe akzeptieren. Außerdem entschuldigte sich „The Dragon“ bei seinen Fans und sagte, dass er sehr hart für diesen Kampf trainiert habe.

Dan Henderson reagierte sehr wütend auf diese Meldung. Für ihn wurde auch schon ein neuer Kampf angekündigt. So wird er bei UFC 199 auf Hector Lombard treffen, der im vergangenen Monat gegen Neil Magny verlor und anschließend ankündigte, dass er wieder ins Middleweight wechseln werde. Für Henderson wird dies der letzte Kampf unter seinem aktuellem UFC Vertrag sein. Da er seit langer Zeit nicht mehr an seine alten Leistungen rangekommen ist und ihm schon viele zum Rücktritt geraten haben, könnte dies der letzte Kampf seiner legendären Karriere sein.

Kommen wir nun aber zur Fight Card. Im Main Event werden Glover Teixeira (24-4) und Rashad Evans (19-4-1) gegeneinander antreten. Glover Teixeira konnte seine letzten beiden Kämpfe gewinnen und sich damit gut von seinen letzten beiden Niederlagen gegen Jon Jones und Phil Davis erholen. Zuletzt besiegte er Patrick Cummins via TKO in der zweiten Runde. Evans verlor hingegen seinen letzten Kampf. Er kehrte bei UFC 192 nach fast zweijähriger Pause gegen Ryan Bader zurück, der ihn jedoch dominieren konnte und eine Unanimous Decision einfuhr. Ein Sieg über Teixeira würde Evans wieder in die Top 5 der Division bringen. Sollte der Brasilianer jedoch gewinnen, sollte er kurz vor einem weiteren Title Shot stehen. Wir können gespannt sein, wer sich von den beiden hier durchsetzen wird und schon bald wieder im Titelgeschehen mitmischen wird.

Im Co-Main Event werden Rose Namajunas (4-2) und Tecia Torres (7-0) ein Rematch bestreiten. Die beiden trafen bereits im Jahr 2013 bei Invicta FC aufeinander. In einem sehr spannenden Kampf konnte Torres die damals 21-jährige Namajunas via Unanimous Decision besiegen. Seitdem entwickelte sich „Thug Rose“ jedoch enorm weiter und gehört mittlerweile sogar zur Elite ihrer Gewichtsklasse. Bei der 20. Staffel von The Ultimate Fighter sorgte sie für einige Überraschungen und erreichte das Finale, wo sie schlussendlich jedoch Carla Esparza unterlag. Seit dieser Niederlage konnte sie jedoch wieder zwei dominante Submissionsiege einfahren. Ihre letzte Gegnerin war die populäre Paige VanZant, die Namajunas jedoch von der ersten Minute dominierte und sie schlussendlich in der fünften Runde zur Aufgabe zwang. Auch Torres‘ UFC Karriere verläuft bislang sehr gut. Sie bestritt bislang drei Kämpfe beim Marktführer des MMA Sports und konnte jeden dieser Kämpfe für sich entscheiden. Sie wird jedoch von vielen kritisiert, dass sie keinen Killer Instinkt besitzt, was ihr Record auch widerspiegelt. Sie gewann zwar alle ihre Kämpfe, jedoch ging jeder dieser Kämpfe über die volle Distanz. Wird Torres heute ihre erste Stoppage gelingen oder wird Namajunas einen weiteren Sieg einfahren?

Auf der restlichen Main Card gibt es zwei weitere Kämpfe. Zum einen gibt kehrt Khabib Nurmagomedov (22-0) nach knapp zwei Jahren ins Octagon zurück. Er wird in einem Catchweight bout (160 lbs.) auf den UFC Debütanten Darrell Horcher (13-1) treffen. Nurmagomedov könnte mit einem Sieg schon bald einen Titelkampf erhalten, da er bereits den amtierenden Champion Rafael dos Anjos besiegt hat. Außerdem kämpfen Cub Swanson (21-7) und Hacran Dias (23-3-1) im Opener in einem Featherweight bout gegeneinander. Während Swanson seine letzten beiden Kämpfe verlor, gewann Dias seine vergangenen zwei Fights.

Auf der Preliminary Card erwarten uns vier weitere Kämpfe. Im Hauptkampf der Prelims werden Beneil Dariush (12-1) und Michael Chiesa (13-2) in einem Lightweight bout gegeneinander antreten. Der Sieger dieses Kampfes könnte schon bald in einem Title Eliminator stehen. Außerdem stehen sich Bethe Correia (9-1) und Raquel Pennington (6-5) in einem Women’s Bantamweight bout gegenüber. Court McGee (17-4) und Santiago Ponzinibbio (21-3) treten in einem Welterweight bout aufeinander und in einem weiteren Kampf im Welterweight werden Randy Brown (7-0) und Michael Graves (5-0) versuchen, ungeschlagen zu bleiben.

Bei den UFC Fight Pass Prelims erwarten uns insgesamt drei Kämpfe. Im Hauptkampf der Fight Pass Prelims wird John Dodson (17-7) sein Comeback in die Bantamweight Division feiern. Der zweimalige UFC Flyweight Championship Contender wird hierbei auf das frühere Featherweight Manvel Gamburyan (15-8, 1NC) treffen. Im Middleweight werden außerdem Oluwale Bamgbose (6-1) und Cezar Ferreira (8-5) gegeneinander antreten und den Abend eröffnen werden Elizeu Zaleski dos Santos (14-5) und Omari Akhmedov (15-3).

Die vollständige Fightcard mit allen elf Ansetzungen findet ihr hier nochmal kompakt:

UFC on FOX 19: Teixeira vs. Evans Fightcard aus Tampa, Florida, USA (16.04.2016)

Preview Videos

Im Vorfeld lud die UFC natürlich wieder einige Videos hoch, die wichtigsten Protagonisten des Events nochmal etwas genauer vorzustellen. Im Fokus standen hierbei die vier Main Eventer Glover Teixeira, Rashad Evans, Rose Namajunas und Tecia Torres.

UFC Road to the Octagon: Teixeira vs Evans

Glover Teixeira vs. Rashad Evans – Joe Rogan Preview

Rose Namajunas vs. Tecia Torres – Joe Rogan Preview

Free Fights

Zudem wurden auch wieder einige Free Fights hochgeladen, die Glover Teixeira und Rashad Evans in älteren Fights zeigen.

UFC Fight Night 28: Glover Teixeira vs. Ryan Bader

UFC 92: Rashad Evans vs. Forrest Griffin

Fight Week

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. Am Donnerstag gab es die Open Workouts und am Freitag die Weigh Ins. Der Ultimate Media Day fiel hingegen leider aus.

Open Workouts

Weigh Ins

MAIN CARD (FOX)
Rashad Evans (205) vs. Glover Teixeira (205)
Rose Namajunas (116) vs. Tecia Torres (115.5)
Darrell Horcher (161)* vs. Khabib Nurmagomedov (160.5)
Hacran Dias (145.5) vs. Cub Swanson (145)

PRELIMINARY CARD (FOX)
Michael Chiesa (156) vs. Beneil Dariush (156)
Bethe Correia (136) vs. Raquel Pennington (135.5)
Court McGee (170.5) vs. Santiago Ponzinibbio (171)
Randy Brown (171) vs. Michael Graves (170.5)

PRELIMINARY CARD (UFC Fight Pass)
John Dodson (135) vs. Manny Gamburyan (136)
Oluwale Bamgbose (183.5) vs. Cezar Ferreira (185.5)
Omari Akhmedov (171) vs. Elizeu Zaleski dos Santos (170.5)

* Horcher verpasste das Gewichtslimit beim ersten Versuch (161.5). Er hatte eine Stunde Zeit, um das Gewichtslimit doch noch zu erreichen und er schaffte es dann auch beim zweiten Versuch.

Informationen zur Ausstrahlung

Die Veranstaltung ist in Deutschland über unterschiedliche Plattformen zu sehen.

So gibt es zunächst die gesamte Preliminary Card auf dem UFC Fight Pass. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem Teil der Live Veranstaltungen (außer den PPV Main Cards, den UFC on FOX Main Cards und den europäischen UFC Fight Night Main Cards), dem Kampf/Veranstaltungs-Archiv, den Kämpfer Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem Mehr bietet.

Die Main Card wird dann wieder auf ranFIGHTING, dem neuen Kampfsport Online Streaming Service der ProSiebenSat.1 Pay TV GmbH, übertragen. Das kostet dort nochmal 9,99€ und kann ohne zusätzliche Verbindlichkeiten als Einzelkauf erworben werden.

Hier findet ihr alle Links zu den einzelnen Card Teilen, sowie die deutschen Anfangszeiten dazu:

22:30 Uhr MEZ: UFC Fight Pass Preliminary Card —> KLICK!
00:00 Uhr MEZ: FOX Preliminary Card —> KLICK!
02:00 Uhr MEZ: FOX Main Card —> KLICK!

Und damit wollen wir unsere Preview zur UFC on FOX 19: Teixeira vs. Evans beenden. Abschließend wünschen wir euch viel Spaß beim Schauen des Events.

Quellen: UFC.com, MMAJunkie.com, MMAFighting.com, Sherdog.com, YouTube.com/UFC

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans

Titelkampf in der Lightweight Division angesetzt

Ein ganz besonderer Titelkampf wurde in dieser Woche in der Lightweight Division zwischen dem Champion Rafael dos Anjos (25-7) und dem Herausforderer Eddie Alvarez (27-4) angesetzt. Mit Ausnahme des als Ersatzgegners kurzfristig eingesprungenen Joe Soto (15-5) wird Alvarez der erste ehemalige Bellator Champion sein, der einen Titelkampf in der UFC erhält. Der zweifache Bellator Lightweight Champion konnte seine letzten beiden Kämpfe im Octagon gegen den ehemaligen Strikeforce Lightweight Champion Gilbert Melendez (22-5) und den ehemaligen UFC Lightweight Champion Anthony Pettis (18-4) gewinnen.

Der Titelkampf zwischen Dos Anjos und Alvarez wird den Main Event der UFC Fight Night 90 am 07. Juli bilden. Das Event ist das erste von gleich drei aufeinanderfolgenden UFC Cards am Wochenende der International Fight Week. An den beiden nachfolgenden Tagen finden jeweils das TUF 23 Finale und der große UFC 200 PPV statt. Die Fight Night wird aber auch deshalb ein Novum, weil sie ausschließlich auf dem UFC Fight Pass und nicht im TV ausgestrahlt wird. Damit wird erstmals auch ein männlicher UFC Champion auf einer exklusiven Fight Pass Card seinen Titel verteidigen. Die UFC Women’s Strawweight Championesse Joanna Jedrzejczyk (11-0) hatte ihren Titel bereits im vergangenen Jahr bei einem exklusiven Fight Pass Event in Berlin gegen Jessica Penne (12-3) verteidigt.

Für Rafael dos Anjos wird es insgesamt die zweite Titelverteidigung werden. Der brasilianische Champion hatte den Titel zuletzt im Dezember des vergangenen Jahres gegen Donald Cerrone (29-7, 1NC) verteidigt. In diesem Jahr stand bekanntlich lange eine Titelverteidigung gegen den amtierenden UFC Featherweight Champion Conor McGregor (19-3) im Raum, bis Dos Anjos verletzungsbedingt absagen musste. Da McGregor seinem Ersatzgegner Nate Diaz (19-10) unterlag, setzte die UFC ein Rematch zwischen McGregor und Diaz für den UFC 200 PPV an.

Quelle: MMAJunkie.com

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans

Weiterer Fighter positiv getestet

Neben dem wesentlich größeren Namen Lyoto Machida (22-7) wurde in den letzten Tagen auch Viscardi Andrade (19-6) von der United States Anti Doping Agency (USADA) darüber unterrichtet, dass er positiv getestet wurde. Sowohl der Fighter als auch die Promotion sollen am vergangenen Dienstag benachrichtigt worden sein. Laut der Mitteilung soll Andrade bereits am 07. März, im Vorfeld seines Kampfes gegen Richard Walsh (9-4), getestet worden sein. Andrade gewann den Kampf bei der UFC Fight Night 85 am 20. März via Unanimous Decision. Aufgrund von Verzögerung bei der Analyse der Probe wurde das Ergebnis erst kürzlich und nicht bereits vor dem Kampf bekannt gegeben. Der Sieg des Brasilianers wird nun vermutlich im Rahmen der noch ausstehenden Strafe annuliert.

Das Ergebnis wirft auch erneut ein schlechtes Licht auf die World Anti Doping Agency (WADA). Die Probe wurde nämlich in einem von der WADA akkreditierten Labor ausgewertet. Bereits in der Vergangenheit kam es – vor allem in Brasilien – immer wieder zu massiven Verzögerungen beim Auswerten von Dopingproben in von der WADA akkreditierten Laboren. Die USADA kann hingegen einen weiteren positiven Test vorweisen, nachdem vergangene Woche erst der ehemalige UFC Heavyweight Champion Frank Mir (18-11) mit einer positiven Probe getestet wurde. Mir bestreitet jedoch aktuell noch die Einnahme verbotener Mittel. Laut offiziellen Zahlen hat die USADA in diesem Jahr bisher 314 MMA Fighter in der UFC mit insgesamt 502 Dopingproben getestet.

Die UFC veröffentlichte folgendes Statement zu dem Fall:

Die UFC wurde heute von der USADA darüber benachrichtigt, dass Viscardi Andrade bei einem Dopingtest am 07. März möglicherweise gegen die Anti-Doping Politik verstoßen hat. Die Probe von Andrade wurde in Brasilien entnommen und in einem von der WADA akkreditierten Labor in Rio de Janeiro analysiert. Der USADA wurde kürzlich mitgeteilt, dass die Probe verbotene Substanzen enthält.

USADA, der unabhängige Sachbearbeiter der UFC Anti-Doping Politik, wird sich mit dem Testergebnis beschäftigen und die angemessene Entscheidung im Fall von Andrade treffen. Wir weisen darauf hin, dass den Kämpfern unter der UFC Anti-Doping Politik ein kompletter und fairer Rechtsweg gestattet wird, bevor etwaige Sanktionen in Kraft treten.

Quellen: MMAJukie.com, UFC.USADA.org

UFC Fight Updates

UFC on FOX 19: Khabib Nurmagomedov vs. Darrell Horcher (NEU) *Horcher ersetzt den verletzten Tony Ferguson*

UFC 197: Women’s Strawweight bout – Carla Esparza vs. Julianna Lima *Esparza ersetzt die verletzte Jessica Aguilar*
UFC 197: Heavyweight bout – Walt Harris vs. Cody East (NEU)

UFC Fight Night 87: Flyweight bout – Paddy Holohan vs. Willie Gates

UFC Fight Night 88: Bantamweight bout – Aljamain Sterling vs. Bryan Caraway
UFC Fight Night 88: Alberto Uda (NEU) vs. Jake Collier *Uda ersetzt den verletzten Keith Berish*

UFC 199: Middleweight bout – Dan Henderson vs. Hector Lombard
UFC 199: Featherweight bout – BJ Penn vs. Dennis Siver
UFC 199: Women’s Strawweight bout – Jessica Penne vs. Jessica Andrade
UFC 199: Featherweight bout – Clay Guida vs. Brian Ortega
UFC 199: Welterweight bout – Sean Strickland vs. Tom Breese

UFC Fight Night 89: Welterweight bout – Colby Covington vs. Alex Garcia
UFC Fight Night 89: Light Heavyweight bout – Steve Bosse vs. Sean O’Connell
UFC Fight Night 89: Lightweight bout – Leandro Silva vs. Jason Saggo

UFC Fight Night 90: Lightweight bout – Rafael dos Anjos (c) vs. Eddie Alvarez *Main Event*

TUF 23 Finale: Lightweight bout – Ross Pearson vs. James Krause
TUF 23 Finale: Middleweight bout – Scott Askham vs. Anthony Smith
TUF 23: Welterweight bout – Li Jingliang vs. Anton Zafir

UFC 200: Women’s Bantamweight bout – Miesha Tate (c) vs. Amanda Nunes
UFC 200: Women’s Bantamweight bout – Cat Zingano vs. Julianna Pena
UFC 200: Lightweight bout – Sage Northcutt vs. Enrique Marin

UFC on FOX 20: Welterweight bout – Ryan LaFlare vs. Alexander Yakovlev
UFC on FOX 20: Welterweight bout – Alex Oliveira vs. James Moontasri
UFC on FOX 20: Welterweight bout – Hector Urbina vs. George Sullivan
UFC on FOX 20: Heavyweight bout – Luiz Henrique vs. Dmitry Smolyakov (NEU)

*Mit „NEU“ gekennzeichnete Fighter geben ihr UFC Debüt/Comeback*

Eine Übersicht auf alle kommenden UFC Events findet ihr in unserem Board:

Kalender für die kommenden UFC Events





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/