WWE Monday Night RAW #1170 Ergebnisse + Bericht aus San Diego, Kalifornien vom 26.10.2015 (inkl. Videos)

Geschrieben am 27.10.15 von

WWE Monday Night RAW #1170
Ort: Valley View Casino Events Center in San Diego, Kalifornien, USA
Datum: 26. Oktober 2015

Lange ist es her, doch heute dürfen endlich wieder Triple H und Stephanie McMahon die RAW-Ausgabe eröffnen! Im Ring angekommen, gehen die beiden zunächst auf Hell in a Cell ein. So besiegte Alberto Del Rio John Cena, um neuer United States Champion zu werden. Aber auch sonst konnte man bei Hell in a Cell wunderbar die Entstehung der nächsten Generation beobachten, so Hunter. Und Seth Rollins ist das perfekte Beispiel für diese neue Generation. Hunter und Steph bringen Seth over, indem sie sagen, dass er jeden Gegner besiegt hat, den sie ihm in den Weg stellten. So wurde Kane, nach seiner Niederlage, aus seinem Amt als Director of Operations entlassen, was die WWE nur nach vorne bringen kann. Dass man solch eine Entlassung als (On-Air)-Chef nicht einfach so tätigen kann (und erst auf solch eine Niederlage warten muss), versteht sich von selbst… Jedenfalls sind HHH und Steph stolz wie Oskar auf Rollins. Rollins, mittlerweile im Ring angekommen, schnappt sich seine neuen Eltern und nach einer Kuschelrunde versucht er, The Authority bei den Fans over zu bringen…vergeblich. Rollins, so Stephanie, ist der größte Superstar seiner Generation und bereits fest für die WWE Hall of Fame eingeplant. Allerdings geht es nun um den nächsten #1-Contender. Dieser muss sich seinen Spot nämlich verdienen. So werden die Gewinner von Hell in a Cell in einem kleinen Mini-Turnier aufeinandertreffen, welches in einem 4 Way-Match enden wird. Dessen Sieger wird der neue #1 Contender. Rollins will diese Idee eigentlich auch als „Best for Business“ abstempeln, doch Roman Reigns kommt zum Ring. Roman sagt, dass ihn dieses gesamte Segment krank gemacht hat. Nach dem heutigen Abend wird er #1 Contender sein und sich die Championship holen, believe that. Stephanie antwortet darauf mit einem „Well, then let the games begin“, womit dieses Segment zu Ende geht.

1. Match
Singles Match – Qualifikationsmatch für das #1 Contender Match
Roman Reigns gewann gegen Kofi Kingston (w/ Big E) via Pin nach dem Spear.
Matchzeit: 12:44

Backstage sehen wir The Miz, welcher WWE 2k16 spielt. Das Besondere: Er spielt nicht als sich selbst, sondern als Steve Austin.

Die Kommentatoren geben die weiteren Qualifikationsmatches bekannt: Alberto Del Rio vs. Neville, Big E vs. Dolph Ziggler und Cesaro vs. Kevin Owens.

2. Match
(Non-Title) Singles Match – Qualifikationsmatch für das #1 Contender Match
Kevin Owens gewann gegen Cesaro via Pin nach der Pop-Up Powerbomb.
Matchzeit: 10:20

Backstage beendet Paige gerade ein Telefonat, bevor sie gegenüber Charlotte & Becky Lynch erklärt, dass ihr Telefon seit ihrem Auftritt bei Conan nicht mehr still steht. Charlotte bedankt sich dafür, dass Paige bei Hell in a Cell mit ihr gefeiert hat. Die drei sehen dies als ein Neuanfang von Team PCB. Aaaaaaaber…sollte man herausfinden, dass Natalya von Paige attackiert wurde, wollen Charlotte und Becky Lynch nicht mehr mit Paige spielen. Paige schwört dass sie damit nichts zu tun hatte.

3. Match
6 Divas Tag Team Match
Team Bella (Nikki Bella, Brie Bella & Alicia Fox) gewannen gegen Team PCB (Paige, Charlotte & Becky Lynch) via Pin an Lynch durch Nikki nach der Rack Attack.
Matchzeit: 05:25

Nach dem Match werden Charlotte & Becky Lynch plötzlich von Paige attackiert. Beide kassieren den Rampaige, anschließend wird Charlotte noch in den PTO genommen.

Renee Young hat nun Alberto Del Rio und Zeb Colter bei sich. Letzterer spricht über John Lennon’s „Imagine“ und sagt zu Young, dass sie sich einmal vorstellen soll, wie es wäre, wenn sich die Vereinigten Staaten und Mexiko zusammenschließen würden, zu einem Land ohne Grenzen. Sie (Del Rio & Colter) nennen sich ab sofort die „Mex-Americans“ und Del Rio deutet an, ein weiteres Mal World Champion werden zu wollen.

4. Match
(Non-Title) Singles Match – Qualifikationsmatch für das #1 Contender Match
Alberto Del Rio (w/ Zeb Colter) gewann gegen Neville via Pin nach einem Double Foot Stomp.
Matchzeit: 12:04

5. Match
6 Man Tag Team Match
Sheamus, King Barrett & Rusev gewannen gegen Ryback & The Dudley Boyz (Bubba Ray Dudley & D-Von Dudley) via Pin an Bubba Ray durch Barrett nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 06:11

Nun sitzt Bray Wyatt im Ring und hält eine seiner typischen Promos. Kernaussage der Promo ist, dass er eines Tages wieder gegen den Undertaker antreten wird, denn er hat einmal von der Seele des Takers gekostet und möchte nun mehr. Gestern wurde die Seele des Takers aber in Stücke gerissen. Mit einem „Rest in peace, Phenom“ will Bray seine Promo beenden, allerdings wird er von Kane unterbrochen. Wyatt bleibt gelassen, denn nach einem kurzen Bildflackern steht seine komplette Family im Ring. Kane kann trotzdem Luke Harper, Erick Rowan & Braun Strowman aus dem Weg schaffen und will sich nun Wyatt vorknöpfen. Bevor jedoch schlimmeres (für Wyatt) passieren kann, kommen Rowan, Strowman & Harper zurück in den Ring und nun ist auch Kane den vier Wyatts unterlegen. Nach einem Beatdown nehmen Wyatts Schergen auch Kane hoch und tragen ihn aus dem Ring.

Vor dem nächsten Match kommen Tyler Breeze & Summer Rae heraus und machen ein paar Selfies. Sie nehmen am Ring Platz um sich das nächste Match anzuschauen…

6. Match
Singles Match – Qualifikationsmatch für das #1 Contender Match
Dolph Ziggler gewann gegen Big E (w/ Kofi Kingston) via Pin nach dem ZigZag.
Matchzeit: 13:54

Backstage hält Dean Ambrose eine Motivationsrede für Roman Reigns. Er solle die Vergangenheit hinter sich lassen, denn heute kann er #1 Contender werden.

Im Ring folgt eine Breast Cancer-Promo mit den Prime Time Players, Triple H, Stephanie McMahon und einigen Überlebenden.

Wir sehen The Miz, welcher bei WWE 2k16 ein Match gewonnen hat. Steve Austin kommt vorbei und befiehlt The Miz, den morgigen Release des Spiels zu promoten.

7. Match
WWE World Heavyweight Title #1 Contender – 4 Way Match
Roman Reigns gewann gegen Dolph Ziggler, Kevin Owens und Alberto Del Rio via Pin an Owens nach dem Spear.
Matchzeit: 15:01
– Seth Rollins saß am Kommentatorenpult.

Mit einem intensiven Staredown zwischen Reigns und Rollins endet die RAW-Ausgabe.

Fallout:

HIER könnt Ihr mit vielen weiteren Fans über diese Show diskutieren! KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

42 Antworten zu “WWE Monday Night RAW #1170 Ergebnisse + Bericht aus San Diego, Kalifornien vom 26.10.2015 (inkl. Videos)”

  1. Diese Werbung blockiert meinen ganzen Display

  2. Die scheiß Werbung nervt! Ändert das!

  3. Bei mir auch ? und weg klicken funktioniert auch nicht

  4. Kann nix lesen immer diese hilfiger Werbung dazwischen

  5. Weltenfresser sagt:

    Meiner Meinung nach etwas mau, aber okay die Ausgabe…und ich seh sie schon kommen, die Kommentare von wegen „boah Reigns=Cena 2.0, langweilig der typ blah blah blah.“ Kinners, ich bin kein Reigns Fan, ehrlich nicht, aber wisst ihr was ihn in euren Augen zu „Cena 2.0“ macht ?? Dass man jetzt schon so über ihn herzieht. Nur weil ihr Daniel Bryan erstmal nicht mehr habt, heißt das nicht, dass ihr jetzt jeden Wrestler runtermacht, der gerade da ist und gewisse Lücken füllen muss.
    Und was ich gut finde(bis jetzt) ist das Survivor Series TagMatch, was offensichtlich Wyatts vs. Team Undertaker&Kane&???&??? heißt. Bin ich gespannt drauf.

  6. Und das schon seit Tagen bei jedem Bericht. So eine nervende Scheiße!

  7. Bei mir auch! Dachte ich wäre der einzige.

  8. Juhu sagt:

    Wer keine Werbung will der findet auch Wege wenn es sein muss…..

  9. Wir haben bereits die werbungsleute angeschrieben, dass sie diese drecks Werbung runternehmen -.-
    Tut uns leid.

  10. Sonata sagt:

    Alter Schwede war das wieder belanglos. Auch witzig, wie man das Fatal 4 way gebookt hat. Es KONNTE gar nicht erst irgendein Zweifel daran aufkommen, dass es nicht Reigns ist, der gewinnt. Naja, soll er sich den Titel endlich holen, dann kann das Trauerspiel beginnen. Für Rollins wird es Zeit, zum Face zu werden.

    Ach und Cesaro durfte mal wieder gegen Owens verlieren. Langsam kotzt es mich nur noch an. Was soll das? Einfach lächerlich.

    Bryan wird wohl gar nicht mehr returnen, Vince will ihn nicht, weil er seinen Reigns gefährden könnte. 😉

    Das war einfach hochgradig langweilig und unspektakulär. Meine Güte…

  11. Olle sagt:

    @Juhu nur das dies auf dem Handy etwas schwieriger und weniger komfortabler ist… Und man sie dort anscheinend nicht wegklicken kann…

  12. Endlich stellt man die weichen für eine paige vs Charlotte Fehde. Wurde mal Zeit das man paige wieder on top holt. Am besten Titelwechsel bei survivor series.

  13. crover sagt:

    War ne geile Ausgabe von Raw.

  14. Uwe sagt:

    Habs nicht gesehen, aber die Ausgabe liest sich schon so schlecht. Bray Wyatt macht mit seinem Abschleppunternehmen weiter und dann? Holt sich jetzt so nach und nach die Leute und am Ende lässt er sie frei um gegen sie bei der series zu kämpfen? Ich mag den taker wirklich, aber langsam tut mir Wyatt leid. Ständig muss er ne story aufbauen ohne einen wirklichen Gegner in den weeklys.

    Ansonsten kam ja nur heraus das reigns Nummer eins contender ist, das hätten hier 99,9 % der Leute auch ohne diese Raw erraten. Schade WWE, hatte mir mehr versprochen.

  15. Ghost sagt:

    Die Brothers of Destruction werden jetzt Teil der Wyatt Family, oder was? 😛

    Anstatt Reigns sollte Ambrose #1 Contender werden. Wäre viel besser.

  16. Shizzel sagt:

    Generell war die Ausgabe okay.

    Besonders die Wyatts und Reigns bekommen nun neue Storylines, wurde auch Zeit.
    Was mir allerdings nicht so gefällt ist, dass man so schnell Nr. 1 Contender werden kann mittlerweile… Früher musste man erst gegen den halben Roster antreten, heute wird das in einer einzigen Raw Ausgabe durchgedrückt. Nix gegen Reigns, ich mag den Typen aber ohne eine gut durchdachte Storyline die selbst viele seiner Hater in den Bann zieht wird das wohl leider wieder nach hinten losgehen. Hoffe deshalb, dass er sich in den nächsten Wochen diesen Spot härter verdienen muss. Handicap-Matches helfen da immer. Oder die Authority soll ihn zwingen gegen Ambrose anzutreten, das würde in jedem Fall ziehen. Und wenn er dann sein Titel-Match bekommt sollte man Lesnar mit reinschmeißen, dann wird es ein Riesenfight in dem man Reigns mal als echten Maineventer over bringen kann und Reigns gleichzeitig zum Titel auch noch seine Revanche für WM bekommt und somit diesen Titel vollkommen verdient hat.
    Wenn die das so oder so ähnlich aufbauen könnte das was werden.

    Naja, realistischer ist aber wohl lass Reigns sich bei Smackdown bereits für Sin Cara nach 2 Minuten clean hinlegt…

  17. Way Brayett sagt:

    Schön zu sehen, (nicht) dass ambrose nun komplett aus dem titelgeschehen gehalten wird 🙁 und auch kein Match mehr bestreitet.
    Ich meine es war klar dass reigns #1 contender wird aber die haben es ja so rüberkommen lassen als ob ambrose gar nich am whc interessiert ist!!

  18. wetballs sagt:

    Warum muss Reigns am Ende des Main Event unbedingt Kevin Owens und nicht Ziggler pinnen? Warum ist einer wie Ziggler überhaupt in so einem #1 Contenders Match? Warum ist Dean Amnbrose nicht mal auf der Hell in a Cell Card, hat heute kein Match und lungert dafür mit den Geeks in dem Werbesegment herum (nicht dass ich mich darüber lustig mache)? Ich werde Vince wohl nie verstehen… Schade nur um Ambrose

  19. 5StarFinisher sagt:

    @ Uwe:

    Nicht mal gesehen, aber drüber urteilen? Klar booken die Verantwortlichen mehr als fragwürdig, aber wie soll es denn laufen? Jede Woche Starpower ohne Ende bei Raw und am besten noch bei SmackDown? Das würde die PPV’s (die natürlich auch nicht immer mit Logik und Klasse glänzen) mit Ausnahme von Titel-Kämpfen einfach überflüssig machen.

    Die Geschichte mit den Wyatts dient logischerweise nur dazu, Survivor Series aufzubauen. Mit den Wyatts auf der einen Seite und Taker, Kane plus X auf der anderen.

    Was Roman Reigns betrifft: ja, er ist der unbestrittene Liebling der Massen (aka Vinnie Mac) 😉
    Aber ehrlich gesagt ist es trotzdem nicht umbedingt der falsche Weg. Die WWE braucht langsam neue Leute an der Spitze. Cena zum Beispiel wird in 5 – 7 Jahren wohl kaum noch regelmäßig auftreten. Der Mann geht auch auf die 40 zu.
    Reigns macht am Ende des Tages nur seinen Job (nicht immer so wie er sollte, oder wie es die Fans erwarten, aber er macht ihn). Er hat nur 2 Probleme. Zum einen das unfassbar unglückliche Booking, das ihn den Fans „aufzwingt“.
    Zum anderen, dass die Fans von heute nicht mehr an Kayfabe (in der Rolle bleiben) glauben (Kane mit Kind auf dem Arm unter dem Weihnachtsbaum ist für seine Dämonen-Rolle kontraproduktiv xD). Aber es lässt sich heutzutage auch nicht mehr verhindern. Und darin liegt das Problem: die Fans haben längst raus, was es mit dem Wrestling tatsächlich auf sich hat und wollen ihre eigenen Helden kreieren.

    Nur mal ne Frage an die Daniel Bryan-Fraktion (den ich selbst gerne wieder an Bord hätte): was würde es ändern, ihn zum Champion zu machen? Er ist ohne Titel beliebter als viele Kollegen mit Titel. Würde man Bryan permanent an der Spitze sehen (so wie Cena, vielleicht auch Reigns demnächst), wird er langweilig. Man sieht sich an ihm satt. Rock, Austin, Punk und viele mehr sind nicht umsonst Heel geturnt. Entweder mussten sie einen anderen Wrestler over bringen, oder haben sich abgenutzt.

    Man wird es nie allen recht machen können… 😉

  20. Niggls sagt:

    Wo war eigentlich Tyler Breeze? Will Ziggler sich wohl nicht für die Attacke bei SmackDown revanchieren? 😀

  21. Quacki sagt:

    Ich bin wie immer gespannt auf eure Review. Beim Lesen fand ich die Ausgabe aber nicht schlecht.
    Negativ natürlich:
    – Authority eröffnet die RAW mit einer Promo
    – Teamgebettel bei den Diven
    – Gab es einen Sinn hinter dem 6-Man Tag Team Match?
    – Die Susan B. Comen-Scheisse. (Die Organisation ist nicht ganz koscher)

    Positiv:
    – Viele Matches mit (auf dem Papier) interessanten Paarungen. Reigns-Kofi, Cesaro-Owens, überhaupt diese ganzen Contender-Matches. Blöd natürlich, dass klar ist, dass Reigns am Ende gewinnt.
    – Ein vernünftiges Contender-Turnier ist gut.
    – Paige turnt (mal wieder). Auch wenn das schlecht umgesetzt ist, weil man sich irgendwie nicht durchringen kann, das ganze auch mal wirklich durchzuziehen, gibt mir das wieder Hoffnung, dass man endlich mal Stories vorantreibt bei den Frauen.
    – Die Wyatts klauen Kane. Das läuft ja wohl auf Survivor Series hinaus, aber als Aufbau dafür finde ich solche Aktionen gut.

  22. SefiutscherofDabeliuDabeliui sagt:

    Was mich an Raw störte (und auch bei HIAC) ist das
    Nikkis Titten nicht mehr so zur Schau gestellt werden.
    Sie trägt irgend so ein blödes Netzteil drüber.
    Das mag ich nicht.

  23. MusSan sagt:

    Es sieht so aus als ob Barret,Sheamus und Rusev ein Stable gründen werden. Ich finde die drei passen gut zusammen. Sheamus,Rusev und Barret verprügeln Reigns, Sheamus casht ein und wird neue WWE Champion. Und die Fehde kann starten Sheamus gegen Reigns. Mit Barret und Rusev an Sheamus Seite wird es vielleicht interessanter.

  24. Oh man sagt:

    Mimimimi.. Daniel Bryan ist kein Champ.. mimimimi…

    Ihr findet Raw langweilig? Und Reigns? Was wirklich langweilig ist, ist euer stures mimimi. Die Show nicht angucken, aber einfach mal drauf los meckern.

  25. CRX sagt:

    Die Show war besser, als mit den Legends letzter Woche. Man hat auch nicht gemerkt, dass Cena und Orton fehlen. Reigns war gefühlt over wie nie. 😀

    Beim Main Event musste ich an NXT denken. Beide B-Champs und beide Top/Midcarder kämpfen um größten Preis in der Liga. Und so hat sich das Match auch angefühlt! Kein Rollins, der clean verliert damit die Person den Title-Shot bekommt!

    Was ich kritisch sehe, ist,
    – dass Cesaro wieder abgeliefert hat und durch ein Scheiß Finish verliert.
    – dass Paige das Haus rockt mit ihrem endgültigen Turn, jedoch die Bellas gewinnen und Team B.A.D einfach nie auftaucht.
    – dass Del Rio wieder Heel ist und Mexamerican ein anderes Wort für Geek ist..
    – dass man ZWEI Leute braucht um EINEN Tisch zu holen, während Bubba vom gesamten Tag Team abgefertigt wird..WoW!
    – dass Breeze absolut gar keine Reaktionen von der Crowd bekam..echt schade.

  26. Maddin sagt:

    Nach dem PPV war ich echt ein wenig hoffnungsvoll. Wollte mir RAW ma angucken, ohne hier vorher die Reaktionen zu lesen. Aber spätestens nach der Bekanntgabe der anderen drei Matches is mir die Lust mal wieder vergangen. Und das wurde denn durch das Lesen des Berichts auch bestätigt…

  27. ECW sagt:

    Reigns #1 Contender. Was für eine Überraschung. Hoffentlich macht man den Langweiler nicht zum Champion.

    The Brothers of Destruction vs. The Wyatts. Klingt vielversprechend.

  28. Uwe sagt:

    @ 5StarFinisher und auch ein bisschen an Oh man

    Darum ja liest.. 😉

    Und nun mal allgemein was zu Reigns: Ich kann allgemein nicht verstehen, warum Leute sich gleich auf den Schlipps getreten fühlen, wenn jemand vielleicht lieber Daniel Bryan Roman Reigns bevorzugt, umgekehrt gilt das natürlich genauso. Ich persönlich habe gegen keinen von beiden was, würde aber sagen das der On Air Charakter Daniel Bryans ausgereifter ist, als der von Roman Reigns. Lassen wir alles technische etc. mal außen vor, dann passt die Story des B+ Players auf Daniel Bryan doch wie die Faust aufs Auge. Der kleine Mann der um alles Kämpfen muss, die neverending Story des Davids gegen Goliath. Bryan wird auch bei einem Comeback in zwei Jahren noch over sein, weil er der ist dem man es gönnt. Reigns hingegen ist der jenige von dem Mann es erwartet. Er sieht aus wie ein Top Athlet, die Optik passt um ein Dominanter On Air Charakter in der WWE zu sein und das war er ja auch zu Shield Zeiten. Da hatte Reigns eine Aura, wo man dachte, das man mit dem lieber nicht falsch aneinander geraten möchte. Doch seit dem Splitt des Shields verkommt Reigns ein wenig zu nicht Fisch nicht Fleisch. Er gewinnt den Rumble, verliert dann unglücklich durch Cash in bei Mania. Er würde den Money in the Bank Koffer gewinnen, verliert dann unglücklich wegen eines Eingriffs und irgendwie wird man das Gefühl nicht los, als probiere man ein wenig das, was bei Bryan gezogen hat auch auf Reigns anzuwenden. Kurz vor dem Ziel passiert immer irgendwas unglückliches. Für mein empfinden passt die Geschichte aber nicht zu Reigns und Reigns hat auch gerade nicht das Momentum. Das Momentum hätte er aus meiner Sicht vor dem Shield Split gehabt. Der Shield war das absolut dominante Team im Business. Wieso hat man Reigns nicht da den Titel holen lassen? Er wäre ein Topstar gewesen, Rollins wäre geturnt. Reigns hätte seinen geradlinigen Power Horse Charakter gehabt, der viel besser zu Ihm passen würde (meiner Meinung nach), als dieses „pechvogel Dominator“ getue. Reigns kann da gar nicht viel für. Die WWE hat für seinen Charakter einfach die falschen Entscheidungen getroffen und wenn man so mit ihm weitermacht, glaube ich einfach nicht, dass er jemals ein großer Champ werden kann, geschweige denn das Face der Company.

  29. Father Mayhem sagt:

    Wirklich langweilig ist das ganze „Mimimimi“, weil man die Spitze der Liga nicht an einer Person festmachen dürfte.
    Reigns? Bryan?
    Warum nicht ein halbes Dutzend potentieller Titelträger für die Zukunft?

    Denn Reigns allein steht nicht für alle Fehler, die die WWE macht –
    und Bryan nicht allein für Beispiele im Roster, die im Ring etwas taugen.

    Hat das Erfolgskonzept NXT etwa DEN EINEN Superstar produziert?
    Nein – weder bei den Damen, noch bei den Herren.
    Und z.B. auch bei NJPW gibt es nicht den EINEN nahezu unbesiegbaren Dominator.
    Styles, Nakamura, Okada, Tanahashi…
    …und später könnte z.B. ein jüngeres Talent wie Kyle O´Reilly durchaus in diese Regionen des Roster, ohne weitere Probleme und „Fan“-Gemäkel aufsteigen.

    Allerdings hat es schon seinen Sinn, dass Akteure mit einem Talent VERGLEICHBAR Reigns, bei NJPW nie etwas reissen könnten. 😉

  30. Danke, dass ihr auf unser Anliegen reagiert! Top-Seite ??

  31. Otherguy sagt:

    Um mal eine bekannte Website zu zitieren:

    „What is Roman Reigns?“ – „Roman Reigns is a wank pheasant.“

    „What is a wank pheasant?“ – „Roman Reigns.“

  32. Schueli sagt:

    Das letzte Match war wirklich gut. Owens, del Rio und Ziggler waren Top. Reigns wie fast immer, ziemlich langweilig. Und das er gewonnen hat, oh man, war das eine Überraschung. Das hätte ich ja nie erwartet von der WWE. So ist das spannend Vince. Top.

  33. Schueli sagt:

    Aso, bevor ich es vergesse, ich mochte den del Rio eigentlich noch nie, aber der hat einiges wohl dazugelernt und gefällt mir erstaunlicher Weise bisher sehr gut.

  34. ELAIS sagt:

    ist doch klar wer noch im undertaker team sein wird..wer hätte eigentlich ein kampf gehabt aber hat net stattgefunden.wegen ner verletzung..die 2 wo fehlen sind eindeutig ambrose u orton..die werden dem undertaker team noch hinzugefügt..bin mir da seeeehr sicher

  35. Melli sagt:

    Also ich finde das die RAW Ausgabe gar nicht so schlecht war!

    Das Roman Reigns wieder der #1 Contender auf den World Title wird war klar und ich muss ehrlich gesagt sagen ich bin ein rießen Fan von ihm und freue mich darüber! Mal ehrlich er liefert im Ring immer ab und ist nicht zu unrecht ein Powerhouse! Außerdem reden allein ist nicht alles und selbst in den Promos hat er sich echt verbessert! Er hat es verdient!!! Das Ambrose nicht mitwirkt im Geschehen um den World Title finde ich auch schade er hätte es auch echt verdient aber er und Roman sind in den Storylines nun mal sehr gute Freunde bzw Brüder und da ist es klar das Ambrose Roman den Vortritt lässt nach Wrestle Mania usw. Außerdem finde ich auch das einfach durch das Gerede das Reigns das neue Gesicht der WWE werden soll er schon seit dem das angefangen hat in eine Schublade mit Cena gesteckt wurde! Er kann nichts für die Storylines die geschrieben werden oder die Promos die ihm Vince in den Mund legt! Und er ist Reigns und nicht Cena! Er ist ein super Wrestler und hat es nicht verdient in eine Schublade gesteckt zu werden

  36. xpxsascha sagt:

    Seit langem mal wieder eine Sinnvolle Ausgabe.

    Pro:
    – Sieger eines PPV Kämpfen um No 1 Contender
    – Darauf nochmal die Sieger in nem Fatal 4
    – Vielleicht tut sich ja endlich mal was bei den Diven

    Contra:
    – Erstmal wieder sinnloses Diva Match
    – Das 3 vs 3 mit Dudleys auch ohne Sinn

    Wyatt Aufbau für Survior Series ist ok, muss man ja sowieso was Starten.
    Reigns als Sieger ist natürlich nicht ganz so Pralle, dennoch son Tunier zu machen (Aller NXT mit dem Rumble letztens) zeigt das WWE zumindest etwas Sinnvoll booken kann.

  37. comfort sagt:

    Wie können hier manche nur so ein blödsinn schreiben!Raw war seit langer zeit mal wieder richtig gut.

    Reigns – Kofi,Big E – Ziggler….und vor allem das letzte Match waren richtig geil.

  38. be lang los sagt:

    an sich nicht schlecht gelöst, es haben tatsächlich alle favorisierten wrestler gewonnen und weitesgehend clean. Typisch ist allerdings, dass man rusev,barret und sheamus bei hiac (in einem komplett irrelevanten) match verlieren lässt, aber sie dafür bei raw direkt wieder siegen dürfen (50/50) .. wohin es nach 2 niederlagen für die dudleyz und ryback wohl gehen soll?

  39. Tarrantio sagt:

    Was mich etwas irritiert… verschiedene Berichte sagen, dass Reigns doch erst bei WM 32 den Titel gewinnen soll. Das ist als Fehde doch etwas arg lang.

    Wieso bekommt Ambrose nicht den Push, der ihm zusteht? War doch auch in den Berichten, dass er einen Schub erhalten soll.

  40. JME sagt:

    @Tarrantio

    Hör unsere Review die nachher kommt. War eigentlich ersichtlich. Reigns ist fucked,er weiß es nur noch nicht. ?

  41. Shizzel sagt:

    Diese Reigns-Hater immer…

    Der Typ sieht enorm gut aus, ist ein top Powerhouse und man kann ihn problemlos gegen jeden Gegner antreten lassen. Zeig mir ein Powerhouse im Roster was es mit Reigns aufnehmen kann was das angeht. Lesnar? Zu selten da und optisch einfach bissl zu stämmig. Undertaker? Zu alt. Kane? Das gleiche. Owens? zu pummelig. Ryback? zu unflexibel…
    Könnt so weiter machen. Und Reigns soll Cena 2.0 sein? Reigns ist für mich vom Typ her viel eher ein Edge mit schwarzen Haaren. Sicher, Edge war wesentlich Charismatischer, keine Frage, aber was die In-Ring-Skills angeht haben die doch einen sehr ähnliches Move-Set und optisch ähneln die beiden sich auch sehr. Zumindest der Edge mit langen Haaren damals. Edge is bei allen DER Typ überhaupt, und Reigns wird nur gehatet. Check das nicht ehrlich gesagt. Mit Ambrose hat Reigns jemanden an der Seite der genug Charisma für beide hat und ich sags euch wie es ist: Reigns wird wenn er verletzungsfrei bleibt der Top-Athlet der nächsten 10 Jahre.
    Da könnt ihr alle brav weiter rummaulen und weiter New-Day-Groupy spielen…
    Ein echter Champ muss auch überzeugend sein. Daniel Bryan? Is doch net euer ernst den gegen Lesnar antreten zu lassen… wie unrealistisch ist das denn Bitte?!?
    Versteht das net falsch, war damals ein riesen Mysterio Fan und hab mich mega gefreut als er Champ wurde, aber am Ende des Tages sind das nunmal Leute die in eine Cruiserweight-Klasse gehören. Von mir aus IC oder US-Titel aber der WHC sollte doch schon von einem anderen Format sein, und Rollins hat nun lange genug den Gürtel getragen…

  42. Jürgen Drescher sagt:

    Ich geb jetzt mal einen Tipp ab und sage: Team Taker besteht aus Undertaker, Kane, Ambrose und Daniel Bryan!! Was meint ihr??

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information