Kategorie | MMA News

MMA Fighter verstirbt bei Event in Irland – Bellator 152: Italy Preview – Vorschau auf die nächsten Bellator Events

16.04.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

Bellator 152 Preview

In der heutigen Nacht wird Bellator sein fünftes Event in diesem Jahr veranstalten. Mit Bellator 152: Italy setzt die Promotion einen Meilenstein, denn zum ersten Mal wird ein Bellator Event außerhalb von Nordamerika abgehalten. Das Event findet in der Pala Alpitour in Turin statt. Das Gebäude wurde Olympischen Winterspiele 2006 erbaut und ist die größte Indoor Halle in Italien.

Übersicht der Fightcard

Insgesamt stehen dieses Mal nur fünf (MMA-)Kämpfe auf der Card. Da auch fünf Kämpfe im Kickboxring ausgetragen werden, stehen damit alle MMA Kämpfe auf der Main Card, die live auf Spike TV übertragen wird. Die ersten Kickboxkämpfe unter dem alleinigen Bellator Banner werden dann nächste Woche im Anschluss an das Bellator 153 Event ausgestrahlt.

Im Main Event der Veranstaltung trifft Patricky „Pitbull“ Freire (15-7) in einem Duell zweier Brasilianer auf Kevin Souza (16-4). Der ältere der Pitbull-Brüder sollte bei dem Event eigentlich in einem Rematch gegen Derek Campos (16-6) antreten, der sich jedoch verletzt hat. Deshalb wurde kurzfristig Souza als Ersatz verpflichtet, der Ende des vergangenen Jahres nach nur einer Niederlage von der UFC entlassen wurde. Mit einem Sieg könnte beide Fighter einen großen Schritt in der Lightweight Division machen.

Den Co-Main Event bildet der Kampf zwischen Alessio Sakara (17-11, 2NC) und Brian Rogers (12-8) in der Light Heavyweight Division. Dabei wird in Sakara der vermutlich bekannteste italienische MMA Fighter sein Promotiondebüt für Bellator geben. Nach seiner Entlassung war der langjährige UFC Fighter zuletzt in Europa aktiv gewesen. Rogers kann hingegen viele Jahre Erfahrung unter dem Bellator Banner aufweisen, wird aber erstmals außerhalb der USA einen Kampf bestreiten.

Die restliche Card wird hauptsächlich von Talenten und lokalen Fightern gebildet. A.J. McKee (3-0) trifft in der Featherweight Division auf den Italiener Danilo Belluardo (5-3), die gehypte Russin Anastasia Yankova (2-0) bestreitet einen Kampf gegen die MMA Debütantin Anjela Pink (0-0) und in der Welterweight Division treffen gleich zwei lokale Fighter in Daniele Miceli (2-0) und Daniele Scatizzi (6-2) aufeinander.

Die komplette Card findet ihr unter folgendem Link in unserem Board:

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans

Preview Videos

Die Promotion hat auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder einmal einige Videos zum Event hochgeladen. Unter anderem wird der Fokus in den Videoserien „Foundations“ und „5 Rounds“ auf Patricky Freire und Anastasia Yankova gelegt.

Bellator 152 – Foundations Videos

Bellator 152 – 5 Rounds Videos

Fight Week

Kommen wir nun zu den Tagen im Vorfeld des Events. Die Fight Week für diese Card bestand lediglich aus den Weigh-Ins. Alle Fighter konnten das Gewichtslimit ihrer Division einhalten.

MMA Card

Patricky Freire (155.2) vs. Edimilson Souza (155.2)
Alessio Sakara (203.9) vs. Brian Rogers (205.3)
Anastasia Yankova (130) vs. Anjela Pink (129.3)
A.J. McKee (145.5) vs. Danilo Belluardo (145.4)
Daniele Miceli (167.5) vs. Daniele Scatizzi (168)

Kickboxing Card

Melvin Manhoef (184.8) vs. Alexandru Negrea (188.9)
Mustapha Haida (164.4) vs. Karim Ghajji (165)
Raymond Daniels (170.1) vs. Francesco Moricca (170.6)
Denise Kielholtz (124.5) vs. Veronica Vernocchi (125.5)
Kevin Ross (144) vs. Matteo Taccini (138.5)

Informationen zur Ausstrahlung

Das Event gibt es ab 04:00 Uhr MEZ im Livestream auf Spike TV zu sehen. Für die internationalen Fans ist das Event über den Online Livestream verfügbar. Alles weitere dazu findet ihr hier: KLICK!

Quellen: Sherdog.com, Tapology.com, YouTube.com/whoatv, YouTube.com/BellatorMMA

Diskutiert hier mit vielen anderen MMA Fans

Vorschau auf die nächsten Bellator Events

In den vergangenen Tagen hat Bellator MMA einige ihrer zukünftigen Events komplettiert beziehungsweise erste und hochklassige Kämpfe für diese angekündigt. Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir deshalb einen Übersicht über alle Änderungen bei den kommenden Bellator Events zusammengestellt.

Bellator 153

Bellator 153: Koreshkov vs. Henderson findet am 22. April statt. Im Main Event wird Bellator Welterweight Champion Andrey Koreshkov (18-1) seinen Titel gegen den ehemaligen UFC Lightweight Champion Benson Henderson (23-5) aufs Spiel setzen. Im Co-Main Event wird Patricio „Pitbull“ Freire (24-3) nun nicht mehr auf John Teixeira (19-1-2) treffen, der sich eine Rippe gebrochen hat. Stattdessen tritt der Brasilianer nun gegen Henry Corrales (12-2) an. Darüber hinaus wurde die Main Card mit Michael Page (9-0) komplettiert, der gegen Jeremie Holloway (7-1) antreten wird. Außerdem werden die beiden Legenden Royce Gracie (15-2-3) und Wanderlei Silva (35-12-1, 1NC) im Rahmen des Events eine Meet & Greet Session mit den Fans absolvieren.

Die komplette Card findet ihr unter folgendem Link in unserem Board:

Bellator 153: Koreshkov vs. Henderson Fightcard aus Uncasville, Connecticut, USA (22.04.2016)

Bellator 154

Bellator 154: Davis vs. King Mo findet am 14. Mai statt. Im Main Event werden die beiden großen Namen Phil Davis (15-3, 1NC) und Muhammed „King Mo“ Lawal (19-4, 1NC) in einem Title Eliminator in der Light Heavyweight Division antreten. Eine ebenso große Bedeutung dürfte auch der Co-Main Event in der Lightweight Division zwischen dem ehemaligen Bellator Lightweight Champion Michael Chandler (14-3) und dem ehemaligen Strikeforce Lightweight Champion Josh Thomson (22-8, 1NC) haben. Kürzlich wurde der Kampf Jordan Parsons (11-2) vs. Adam Piccolotti (7-0) ebenfalls für die Main Card bestätigt. Darüber hinaus wurden auch sämtliche Kämpfe auf der Preliminary Card bekanntgegeben.

Die komplette Card findet ihr unter folgendem Link in unserem Board:

Bellator 154: Davis vs. King Mo Fightcard aus San Jose, California, USA (14.05.2016)

Bellator 155

Am 20. Mai steht dann Bellator 155: Carvalho vs. Manhoef auf dem Plan. Im Main Event wird Bellator Middleweight Champion Rafael Carvalho (12-1) seinen Titel gegen den gefürchteten Striker Melvin Manhoef (30-12-1, 2NC) verteidigen müssen. Im Co-Main Event treffen die Top Contender der Featherweight Division, Pat Curran (21-7) und Georgi Karakhanyan (24-5-1) aufeinander. Darüber hinaus wurden zwei weitere Kämpfe für die Main Card bestätigt. Die beiden ehemaligen Bellator Turniersieger Marcin Held (21-4) und Dave Jansen (20-3) treffen in der Lightweight Division aufeinander und Joey Beltran (17-12, 1NC) tritt im Heavyweight gegen Chase Gormley (12-5, 1NC) an. Außerdem wurden auch für dieses Event sämtliche Kämpfe der Preliminary Card veröffentlicht.

Die komplette Card findet ihr unter folgendem Link in unserem Board:

Bellator 155: Carvalho vs. Manhoef Fightcard aus Boise, Idaho, USA (20.05.2016)

Bellator 156

Am 17. Juni kommt es dann zu Bellator 156: Galvão vs. Dantas II. Im Main Event wird Bellator Featherweight Champion Marcos Galvão (17-6-1) in einem Rematch auf den Ex-Champion Eduardo Dantas (17-4) treffen. Für den Co-Main Event wurde kürzlich der ehemalige Bellator Welterweight Champion Douglas Lima (26-6) bestätigt, der auf den Newcomer Chidi Njokuani (14-4, 1NC) trifft. Weitere Kämpfe für das Event wurden bisher noch nicht verkündet.

Bellator 157

Für den 24. Juni wurde mittlerweile mit Bellator 157: Dynamite 2 das zweite Dynamite Event angekündigt. Das erste Event dieser Art im September des vergangenen Jahres war eine Co-Veranstaltung zwischen Bellator und GLORY und bot sowohl MMA- als auch Kickboxkämpfe auf. Für das Event wurde bislang nur der (MMA-)Main Event angekündigt. Der ehemalige UFC Light Heavyweight Champion Quinton „Rampage“ Jackson (36-11) wird hier sein Bellator Comeback gegen den olympischen Goldmedaillengewinner Satoshi Ishii (14-5-1) feiern.

Quellen: FightLine.com, MMAJunkie.com

MMA Fighter verstirbt bei Event in Irland

Traurige Nachrichten erreichten die MMA Welt Anfang dieser Woche. Ausgerechnet in Irland, wo UFC Welterweight Champion Conor McGregor einen wahren Hype ausgelöst hat, verstarb bei einem Event am vergangenen Wochenende der MMA Fighter Joao Carvalho. Der Portugiese verlor bei einem Total Extreme Fighting (TEF) Championship Event im National Boxing Stadium in Dublin via TKO gegen seinen Gegner Charlie Ward.

Direkt nach dem Kampf gab es keine Anzeichen dafür, dass der 28-Jährige schwere Schäden davongetragen hatte. So wurden alle üblichen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen und Carvalho war zu keinem Zeitpunkt bewusstlos und konnte den Käfig auch aus eigener Kraft verlassen. Circa 20 Minuten nach dem Kampf verschlechterte sich sein Gesundheitszustand jedoch rapide und er wurde umgehend für eine Notoperation am Hirn in die nahe liegende Beaumont Klink gebracht. Nachdem er sich zwei Tage lang in einem kritischen Zustand befand, verstarb Carvalho am Montagabend an den Folgen seiner Verletzungen.

Die genaue Ursache für seinen Tod ist noch unbekannt, die Familie des Fighters bittet aktuell auch um Privatsphäre. In der MMA Welt zeigten sich alle Beteiligten schockiert. Sowohl sein Team Nobrega, als auch Cesar Silva, der Geschäftsführer der Promotion, veröffentlichten Statements, in denen sie vom Fighter Abschied nahmen. John Kavanagh, Trainer von Conor McGregor und Charlie Ward, richtete eine Go Fund Me Seite ein, um Spenden für die Familie des Verstorbenen zu sammeln.

Nach dem Kampf richtete sich fast schon naturgemäß auch Kritik an den Referee. So äußerte sich Conor McGregor, der als Teamkollege von Charlie Ward selbst beim Kampf anwesend war, in einem Interview zu der Stoppage. Dort räumte er ein, dass Carvalho einige harte Treffer einstecken musste und der Referee den Kampf früher hätte stoppen müssen. Derselben Meinung war auch Charlie Ward Sr., der Vater des siegreichen Fighters. Er habe acht bis neun Schläge gegen den Kopf gezählt, ehe der Referee den Kampf abgebrochen hat.

Das MMA Team von Wrestling-Infos.de bedauert den Tod von Joao Carvalho und wünscht seinen Angehörigen Stärke in dieser schwierigen Zeit. Sollte es neue Erkenntnisse über die Ursache für den Tod geben, werden wir selbstverständlich darüber berichten.

Quellen: MMAMania.com, TheGuardian.com

Diskutiert hier mit vielen anderen MMA Fans




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/