Kategorie | MMA News

Rückblick auf Bellator 150: Kongo vs. Queiroz – Hauptkämpfe für Bellator 154 verkündet – Wanderlei Silva für drei Jahre in Amerika gesperrt! – Rückblick auf das vergangene MMA Wochenende

01.03.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

MMA News

Hauptkämpfe für Bellator 154 verkündet

Momentan ist eine Menge los bei Bellator. Während man vor zwei Wochen mit Bellator 149: Gracie vs. Shamrock III veranstalte, fand am vergangenen Freitag auch noch Bellator 150: Kongo vs. Queiroz statt und an diesem Wochenende wird man mit Bellator 151: Warren vs. Caldwell auch noch ein weiteres Event veranstalten. Danach folgt erstmal eine kurze Eventpause, jedoch verkündete man nun schon ein kommendes Event und zusätzlich dazu die zwei dazugehörigen Hauptkämpfe, die es in sich haben.

Bellator 154 wird am 14. Mai im SAP Center in San Jose, Kalifornien, USA stattfinden. Zuletzt gastierte man im vergangenem September im SAP Center, als man Bellator 142 / Glory 24: Dynamite 1 veranstalte. Damals fand ein One Night Light Heavyweight Turnier statt, das Phil Davis (15-3) gewinnen konnte. Der Turniersieg versprach ihm einen Titlekampf, allerdings wird er im Main Event von Bellator 154 erstmal auf Muhammed „King Mo“ Lawal (19-4) treffen. Die beiden gelten als Top Contender der Division und hätten im Finale des One Night Only Turniers aufeinandertreffen können, jedoch war Lawal nach seinem Halbfinalsieg kampfunfähig und wurde durch Francis Carmont ersetzt, den Davis in der ersten Runde bezwingen konnte.

Im Co-Main Event von Bellator 154 findet ein weiterer hochwertiger Fight statt, den sich sehr viele Fans seit einiger Zeit wünschen. So werden Michael Chandler (14-3) und Josh Thomson (22-8, 1NC) in einem Lightweight bout aufeinandertreffen. Obwohl Will Brooks aktuell den Titel in der Lightweight Division hält, gelten beide als die populärsten Fighter der Gewichtsklasse. Thomson konnte bislang beide Kämpfe unter dem Bellator Banner gewinnen und würde mit eienm weiteren Erfolg wohl schon bald einen Title Shot erhalten. Michael Chandler verlor seine letzten drei Titelkämpfe allesamt, davon auch zwei gegen Brooks, jedoch gewann er auch seine letzten beiden Kämpfe und präsentierte sich in Topform. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass auch er im Falle eines Sieges einen Title Shot erhält.

Quelle: MMAJunkie.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die News! KLICK!!

Wanderlei Silva für drei Jahre in USA gesperrt!

Vor kurzem berichteten wir erst, dass sowohl Bellator, als auch Rizin Fighting Federation (Rizin FF) Interesse an der MMA Legende Wanderlei Silva (35-12-1, 1NC) haben. Kurz vor der Neuigkeit, dass die Promotions an Silva interessiert seien, verkündete die Nevada State Athletic Commission (NSAC), dass die lebenslange Sperre des Brasilianers aufgehoben sei und es in naher Zukunft eine weitere Gerichtsverhandlung geben wird, die entscheiden wird, wie lange der Brasilianer nun pausieren soll. Diese Gerichtsverhandlung fand vor kurzem statt und das Urteil wurde bekannt gegeben.

So muss der Brasilianer eine Geldstrafe von 70.000 US-Dollars bezahlen. Außerdem wurde er für insgesamt drei Jahre in den USA gesperrt. Diese Sperre gilt jedoch nicht ab sofort, sondern gilt seit seinem Vergehen im Mai 2014. Damit sind schon knapp zwei Jahre der Strafe vergangen und Silva könnte in etwas mehr als einem Jahr wieder in den Vereinigten Staaten kämpfen.

Silva floh im Vorfeld seines Kampfes gegen seinen Erzrivalen Chael Sonnen vor einem Dopingtest. Sonnen wurde währenddessen auch positiv getestet und erhielt eine Strafe, jedoch verkündete er sein Karriereende und arbeitet nun als Kommentator bei WSOF und der Wrestlingpromotion GFW. Ob Silva überhaupt noch einmal zurückkehren wird, ist noch unbekannt, allerdings verkündete er nach seiner ursprünglichen Strafe der NSAC (lebenslange Sperre), dass er seine Karriere beenden werde. Diese Aussage nahm der frühere PRIDE Champion allerdings wieder zurück, woraufhin hin Bellator und Rizin Interesse an ihm zeigten. Wir könne gespannt sein, wie es mit Wanderlei Silva weitergehen wird und ob wir die MMA Legende tatsächlich nochmal kämpfen sehen werden.

Quelle: MMAFighting.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die News! KLICK!!

Rückblick auf MMA Events

Rückblick auf Bellator 150: Kongo vs. Queiroz

Am vergangenen Freitag veranstaltete Bellator mit Bellator 150: Kongo vs. Queiroz ihr drittes Event in diesem Jahr. Die Veranstaltung fand in der Kansas Star Arena in Mulvane, Kansas, USA statt und wurde auf Spike TV bzw. Spike.com übertragen. Insgesamt fanden elf Kämpfe statt, wovon fünf auf der Main Card waren und auf Spike TV übertragen wurden, während die weiteren sechs Fights auf Spike.com übertragen wurde.

Im Main Event der Veranstaltung gewann der frühere UFC Fighter Cheick Kongo (24-10-2) seinen zweiten Sieg in Folge, nachdem er zuletzt Alexander Volkov bei Bellator 139 schlagen konnte. Dieses Mal bezwang Kongo Vinicius Queiroz (8-4) via Split Decision in einem ziemlich langweiligen Fight. Während ein Punkterichter jede Runde an Kongo wertete, sahen die anderen beiden Judges Kongo bzw. Queiroz mit einer Runde vorne. Wie es mit Kongo nach diesem Sieg weitergehen wird, ist noch unbekannt, da der amtierende Bellator Heavyweight Champion Vitaly Minakov weiterhin Probleme mit seinem Visum hat und deswegen nicht für Bellator antreten kann.

Im Co-Main Event konnte David Rickels (17-4) wieder einen Sieg einfahren, nachdem er zuletzt Michael Chandler unterlag. Rickels besiegte Bobby Cooper (12-7) in einem Lightweight bout via TKO in der ersten Runde. Für beide Männer ist die Zukunft noch ungewiss, man kann jedoch damit rechnen, dass Rickels bald wieder gegen ein Top 10 Lightweight der Division kämpfen wird.

In der verbleibenden Main Card setzte sich zum einen Kendall Grove (23-15) wird auf Francisco France (13-4-1) in einem Middleweight bout durch, Gaston Reyno (6-0) bleib ungeschlagen im Bantamweight und besiegte Chuka Willis (6-3) und im Opener der Main Card konnte Lena Ovchynnikova (11-3) Rebecca Ruth (5-2) via Unanimous Decision besiegen.

Die kompletten Ergebnisse könnt ihr euch hier durchlesen:

Bellator 150: Kongo vs. Queiroz Ergebnisse aus Mulvane, Kansas, USA (26.02.2016)

Die Promotion lud leider keine Videos auf ihrem offiziellen YouTube Kanal hoch und auch die Ratings sind bislang noch unbekannt. Allerdings kann man sich ziemlich sicher sein, dass im Vergleich zur Vorwoche viel weniger Leute eingeschaltet haben. In der vergangenen Woche fuhr man mit Bellator 149: Gracie vs. Shamrock III die höchsten Ratings in der Geschichte der Company ein.

Quellen: Bellator.com, MMAJunkie.com, MMAFighting.com, TheMMAReport.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die Vorschau! KLICK!!

Rückblick auf das vergangene MMA Wochenende

Auch am vergangenen Wochenende war im MMA Sport mal wieder einiges los. Zum einen veranstalte die UFC mit UFC Fight Night 84: Silva vs. Bisping ihr bislang größtes Event auf dem UFC Fight Pass und auch Bellator veranstalte ein Event. Doch neben den beiden größten Promotions des MMA Sports fanden auch mal wieder kleine Veranstaltungen statt, auf die wir hier zurückblicken werden.

Den Anfang machte DEEP mit DEEP 75 Impact: 15th Anniversary. Insgesamt fanden 14 Kämpfe statt. Im Main Event des Abends setzte sich Yuya Shirai (26-14) gegen Ikuhisa Minowa (63-41) via Unanimous Decision durch. Außerdem besiegte der ehemalige UFC Title Contender Yushin Okami (31-10) seinen Landsmann Ryuta Sakurai (24-22) via KO in der zweiten Runde. Die gesamten Ergebnisse könnt ihr euch hier anschauen: DEEP Impact 75: 15th Anniversary Show Ergebnisse aus Tokyo, Japan (27.02.2016)

Das zweite Event, das an diesem Wochenende stattfand war BAMMA 24: Kone vs. Phillips. Insgesamt fanden hier 16 Kämpfe statt. Im Main Event kam es zu einem Titelwechsel, als John Phillips (19-6) den damaligen BAMMA Middleweight Champion Cheick Kone (15-4) in der ersten Runde ausknocken konnte. Im Co-Main Event setzte sich desweiteren Paul Byrne (7-1) gegen Andy DeVent (12-11) durch. Auf der Preliminary Card holte sich Alan Philpott (15-7) außerdem die vakante BAMMA Bantamweight Championship. Er besiegte Nathaniel Wood (8-3) via TKO in der dritten Runde. Die kompletten Ergebnisse könnt ihr euch hier anschauen: BAMMA 24: Kone vs. Phillips Ergebnisse aus Dublin, Irland (27.02.2016)

Quellen: Tapology.com, Sherdog.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die Vorschau! KLICK!!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/