Update zur Zukunft von TNA: Verhandlungen mit zwei TV-Sendern! Keine Rückkehr zu Spike TV! – „World Title Series“ laut Gail Kim noch nicht komplett aufgezeichnet! – TNA blitzt bei Alberto Del Rio und den Young Bucks ab

11.11.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Läuft da etwa wieder was zwischen Spike TV und TNA? TNA-Präsidentin Dixie Carter sorgte mit einer Twitternachricht für Spekulationen über eine Rückkehr zur alten TNA-Heimat. Nachdem ein Fan sie auf Twitter fragte, ob nicht eine Chance bestünde, dass TNA wieder auf Spike TV zurückkehrt, antwortete sie, dass er „dranbleiben“ solle. Momentan soll man tatsächlich in Verhandlungen mit zwei TV-Sendern sein, Spike TV soll sich aber nicht darunter befinden. So erklärte ein hochrangiger Spike-Offizieller gegenüber dem PWInsider, dass er nichts von einer Rückkehr der Wrestlingpromotion gehört habe und dass dies auch höchst unwahrscheinlich sei. Bezüglich der beiden Sender, mit denen TNA in Verhandlungen steht, heißt es im Moment, dass beide eine größere Reichweite haben als Destination America. Während einer der beiden Sender bereits in der Vergangenheit Wrestling ausgestrahlt hat, müsste TNA beim Anderen für einen Sendeplatz zahlen, allerdings würde man im Gegenzug Anteile aus den Werbeeinnahmen erhalten. Da die Verhandlungen sich in einer frühen Phase befinden, ist im Moment keineswegs klar, ob es einen Abschluss geben wird. Sicher scheint nur, dass TNA ab Januar 2016 nicht länger auf Destination America laufen wird.

– In einem Interview mit „Smartasses Radio“ bestätigte Gail Kim nun, dass die aktuell laufende „World Title Series“ noch nicht komplett aufgezeichnet wurde. Dies würde bedeuten, dass TNA das Turnier auf der Indien-Tour im Dezember zu Ende bringen muss. Des Weiteren ließ auch das Knockout durchblicken, dass die Wrestler während der Tapings im Juli keine Ahnung davon hatten, dass man ein Turnier um den World Title aufzeichnet. Dies bestätigte bereits James Storm vor einigen Wochen. Laut Kim hat das Roster im Moment auch keine Ahnung, wie das Turnier enden wird.

– Wie WrestlingNewsWorld nun berichtet, soll TNA den Young Bucks, kurz vor deren Unterschrift bei Ring of Honor, ein weiteres Angebot unterbreitet haben. Es war bereits bekannt, dass TNA im Laufe des bisherigen Jahres Interesse an einer Rückkehr von Matt & Nick Jackson bekundet hatte. Die Bucks sollen allerdings immer noch unzufrieden mit ihrem ersten Run (als Generation Me) bei TNA sein, sodass sie das Angebot möglicherweise nicht einmal wirklich in Betracht zogen. TNA versucht im Moment verzweifelt Stars zu verpflichten, die einen neuen Hype um das Produkt auslösen könnten. Allerdings konnte man die gewünschten Stars bisher nicht mit den gebotenen Summen überzeugen und blitzte zuletzt bei Alberto Del Rio und den Young Bucks ab. Laut Informationen des Wrestling Observers bot man Del Rio 300.000 Dollar jährlich, dieser entschied sich aber für eine Rückkehr zu WWE.

Quelle: PWInsider, WrestlingNewsWorld, Wrestling Observer

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/