WWE Monday Night Raw #1165 Ergebnisse + Bericht aus Laredo, Texas vom 21.09.2015 (inkl. Videos)

22.09.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE Monday Night Raw #1165
Ort: Laredo Energy Arena in Laredo, Texas, USA
Datum: 21. September 2015

Zu Beginn der dieswöchigen Raw Ausgabe begibt sich die Wyatt Family auf den Weg zum Ring. Bray Wyatt wendet sich an Roman Reigns. Er sagt, dass er ihn gewarnt habe. Er habe gesagt, dass am Ende alle fallen werden und er habe nicht gelogen.

Bevor Wyatt weiter ausholen kann, ertönt das Theme von Roman Reigns, der sich alleine durch die Zuschauerränge zum Ring aufmacht. Reigns meint, dass es nicht nur um ihn gehe. Es sei immer um Bray Wyatt und ihn gegangen. Deshalb schlägt er Wyatt vor, seine Schergen zurückzuschicken, sodass die beiden die Sache beenden können. Es benötige dafür auch kein Match, stattdessen könnten sie auch einfach nur kämpfen.

Wyatt nimmt die Herausforderung an und schickt Luke Harper und Braun Strowman aus dem Ring. Im anschließenden Brawl im Ring behält Reigns die Oberhand, ehe Harper und Strowman letztendlich doch eingreifen. Bevor Reigns gegen Strowman kein Land sieht, begibt sich nun auch Dean Ambrose in den Ring, um die Wyatt Family zu attackieren.

Nachdem Ambrose und Reigns auch zu zweit im Brawl der Wyatt Family unterliegen, ertönt das Theme von Randy Orton, der den Faces zu Hilfe eilt. Gemeinsam können Reigns, Ambrose und Orton Strowman aus dem Ring befördern und damit den Brawl gewinnen. Die Wyatts ziehen sich auf die Rampe zurück, während die Faces im Ring jubilieren.

Nach diesem Segment kommen die Kommentatoren auf das gestrige Night of Champions Event zu sprechen. Dabei wird auf die beiden Titelmatches von Seth Rollins zurückgeblickt, der die US Championship bekanntlich gegen John Cena verlor und die World Championship gegen Sting verteidigte. Auch das Comeback von Kane nach dem Main Event inklusive Attacke auf Rollins und Sheamus wird gezeigt.

Backstage sehen wir nun Seth Rollins, der das Büro von Triple H und Stephanie McMahon betritt. Zu seiner Überraschung findet er dort aber nur Kane vor, der sein Corporate Kane Outfit trägt. Nachdem die beiden in’s Gespräch kommen, wird klar, dass Kane scheinbar nun multiple Persönlichkeiten besitzt und sich nicht an seine Attacke in der gestrigen Nacht erinnern kann. Ein ausgesprochen fröhlicher Kane verzeiht Rollins für seine damalige Attacke auf Kanes Knöchel und freut sich, dass er als Director of Operations nun seinen Aufgaben wieder nachkommen kann. Ein verwirrter Rollins fragt nach Hunter und Steph, die laut Kane aber noch nicht in der Halle angekommen sind. Außerdem teilt Kane Rollins mit, dass er heute sein Rematch um die United States Championship gegen John Cena bestreitet. Mit einigen motivierenden Sprüchen seitens Kane verlässt Rollins das Büro.

Auch die Kommentatoren sprechen danach über dieses Segment und erwähnen den letzten Auftritt von Corporate Kane (der auch explizit so genannt wird), als ihm Brock Lesnar laut Storyline den Knöchel gebrochen hat. Sie diskutieren über die Diskrepanz zwischen dem Auftreten von Kane in der vergangenen Nacht bei Night of Champions und im Segment am heutigen Abend. JBL meint außerdem, dass Rollins sicherlich aufgefallen sei, dass sich Kanes Maske nicht wie üblich in der Vitrine im Büro der Authority befand.

1. Match
6-Man Tag Team Match
Neville & The Lucha Dragons (Kalisto & Sin Cara) gewannen gegen Stardust & The Ascension (Konnor & Viktor) via Pin von Kalisto an Viktor nach der Salida del Sol.
Matchzeit: 10:30

Backstage trifft ein aufgebrachter Rollins nun auf Hunter und Stephanie McMahon. Rollins berichtet den beiden über sein Aufeinandertreffen mit Kane. Hunter und Steph scheinen nichts davon zu wissen, dass Kane als Director of Operations zurück ist. Scheinbar akzeptieren sie aber, dass Kane das Rematch von Rollins und Cena gebookt hat und sagen Rollins, dass er sich heute Nacht darauf konzentrieren solle, die US Championship zurückzuholen. In der Zwischenzeit würden sie beide sich um Kane kümmern.

Die Kommentatoren blicken auf das Intercontinental Championship Match zwischen Ryback und Kevin Owens zurück. Vor dem nächsten Match zwischen Ryback und Bo Dallas begibt sich Owens als Gastkommentator an’s Pult. Bevor die Ringglocke ertönen kann, hält Dallas auch noch seine Standardpromo in Richtung Ryback.

2. Match
Singles Match
Ryback gewann gegen Bo Dallas via DQ, nachdem Owens eingegriffen hatte. Nach dem Match fängt sich Owens fast den Shell Shocked ein, kann sich aber rechtzeitig befreien und tritt den Rückzug an.
Matchzeit: 4:05

Nach dem Match blicken die Kommentatoren auf das gestrige Divas Championship Match zwischen Nikki Bella und Charlotte zurück. Die Flair Tochter konnte sich bekanntlich ihren ersten Titel sichern. Nach der nächsten Unterbrechung soll es nun zur Titelfeier von Charlotte kommen.

Nach der Werbung begibt sich ein stolzer Ric Flair auf den Weg in den Ring. Er geht einige Momente seiner Karriere und seines Lebens durch, wie seinen ersten Titelgewinn und sein letztes (WWE) Match gegen Shawn Michaels. Der stolzeste Moment seines Lebens sei aber am gestrigen Abend gewesen, als seine Tochter das erste Mal die Divas Championship gewonnen hat.

Flair ruft anschließend seine Tochter heraus, die sich zusammen mit Paige und Becky Lynch auf den Weg in den Ring macht. Eine sehr emotionale Charlotte richtet einige Worte an ihren Vater, der ebenfalls den Tränen nahe ist. Anschließend kommt sie auf ihre beiden Teamkolleginnen zu sprechen. Seit der Divas Revolution sei es ihr Traum gewesen, mit den beiden in einem Team zu stehen und sie seien zu guten Freundinnen geworden. Becky bringe sie immer zum Lachen, während Paige sie inspiriert habe, indem die Britin die erste NXT Women’s Championesse war.

Paige nimmt Charlotte nun das Mic ab und sagt, dass die Feier zwar ganz nett sei, aber nur sie habe dies möglich gemacht. Deshalb sollte Charlotte mit dieser gespielten gönnerhaften Einstellung aufhören. Paige verspricht Charlotte, dass Nikki sich den Titel im Rematch zurückholen und die Revolution damit beenden werde.

Paige beerdigte danach in einer Pipebomb Promo Becky, Team B.A.D., Lana, Summer Rae, Natalya und die Bellas. Becky werde nie die Championship gewinnen, weil sie irrelevant sei, Team B.A.D. seien nur Blender, Lana und Summer würden sich nur dafür interessieren, wen sie als nächsten besteigen, Natalya arbeite scheinbar nicht mehr hier und die Bellas würden nur aus einem bestimmten Grund dort stehen, wo sie stehen.

Anschließend richtet Paige noch einige Worte an die Divas Championesse und meint, dass Charlotte ihre aktuelle Position auch nur besitze, weil Ric Flair ihr alter Mann ist. Mit diesen Worten lässt Paige das Mic fallen und verlässt den Ring. Eine wütende Charlotte wird währenddessen von Becky Lynch davon abgehalten, auf Paige loszugehen.

Nachdem die Feier damit bereits gesprengt wurde, taucht nun auch Team Bella auf der Rampe auf. Nikki bezeichnet Paige als anstandslosen Dreck, meint aber in Richtung Charlotte, dass sie sich schon mal daran gewöhnen solle, dass jeder auf den Champion neidisch sei. Sie sei mit diesem Druck ein knappes Jahr lang klar gekommen, aber sie sei sich nicht sicher, ob Charlotte das auch schaffen werde. Viel eher glaube sie daran, dass Charlotte heute gegen ihre Schwester verlieren werde – genau wie sie ihren Titel bald ebenfalls verlieren werde.

3. Match
Non-Title Match
Charlotte (c) (w/ Becky Lynch) gewann gegen Brie Bella (w/ Nikki Bella & Alicia Fox) via Submission im Figure Eight.
Matchzeit: 6:26

Anschließend blicken die Kommentatoren auf Sheamus‘ fehlgeschlagenen Money in the Bank Cash In am vergangenen Abend zurück. Sheamus begibt sich dann auch zum Ring. Anschließend ertönt der Theme von Mark Henry, der scheinbar nun ein Match gegen den Iren bestreitet.

4. Match
Singles Match
Sheamus gewann gegen Mark Henry via Pin nach dem Brogue Kick. Nach dem Match verspricht Sheamus in einer Promo, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis er World Champion ist.
Matchzeit: 2:25

Backstage begeben sich Hunter und Steph nun in ihr Büro, wo Corporate Kane gerade einen Kaffee trinkt. Kane meint, dass es großartig sei, zurück auf der Arbeit zu sein. Hunter meint, dass die Ansetzung des Rematches um die US Championship zwar großartig sei, aber sie hätten seit Kanes Verletzung nichts mehr von ihm gehört, bis er gestern Nacht aufgetaucht sei. Ein verwirrter Kane fragt seinen Chef, was er denn mit gestern Abend meint. Stephanie zeigt anschließend Verständnis dafür, dass Kane Rache an Rollins ausüben wollte, aber er solle nicht ihre Intelligenz beleidigen.

Kane meint dann, dass er einen Vertrag unterschrieben habe, um das zu tun, was „Best for Business“ sei. Hunter will ihm anscheinend nun eine Ansprache halten, aber Stephanie meint lediglich, dass sie schon alle zusammenfinden werden. Kane müsste nun aber seine Maske zurückgeben. Corporate Kane scheint erst jetzt zu realisieren, dass sich seine Maske nicht in der Vitrine befindet. Ein aufgebrachter Kane berichtet, dass er sie zuletzt gesehen habe, als er sie Stephanie McMahon überreicht hatte. Er wird kurzzeitig wütend, wechselt dann aber wieder in seine fröhliche Persönlichkeit und verspricht Hunter und Stephanie, dass er ihnen beim Suchen helfen werde und wünscht ihnen einen schönen Abend. Hunter blickt währenddessen sehr unzufrieden drein.

Backstage befindet sich Paige, die von Natalya konfrontiert wird. Paige stellt ironisch fest, dass Natalya ja doch noch bei WWE arbeitet. Mit sarkastischem Unterton fragt sie, ob Mutter Natalya sie nun belehren wolle. Diese erwidert, dass viele Dinge, die Paige angesprochen hat zwar richtig seien, sie aber trotzdem unprofessionell gehandelt habe. Sie sagt, dass sie heute in einem Match gegen Naomi zurückkehren wird und gibt Paige den Hinweis, dass nur sie allein sich im Weg stehe.

Zurück im Ring macht sich nun New Day auf den Weg in selbigen. Es folgt eine der üblichen New Day Promos. Xavier Woods hält eine Plastiktüte mit einem Stück Holz in der Hand, das laut seiner Aussage in der gestrigen Nacht aus seinen Pobacken entfernt werden musste. Kofi Kingston meint, dass die Dudleys eine Bedrohung für die Gesellschaft seien. Big E stimmt dem zu und fügt an, dass man eine Mauer um Dudleyville bauen müsse (Anm. d. Red.: Eine Anspielung auf den Austragungsort Laredo, der an der Grenze zu Mexiko liegt). Es folgen die „Save the Tables“ Chants.

5. Match
6-Man Tag Team Match
Rusev (w/ Summer Rae) & The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) gewannen gegen Dolph Ziggler & The Dudley Boyz (Bubba Ray & D-Von Dudley) via Pin von Rusev an Ziggler nach dem Jumping Side Kick. Xavier Woods hatte Ziggler zuvor abgelenkt und sich dafür einen Superkick eingefangen.
Matchzeit: 14:13

6. Match
Singles Match
Naomi (w/ Sasha Banks & Tamina) gewann gegen Natalya via Pin nach dem Rear View. Während des Matches wurde Paige gezeigt, die sich das Match Backstage ansah.
Matchzeit: 3:47

Backstage stößt nun Rollins zu Hunter und Steph und fragt nach dem Plan für den heutigen Abend. Stephanie meint, dass Kane wohl am gestrigen Abend alles rausgelassen habe und an diesem Abend im Anzug zur Arbeit erschienen ist. Also werde Kane seine Firmenaufgaben wieder übernehmen. Rollins ist damit überhaupt nicht zufrieden und bringt Kane als großes Monster over, dass alle im Raum anwesenden Personen schlachten könnte. Hunter fährt ihm anschließend in die Parade und brüllt, dass sich Rollins besser auf Cena statt auf Kane konzentrieren solle. Seth macht anschließend einen Abgang, während Stephanie überrascht scheint, dass ihr Mann Rollins angeschrien hat.

Zurück in der Halle begibt sich Big Show in den Ring. Die Kommentatoren hypen währenddessen sein Singles Match gegen Brock Lesnar beim WWE Network Special Event im Madison Square Garden in der kommenden Woche. Wenn das mal nicht nach einem Aufbaumatch schreit..

7. Match
Singles Match
Big Show gewann gegen Cesaro via Pin nach dem Knockout Punch.
Matchzeit: 6:17

Nach dem Match hält Big Show noch eine Promo. Er fordert die Fans auf, ihn auszubuhen. Sein Sieg gegen Cesaro sei eine Nachricht an Brock Lesnar. Er werde ihn am 03. Oktober im MSG besiegen. Er sei schließlich der großartigste Gigant, den das Business jemals gesehen habe. Big Show erwähnt, dass er bei der Survivor Series 2002 gegen Lesnar via Pinfall die World Championship gewonnen hat. Schon damals hat er Lesnar im MSG besiegt. Lesnar denke vielleicht, dass es ein Spaziergang für ihn werde, aber da täusche sich der „Vanilla Gorilla“ gewaltig.

Die Kommentatoren blicken auf das Eröffnungssegment zwischen der Wyatt Family und Dean Ambrose, Roman Reigns und Randy Orton zurück. Das Video wird auf einmal von einer Backstage Promo der Wyatts unterbrochen. Luke Harper sagt, dass Orton Stimmen in seinem Kopf höre. Bray habe ihn gerettet und ihm beigebracht, von seinen Fehlern zu lernen. Orton stünde diese Lektion noch bevor. Strowman berichtet anschließend, dass er einmal eine Schlange gehäutet und ihr Blut getrunken habe. Sie sei nun an einem besseren Platz (Anm. d. Red.: Unglaublich schlechtes Wortspiel). Bray fügt hinzu, dass am Ende alle fallen werden, so auch Orton.

8. Match
WWE United States Championship
Singles Match
John Cena (c) gewann gegen Seth Rollins via Pin nach dem Attitude Adjustment. Rollins hatte unmittelbar zuvor einen Frogsplash in’s Ziel gebracht, aus dessen Cover Cena in den AA durchrollte.
Matchzeit: 15:33

Nach dem Match erscheint ein fröhlicher Corporate Kane auf dem Titantron. Er wünscht sich, dass Rollins der bestmöglichste World Champion wird, jetzt wo er als Director of Operations zurück ist. Mit einem ernsten Ausdruck sagt er nun, dass Rollins vielleicht aber auch Herausforderer bekommt, mit denen er niemals gerechnet hätte. Sein persönlicher Albtraum werde ihn einholen.

Mit diesen Worten ertönt das Pyro und Theme von Kane und ein panischer Seth Rollins blickt sich im Ring um. Plötzlich erscheint ein maskierter Kane aus einem Loch im Ring und kann den World Champion schlussendlich in selbiges mithineinziehen. Mit einem weiteren Aufflackern von Kanes Pyro und seinem Theme geht die Show off Air.

Fallout

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

18 Antworten zu “WWE Monday Night Raw #1165 Ergebnisse + Bericht aus Laredo, Texas vom 21.09.2015 (inkl. Videos)”

  1. reload sagt:

    Eine wahre Qual diesen unsäglich langweiligen Text zu lesen. Nichts gegen den Schreiber aber ist das der ernst der WWE?

    In meinen Augen sinnlose Show ohne Idee und Verstand!

  2. ArrowflashDE sagt:

    Irgendwie mag ich diesen froehlichen Kane 😀

  3. Marinh027 sagt:

    Mal im Ernst. Cesaro verliert wieder und dann auch noch gegen Big Show… Dazu klingt das mit Kane einfach nur ao als ob man sich zwei Minuten vorher noch was ausdenken musste…

  4. ipunk(t) sagt:

    …das wyatts gegen shield ft. orton
    hat mir überraschenderweise sehr gut
    gefallen! schade, dass cesaro wieder
    ‚mal herhalten musste. und c.m. page?

    genug für jetzt!
    schönen tag.

  5. ipunk(t) sagt:

    …c.m. paige natürlich!

  6. Weltenfresser sagt:

    Heelturn von Paige…mhhh jetzt mit Charlotte als Championesse könnte das was werden, die verletzte und beleidigte Paige, die ihre ehemaligen Freunde verrät. Naja, immer noch besser als der Durchfall der bei der Bella Story letztes Jahr zuhanden kam.

    Wow, Sheamus gegen Mark Henry, das Match worauf wir Jahre warten mussten.

    Dass mit Kane…keine Ahnung, interessiert mich nicht wirklich, sorry.

  7. HollywoodHogan sagt:

    Die selbe Scheisse wieder, wie immer bis zum nächsten PPV.
    Den Wyatt-Promos kann ich echt einfach Nichts mehr abgewinnen, auch die Authority-Segmente interessieren einfach nur noch NULL. Das hat mir alles zuviel Soap-Charakter … Das schlimmste war dann noch, dass Cesaro den Jobber für BigSlow macht (und das auch noch clean!). Danke!

  8. Sonata sagt:

    Gott war das eine beschissene Ausgabe…Orton bei Reigns und Ambrose? WOW! Wie kreativ ist DAS denn? Cena muss 2x infolge clean gewinnen? WOW, NIE da gewesen! Cesaro verliert wieder gegen Big Show? Da muss man Leuten wie McMahon ohne Mist mal richtig eine für geben…Der alte Sack ist nicht nur senil, er verliert auch immer mehr den Verstand. WIEDER war Cesaro over, WIEDER wirft man das GANZE Momentum komplett in die Mülltonne für einen verbrauchten Altstar wie Big Show. Ich könnt KOTZEN!!! Ich würd mich am liebsten in meinen nicht vorhandenen Privatjet setzen, zu den Headquarters fahren und Vince „du hast keine Ahnung, was die Leute sehen wollen“ McVollidiot eine geben. Dieser Mann versteht einfach nichts mehr vom business, das kann mir keiner erzählen. Und KEIN writer der Welt kann so unkreativ sein, dass am Ende eine dermaßen uninspirierende Rawfolge rauskommt. Ich stell mir das ungefähr so vor: Die Writer bauen einige brauchbare Segmente ein, McMahon guckt drüber und ändert das komplette Konzept. Woche für Woche derselbe shit. Warum ich dann noch gucke? Einfach in der Hoffnung auf bessere Tage und weil es bei NXT doch auch klappt…Ich wünsche Menschen ja nichts böses, aber wenn durch ein paar Zufälle HHH die Macht bei Raw und SD endlich komplett übernehmen würde, dann hätte ich da nichts gegen einzuwenden…

  9. Davan sagt:

    Die Folge war so lala. Ich hätte mir für Kane ne bessere Lösung gewünscht, aber dieser fröhliche Kane ist schon irgendwie gruselig 🙂

    Und Paige lässt mal wieder „Freundinnen“ im Stich? Warum wundert mich das jetzt nicht? Ich sag nur Frenemies.

    Cena darf mal wieder gewinnen und Orton taucht auf…ganz ohne die beiden ging es dann scheinbar wohl doch nicht, wie mir scheint.

    Mir tut es um Cesaro leid, der wird scheinbar wieder mal in die Mid-Card abgeschoben, was ich sehr schade finde, denn mal ehrlich, wer von den Wrestlern in der WWE kommt bei den Leuten so gut an? Da fallen mir nur ein paar der Top-Leute ein…

    Und Owens als IC-Champion scheint ihm wieder etwas Aufwind zu geben.

  10. The Model Alex K sagt:

    Vollkommen unlogisch die Story um Jericho nicht fortzusetzen, stattdessen kommt Orton
    und macht den Save! So ein Mist…

  11. L1f3hAcK sagt:

    Sonata, Ich sehe das genauso.
    Ich persönlich konnte den ganzen NoC heat nicht verstehen und dieses konstruktivlose rumgehate finde Ich sehr nervig aber diese Show war absoluter Müll, die Gründe hast du ja bereits genannt. 1-2/10 ?

  12. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Also ich fands geil wie Paige die „Revolution“ sagen wir mal analysiert hat :D. War für mich fast das beste was die Show zu bieten hatte..

    Auf Stings Major Announcement müssen wir dann anscheinend doch verzichten.
    New Day und Rusev da konnte ich mir das schmunzeln auch nicht verkneifen, das war zumindest unterhaltsam. Der Rest war langeweile pur.

    Cesaro verliert gegen Big Show?! Alter was hat er verbrochen?? Aber der gute Big Show wird ja jetzt gepusht für das mit großer Spannung erwartete Match zwischen ihm und Lesnar im MSG. Hallelujah..

    Im Prinzip war das einzig wirklich gute, dass zumindest durch den Turn von Paige nen bisschen Schwung bei den Divas reingebracht wurde. Kane als Psychopath, fand ich jetzt garnicht mal so schlecht. Aber ohne Maske kann ich ihn irgendwie nicht mehr ernst nehmen nach den letzten Monaten.

  13. MusSan sagt:

    Ich werde nur die Kritikpunkte nennen:

    – Die Divas Revolution ist scheiße! Bei Charlottes Feier dachte ich mir, cool Paige turnt und endlich bekommen wir eine gute Fehde. Natalya konfrotierte Paige Backstage. Wo bekannt geworden ist, dass Natalya ein Match gegen Naomi bestreiten soll, habe ich mich gefreut endlich wieder Natalya in den Ring zu sehen. Ich dachte sie werden 9-12 Minuten im Ring stehen. Naomi ist nicht die Beste im Ring, aber sie kann ein gutes Match auf die Beine stellen, wenn sie die richtige Gegnerin hat. Was macht man stattdessen? Man lässt sie nur 3:28 Minuten im Ring. Was für ein Dreck! Und Charlotte gegen Brie Bella dauerte nur 6:26 Minuten. Ich denke was die Diven angeht, wird es wieder zum Alltag zurückkehren und wir werden nir noch 5 Minuten Matche sehen, 8 Minuten wenn wir Glück haben.

    – Wie lange soll die Fehde zwischen Rusev und Ziggler noch weiter gehen?? Die Fehde ist scheiße! Wie Paige sagt, Lana und Summer Rae würden sich nur dafür interessieren, wen sie als nächsten besteigen. So werden sie auch dargestellt,nämlich als Huren. Wenn es nach Vince gehe, würden sich alle Diven so verhalten. Als sie das Match heute zeigten, dachte ich mir, was für ein Dreck! Wenigstens hat The New Day das Match interessant gemacht! Sie sind einer wenigen, die die Show interessanter machen. Ich feiere The New Day. Besonders das Ende wo sie mit Rusev feierten.

    – Das Match mit Big Show war die größte Frecheit der heutigen Show! Warum muss man Cesaro opfern. Ich kann verstehen, dass man Big Show vor seinem Match gegen Brock Lesnar stärker darstellen möchten. Warum muss man Cesaro verfüttern, warum nimmt man nicht Zack Ryder, den hat man lange nicht mehr gesehen. Oder warum nahm man nicht Mark Henry, für den interessiert sich doch eh kein Schwein mehr. Oder Bo Dallas, und Ryback hätte man Heath Slater überlassen können.

    – Das mit Kane fande ich klasse. Dieser lachende Kane gefiel mir richtig gut. Da wurde auch klar warum er Sheamus Cash In verhinderte, er möchte Rollins quälen und sich den Titel selber holen. Bis zum Schlusssegment haben sie alles richtig gemacht. Aber das Endsegment war scheiße! Warum zieht Kane unter dem Ring? Was war das für ein Mist? Das hat früher in den 80er oder 90er gezogen, aber heute ziehen solche Aktionen überhaupt nicht mehr. Das hat mich damals errinnert wo der Undertaker Kaner im Ring hinein zog. Da sieht man ,dass die Zeit Vince McDuMusstInRenteGehen überholt hat.

    Ich überlege mir gerade ob ich aufhören sollte WWE zu gucken. TNA guck ich seit langer Zeit nicht mehr.

  14. leo sagt:

    big show kane und cena die fixpunkte der show und das im jahr 2015,, bin gespannt auf die ratings

  15. Frank Drebin sagt:

    Big Show gewinnt gegen Cesaro
    Der Hammer, WWE ist sich also bewusst, dass niemand sich für Smackdown interessiert.. nichtmal die eigenen Worker (Brock Lesnar)
    4 Tage zuvor gleiches Match, gleiches Finish, aber auf jeden Fall hat Big Show erst mit diesem Sieg bei RAW eine Nachricht an Lesnar geschickt

  16. Ds_tq sagt:

    Es ist irgendwie beleidigend, dass Cena einfach mal so aus dem Frogsplash in den AA ausrollt!
    Jetzt fängt er auch noch an, ehemalige Wrestler zu beerdigen

  17. Lunatic Fringe sagt:

    Das einzig sehenswerte die Promo von Paige. Der Rest ist Müll. Gut das mit Kane kann man bringen aber zu oft schon gesehen.

  18. Ulisepp sagt:

    UNGLAUBLICH !!!

    Cena gewinnt wieder ClEAN gegen Rollins. WWE will selber den US Titel vor dem WWE Titel vorziehen. Selbst wenn Cena Crusierweightchamp wäre würde er gegen den WWE Champ gewinnen–> WWE Logik.
    Warum um alles in der Welt hat Rollins dann noch diesen unnötigen „ehemals“ größten und wertvollsten Titel. Der US Champion ist also mehr wert. FUCK U WWE.

    JME stimmt doch?

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information