Ring of Honor „14th Anniversary“ PPV Ergebnisse aus Las Vegas, Nevada (26.02.2016)

Geschrieben am 27.02.16 von

Ring of Honor „14th Anniversary“ PPV
Ort: Sam’s Town Live! in Las Vegas, Nevada, USA
Datum: 26. Februar 2016
Zuschauer: 800 (ausverkauft)

Kevin Kelly und Mr. Wrestling III (in einem Elvis Kostüm) eröffneten die Show.

1.Match
ROH World Television Championship
3-Way Match
Tomohiro Ishii (c) gewann gegen Roderick Strong & Bobby Fish via Pin an Strong nach einem Vertical Fall Style Brainbuster.
Matchzeit: 08:40

2.Match
Singles Match
BJ Whitmer gewann gegen Adam Page via Pin nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 09:20
– Dem Finish war ein versuchter Stuhlschlag von Page und ein Low Blow von Whitmer vorausgegangen.

Whitmer versuchte im Anschluss noch einen Piledriver, Page konnte diesen jedoch verhindern und startete selbst eine Attacke. Die Security musste Adam Page zurückhalten, währendessen flüchtete BJ Whitmer. Page killte noch einige Security-Leute.

3.Match
Singles Match
Hirooki Goto gewann gegen Dalton Castle (w/ The Boys) via Pin nach dem Shouten Kai.
Matchzeit: 09:49
– Dalton Catle kam zu einem speziellen Entrance zum Ring. Er wurde dieses Mal von sehr vielen Boys begleitet.

4.Match
Singles Match
Alex Shelley gewann gegen Christopher Daniels (w/Frankie Kazarian) via Pin nach einem Modified Cradle.
Matchzeit: 09:41
– Brian Kendrick begab sich für das Match zu den Kommentatoren.
– Kazarian versuchte vor dem Finish in das Match einzugreifen, Chris Sabin machte jedoch den Save für Shelley.

Sabin und Shelley warfen The Addiction nach dem Match aus dem Ring. Sabin machte die alte Motor City Machinegun Pose und wollte Alex Shelley die Hand reichen, doch dieser umarmte ihn stattdessen. Es sieht sehr nach einer MCMG Reunion aus.

5.Match
Tag Team Match
Michael Elgin & Hiroshi Tanahashi gewannen gegen The Briscoes (Mark Briscoe & Jay Briscoe) via Pin nach dem High Fly Flow von Tanahashi gegen Mark.
Matchzeit: 14:50

6.Match
Singles Match
Kazuchika Okada (w/ Gedo) gewannen gegen Moose (w/ Stokely Hathaway) via Pin nach dem Rainmaker.
Matchzeit: 10:30

7.Match

NEVER Openweight 6-Man Tag Team Championship
6 Man Tag Team Match
The Bullet Club (Kenny Omega & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson) (c) gewannen gegen KUSHIDA, ACH & Matt Sydal via Pin nach dem One Winged Angel von Omega gegen Sydal.
Matchzeit: 17:00

8.Match
ROH World Tag Team Championship
No DQ Tag Team Match
War Machine (Hanson & Ray Rowe) (c) gewannen gegen The All Night Express (Kenny King & Rhett Titus) via Pin nach dem Fallout von Hanson gegen Titus.
Matchzeit: 11:20

9.Match
ROH World Championship
3-Way Match
Jay Lethal (c) (w/Truth Martini & Taeler Hendrix) gewann gegen Adam Cole und Kyle O’Reilly via Pin an Cole nach der Lethal Injection.
Matchzeit: 13:45
– Beim Finish gab es eine Double Lethal Injection gegen Cole und O’Reilly.

 

Diskutiert bei uns im Board mit vielen anderen Wrestling Fans über diese Show. KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

4 Antworten zu “Ring of Honor „14th Anniversary“ PPV Ergebnisse aus Las Vegas, Nevada (26.02.2016)”

  1. joni sagt:

    Kein titelwechsel roh wird immer beschissner.dafür gibt man über 30 Euro aus.

  2. NakamuraShinsuke sagt:

    War gar nicht vorhersehbar, dass die Stars von NJPW alle ihre Matches gewinnen..

  3. Leon sagt:

    MCMG war immer schon einer meiner absoluten Lieblings tag Teams aller Zeiten !
    Schon seit den TNA Zeiten.
    Beschissener wird das wrestling bestimmt nicht , aber wieso darf Lethal immer wenn er einen Titel gewinnt ihn immer so unfassbar lang halten .
    Und ACH ist so krass im ring !
    Ein sehr underrateder wrestler !!

  4. ZackAttack sagt:

    Die Show soll nicht wirklich stark gewesen sein, auch wenn sich die Meinungen da teilen. Aber bitte mal ernsthaft, wer argumentiert denn bei der Qualität der Show bitte, ob es einen Titelwechsel gab oder nicht? Das ist soo lächerlich, weil absolut nichtssagend und unbedeutend. Und warum Lethal den Titel noch hält? Weil bei ROH die Belts was wert sind und nicht einfach so wechseln. Hier ging es um die Fehde zwischen Cole & O’Reilly, da war klar das Lethal verteidigt. Er hat den Titel von Briscoe gewonnen, nachdem dieser mehr als 2 Jahre nicht mehr gepinnt/submitted wurde. Da verliert er ihn nicht einfach so, random in 14 Minuten in einem Triple Threat Match.

    Was ich nicht verstehe ist die Zusammenarbeit mit New Japan, die für ROH gar nichts bringt. Und das miese Zeitmanagement bei der Show, Main Event nur 14 Minuten. Pah. Warum davor das Tag Title Match nicht drastisch kürzen, War Machine einen kleinen Squash zeigen lassen, ANX musst du nicht so schützen. Oder überhaupt die ganze Cardstruktur nochmal überdenken, die war nämlich alles andere als optimal.

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information