WWE Monday Night Raw #1163 Ergebnisse + Bericht aus Baltimore, Maryland vom 07.09.2015 (inkl. Videos)

08.09.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE Monday Night Raw #1163
Ort: Royal Farms Arena in Baltimore, Maryland, USA
Datum: 07. September 2015

Monday Night Raw startet dieses Mal live in der Halle und es ertönt der Theme von Seth Rollins. Der WWE World Heavyweight und United States Champion begibt sich in den Ring, um eine Promo zu halten. Er behauptet, er sei so besonders, dass jemand wie er nur ein Mal zu Lebzeiten auftauche. Anschließend zählt er noch einmal seine Erfolge aus den vergangenen Monaten auf. Bei der Erwähnung seines Siegs über John Cena kommt es zu Jubelrufen aus der Crowd.

Natürlich kommt Rollins auch wieder auf seine Statue zu sprechen, die Sting ihm gestohlen habe. Und damit schafft Rollins auch gleich die Überleitung zu seinem World Championship Match bei Night of Champions. Rollins behauptet, dass Stings komplettes Vermächtnis beim PPV auf dem Spiel stehe.

Nachdem Rollins einige „Boring“ Chants aus der Crowd überspielt, kommt er auch auf sein zweites Titelmatch zu sprechen. Nach der letzten Woche sei er zugegebenermaßen etwas wütend gewesen, aber dann habe er sich daran erinnert, dass er Seth Rollins ist. Zwei zukünftige Hall of Famer haben es auf seine Titel abgesehen, aber er verspricht, dass er sie in die Tasche stecken werde. Laut Rollins wird er dann auch seine Statue zurückbekommen, um sie Woche für Woche auf der Stage oder am Ring neben den Kommentatoren zu präsentieren.

Nun erscheint Sting auf dem Titantron. Sting meint, dass die Statue nicht auf die Stage oder an den Ring gehöre. Sie sei bei ihm doch schon ganz gut aufgehoben. Mit diesem Worten ändert die Kamera ihre Perspektive und gibt einen Blick auf Rollins‘ Statue preis, die sich neben Sting befindet. Ein gelassener Sting sagt zu Rollins, dass er sich die Statue doch holen solle, wenn er sie denn unbedingt haben wolle.

Zu allem Übel für den verärgerten World Champion ertönt jetzt auch noch der Theme von Sheamus, der sich mit seinem Money in the Bank Koffer in den Ring begibt. Nach etwas Trash Talk, bei dem sich Rollins auch der „You look stupid“ Line bedient, fragt der World Champion warum Sheamus überhaupt im Ring stehe. Dieser erinnert ihn daran, dass er seinen Koffer jederzeit einlösen könne. Rollins könnte bei Night of Champions beide Matches gewinnen und es wäre egal, denn er könnte dafür sorgen, dass Rollins noch ein drittes Match bestreiten muss.

Die Kommentatoren kündigen zwei Segmente für die heutige Ausgabe an. Zum einen wird Summer Raes Auftritt bei Miz TV bei der vergangenen SmackDown Ausgabe diese Woche ein Thema sein und zum anderen werden Paige und Sasha Banks in einem Singles Match aufeinandertreffen, weil das Beat the Clock Match in der vergangenen Woche ohne Siegerin endete.

Nach der Werbung kommt es zum nächsten Segment. Rollins trifft sich Backstage mit Stephanie McMahon und fragt, ob Triple H in der Nähe sei, denn er brauche seine Hilfe für einen Plan. Wie gerufen taucht Hunter auf. Hunter fragt, ob Rollins Steph bei der Vorbereitung eines Plans nicht vertrauen würde, was der Champion vehement verneint. Anschließend motiviert er Rollins und verkündet, dass dieser sich keine Sorgen um Sheamus machen müsse, da dieser heute auf Randy Orton trifft. Rollins will sich anschließend auf die Suche nach seiner Statue machen, aber Hunter bremst ihn.

Er meint, dass sich Rollins auf Night of Champions vorbereiten müsse. Deshalb werde er heute zwei Matches bestreiten. Das erste Match wird ein Champion vs. Champion Match gegen den Intercontinental Champion Ryback. Das zweite Match wird ein Champion vs. Challengers Match, bei dem Rollins zusammen mit den Tag Team Champions von New Day auf die Prime Time Players und John Cena treffen wird. Rollins wirft Steph anschließend einen hilfesuchenden Blick zu, aber diese meint gleichgültig, sie hätte Rollins auf die Suche nach der Statue geschickt. Aber Rollins habe recht damit gehabt, dass Hunter einen guten Plan haben wird.

1. Match
Singles Match
Sasha Banks (w/ Naomi & Tamina) gewann gegen Paige (w/ Charlotte & Becky Lynch) via Pin im Small Package. Zuvor hatte Naomi für eine Ablenkung gesorgt.
Matchzeit: 9:58

2. Match
Tag Team Match
Dean Ambrose & Roman Reigns gewannen gegen The Ascension (Konnor & Viktor) via Pin von Ambrose an Viktor nach dem Dirty Deeds.
Matchzeit: 2:50

Nach dem Match erscheint die Wyatt Family auf dem Titantron. Braun Strowman meint dass er es ihnen nicht übel nehmen könne, wenn sie Angst vor dem Gesicht der Zerstörung hätten. Bray Wyatt sagt, dass Ambrose, Reigns und ihr eventueller Partner dies als Warnung nehmen sollten. Die Apokalypse komme bei Night of Champions. Luke Harper fügt noch ein „Run“ an.

Zurück aus der Werbung befindet sich Ryback bei Renee Young zum Interview. Er spricht über sein heutiges Match gegen Seth Rollins und meint, dass er im Gegensatz zu Rollins ein „Fighting Champion“ sei. Trotzdem sei Rollins sehr talentiert, aber er habe heute eigene Pläne. Nach seinen Catchphrases hält er inne, denn Kevin Owens steht ihm plötzlich gegenüber. Dieser verputzt genüsslich einen Apfel und will Ryback viel Glück für sein Match wünschen. Der „Big Guy“ solle aber aufpassen, dass er nicht mehr abbeiße, als er kauen kann. Ein grinsender Owens meint, dass sich Ryback jetzt besser auf das Match vorbereiten sollte und verschwindet (leider ohne Carlito Hommage) wieder.

Wir sind zurück am Pult. Laut den Kommentatoren redet die ganze Welt über das Beziehungsdrama zwischen Dolph Ziggler, Lana, Summer Rae und Rusev. Deshalb gibt es jetzt auch einen Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Woche. Die Zusammenfassung der Ereignisse ist dabei im Stile eines Boulevardberichts gehalten.

3. Match
Non-Title Match
Ryback (c) gewann gegen Seth Rollins (c) via Pin im Small Package. Sting war vor dem Finish auf dem Titantron erschienen und hatte Rollins abgelenkt. Nach dem Match erscheint Sting erneut auf dem Titantron und zieht Rollins‘ Statue eine Sting-Maske auf.
Matchzeit: 17:43

Backstage läuft ein wütender Seth Rollins, der auf die Truppe des New Days trifft. Die Tag Team Champions ziehen ihre Gute Laune Nummer bei Rollins ab, der nun komplett entnervt dreinblickt. Bevor er den New Day aber zusammenfalten kann, machen ihn diese auf Edge und Christian aufmerksam, die plötzlich hinter ihm stehen. Edge erinnert Rollins daran, dass Rollins ihn bei ihrem letzten Aufeinandertreffen lähmen wollte, wenn John Cena nicht wieder die Authority in die Shows zurückgeholt hätte. Rollins meint, dass Edge das als ultimativer Opportunist doch verstehen müsse. Edge bejaht das, meint aber, dass sie noch eine Rechnung offen hätten, die sie doch jetzt klären könnten. Ein defensiver Rollins brüllt, dass er heute schon genug zu tun hätte und verschwindet.

Edge und Christian wenden sich anschließend an den New Day. Mit einem Kazoo stimmen sie „New Day sucks“ Rufe an, die den WWE Tag Team Champions natürlich überhaupt nicht gefallen. Big E reißt Christian das Instrument aus der Hand und versucht es zu essen. Anschließend erscheinen auch die Dudley Boyz. Diese verkünden, dass die Prime Time Players nächste Woche ihr Rematch bekommen werden und der Sieger dieses Matches werde bei Night of Champions auf sie treffen. Mit „Get the Tables“ Chants von Edge, Christian und den Dudleys geht das Segment zu Ende.

Nach der Werbung begibt sich Summer Rae in den Ring. Zuvor wurde noch einmal der Bericht über die vergangene Woche gezeigt. Summer meint, dass die vergangene Woche die schlimmste ihres Lebens gewesen sei. Es gebe jedoch nur ein wahres Opfer in dieser Situation und das sei Rusev. Sie ruft diesen in den Ring und der Bulgare erscheint auch wenig später. Summer schwärmt von Rusev und sagt zu ihm, dass er der Leuchtturm sei, der sie durch stürmisches Meer führe. Nur wegen ihm habe sie den Mut gehabt, für ein Fitnessmagazin zu posieren.

Summer meint, dass sie sich schrecklich fühle, dass sie Ziggler nach wochenlangen Verführungsversuchen seinerseits geküsst habe. Sie habe Rusev betrogen. Dieser sieht das zwar genau so, verzeiht ihr aber, weil Ziggler ihr amerikanische Lügen aufgetischt habe. Aber nicht nur Summer, sondern auch Lana sei ein Opfer des „schmächtigen Amerikaners“. Angeblich sei Lana wegen einer Verletzung nicht bei Raw, aber die Wahrheit sei, dass sie ein gebrochenes Herz habe. Rusev betont, dass er Lana niemals betrogen hätte.

Nun ertönt die Musik von Dolph Ziggler. Dieser impliziert erst mal, dass er gestern mit Lana geschlafen und ihr etwas gegeben habe, was Rusev nie konnte. Laut Ziggler weiß jeder im Publikum, dass der Bulgare nur ein Lügner ist. Er sei vorhin noch bei Lana gewesen und diese habe ihm eine Nachricht für Rusev mit auf den Weg gegeben. Mit diesen Worten verpasst Ziggler Rusev einen Superkick, der sich anschließend aus dem Ring rollt und mit Summer Rae verschwindet. Ein Glück, dass dieses unsägliche Segment vorbei ist.

Backstage wird Randy Orton im Gespräch mit Dean Ambrose und Roman Reigns gezeigt, womit wohl eine Partnerschaft für das Match bei Night of Champions angedeutet werden soll. Das Gespräch ist aber nicht zu hören, stattdessen meinen die Kommentatoren nur, dass diese Gesprächskonstellation ziemlich interessant sei.

4. Match
Singles Match
Randy Orton gewann gegen Sheamus via Pin nach dem RKO.
Matchzeit: 15:50

Nach dem Match will Randy Orton den Ring verlassen, als plötzlich das Licht ausgeht. Als das Licht wieder angeht, hat die Wyatt Family Orton umstellt. Es folgt ein Beatdown, an dessen Abschluss Braun Strowman seine beiden Finisher zeigt. „Follow the Buzzards“.

5. Match
Tag Team Match
The Dudley Boyz (Bubba Ray Dudley & D-Von Dudley) gewannen gegen Los Matadores (Diego & Fernando) (w/ El Torito) via Pin nach dem 3D.
Matchzeit: 1:37

Nach dem Match macht scheinbar ein verärgerter Matador El Torito für die Niederlage verantwortlich und attackiert ihn. Die Dudleys kehren anschließend zurück und machen den Save. Selbstverständlich fliegt der Matador im Anschluss noch durch einen Tisch.

Die Kommentatoren versuchen erneut die Fehde zwischen Rusev und Dolph Ziggler zu pushen. Es wird verkündet, dass die beiden bei Night of Champions ein Singles Match gegeneinander bestreiten werden. Damit steht endgültig fest, dass das Mixed Tag Team Match nicht stattfinden wird.

6. Match
Singles Match
Cesaro vs. The Miz endete in einem Double Countout. The Big Show war heraus gekommen und hatte Miz in die Zuschauer getrieben, während Cesaro seine Rippenverletzung außerhalb des Rings sellte. Nach dem Match verpasste ein frustrierter Show Cesaro den Knockout Punch.
Matchzeit: 4:10

Es folgt ein weiteres Segment mit der „verteidigenden“ Divas Championesse Nikki Bella. Team Bella bringen die Championesse over, die selbstverständlich auf den Countdown zu sprechen kommt. Nächste Woche werde es eine wilde Party geben, wenn sie den Rekord gebrochen habe.

Es ertönt die Musik von Charlotte, die sich mit Paige und Becky Lynch im Schlepptau in den Ring begibt. Sie sagt, dass Team PCB eine gute Party lieben, aber sie wurden nicht eingeladen. Also habe sie sich an die Authority gewandt, die ihrer Bitte stattgegeben haben. Charlotte wird ihr Titelmatch demnach schon in der kommenden Woche bekommen. Charlotte verspricht, dass sie den lahmen Countdown besiegen und Nikki den Titel abnehmen werde. Es folgt ein kleiner Brawl zwischen den Teams, der mit Nikki im Figure Eight von Charlotte endet.

7. Match
6-Man Tag Team Match
John Cena & The Prime Time Players (Darren Young & Titus O’Neil) gewannen gegen Seth Rollins & The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) via Pin von Cena an Kingston nach dem AA.
Matchzeit: 12:30

Nach dem Match feiern die Faces noch eine Weile, bis sie den Ring verlassen. Ein niedergeschlagener Rollins steht nun dem Ring, als zum dritten Mal an diesem Abend Sting auf dem Titantron erscheint. Sting meint, dass Rollins wohl einen harten Abend gehabt habe. Die Statue stehe deshalb aber immer noch bei ihm. Er bittet nun um Licht in dem abgedunkelten Raum und man sieht, dass er vor einem Müllwagen steht. Es kommt, wie es kommen musste und Sting verfrachtet die Statue in den Müllwagen, der sie zermalmt. Sting verlässt anschließend die Halle auf dem Müllwagen, während Rollins im Ring einen Wutanfall bekommt.

Mit einem Blick auf das Set von Steve Austins Podcast, bei dem nach Raw Edge und Christian zu Gast sein werden, geht die Raw Ausgabe endgültig off Air.

Backstage-Fallout:

Diskutiert auch im Forum darüber





Sag was zu diesem Thema!

25 Antworten zu “WWE Monday Night Raw #1163 Ergebnisse + Bericht aus Baltimore, Maryland vom 07.09.2015 (inkl. Videos)”

  1. Treyko sagt:

    Also auf Randy hätte ich echt gar keine Lust auch wenn dann diese langweilige Fehde mit Sheamus vorbei wäre. Hoffe da eher auf Masked Kane :).

    Dolph gegen Rusev das ist ein Traum der Wahr wurde das diese Fehde weitergeht :D.

    Meine größte Hoffnung das Charlotte den Titel von der Bella abnimmt bevor die den Rekord von AJ bricht, wenn wirklich jemand den Rekord brechen sollte dann Bayley, Sasha oder Paige.

    Kevin Owens als Intercontinental Champion wäre mal wirklich etwas geiles *_*

    Naja die Tag Team Division hat mit 3D ganz klar sich verbessert hoffe nur das es gut läuft.

    Sonst naja hatte diese Raw Folge soviel Impact wie die Werbung bei ProSieben.

  2. Chill out sagt:

    Ich hab eher das Gefühl dass orton aus dem Shows geschrieben wurde damit er so Pause ala brock lesnar machen kann.. aber lassen wir uns überraschen die Fehde wird sich womöglich bis survivor series ziehen

    Und zur raw Folge hört sich aufjedenfall nicht langweilig an ich schaUS sie mir mal an…

  3. Ich hoffe, das man aus paige vs banks eine schöne SL zaubert. Trotzdem finde ich es ein wenig schade, das man paige Niederlage an Niederlage gibt. Das schwächt sie nur von Woche zu Woche.

  4. HollywoodHogan sagt:

    Also der Anfang der Show war recht ok, aber es wurde einfach zunehmends trashiger:
    – Angefangen damit, dass Owens nen Apfel futtert
    – Gefolgt davon, dass man sich danach noch reinziehn muss, wie BigE ne Trillerpfeife verdauen will
    – Und im Anschluss kommt der trashigste Trash überhaupt: Die ultimative Rusev-Ziggler-Fehde á la Lindenstraße

    Wer zur Hölle will sowas sehn und noch besser welches kranke Hirn denkt sich sowas für ne TV-Show aus, in der es um Fehden und Gewaffel geht?

    Einzig Positives für mich:
    – Es gibt endlich wieder mehr Kleinholz in den Shows durch die Dudley Boyz
    – und die Stinger-Segmente (auch wenn nur per Einspieler, hauptsache man sieht Ihn)

  5. Sonata sagt:

    Also wenn man diese Folge als Maßstab nimmt, müsste Rollins ja beide Titel innerhalb von 5 Minuten verlieren bei NOC. Der Junge wird ja komplett kaputtgemacht. Nach NOC wird er dann sicherlich von HHH fallen gelassen. Aber juhu….ein Tag Team Match im Main Event von Raw, das gabs lange nicht mehr und…niemand hat es vermisst.

  6. rOdbLaInE sagt:

    Alleine wegen dem Stinger und Edge wird es sich auf jeden Fall angeschaut, aber wirklich toll liest es sich nicht wirklich. Hab mir zwei Videos aus dem Bericht heute morgen fix angeschaut, kann das sein dass die Crowd tot war oder kam das nur in den kurzen Ausschnitten so rüber?

  7. sancezz sagt:

    Interessant war der Freak, der sich beim Main Event Entry zu Seth Rollins gesellt hat 😀

    Anyway… Nach WWE Logik wurde Seth mal wieder jeglicher Glaubwürdigkeit beraubt, was bedeutet den WHC verteidigt er via Fuck Finish!

    Enzig Johnny Boy wird sich seinen Titel zurückholen können.

  8. Die Review ist wie immer klasse.. die folge fand ich ermüdend

  9. Bitw sagt:

    Ich würde es WWE zutrauen, dass Seth beide Titel verliert!
    Cena wird mMn sicher gewinnen, da es halt Cena ist.
    Und sting kannst du nicht verlieren lassen, weshalb dann Sheamus eincasht!
    Großartig.

  10. Baaaaad News for you sagt:

    Rusev Ziggler, Rusev Ziggler, Rusev Ziggler, bla bla blaaaaa wie lange soll denn der Kindergarten noch gehen? Es nervt mich von Woche zu Woche mehr.
    Rusev soll einfach abhauen und uns in Ruhe lassen.
    Sting war schon immer einer meiner Lieblinge, deswegen gefällt mir, was er mit Rollins anstellt.
    Rollins soll sich einfach gleich von Anfang an Pinnen lassen, der hat es nichtmal ansatzweiße verdient Champ zu sein!
    Un jaaaaaaa, ich Hoffe das der Cenation Anführer Ihn platt macht.

    Randy Orton währe übrigends der perfekte Partner für Shield 2.0 🙂

    Ich Hoffe nur, un das zu 10000%, das Sheamus NIE NIE NIE Champ wird, das wäre noch Lächerlicher wie Rollins.
    You look Ugly =D!

    Rock On \m/

  11. Marinh027 sagt:

    Also mal wieder Orton vs Sheamus, yey! Ich glaube so begeistert man das Publikum!
    Dazu endlich wieder Eingriffe bei Matches, ich denke jetzt geht es steil bergauf!

    *Ironie off*

    Mal schauen was der gute Jens dazu sagt 😉

    PS: Sting nervt…

  12. HP sagt:

    Die Crowd war so begeistert wie ich am Bildschirm. RAW erreicht jede Woche einen neuen Tiefpunkt. Wenn tatsächlich New Day mittlerweile das unterhaltsamste an der WWE ist, dann sagt das eine Menge aus.
    Orton vs. Sheamus: ernsthaft? Schon wieder? Big Slow vs. Miz: ernsthaft? Schon wieder?
    Daily Soap mit zwei der besseren Wrestler in der WWE, aber immerhin kann man so regelmäßig Summer „Hackfresse“ Rae und Lana in einem Catfight zeigen. Yeah…!
    Und so sehr ich Seth als Wrestler und Heel schätze – man muss vielleicht nicht jede Ausgabe mit gefühlt 50% Screenanteil von ihm auffüllen.
    Da hat die WWE so viel Potenzial im Roster, und das was rum kommt, könnte jeder Vollpfosten besser booken. Schon seit Wochen sage ich mir: Wie lange willst du dir den Müll noch ansehen…

  13. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Sasha Banks & New Day Rocks. Der Rest ist für die Tonne.

  14. HörMirAufMitTNA sagt:

    Ryback gewann nach einem Small Package und nicht nach dem Shell Shocked! 😉

  15. Thomas sagt:

    Also diese Ausgabe hat mir jetzt nicht so gut gefallen….und Kevin Owens…den finde ich einfach klasse! 🙂

  16. asdf sagt:

    WWE sollte (falls die Divas Revolution noch was werden soll) jede Diva für sich pushen (vor allem die NXT-ler) und man könnte ja für Wrestlemania ein Fatal 4-Way Elimination Match booken um den Diven Titel: Sasha Banks vs Charlotte vs Becky Lynch vs Bayley (wer Champion ist, ist eigentlich egal, denn wenn man sie lässt reißen die alle die Hütte ab).

  17. schnacksel3:16 sagt:

    knapp über 1/3 der drei Stunden Show bestand wenigstens mal aus reiner
    Wrestlingzeit Oo … huueiiii \ö/

  18. CRX sagt:

    Edge, wo bleibt die Klage? Rollins hatte doch schon so eine Pechsträhne….

  19. Ulisepp sagt:

    Die Highlights dieser Folge waren einfach die SEGMENTE.

    Alles andere war dürftig, ABER die Segmente waren Top. Old-School Feeling, lustig, creativ, und ja Sting Rollins Fehde gefällt mir durch die starken Segmente gut.

    „Raw ist Segmente“ für Carsten Schäfer 😀

  20. Tarrantio sagt:

    Die Fans so:

    – Tripple Threat Match von Owens, Cesaro und Ryback um den IC-Titel
    – Big Show in Rente
    – Letzter Run vom Kane als Big Red Machine
    – Klare Linien (Heel und Face) bei den Diven, Matches, die 10 Minuten und mehr gehen
    – Wyatt mit weniger Promos und mehr Heel-Attacken
    – Dean Ambrose mit nem Titel

    Und Vince so:

    – Hm, steck mal Rusev und Ziggler in ne Soap, das ist best for business

  21. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Ausgabe war mal wieder schlecht (is nix neues)

    Das nervigste an Raw ist das Seth Rollins dauernd irgentwelche laaaaaaaangen Promos gibt (zu laaaaaaang und zu laaaangweilig)

    Das beste war Sting ! seine auftritte (kurze) waren trotzdem gut

    Wyatt family gefällt mir auch ganz gut da der neue alles zerstört
    wyatt vs ambrose reigns orton das wird hoffentlich gut !

  22. leo sagt:

    @baaad news for you

    *lächerlicher ALS rollins 😉

  23. John_Swanton sagt:

    Besonders amüsant fand ich Coles Frage während des Cesaro – Miz Matches:

    „Who says he hasn’t got charisma?“

    😀

  24. Davan sagt:

    Ist euch der Fan aufgefallen, der bei Rollins Entrance vor dem Hauptmatch über die Absperrrung geklettert und neben Rollins hergelaufen ist?

  25. TheAwesomeOne sagt:

    Mal ein fixer Gedankengang: HHH lässt Seth nach Titelverlust fallen, Seth taucht ab und SHIELD vs Autorität entsteht

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube