Kategorie | Monday Night RAW

WWE Monday Night RAW #1177 Ergebnisse + Bericht aus Philadelphia, Pennsylvania vom 14.12.2015 (inkl. Videos)

15.12.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE Monday Night RAW #1177
Ort: Wells Fargo Center in Philadelphia, Pennsylvania
Datum: 14. Dezember 2015

Nach einem Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse des gestrigen TLC-PPV’s, werden wir von Michael Cole und seinen Kommentatorenkollegen begrüßt. Daraufhin ertönt die Musik von Stephanie McMahon. Im Ring angekommen, erzählt diese davon, dass führende Frauen heutzutage immer noch als eiskalt und rücksichtlos gelten. Dabei ist sie praktisch nicht anders als die Fans – abgesehen vom Geld und den Erfolgen natürlich. Sie weiß, was sie ihren Kindern erzählen muss, wenn ihr Vater im Krankenhaus liegt. Und dass Triple H nun im Krankenhaus liegt, ist allein Roman Reigns‘ Schuld. Dieser macht sich auch sogleich auf dem Weg zum Ring und gratuliert zunächst seiner Tochter, welche heute Geburtstag hat. Anschließend sagt er, dass er sich alles andere als schlecht dabei fühle, Triple H krankenhausreif geschlagen zu haben. Steph fragt Roman, wie es seiner Frau wohl gehen würde, wenn er so eine Tracht Prügel hätte einstecken müssen. Reigns sagt, dass er gerade etwas unter Zeitdruck steht und Steph ihn deshalb doch einfach feuern sollte. Stephanie verspricht, dass Reigns entsprechende Konsequenzen tragen wird. Er ist ein Versager und eine Schande für die Menschheit. Reigns kann darüber nur lachen und kontert mit der Aussage, dass die McMahons die wahre Schande der Menschheit sind. Daraufhin setzt es eine Ohrfeige gegen Reigns, doch dieser kann nur darüber lachen. Steph ohrfeigt das Grinsen aus Romans Gesicht und hat anschließend nur noch eine Sache zu sagen – noch eine Ohrfeige! Stephanie wird Roman nicht feuern, denn Hunter hat dem Ganzen einen Riegel davorgeschoben. Allerdings wird es heute Besuch von ganz oben geben, denn Vincent Kennedy McMahon is in the house.

1. Match
(Non-Title) Singles Match
Dolph Ziggler gewann gegen Dean Ambrose via DQ nachdem Kevin Owens zum Ring kam und Dolph Ziggler aus dem Ring schmiss.
Matchzeit: 12:25

Unmittelbar nach dem Match greift sich Owens Dean Ambrose und zeigt eine Pop-Up Powerbomb. Danach holt er sich die Intercontinental Championship und kehrt zurück in den Ring. Dort setzt es eine zweite Pop-Up Powerbomb gegen Ambrose. Dolph Ziggler kommt in den Ring gestürmt und will Kevin Owens attackieren, wird jedoch mit einigen Tritten und Schlägen abgefertigt. Anschließend verpasst Owens auch Ziggler eine Powerbomb und dieser landet genau auf Dean Ambrose.

Michael Cole gibt bekannt, dass Vince McMahon später in der Show auftreten wird.

Backstage steht JoJo bei Kevin Owens, welcher erklärt, dass er sich weder für sich noch für andere rechtfertigen müsse. Das war nur der Anfang, denn er wird nicht aufhören, bis er Ambrose wahnsinnig gemacht hat. Dann wird er Ambrose in einer Anstalt absetzen und sich den Intercontinental Title zurückholen.

Team Extreme hält eine Backstage-Promo. Sie wurden gestern Abend geschlagen, jedoch werden sie immer weiter kämpfen. Einige ECW-Clips werden eingespielt und Bubba Ray erklärt in Richtung Bray Wyatt, dass beide ihre Familien mitbringen werden. D-Von verspricht, dass sie diese Stadt ins Extreme verwandeln werden.

2. Match
Singles Match
R-Truth vs. Bo Dallas endete im No Contest, nachdem Vince McMahon zum Ring kam und beiden anordnete, den Ring zu verlassen.
Matchzeit: 03:45

Vince sagt, dass da jemand im Backstagebereich ist, welcher sich vorstellt, in der Rolle von Vincent Kennedy McMahon zu sein. Vielleicht stellt diese Person sich auch vor, in der Rolle von Gott zu stecken. Jedoch wird Reigns weiter schwitzen müssen. Er ruft Roman Reigns heraus, denn er soll jetzt seine Medizin bekommen. Reigns kommt in die Halle und wird von Vince aufgefordert, sich zu entschuldigen. Reigns lehnt dies allerdings ab, woraufhin Vince sagt, dass Reigns auf die Knie gehen und sich gefälligst entschuldigen soll. Er deutet an, in den Ring zu steigen um die Entschuldigung aus Reigns herauszuprügeln, jedoch wird er von Sheamus unterbrochen. Dieser entschuldigt sich sogleich bei Vince für die Unterbrechung und erklärt, dass er selbst gerne die Entschuldigung aus Reigns herausprügeln möchte. Er deutet sogar an, seinen World Title dabei verteidigen zu wollen. Vince fragt daraufhin, ob das Publikum ein Titelmatch sehen will. Nachdem sich das Publikum für ein Titelmatch ausgesprochen hat, erklärt Vince, dass es kein Titelmatch geben wird. Roman fragt „Warum nicht, alter Mann?“. Es folgen ein paar weitere Beleidigungen in Richtung Vince McMahon und schon stimmt dieser dem Titelmatch zu. Sollte Reigns es jedoch nicht schaffen, den Titel zu gewinnen, wird er gefeuert. Anschließend bietet Vince einen Handshake an, zeigt dann jedoch einen Low Blow.

3. Match
Tag Team Match
The League of Nations (Alberto Del Rio & Rusev w/ Lana) gewannen gegen Ryback & Jack Swagger via Pin nach dem Superkick von Rusev gegen Swagger.
Matchzeit: 06:30

Heute spricht Adam Rose in seinem Segment über Becky Lynch, Charlotte und Tommy Dreamer.

The Miz kommt zum Ring, hält eine kurze Promo und setzt sich anschließend in den am Ring stehenden Regiestuhl.

4. Match
Singles Match
Neville gewann gegen Tyler Breeze (w/ Summer Rae) via Pin nach dem Red Arrow.
Matchzeit: 03:45

Backstage erklärt Neville, dass er die Hilfe von The Miz nicht braucht. Miz antwortet, dass Neville das große Ganze betrachten muss. Anschließend sprechen beide über den neuen Star Wars Film.

5. Match
8 Man Extreme Rules Tag Team Match
The Wyatt Family (Bray Wyatt, Luke Harper, Erick Rowan & Braun Strowman) gewannen gegen Team Extreme (Tommy Dreamer, Rhyno & The Dudley Boyz: Bubba Ray Dudley & D-Von Dudley) via Pin nach einem Top Rope Splash von Rowan gegen Rhyno.
Matchzeit: 15:45

In der nächsten Woche wird es die große Slammy Awards-Show geben.

The New Day kommen nun zum Ring. Sie sind nicht gerade in Partystimmung, denn die Kraft der Positivität kollidierte gestern mit der Schwerkraft. Sie rufen die Uso Brüder heraus, um mit ihnen zu sprechen. Dieser Aufforderung kommen die Samoaner auch nach. Kofi betont, dass sie nicht hier sind, um zu kämpfen und Xavier Woods fügt an, dass sich die Usos gestern Abend ihren Respekt verdient haben. Während sich die Usos fragen, was das alles hier soll, ruft Big E auch die Lucha Dragons heraus. Kalisto wird für seinen Salida Del Sol auf der Leiter mit Lob überschüttet. Kalisto fragt daraufhin, was dieser Posaunenwurf von Woods sollte. Woods kann zwar nicht die Vergangenheit rückgängig machen, jedoch entschuldigt er sich dafür. Kalisto erkundigt sich bei den Usos, was sie von der Entschuldigung halten. Einer der beiden sagt, dass selbst sein Kurzer im Alter von drei Jahren bessere Entschuldigungen zusammenbekommt. Woods entgegnet, dass sie sich hier versammelt haben, weil sie die Tag Team Division auf ein neues Level gehoben haben The New Day bieten Handshakes an, welcher von den Usos und den Lucha Dragons auch angenommen wird. Die Usos und die Lucha Dragons verlassen daraufhin den Ring und Woods betont, dass alles, was sie eben gesagt haben, ernst gemeint ist… Doch heute geht es einzig und alleine um The New Day! Die Faces attackieren daraufhin The New Day und ich zitiere JBL: „You can’t do that to unicorns!“ Echt mal..

Backstage sehen wir, wie Ric Flair, Charlotte und Becky Lynch einen Flur entlang laufen.

Bei Thursday Night SmackDown wird es zum Match Kevin Owens vs. Dolph Ziggler kommen.

6. Match
Tag Team Match
Charlotte (w/ Ric Flair) & Becky Lynch gewannen gegen Team Bella (Brie Bella & Alicia Fox) via Submission von Fox im Dis-arm-her von Lynch.
Matchzeit: 03:25
– Team B.A.D. saßen in der ersten Reihe und präsentierten stolz ihre Tickets.
– Ric Flair griff in das Match ein, was weder vom Ref noch von Becky Lynch gesehen wurde.

Backstage versuchen The Prime Time Players, WWE Merchandise zu promoten. Nach einem weiteren Rückblick auf den TLC Main Event, sehen wir Vince McMahon, welcher sich mit Sheamus, Alberto Del Rio und Rusev unterhält. Und King Barrett ist tot, oder wie?

7. Match
WWE World Heavyweight Championship
Singles Match – Entweder wird Roman Reigns Champion oder er wird gefeuert
Roman Reigns gewann gegen Sheamus (c) via Pin nach dem Spear. –> Titelwechsel!!!
Matchzeit: 17:00
– Vince McMahon schaute sich das Match vom Kommentatorenpult aus an.
– Reigns zog sich bei einem Headbutt eine Platzwunde zu.
– Reigns zeigte einen Superman Punch. Das anschließende Cover ging nur bis 2, weil Vince McMahon den Referee aus dem Ring zog.
– Rusev und Alberto Del Rio griffen in das Match ein, als der Referee von Vince McMahon abgelenkt wurde. Beide konnte Reigns jedoch recht schnell mit dem Superman Punch abfertigen.
– Auch Vince McMahon bekam einen Superman Punch verpasst.

Mit einem jubelnden Roman Reigns geht die Show off air.

Fallout:

HIER könnt Ihr mit vielen weiteren Fans über diese Show diskutieren! KLICK!




87 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1177 Ergebnisse + Bericht aus Philadelphia, Pennsylvania vom 14.12.2015 (inkl. Videos)“

Lex Xel sagt:

Raw war echt mal wieder sehenswert ?

Sonata sagt:

Respekt, das erste mal seit seinem Singles Run wurde Reigns konsequent gebooked. Bin zwar längst nicht sein größter Fan, aber wenn man das booking wie bei TLC und jetzt bei RAW so durchzieht, kann man sich nicht beschweren.

Selbst ins Knie schießen würde sich die WWE, wenn sie Reigns bei der nächsten Ausgabe den Titel wieder wegnehmen, weil er HHH und Vinnie weggehauen hat. Das wäre dann wieder unlogisches Schwachsinnsbooking. Ich hoffe die WWE bzw. Vinnie haben aus ihrem inkonsequenten Booking gelernt und machen zumindest das jetzt besser. Man muss Reigns als Champion auf die RTWM schicken, sonst ist er im Main Event als Herausforderer wieder auf verlorenem Posten. Wenn du ihn jetzt weiter so stärkst, kann man das Ganze Bookingtechnisch jedenfalls nicht mehr kritisieren. Aber wie gesagt, bis zur nächsten RAWausgabe bleibe ich da skeptisch.

Wirklich? Tyler Breeze verliert gegen Neville? Danke, liebe WWE. Danke für den konsequenten Push. Sagte nicht triple h mal, dass man die Leute nur von NXT holt wenn man einen genauen Plan hat? So ein Quatsch… Der Rest klingt allerdings recht Unterhaltsam.

Pascal sagt:

Yes,Yes Yes. Alles richtig gemacht vince und wwe. Bißchen ecw, reigns bekommt ein bisschen was von hogan, sid und austin mit auf den Weg. Der alte Mann hats auch noch drauf eine auszuteilen und was einzustecken. Vince du bist der wahre Meister und der wrestling Gott. Hast mal wieder allen gezeigt wers drauf hat
Gibt jetzt nur ein Problem die Kritiker wissen jetzt nicht mehr was sie sagen sollen. Reigns ist over gekommen und das in ecw county du weißt halt wie man die Fans in den Bann zieht. Und mittlerweile is es auch scheiß egal ob Roman bejubelt oder ausgebuhht wird Roman hat jetzt das richtige gimmick. Barry windham lässt grüßen…. Denke das ambrose jetzt den rumble gewinnt und ambrose sich der Autorität anschließen wird und das ist Best for Business. Wrestlemania ambrose vs reigns. Ähnlich wie damals Savage vs hogan. Weiter so!

Reigns vs Triple H -> Wrestlemania

du schaust das immer noch^^

Des war doch mal wieder eine interessante Raw Ausgabe ??
Die beste seit langem

Roman Reigns Suporter sagt:

Endlich das war sehr gut gemacht Endlich Champion und die Crowd war Hammer. Vince bekommt ein Ding. Sehr gute Raw Ausgabe. Man kann Reigns lieben oder hassen. Ich mag ihn

Fhkilla sagt:

Schau jetzt seit einem Jahr wieder WWE und diese RAW Ausgabe war die beste die ich bis heute gesehen habe :-)))

Murf sagt:

Das WHCC Match muss ich mir mal anschauen. Klingt so nicht ganz übel.

Jonas sagt:

Mit heute sollte klar sein, das Roman hoffentlich als Champ auf die RTWM geht.
Was aber auch bedeutet das Daniel Bryan das RR nicht gewinnen wird.
Denn das wäre Verrückt DB vs RR bei WM zu bringen, außer RR ist bis dann ein Top Hell,
waa aber ja nicht passieren wird.

Lässt sich ganz gut lesen. Schau ich mir heut ma an 😉

Melli sagt:

Richtig gute Raw Ausgabe, alles richtig gemacht. Das booking von Reigns ist klasse und denke auf diesem Weg seit TLC wirkt auch alles realistischer. Reigns als Champ finde ich klasse. Weiter so WWE!

Eeeeeeendlich ist Vince wieder mal aktiv! Er hat es begriffen dass er noch nach wie vor der Mann ist, der am meisten Heat ziehen kann. Scheinbar wendet sich das Blatt langsam, bitte so weiter machen!

Oh Gott sagt:

Also selbst der Youtube Clip sorgt bei mir für ein wenig Gänsehaut, die Stimmung sieht toll aus, wenn ich die ganze sendung gesehen hätt wär ich sicher mehr drin gewesen, die reaktionen beim sieg von reigns

@ JME

war das echt? 😉 oder wurd da was eingespielt, oder hast du es wahr gemacht und kein raw gesehen ? 😛

JME sagt:

@Oh Gott

Hab nix gesehen, was auch so bleiben wird. Mein Interesse für das Main Roster ist am Boden, und an unlogischen Storylines und den Charakteren ändern ja auch ein, zwei Shows nichts. Aber die Reaktionen sollten schon echt und unbearbeitet gewesen sein. Allerdings muss man bedenken, dass ein Wechsel des World Titles immer und überall für große Reaktionen sorgt. Ich kenne keinen Titelwechsel, in denen das Publikum zu Beginn nicht laut jubelt. Darüber hinaus kann ich aber nichts, was bei der Shows passiert ist, wirklich beurteilen. Für mich liest es sich aber immer noch danach, als würde man Reigns und The New Day überpräsentieren. Zu viel kann niemals gut sein. Und drei Segmente mit Reigns brauch ich nicht, auch wenn seine Darstellung besser ist.

Natürlich ist es nicht Bad Ass, seiner Tochter zum Geburtstag zu gratulieren, aber WWE kann nicht aus ihrer Haut. Am Ende muss Reigns doch immer etwas der „sympathische“ Cena 2.0 bleiben, der Frauen und Kinder glücklich macht. Zumindest tritt er jetzt Ärsche und die Authority ist endlich mal nicht die alles dominierende Macht…naja…außer man heißt Bo Dallas und R-Truth. Gut für Reigns, entscheidend sind aber Ratings und langfristige Darstellung. Aber man ist (mit Ihm, und mit nicht viel mehr) auf einem guten Weg. Ich glaube, dass die Show auf zwei Stunden gekürzt richtig großartig angekommen wäre. So sind alleine vom lesen wieder Dinge dabei, die mich meine Haut vom Gesicht reißen lassen wollen.

Bei allem Jubel sollte man sich aber davor hüten, den Mann zu bejubeln, der den Fans ein grauenhaftes WWE-Jahr geschenkt hat: Vince McMahon! Wenn ich so die Reaktionen lese, scheinen das viele zu vergessen. Es ist keine Kunst als Überheel over zu sein, wenn genau dieser Typ über Monate das gesamte Roster zu Clowns gemacht hat. Vergesst das mal nicht, nä? Wenn man nur Roman Reigns sieht, hat man in den letzten Tagen viel richtig gemacht. Aber WWE ist nicht Roman Reigns und Roman Reigns ist nicht WWE. Abseits von Reigns gibt es im Moment keinen Main Eventer.

Ich könnte immernoch kotzen wegen dem Ende

Hat die Gurke endlich sein Titel ?boring

War keine schlechte RAW Ausgabe diesmal .. Roman Reigns mit den Gimmick kommt wohl echt gut an .. Das erinnert mich an das Gimmick von Randy Orton der damals gegen Vince und HHH gefehdet hat wo er die Tritte an die Schläfe verteilte .. Dachte nach dem Booking bei TLC das man es heute bei RAW wieder versemmelt .. Hoffe man macht das jz Konsequent weiter und lässt Reigns jz seinen Titel-Run durchziehen und schickt ihn mit dem Titel auf die RtWM .. Mit dem Gimmick freue ich mich das Reigns Champion wurde und hoffe das er jz noch ein paar neue Moves dazulernt .. Das Asshole-Gimmick weiter vertiefen und ich kann mit ihm als Champion leben ..

Hoffe auch die Fehde HHH,Steph und Vince vs Roman Reigns geht noch ein bisschen weiter den gerade dadurch ist er jz ein wenig over gekommen .. Find es auch Top das sich Vince auf die Matte legt damit sein Schützling over kommt .. Verdient Respekt in dem Alter und so wie er die WWE zugrunde bookt .. Hoffe sie lernen daraus .. Bis zur nächsten RAW Ausgabe bleib ich aber skeptisch dem gegenüber:-)

7/10pkt für diese Ausgabe

Tim Wiese sagt:

Laut Bericht eine richtig gute RAW-Ausgabe bis hin zm Fallout, als Dean und die Usos zum Ring stürmen um mit Roman zu feiern! Da wirds sicher bald wieder einige 8-Man-Tag-Team Matches geben, League of Nations (inkl. KO statt Wade Barett) gegen Usos, Dean und Roman …

Spool sagt:

Na also. Geht doch! Anscheinend hat man bei der WWE doch eingesehen dass man aus RR keinen Cena 2.0 machen kann – und das ist gut so! Ob man ihn mag oder nicht ist wohl Geschmackssache, aber endlich hat man Reigns mal so dargestellt wie es am besten zu ihm passt. Hoffentlich bleibt das auch so… Die aggressive Art gegen alles und jeden mit ein paar Moves mehr. Damit wäre ich persönlich sehr zufrieden 🙂
Und jetzt mal ehrlich – wenn es dieses Match und die Story dazu bei RAW nicht gegeben hätte wäre diese Ausgabe genauso langweilig gewesen wie die Wochen davor auch. So viel zum Thema Reigns ist langweilig und keiner kann ihn leiden. Ich hoffe jedenfalls dass die WWE so konsequent weiter macht.

Cm.drunk sagt:

Also wird wohl als #30 beim RR tripple H zurückkehren, alles weghauen und dann bei WM auf Reigns treffen… Vllt sogar karriere vs titel oder so, zumindest ne geile stipulation.

MyNameIsPaulHeyman sagt:

Wie krass euphorisch hier alle sind…
Die Raw-Ausgabe war gut, aber ich würd da errstmal vorsichtig bleiben. Gefühlt bestand die Show zur Hälfte aus Roman Reigns. Sone krasse Überpräsenz, bei jedem Bildwechsel hatte ich Schiss das der Samoaner wieder im Bild ist.
Aber am feierlichsten find ich ja persönlich die Geeks of Nations. Die kommen jedes Mal mit zwei Mann und werden mit einem Superman Punch abgefertigt. Da ist das Wort Beerdigung echt schon geschmeichelt.
Klar, bei Reigns hat man in der Darstellung jetzt einiges verbessert, bis auf den Gruß an seine Tochter, aber es kann doch nicht sein das sich alles nur um einen Charakter dreht, der alle anderen dastehen lässt wie die größten Pfosten. Vor allem hab ich überhaupt kein Bock Reigns über Monate oder Jahre im Main Event zu sehen. Es sind immer seine paar Standard-Power Moves, nen paar Schläge und seine Superman Punch/Spear Kombo. Richtig langweilig. Beim Rumble gibts dann Reigns vs Sheamus Teil 3. Der Ausgang ist klar. Dann müssen sie bei Fastlane noch einen hinstellen den Reigns abfertigen darf und bei WM gehts dann gegen HHH. Was für mich eig der Grauen pur ist. Ich bete, das da noch ein dritter in das Match gebookt wird. Reigns und HHH konnt ich beide noch nie ab und das dann als ME bei WM wäre schon nen harter Stimmungskiller.

Hat das Baby Roman reigns endlich seinen Titel bekommen. Damit wird es wieder langweilig. Er als top babyface der WWE wird den Titel nicht so schnell verlieren

wurzlsepp sagt:

und schon mag jeder rr. hat die wwe doch gewonnen. vor nicht allzu langer zeit hat hier noch jeder gemeckert wie katastrophal man versucht rr zu pushen. und plötzlich is sie da die fanbase wenn er mal hhh vermöbelt und vinnie ausknockt. welcome mr super-cena 2.0. und der arme kerl kann nicht mal was dafür, wird einfach in die rolle geschoben. er hat tlc und raw super gesellt, trotzdem ist es hiermit durch die hintertür ein erfolg für die wwe, alle kritiker sind auf einmal stumm.
mir tut es leid um sheamus, er war jetzt genau der lückenbüßer, der man befürchten musste, dass er sein wird. generell hat man seinen charakter die letzten zwei jahre geschickt zu grabe getragen. jetzt is er eine rothaarige lusche mit fragwürdiger frisur. in seinen ersten zwei jahren war er noch ein ernst zu nehmender heel, alles vorbei.
mir gefällt da der aufbau der fehde von ambrose und owens besser. hier versucht man niemanden verkrampft in eine rolle zu pressen, hier lässt man zwei de facto fertige rollen einfach aufeinander prallen. deutlich glaubwürdiger und fesselnder.

DaDaDa sagt:

Reigns den Title in Philly gewinnen zu lassen zeugt allerdings auch von einer Menge EiernDas waren Top Level Main Event Crowd goes Nuts Reaktionen.

Jedes Mal wenn jemand fragt, warum schaust du noch, gibt es diese eine Show wie gestern bei der man sagt: genau deswegen. Unglaublich. Vor einem Jahr aus der Halle gebuht, in zwei Tagen alles umgedreht, die WWE kann es doch, wenn sie nur wollen.

Petermann sagt:

Frage mich ja, warum man so manche Aktion vom Wyatts vs Team ECW von RAW nicht gestern beim PPV gebracht hat…Braucht man jetzt mehr Impact für RAW, damit die Ratings wieder steigen und die PPVs sind nicht so wichtig? 😀 Naja war auf jeden fall ein viel besseres Match als beim PPV, wo es sogar genug Aktionen gab, die wirklich Impact hatten, wie z.B. der Dreamer Driver durch die Tische oder auch Strowmans tackle gegen Dreamer durch die Barrikade…

Ich wette das Roman der Titel nächste Woche aberkannt wird, weil er Vince angegriffen hat ^^

Showmiz sagt:

Is doch lustig wie die ganzen Wwe-Hater in Panik verfallen 😀
Echt coole Ausgabe sollte man sich anschaun, aber passt auf, wenn es euch gefällt gewinnt der Böse Mr.Macmahon 😀

Süß, mal wieder ein Hater 🙂

xBadNews sagt:

Ich sehe RAW mit nem lachendem & einem weinendem Auge…

Das Match der Wyatts vs Team ECW war wirklich (für PG verhältnisse & für eine weekly Show) richtig richtig gut!! (ok is Geschmackssache wie bei allem)

Tyler verliert gg Neville… das is wd etwas wo ich kotzen könnte…

Und Reigns als Champ… ich bin auch einer der Sorte die Reigns noch nie so wirklich leiden konnten… aber solange er jz als Champ NICHT jede Folge längere Promos halten wird & wirklich NUR ein Asskicker ist… könnte ich mich mit ihm zufrieden geben… zumindest mehr als ein Sheamus, obwohl ich auch sagen muss dass ich Cena 2.0 immer noch zum kotzen finde xD

Dennoch war RAW in meinen Augen ganz okay, zumindest nicht SO grottig wie die Wochen zuvor.
Ich würde 6.5 oder 7/10 geben… bleiben wir bei 6.5 xD

JME sagt:

@Showmiz

Das Ding ist aber eben, dass der böse McMahon nur gewonnen hat, wenn ich heute Nacht oder Morgen nicht schreiben muss „dies ist eines der niedrigsten Ratings und der niedrigsten Zuschauerzahlen seit 1997“. Denn zwischen einer Crowd in Philly und dem breiten Publikum, besteht ein großer Unterschied. Und die katastrophalen Shows der letzten Monate, samt Roman Reigns als Top-Babyface, haben erst dafür gesorgt dass man fast auf einem Allzeittief ist. Das größere Problem sind nie die Leute die Tickets kaufen, sondern die Leute, die keine Tickets kaufen, bzw. nicht einschalten. Ein Titelwechsel und zwei Tage anständige Darstellung von Reigns, reißen das Ruder nicht herum.

Im übrigen glaube ich dran, dass die Kritiker genausowenig Hater sind, wie diejenigen, die immer alles gut oder toll finden, nicht alles WWE-Fanboys sind. 😉 Ich finde es sogar vermessen von Hatern zu reden, impliziert es doch, dass die letzten Monate große Unterhaltung und Reigns ein Megastar war.

Crestfallen sagt:

@JME also ich finde, wenn man endlich eine Rolle für Reigns gefunden hat, die passt ist doch schonmal viel gewonnen.
Die Darstellung von Ambrose und Owens gefällt mir derzeit ebenso und das gibt doch schonmal Hoffnung. Dass einer der sogenannten Main Eventer immer nur mal ab und zu antritt ist auch nicht förderlich…dabei Rollins verletzt. Naja..wir warten es mal ab, nä:)

Ger Sace sagt:

Hab ich gesehen ???

J.B.L. sagt:

Erick Rowan entscheidet mal ein Matsch – der Höhepunkt seiner Karriere!

Showmiz sagt:

Ach komm mir nicht mit den Ratings…
Durch das Network kann man die eh nichtmehr ernst nehmen.
Is klar das die sinken wenn immer mehr Leute dort schaun

Showmiz sagt:

Zudem, Hand auf Herz was glaubst du viele Leute haben die letzten Raw ausgaben im Internet gesehen im Verhältnis zu 1977.
Sicher ein paar mehr oder?

badmad sagt:

Meine Lieben,
ich melde mich mal wieder aus dem „OFF“ und gebe jetzt meinen Senf wieder ab.
Ich finde, wenn sich jeder mal die gesamte Story rund um RR sich ansieht, das die WWE sehr viel richtig gemacht hat, angefangen vom Split „The Shield“ bis zum jetzigen Zeitpunkt!
Klar wurden einige Fehler gemacht, aber diese resultieren doch nur von uns allen, welche sich darüber aufgeregt haben, wie RR dargestellt wird etc. Aber glaubt ihr allen Ernstes, das WI für die WWE eine Rolle spielt ???? NEE, dafür ist doch WI zu klein. Auch wenn manchmal Dave Meltzer zitiert wird!

Ich selbst freue mich darüber, das nun RR damit belohnt wurde, den WHCSB zu erhalten. Und ehrlich, wir sollten uns alle darüber erfreuen. Auch ein JC kam bei den Leutz zum Anfang recht schlecht an, und ist nun mittlerweile ein „Superstar [der gehasst/geliebt wird].

Uns zum Schluss:
Wir sollten doch froh sein, das WWE ein wenig auf die Crowd/Visitors eingeht, weil es doch schwer fällt, allen Leuten es recht zu machen, auch schon wegen fehlender Konkurrenz. Zu Zeiten der WCW / WWF war das anders, da gabs auch die „Monday Night Wars“, aber selbst da war nicht alles Butter – Sondern reine Reaktion auf die andere Destination. Schaut euch das Produkt mit einem fragenden und erfreuenden Auge an, seid unvoreingenommen. Wenn Ihr es besser machen könnt, dann gründet eine eigene Liga und machts vor, aber nicht wie Jeff Jarret, der glaubte, er könne es besser und spielt nun mit seinen eigenen Gitarren den „Trauer-Blues“. Und selbst TNA mit Dixi Carter kommt nicht an WWE ran, auch wenn man ein schönes Gesicht hat, hilft es noch lange nicht, etwas großes hinzustellen.

In diesem Sinne – RR ist nun WHCSB-Träger und wird aller Vorraussicht nach bei WM gegen Paul“HHH“Levesque antreten, wobei, es gab ja mal ein Match gegen den Undertaker bei WM28 [eigentlich ist seit dem Zeitpunkt die Karriere von HHH vorbei] , und HHH dürfte normal nicht mehr auftreten, als Pro-Wrestler. Also, ich habe fertig….

batg sagt:

Ich hoffe ja auf Ambrose als Rumble Sieger. Rollins soll bei oder nach Fastlane returnen und seine Rückmatch Klausel einfordern. Shield Triple Treath wäre zu geil 🙂

Paul_123 sagt:

Trotzdem wird Roman nicht over sein

1. Verstehe nicht warum alle reigns jetzt gut finden vorher warne viele gegen ihn ( erfolgfans)
2. Wieso ihn als asshole booken wenn man lesnar hat. Der Viel mehr charismatischer ist als reigns.
3. Wie kann es sein das er alle top heels besiegen kann ohne Probleme ok Lag vllt dran das Wade nicht da war.
4. Soll HHH gegen ihn um Titel ran bei wm? Wenn ja wird das meine pinkelpause oder wenn es der Main event wird kann ich früher schlafen gehen

Tarrantio sagt:

Ich finde das Booking von RR gerade interessant, weil es eine Mischung zwischen Face und Heel ist. Die passt besser zu seinem Gimmick, aber andererseits haut er hier 4 Leute auf einmal nieder. Ich finde, dass ist genauso unlogisch wie das Booking um Brock Lesnar, den man unbedingt als Biest darstellen muss. Hat Cena sowas in den letzten Jahren mal gemacht? Verfolge die WWE erst seit nem Jahr wieder, aber mir ist die SS 2014 in Erinnerung geblieben, wo er eben nicht das ganze Heel-Team bezwungen hat.

Stephan Frings sagt:

Es kommt doch was immer kommt, Montag gibt es irgendeinen grandiosen Grund, warum der Titel aberkannt wird.
traugiste Theorie wäre, dass Reigns eigentlich hätte durch DQ gewinnen müssen, der Ref das nicht gemacht hat und bei DQ halt kein Titelwechsel. Die WWE ist nie um dumme ideen müde, warum man titel aberkennen kann

Tuhur sagt:

SUPERREIGNS son scheiß er schaltet immer alles aus. kann mir jemand sagen wie oft er schon gepinnt wurde?

The Hitman sagt:

@ Showmiz: Blöd nur das Raw und Smackdown erst mit Wochen verspätung im Network zu sehen sind. So kaum Auswertung auf die Ratings haben.

Zur Show: Ob nun Sheamus oder Reigns als Champ ist mir Wurst, ich bin von beiden kein Fan und warum hier alle abgehen weiß ich auch nicht. Das Booking war etwas besser aber das war es dann auch schon. Die Ausgabe war besser als die letzten, das gebe ich zu aber da ist noch viel Luft nach Oben.

Meersdonk sagt:

@badmad
Wie kann man nur so einen Haufen Schwachsinn schreiben?

Schueli sagt:

Nach langer Zeit mal wieder ansehbar. Das Extreme Rules Match war der Wahnsinn. Mehr davon

ECW sagt:

Sie machen alles falsch was man nur falsch machen kann. Reigns jetzt als Champ bedeutet für die Fans das Hassobjekt #1 gefunden zu haben. Bei WM wird die Halle dermaßen Hunter bejubeln, dass der WWE das Dach wegfliegt. Es wäre hier sogar besser Hunter als Mega-Face zurückzubringen. Aber ein Heel-HHH vs. einen Face-Reigns ergibt überhaupt keinen Sinn. Mit der Konstellation kannst du auch keine Reaktion hervorrufen. Tut mir leid.

ECW sagt:

Es schön mal wieder Vince vor der Kamera zu sehen. Denn da macht er alles richtig. Grandioser Auftritt.

leo sagt:

ich zweifel echt an die intelligenz anderer.

1. Seit monaten wird über vince gelästert wie er eine company in grund und boden fahren kann. er kommt on air und wird sehr stark bejubelt. REALLY ?

heute schreiben viele, da hat vince alles richtig gemacht und die sogenannten HATER stummgeschaltet.

vince hat 2 jahre gebraucht um einen SUPERSTAR einigermaßen für kurze zeit over zu bringen, er hat wirklich den rest des rosters zu ÜBERGEEKS gemacht.

und wo soll jetzt das tolle daran sein?? romans darstellung wird sich in spätestens 2 wochen ändern und warum, weil er eig jetzt schon das halbe heel roster geplättet hat und somit nichts mehr da is um ihn als badass der alles platt macht darzustellen, es werden 20 minütige anfangspromos kommen und spätestens dann wird sich jeder wünschen, einen rollins oder sonst wen an seiner stelle zu haben und an den ratings wird man es da spätestens auch erkennen.

ich skippe inzwischen fast alles
weil mich so gut wie keiner mehr im main roster intetessiert und das auf kosten eines SUperstars, also genau super leistung

The-Rated-R sagt:

Die letzten Wochen wollte niemand einen Reigns als Champ, aber jetzt feiern viele User ihn? Ihr habt Rückgrat wie ein Gummibärchen. Die Show war toll, aber Reigns als Champ ist schlimm. In dem Match habe ich keine Moves von ihm gesehen, außer seinen Spear und drölftausend Superman-Punches. Er ist einfach kein würdiger Champ. In-Ring und am Mic = Totaler Flop! Sheamus ist auch eine Katastrophe, hat aber Reigns bei TLC und RAW durch die Matsches getragen.

Ansonsten war die Show echt sehenswert!

Dong Dena sagt:

Das beste ist eigentlich das es endlich mal wieder einen Facechamp gibt der nicht John Cena heisst.

JME sagt:

@badmad

Es geht doch gar nicht um WI. Die Stimmungslage war zuletzt in den USA keine andere. Im Gegenteil, sie war noch schlimmer als in Deutschland. Und da geht es nicht nur um Meltzer. Mick Foley, Lance Storm, Wade Keller, Steve Austin, Jim Ross und und und. Keiner dieser Leute hatte zuletzt viele lobende Worte für die WWE Shows. Die Ausgabe letzte Woche hat man in den USA als eine der schlechtesten aller Zeiten gebrandmarkt. Schlimmer als WCW Thunder. Bis zum Sonntag, war der Tenor in den USA ebenso, dass man mit Reigns, seit dem Split von The Shield, im Grunde alles falsch gemacht hat. Und dass WWE den Fans gibt, was die sehen wollen….naja, darüber darf man zumindest geteilter Meinung sein, wenn man sich den Großteil der letzten Jahre anschaut.

Übrigens ist das Argument, dass man ja selber eine Promotion gründen könne, wenn man es glaubt besser zu können, ein ziemlich albernes Totschlag-Argument. Wenn man mit der Politik der CDU unzufrieden ist, gründet man einfach eine neue Partei? Viel Glück dabei.

WWE ist nicht die größte Wrestling-Promotion, weil man die Beste Wrestling-Promotion ist und so tolles Programm abliefert. Um den Status von WWE zu ergründen, muss man viel tiefer gehen. Aber um genau zu sein, die Darstellung von Reigns seit Sonntag, ist das, was seit 2 Jahren viele forderten, um Reigns over zu bekommen. Nur WWE hat das nicht verstanden, allen voran Vince McMahon. Da gab es also viele, die es besser gemacht hätten. Weil es nicht schwer ist herauszufinden wo die Stärken eines Perfomers sind. So hätte man viel eher drauf kommen können, dass Reigns kein neuer John Cena ist den man lange Promos halten und debil grinsen lässt. Diese Tater-Tots Scheiße ist zum fremdschämen und kann nur von grenzdebilen Schwachmaten geschrieben worden sein. Roman als netter, grinsender Familienmensch, der regelmäßig vor dem großen Ziel scheitert, hatte nie eine Chance als Topstar over zu kommen. Reigns sollte ein Typ sein wie Goldberg und Lesnar, der niemals grinst und Leute in kurzer Zeit killt. Seit TLC wird er nun genau so dargestellt. Nach 1,5 Jahren vergeblicher Versuche. Das war am Sonntag und gestern nun kein Geniestreich der WWE-Macher, das war offensichtlich und wurde immer und immer wieder von Fans und Experten gefordert. Also ganz offenbar könnten es viele besser, aber das tut eben nichts zur Sache. Des Weiteren kann ich dir sofort Promotions nennen, die es besser machen: Lucha Underground, NXT, ROH, NJPW. Das die nicht die #1 sind, hat ganz andere Ursachen. Sicher nicht, dass bei WWE die besseren Booker sitzen, welche die besseren Shows schreiben.

@Showmiz

Wie TheHitman bereits geschrieben hat, die neuen RAW und Smackdown Ausgaben werden nicht auf dem Network übertragen. Erst nach 6-12 Wochen werden die Online gestellt. Das Network hat also quasi gar keinen Einfluss auf die Ratings. Zur Frage, wie viele Fans die Shows im Internet gesehen haben: Nicht viel mehr als 2014 und 2013. Auch in den letzten Jahren gab es die Shows via Stream zu sehen. Dazu aber eine Gegengfrage: Warum sollte ich als Kabelkunde die Shows via shitty Stream schauen, wenn ich sie in HD auf dem USA Network schauen kann? Macht das irgendeinen Sinn? Denn es ist nicht so dass andere Programme so extrem mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben. NFL ist konstant, UFC und Bellator haben 2015 deutlich Zuschauer hinzugewonnen. Ist es also so, dass nur WWE Fans ihre Shows im Internet schauen? Das ist einfach nur Augenwischerei. Die Anzahl der Kabelkunden ist im letzten Jahr auch nur so weit gesunken, dass vllt. 50.000 Zuschauer weniger für RAW erklärbar wären.

Weiter im Text. DVR gibt es seit einem Jahrzehnt und die Zahlen sind in den letzten Jahren nicht angestiegen. Auf Hulu läuft die 90-Minuten Fassung (ab Dienstag) auch bereits seit ein paar Jahren. Dennoch haben die letzten Shows, es in die Top 20 der niedrigsten RAW Ratings aller Zeiten geschafft (fast 23 Jahre und 1177 Shows). Innerhalb eines Jahres, also von 2014 auf 2015, hat WWE 15%-25%(!) ihrer Zuschauer verloren. Über das gesamte Jahr 2015 hinweg, waren die Zahlen deutlich niedriger als 2014, geschweige denn 2013 und 2012. Nur mal als Beispiel die Show von letzter Woche:

09. Dezember 2013: 2,84 Ratingpunkte und 4,152 Mio. Zuschauer.
08. Dezember 2014: 2,66 Ratingpunkte und 3,706 Mio. Zuschauer. 10,7% Zuschauer weniger als zum gleichen Zeitpunkt 2013!
07. Dezember 2015: 2,15 Ratingpunkte und 3,054 Mio. Zuschauer. 26,4% Zuschauer weniger als zum gleichen Zeitpunkt 2013! / 17,6% Zuschauer weniger als zum gleichen Zeitpunkt 2014!

Wenn man jede Woche 2015 durchgeht, sieht man fast immer das selbe Bild. Der Rückgang hat nichts mit dem Internet zu tun oder dem Network. Der Rückgang lässt sich darauf zurückführen, dass immer weniger Menschen Interesse daran haben, am Montag eine dreistündige, oft langweilige und schlecht geschrieben TV-Show zu sehen. Dass WWE es besser kann, hat die gestrige Show offenbar bewiesen, das macht die Probleme aber nicht ungeschehen.

CurbStomp sagt:

@JME

„Fans“ wie du sind der Grund, warum WWE den Laden dicht machen sollte. Egal wie gut sie etwas machen, Typen wie du kritisieren sie weiter. Diese Ausgabe war perfekt ! RR wurde perfekt gebookt und steht jetzt wesentlich besser bei den Fans da.

JME sagt:

@CurbStomp

Du solltest besser genau lesen was ich schreibe. 😉 An der gestrigen Show habe ich genau was kritisiert? Richtig, im Grunde Nichts! Ich zähle nur zu den Leuten, die kein Kurzzeitgedächtnis haben und in handumdrehen zu Jubeljüngern werden. Es ist nicht plötzlich alles gut, was letzte Woche scheiße war. Nach einer schlechten Show schreie ich nicht nach dem Kopf von Vince, aber nach einer guten Show „feier“ ich auch nicht als gäbe es kein Morgen mehr. Man hat nicht plötzlich alles mit Reigns richtig gemacht, wenn die Ratings am Boden sind und man 1,5 Jahre alles falsch gemacht hat um ihn over zu bringen. Streich Reigns mal aus der Show und schaue was da übrig bleibt. Da darf man gespannt sein wie man die nächsten Wochen daran anknüpfen möchte. Ohne einen einzigen wirklichen Top-Heel wird das sehr interessant. Am Anfang der gestrigen Ausgabe waren die Reaktionen auf Roman ja auch nicht überragend. Man hat die Crowd geturnt, aber das sehr gut. Aber will man jetzt jede Woche Vince zurückbringen und Roman den Titel gewinnen lassen? Nein? Dann bin ich gespannt ob man diesen Hoch halten kann.

FloridaAgriculturalGroup sagt:

Es stellt sich ja jetzt auch die spannende Frage, wie man 3 stündige Shows mit einem „sprachlosen“ Reigns füllen soll, der mit seinen Gegnern kurzen Prozess machen soll. Das dürfte schwierig werden, außer man lässt Ambrose für ihn reden.

elG sagt:

wusste gar nicht das RAW nur von Reigns handelt 😉

Al Birdie sagt:

Auch wenn Vince das ganze Jahr einen Mist zusammen gebookt hat muss man festhalten, dass es immer richtig Spaß macht ihn vor der Kamera zu sehen! Innerhalb von Sekunden ist dieses Boring-Feeling was man sonst während etwa 95 % der Show hat wie weggeblasen und man kann seine Augen irgendwie nicht mehr vom Bildschirm abwenden, weil man fühlt gleich passiert was!
Die andere Seite der Medaille ist natürlich, dass das gleichzeitig auch ein Armutszeugnis ist, weil im Grunde niemand dieses Feeling aus dem aktuellen Roster (zumindest bei mir) auslöst…

Suplex City B $&%₩ sagt:

Wo kann Mann RAW schauen ? hab kein bock immer so lange zu warten…vielen dannk

Davan sagt:

Kann es sein, dass in der RAW-Ausgabe mehr passiert ist als im PPV gestern?

Ich glaube ja immer noch, dass die Fans nicht für Reigns gejubelt haben, als der HHH verdroschen hat. die haben sicher gehofft, dass Reigns nun nen Heelturn macht.

Irgendwie ist der Gute grade die personifizierte 50/50-Regel. Halb Face und halb Heel. Oder versuchen die da gerade wieder noch eine alte Storyline zu kopieren? Erst die von Daniel Bryan und nun Stone Cold? Immerhin haben Reigns udn Stone Cold nun eines gemeinsam: Sie durften mal ihren Chef verhauen. Und das Entschuldigungsding mit Vince erinnerte mich da auch irgendwie dran.

Die sollten Reigns endlich zum Heel machen und ihm dann ne vernünftige Fehde geben. Ambrose als Gegenspieler wäre auf jeden Fall was. Dann könnten sie ihn richtig von der Kette lassen, ich denke das hätte Potenzial…wenn Reigns doch nur noch ein paar mehr Moves hätte…

villa sagt:

also

was ich immer lese mit raw 3h finde ich unlogisch. nehmt die werbung raus da geht die jetzige raw ausgabe 2h15minuten und paar sekunden. also das mit den 3h ist auch verarsche. dann nehmt die promos raus wo werbung gemacht wird für irgendjemand sind bestimmt auch so 5minuten oder so

ich dachte man will was aufdbauen mit Owens und Lesnar? jetzt wieder Owens vs Ambrose hrhr

Ich bin immer noch gegen ihn den Titel haben andere viel mehr verdient wie Kevin Owens, Adrian Neville Dean Ambrose usw.

Was daran so schlimm Neville kam auch von Nxt und ist ein sehr talentierter Wrestler.

Im Gegensatz zu vielen anderen hier freue ich mich sehr das Reigns Endlich den Titel hatt und finde auch das er es verdient hatt klar seine mic skills könnten besser sein aber das kommt noch.
#BelieveInRomanReigns

ambreingsvip1 sagt:

Da bin ich echt platt:TLC-DEAN IC-CHAMP
RAW-RO-WWE-CHAMP
Da hat Vince ja mal was richtig gemacht und er hat sich selbst auf die Matte gelegt.Nicht wieder DEAN oder ein andere Topstar.RESPEKT!!!!!
Will mich aber nicht zu früh freuen,warte erst mal due nächsten Wochen ab.
Bitte,keine endlos Promos von RO,das kann ich nicht ertragen und nicht dss er weiter wie Supermann dargestellt wird.
Ansonsten freue uch mich als AMBREINGS-FAN wie eine verrückte.Nach diesem Scheiss Jahr für die beid en.
EHRLICH GESAGT,AM MEISTEN FÜR DEAN!!!!

Spool sagt:

Jetzt mal ehrlich… Ich muss mich erst mal einigen hier anschließen. Ich freue mich für Reigns und Ambrose genauso wie ich mich für Owens, Neville oder Cesaro freuen würde! Ob die WWE die letzten Jahre, Monate oder Wochen etwas falsch gemacht hat interessiert mich recht wenig. Ich habe die letzten Tage als AMBREIGNS Fan einfach genossen.

@JME und das hat nichts mit Kurzsichtigkeit oder Erfolgsfan zu tun, sondern reiner Freude über den Moment!

Und eins ist sicher: Den größten Erfolg im (WW) ENTERTAINMENT hat doch meistens der, der am meisten polarisiert! Like or hate….

Ich war immer auf seiner seite. Es war aber offensichtlich dass seine darstellung nicht funktioniert. Vince empfand es als ehre dass er ihm die promos persönlich schreibst und reigns sie 1 zu 1 aufsagen musste.
Du kannst aber nicht ein Reigns als die mischung von The Rock, John Cena und einem Powerhouse wie Goldberg verkaufen, sprich reden wie Rocky, Babyface wie Cena und Poweraktionen (z.B. Spear) wie Goldberg.

Im Main Event hat man die falschen Leute gehabt. Ziggler wurde abserviert. Vor einem Jahr holte er noch den Big Win bei SuSe und wurde bereits eine woche später fallen gelassen.
Ambrose und Owens gehören ins Titelrennen.
Ein Sheamus is kein Main Eventer, aber wer mit Hunter dicke befreundet is, muss sich keine sorgen machen.

Ich würde (teilweise natürlich erst nach der Verletzungspause) mit Ambrose, Reigns, KO, Rollins, Bray Wyatt, Cesaro und immer mal wieder Lesnar, Cena und Orton im Main Event planen.

Aktuell wird man wohl auf nummer sicher gehen und Hunter wieder in den Ring holen. Bei der Ausfallliste kein Wunder.

Und Reigns verkauft seit einem Jahr die zweitmeisten Fanartikel. Sowas is ja in der WWE einer der wichtigsten fakten.

Und ganz nebenbei, bei den Diven hat man es auch verhauen.
Man hält seit monaten Banks und Lynch klein, dabei wollen die leute sie endlich in titelmatches sehen. Und Charlotte’s aussage, sie will es alleine schaffen, darf man wohl auch abhakten. Erinnere mich sogar an aussagen vor der rossen NXT zeit, wo sie kein bezug auf ihren vater wollte. Ohne Daddy wärs sie nichts.

rolandson sagt:

Habe mir seit 5 Wochen RAW nicht mehr angesehen und Summerslam war der letzte PPV. Smackdown habe ich seit Januar nicht mehr gesehen.
Ich glaube das ich nicht mehr zur Zielgruppe der WWE gehöre. WWE ist für Kinder. NXT ist genau das gegen teil. Das ist für Wrestling Fans.

Spool sagt:

@rolandson So fühle ich mich auch manchmal, schau ber trotzdem noch ab und zu bei der WWE rein, obwohl ich mittlerweile ein totaler Lucha Underground Fan bin! Aber die Seasons sind leider viiiiiel zu kurz 🙁

warum kann ich das nicht, er ist es nunmal die mischung als vielen stars er hat keine eigene Persönlichkeit

All in sagt:

Es war eine Schwergeburt aber jetzt ist der da!!!
Der John Cena 2.0. Vince höchstpersönlich musste es richten. Zum lachen sind einige hier schon. Woche für Woche schreibt ihr das Vince ausgedient hat und Reings ein tauge nichts ist. Und genau die Jubeln und klatschen jetzt. Lool

Danielo sagt:

Auch wenn ich jetzt als Hater abgestempelt werde, was mir bei dem Niveau und manchen Rechtschreibfehlern mir ehrlich gesagt sowas von egal ist, Reigns Leistung gestern war max Durchschnitt…

Sry aber da muss mehr kommen.
Manchmal hatte er einen Blick gegenüber Vince drauf, dass man meinen könnte er fleht gerade um Gnade, dabei versuchte er entweder verwundert, cool oder wütend zu schauen. Im ernst Leute! Es gibt kein Kind, welches den Dackelblick besser macht.
Und wenn ihr es trotzdem cool fandet, jaa dann schaut euch mal alte Promos an. Stone Cold gegen Vince, HHH gegen Vince, Cena gegen Vince oder ein Punk gegen Vince.

Und die Story ist eben auch nicht wirklich neu leider. Die Ausgabe an sich war zwar besser als die letzten, aber nur weil man die Ausgabe auch ordentlich mit „Spannung“ gepumpt hat. Ohne einen überzeugenden Heel-Gegner (Welcher jetzt nur noch Lesnar sein kann) wird es verdammt schwer sein das WM-MainEvent interessant zu gestalten.
Vllt sehen wir aber auch Cena ggn Cena 2.0

schnacksel3:16 sagt:

der gute Roman hätte wenigstens mal den Gürtel richtig rum halten sollen XD

ManOnAMission sagt:

Gute Show, nur leider die falschen Sieger.
Reigns = Booooring

ManOnAMission sagt:

Ihr werdet sehn, gejuble für Reigns wird nicht lange halten, spät. in 3 Wochen ist er wieder am selben Publikumsstand wie vorige Woche

The-Rated-R sagt:

Sollte natürlich *Matches heißen.

Razer93 sagt:

Ich hoffe das Lesnar den Rumble gewinnt und anschließend er bei WM 32 den titel zurückholt

Rolandson sagt:

At spool

Lucha underground ist bald wieder. Das ist die beste wrestling show.

crawer sagt:

geile Ausgabe von Raw

Awesome sagt:

Echt mal ne geile RAW ausgabe
Und genau so wie in der Ausgabe sollte Reigns dargestellt werden und nicht anders

Rocky sagt:

Leute seid doch einfach mal leise. Da hat man mal nach längerer Zeit ein PPV und ein Raw was sich lohnt anzugucken und ihr müsst immer noch alles schlecht reden, seid einfach leise mein gott.

Marco das ist auch nicht Charlottes Schuld Vince vermarktet sie im MR so aber was soll sie groß machen wiedersprichst du Vince gibts gleich Strafe, da werden auch noch genug andere talentierte Wrestlerinen klein gehalten sind nicht nur die 3.

FuerstThador sagt:

TLC war schon sehr gut gelungen, aber die RAW ausgabe, die war mal echt der Hammer gewesen.
Hier hat man nun 2Tage in folge alles richtig gemacht und 2 Perfekte Shows abgeliefert.
Ob sich das aber bei den Ratings bemerkbar machen wird, stelle ich erstmal in frage, da muss sich ja erst rumsprechen, das man es besser als nen ganzes Jahr zuvor über machte, denn die, die nicht eingeschaltet haben, weil sie das selbe wie immer erwartet hatten, die haben nunmal nicht eingeschaltet.
Um auf die Ratings zu kommen, die man will, muss man nun Konsequent diesen Weg weiter gehen, erst dann spricht es sich rum, das es kein 2Tage VorWeihnachtsspzial war und danach halt wieder wie immer wird…
Für mich war Raw zwar das ganze Jahr über ansehbar, da immer mal Segmente dabei waren die mir sehr gut gefallen haben, aber ich hab noch nie soviel nebenbei gemacht wenns lief wie dieses Jahr über.
Daher, ja TLC und Raw war mega stark… aber nun bleibt es abzuwarten, ob man diesen weg nun Konsequent weiter geht, oder obs eben nur der Stadt geschuldet war in der man war, denn die Fans dort, die hätten so gnadenlos alles ausgebuht und wären fluchgtartig abgehauen, wenn man eben nicht diese schüppe drauf gelegt hätte…

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube