WWE Monday Night Raw #1179 Ergebnisse + Bericht aus Brooklyn, New York vom 28.12.2015 (inkl. Videos)

29.12.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE Monday Night Raw #1179
Ort: Barclays Center in Brooklyn, New York, USA
Datum: 28. Dezember 2015

In der Halle begrüßen uns die Kommentatoren zur heutigen Raw Ausgabe. Dabei wird noch einmal darauf hingewiesen, dass heute John Cena sein Comeback feiert und dabei auf Alberto del Rio treffen wird. Scheinbar löst Cena jedoch noch nicht seine Rematch Klausel ein, denn es wird sich um ein Non-Title Match handeln.

Zur Eröffnung der Show ertönt nun das Theme von Vince McMahon, der anschließend auch von Ringsprecher Tony Chimel (!) angekündigt wird. Der Vorsitzende der WWE sagt, dass er letzte Woche gefehlt habe, weil er sich einer Zahnoperation unterziehen musste. Vinnie Mac lässt sich auch nicht lange aufhalten und ruft umgehend den dafür verantwortlichen Roman Reigns heraus.

Reigns begibt sich daraufhin durch die Crowd in den Ring. Währenddessen wird auf die Geschehnisse aus der letzten Woche zurückgeblickt. McMahon redet darüber, dass Reigns seinen Schwiegersohn Triple H außer Gefecht gesetzt und seine Tochter Stephanie missachtet habe. Er verspricht Reigns, dass Triple H irgendwann Rache ausüben werde und meint, dass man keinem McMahon den Rücken zukehre.

Reigns müsse verstehe, dass dieser Ring den McMahons gehört. Vince sagt, der Titelgürtel (Anm.: McMahon verstieß damit gegen die eigene Regel, dass das Wort Gürtel tabu ist) und sogar Reigns selbst gehöre ihm. Reigns entgegnet, der Titel gehöre alleine ihm und allen seinen Unterstützern. Zu diesem Zeitpunkt setzen „Daniel Bryan“ Chants ein, die Vince McMahon mit einem „Shut Up“ quittiert. Die Fans antworten umgehend mit „CM Punk“ Chants.

Anschließend beleidigt McMahon die Familie von Reigns. Reigns sei nur eine Generation davon entfernt, einen Nasenring aus Knochen zu tragen. McMahon meint, er habe Afa und Sika (Anm.: Reigns‘ Onkel und Vater) jahrelang ausgebeutet und sich mit ihnen die Taschen vollgestopft. Reigns antwortet mit einem leichten Schubser, wegen dem McMahon wie vom Blitz getroffen zu Boden geht. Unter angeblichen Schmerzen liegt McMahon steif wie ein Brett am Boden und brüllt wiederholt, dass er sich am Nacken verletzt habe.

Eine besorgte Stephanie McMahon kommt anschließend zum Ring und versucht den alten Verhaftungstrick anzuwenden. Die Polizisten weigern sich allerdings, Reigns wegen der „Attacke auf einen wehrlosen 70-Jährigen“ zu verhaften. Daraufhin regt sich Stephanie so auf, dass die Polizisten damit drohen, sie zu verhaften, wenn sie sich nicht benehmen könne.

Das ist das Stichwort für Vince McMahon, dessen schwere Verletzung auf einmal auskuriert ist. Er erhebt sich umgehend und warnt die Polizisten davor, seine Tochter ins Gefängnis zu stecken. Er redet sich so lange in Rage, bis er einem der Polizisten an den Kragen packt. Schnell bemerkt er seinen Fehler, aber es ist zu spät. Auch eine aufgelöste und kreischende Steph kann die Polizisten nicht davon abhalten, ihren Vater zu verhaften. Ein grinsender Reigns beobachtet die Szenerie, während Vince McMahon von den Polizisten abgeführt wird (Anm.: Wäre das Segment ein Film, hätten wir einen Favoriten für die Goldene Himbeere).

Nach der Pause sehen wir noch, dass McMahon während der Pause in ein Polizeiauto gesteckt wurde. Stephanie befand sich währenddessen an der Seite ihres Vaters und kreischte etwas über Polizeigewalt. Das Segment endet damit, dass das Polizeiauto inklusive Vince McMahon die Halle verlässt.

1. Match
Singles Match
Neville gewann gegen Kevin Owens via Pin nachdem er die Pop-Up Powerbomb in einen Prawn Hold Pin ausgekontert hatte.
Matchzeit: 0:21

Nach dem Match zerstört ein wütender Kevin Owens seinen Gegner, bis ihn die Referees zwischenzeitlich bändigen können. Nachdem Neville nach der Werbepause jedoch von den Referees in den Backstage Bereich geleitet werden soll, kommt es zu einer weiteren Attacke von Owens. Anschließend ertönt die Musik von Dean Ambrose, der nach einem kurzen Brawl die Oberhand behält, sodass sich Owens durch die Zuschauerränge zurückziehen muss.

Nach der nächsten Unterbrechung weist Michael Cole darauf hin, dass The Rock auf seinem Instagram Account einen Auftritt bei WrestleMania 32 verkündet hat.

Backstage sehen wir nun Becky Lynch zum Interview bei Jojo. Jojo berichtet, dass Charlotte heute nicht anwesend ist. Laut Jojo hoffe Charlotte darauf, dass Becky auch ohne ihre Hilfe gewinnen kann. Becky meint daraufhin, dass dies kein Problem sei. Sie sei am Anfang ihrer Karriere alleine um die Welt gereist und habe unter anderem auch schon in New York gelebt. Sie sei zu WWE gekommen, um herauszustechen und nicht um sich einzufügen.

In der Halle sehen wir nun Team B.A.D., die auf der Rampe für eine kleine Promo stoppen. Sasha Banks hat scheinbar das Interview mitbekommen, denn sie kommt sofort auf New York zu sprechen. Für eine Anspielung auf ihr Match beim Takeover: Brooklyn Special bekommt sie zuerst lauten Jubel. Banks betont aber anschließend, dass sie aus Boston kommt und zieht sich eine Patriots Snapback auf, womit sie Cheap Heat generiert. Naomi zieht anschließend noch weiter in einer Art und Weise über Brooklyn her, die stark an New Day erinnert.

2. Match
Singles Match
Sasha Banks (w/ Naomi & Tamina) gewann gegen Becky Lynch via Pin nach einem Einroller mit Griff an die Hose, nachdem sie den Dis-arm-her in einen Schoolgirl Pin ausgekontert hatte.
Matchzeit: 15:40
– Während des Matches kam es zu „Boring“ Chants

Nach dem Match kommen die Kommentatoren erneut auf die „Verhaftung“ von Vince McMahon zu sprechen. Es wird ein Mug Shot gezeigt, der angeblich von der lokalen Polizeistation veröffentlicht wurde. Es wird zu Renee Young geschaltet, die vor der Polizeistation im Einsatz ist. Laut Young haben Vince und Stephanie den „einflussreichen“ Anwalt Jerry McDevitt eingeschaltet, der dabei helfen soll McMahon rauszuholen.

Es folgt die Musik des New Day, die unter lauten Pops mit dem üblichen Intro zum Ring schreiten. Im Ring reden sie darüber, wie sie in diesem Gebäude ihre Titel gewonnen haben und auch Woods‘ Posaune hier „ihr Debüt gefeiert hat“.

Sie teasen eine kleine Einlage, bis die Posaune scheinbar Xavier Woods etwas „zuflüstert“. Woods stimmt seiner Posaune zu, denn in der Halle seien ausschließlich Leute, die bei den Slammys nicht für den New Day abgestimmt hätten. Deshalb würden sie auch keine Einlage verdienen. Anschließend ziehen sie über die Usos und Kalisto her, die bekanntlich beide einen Slammy Award gewonnen haben.

Dies führt selbstverständlich dazu, dass die Lucha Dragons die Halle betreten. Während sich die Luchadores in den Ring begeben, wird noch einmal Kalistos Salida del Sol von der Leiter eingespielt. Kalisto wird nun ein Singles Match gegen Kofi Kingston bestreiten.

3. Match
Singles Match
Kalisto (w/ Sin Cara) gewann gegen Kofi Kingston (w/ Big E & Xavier Woods) via Pin nach einem Hurricanrana.
Matchzeit: 02:46

Nach dem Match ergreift Woods das Mikrofon und beschuldigt Sin Cara des Betrugs, weil dieser Woods nach einem Eingriff ausgeschaltet hatte. Deshalb fordert er Sin Cara nun zu einem Match heraus, denn „Payback is a B… Big E“. Sin Cara muss nach dieser amüsanten Einlage von Woods also gegen Big E ran.

4. Match
Singles Match
Big E (w/ Kofi Kingston & Xavier Woods) gewann gegen Sin Cara (w/ Kalisto) via Pin nach dem Big Ending.
Matchzeit: 05:58

Es folgt eine Ausgabe von Miz TV, bei der The Miz einen Jahresrückblick veranstalten will. Bevor er aber überhaupt beim 1. Januar anfangen kann, ertönt die Musik von Ryback. Ungefragt kommt dieser zum Ring. Nacheinander finden sich auch Goldust, Zack Ryder (unter sehr lauten Pops), R-Truth und Heath Slater (unter lauten Pops) im Ring ein.

Jeder von ihnen hält eine kleine Promo. R-Truth versucht seine Slammy Promo zu wiederholen, indem er die Fans dazu auffordert, ihn zum Superstar of the Year zu wählen. The Miz weist anschließend darauf hin, dass die Slammys bereits letzte Woche stattfanden und Truth sogar einen Award gewonnen hat.

Zu guter Letzt ertönt auch das Theme von Big Show, der einen vorlauten Slater sofort mit dem Knockout Punch ausschaltet. R-Truth knockt sich vorsoglich selbst aus, muss aber trotzdem einen Chokeslam einstecken. Show säubert den Ring von der Geekparade, bis nur noch ein entspannter Ryback übrig bleibt. Dieser verliert aber das Kräftemessen und wird von Big Show über die Seile geworfen.

Show gibt sich anschließend als ersten Teilnehmer für das Royal Rumble Match bekannt. Die Fans wollen zwar, dass er zurücktrete, aber er werde den Rumble und bei WrestleMania die WWE World Heavyweight Championship gewinnen.

Zurück aus der Werbung befinden wir uns bereits schon im folgenden Match. Scheinbar hat Ryback Show zu einem Match herausgefordert. Die Kommentatoren sinnieren währenddessen darüber, ob Show sich nun zum ersten Teilnehmer oder zur Nummer 1 des Royal Rumble Matches erklärt hat. Dies ging aus Shows Promo nicht eindeutig hervor. So oder so interessant, dass Show sich selbst in das Match booken kann.

5. Match
Singles Match
Ryback gewann gegen The Big Show via Count Out, nachdem Show den Ring verlassen hatte.
Matchzeit: 02:58

Nach der nächsten Werbepause begeben sich Dean Ambrose und die Usos in den Ring. Es folgt ein Rückblick auf die vergangene Woche, als die League of Nations Backstage die Usos attackiert hatten. Die LON kommt anschließend auf die Rampe und Sheamus kritisiert die Fans dafür, dass sie sich über die Verhaftung von Vince McMahon gefreut haben. McMahon habe ihnen unzählige Stunden an Entertainment gegeben und sei ein nationales Denkmal. Zu Ehren von Mr. McMahon würden sie deshalb Ambrose und den Usos nun einen „epischen“ Beatdown verpassen.

6. Match
6-Man Tag Team Match
The League of Nations (Sheamus, Rusev & Wade Barrett) gewannen gegen Dean Ambrose & The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) via Pin von Sheamus an einem der Usos nach dem Brogue Kick.
Matchzeit: 16:53
– Auch während dieses Matches ertönten „This is boring“ Chants

Nach dem Match wird ein frustrierter Ambrose im Ring gezeigt, der auf einmal von Kevin Owens attackiert wird. Es folgt ein Beatdown ohne Gegenwehr, der mit einer Powerbomb durch das Kommentatorenpult endet. Ambrose sellt anschließend zuerst Bewusstlosigkeit, ehe er unter Zuckungen vom medizinischen Personal untersucht wird.

Nach der Werbung blicken die Kommentatoren noch einmal auf die Verhaftung von Vince McMahon zurück. Es wird zur Polizeistation geschaltet, wo sich immer noch Renee Young und einige Paparazzis befinden. Young informiert uns darüber, dass Mr. McMahon inzwischen eine Kaution hinterlegt habe und die Station jeden Moment verlassen könne. Wie es der „Zufall“ will, verlassen Vince, Steph und ihr Anwalt in diesem Moment das Gebäude. Keiner der drei ist aber bereit, Young einen Kommentar zu geben.

Zurück in der Halle begibt sich John Cena unter dem gewohnen „John Cena sucks“ Chor zum Ring. Dort angekommen freut er sich darüber, die „süßen Töne von Raw“ wieder zu hören. Er sagt, dass es jetzt eigentlich Zeit für eine United States Championship Open Challenge sei. Allerdings gebe es ein Problem. Alberto del Rio halte nun den Titel und die League of Nations interessiere sich ausgerechnet für das Land nicht, für das dieser Titel steht.

Cena bringt anschließend seine Open Challenges aus der Vergangenheit over und weist darauf hin, dass Del Rio den Titel noch kein einziges Mal bei Raw verteidigt hat. Es folgt das übliche Einschleimen bei der Crowd, ehe Del Rios Musik ertönt. Er meint, dass er nicht respektlos, sondern klug sei. Deshalb könne er jetzt auch sagen „The Champ is here“. Die Fans in der Halle würden kein Titelmatch verdienen.

Anschließend versucht Cena den Mexikaner zu einem Titelmatch zu überreden. Del Rio spielt aber nicht mit. Cena greift nun zur ultimativen Respektlosigkeit und bezeichnet Del Rio als „Bitch“. Dieser lächelt aber nur und meint, dass er wisse, welches Spiel „Juan Cena“ versuche hier zu spielen. Es werde trotzdem kein Titelmatch geben.

Cena unternimmt anschließend einen weiteren Anlauf und behauptet, dass in Brooklyn im Publikum härtere Typen als Del Rio säßen. Im Hip Hop Slang verweist er darauf, dass Brooklyn das Zuhause von Notorious B.I.G. und Jay-Z ist. Das überzeugt Del Rio nun scheinbar, der schwört, dass er Cena ein für alle Mal nach Hause schicken werde. Der Mexikaner willigt damit schlussendlich in das Titelmatch ein.

Bevor das Match startet, sehen wir noch ein Mal das Kommentatorenpult. Michael Cole berichtet dort noch einmal, dass der Motörhead Frontmann Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister am heutigen Tag verstorben ist. Lemmy war bekanntlich eng mit Triple H befreundet und stellte die Entrance Themes für Hunter und Evolution zur Verfügung. Es wird ein kleines Tribute Video mit einigen Klassikern von Motörhead eingespielt.

7. Match
WWE United States Championship
Singles Match
John Cena gewann gegen Alberto del Rio (c) via DQ nachdem Sheamus und Rusev eingegriffen hatten.
Matchzeit: 13:56
– Vor der DQ hatte Cena gerade den AA gegen den Champion gezeigt.
– Während des Matches kam es zu einem Ref Bump und mehreren Eingriffen von Sheamus und Rusev, die jedoch von Cena abgefertigt wurden.
– Außerdem hatte Del Rio bereits im STF abgeklopft, jedoch als der Ref bewusstlos war.

Nach dem Match geht die League of Nations weiter auf John Cena los. Nach einiger Zeit kommen die Usos heraus, die aber ebenfalls ausgeschaltet werden. Anschließend macht Reigns den Save und fertigt die League of Nations eigenhändig mit seinen Signatures ab.

Zum Abschluss der Show ertönt noch einmal das Theme von Vince McMahon, der sich auf die Rampe begibt. Er kündigt an, dass er die Stadt New York verklagen werde, bevor er auf Roman Reigns zu sprechen kommt. Nächste Woche werde dieser seinen Titel gegen Sheamus verteidigen müssen. Das sei aber nicht alles, denn er selbst werde der Special Guest Referee bei diesem Titelmatch sein. Mit dieser Ankündigung wünscht Vince McMahon dem aktuellen WWE World Heavyweight Champion ein frohes neues Jahr. Damit geht die Show off Air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über die Show




Sag was zu diesem Thema!

34 Antworten zu “WWE Monday Night Raw #1179 Ergebnisse + Bericht aus Brooklyn, New York vom 28.12.2015 (inkl. Videos)”

  1. Rock1405 sagt:

    Gut habe ich das nur gelesen und nicht angeschaut!

  2. ambreingschamp sagt:

    Das ist wohl,die bescheuerteste RAW-AUSGABE des Jahres.Ich bin beim lesen schon gelangweilt eingeschlafen.
    Sehe es nur noch für Dean,aber da er wahrscheinlich jetzt auch verletzt ist,brauche ich das auch nicht mehr.
    Bin jetzt wirklich traurig,das WWE es geschafft hat,das selbst das Publikum,bei DEAN „boring schreit.Das ist echt traurig!!!
    Wie das Match nächste Woche ausgeht,ist ja auch schon klar und auf Cena kann man auch verzichten.
    Wen Dean jetzt verletzt ist,wird Cena bestimmt zur „Family“ gehen und Dean ersetzen.Das ist natürlich eine klasse Idee,Cena 1.0 mit Cena 2.0 in eine Gruppe zu stecken,das wird die Ratings heben.
    Der RR Anfang mit Big Show ist auch unterirdisch schlecht.

  3. Marinho27 sagt:

    Ich stimme mal mit ein und sage „this is boring“

  4. Auch wenn ich es nicht gesehen habe, habe ich von anderen einstimmig gehört, das es total langweilig war. Das kommt dabei raus, wenn man 34 des Kaders für eine houseshow bookt. Des weiteren ist es ätzend, wie die Fans mit den divenmatches umgehen. Erst wollen sie alle banks oben an der spitze sehen und dann sowas, tz tz

  5. Klingt ja total aufregend – nicht

  6. Ken Guru sagt:

    Ich hab die Show nach 22 Minuten abgebrochen. Ein wirklich gut gemeinter Ratschlag ohne Polemik, Hate oder sonstigen Müll der einem ja gerne Mal unterstellt wird wenn man etwas kritisiert ..aber jeder der das Jahr in Bezug auf die WWE mit einem letzten bisschen Rest an Hoffnung oder Freude beenden möchte ..denkt euch einfach, dass es diese Woche kein RAW gab und schaut euch lieber Bengals @ Broncos an. Das war zwar auch kein „gutes“ Spiel aber immerhin spannend. Ich werde dieses Mal auch auf die Review verzichten weil ich echt Angst davor habe, dass Silent selbst daran noch irgendetwas gutes findet und „sich da gut unterhalten gefühlt hat“ oder „herzhaft über die kreischende Stephanie lachen konnte weil die ja ihre Rolle gut spielt“ ..ganz ganz furchtbar.

  7. Freak_Mike sagt:

    Ich hab mir die Show gerade mal angeschaut und ich hätte mir die Zeit echt auch sparen können. Alles war irgendwie vorhersehbar und so gar nicht spannend.

    Der verzweifelte Versuch die Ratings zu retten ist halt auch eher so … meh. Nächste Woche hofft man dann drauf, dass die Zuschauer einschalten um zu sehen, ob und wenn wie Reigns seinen Titel verliert … wahrscheinlich bekommt Vince so nach ca. 10min Matchzeit nen Kick oder so ab und dann kommt n neuer Ref raus … yay

    Das war wieder so ne Show, bei der ich einen gewissen Reviewer verstehen kann … damit die Zeit zu vergeuden ists dann irgendwie auch nicht wert …

  8. J.B.L. sagt:

    Big E gewinnt mal ein Match… Absoluter Wahnsinn!

  9. Aaron Olinger sagt:

    Ist Kevin Owens jetzt ein Jobber oder wat? Er verliert gegen einen Neville in unter 20 sekunden und seine eingangsmusik wird nicht gezeigt…

  10. Aaron Olinger sagt:

    Also entweder wurde kevin owens von der wwe begraben, oder die wwe hat etwas großes mit ihm vor

  11. Quacki sagt:

    Lemmy ist tot?!? Und das erfahre ich aus einem Raw-Bericht!!!

  12. Leon sagt:

    Man merkt das Rollins , Orton , Lesnar , Cesaro , Bryan fehlen.

    Man könnte aber eigentlich trotzdem mit Leuten wie Ziggler , Reigns , ambrose , sasha banks, Neville , cena , Owens , breeze und die wyatt family eine Bad ass Show abliefern .
    Und erst recht wenn die Verletzten kommen !!

  13. Leon sagt:

    Wie gesagt , unglaubliches Potenzial hat man !
    Sogar um 5-8 wrestler ins Wwe titelgeschehen reinzubringen.
    Und nicht immer nur 2 .
    Aber wie man das Potenzial behandelt ist wieder ne andere Geschichte

  14. Stephan Frings sagt:

    wer ist der vince von dem hier alle reden

  15. Also mal wieder eine belanglose RAW-Ausgabe mehr auf dieser Welt … Man stellt den gesamten Roster wie einen Haufen Clowns da .. Steph wird wie ein kleine aggresive Furie dargestellt .. Selbst Vince schreckt nicht zurück sich als Clown hinzustellen .. Heftig .. Wieder mal kein Match von Reigns .. Wtf was soll das ? Er ist der Champ ??? Er glänzt mit Grinsekatze-Promos und dem abfertigen der LON … Wooooooow …. Dean Ambrose wird wieder erfolgreich verbraten und dargestellt wie ein idiot ..

    Und zu nächste Woche … Wenn Vince wirklich Special-Ringrichter ist … Dann entweder verliert Reigns den Titel oder er gewinnt via DQ .. Kann mir da kein cleanes Finish vorstellen bei Sheamus mit der LON und Vinny auf einer Seite …

  16. CRX sagt:

    RAW war zwar langweilig, aber da war der Slammy-Award VIEL(!) schlimmer.
    Und es fing wirklich so trashig an, dass ich mir wirklich die Augen zu gehalten habe und mich geschämt habe..:( Da war New Day gar nichts gegen!
    Matches waren auch nicht wirklich toll, viele Verletzungen gesellt, kein Dudleys in NY, keine Wyatts (nicht mal eine Promo)..

    Über Tony Chimel habe ich mich gefreut! Ach und über den T-Shirt-Rückwerfer bei Cena! 😀

    Big Show als erster im RR…super! Das halbe Match ist dann nur einer im Ring. GG

  17. Ich habe raw nicht gesehen und anscheinend habe ich nichts verpasst aber das der champ nicht jede show ein match hat finde ich gut. Reigns interessiert mich null aber wenn der champion ein match hat sollte es was besonderes sein und nicht ein sinnloses tag team match oder was weiß ich.

  18. xBadNews sagt:

    Für mich gab es 2 gute Sachen bei RAW:

    1) Natürlich KO der „Amok“ laufen durfte…. einfach geil!!

    2) Tony Chimmel… ja der Ringsprecher des gestrigen Abends fand ich super! 😀 Warum? Ganz einfach, weil er mich an die guten alten Smackdown Tage erinnert hat, als das Roster getrennt war & es sich gelohnt hatte noch Smackdown zu schauen 😀

  19. Aber nett von WWE Lemmy einen kleinen Tribute zu geben!! Wie Nietzsche sagte „Gott ist tot“.

  20. Naja ich finde tzdm das Reigns hin und wieder ein match bestreiten könnte … Ich persönlich finde es halt nicht gerade toll das man einen World-Champ hat und der original im eröffungssegment und dann am Ende ein paar Minuten präsent ist .. Aber da hat eben jeder seine eigene Meinung 🙂

  21. Schnacksel3:16 sagt:

    Freue mich auf die Review^^

  22. Owens verliert nach nur 21 sek gegen Neville?? Kann das stimmen?? Was ist denn da passiert? ?
    Aber schön das sie ein Tribut für Lemmy machen! #RIPLemmy ?

  23. Danielo sagt:

    Sosoo… die letzte Raw-Ausgabe in 2015.
    Ich muss sagen diese Ausgabe passt perfekt zur letzten Raw-Ausgabe in diesem Jahr.
    – Sinnlose Promos und Matches.
    – 50/50 Booking
    – Wiederholende Matchaufbaus (Cena ggn Del Rio… Im ernst??? Das ein Heel sich so stark fühlt und von einem Babyface sich provozieren lässt und sein Titel auf dem Spiel setzt hatten wir erst vor 2 Wochen!!!)
    – Schwache Comebacks
    – Storys die von Total Diva Writern kommt.

    Die Show war in Brooklyn. NXT Takeover war da und rockte das Haus! Jetzt war Raw da und die hälfte der Crowd wäre des öfteren beinahe eingeschlafen.

    Wenn es bloß nicht diese verdammte Gewohnheit wäre Raw zu folgen…
    Schade das es kein Monday Night War mehr gibt. Raw hätte den deutlich verloren mit einschlaf Promos und einschlaf Matches. Kürzt diese Show auf 2 Stunden oder macht eben die erste Stunde zu einer Art Pre-Show. Oder noch besser, überlässt NXT die erste Stunde.

  24. PatSchi sagt:

    ich habe es mir vorhin angetan und dachte mir im anfangs segment die worte die einst ein CMPunk bei Nash und HHH gebracht hat … „BUAAAAAAAHHH *sich übergeb*“
    Haben die ernsthaft versucht so einen mist abzuziehen sodass es jemand glaubt?

    Noch nie! war ich in einem anfangssegment so verleitet meinen tisch gegen die Tischkante zu hauen!
    Das Highlight für mich in dieser Show waren die Daniel Bryan Chants und vor allem die CM Punk Chants wo mir pipi in die Augen kam weil ich es gut fand das die fans sich mal gegen diesen mist der ihnen angeboten wird stellen!

    Ich hätte mir von Reigns gewünscht das er dem Chef mal sagt „ej vinnie! das glaubt dir doch kein mensch! wie sollen wir das hier unterhaltsam machen mit einem scheiß wie diesem!“ aber dafür ist reigns einfach nicht der typ.. nicht jeder hat die courage das auszusprechen was er denkt oder was fakt ist!
    lieber in den hintern kriechen um ein großer Star zu werden.. finde es schade das die Typen in der WWE verloren gehen

    Talent haben viele zweifelsohne aber es fehlt das gewisse etwas um auch mal gegen das System zu schwimmen auch wenn es natürlich risikoreich ist :/

    ein john cena sollte zB merken wie sich alles in den jahren verändert hat und er hätte die möglichkeit was zu ändern aber naja.. wunschdenken ist nicht gleich realität..

    Allen die das hier lesen wünsche ich einen guten Rutsch! aber rutscht nicht zu tief wie die Ratings der WWE 😀

  25. Birdy sagt:

    Also das Anfangssegment war ja wieder zum Fremdschämen. Wenn ich der Polizeichef wäre, hätte ich diese Polizisten allesamt entlassen. Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass alten Männern ins Gesicht schlagen und sie umzuschubsen eine Straftat ist.

  26. Wolf sagt:

    Hallo,

    schau dir mal die Aktien an diesen Unternehmens,schau dir mal das Geschäftskonzept an.
    Schaut euch mal die Geschäftsführung an, es soll Geld verdient werden, aber mit wenn denn.?

    John Cena.? den wollen Kids sehen, nur das ist sicherlich nicht die Zielgruppe die das Geld bringt.

    Vince Mc Mahone
    Linda mc Mahone
    Stephanie Mc Mahone
    Shawn McMahone
    Tripel HH oder Paul Michael Levesque

    das ist die Geschäftsführung die das sagen haben „Best for Buisness“ sehr gut dann sollte man mal Anfangen Zuschauer und auf die Wrestler und Divas hören.

    gehe wir mal davon aus Roman Reigns Leati Joseph Anoa hat wirklich Tripel HH oder besser gesagt Paul Michael Levesque wie er spielt attakiert dann würde er jetzt im Krankenhaus liegen, der Postet aber schon fleißig unter Twitter Tripel HH oder Paul Michael Levesque und wär Twittern kann geht es nicht schlecht.

    Die Storyline und die ideen gehen aus. Möbel gehören nicht in einen Wrestling Ring
    stehen bei mir in der Wohnung.
    Da die Verhaftung von Vince Kenndy Mc Mahon völlig übertrieben, der von
    Jerry S. McDevitt seinen Rechtsanwalt beauftragt hat.
    Denn gibt es sogar auch link habe ich mal mitgeschickt.
    http://www.klgates.com/jerry-s-mcdevitt/

    Aber Leute ich will Wrestling sehen, keine Police Officer und sonstiges das ist mir zu trocken.
    Auch merke ich das die Wrestler und Divas auch nicht so glücklich sind.
    Sie haben mit eine Storyline angefangen die von Anfang an nicht gut war.
    „Best for Buisness“ für wenn.?

    Für die WWE.?
    Für Geschäftsführung.?

    Ich kann halt leider nichts mehr damit anfangen.
    Schade ist es halt das man kein neues Motto sucht.

    Ich schließe mich hier einigen an, die Luft ist raus aus der Storyline und die Darsteller Wrestler/Divas wenn Sie ehrlich sind wissen das auch.
    Einige haben das schon gesagt. Aj Lee April Jeanette und die war nur ehrlich, was Sie sagt und was Sie meint.

    Ich will jetzt mal neue Storyline sehen, an 2 Sachen sieht man es am Zuschauer/in
    und an den Wrestlern und Divas, weil die in erster Linie dem Publikum gefallen wollen.
    Doch auch die können keine Wunder vollbringen.

    Am Weihnachten Schlägerei,Stühle,Tische und sonstiges kaputt hauen.
    Verhaftungen, völlig übertriebene Handlungen.
    Klar gesagt macht es besser
    „Ich verstehe null was das New York Police Department mit der WWE zu tun haben will.“?
    Naja Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2016.

    Meine Meinung kann jeder Denken wie er will, nur sagen tue ich die.
    Das Jahr 2015 so zu beenden ist nicht gut,wünsche mir das endlich was gutes wieder kommt, aber die Hoffnung bleibt eine Hoffnung.

    ————————————————————

    Rechtlicher Hinweis:

    In Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz (GG) gewährleistet.

    Art. 5 Abs. 1 GG (verkürzt):

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

    Quelle: wikipedia

  27. Wolf sagt:

    @Birdy

    ja ja war kein gutes Jahr

  28. Kapitalismus sagt:

    Kommt es nur mir so vor oder wird RAW immer schlechter seit Roman Reigns den Titel hat (was nicht an ihm selber liegt). Die letzten 2 RAW-Ausgaben waren ja extrem unterirdisch. Hab mir nicht mal die Reviews angeschaut dazu…

  29. JJ10 sagt:

    mecker mecker mecker
    heul heul heul
    Spannend, wie alles jede Woche schlecht geredet, aber trotzdem weiter geschaut wird. Aber wenn´s gut tut…

  30. Lorenz sagt:

    Also man muss zur ehrenrettung der WWE sagen das die crowd richtig kacke war…also egal wer oder was da kann keine e Stimmung aufkommen?

  31. wrestlingfan84 sagt:

    @Lorenz

    Das ist keine Ehrenrettung. Die Crowd reagiert auf das, was ihnen geboten wird. Und offenbar fanden die Fans das scheiße. Im Sommer war WWE mit NXT Takeover und dem SummerSlam in der gleichen Halle. Da herrschte ja doch eine andere Stimmung. Die Fans sind nur ein Spiegel des aktuellen Produkts. Und bei den meisten „Superstars“ gibt es keinen Grund mehr sie zu bejubeln oder auzubuhen. Man muss endlich aufhören die Schuld bei den Fans zu suchen. WWE muss ein gutes Produkt abliefern und die WWE Angestellten müssen aufhören sich über die Fans zu beklagen.

  32. Tuhur sagt:

    Eine show zum vergessen. Die wyatt s hätte man buchen sollen aber die haben wohl keine „ordentliche“ Story. Find trotzdem gut das cena wieder da ist

  33. #notstraight sagt:

    Ich weiß nicht wer noch langweiliger ist Ambrose und KO oder Show und Ryback meiner Meinung nach sollte man nicht die Verträge von den 4 verlängern. In den Indie Ligen gibt es bestimmt bessere Wrestler man holt Balor und Zayn ins Main Roster und wartet bis die Indie Wrestler die man holt ein Jahr in NXT waren dann gibt man ihn so viel creative Freiheit wie bei Punk!

  34. kenshiro81 sagt:

    Habe mir auch die Show angesehen. Man sollte den Titel von WWE Monday Night Raw auf WWE Monday Night Cooked umändern. In den letzten Jahren kommt mir alles so mutlos vor, keine Risiken einfach nur das Standard Programm runter spielen (dafür ist Reigns der perfekte Champion). Ich freue mich schon wieder wenn Lucha Underground anfängt, für mich ist dies die Zukunft von Wrestling TV!!! Schade das Vince sich nie die Konkurrenz anschaut (und wahrscheinlich auch kein anderer WWE Offizielle)

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/