WWE „WrestleMania 32“ Ergebnisse + Bericht aus Dallas, Texas vom 03.04.2016 (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)

03.04.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE WrestleMania 32
Ort: AT&T Stadium in Dallas, Texas, USA
Datum: 03. April 2016
Zuschauer: 101.763 (die reale Zahl lag wohl bei ca. 94.000)

Pre-Show

Die größte Show des Jahres wird von der Expertenrunde – bestehend aus Renee Young, Booker T und Lita – eröffnet. Zunächst werden die verschiedenen Reporter vorgestellt, Corey Graves befindet sich außerhalb des Stadions und Tom Phillips & Cathy Kelly befinden sich in der Social Media Lounge, dort wird später Paul Heyman zu Gast sein. Nach einigen Vorhersagen und Besprechungen wird der Intercontinental Champion Kevin Owens von JoJo interviewt. Er spricht über sein bevorstehendes Match und in seiner bekannten amüsanten Art, rechnet er die Chancen seiner jeweiligen Kontrahenten aus. Beispielsweise hätte sich Zack Ryder ein Ticket für die Show kaufen müssen, wenn er nicht im Match stehen würde. Über Sami Zayn antwortet er knapp, dass er sich nicht um die Vergangenheit kümmern würde, da nur die Gegenwart eine Rolle spielt. Anschließend folgt eine eingehende Analyse von Kevin Owens und den weiteren Teilnehmern durch die Experten. Nun steht die Fehde zwischen Chris Jericho und AJ Styles im Fokus. Ein Video wird eingespielt, welches nochmal die Ereignisse Revue passieren lässt. Lita spricht anschließend über den Wunsch der Zuschauer, mit AJ Styles eine andere Art „Wrestling“ zu sehen. Styles habe sich bereits in der ganzen Welt einen großen Namen gemacht, nun möchte er World Wrestling Entertainment übernehmen.

Nach weiteren Analysen, unter anderem zum Divas Match und dem Match zwischen New Day und The League of Nations, wird erneut in die Social Media Lounge geschaltet, dort wird Paul Heyman empfangen. Heyman hebt die Dominanz seines Klienten nochmals deutlich hervor und räumt Dean Ambrose keinerlei Chancen ein. Auf die Frage, was passieren würde, wenn Ambrose das Biest besiegt, lacht Heyman und erzählt einen Witz, da die Frage lächerlich sei. Abschließend stellt Heyman heraus, nur mit Fakten umzugehen. Die Expertenrunde gibt ihre Tipps ab und schaltet nochmal zu Corey Graves, der sich inzwischen auf der Stage befindet und ein paar „WM-Eindrücke“ sammelt. Anschließend beginnt das erste Match…

1. Pre-Show Match
WWE United States Championship
Singles Match
Kalisto (c) gewann gegen Ryback via Pin nach einem Springboard Salida del Sol.
Matchzeit: 08:58
– Vor dem Finish wurde das Ringpolster aus der Ringecke entfernt und Ryback rannte mit dem Kopf voran gegen das nackte Stahl, was Kalisto zum Sieg nutzte.

Corey Graves gesellt sich nun zum Experten-Panel.

2. Pre-Show Match
10-Divas Tag Team Match
The Total Divas (Brie Bella, Alicia Fox, Paige, Natalya & Eva Marie) gewannen gegen B.A.D. & Blonde (Naomi, Tamina Snuka, Lana, Summer Rae & Emma) via Submission im Yes-Lock von Brie gegen Naomi
Matchzeit: 11:25

Nach dem Match kommt die verletzte Nikki Bella heraus, um mit ihren „Total Divas“ im Ring zu feiern. Es gibt eine Gruppenumarmung und Brie Bella wird auf die Schultern genommen, die somit ihren Sieg nochmal mit den Fans genießen kann.

Die Expertenrunde spricht von massiven Warteschlangen vor den Eingängen. Danach folgt ein Hype-Video zur Fehde zwischen Shane McMahon und The Undertaker bzw. Vince McMahon. Natürlich bespricht auch die Expertenrunde das Match.

Es wird in den Ring geschaltet, dort steht Lita, die den neuen WWE Womens Championship Belt enthüllen wird. Lita spricht über ihre Vergangenheit und die Damen, die in den 80er als Pioniere fungierten und den Weg für die heutigen Frauen geebnet haben. Sie spricht über ihren Wunsch, Wrestlerin zu werden und geht anschließend Namen durch, die das Frauenwrestling in der WWE revolutioniert haben.

3. Pre-Show Match
Tag Team Match
The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) gewannen gegen The Dudley Boyz (Bubba Ray Dudley & D-Von Dudley) via Pin nach einem Superkick von Jey gegen Devon
Matchzeit: 05:18

Die Pre-Show neigt sich dem Ende entgegen und das Augenmerk wird nochmal auf das WWE World Heavyweight Championship Match gelegt. Graves empfiehlt Roman, die heutigen Publikumsreaktionen außer Acht zu lassen. Die Wahrheit sei, dass viele Menschen ihn am heutigen Abend nicht unbedingt freundlich begegnen werden. Nach der Analyse folgt ein langes Hype-Video.

__________________________________

Main-Show

Es ist soweit! Die größte Show des Jahres wird klassischerweise mit der amerikanischen Nationalhymne eröffnet. Danach folgt ein Video zur Geschichte von WrestleMania, ehe nochmals mithilfe visueller Animationen die heutigen Matches genannt werden. Es folgt die offizielle Einleitung und Begrüßung durch die Kommentatoren John Bradshaw Layfield, Michael Cole und Byron Saxton.

1. Match
WWE Intercontinental Championship
7 Man Ladder Match
Zack Ryder gewann gegen Kevin Owens (c) vs. The Miz vs. Dolph Ziggler vs. Sami Zayn vs. Stardust & Sin Cara via Stipulation, zuvor warf Ryder den siegessicheren The Miz von der Leiter –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 15:23

Vor dem kommenden Match wird nochmal auf die Fehde zwischen AJ Styles und Chris Jericho zurückgeblickt.

2. Match
Singles Match
Chris Jericho gewann gegen AJ Styles via Pin nach einem Top Rope Codebreaker.
Matchzeit: 17:10

Backstage wird der neue Intercontinental Champion Zack Ryder von Maria Menonous interviewt. Er zeigt sich von seinem Sieg sehr bewegt und widmet den Erfolg nicht nur seinem Vater, sondern auch Razor Ramon, der sich Backstage befindet. Ryder freut sich schon auf ein Foto mit seinem Idol. Zudem betont er, für diesen Moment jahrelang gearbeitet zu haben und dies sei nun der größte Moment in seinem Leben. Würde er heute zurücktreten, wäre er der glücklichste Mann der Welt.

3. Match
Six Man Tag Team Match
The League of Nations (Sheamus, Alberto Del Rio, Rusev, w/King Barrett) gewann gegen The New Day (Kofi Kingston, Big E & Xavier Woods) via Pin nach dem Brogue Kick von Sheamus gegen Woods, dem ein Bullhamer von Barrett vorausgegangen war.
Matchzeit: 10:03

The League of Nations, mit Wade Barrett als Wortführer, feiern ihren Sieg und Barrett preist seine Freunde an. Sie seien die härteste und böseste Gruppierung. Plötzlich erklingt die Musik von Shawn Michaels! In Ring-Gear (!!!) kommt HBK ins Stadion, gefolgt von Mick Foley und Stone Cold Steve Austin, welche sich dann gemeinsam auf den Weg machen. Ein kurzer Staredown und ein Brawl entsteht, der relativ deutlich ausgeht. Es folgt die Sweet Chin Music von HBK, Mandible Claw von Foley und der berüchtigte Stone Cold Stunner. Die Legenden feiern im Ring und New Day gesellt sich dazu. Big E versucht die alten Eisen zum Tanzen zu bewegen und Foley lässt sich mitreißen. Stone Cold tanzt ebenfalls mit, verpasst Woods dann aber einen krachenden Stunner. Mit viel Bier wird das Segment von HBK, Foley und Stone Cold im Ring gefeiert.

Ein Video leitet das folgende Match ein…

4. Match
Street Fight
Brock Lesnar gewann gegen Dean Ambrose via Pin nach einem F-5 auf einige Stühle
Matchzeit: 13:06
– Zum Einsatz kamen Kendosticks, Stühle, (fast) eine Kettensäge, ein Laptop und ein Feuerlöscher. Auch ein Stacheldrahtschläger wurde ins Spiel gebracht, doch Ambrose konnte den Schlag nicht vollziehen.

Es folgt eine Werbung für Snickers. Flair versucht Zack Ryder das richtige „Woo“ beizubringen. Ryder isst ein Snickers und es erscheint seine Tochter Charlotte, die ein perfektes „Wooo“ in die Kamera sagt.

Ein Rückblick auf die diesjährige Hall of Fame wird ausgestrahlt!

Wie üblich befinden sich alle neu aufgenommen Mitglieder auf der Stage und sie werden jeweils von Howard Finkel vorgestellt. Zum Abschluss erhält das Aushängeschild der diesjährigen WWE Hall of Fame, Sting, seinen eigenen Entrance. Mit einem feiernden Sting wird die Ehrung der neuen Mitglieder beendet.

Ein Hype-Video stimmt auf das anstehende Match zwischen Charlotte, Becky Lynch und Sasha Banks ein.

Snoop Dogg kommt singend heraus, um den wahren „Boss“ Sasha Banks anzukündigen. Gemeinsam schreiten sie zum Ring, ehe die Championesse Charlotte herauskommt.

5. Match
WWE Divas (Womens) Championship
Triple Threat Match
Charlotte (c) (w/ Ric Flair) gewann gegen Sasha Banks (w/ Snoop Dogg) und Becky Lynch via Submission von Lynch im Figure-Eight Leglock, Flair verhinderte währenddessen ein Eingreifen von Banks
Matchzeit: 16:03
– Ric Flair lieferte sich ein „Woo-Battle“ mit Sasha Banks und Becky Lynch nutzt die Situation, um Banks mit einem Dive zu attackieren. Stattdessen Sasha traf Lynch aber Ric Flair.

Charlotte feiert mit dem neuen WWE Womens Championship Belt und ein großes Feuerwerk (auch außerhalb des Stadions) wird gezündet. Nach der Siegesfeier wird der Käfig für das Hell in a Cell Match heruntergefahren. Ein Hype-Video wird eingespielt.

6. Match
Hell in a Cell Match
The Undertaker gewann gegen Shane McMahon via Pin nach dem Tombstone Piledriver.
Matchzeit: 30:05
– Viele harte Spots. Ein Chokeslam auf die Stahltreppe, ein Slam durch die Käfigwand, Schläge mit Monitoren, ein Sprung durch einen Kommentatorentisch.
– Und dann passierte es: Shane McMahon legte den Undertaker auf einen Kommentatorentisch in Position und kletterte auf den Käfig. Er sprang und der Taker rollte sich aus dem Weg, sodass Shane vom Dach der Zelle auf den Kommentatorentisch landete. Glücklicherweise befanden sich Stoffsäcke zum Schutz von McMahon unter dem Pult. Nichtsdestotrotz ein unglaublicher Sprung.

Nach dem Match verlässt ein sichtlich gezeichneter Undertaker die Halle, während sich medizinisches Personal um Shane McMahon kümmert. Shane wird auf eine Trage verfrachtet und mit einem Wagen aus der Halle gefahren. Anerkennender Applaus aus dem Publikum. Mit einem „Daumen hoch“ verlässt Shane McMahon nach diesem unglaublichen Spot die Halle.

Die Expertenrunde zieht ein erstes Resümee und bewertet die gezeigten Matches. Es folgt nun die Battle Royal!

7. Match
Andre the Giant Memorial 20 Man Battle Royal
Baron Corbin gewann gegen Shaq O’Neal, Diamond Dallas Page, Tatanka, Heath Slater, Bo Dallas, Adam Rose, Curtis Axel, The Big Show, Kane, Tyler Breeze, Mark Henry, Jack Swagger, Fandango, Damien Sandow, Darren Young, Konnor, Viktor, Goldust und R-Truth via Stipulation.
Matchzeit: 09:41
Reihenfolge der Eliminierungen
1. Big Show eliminierte Fandango
2. Shaq O’Neal eliminierte Damien Sandow
3. & 4. Big Show & Shaq O’Neal wurden durch alle Teilnehmer eliminiert
5. DDP eliminierte Viktor
6. Konnor eliminierte DDP
7. Goldust & R-Truth eliminierten Konnor
8. Baron Corbin eliminierte Tatanka
9. Kane eliminierte Jack Swagger
10. Adam Rose & Heath Slater eliminierten R-Truth
11. Curtis Axel eliminierte Goldust
12. Kane eliminierte Curtis Axel
13. Baron Corbin eliminierte Adam Rose
14. Mark Henry eliminierte Heath Slater
15. Mark Henry eliminierte Tyler Breeze
16. Kane & Darren Young eliminierten Mark Henry
17. & 18. Kane eliminierte Darren Young & Bo Dallas
19. Baron Corbin eliminierte Kane

Als Übergang werden uns die Cheerleader der Dallas Cowboys präsentiert, die eine kurze Tanzeinlage zum Besten geben. Plötzlich ertönt die Musik von The Rock, der sich lange auf der Stage feiern lässt und mit einem Flammenwerfer für „heiße“ Stimmung sorgt. Nach einigen Minuten entzündet er einen großen „Rock“ Schriftzug, der dann brennend auf der Stage steht. Nach gefühlten Stunden begibt sich Rock schließlich in den Ring, ehe es nochmal etliche Minuten dauert, bis das erste Wort gesprochen wird.

In gewohnter Manier hypt er das Publikum und spricht von „strahlenden Gesichtern“, die er im Publikum sieht. Nach einigen Späßchen spult er seine gewohnten Catchphrases ab und kündigt großspurig einen Rekord an, den es zu brechen gilt. Den WrestleMania-Zuschauerrekord! Feierlich verkündet er die Zuschauerzahl von 101.763 Menschen (was wieder einmal eine fiktive Zahl ist, da es zum „Entertainment“ gehört. Die reale Zuschauerzahl soll bei ca. 94.000 Zuschauern gelegen haben, was aber dennoch einen Rekord darstellt.) und mit einem Feuerwerk werden die Fans gefeiert. Plötzlich ertönt die Musik der Wyatt Family, die zum Ring kommen. Bray Wyatt ergreift das Wort und spricht davon, The Rock ausgewählt zu haben. Warum? Weil er für Erfolg und Größe steht. Allen voran stehe Rock allerdings für eine Lüge. Zudem gehe es der Wyatt Family darum, den Menschen „ihren Moment“ zu nehmen. Nachdem Bray Wyatt seinen Standpunkt deutlich gemacht hat, ist es nun Zeit für The Rock! Zunächst macht er sich in klassischer Manier über die komplette Wyatt Family lustig und liefert ein paar Sprüche ab. Danach wird Rocky ernst und lobt Bray Wyatt für sein Charisma und seine Präsenz. Nichtsdestotrotz würde er die Macht des Publikums verkennen. Bray Wyatt ist allerdings gekommen, um ein physisches Statement zu setzen. Rocky ist aber nicht auf ein Fight vorbereitet, sondern auf ein Match! Das Publikum, (fast) restlos begeistert, bricht in Jubel aus!

8. Match
Singles Match
The Rock gewann gegen Erick Rowan via Pin nach einem Move, dem Rock Bottom.
Matchzeit: 00:06

Ein gedemütigter Rowan verlässt den Ring, allerdings umstellt die Wyatt-Family The Rock, um einen weiteren Angriff zu starten. Doch, wessen Musik ertönt? Superman himself, John Cena!!!! Unter Jubel feiert Cena seine Rückkehr und gemeinsam mit seinem ehemaligen Rivalen fertigt er die Wyatt Family ohne Probleme ab. Zunächst wird Braun Strowman von Rock und Cena ausgeschaltet, danach folgt noch der Attitude Adjustment gegen Rowan. Natürlich bekommt auch Bray Wyatt sein Fett weg und kassiert einen Peoples Elbow. The Rock und John Cena feiern gemeinsam ihren Triumph über die Wyatt-Family.

Nun steht der Main Event an. Ein Video rekapituliert die Fehde zwischen Triple H und Roman Reigns.

HHH erhält einen speziellen Entrance. Auf einer Plattform sitzt Stephanie McMahon, mit Totenkopf, und hält eine typische Authority-Promo. Sie beleidigt das Publikum als „blind folgende Schafe“ und zieht über deren erbärmliche Leben her. Dann kündigt sie den WWE World Heavyweight Champion Triple H an, der schließlich gemeinsam mit seiner Frau zum Ring kommt.

9. Match
WWE World Heavyweight Championship
Singles Match
Roman Reigns gewann gegen Triple H (c) (w/ Stephanie McMahon) via Pin nach dem Spear –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 27:11
– Während des Matches kommt es zu „Roman sucks“, „Nakamura“, „Olé“, „Bayley“ und „Jordan/Gable“ Chants. Allgemein waren die Reaktionen für beide Wrestler sehr negativ.
– Laut Twitter-Berichten verließen so einige Fans während des Matches die Halle.
– Stephanie griff in das Match ein und verhinderte den Sieg von Roman. Danach folgte eine Diskussion mit dem Referee, ehe Reigns Stephanie (versehentlich) einen Spear verpasste.
– HHH wollte seinen Sledgehammer zum Einsatz bringen, allerdings verhinderte Reigns mit wiederholten Superman Punches eine drohende Disqualifikation seitens HHH.

Unter sehr verhaltenen Reaktionen feiert Roman Reigns seinen Titelgewinn. Mit diesen Bildern endet die Show…

Fallout:

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

165 Antworten zu “WWE „WrestleMania 32“ Ergebnisse + Bericht aus Dallas, Texas vom 03.04.2016 (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)”

  1. Die haben nichtmal angefangen. …

  2. Reckless sagt:

    Ich wünsche euch allen ne Geile Mania! Dank W-I bin ich entsprechend Gehypt ?

  3. Max Grimm sagt:

    Das wird mit jedem Match aktualisiert

  4. Danke Max ?

    Wollte grade das selbe fragen ?

  5. Dj PlaYa sagt:

    Ryback-Kalisto war langweillig…und die Werbung hätten die sich auch sparen können.

  6. Boogyman sagt:

    Auch ich wünsche Euch eine Geeeile Mania Nacht!!!

  7. Mitsuharu Misawa sagt:

    Wie lange dauert die Pre Show denn noch?

  8. Boogyman sagt:

    @Mitsuharu Misawa

    Bis 1.00 Uhr 😉

  9. Gabs doch schon 2 matches

  10. DaleCooper sagt:

    beeindruckend.

    wie die uso’s ausgebuht werden.

  11. Reckless sagt:

    Hey Nexus, wie stehts, bist fertig mit dem geld sortieren nach dieser belanglosen pre show??

  12. crossrhodes sagt:

    daran, dass das deutsche kommentatorenteam am ring sitzt, sieht man, wie wichtig der deutsche markt ist.
    und jetzt viel spaß bei WRESTLEMANIA!!

  13. DaleCooper sagt:

    OMG! RYDER!

  14. Reaton sagt:

    Zack Ryder wtf omg geiler Start! Auch wenn Zayn vllt hätte gewinnen sollen, aber was für ein Schocker, mein Mund sthet immer noch offen (ihhgitt)!

  15. Austin Styles sagt:

    Zack Ryder?? Wirklich??

    Es ist so traurig, dass Ryder, Sin Cara und Stardust überhaupt in dieses Match gebucht wurden…

  16. JJ10 sagt:

    Zack Ryder! Sehr geil! ?

  17. Tequilapulle sagt:

    Zack Rider? Sehr überraschend! Aber den Titel wird er nicht lange haben! 😉

  18. MRT10 sagt:

    Das hat sich angedeutet

  19. Phant sagt:

    Zack Ryder! Wie geil!!! Ich hätte echt mit Owens oder Zayn gerechnet. Aber Ryder hätte ich niemals gedacht. Auch wenn ich es mir gewünscht habe. Sehr sehr cool.

  20. Reaton sagt:

    Ganz ehrlcih so geil er auch ist aber der Styles Clash sieht echt zu gefährlich aus

  21. Reaton sagt:

    Was zur Hölle :O

  22. crossrhodes sagt:

    ist die wwe behindert??? WARUM ZUR HÖLLE MUSS Y2J DAS MATCH GEWINNEN?? SO UNNÜTZ!!!

  23. Danny sagt:

    WTF geht denn jetz ab….
    #thisGuyhatesChrisJericho

    und zum intercontinental championship sage ich einfach mal nix….

  24. Austin Styles sagt:

    So ein schwaches Mania bisher…

    Ryder, der bis vor ner Woche nicht mal bei RAW aufgetreten wird IC-Champ und AJ Styles‘ Momentum wird einfach zerstört, jetzt stellen die den echt als Rookie dar…

  25. KJ Styles sagt:

    Wieso lassen die Jericho gewinnen?! Sind die bescheuert????

  26. Weltenfresser sagt:

    Anscheinend der TNA Fluch, sein erstes WM Match verliert man…aremr Sting, armer AJ…unverständlich, in beiden Stories hätte es mehr Sinn gehabt die „Neulinge“ gewinnen zu lassen…aber nein, wo kämen wir denn dahin??

  27. Danny sagt:

    also wenn the new day jetz auch noch gewinnt habe ich Angst was bei den 3 wirklich wichtigen Matches passiert….

  28. Vegeta93 sagt:

    Haha Geil, New Day als Sayajins ?

  29. RockXXXII sagt:

    Also dass Ryder & Jericho gewonnen haben war schon überraschend, aber die Matches waren schon stark. Bisher gute Wrestlemania, mal abgesehen von der Pre-Show

  30. Reaton sagt:

    Fehde geht weiter! Oder Bullet Club incoming tomorrow?

  31. crossrhodes sagt:

    @Reaton

    ich hoffe mal, dass morgen der bullet club rasiert!

  32. Pachass sagt:

    Finde die Mania bis jetzt ganz gut.
    Der Opener hatte ein überraschendes Ende bin gespannt wie die Ryder als Champ booken.
    Das Jericho gewonnen hat ist auch okay, weil es dadurch zwischen ihm und Styles 2:2 steht das heißt bei Extreme Rules gibt es hoffentlich ein Entscheidungsmatch, am besten 2 out of 3 Falls

  33. DaleCooper sagt:

    …und die geeks auch noch. autsch!

  34. Danny sagt:

    Da kommt die Gänsehaut von selbst <3

  35. Kaane sagt:

    HBK, Mick Foley und Steve Austin für ein Segment mit der League of Nations verbraten. Na herzlichen Glückwunsch.

  36. Menime sagt:

    Das hier alle immer meckern^^
    Bisher hat sich jede Minute wach bleiben gelohnt!

  37. JJ10 sagt:

    Nix verbraten, Segment aufgewertet!

  38. DaleCooper sagt:

    verdammt, ist Foley gut in Form.

  39. RockXXXII sagt:

    Langeweiliges Six Man Tag Team Match mit sinnloser Beteiligung von 3 Legenden. Wenigstens bekam Woods auch noch den Stunner

  40. JJ10 sagt:

    Also vom Ambrose-Match hab ich mir mehr erhofft…

  41. Punk 4 life sagt:

    Was ein gammliger street fight bis jetzt war ryders win das Highlight

  42. crossrhodes sagt:

    ohne witz man. was ist das für eine beschissene wrestlemania? wwe macht auch einfach alles falsch!
    styles musste verlieren, league of fools durfte gewinnen und ambrose verliert?? das ist doch so unfassbar schwachsinnig….ab 5 uhr wars das dann erstmal mit wwe!!

  43. Dj PlaYa sagt:

    Ambrose Match war sehr enttäuschend…

  44. Reckless sagt:

    Bin ich der einzige, der mehr von den Streetfight erwartet hat..?

  45. Danny sagt:

    so langsam versteht man warum die Mania dieses Jahr umsonst ist….

  46. RockXXXII sagt:

    Streetfight war zu kurz. Man hätte Ambrose stärker darstellen können wenn er wenigstens 1x nach dem F5 auf Tische ausgekickt hätte. Und leider kann Lesnar nur 3 Moves. Da war mehr drin

  47. Danny sagt:

    @Reckless nein ich hatte eine Schlacht erwartet wie damals das „i Quit“ Match zwischen Cena und Rusev….

  48. Pachass sagt:

    street-fight absolut enttäuschend es ist garnicht mal so schlimm das ambrose verloren hat aber das das match nur knapp 15 minuten bekommen hat is echt schwach hätte man viel mehr draus machen müssen bis jetzt das zweit schwächste match

  49. Pachass sagt:

    hoffentlich verbooken sie das divas match nicht, hat echt potential dershowstealer zu werden obwohl bleibt ja auch nicht mehr viel über was noch besser werden könnte

  50. JONNY (Jm-Rules sagt:

    Wo isn das Battle Royal?

  51. RockXXXII sagt:

    Das schwächste Match kommt jetzt ( Pre-Show ausgenommen )

  52. RomanReigns sagt:

    Ich bin so aufgeregt,auf das match zwischen hhh und rr …. Denke die Autorität wird einen plan haben,das roman verliert na mal sehen…

  53. Rocky sagt:

    Hoffentlich gewinnt Becky und nicht eine der beiden Transen, auch wenn Becky etwas limitierter ist

  54. Blacksmoke sagt:

    Stone cold*_* würds echt gern anschauen leider nachtschicht bin auf roman und undertakers match gespannt

  55. JJ10 sagt:

    Die Mädels rocken Wrestlemania ?

  56. RockXXXII sagt:

    Immer die selbe Scheisse mit dem alten Sack

  57. Austin Styles sagt:

    Oh mein Gott… jedes Match endet einfach so wie es nicht enden sollte… wie schlimm

  58. Riddle sagt:

    Ist ja bis auf das Streetfight Match nichts an der Matchqualität auszusetzen, aber was zum Teufel ist den mit den Gewinnern los? Haben die da bei WWE mal wieder was genommen?

  59. crossrhodes sagt:

    und der nächste fehlschlag von wwe!!!

  60. KJ Styles sagt:

    Match war unfassbar geil…!!!.. nur die falsche Siegerin

  61. Pachass sagt:

    sehr starkes match mit einigen schönen aktionen das ende mit flair hätte man besser machen können war aber trotzdem der erwartete showstealer mit sasha als siegerin wärs noch einen ticken besser gewesen

  62. Lol sagt:

    Wann kämpft Shane gegen undertaker

  63. JJ10 sagt:

    Also insgesamt ist WM diesmal recht gewöhnlich… Schade…

  64. SethPleaseComeBack sagt:

    ernsthaft wenn das mania sein soll kann man nur lachen die verbocken die komplette mania dann darf auch noch die drecks charlotte gewinnen nur mal wieder wegen eingriff von flair und das bei mania lächerlich und jezt kommt auch noch shane vs taker nicht in main event ich könnte kotzen weis garnit ob ich mania fertig schaue das pisst einfach nur an und ja ich hate gerade und das berechtigt

  65. Reckless sagt:

    Bestes WWE Frauen match, welches ich bisher gesehen habe! Bockstark!
    Schade kommt nun das HiaC match.. Hätte der ME werden müssen, bisher bin ich aber sehr zufrieden, bis auf den Streetfight
    Nun, lets Go Undertaker?

  66. basshunter sagt:

    BILL GOLDBERG!!!!!!

  67. Riddle sagt:

    Das WWE World Heavyweight Championchip Match als letztes? Die Fans werden nach WM die Halls abreißen

  68. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Zitat Stephanie McMahon:“ WWE´s Mission is to put smiles on peoples faces. “
    Hab bisher heute zwei Mal nen Smile im Gesicht gehabt. Bei ryders Sieg und beim grandiosen Diven Match. Aber selbst das musste man noch mit nem Fuck-Finish wieder versauen…Jetzt kommt Shane da noch mit seinen Kids an . Ich könnte kotzen. Fick dich Vince!

  69. Roah sagt:

    Was zur Hölle booken die da nur…

  70. Dia sagt:

    Wrestlemania…. wenn das beste match das womens title match ist XD

  71. Silas Jacobs sagt:

    Jetz gehts aber los hier…!!!:))

  72. Pachass sagt:

    erstmal fast die deutschen kommentatoren erschlagen die reaktion von hackel war so geil

  73. DaleCooper sagt:

    Schade, dass der Schäfer unbeschadet davongekommen ist. das hätte mein Wrestlemania Moment werden können.

  74. Jens sagt:

    Beste Wrestlemania ever (ironie off)
    Wartet mal ab wie Jme gesagt hat The Rock soll Roman Reigns Sieg over bringen

  75. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Shane vs Taker ist ok aber natürlich sehr sehr lansgam geführt. was mich aber anpisst ist, dass die restliche Show gleich aus ner unbedeutenden Battle Royal, ner Rock Promo und nem beschissenen WWE Titel Match besteht.

  76. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Shane O Mac hat die Eier. Respekt!

  77. Pachass sagt:

    find die darstellung von shane bis jetzt echt gut

  78. Pachass sagt:

    gutes match mit sehr schönen spots sieger war vorher klar aber trotzdem respekt an shane und taker für die spots

  79. DaleCooper sagt:

    Holy Sh*ane!

  80. Reckless sagt:

    Shane MadMahon danke für diesen moment!??

  81. DaleCooper sagt:

    Holy Sh*aq!

  82. Danny sagt:

    Aber bei aller Kritik man darf nicht außer acht lassen das die WWE unter einem enormen Verletzungskader leidet. Da wären Cesaro, Cena, Orton mit denen 3 Matches bei Mania ausfallen. Dann der scheiß mit Daniel Bryan der auch eigentlich auch fehlt. Das entschuldigt zwar nicht die Katastrophale Kick Off show, das lächerlich machen des American shampion ships, den unglaublich schlechten Streetfight, und das ICS der mit Zac Ryder auch ziemlich in die Hose gegangen ist. Aber man sollte dennoch darüber nachdenken

  83. Austin Styles sagt:

    Das Battle Royal kommt nach dem Tsker/Shan-Matc…

    Das schlechteste Mania aller Zeiten!

  84. Pachass sagt:

    is das tatanka?

  85. Riddle sagt:

    Corbin? Haha der 1. April ist aber schon vorbei

  86. Riddle sagt:

    what about #9,99refund ?

  87. Danny sagt:

    bin dabei
    Twitter?

  88. Pachass sagt:

    große überraschung match war der erwartete downer aber wo waren eigentlich die wyatts

  89. Pachass sagt:

    gut das die wyatts jetzt auftauchen halte rocky einfach nicht mehr aus mit seinen catchphrases die vor 20 jahren mal gut waren

  90. Tim Wiese sagt:

    Und dann auch noch die gesamte wyatt family in einem segment lächerlich gemacht …

  91. Riddle sagt:

    Ach und Cena bleibt einem natürlich auch nicht ersparrt. So viel wie viel ich nach WM kotzen will hab ich gar nicht in mir…

  92. Pachass sagt:

    war halt das gewohnte face verprügelt heel segment nur schade das die wyatt family dafür herhalten musste

  93. HP sagt:

    Was hätte man für einen Impact mit einer Cena-Return als Heel inklusive Eingreifen in den Mainevent erreichen können.
    Stattdessen verpulvern sie das für ein Legendensegment…

    Die erste Hälfte der Show war ja echt in Ordnung, aber die ganzen Legendenauftritte, das miese Match zwischen Shane und dem Undertaker und vor allem die lachhafte Battle Royal sind echt unfassbar ernüchternd. Das Einzige, was mich wachhält, ist die Hoffnung auf eine spannende Wendung im Titelkampf (Balor Club?). Aber so dumm wie die WWE derzeit agiert, schicken sie tatsächlich Reigns als Champion und eine extrem unzufriedene Crowd nach Hause. Ich bezweifel, dass die allzu viele Babys machen. 🙂

  94. Oolaf sagt:

    Ist das gerade Steph´s Ernst? xDDDDD Ich kann nimmer…also lachen tue ich seit 4 Stunden, aber nicht vor Freude…

  95. FloridaAgriculturalGroup sagt:

    Da hat doch nicht etwa jemand das Hallenmikro für den Main Event leiser gestellt…

  96. Pachass sagt:

    erstmal den hackel umgehauen

  97. Riddle sagt:

    Wie HHH den Clown durch das Match gezogen hat. Worst Wrestlemania in History. #refund7hours. #clownfiesta

  98. Fuck Wrestlemania 32!! sagt:

    Dieser Moment wenn das Diven Match besser als die 3 Main Events wahr! Grösster Bullshit
    Ladder & Diven Match Bombe der Rest Müll!

  99. WunyONE sagt:

    Es wurde definitiv am Ton geschraubt im Main Event erst während des Entrance und dann im Match und beim ende hat man ja fast gar nichts mehr von der Crowd gehört

  100. Austin Styles sagt:

    2 von 10 Punkten, mehr sag ich nicht…

    Kann „Kurz gemosert“ kaum erwarten

  101. Jun Kasai sagt:

    Ich hatte die Befürchtung, dass ich es bereuen werde, mir WrestleMania live anzusehen, obwohl ich nicht frei habe heute. Tja, und es ist tatsächlich die beschissenste WrestleMania geworden, die ich je gesehen habe. Eigentlich wollte ich hier eine anständige Kritik zum Event schreiben, aber in der Zeit überlege ich mir lieber, ob ich nicht vielleicht aufhören sollte diese Mistliga zu verfolgen.

    Das Ladder Match und die Frauen waren klasse, Shanes Sprung vom Käfig der Moment des Jahres. Den Rest kann man vergessen …

    Trotzdem Guten Morgen allerseits

  102. rolandson sagt:

    Bin ich froh das ich es mir nicht angesehen habe. WWE ist schon seit Jahren schlecht ich wollte es einfach nicht glauben. Leitermatche bei WWE interesieren mich nicht mehr und sind schlecht seit ich eins bei Lucha Underground sah.

    WWE: Weint nicht um mich, ich bin schon lange Tod.
    Ich: Was du nicht sagst.

  103. rolandson2 sagt:

    Bin ich froh das ich es mir nicht angesehen habe. WWE ist schon seit Jahren schlecht ich wollte es einfach nicht glauben. Leitermatche bei WWE interesieren mich nicht mehr und sind schlecht seit ich eins bei Lucha Underground sah.

    WWE: Weint nicht um mich, ich bin schon lange Tod.
    Ich: Was du nicht sagst.

  104. Wenn du willst kann ich dir spoilern, aber glaub mir, du wirst es mir nicht glauben 😀

  105. Was ist mit der Seite los?

  106. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Es war so ziemlich ne komplette Enttäuschung.
    Aber der Reihe nach:

    Pre-Show:
    US TITLE Match
    Kalisto verteidigt gegen Ryback –> ** Match

    War nen durchschnittliches Match ohne wirkliche Höhepunkte oder sonst was. Das schlimmste war aber das Dank der grandiosen Organisation der WWE die Hütte erst zu 1/4 voll war wenn überhaupt und dementsprechend eine furchtbare Kulisse war. Immerhin verteidigt Kalisto. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

    10 Divas Tag Match
    Total Divas besiegen die anderen 5 –> ** Match

    War nicht viel zu erwarten, ordentlich geführt und reines Abschiedsgeschenk für Brie. Wieso Naomi den pin fressen muss verstehe ich nicht. Neben Paige und Emma find ich das sie eig als einzige in diesem Match mit den beiden zsm potenzial hat. Aber es hat eh keinen gejuckt von daher.

    Dudleys vs Usos –> *1/2

    Stieß bei mir auf totales Desinteresse. Die Usos sind so interessant wie nen altes Kaugummi.

    Main SHOW

    IC LADDER MATCH –> ****1/4

    War nen flotter, spotlastiger, kanckiger Opener mit überraschendem Sieger. Eigentlich ein sehr guter Start in die Show. Das Ryder tatsächlich gewonnen hat, ich checks immernoch nicht. Aber ich finds in ordnung. Die Fehde zwischen Zayn und Owens kann man auch ohne Titel gut fortführen.

    Jericho vs AJ Styles –> ***

    Ordentliches Match, aber ich war zu keinem Zeitpunkt richtig drin weil man es einfach schon zu oft gesehen hatte. Absolut katastrophal das Styles sein erstes WM Match verliert. Damit wurde noch einmal unterstrichen, das man jegliche Hoffnungen ihn in der Topcard zu sehen begraben kann. Danke, Vince.

    Geeks of Nations vs New Day –> **1/2

    Man lässt einen der heißesten Acts derzeit gegen 4 angebliche Top-Heels die null Reaktionen ziehen verlieren. Bullshit times twelve. Da ändert auch der Legendenauflauf nach dem Match nichts dran. War zwar cool Stone Cold, HBK und Foley zu sehen, aber am Ende hat man nix davon. Ein Team wurde von Geeks abgefertigt, die Geeks werden vom „Alten Eisen“ abgefertigt und dann wird das geschlagene Team noch auseinandergenommen weil sie dumm rumtanzen. Nachhaltigkeit nenn ich sowas.

    Street Fight –> ***
    Lesnar vs Ambrose

    Total Disappointment. Man hat so wenig aus diesem potenziell überragendem Match gemacht. Kaum nennenswerte Spots und keine harten Aktionen. Nach einem F5 auf Stühle ist Schluss. Traurig. Eigentlich coole Darstellung von Ambrose in den letzten Wochen und dann wird er nach kurzer Zeit sang und klanglos abgefertigt.

    Womens Championship –> ****1/4
    Charlotte vs Sasha vs Becky

    Wenn das Finish nicht beschissen gewesen wäre wäre ich nah an die 5 Sterne gekommen. Überragendes Match. Alles war perfekt für Sashas großen Mania Moment aufgebaut und dann son Fuck Finish. Wieso ?? Wieso ?? BTW Lita war für mich heute der heimliche Showstealer. Ich find sie einfach geil. Das Announcement und die Vorstellung des neuen Title Belts, der mir sehr gut gefällt, lässt auf Top Womens Wrestling in den nächsten Jahren hoffen.

    Hell in a Cell Match –> ***3/4
    Undertaker vs Shane

    Sehr, sehr langsam geführtes und teilweise sehr langatmiges Match. Absoluter Respekt an Shane McMahon für die überragenden Spots natürlich vor allem der vom Zellendach. Ich hatte echt Schiss um ihn als er ansetzte zum Sprung. Der Taker gewinnt Gott sei Dank. Aber wie gesagt riesen Respekt an Shane für seine Leistung. Es bleibt also alles beim alten mit der Authority, das ist dann halt wieder der negative Punkt.

    Memorial Battle Royal

    HAb ich nicht viel zu sagen. Hatte auf coole Überraschungsteilnehmer gehofft. Aber nein das alte Eisen hält wieder hin. Zum Sieger, Baron Corbin immerhin besser als Kane und ein NXT Superstar wurde gut dargestellt, nicht so wie Itami letztes Jahr.

    Zum Rocky Segment. Zu dem Zeitpunkt hatte ich eig schon so ziemlich die Schnauze voll. Als Bray rauskam war klar was passiert. Rowan verliert in 6 Sekunden. Den Typen kannst du nie wieder in nen Ring stellen. Die KArriere von dem Mann, der zugegeben auch nicht viel drauf hat ist mit dem heutigen Abend beendet. Dann kommt noch Superman Cena himself raus und killt die Wyatts. Toll, wieder einen Top-Heel mit Wyatt in die Versenkung geschickt.

    WWE Titel
    HHH vs Reigns –> **3/4

    Wäre beinahe eingeschlafen, wenn nicht wenigstens die lauten Buhrufe gewesen wären. Aber selbst die haben sie mit ihrem Regler ja noch schön unten gehalten. Der Bullshit fing schon mit der Anrede von Steph an..WTF?! Was labert die für nen Bullshit. Im Prinzip hat sie wieder nur jeden zahlenden zuschauer beleidigt und den üblichen anderen Bullshit. Das MAtch war langweilig, vorhersehbar uninteressant..Reigns gewinnt. Das sagt alles. Fuck you, Vince. Zum Glück läuft mein Network Abo nurnoch bis zum 5.April.

    Insgesamt sehr enttäuschende Mania, mit dem IC Title Match, Womens Title Match und dem Käfig-Spot als einzige Höhepunkte.

  107. Hab es ja gesehen und bin informiert. Wollte es nur nochmal nachlesen.

  108. Meinst, dass es gelesen vielleicht besser wird? 🙂

  109. ElGenerico sagt:

    Es macht mich traurig einfach zu sehen wie Bray Wyatt vor 100.000 Menschen lebendig begraben wird.
    Es macht mich traurig wie Wade Barrett sich wieder zum Affen machen muss, nur weil er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern möchte.
    Es macht mich traurig, dass die WWE nicht auf die Fans hört und weiterhin Roman bis zum Mond pusht.

    P.S: Lasst eure Gable/Jordan, Olé und Bayley-Chants sein. Kevin Dunns Ohren sind tauber als die aller tauben Menschen zusammen.

  110. Das wär ja mal nicht schlecht?

  111. actionfan sagt:

    Noch nicht alles gesehen.
    Aber das Ende ist ja voll ne fake, hab mir so viel erwartet.
    Wo ist der Cena Turn, oder von Reigns.
    Taker gewinnt (ne Niederlage gegen Shane hätte ich nicht , ok aber jetzt muss wir noch länger die Authority ertragen oder was.

    Jedes Jahr ne scheiß Rock Promo, langsam wird lächerlich. Er ist natürlich Hammer aber man kann ihn anderes einsetzen.
    was hätte das für ein Impact gehabt wenn Cena The Rock angreift, hat man nicht genutzt.

    Unfassbar das Lesnar Match so wenig zeit bekommt
    Enttäuschende Mania

    Sie ist gut aber, Leute ihr habt den Zuschauerrekord und bringt so nen Mist im Main event? WHY?

    POSITIV: Die Manias werden von Jahr zu Jahr besser seit WM 30 meiner Meinung nach
    Wenn man bedenkt das es zwischen WM 25-29 nur schlechte gab’s und man außer die Streak Matches nichts gucken konnte

    ZUM TAKER: MAN KANN SAGEN WAS MAN WILL (ER SOLLTE AUFHÖREN DER ALTE MANN) ABER ER LIEFERT NUR TOP MATCHES RESPEKT ER KANN RUHIG NOCH BIS WM 34 BLIEBEN

    RESPEKT

  112. Der letzte Rotz . Als Zuschauer würde ich mein Geld zurück verlangen , wenn ich den PPV gebucht hätte .

  113. MrWrestlemania sagt:

    Ein sehr „interessanter“ Wrestlemania! In meinen Augen viele falsche Sieger. Man hat der Crowd dieses Jahr nicht das gegeben, was sie sehen wollte und erwartet hat.

    + Ryder gewinnt (Überraschungsmoment) auch wenn ihm das langfristig nichts bringen wird
    + Großartiges Match von AJ und Y2J
    + Snickers und WWE macht aus der Divas wieder Women
    + die Damen legen einen großartigen Show-Stealer und das Match des Abends hin
    + der Sprung vom Käfigdach war DER Wrestlemania-Moment, an den man sich erinnern wird
    + tolles Match zwischen Shane und dem Taker
    + Corbin ist ein guter Pick für die Battle Royal gewesen, kann man drauf aufbauen
    + Main Event war sauber geworkt und Steph frisst einen Spear 🙂

    – AJ verliert hier gegen Jericho, das wird also ein Best of 5…brauch ich nicht!
    – unnötiges Tag Team Match ohne die Titel, falsche Sieger
    – dadurch das die Legends die LoN zerstört hat, sahen New Day nicht wirklich besser aus
    – der Streetfight war eine reine Enttäuschung: kurz, schwach, blutlos, no streetfight
    – falscher Sieger im Womens Match! Sasha Banks wäre perfekt gewesen!
    – die Wyatts sind die Verlierer des Abends! Zerstört von G.I.Rock und Supercena
    – Supercena hat durch die Kraft der Sonne seine kryptonischen Kräfte zurück
    – Main Event war kein ehrenwertes Finale sondern ein Befreiungsschlag

    Fazit: Mania war durchschnittlich..die Crowd war toll (besonders bei Owens!!), die Entrances haben mir gut gefallen. Viele tolle Matches, viele falsche Sieger und ein wirklich sehr trauriges Match von Lesnar und Ambrose.

  114. Stonedenigma sagt:

    Wer fand denn noch NXT Take Over besser als Wrestlemania?

  115. Die Frauen waren die Highlights der Show. Sei es das women Titel match, die Cheerleader, Stephanie oder auch renee young.
    Der Rest war belanglos

  116. Nicht gesehen aber außer Main Event klingt es super. Baron & Zack find ich echt gut.

  117. dembo sagt:

    Ihr könnt mich gerne steinigen, aber ich war unterhalten… und wenn mal ehrlich: die meisten hier meckern, wenn es ausgeht wie erwartet, wenn es ein Ende hat, mit dem keiner gerechnet hat – oder eben, wenn es nix zu meckern gäbe! Aber ihr schaut es euch trotzdem an und somit haben die alles richtig gemacht, eben weil drüber gesprochen wird…
    Einen schönen Montag noch und viel Spass bei Raw; )

  118. CM Funk sagt:

    Da fehlen einem echt vor Schock die Worte…
    Zum Glück gibt es ja dafür das Team vom Podcast!

  119. Ulisepp sagt:

    Was war den mit der Crowd los. Kaum Stimmung und das in Dallas?
    Krottenschlechte Schau – Belanglose Matches und einfallsloses Booking

  120. seppel sagt:

    Bin gerade im Hotel angekommen, da sag mal einer unsere Autobahnen sind sch…, lese so die Kommentare und muss vielen recht geben. Also was die Show betrifft top, da macht den Amis keiner was vor, die Kämpfe tja wo fängt man an wo hört man auf. Von der Technik her muss man sagen, dass AJ gegen Jericho das Beste war. Selbst der Women Champions Fight, und ich schaue Frauen nicht so gerne, war top.
    Der Undertaker sollte sich jetzt wirklich Gedanken machen, ob dass noch Sinn macht?! Lesnar gegen Ambross, tja das hatte schon was von Klamauk. Der Titelkampf der Männer wirkte leider auch wie gwollt und nicht gekonnt oder doch nicht gewollt, kann sich jeder reimen wie er Bock hat. der Auftritt von Step, Gott wie peinlich. Ich frag mich immer wo der Reigns es verbockt hat beim Puplikum? Wen haben die denn sonst noch zur Zeit? In meiner Reihe gab es schon viele die das nicht verstanden haben das er gewonnen hat. Hätte es der Hunter denn noch weiter machen sollen?

  121. Freak_Mike sagt:

    Wrestlerisch war es kein wirklicher Reinfall, aber die Sieger in fast allen Matches kann ich dann doch nicht ganz nachvollziehen.

    Und ich glaube auch, dass eben diese Ausgänge und die dadurch entstandene Unzufriedenheit bei den Fans eben auch zu den Reaktionen bei HHH vs Reigns geführt haben. Dabei wäre es relativ einfach gewesen die Fans „bei der Stange“ zu halten. Warum nicht einfach Styles und Banks gewinnen lassen? Dann hätten die Fans zwar noch immer gebuht (das war unausweichlich meiner Meinung nach) aber eben nur das und nicht einfach einen kompletten Sch**ß auf den Main-Event gegeben.
    Und dieser gestaute Unmut hat dann eben ein Ventil am Ende gefunden.

    Alles in allem eben dadurch eine sehr enttäuschende Mania, bei der ich mir am Ende gedacht habe „wäre ich doch mal schlafen gegangen … eine durchgemachte Nacht war das dann irgendwie nicht wert“ … Schade drum

  122. Deathreaktor sagt:

    @ElGenerico

    Ich stimme dir zu! Und es macht mich traurig, dass Sandow der Clown der Nationen ist! Er hat die mit Abstand größten Pops bekommen bei der Battle Royal…….

    Die Mania war echt unglaublich schlecht! Der Undertaker und Shane (bedenkt das beide schon weit über das Alter eines Wrestlers hinaus sind) haben das Beste Match hingelegt!

  123. Knockin' Nick Knoble sagt:

    – Zack Ryder? Really???
    – Jericho muss bei WM gegen Fandango verlieren, darf aber gegen Styles gewinnen?
    – derweil gewisse Dinge bei WWE so vorhersehbar sind: Legenden mischen sich in ein Multi-Men-Match ein, wir riechen was The Rock kocht und hat echt jemand geglaubt, Ambrose dürfe Lesnar besiegen?
    – die DAMEN liefern (trotz doofem Flair-Ende) das beste WRESTLING-Match im AT&T Stadium ab!!!
    – für den Spot des Abends muss der Sohn des Besitzers sorgen…
    – Und wäre ich Roman Reigns, würde ich mich fragen: WTF mache ich eigentlich hier?

    Fazit: WM32 ist nicht die schlechteste WM aller Zeiten, würde aber in der WM-Bundesliga einen Abstiegsplatz belegen…

  124. Wrestlemania war scheiße.
    – Obwohl ich Ryder mag, ist es Schwachsinn einen Jobber den IC Titel zu geben.

    – Warum musste AJ Styles eigentlich verlieren? Man hat sein Momentum gekillt.

    – Die größte Frechheit war The Rock. Er und Super Cena haben innerhalb weniger Zeit die Wyatt Family begraben. Rowan verlor gegen The Rock in weniger als 10 Sekunden und danach musste natürlich Super Cena kommen und aufräumen.

    – Reigns kann einen echt Leid tun. Er ist ein solider Worker. Aber so scheiße, wie er gebookt wurde, ist es kein Wunder, dass die Fans ihn nicht haben wollen.

    – Warum musste Charlotte die WWE Womens Championship gewinnen? Man hätte Sasha Banks den Titel geben können.

    Das Positive:
    Ich fand es gut, dass Baron Corbin die Andre the Giant Battle Royal gewinnen durfte. Endlich ein NXT Worker. Ich schätze er steigt jetzt ins Main Roster auf. Hoffentlich machen sie aus ihm keinen Jobber.

  125. Roah sagt:

    Wwe. Anything can happen in the wwe. Nur bei WM anscheinend nicht.

  126. DaleCooper sagt:

    ich muss ehrlich zugeben, dass ich die mania ganz unterhaltend fand. nicht gut, aber unterhaltend. ich bin immerhin nach einem langen arbeitstag erst kurz nach beginn des main events eingepennt – was aber auch nur daran lag, dass ich reigns matches einfach nicht mehr sehen kann –

    die highlights für mich waren (neben renee young in der pre-show) natürlich shane’s sprung vom käfig. auch nach dem last ride sah es so aus, als ob er was abbekommen hätte, er landete nicht wirklich sauber, und wie ich meine fest auf der birne.. unglaublich was der in seinem alter für bumps nimmt, äussersten respekt, auch wenn er immer noch schlägt wie eine tussi 😀

    und das der schäfer carsten beinahe von der käfigwand erschlagen wurde, aber naja – wäre auch zu schön gewesen.

    ich fand auch ganz nett, dass mal wirkliche überraschungsgäste in die battle kamen, den entrance von shaq fand ich schon genial, auch mit tatanka und ddp konnte man so nicht rechnen. allerdings fand ich erschreckend, wie fertig ddp ausgesehen hat. ich dachte schon nach dem ersten cutter, dass er nicht mehr ohne hilfe auf die beine kommt.

    ja sonst wars eher so la la – ich fand den ic gewinn von ryder ganz lustig, kann man mal bringen, da der titel sowieso begraben ist.

    absolut negativ für mich:

    kalisto/ryback. die zwei will niemand sehen. booker T im kommentatoren team – gott was der für eine scheisse labert. JBL – für ihn gilt dasselbe.

    die CROWD! sie war zeitweise SO tot, unglaublich.

    jericho gewinnt gegen styles – damit hat man aj endgültig begraben.

    diese legenden-entrance scheisse, wenn, dann sollen sie ins laufende match eingreifen, und nicht so einen dämlichen beatdown nach dem match.

    diese unsäglich langweilige und langgezogene rock promo, einfach zum kotzen. was solte im übrigen der auftritt mit dem flame.thrower? wem ist die scheisse denn eingefallen.

    cena’s auftritt – da hätte man mehr draus machen können. eingriff ins title match oder bei shane vs. taker um einen evtl. rostersplit vorzubereiten. aber nun ja..

    ambrose-lesnar – für mich fast die enttäuschung des abends..

    und: die promo von steph für hunter vor dem match – wie eine frustrierte domina auf koks. beängstigend.

  127. Ghost sagt:

    Zack Ryder Intercontinental Champ – wtf?

    The New Day verlieren – wtf?

    AJ Styles verliert – was zum Teufel?

    Shane macht nen Elbow Drop von der Cell – ich hab’s geahnt. 😀 Trotzdem blöd, dass er verloren hat. Mal sehen, ob und was da jetzt noch in der Storyline passiert. Brand Split wär doch eigentlich so sinnvoll und spannend…

    Reigns gewinnt – war ja abzusehen. Die Reaktionen aber ebenso.

  128. Zack IC-Champion (vlt nur bis heute) TOP
    Ambrose – Lesnar = enttäuschend
    Shane – ‚Taker = semispektakulär
    HHH – Roman ???

    Die ‚Höhepunkte‘, meiner Meinung nach : HBK, MICK und STEVE, THE ROCK ??

  129. Mitsuharu Misawa sagt:

    Eine sehr schlechte Wrestlemania, hat mich ja für Ryder gefreute aber als Sieger hätte ich ihn nicht gebraucht den Kerl kann man eigentlich nicht mehr ernst nehmen.

  130. schnacksel3:16 sagt:

    Highlights für mich waren Ryder, NewDay Entrance und Crazy Shane…aber Rest war wie zu erwarten so lala… sehr schade ist es vorallem für AJ Styles

    Beim Ambrose Lesnar Match bin ich im übrigen komplett dann eingeschlafen (wo war da was von Street Fight)
    Und was war eigentlich mit dem linken Auge von Ryder während seines Interviews los XD wollte das schon schlafen gehen hahahhha?

  131. andreas sagt:

    >>> United States Championship Match <<>> WWE Intercontinental Championship <<>> WWE Divas (Womens) Championship <<>> Andre the Giant Memorial 20 Man Battle Royal <<>> WWE World Heavyweight Championship <<<
    Roman Reigns vs Triple H (c)
    —————————-
    Die Crowd war ech der letzte Dreck, aber wie hätte es auch
    anders sein sollen, ist bei Cena ja nicht anders!
    Das Match war aber alles in allem sehr gut.
    Schönes hin und her der beiden und dass Stephanie endlich
    mal einen Spear kassiert hat, fand ich HAMMER!

    Alles in allem war ich sehr überrascht von dieser Wrestlemania.
    Ich bin ja gesapnnt was bei RAW die Nacht passieren wird!

  132. andreas sagt:

    >>> United States Championship Match <<>> WWE Intercontinental Championship <<>> WWE Divas (Womens) Championship <<>> Andre the Giant Memorial 20 Man Battle Royal <<>> WWE World Heavyweight Championship <<<
    Roman Reigns vs Triple H (c)
    —————————-
    Die Crowd war ech der letzte Dreck, aber wie hätte es auch
    anders sein sollen, ist bei Cena ja nicht anders!
    Das Match war aber alles in allem sehr gut.
    Schönes hin und her der beiden und dass Stephanie endlich
    mal einen Spear kassiert hat, fand ich HAMMER!

    Alles in allem war ich sehr überrascht von dieser Wrestlemania.
    Ich bin ja gesapnnt was bei RAW die Nacht passieren wird!

  133. wetballs sagt:

    Ein Trauriger Höhepunkt in der Entwicklung der WWE.
    Wie man so viel innerhalb von 4 Stunden falsch machen kann lässt mich echt verzweifeln.
    Das ganze geht den Bach runter ohne jegliche Kontrolle.

  134. rolandson sagt:

    Die WWE macht was sie will. Solange die Fans noch ihre überteuerten Produkte kaufen und die shows live ansehen kann es ihnen egal sein. Mich haben sie schon als Kunde verloren.
    Ich möchte mir gern wasvon NXT kaufen aber das Geld geht an WWE also lieber nicht.

  135. rolandson sagt:

    Steve Austin hat getanzt. Da haben die Schäfchen in den Rängen gelacht.

  136. CM Funk sagt:

    @andreas: „… dass Stephanie endlich mal einen Spear kassiert hat, fand ich HAMMER!“ Wie Helmut Reigns ja letztens betont hat, ist WWE ein Familienprodukt besonders für Kinder! Also schön der Alten eine reinhauen! Echt, da komm ich nicht mit… Gewalt gegen Frauen im TV zu zeigen ist in Ordnung und voll lustig, den Superhelmut Reigns aber auszubuhen ist schlimm? Was für eine gequirlte Kacke! Aber das ist nicht neu bei der WWE, traurig nur, dass es Menschen gibt die darauf anspringen und es für Unterhaltung halten, Frauen zu verprügeln. Klar ist alles Show, aber für Kinder eben nicht und familienfreundlich ist es schon gar nicht!

  137. Dia sagt:

    Wie viel hat snickers für den zack ryder win bezahlt?! Ist der titel echt nir ne snickers werbung wert?! Xd

  138. warrior9786 sagt:

    Hmm, muss auch mal meinen Senf loswerden.

    Man kann es kaum anders sagen, Wrestlemania 32 war keine gute Wrestlemania und wird wohl hauptsächlich durch den geschönten aber legitimen (94.000 waren es wohl „nur“) Zuschauerrekord in Erinnerung bleiben.

    Zack im Opener gewinnen zu lassen war ganz cool und unerwartet, wenn man denn die Finger von den Betting Odds gelassen hat. Er hatte eine Siegquote von 1,3 während kein anderer Teilnehmer des Matches eine Quote unter 4,0 hatte. Aber dennoch, netter Moment, auch wenn er den Titel vielleicht heute Nacht schon wieder los sein wird… ***

    Zu den meisten anderen Matches fällt mir kaum was ein. Warum Jericho die Fehde gewinnt, werde ich nie verstehen, meiner Meinung schadet der Ausgang AJ extrem… ***

    Das New Day vs. League of Nations Match fand ich in dieser Ansetzung irgendwie unsinnig und dass die Lads dann auch noch gewinnen dürfen, entzieht sich meinem Verständnis. Einzige Erkenntnis bleibt, dass Shawn wahrscheinlich immer noch bessere Matches worken könnte als das halbe aktive Roster… **

    Von dem Street Fight kann man eigentlich nur enttäuscht sein. Es wurde so viel geteased und letztendlich durften sie nichts zeigen. Laut Gerüchten wurde Ambrose in dem Match für seine „Entgleisungen“ in der Hall of Fame Nacht abgestraft, traurig wenn man dafür einen möglichen Showstealer wegwirft… **

    Im Gegensatz zu den meisten anderen fand ich das Diven Match auch nicht so toll, viele unsauber ausgeführte Moves, dass Charlotte retained war irgendwie auch nicht nötig und überhaupt, da fallen einem locker 10 NXT Women Matches ein, die besser anzuschauen waren. Ich verstehe es nicht… ***

    Das HiaC Match lebte natürlich von dem Spot am Ende, man wird es in Erinnerung behalten, obwohl es schlussendlich schlecht war… *

    Die Battle Royal war kacke, muss man einfach so sagen. Bin gespannt ob sie es schaffen aus Corbin was zu machen, ich bezweifle es… *

    Zum Segment mit The Rock: Ich verstehe nicht, wie man so einen Rotz abliefern kann, wenn man ihn schon da hat. Nimmt die Wyatt’s eigentlich noch irgendjemand ernst? Das 6 Sekunden Match war auch sowas von überflüssig… *

    Der Main Event, puuhh. Ehrlich gesagt bin ich nach 5 Minuten eingepennt und hab das Match gerade nochmal komplett geschaut… Sagt das schon was über das Match aus? War es so schlecht? Nein, war es nicht, aber es wollte so einfach niemand sehen. Die Crowd war auch nicht so tot wie viele es hier beschreiben, die Lautstärke der Crowd wurde zur Hälfte des Matches merklich runter gedreht, weil es Vince es wahrscheinlich nicht mehr ertragen konnte, was weiß ich… Ich würde dem Match 3 Sterne geben, da es an sich nicht so schlecht war. Wie gesagt, das Match an sich… ***

    Wenn ich Rock schon da habe, hätte ich ihn zu Gunsten von Reigns eingreifen lassen. Hunter hätte vorher natürlich seine ganzen Asse aus dem Ärmel geschüttet, Reigns hätte letztlich dank Rock trotzdem triumphiert und bei der Siegesfeier speart Reigns ihn dann, beide Mittelfinger in die Crowd und gut. Reigns wäre nachvollziehbar (wird ausgebuht, Rock stielt ihm das Spotlight) heel geturned, die ganzen letzen Monate mit HHH wären nicht umsonst gewesen und man hätte ggf. gleich nen build up für die nächste WM in Florida gehabt: Rock vs. Reigns, für mich eine verpasste Chance…

    Tschööö

  139. ECW sagt:

    Mit Cena vs. Taker hätte es zumindest einen (kleinen) Klassiker gegeben. So bleiben höchstens 1,2 gute Matches.

  140. tombstone1980 sagt:

    Also wo fängt man an. Also ich hab mir wirklich diesen 6/7 Std. Marathon angetan weil man denkt ja Wrestlemania wäre immer noch was besonderes. Am Ende war es ein mittelmäßiger PPV in dem das Beste Match das Womens Title Match war!! Der eigentliche Main Event (meiner Meinung nach) wurde Mitten in der Show verbraten. Der Street Fight musste mit knapp 15 Min auskommen, und als Main Event bekommt man ein Match serviert dass keine Sau interessiert hat. Das HIAC-Match hätte die Show beenden sollen, weil im Endeffekt hat es für die Meisten.
    Und bei Wrestlemania verlassen die Zuschauer schon teilweise während des ME das Stadion!!!
    Also ich weiss nicht entweder seh ich zu schwarz oder es ist eine katastrophe. Also so langsam denk ich, und ich schaue Wrestling speziell die WWE seit 25 Jahren, ob es überhaupt noch Sinn macht weiter zu schauen. Vince geh in Rente!!! Es wird Zeit!!!

  141. BigSexy sagt:

    Die Wrestlemania war in vielen Punkte wie befürchtet.

    Pre Show war verschwendete Zeit.

    IC-Title Match war wie zu erwarten gut und kurzweilig. Das Ryder gewonnen hat war cool, weil überraschend. Ob es langfristig ihm oder dem Titel etwas bringt…blubb.

    Jericho vs. Styles. Das Match war die erste große Enttäuschung. Es hat sehr lange gedauert, bis ich überhaupt interesse hatte. Sehr zäh, AJ sehr schwach und das Ende lässt nix gutes erwarten. Styles Start bei der WWE ging voll nach hinten los.

    Geeks of Nation vs. New Day. a.) Match war sinnlos. b.) Match war gut für Smackdown. c.) Man hat beide Stable für 3 Rentner verbraten (auch wenn es spaßig war). Wer Spaß am Tag-Team Wrestling hat ist bei der WWE falsch.

    Lesnar gegen Ambrose. Größte Enttäuschung des Abends. Wenn es Ziel ist Ambrose als bekloppten Loser darzustellen, dann hat man das auf jeden Fall geschafft. Da hätte man mit den Wyatts einfach weiter arbeiten sollen. Aber es zeigte sich ja noch, warum das Thema durch ist.

    Womens Championship. Das war das beste Match dieser Wrestlemania. Ich guck mir selten die Damen an, aber diesmal hat es sich echt gelohnt. Ohne die drei Damen wäre diese WM schlechter gewesen. Mit dem Finish hat man es aber wieder einmal versaut. Ich glaube, dass diese WM kein echter Face (Regins… *hust*) gewonnen hat.

    Undertaker vs. Shane. Hat zumindest laune gemacht und hatte krasse Spots. Sieger passt, denn welcher McMahon über RAW bestimmt ist echt egal.

    Battle Royal. Als mir klar wurde das sie so spät kommt, da dachte ich mir schon: „Ohweh, wenn ich auf das Ende seh“. War sinnlos. Corbin als Sieger zumindest etwas Neues. Aber für ne WM…?

    Rocky (feat. Cena) vs. The Wyatts. Als die Wyatts beim letzten PPV gegen wen auch immer verloren hatten, war mir klar, dass aus denen nix mehr wird. Ok. Aus ihnen wurde die Geek’n’Freak Family. Cena und Rocky…. irgendjemand hat was von altem Kaugummi gschrieben…

    Reings gegen HHH. Das einzige Match bei dem ich am Skipen war. Mit tut der rechte Zeigefinger weh, und das ist ganz allein meine Schuld. Ich hätte mir das Match einfach sparen sollen. F**** euch, WWE. Geht nach Hause. Es lohnt nicht mehr dazu zu sagen.

    Fazit: Ich kaufe von WWE nix, und das ist auch gut so. Unfassbar, wie stark auch diese WM von Teilzeitkräften dominiert wurde. Kein einziger People’s Champ dabei. Der beste Heel war für mich Charlotte, auch weil es sonst nur Pfeifen, Deppen und HHH gab. Wenn Vince beweisen will, dass die Gegenwart nicht immer besser ist als die Vergangenheit, dann schafft er das eindrucksvoll.
    #I miss NWO.

  142. warrior9786 sagt:

    Hmm, muss auch mal meinen Senf loswerden.

    Man kann es kaum anders sagen, Wrestlemania 32 war keine gute Wrestlemania und wird wohl hauptsächlich durch den geschönten aber legitimen (94.000 waren es wohl „nur“) Zuschauerrekord in Erinnerung bleiben.

    Zack im Opener gewinnen zu lassen war ganz cool und unerwartet, wenn man denn die Finger von den Betting Odds gelassen hat. Er hatte eine Siegquote von 1,3 während kein anderer Teilnehmer des Matches eine Quote unter 4,0 hatte. Aber dennoch, netter Moment, auch wenn er den Titel vielleicht heute Nacht schon wieder los sein wird… ***

    Zu den meisten anderen Matches fällt mir kaum was ein. Warum Jericho die Fehde gewinnt, werde ich nie verstehen, meiner Meinung schadet der Ausgang AJ extrem… ***

    Das New Day vs. League of Nations Match fand ich in dieser Ansetzung irgendwie unsinnig und dass die Lads dann auch noch gewinnen dürfen, entzieht sich meinem Verständnis. Einzige Erkenntnis bleibt, dass Shawn wahrscheinlich immer noch bessere Matches worken könnte als das halbe aktive Roster… **

    Von dem Street Fight kann man eigentlich nur enttäuscht sein. Es wurde so viel geteased und letztendlich durften sie nichts zeigen. Laut Gerüchten wurde Ambrose in dem Match für seine „Entgleisungen“ in der Hall of Fame Nacht abgestraft, traurig wenn man dafür einen möglichen Showstealer wegwirft… **

    Im Gegensatz zu den meisten anderen fand ich das Diven Match auch nicht so toll, viele unsauber ausgeführte Moves, dass Charlotte retained war irgendwie auch nicht nötig und überhaupt, da fallen einem locker 10 NXT Women Matches ein, die besser anzuschauen waren. Ich verstehe es nicht… ***

    Das HiaC Match lebte natürlich von dem Spot am Ende, man wird es in Erinnerung behalten, obwohl es schlussendlich schlecht war… *

    Die Battle Royal war kacke, muss man einfach so sagen. Bin gespannt ob sie es schaffen aus Corbin was zu machen, ich bezweifle es… *

    Zum Segment mit The Rock: Ich verstehe nicht, wie man so einen Rotz abliefern kann, wenn man ihn schon da hat. Nimmt die Wyatt’s eigentlich noch irgendjemand ernst? Das 6 Sekunden Match war auch sowas von überflüssig… *

    Der Main Event, puuhh. Ehrlich gesagt bin ich nach 5 Minuten eingepennt und hab das Match gerade nochmal komplett geschaut… Sagt das schon was über das Match aus? War es so schlecht? Nein, war es nicht, aber es wollte so einfach niemand sehen. Die Crowd war auch nicht so tot wie viele es hier beschreiben, die Lautstärke der Crowd wurde zur Hälfte des Matches merklich runter gedreht, weil es Vince es wahrscheinlich nicht mehr ertragen konnte, was weiß ich… Ich würde dem Match 3 Sterne geben, da es an sich nicht so schlecht war. Wie gesagt, das Match an sich… ***

    Wenn ich Rock schon da habe, hätte ich ihn zu Gunsten von Reigns eingreifen lassen. Hunter hätte vorher natürlich seine ganzen Asse aus dem Ärmel geschüttet, Reigns hätte letztlich dank Rock trotzdem triumphiert und bei der Siegesfeier speart Reigns ihn dann, beide Mittelfinger in die Crowd und gut. Reigns wäre nachvollziehbar (wird ausgebuht, Rock stielt ihm das Spotlight) heel geturned, die ganzen letzen Monate mit HHH wären nicht umsonst gewesen und man hätte ggf. gleich nen build up für die nächste WM in Florida gehabt: Rock vs. Reigns, für mich eine verpasste Chance…

    Tschööö

  143. Schlechteste Wrestlemania aller zeiten sagt:

    Reigns hält jetzt auch den Rekord für die meisten Buh rufe von einem Publikum keiner zuvor wurde von so vielen ausgebuht ???

  144. Hmm, muss auch mal meinen Senf loswerden.

    Man kann es kaum anders sagen, Wrestlemania 32 war keine gute Wrestlemania und wird wohl hauptsächlich durch den geschönten aber legitimen (94.000 waren es wohl „nur“) Zuschauerrekord in Erinnerung bleiben.

    Zack im Opener gewinnen zu lassen war ganz cool und unerwartet, wenn man denn die Finger von den Betting Odds gelassen hat. Er hatte eine Siegquote von 1,3 während kein anderer Teilnehmer des Matches eine Quote unter 4,0 hatte. Aber dennoch, netter Moment, auch wenn er den Titel vielleicht heute Nacht schon wieder los sein wird… ***

    Zu den meisten anderen Matches fällt mir kaum was ein. Warum Jericho die Fehde gewinnt, werde ich nie verstehen, meiner Meinung schadet der Ausgang AJ extrem… ***

    Das New Day vs. League of Nations Match fand ich in dieser Ansetzung irgendwie unsinnig und dass die Lads dann auch noch gewinnen dürfen, entzieht sich meinem Verständnis. Einzige Erkenntnis bleibt, dass Shawn wahrscheinlich immer noch bessere Matches worken könnte als das halbe aktive Roster… **

    Von dem Street Fight kann man eigentlich nur enttäuscht sein. Es wurde so viel geteased und letztendlich durften sie nichts zeigen. Laut Gerüchten wurde Ambrose in dem Match für seine „Entgleisungen“ in der Hall of Fame Nacht abgestraft, traurig wenn man dafür einen möglichen Showstealer wegwirft… **

    Im Gegensatz zu den meisten anderen fand ich das Diven Match auch nicht so toll, viele unsauber ausgeführte Moves, dass Charlotte retained war irgendwie auch nicht nötig und überhaupt, da fallen einem locker 10 NXT Women Matches ein, die besser anzuschauen waren. Ich verstehe es nicht… ***

    Das HiaC Match lebte natürlich von dem Spot am Ende, man wird es in Erinnerung behalten, obwohl es schlussendlich schlecht war… *

    Die Battle Royal war kacke, muss man einfach so sagen. Bin gespannt ob sie es schaffen aus Corbin was zu machen, ich bezweifle es… *

    Zum Segment mit The Rock: Ich verstehe nicht, wie man so einen Rotz abliefern kann, wenn man ihn schon da hat. Nimmt die Wyatt’s eigentlich noch irgendjemand ernst? Das 6 Sekunden Match war auch sowas von überflüssig… *

    Der Main Event, puuhh. Ehrlich gesagt bin ich nach 5 Minuten eingepennt und hab das Match gerade nochmal komplett geschaut… Sagt das schon was über das Match aus? War es so schlecht? Nein, war es nicht, aber es wollte so einfach niemand sehen. Die Crowd war auch nicht so tot wie viele es hier beschreiben, die Lautstärke der Crowd wurde zur Hälfte des Matches merklich runter gedreht, weil es Vince es wahrscheinlich nicht mehr ertragen konnte, was weiß ich… Ich würde dem Match 3 Sterne geben, da es an sich nicht so schlecht war. Wie gesagt, das Match an sich… ***

    Wenn ich Rock schon da habe, hätte ich ihn zu Gunsten von Reigns eingreifen lassen. Hunter hätte vorher natürlich seine ganzen Asse aus dem Ärmel geschüttet, Reigns hätte letztlich dank Rock trotzdem triumphiert und bei der Siegesfeier speart Reigns ihn dann, beide Mittelfinger in die Crowd und gut. Reigns wäre nachvollziehbar (wird ausgebuht, Rock stielt ihm das Spotlight) heel geturned, die ganzen letzen Monate mit HHH wären nicht umsonst gewesen und man hätte ggf. gleich nen build up für die nächste WM in Florida gehabt: Rock vs. Reigns, für mich eine verpasste Chance…

    Tschööö

  145. Also ich muss sagen, dass ich sehr gespalten bin. Auf der einen Seite sehr geil, aber auf der anderen totaler Mist. Habe mir mal Gedanken gemacht was wäre wenn…

    Kickoff-Show:

    1. The Usos (Jimmy & Jey Uso) vs. The Dudley Boyz (Bubba Ray & D-Von Dudley)
    –> Hätte man als soliden Opener nehmen können (gearde bei so wenig Crowd, wie zu Anfang in der Halle waren), aber lasst bitte die Dudleys doch die Usos mit Tischen richtig abfertigen.

    2. Brie Bella, Paige, Natalya, Alicia Fox & Eva Marie vs. Lana, Emma, Tamina, Naomi & Summer Rae
    –> Brie Bella war mit Abstand die stärkste. Eva Marie hat zwar Leistung gezeigt, aber macht sie durch ihr lächerliches Auftreten weg. Emma, Tamina, Naomi und Lana kann man getrost aus dem Match streichen… Von Summer Rae brauchen wir wohl garnicht erst anfangen. Also warum nicht Brie Bella, Natalya und Bayley vs. Naomi, Alicia Fox und Paige. Scheiß auf die Story war doch eh egal…

    3. WWE United States Title Match: Kalisto (c) vs. Ryback
    –> Schlechtes Match, vor allem weil so wenig Zuschauer da waren. Warum packt man ein Titel Match nicht an das Ende der Kickoff Show. Und warum bookt man Alberto del Rio nicht einfach dazu? So hätte man ein schönes Triple Threat gehabt und schon einen von der League of Kinderkacke weniger den man versorgen muss.

    Zum Main Event:

    4. Leitermatch um den WWE Intercontinental Title: Kevin Owens (c) vs. Sami Zayn vs. Dolph Ziggler vs. The Miz vs. Stardust vs. Zack Ryder vs. Sin Cara
    –> Insgesamt mit einer der positivsten Erscheinungen des Abends, obowhl ich mir leiber Zayn als Sieger gewünscht hätte und nicht einen der noch nicht mal im Vorfeld ahnte, dass er dabei ist. Die Storyline im Vorwege war deshalb absoluter Mist. Von Owens gegen Zayn erhoffe ich mir sehr viel.

    5. AJ Styles vs. Chris Jericho
    Match kann so bleiben nur der Sieger muss Styles bleiben und Chris kann sich auf sein Highlight Reel beschränken.

    6. WWE Divas Title Match: Charlotte (c) vs. Becky Lynch vs. Sasha Banks
    Match absolut klasse. Sehr geile Aktionen nur Banks hätte gewinnen müssen indem sie Lynch pinnt. So wäre doch eine Fehde zwischen Charlotte und ihr auch möglich und heiß. Und Flair bitte bleibe Off-Air, die Womens brauchen dich net um geile Matches zu worken. (Peinlich übrigens, dass man versäumte Matchgrafiken anzupassen…)

    7. The New Day (Kofi Kingston, Xavier Woods & Big E) vs. The Wyatt Family (Bray Wyatt, Brawn Strohkopf und Eric Rowan; Wenn Harper fit gewesen wäre hätte man den guten alten Brawn auch nur in der Battle Royal einsetzen könnnen)
    –> Dieses Match wäre doch mal interessant gewesen und ne schöne Fehde wäre es allemal. Schade, dass wir diese 6-Man-Tag wohl nie sehen und die Wyatts einfach zur verheizt werden… Wenn man wollte hätten hier auch die Legenden ihren Platz kriegen können…

    8. Andre The Giant Memorial Battle Royal mit 20 Teilnehmern
    Habe mir so gewünscht, dass Cesaro zurückkommt und das Ding gewinnt. So war das leider absoluter Mist. Anstatt irgendwelche Legenden hätte man lieber Sheamus, Barret und Rusev dazubooken können um das Match spannend zu machen und sie nicht so unnötig zu verheizen, weil das unsprügliche 6-Man-Tag gegen New Day war sowieso immer schon Scheiße. Zur Royal: Bitte länger und die großen bitte nicht so schnell raus und Vote for Sandow!!! Sieger aus NXT zwar gut und schön aber hätte man besser inszenieren können.

    9. Undertaker vs. Shane
    War ja so zu erwaten… Kann aber so bleiben, auch wenn ich mir lieber Sting als Gegner für den Taker gewünscht hätte…

    10. No Holds Barred Street Fight: Roman Reigns vs. Dean Ambrose
    Warum nich Reigns als Heel gegen Ambrose turnen lassen und die Freundschaft zerstören. Hätte man perfekt nach Fastlane aufbauen können…

    11. The Rock im Brawl mit Cena. Wieso nicht ist doch ne geile Fehde. So war der Auftritt von Cena Mega unnötig und das Segment dumm.

    12. WWE World Title Match: Triple H (c) vs. Brock Lesnar
    Das wäre mal ein geiler Main Event gewesen…

    So wäre ich überglücklich gewesen, jetzt nur teilweise…

  146. FloridaAgriculturalGroup sagt:

    Wolle man Wyatt nicht als Heel im Main Event nach Mania haben. Dieses Segment mit ihm war ja an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Da tritt Rocky für ein Match an und Wyatt und Strowman gehen feige aus dem Ring und lassen Rowan da, der noch in jedem Match der letzen Monate den Pin kassiert hat. Das ist doch wie immer völlig sinnfrei. Für so was hat man die Outcasts. Zusammen mit der League hat man mal eben mindestens 7 Worker sinnfrei beerdigt, aber WWE hat ja ein so volles Roster, dass man die alle so schnell nicht mehr braucht…
    Ansonsten hat man einfach den fehlenden Aufbau für die meisten Matches gemerkt und entsprechend hat dann auch die Spannung gefehlt, weil die Matches keine Bedeutung hatten.
    Zu Shane, es war ja klar, dass er wohl irgendeinen kranken Spot zeigen wird, aber das ein Mann in seinem Alter so etwas machen muss, kann einem schon zu denken geben. Warum muss er dann auch noch seine Kinder mitbringen, dann er bei dem Sprung wenigstens halbwegs den Taker treffen müssen. So ist er doch einfach ein irrer Versager und Vince wird ihm das vorhalten. Es war ja auch bezeichnend, das der sich nicht hat blicken lassen.
    Bei Ryder weiß man ja, dass man die IWC trollen wollte. Dafür ist Owens jetzt frei um sich von Reigns auseinander nehmen zu lassen…

  147. HP sagt:

    Da haut man sich die Nacht um die Ohren – nur um die vermutlich schlechteste Wrestlemania aller Zeiten zu erleben.

    – IC-Match war echt gut mit überraschendem Ausgang; da hoffte ich noch auf eine unterhaltsame Nacht

    – Jericho vs. Styles ist eine Fehde mit zwei tollen Wrestlern, die mich aber eigentlich nie interessiert hat, dafür war der Aufbau zu mau; aber ein gutes Match

    – das Six Man Tag Team Match war überflüssig wie ein Kropf und der Auftritt von Stone Cold und Co. völlig daneben; da werden Rosterstars von Altstars abgefertigt – albern!

    – der Streetfight war wie erwartet äußerst langweilig; diese Matchart ist einfach Schrott

    – das Match um den Womens-Belt war dann das stärkste Match des Abends, aber das hatte sich schon in den letzten Wochen so angekündigt; zumindest diese drei Frauen werden vernünftig dargestellt und haben einfach eine Menge drauf

    – Hell in a Cell war zwar sehr intensiv, aber im Prinzip extrem langweilig; ich will Wrestling sehen und keine Brawls (siehe Streetfight); der Ausgang war zudem klar, da Shane ja nur kurzfristig gebucht wurde

    – die Battle Royal war eine unfassbar miese Geekshow; was soll denn bitte das mit Shaq?; und der schrecklich limitierte Corbin darf das auch noch gewinnen? Na danke!

    – das Rock-Segment war absolut unsäglich; da sah man perfekt die Planlosigkeit der WWE: Wir müssen unbedingt noch Rock in einem Segment unterbringen, die Wyatts brauchen auch noch einen Auftritt, und Cena ist fit, dann verpulvern wir das doch einfach alles in einem völlig überflüssigen Kurzmatch; Daumen hoch!

    – über den Mainevent muss ich wohl nicht viel sagen; nur ein Eingreifen oder ein Heelturn von Reigns hätte das retten können; heute Abend wird es ein feines Pfeifkonzert geben

  148. IrishClover sagt:

    Erst einmal freue ich mich wahnsinnig über jeden Hater und Mimimi Post, herrlich. Allein dafür feier ich Vince. Wenn jetzt von den Hatern 70% hier nicht mehr schreiben, bin ich noch glücklicher. Schaut das Produkt ja nicht mehr. Vielleicht kann man dann in Zukunft hier mal Berichte ohne Geheule lesen. Übrigens. Roman Reigns als Worldchamp war vollkommen richtig so. Man musste das jetzt durchzuziehen. Allerdings sollte er heute Abend Heel turnen und einen Gimmick Wechsel erhalten. Als Top Babyface wird das nichts mehr so schnell. Lieber ihn jetzt zjm Samoan Bad Ass turnen lassen. Einzige Chance für seine Karriere. Dazu braucht es jetzt einen Top Heel. Die Wyatts wurden schon früher beerdigt aber nach heute/gestern absolut nicht mehr tragbar.
    Für Ryder freut es mich, ich denke er wurde da für sein tadeloses Verhalten belohnt. Wird natürlich heute den Titel wieder an Owens verlieren aber trotzdem freut es mich für ihn.
    Ich weigere mich aber alles schlecht zu reden, so mies war es dann auch nicht, aber lassen wir die Meckerköpfe rumposaunen. Bayern München gewinnt auch fast jedes Jahr die Liga oder den Pokal, trotzdem rennt ihr weiter ins Stadion, obwohl es langweilig ist. Bei WWE verhaltet ihr euch genauso. Heute seid ihr mit WWE fertig und in der Nacht glotzt ihr RAW. Laberbacken.

  149. SomeOtherGuy sagt:

    Ich verfolge seit einigen Jahren die WI-Podcasts, versuche immer auf dem laufenden zu sein etc. aber würde mich trotzdem nicht als „Smart-Mark“ bezeichnen. Aus diesem Grund habe ich immer wieder darüber geschmunzelt wenn sich z.B. der JME über die Storylines etc. aufgeregt hatte. Ich dachte „ach komm halb so wild“ aber seit heute verstehe ich ihn sehr gut.

    Dieses WM war leider wirklich nicht toll. Davon abgesehen wie die Kämpfe waren etc. möchte ich meinen Frust über die Storys loswerden.

    TAKER MATCH:
    Was zum teufel sollte das Taker Match? Wo war die Story? Wo wurde die „Intensität“ der Vorwochen ausgelebt? Es ging um die Herrschaft von RAW und das war das beste was ihr erzählen konntet? Nicht mal einige Segmente wo Hunter/Steph sich Gedanken machen, bisschen Angst haben, Vince nervös ist..einfach IRGENDWAS damit der Kampf mehr Bedeutung bekommt. Tote Hose. Es hätten auch 2 alte Männer Kämpfen können die sich über Ihre Tabletten nicht einig waren. SEHR SCHADE

    BROCK/DEAN MATCH:
    In meinem Leben wurde ich schon so oft enttäuscht aber dieser Kampf war schon so richtig unverschämt. Ein „Street Fight“ der diesen Namen nie verdient hatte. Was bleibt ist ein gestörter Dean der nicht weiß was er sein Mund halten soll. Frei nach dem Motto „große Geek Klappe aber nichts dahinter“.

    HUNTER/ROMAN:
    Ohne Witz > Ich bin eingeschlafen. Das war Bodenturnen auf ganz hohen Niveau.
    Über Wochen sollte vermittelt werden wie sie sich hassen. Die Brawls bei Raw etc. und dann musst du dir im Main Event diesen Quatsch anschauen.

    WWE hat schon viele leere Versprechungen gemacht aber so etwas abzuliefern…finde es einfach nur schade. Es war in meinen Augen kein Wrestlemania. Es war ein mittelmäßiger PPV bei denen das Womens Title Match wirklich super war…aber auch hier: Über Wochen nervt dieser Blonde alte Mann….und nun hat er wieder für so ein Ende gesorgt.

    Ich bin auf eure Audio-Review gespannt

  150. Ric Ce sagt:

    Ambrose bestrafft wegen HOF?? habe ich was verpasst? ^^

  151. Hat wohl nicht ganz nüchtern ein Interview gegeben, nix wildes, aber WWE halt…

  152. All in sagt:

    Ich versteh nicht warum Y2J nicht gegen AJ gewinnen darf! Ich meine was habt ihr erwartet das der sich noch mal für AJ hinlegt.

  153. Bronco sagt:

    Kurzes Fazit .

    Preshow : Hab nur das Frauen Match gesehen.
    Positiv : Lana und Summer Rae. Ich mag meine Blondinen dumm und gut aussehend.
    Negativ : Die Belanglosigkeit der Welt in einem Match vereint

    IC Ladder Match
    Positiv : Das Match war ganz gut und ein schöner Start.
    Negativ : Zack Ryder, echt jetzt ? Lack gesoffen ? Unfassbar

    Styles vs. Jericho
    Positiv : Schönes Match, das beste von allen 4 vorherigen
    Negativ : Mir war egal wer gewinnt, aber Jericho ist als Gewinner ist wieder typisch wwe. Dieser Sieg bringt weder Jericho noch Styles etwas.

    Lesnar vs. Ambrose
    Positiv : Eigentlich gar nix. Erwartet habe ich das beste Match des Abends, am ende wars eine große Gurke
    Negativ : Irgendwie alles. Vom Kampf ansich bis zum Ausgang.

    Womens Triple Thread
    Positiv : Sehr unterhaltsam, ich würde fast behaupten es war das beste am Abend. Ich hätte lieber Banks mit dem Titel gesehen, aber mit Charlotte kann ich sehr gut leben. Dann hält sie den halt noch einen weiteren Monat, eher Banks ihn sich beim PPV holt. Hauptsache Lynch, die sich sicher verbessert hat, ist endlich mal raus aus dem Titelrennen.
    Negativ : Nix

    New Day vs. League of Midcard
    Positiv : Match war okay, die 3 Legenden zum Schluß.
    Negativ : Keine Sau interessierts. Der Gewinner. Die Angst das es bald beim PPV ein weiteres Titelmatch geben wird, weil man keine Konkurrenz mehr für the New Day hat wenn man nicht schnellstens 2 bis 3 neue Teams präsentiert.

    Shane vs. Undertaker

    Negativ : erwartungsgemäß war das Match nicht so dolle und langsam.
    Positiv : Der Wahnsinn des Shane, die Inszenierung, die Emotion. Ich hoffe man bleibt heute bei Raw an dieser Story dran und bringt die beiden irgendwie zusammen, um dann gemeinsam gegen Vince und co. zu rocken.

    Battle Royal
    Negativ : Das Roster, ganz besonders Tatanka aka der Mann der mit dem Bauch tanzt. Totale Deppenparade. Dazu der absolut sinnbefreite Auftritt vom Shaq. Wenn man schon so einen Knaller auspackt, dann muß man mehr daraus machen.
    Positiv : Immerhin hat der richtige gewonnen. So ein Titel ist schon mal ein guter Hype für den Aufstieg in die erste Liga.

    The Rock Promo

    Positiv : Ich habe mich gefreut als Cena gekommen ist.
    Negativ : Ich habe mich gefreut als Cena gekommen ist.
    Negativ : Alles. Zu lang, zu belanglos und mal wieder in Rekordzeit die Wyatts zu einer Kombo gemacht die den Eindruck zulässt, dass sie in der Schule früher von den Social Outcasts aufs Maul bekommen hat.

    Reigns vs. 555 Nase

    Positiv : Der Fight war gut
    Positiv : Stephanie und der Einzug ( Bin ich der einzige der Plastik Barbie gerne sieht und geil findet ? )
    Positiv : Die Reaktionen des Publikums. Das ist gelebte Demokratie^^
    Negativ : Der Fight wäre besser gewesen wenn man auch nur ansatzweise hätte überrascht sein können über den Ausgang .
    Negativ : Stephanie hat den Mund aufgemacht.
    EXTREM Positiv : Der Spear gegen Stephanie.

  154. RKORTON sagt:

    Hier meine Wertungen für die Matches:

    Ryback vs Kalisto (US-Championship)

    Der Opener für das gesamte Event. Demnach war die Stimmung natürlich so gut wie nicht vorhanden, weil eben dir Halle noch ziemlich leer war, wäre aber auch bei voller Hütte nicht anders gewesen. Kalisto wird hier als super Techniker gegen einen unbeweglichen, Untalentierten Brocken aufgestellt. Bis auf Kalistos Aktionen war hier nix. Ein High-Flyer und Techniker wäre hier als Gegner meilenweit besser gewesen, denn gegen Ryback wurde Kalisto einfach nur ausgebremst. Der Aufbau zum Match war ebenfalls Müll.

    Wertung: 2/10

    Total Divas vs Bad&Blonde

    Ja, ich schaue auch die Diven (Woman) Matches und das auch gerne. Ein paar nette Spots waren dabei. Sonst ziemlich lahm. Ich fand es schön, dass Brie Bella einige Moves von Daniel Bryan zeigen durfte und das Match mit einer coolen Aktion in den Yes-Lock beenden durfte. Nikki war auch mal wieder zu sehen, an dieser Stelle weiterhin alles Gute für die Genesung.

    Wertung: 4/10

    Dudley-Boyz vs The Usos

    Hat mich garnicht gepackt. Das interessanteste an dem Match war der Trashtalk von Bubba Rey. Das Match hatte kaum Schöne Spots und war einfach schlecht. Das das Ende so schnell kam, hat mich nicht gestört. Das Segment nach dem Match war komplett vergeigt. Die Dudleys hätten wenigstens den 3D zeigen dürfen, aber nö. Usos legen die Dudleys auf den Tisch und springen drauf… lame.

    Wertung: 3/10

    7 Man Ladder Match (IC-Championship)

    Das erste gute Match am Abend. Die Momente zwischen Zayn und Owens haben mich immer wieder gepackt, es fühlt sich bei den beiden halt wirklich nach einer tiefen Rivalität an. Es sind auch viele schöne Spots dabei gewesen. Das Publikum ging gut mit und das Match war spannend. Ich hatte mit Zayn oder Owens als Sieger gerechnet, da ich zwischen den beiden mit einer Fehde um den Titel gerechnet habe. Und dann kam ENDLICH mal wieder etwas total unerwartetes!!! Zack Ryder schnappt sich den Titel! Ob das jetzt sinnvoll ist? Meiner Meinung nach nicht, aber es hat mich positiv überrascht, einfach weil ich damit absolut garnicht gerechnet habe. Tolles Match!

    Wertung: 9/10

    AJ Styles vs Chris Jericho

    Habe mir ehrlich gesagt mehr erhofft. Ich habe eigentlich damit gerechnet, dass es ein deutlich temporeicheres Match sein würde, gerade weil beide auch gute Techniker sind. Es hat sich für mich zwischendurch wie Kaugummi angefühlt, das Match hat mich nicht so gepackt. Ein paar gute Spots waren dabei, aber insgesamt habe ich bei den beiden wirklich mit mehr gerechnet, vor allem mit einer höheren Geschwindigkeit. Das Jericho gewinnen durfte… naja, hat wohl kaum jemand erwartet, ich sehe es mal als Überraschung an…

    Wertung: 6.0/10

    New Day vs League of Nations

    Muss man nicht viel zu sagen. Aufbau war kompletter Müll, New Day konnte mich gut unterhalten, ich mag halt diesen Slapstick-Humor mit dieser dämlichen Art 😀 Das Match hat mich auch nicht gepackt, das Segment nach dem Match ließ das komplette Match in Vergessenheit geraten. Das Segment fand ich sehr gut. Es gehört halt einfach dazu bei Mania, die Legenden auftreten zu lassen, und das In-Ring Gear steht Michaels genauso gut wie vor 4 Jahren 😀

    Wertung: 4/10
    After-Match-Segment: 8,5/10

    Dean Ambrose vs Brock Lesnar

    Megaenttäuschung!!! Bin tierisch sauer über das Match… Nach dem Aufbau, der 5 mal heftiger war als das Match, hat JEDER mehr erwartet! Komplett für die Tonne!! Ich bin es einfach satt 200 Suplexes zu sehen, es ist langweilig! Ambrose bekommt im Verlauf der letzten Wochen mehrere ikonische Waffen in die Hand gedrückt, und die einzige Aktion mit einer dieser Waffen (Baseballschläger mit Stacheldraht) ist ein Schlag der nicht trifft… das er die Säge nicht benutzt, ist ja mehr als logisch. Hätte man aber eigentlich auch mit rechnen müssen, das nicht viel passiert, thx to the PG Era. Dann hätte man sich diesen Aufbau auch sparen können. Es gab nur jeweils einen Finisher, das Match war langsam und öde. Frustmatch.

    Wertung: 0/10 Sorry, aber das war unter aller Sau, so ein Match kann man bei WWE Main Event zeigen.

    Triple Threat Match (Womens Championship)

    Ich fass mich kurz: Gutes Match. Das Fuck-Finish war Müll. Zieht die Wertung runter. Mich hat es gestört.

    Wertung: 7.0/10

    Shane McMahon vs The Undertaker (HIAC)

    Ich respektiere den Undertaker wie keinen anderen im Business. Seine Karriere ist legendär. Das vor ab. Aber er sollte langsam den Rücktritt machen. Das Match war sehr langsam, der Undertaker kann einfach nicht mehr das, was er vor 5-6 Jahren konnte. Das ist garnicht böse gemeint, wie gesagt, wenn einer meinen Respekt hat, dann er. Aber man muss auch irgendwann gut sein lassen. Mit Shane hatte er natürlich auch einen Gegner, der jetzt nicht unbedingt ein Wrestling-Gott ist, Shane zeichnet sich mehr durch seine riskanten Moves aus, aber dadurch sorgt er für Momente, die sich im Hirn einbrennen. Sein Sprung vom Cell-Roof war die Aktion des Abends. Er hat es klasse gesellt, und ich fand den Trashtalk der beiden sehr unterhaltsam. Sicherlich kein schlechtes Match, aber es gab auch schon bessere. Respekt an den Undertaker, aber denk bitte über dein Karriereende nach. Respekt an Shane.

    Wertung: 7,5/10

    Andre the Giant Battle Royal

    Hätte eigentlich gedacht, dass das Match das 1. oder 2. des Abends wird. Aber das ist egal. Tatsache ist: Das Match war gut. Mich hat es gut unterhalten. Es waren viele Überraschungen dabei (Shaq, DDP z.B.) Der Staredown zwischen Shaq und Big Show hat mich an die alten Zeiten erinnert. Aber das beste: Wieder ein völlig unerwarteter Sieger: Baron Corbin! Die NXT Chants nach dem Sieg zeigen, daß NXT längst nicht mehr irgendeine Randgruppe ist. Generell hatten wir ein paar NXT-MOMENTE bei Mania, die mit die größten Pops gezogen haben. (Owens vs Zayn) Hat mir sehr gut gefallen!

    Wertung: 7,5/10

    The Rock vs Rowan

    Also vorab: Ich kann The Rock nicht leiden. Zumindest nicht bei der WWE. Mich würde es nicht stören, wenn er nie wiedergekommen wäre. Er hatte damals nen Mega-Run, und zwar zurecht, aber heute ist er nur dafür da um Pops zu generieren. Find ich halt billig, sorry. Das Segment mit Wyatt war unterhaltsam, das Match gegen Rowan lächerlich. Hätte man sich sparen können. Mich hat es aber doch gefreut, das Cena returnt ist. Ich gehe bei dieser Anti-Cena Bewegung nicht mit, ist mir zu dumm, denn eins steht fest: Er ist absolut in der Lage, ein tolles Match abzuliefern. Ich erinnere hier mal an die Fehde gegen Owens letztes Jahr, sowohl Owens als auch Cena haben sich sehr gut Präsentiert. Abgesehen davon respektiere ich Cena ungemein, denn er arbeitet wirklich hart für die WWE. Seine Darstellung als Super-Held gefällt mir natürlich auch nicht, ich würde ihn übelst gerne als Heel sehen, diese Rolle konnte er vor Jahren ja auch gut abliefern. Er kann aber leider nix für seine Darstellung innerhalb der WWE. Er bereitet Kindern immer wieder eine Freude, und auch sowas brauch man halt in so einem Business. Für die Hardcore Fans gibt es Leute wie Ambrose, Rollins, Owens, Zayn, Ziggler usw. Jeder erfüllt seine Rolle innerhalb der WWE.

    Match-Wertung: 0/10
    Segment-Wertung: 7,5/10

    Triple H vs Roman Reigns  (WWE-Championship)

    …Meh. Fangen wir an: Der Entrance von HHH. Da HHH einfach kein guter Heel ist, sollte hier wohl Stephanie helfen, doch noch Boos für ihn zu ziehen. Ihre Promo richtete sich gegen die Fans, und wahrscheinlich hätte das bei jedem anderen Gegner sogar funktioniert…aber es ist halt Roman Reigns. Die Fans waren allesamt für HHH, es gab laute ‚Roman Sucks‘ Rufe. Am Anfang des Matches hat man gesehen, das Roman als Heel 100x besser funktionieren würde… er kann sehr gut einen arroganten Heel verkörpern… allerdings nur über seine Mimik und Gestik. Sobald er ein Mic in der Hand hält, kauf ich ihm sein Gerede einfach nicht ab. Will man hier noch irgendetwas retten, MUSS Reigns Heel geturnt werden! Die Rolle steht ihm durch seinen Look viel besser und es wäre glaubwürdiger. Vilt. könnte man dann noch alles in die richtige Richtung lenken. Als Top-Babyface taugt er absolut nicht, unglaubwürdig.
    Das Match war in Ordnung, aber sicher nicht das Match des Abends. Das Reigns gewinnt war klar. Ein Heel-Turn muss her, ansonsten War es das mit Reigns.

  155. RealNiko sagt:

    jetzt steht es 2:2 bei Styles-Jericho…ich befürchte ein 5. Match

  156. MrWrestlemania sagt:

    Warum hat man Vince eigentlich gar nicht gesehen? Den habe ich wieder bei der HoF-Zeremonie gesehen, noch war er im HiaC-Match involviert.

  157. Das schlimmste an dieser Wrestlemania ist, das die Crowd lächerlich war, 100.000 Leute und 0 Stimmung außer bei The Rock und Shane
    Geht gar nicht
    Bei NXT Takeover und dem Zyan Match, hatte ich dank der Crowd Gänsehaut

  158. BamBamOwenhighs sagt:

    Ich sehe mich als Person an, die dem Produkt ´´WWE´´ mit viel Wohlwollen gegenübersteht, doch diese Wrestlemania muss ich als schwach bezeichnen.
    Es war keine Veranstaltung, die in die Zukunft gerichtet war, neue Entwicklungen bereitgehalten hat, nein, es war einzig und alleine das Verwalten des Ist- Zustandes.
    Viel mehr wurde gar das aktuelle Roster deutlich geschwächt:
    Ein Zack Ryder, der sich in den letzten Jahren in den untersten Cardregionen aufgehalten hat und bis zur Verletzung von Neville nicht einmal in diesem Kampf stehen sollte, wird der IC-Titel gegeben, obwohl zwei herausragende Wrestler und Persönlichkeiten mit Owens und Zayn im Match standen.
    AJ Styles muss clean gegen Chris Jericho verlieren, da man anscheinend für Styles momentan nur die Verwendung in einer Fehde mit Jericho hat- die voraussichtlich weitergehen wird.
    Die potenziellen ´´Oberbösewichte´´ der Liga (League of Nations; nach ´´JBL´´ die stärkste Gruppierung im Wrestling nach den ´´Four Horseman´´ und dominanteste Gruppe im Wrestling; schmunzel) muss sich zu viert von drei ehemaligen Wrestlern auseinander nehmen lassen.
    Ambrose war doch wieder nur der Prügelknabe für Lesnar.
    Charlotte bleibt Championesse im zugegebenermaßen ´´Match des Abends´´.
    Die Fehde Undertaker vs. Shane McMahon war durch den Sieg des Takers schlussendlich nur Füllmaterial für die letzten Wochen, weil man kein anderes Programm für ihn hatte.
    Eine potenziell starke ´´Heelgruppe´´, die Wyatts, werden von The Rock und John Cena zerpflückt. Dies hat auch jeglicher Logik entbehrt,´kürzlich hatte The Rock noch ein Segment mit ´´The New Day´´ bei ´´Raw´´, was bei gesundem Menschenverstand eigentlich auch zu einem Segment bei Wrestlemania hätte führen sollen.
    Ein ehemaliger Basketballer darf Wrestler wie Damien Sandow der Lächerlichkeit preisgeben.
    Einer der limitierten Wrestler von NXT, Baron Corbin, darf die Battle Royal gewinnen.
    Der Main Event, der aufgrund seiner Protagonisten bereits nicht packend war, wurde sogar wrestlerisch zu einem ´´Einheitsbrei´´.
    Michael Hayes hat bei der ´´Hall of Fame´´-Veranstaltung gesagt, die WWE würde zum Ziel haben und es auch schaffen, den Wrestling-Fans ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern…, dies ist zumindest in meinem Fall bei Wrestlemania gründlich schief gegangen.
    Erfreut hat mich eigentlich nur folgendes:
    – Die Instandsetzung der Frauendivision
    – Das Frauenmatch (mit Ausnahme des Endes)
    – Ein recht intensiver ´´Hell in the Cell´´-Kampf (wobei neben oben angesprochener schlussendlicher Belanglosigkeit auch zu hinterfragen ist, warum ein Lesnar beim Summerslam im ´´Hellsgate´´ ohnmächtig wird, während ein Shane sich befreien darf)
    Schlussendlich kann ich nur das Fazit ziehen, dass ´´WWE´´ erwartungsgemäß ein ansprechendes ´´Tam Tam´´, eine Inszenierung in Stand setzen können, aber sonst an den Realitäten, an den Bedürfnissen der Fans vorbei agiert. Die scheinbar nach Aufmerksamkeit lechzenden McMahons werden als Götter dargestellt, während ein Großteil der Wrestler bloßgestellt werden.
    Dieses Wrestlemania war für mich nach sieben Stunden durchhalten:
    Lustlos, trostlos, perspektivlos.

  159. SethPleaseComeBack sagt:

    Das beste an der Mania waren definitiv die Dallas Cheerleaders die zu AC/DC tanzten 😉 mal heute raw abwarten sollte sich da nicht was ändern warte ich bis Seth back ist.

  160. Da loco sagt:

    Ich fand es schön, dass Brie Bella zu ihrem Abschluss noch einmal ein Match gewinnen durfte, die letzten Fehden musste sie ja leider alle verlieren… Ich gönne ihr diesen Moment.
    btw. nettes In-Ring-Gear von Lana 😀

    Das IC-Match fand ich ganz cool, der Rest der Show war so lala, hätte man mehr draus machen können. So schlimm wie es einige beschreiben fand ich es aber nicht.

  161. Murf sagt:

    Es hätte so gut werden können, aber dann hat man unnötige Segmente gebracht die alles in die länge gezogen haben. Man hätte so viel mehr raus holen können aus allen Matches, das war teilweise so lieblos dahin gerotzt und von Main Event will ich gar nicht sprechen. Hat mal wieder gezeigt was für eine Egosau 3H ist. Es gab sogar NXT Chants und Reigns wurde gnadenlos ausgebuht. Warten wir RAW ab, den wir wissen das dort ja gerne wieder alles Relativiert wird oder halt nochmal die Pay per View Matches wiederholt werden.

  162. JennyTG sagt:

    Durchwachsen… ..

    Absolutes Highlight direkt zu Beginn… Ryder gewinnt den Titel… Und wenns nur für den einen Abend ein „Feel Good Moment “ wird ( was ich mir vorstellen kann) er hat es sich einfach verdient…

    Das Beste Match des Abends (wenn auch mit unbefriedigendem Ende) das Damen Match. Stark so und bitte bitte mehr davon

    Corbin gewinnt die BR UND ich darf noch mal nen Diamond- Cutter sehen.. OK bin zufrieden…

    Der rest (v.a. das ganze „Zwischendurch“) wusste mich nicht wirlich zu begeistern. Zwischen vorhersebar und langweilig…

    Frech gesagt… Die WWE sollte sich mal über legen diese B-Show nach TakeOver in nen Anderen Monat zu verlegen… Nach so nem starken lead in kanns nur nen „let down geben *duck*

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information