Kategorie | WWE PPVs

WWE „SummerSlam 2015“ Ergebnisse + Bericht aus Brooklyn, New York vom 23.08.2015 (inkl. Videos und kompletter Kickoff-Show)

24.08.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

World Wrestling Entertainment „SummerSlam 2015“
Ort: Barclays Center in Brooklyn, New York, USA
Datum: 23. August 2015
Zuschauer: 15.589 (ausverkauft)

Pre-Show

Die Pre-Show vor dem Pay Per View begann wie üblich mit dem Experten Panel angeführt von Renee Young. Heute wurde sie von Corey Graves, Byron Saxton und Booker T unterstützt. Zudem begrüßte uns Tom Phillips wieder mal aus der Social Media Lounge.

Zunächst sprach die Runde über Jon Stewart, den offiziellen Host des diesjährigen SummerSlams, bevor ein Promo Video zum Match zwischen Roman Reigns/Dean Ambrose und Bray Wyatt/Luke Harper eingespielt wurde.

Backstage traf Jon Stewart dann auf niemand geringeren als den WWE United States Champion John Cena. Cena gab Stewart’s Sohn ein Autogramm und versprach, heute Nacht die WWE World Heavyweight Championship zu gewinnen. Es folgte eine Analyse der Expertenrunde, sowie ein Promo Video zum „Winner takes all Championships“ Match zwischen Cena und Seth Rollins.

Als nächstes thematisierte der Panel die Ansetzung zwischen Kevin Owens und Cesaro. Owens höchstpersönlich unterbrach die Szenerie kurz darauf und legte sich mit den Experten an. Er prophezeite, die „Cesaro Section“ heute Nacht in eine „Silent Section“ zu verwandeln.

Nach kurzer Verwirrung folgte ein Promo Video auf das Triple Threat Tag Team Elimination Match der Diven. Ähnliches gab es dann auch für das WWE Tag Team Championship Fatal 4-Way Match, das WWE Intercontinental Championship Triple Threat Match und das Randy Orton vs. Sheamus Match.

Backstage sprach Rich Brennan mit dem aktuellen Mr. Money in the Bank Sheamus. Der Ire kündigte für heute Nacht Rache an, nachdem Orton ihn vom Gewinn der WWE World Heavyweight Championship bei RAW abgehalten hatte. In einem weiteren Backstage Interview begrüßte JoJo dann Stephanie McMahon. Steph erwähnte wieder mal Ronda Rousey und Serena Williams und verglich die beiden Megastars mit der aktuellen WWE Divas Division.

In der Social Media Lounge sprach Tom Phillips mit Stephen Amell und Neville. Amell sagte, dass er trotz der Gefahren des Pro Wrestlings keinerlei Angst vor dem heutigen Match habe. Außerdem hypte er noch die neue Staffel von „Arrow“.

Abschließend analysierten die Experten das Matchup zwischen Dolph Ziggler und Rusev, bevor sie sich dem Main Event widmeten. Alle Experten gaben ihre Tipps zum Match zwischen Brock Lesnar und dem Undertaker ab, womit die Pre-Show ihr Ende fand.

_______________________________________

Main-Show

Der WWE SummerSlam 2015 Pay Per View begann mit dem offiziellen Host Jon Stewart, der die Fans zur „größten Party des Sommers“ begrüßte und das Event noch etwas hypte. So zählte er unter anderem die Superstars auf, die am heutigen Abend in den Ring steigen werden, und erntete dafür lautstarke „What“-Chants. Er kündigte dann den Lokalmatadoren Mick Foley an, der unter lauten Pops zum Ring kam. Im Ring angekommen hypte Foley ebenfalls nochmal den „größten SummerSlam aller Zeiten“. Beide faselten noch eine ganze Weile weiter, bis Stewart die Show nach fast 10 Minuten endlich „für eröffnet“ erklärte.

Es folgte ein Promo Video, das auf die heutigen Main Events einging. Dann explodierte das Eröffnungsfeuerwerk und die Kommentatoren begrüßten uns auch nochmal zum WWE SummerSlam 2015.

1. Match
Singles Match
Sheamus gewann gegen Randy Orton via Pin nach zwei Brogue Kicks.
Matchzeit: 12:13
– Es gab während des Matches einige Chants für die NXT Superstars („How you doin'“, „Ole, Ole, Ole“, etc.).
– Orton erlitt zudem eine Platzwunde auf der Stirn.

Nach dem Match wurde zu den Kommentatoren geschaltet, die uns die Draft Kings Gewinner vorstellten, die heute Live vor Ort sein durften. Dann kamen The New Day unter großem Jubel heraus und hielten eine Promo. Sie trugen unter anderem eine DSDS-würdige Eigeninterpretation des „Empire State of Mind“ Songs von Jay-Z und Alicia Keys vor. Für den Recall sollte es auf jeden Fall reichen…

2. Match
WWE Tag Team Championship
Fatal 4-Way Tag Team Match
The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) gewannen gegen The Prime Time Players (Darren Young & Titus O’Neill) (c), The Los Matadores (Diego & Fernando) (w/ El Torito) und The Lucha Dragons (Sin Cara & Kalisto) via Pin von Kingston an einem der Matadores nach einem Clash of Titus von O’Neill. Zuvor hatte sich Kingston heimlich eingewechselt. —> TITELWECHSEL!!!
Matchzeit: 11:20
– Das Match war ein verrücktes Spotfest!

Backstage waren Jon Stewart, dessen Sohn, Stephen Amell und Neville zu sehen. Stewart gab an, eng mit dem Undertaker befreundet zu sein. Plötzlich gingen die Lichter aus und der Deadman schritt einmal durch’s Bild. Danach signierte auch Amell das T-Shirt von Stewart’s Sohn. Mysteriös.

Zurück am Pult der Kommentatoren folgte ein Rückblick auf die Fehde zwischen Dolph Ziggler und Rusev.

3. Match
Singles Match
Das Match zwischen Dolph Ziggler (w/ Lana) und Rusev (w/ Summer Rae) endete in einem Double Countout, nachdem es beide Wrestler nicht mehr rechtzeitig in den Ring zurückschafften.
Matchzeit: 12:05
– Während des Matches mischten auch die beiden Valets wieder ordentlich mit.

Nach dem Match ging der Brawl noch etwas weiter, bevor Rusev und Summer Rae das Weite suchten.

Die Kommentatoren gingen im Anschluss gleich auf das nächste Match ein. Hierzu gab es natürlich auch wieder ein Promo Video.

4. Match
Tag Team Match
Stephen „Arrow“ Amell & Neville gewannen gegen King Barrett & Stardust via Pin von Neville an Barrett nach einem Red Arrow.
Matchzeit: 07:34
– Amell wusste mit durchaus soliden Wrestling Moves zu überzeugen.

Die Tough Enough Kandidaten wurden im Publikum gezeigt. Außerdem wurde in einem weiteren Trailer deutlich gemacht, wie die WWE in dieser Woche New York City „übernahm“.

5. Match
WWE Intercontinental Championship
3 Way Match
Ryback (c) gewann gegen The Big Show und The Miz via Pin an The Miz nach einem KO Punch von The Big Show.
Matchzeit: 05:32

Backstage wollte Jon Stewart ein Interview mit Brock Lesnar führen, aber natürlich ging wieder mal Paul Heyman dazwischen und verhinderte dies. Er sagte, dass Brock aktuell keine Zeit habe, woraufhin Stewart entgegnete, er habe mit Lesnar nur über das Ende der Streak bei WrestleMania 30 sprechen wollen. Heyman wollte davon aber nichts wissen und stimmte erneut „Glory, Glory, Broooooock Leeeeeeeeesnaaaaaar“ an.

Ein Promo Video fasste die Fehde zwischen Roman Reigns/Dean Ambrose und Bray Wyatt/Luke Harper zusammen.

6. Match
Tag Team Match
Dean Ambrose & Roman Reigns gewannen gegen Bray Wyatt & Luke Harper via Pin von Reigns an Wyatt nach einem Spear.
Matchzeit: 11:10
– Während des Matches kam es zu „Roman’s Sleepin'“-Chants, nachdem Reigns sehr lange außerhalb des Rings am Boden lag.
– Ambrose und Reigns zeigten eine überragende Zusammenarbeit.

Es wurde kurz zu den Kommentatoren ans Pult geschaltet, bevor ein Promo Video das „Winner takes all Championships“ Match zwischen John Cena und Seth Rollins hypte.

7. Match
WWE World Heavyweight Championship – WWE United States Championship
Winner Takes All – Singles Match
Seth Rollins (World) gewann gegen John Cena (US) via Pin nach einem Pedigree auf einen Stuhl.
Matchzeit: 19:29
– Kurz vor Schluss ging der Ringrichter KO und Jon Stewart griff zugunsten von Rollins ein.
– Bis zum Fuck-Finish war dies ein brutal starkes Match!!!

Als nächstes sahen wir ein Hype Video zum WWE Network, dann sprach die Expertenrunde aus der Pre-Show über die bisherigen Ereignisse des Pay Per Views und auch ein erneutes Promo Video zur Revolution der WWE Divas Division durfte nicht fehlen.

8. Match
Triple Threat Divas Tag Team Elimination Match
Team PCB (Charlotte, Paige & Becky Lynch) gewannen gegen Team Bella (Brie Bella, Nikki Bella & Alicia Fox) und Team BAD (Sasha Banks, Naomi & Tamina Snuka) via Stipulation.
Matchzeit: 15:20
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Team BAD durch Team Bella via Pin von Brie an Tamina nach einem Facebuster. (06:40)
2. Team Bella durch Team PCB via Pin von Becky an Brie nach einem Bex-Plex. (15:20)

Zum x-ten Mal wurde ein Werbetrailer eingespielt. Dieses Mal wurde das WWE 2k16 Game beworben.

9. Match
Singles Match
Kevin Owens gewann gegen Cesaro via Pin nach einer Pop-Up Powerbomb.
Matchzeit: 14:20
– Wir sahen das erwartet starke Match.

Nach dem Match wurde ein Promo Video für den WWE Night of Champions 2015 Pay Per View am 20. September 2015 ausgestrahlt. Das letzte Promo Video an diesem Abend fasste dann noch einmal die Fehde zwischen Brock Lesnar und dem Undertaker zusammen.

10. Match
Singles Match
The Undertaker gewann gegen Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) via Technical Submission im Hells Gate.
Matchzeit: 17:20
– Es floss Blut!
– Lesnar warf den Taker mehrfach von New York City bis nach Suplex City!
– Lesnar verpasste dem Taker einen F-5 durch das Kommentatorenpult!
– In der Schlussphase hatte Lesnar den Undertaker im Kimura Lock. Der Taker tappte aus, was der Referee jedoch nicht sah. Der Ringgong ertönte daraufhin zwar, aber das Match ging weiter. Nach kurzer Verwirrung landete der Undertaker einen vom Referee nicht gesehenen Low Blow und konnte somit sein siegbringendes Hells Gate ansetzen.

Nach dem Match verkündet ein wütender Paul Heyman den Submission Sieg von Brock Lesnar. Mit einem wütenden Beast und einem weiteren Fuck-Finish geht der WWE SummerSlam 2015 off Air…

Fallout

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

75 Antworten zu “WWE „SummerSlam 2015“ Ergebnisse + Bericht aus Brooklyn, New York vom 23.08.2015 (inkl. Videos und kompletter Kickoff-Show)”

  1. Wann geht die Mainshow los? 2 oder 3?

  2. Respect sagt:

    Viel Spass beim SummerSlam und einen guten Start in die neue Woche 😀

  3. Carlos-chillipimmel90 sagt:

    Oh man die deutschen Kommentatoren….

  4. Carlos-chillipimmel90 sagt:

    Gutes Tag Team Match

  5. sancezz sagt:

    Ein Double Count Out bei Ziggler – Rusev.. ja sind wir hier bei Smackdown?

  6. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    New Day Rocks, New Day Rocks, New Day Rocks 😀
    Sheamus gewinnt clean. Gefällt mir.
    Aber jetzt schon nen Fuck Finish bei Ziggler und Rusev…naja

  7. CRX sagt:

    Neuer Jump-Suit von Rollins?

    Nein, nach dem Match fliegt er auf eine Vegas Hochzeit. 😛

  8. BadNewsBarrett sagt:

    Bitte lasst nicht Cena gewinnen!!!!!!!!!!!!!

  9. BadNewsBarrett sagt:

    Zwar ein Eingriff, aber immerhin ein überraschender.

  10. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Jaaaaaaaaaaaa! Rollins 🙂 <3 . Stewart du Gott.

  11. CMbubiwPUNK sagt:

    Träume ich oder ist das grade tatsächlich passiert?

  12. Metalprayer sagt:

    Riesenmatch. Peinliches Finish. Richtiger Sieger.

  13. Lazo sagt:

    klasse match aber musste schon wieder eingegriffen werden
    sorry ich mag Rollins sehr aber zwei tietel ?

  14. Lunatic Fringe sagt:

    Hauptsache Cena geht leer aus !

  15. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Hoffentlich hat die Team-Nummer nach heute ein Ende. Sasha Banks ist mit Abstand die beste und ist nach 5 Minuten raus. Wieso steckt man sie in ein team mit naomi & Tamina?? das ist mir das größte rätsel bei der „revolution“…

  16. PaigeTurner sagt:

    Bullshit! 2 Titel für den Fliegenden…

  17. Wat n fuck finish… Wie kann man das Match so verhauen am Ende??… Schlechtestes finish ever, und lesnar und taker gehen beide nicht gut draus raus, shame you wwe

  18. anonym sagt:

    Ich bin so fucking enttäuscht vom Ende!!
    oder nein, eher vom ganzen PPV !!!!!!

  19. kql sagt:

    Wie unseriös ist die Seite, wenn man in einem ticker beleidigungen reintipp, lächerlich. Das war eine Solide Schlacht aber das Ende werde ich nicht verstehen! WWE hat es geschafft den Undertaker lächerlich aussehen zulassen, wobei TakeR einverstanden war naja #TAKERTHEBEST

  20. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Das scheiss Finish im Main Event schon wieder ich könnte kotzen..
    „Ein Match zu groß für Wrestlemania“ etc. bla bla bla.
    Man kann doch nicht die 2. größte show des jahres so enden lassen, das ist ne unverschämtheit.
    Fand die Show eigentlich gut aber das zieht meine Beurteilung wieder deutlich runter sone rotze.

  21. JONNY (John Morrison is not impressed) sagt:

    AHHAHAHAHAHAHHAHAHA

  22. Ulisepp sagt:

    Undertaker sollte scheinbar nur einen Sieg gegen Lesnar im den Geschichtsbüchern bekommen.
    Dieser Sieg hat nur Undertaker geschadet.
    Lesnar hat clean gewonnen, unfair umgehauen, und seine Badass und Coolheit nie verloren (Stinkefinger..)
    Auch die Kommentatoren etc. betitelten das so.

  23. Stefan sagt:

    WWE lässt den Rollins Charakter wie ein ein Papier hanswurst champion aussehen aber gibt ihm jetzt auch noch den US titel. Das macht Sinn !!! Ich guck den Scheiss jetzt 23 jahre. Vor rund 20 Jahren wär ein Rollins nur mit müh und not gerad mal in die Midcard gekommen. Versteh net was das soll das WWE ihm zum World Title auch noch den US Title gibt. Zumal dank cena dieser wieder richtig wert bekommen hat und jetzt aller vorraussicht nach wieder abgewertet wird.

  24. kql sagt:

    Undertakers lache war so episch und eins muss ich sagen, wie Lesnar immer die Chokeslam’s rüberbringt ist einfach klasse.

  25. Also ich hatte für den Summerslam ehrlich gesagt relativ niedrige Erwartungen, es war auch der erste WWE PPV den ich mir seit WM30 angeschaut habe, aber ich habe mir gedacht da ich Urlaub hab gönn ich mir es einfach mal wieder.
    Zur Show: Wie erwähnt waren meine Erwartungen nicht sonderlich hoch, doch ich war von Beginn an sehr positiv überrascht, sogar Borton gegen Sheamus gefiel mir richtig gut, auch das Tag Team Match, von dem ich mir überhaupt nichts erhofft hatte war richtig stark. Die anderen Matches, vor allem Wyatts gegen Shield, Rollins gegen Cena (Zum Glück mit dem richtigen Sieger trotz Fuck Finish) und Owens gegen Cesaro waren richtig starke Matches. Der Rest war auch im Großen und Ganzen solide. In dem Moment war ich der Meinung, dass der PPV mit einem ordentlichen Main Event 8/10 bekommen könnte.
    Dann kam der Main Event und startete meiner Meinung nach richtig stark, ich war von Anfang an voll im Match drin und wusste zu keinem Zeitpunk wer wohl gewinnen wird.
    Doch warum liebe WWE, warum müsst ihr diesen tollen Summerslam mit diesem beschissenen Finish beenden??? Lasst doch einen der beiden nach einer richtigen Schlacht clean gewinnen, die Niederlage hätte keinem geschadet. Warum also muss der PPV so enden? Ich bin gerade richtig angefressen, dass ich die Nacht wach geblieben bin und mir jetzt so ein selten dämliches Ende anschauen musste. Bis zum Schluss hab ich gehofft, dass noch irgendwas passiert, aber es kam nichts. Warum WWE, warum? So bringt man niemanden dazu sich das Network zu holen.

    In diesem Sinne an alle wach gebliebenen, gute Nacht

  26. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Nach dem Fuck-Finish im Main Event bin ich echt ziemlich angepisst. Bis dahin fand ich die Show durchschnittlich.

    Sheamus vs Orton
    –> 6,5/10
    –> war in ordnung, man hat die beiden aber einfach zu häufig gegeneinander gesehen

    Tag Team Title Match
    –> 7,5/10
    –> gutes Match, New Day Rocks. Das beste was momentan für die Division passieren konnte. Lucha Dragons wäre auch okay gewesen.

    Ziggler vs Rusev
    –> 3/10
    –> durchschnitt pur, Interesse am Match war gegen null. Lana nervt einfach nur wie sie da rumwinkt, furchtbar. Und dann obendrauf noch nen Double Countout. Hallelujah war das scheisse. Bitte trennt Rusev von Summer Rae und beendet die Fehde.

    Die Arrows vs Barrett & Stardust
    –> 6,5/10
    –> war überraschend gut. Amell hat ganz gut abgeliefert. Man hat gemerkt das er sich gut vorbereitet hat.

    Ryback vs Miz vs Big Show
    –> 3/10
    –> schrott pur, wie erwartet.

    Ambrose & Reigns vs Wyatt & Harper
    –> 7,5/10
    –> sehr unterhaltsam, viel Action, fand ich gut. Aber die Fehde sollte jetzt zu Ende sein.

    Rollins vs Cena
    –> 8,5/10
    –> eigentlich 10/10 wenn das Finish besser gewesen wäre
    –> Hauptsache ist, das Rollins gewonnen hat 😀

    Divas Elimination Match
    –> 5/10
    –> fand ich überhaupt nicht gut. Wenn man das mit dem Niveau gestern beim NXT Special vergleicht sind 5/10 Punkten schon fast geschmeichelt. Sasha Banks fliegt direkt raus wegen ihrem beschissenen Team. Wer hat sich das ausgedacht dises Team BAD. Das schadet Sasha nur. Naomi, Tamina & Alicia Fox haben da nix zu suchen bei der „Revolution“! Brie höchstens am Ring wegen ihrer Schwester.

    Owens vs Cesaro
    –> 9/10
    –> Genial, einfach geil! Wäre das schön wenn die Wertschätzung für die beiden mal steigen. Die beiden, Rollins, Lesnar und dazu noch nen fitter Bryan an der Spitze wäre nen Traum.

    Lesnar vs Taker
    –> 6/10 wegen Fuck-Finish
    –> auch hier war ich positiv überrascht vom Match. Aber das Finish hat meine Laune total in den Keller gezogen. Jetzt wird es bis WM 32 gezogen. 8 Monate die überbrückt werden müssen und dann aus dem Nichts wird die Fehde wieder aufgenommen. Das Match würd mich höchstens beim kommenden PPV nochmal interessieren. Abe rjetzt wieder 8 Monate Pause, dann hab ich kein bock mehr drauf.

    Insgesamt eher enttäuschend bis auf den Sieg von Rollins über den ich mir einen abgefreut habe auch wenn das Finish ebenfalls kacke war.

  27. hbk8968 sagt:

    Ich persönlich fand den Summerslam (wie in den letzten 2 Jahren auch) gut. Man hatte 3 richtig starke Matches, und der Rest war im Rahmen dessen, was man erwarten konnte, auch ok bis gut. Abgestunken hat keines. Nicht mal das IC-Title Match – das bekam zu wenig Zeit dafür:D
    Für mich hatte der SummerSlam sehr viele kleine Highlights.

    Hier noch ein paar Punkte:
    – Seth Rollins wurde endlich mal wie ein Mann dargestellt und lieferte fantastisch ab. Natürlich war das Finish nur da, um Cena nicht clean verlieren zu lassen, aber mir ist diese Variante hier 10 mal lieber als anders herum.
    – Die Mimik und die Atmosphäre zwischen Taker und Lesnar war gigantisch. Ich hätte es nicht gedacht, aber 4 Sterne sind hier allemal drin. Das Finish war auf den ersten Blick seltsam, aber einerseits gibt es Taker den Sieg und andererseits ist Lesnar immer noch eine dominante Maschine, die sogar den Taker ohne Probleme schlägt. Fand das Booking gar nicht schlecht.
    – Cesaro vs Owens: Für 14-15 Minuten ein richtig gutes Match. Zum MotY-Kandidaten hätten noch ein paar Minuten gefehlt, aber 4 Sterne kann man hier auch gut geben.
    – Bin überrascht wie gut Amell performt hat. Für mich mit der beste Auftritt eines Schauspielers bei der WWE (was ich so bisher gesehen habe). Das war stark.
    – Reigns und Ambrose harmonierten großartig als Tag Team.

    Wie gesagt: Für mich hatte der Summerslam viele kleine Highlights und war an sich eine stimmige und gute Veranstaltung. Würde im Bereich von 8 Punkten liegen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die PPV’s derzeit so stark wie schon seit Jahren nicht mehr sind.

  28. ufc sagt:

    Tja, sie können den undertaker nicht clear gegen lesnar gewinnen lassen. Dann müssen sie so ein zum kotzen lächerliches ende machen, so dass es so aussieht, als könne undertaker lesnar fair bezwingen.
    Mit betrügen, low blows und noch zusätzlich glück haben wegen dem ringrichter kann das jeder.
    Lesnar wahrer und verdienter Sieger.

  29. Michael sagt:

    An die Klasse vom gestrigen NXT PPV kommt der Summerslam zwar nicht ran,aber eine Grossveranstaltung von Supercena nicht gewinnt bekommt von mir immer automatisch 5 Sterne !!!!

  30. WTF sagt:

    Ich hoffe der Hampelmann hat den Titel nur gewonnen,
    damit er ihn heute wieder in einer US Open Challenge
    an Cesaro verliert.

    Und wir dann eine Fehde mit KO vs Cesaro um US Titel sehen.
    Ansonsten können sie den Titel auch abschaffen.

    Und Lesner wieder am rietzen ?

    Im Gesamtpaket nicht ganz schlecht.

  31. Deathreaktor sagt:

    Nein! Wie konnte man nur???

    Offenbar wollte die WWE weder Undertaker noch Brock verlieren lassen. Also haben sie beide verlieren lassen!
    Aber ganz ehrlich! Das war ein Schaden für den Undertaker!!!
    Jetzt wirkt es echt als hätte der „Alte Mann“ sein Feuer verloren!
    Erst verliert er bei WrestleMania gegen einen bis DATO unwürdigen Gegner und dann tappt er aus!!! ER TAPPTE AUS!!! Ich fasse es nicht!!! Dann lieber ein klarer Sieg von Lesnar, als das!!

    Echt schade, da das Match sonst erstaunlich stark war!!!! Mit einem anständigen Finish wäre es für mich ein 4 Sterne Match gewesen….

  32. Asanka sagt:

    Unser Bericht ist nun auch online. Ich fasse es nicht, wie das Match zwischen Lesnar vs. Undertaker endete!

    http://sport-90.de/wwe/summerslam-2015-ergebnisse-und-ausfuehrlicher-bericht

  33. MrThunder sagt:

    Scheißt auf den Fuck Finish im WWE Titel Match. Hauptsache Cena ist nich wieder Champ.

    Ich bin vom PPV begeistert. Liegt vermutlich daran, dass ich das schlimmste erwartet habe! 😀

  34. Dieses Hochpushen von Rollins läßt mich langsam kotzen, da gibt es x-fach bessere Typen. Tja, und der Taker kann einem eigentlich nur noch mehr leid tun. Das Match hat er zwar toll geworkt, aber ob es das wert ist, wenn er hinterher kollabiert? Nach dem Ende der Streak hätte er wirklich zurücktreten sollen. Ein Match im Jahr nun auch nicht mehr durchstehen zu können, kann es nicht sein.

  35. Tolga Ba sagt:

    Lächerliches Ende!!

  36. Wie kann man mit so geilen Matchpaarung, eine so schlechte Show hinlegen?

  37. Sonata sagt:

    Was soll dieses bashing gegen Rollins? Nachwievor einer der besten Wrestler im Roster! Wer das nicht erkennt, sollte sich vom Wrestling fernhalten! Das er immer mit fuck finishes gebookt wird, dafür kann er schließlich nix. Dennoch hat er im Rest des Matches gezeigt, was er drauf hat. Unfassbar, was hier manche für einen Bullshit von sich geben.

  38. Lächerlich war klar das bei rollins jemand eingreift langsam kann man sich wrestling nicht mehr anschauen weil es zum größten Teil nur noch mit betrug zu tun hat rollins hat bis jetzt kaum ohne Hilfe mal nen Match gewonnen

  39. Marinh027 sagt:

    Ich habe es nicht gesehen, nur den Bericht gerade auf Arbeit gelesen.

    Also wer bis zum 1. Match nicht verstanden hat, dass er beim SummerSlam ist, der sollte lieber aufgeben und sich unter seine Bettdecke verkriechen und nie wieder rauskommen. Bei so vielen Begrüßungen.

    Nach dem Sieg von New Day war der Abend eigentlich schon gelaufen. Wieso nicht mal ein überraschender Titelträger?

    Freu mich auf die „Roman’s sleepin“ Chants nacher wenn ich es mir anschaue.

    Owens und Cesaro lieferten wie erwartet ab, freu mich ebenfalls drauf.

    Bei Rollins vs Cena finde ich es klasse, dass Rollins gewonnen hat, aber das Finish klingt nach Mist. Ansonsten sah es in dem Video (wenn man es stumm anschaut) schon nach Face-Turn von Rollins aus. 😀

    Zum Taker: Hat er die vollen 17 Minuten durchgehalten? In dem Video-Segment wirkte er zumindest noch fit. Dass es wieder ein Loew Blow sein musste… und ich habe Nein getippt.

    Naja insgesamt 7/10 finde ich. (auf den ersten Blick)

  40. Nein hat er nicht das ist einfach nur eine lachnummer und sowas soll Champ sein ………

  41. P.S. Ich hoffe es gibt ein Rückmatch und das gewinnt dann Cena!

  42. Oh ja das hoffe ich auch weil cena ist der wahre Champ ?

  43. Der Undertaker sollte zurücktreten das war nur schrecklich den zu sehen. Gibt erst auf und gewinnt das Match wie ne Pussy. Und nach dem Match stirbt er fast als er zusammen Bricht. Nimmt den endlich von der Bildfläche

  44. ECW sagt:

    Rollins weiterhin Champ? Lächerlich!

  45. Deathreaktor sagt:

    Aber der Taker hat nicht das erste mal aufgegeben:

    https://www.youtube.com/watch?v=xKWJ8NpcV9k

  46. Mark Hardy sagt:

    Nein, ist er nicht. Rollins Performance war Weltklasse, da reicht ein Springboard Stunner und ein Legdrop von Cena nicht um diese Performance zu übertreffen. Rollins hat das gesamte Match dominiert. Und es war doch schon lange bevor Rollins Champ wurde so, seit den 90’ern. Also heult mal nicht rum dass dir Heels immer gewinnen, oder habt ihr bei The Rock auch rumgeheult als er Teil der Nation of Domination war?

  47. sychro sagt:

    Vielleicht sehe nur ich das so, aber eigentlich kann der Taker gar nix für seinen Sieg. 1. Ist der Ringrichter der Ringrichter und nicht der zeitnehmer. Der referee beendet das Match und zweitens hat der Taker dann nur seine Chance genutzt. Aber den Mittelfinger von lesnar fand ich schon geil

  48. Fazit
    Rollins wiederkam nur durch Hilfe gewonnen Brock gewinnt durch tap up und Schiri sieht es nicht. Wobei man sagen muss kann der Schiri auch nicht sehen wenn er auf der anderen Seite ist.
    Für mich ist der Gewinner Brock

  49. Rollins dominiert ? Was guckst für Wrestling bitte. Und der Witz des Tages Mark arbeitet bei WWE ??

  50. Rollins is Out ! sagt:

    Scheiß Rollins hat gewonnen unfair !

    Undertaker gewonnen ? Low blow ?

    und wieder geht ein schlechter Summerslam über die Bühne !

    Note 4-

  51. thesecondcitysaint sagt:

    „Im coming all se way down from germany to zee Zommer Zlam“ alter wieso benutzt die WWE immer + 50 Jährige Deutsche die kein Englisch können und bauen sie in diese Videos ein?! Die WWE macht sich nur über Deutschland lustig!

  52. HollywoddHogan sagt:

    Wieso bitte haut Harald Schmidt Cena um?
    Völlig sinnlos und ohne Grund …

  53. Silentpflücker sagt:

    Dann wollen wir mal… Also vorab, mir hat der SummerSlam als Gesamtpaket gut gefallen (um und bei 7,5, Tendenz eher nach oben). Zwischen den Matches natürlich etwas Werbung und Hype-Videos, dafür (zumindest habe ich das so empfunden) deutlich weniger Interviewsequenzen als befürchtet. Der Auftritt von Foley war belanglos, aber irgendwie schon ganz schön.

    Orton vs. Sheamus
    Besser als erwartet, weil ein klein Tick kurzweiliger. Und endlich macht die WWE mal was richtig, indem sie Sheamus CLEAN (!!!) gewinnen lässt. Dass die beiden ein Match professionell führen können, ist bekannt. Was daran gut bzw. schlecht ist, ist ebenso bekannt…
    ***

    Tag Team Championship
    Hat mir ausgesprochen gut gefallen! Spots, Tempo und Kurzweil. Viel mehr hätte man da nicht rausholen können. New Da haben sich selber over gebracht und sind einfach klasse. Genau so sollten sie bleiben, bloß kein anbiedernder Faceturn!
    *** 1/4 bis *** 1/2

    Ziggler vs. Rusev
    Mau! Die Crowd war nie drin und die beiden harmonierten nicht so gut. Man merkte Ziggler die Pause an. Lana wird immer farbloser, SummerRae ist es schon. Von Anfang bis Ende war das Durchschnitt mit einem Ende, das Lust auf Frust macht. Braucht keiner…
    ** 1/4

    Stardust und Barrett gegen Amell und Neville
    Lief für mich genau wie erwartet. Amell war bemüht und versagte nicht, wurde aber von den beiden Heels fast schon rührend behandelt. War okay, nicht mehr.
    ** 1/4

    IC Championship
    War gut, weil sehr kurz, dafür war einiges los. Es war gut, sich nur auf ein paar Spots zu verlegen. Mund abputzen, weiter…
    ** 1/4

    Shield light vs. Wyatts light
    Gutes Match! Ambrose und Reigns haben gut harmoniert, die Crowd war drin und die Wyatts nahmen sich zurück, ohne wie die totalen Statisten zu wirken. Reigns war pfer der Crows und tat mir ein wenig leid, weil er (und da kann man nichts sagen) bemüht ist und auch kein Pfosten im Ring.
    *** 1/2

    Cena vs. Rollins
    Sehr gutes Match! Ist es so schwer, WWE, den guten Rollins mal von der Leine zu lassen und ihn halbwegs gut aussehen zu lassen. Viel besseres Material als ihn hat die WWE nicht!!! Ja, Cena war auch gut, aber dieses Mal war es Rollins und kein anderer, der die Show geschmissen hat. Ganz, ganz stark. Klar, ohne Fuckfinish verliert ein Cena nie (wieso entscheidet ein Talkshow-Moderator so ein Match). Aber so war es besser als nix. Und das Match vorher war eh Bombe!
    **** 1/4

    Diven
    Sorry, hat mir wenig gegeben. Ja, es wurde angedeutet, was man kann, aber mehr war es nicht. Kein Matchfluss (gegen Ende wurde es etwas besser), ein unnötiges Team BAD (das früh weg war) und eine „This is my House“ schreiende Paige. Naja… Da ist Luft nach oben, mir hat es jetzt nicht so gefallen, aber als Füller war es okay (aber besteht eine Revolution aus einem Füller-Match?)
    ** 1/4

    Owens vs. Cesaro
    Stark! Hier waren zwei Vollprofis und Vollblutwrestler am Werk. Für die 4 Sterne hätte es nur noch des einen kleinen Ticks mehr Bedarf, dieser gewissen Magie. Aber in Sachen Matchführen und Präzision war das bärenstark!
    *** 3/4 (gefühlt ****)

    Taker vs. Lesnar
    Ich hätte es nicht gedacht, aber das Match hat mich von der ersten Sekunde mitgerissen! Jens hatte Recht, durch die Gesamtumstände und die „Magie“ während des Matches, gebe ich doch knapp vier Sterne. Ich hätte nie mehr gedacht, dass man nochmal die Magie um den Taker entfachen könnte. Aber ein fitter Taker und ein großartig sellender Lesnar haben das hinbekommen. F5 auf das Pult und diese ÜBERRAGENDE Wiederauferstehungszene, wo sich der Taker und Lesnar anlachen – solch kleine Details sorgen bei mmir für die ganz wenigen Mark-Out-Momente!
    Das Ende war Dreck. Was soll das? So bringt der Sieg dem Taker eigentlich nix (weil nichts wert) und bei Mania wird Lesnar den Taker in Rente schicken (so nach meiner Sichtweise). Dann hätte der Taker hier auch gerne clean gewinnen können, denn beide waren im Match auf Augenhöhe! Retten kann man das eigentlich nur, wenn man die beiden vor Mania nochmal gegeneinander ranlässt, Lesnar dabei deutlich gewinnt – und der Taker dann das letzte Match bei Mania fordert, das er dann wieder gewinnt. Aber mir wäre das dann etwas zu viel Lesnar vs. Taker. Kurz: Das Ende war der Dreck vor dem Herrn!
    ****

    Fazit: Alles in allem war der SummerSlam gut. Menschen, Wrestlin, Sensationen – und viel zum Fachsimpeln. Alles gut also in Smartmarkhausen…

  54. Silentpfluecker sagt:

    Dann wollen wir mal… Also vorab, mir hat der SummerSlam als Gesamtpaket gut gefallen (um und bei 7,5, Tendenz eher nach oben). Zwischen den Matches natürlich etwas Werbung und Hype-Videos, dafür (zumindest habe ich das so empfunden) deutlich weniger Interviewsequenzen als befürchtet. Der Auftritt von Foley war belanglos, aber irgendwie schon ganz schön.

    Orton vs. Sheamus
    Besser als erwartet, weil ein klein Tick kurzweiliger. Und endlich macht die WWE mal was richtig, indem sie Sheamus CLEAN (!!!) gewinnen lässt. Dass die beiden ein Match professionell führen können, ist bekannt. Was daran gut bzw. schlecht ist, ist ebenso bekannt…
    ***

    Tag Team Championship
    Hat mir ausgesprochen gut gefallen! Spots, Tempo und Kurzweil. Viel mehr hätte man da nicht rausholen können. New Day haben sich selber over gebracht und sind einfach klasse und gewinnen mit jedem Auftritt mehr an Profil (Xavier Woods hat SEINE Rolle gefunden!). Genau so sollten sie bleiben, bloß kein anbiedernder Faceturn!
    *** 1/4 bis *** 1/2

    Ziggler vs. Rusev
    Mau! Die Crowd war nie drin und die beiden harmonierten nicht so gut. Man merkte Ziggler die Pause an. Lana wird immer farbloser, SummerRae ist es schon. Von Anfang bis Ende war das Durchschnitt mit einem Ende, das Lust auf Frust macht. Braucht keiner…
    ** 1/4

    Stardust und Barrett gegen Amell und Neville
    Lief für mich genau wie erwartet. Amell war bemüht und versagte nicht, wurde aber von den beiden Heels fast schon rührend behandelt. War okay, nicht mehr.
    ** 1/4

    IC Championship
    War gut, weil sehr kurz, dafür war einiges los. Es war gut, sich nur auf ein paar Spots zu verlegen. Mund abputzen, weiter…
    ** 1/4

    Shield light vs. Wyatts light
    Gutes Match! Ambrose und Reigns haben gut harmoniert, die Crowd war drin und die Wyatts nahmen sich zurück, ohne wie die totalen Statisten zu wirken. Reigns war Opfer der smarten Crowd und tat mir ein wenig leid, weil er (und da kann man nichts sagen) bemüht ist und auch kein Pfosten im Ring.
    *** 1/2

    Cena vs. Rollins
    Sehr, sehr gutes Match! Ist es so schwer, WWE, den guten Rollins mal von der Leine zu lassen und ihn halbwegs gut aussehen zu lassen??? Viel besseres Material als ihn hat die WWE nicht!!! Ja, Cena war auch gut, aber dieses Mal war es Rollins und kein anderer, der die Show geschmissen hat. Ganz, ganz stark. Klar, ohne Fuckfinish verliert ein Cena nie (wieso entscheidet ein Talkshow-Moderator so ein Match???). Aber so war es besser als nix. Und das Match vorher war eh Bombe!
    **** 1/4

    Diven
    Sorry, hat mir wenig gegeben. Ja, es wurde angedeutet, was man kann, aber mehr war es nicht. Kein Matchfluss (gegen Ende wurde es etwas besser), ein unnötiges Team BAD (das früh weg war) und eine „This is my House“ schreiende Paige. Naja… Da ist Luft nach oben, mir hat es jetzt nicht so gefallen, aber als Füller war es okay (aber besteht eine Revolution aus einem Füller-Match?)
    ** 1/4

    Owens vs. Cesaro
    Stark! Hier waren zwei Vollprofis und Vollblutwrestler am Werk. Für die 4 Sterne hätte es nur noch des einen kleinen Ticks mehr bedurft, dieser gewissen Magie. Aber in Sachen Matchführen und Präzision war das bärenstark!
    *** 3/4 (gefühlt ****)

    Taker vs. Lesnar
    Ich hätte es nicht gedacht, aber das Match hat mich von der ersten Sekunde mitgerissen! Jens hatte Recht, durch die Gesamtumstände und die „Magie“ während des Matches, gebe ich doch noch vier Sterne. Ich hätte nie mehr gedacht, dass man nochmal die Magie um den Taker entfachen könnte. Aber ein fitter Taker, der dahingegangen ist, wo es weh tut (echt, ganz großer Respekt!!!), und ein großartig sellender Lesnar haben das hinbekommen. F5 auf das Pult und diese ÜBERRAGENDE Wiederauferstehungszene, wo sich der Taker und Lesnar anlachen – solch kleine Details sorgen bei mir für die ganz großen (und immer seltener werdenden) Mark-Out-Momente!
    Das Ende war Dreck. Was soll das? So bringt der Sieg dem Taker eigentlich nix (weil nichts wert) und bei Mania wird Lesnar den Taker in Rente schicken (so nach meiner Sichtweise). Dann hätte der Taker hier auch gerne clean gewinnen können, denn beide waren im Match auf Augenhöhe! Retten kann man das eigentlich nur, wenn man die beiden vor Mania nochmal gegeneinander ranlässt, Lesnar dabei deutlich gewinnt – und der Taker dann das letzte Match bei Mania fordert, das er dann wieder gewinnt. Aber mir wäre das dann etwas zu viel Lesnar vs. Taker. Kurz: Das Ende war der Dreck vor dem Herrn!
    ****

    Fazit: Alles in allem war der SummerSlam gut. Menschen, Wrestling, Sensationen – und viel zum Fachsimpeln. Alles gut also in Smartmarkhausen…

  55. leo sagt:

    summerslam 5/10 punkte

    zu viele fuck finishes
    viele matches die um nichts gingen
    keine überaschunungen
    jon stewart als eingriff ist lächerlich
    show war zu lange

  56. HansWurst sagt:

    Schöne Meinungsmache vom Verfasser. lol

  57. Uwe Keybe sagt:

    Hallo zusammen

    also was ich so gesehen habe bzw gelesen habe ist es immer das selbe mal gewinnt der mal gewinnt der immer das selbe spiel, das seth gewonnen hat….jaa geht gar nicht das wäre wie smart gegen lkw
    so und das match mit taker und lesnar naja kann man so sehen und so sehen, das wwe das match so scheiße enden lassen ist große scheiße, sie hätten taker ruhig gewinnen lassen können auch ein taker kann mit seinen 50 jahren ein lesnar auf faire weiße besiegen.
    und die fehde bis WM32 in die länge zu ziehen ist auch große scheiße

  58. SuplexCityBitch sagt:

    John Cena hat sich aber nicht wieder die Nase gebrochen oder?

  59. Kai Brown sagt:

    Alle die ernsthaft was gegen Rollins haben verstehen nichts von Wrestling! Das Match war der Hammer und, dass er nicht clean gewinnt ist doch klar. Er ist ein schleimiger Heel und spielt diese Rolle perfekt. Momentan, so finde ich, ist er das beste Talent im Roster. Schaut euch doch mal seine Performance an! Alle die jetzt kotzen sind einfach nur Marks, bei denen der Heel Charakter richtig fruchtet und so muss es sein! Er soll ja gehasst werden und er muss die Fans nerven. Lieber werde ich von einem Rollins genervt als nochmal Cena als Champion ertragen zu müssen. Gut so, dass man mal das Szepter weiterreicht.

  60. Dan sagt:

    Oh man… hatte mich sehr auf den PPV gefreut.
    Leider ziemlich enttäuscht.
    Lichtblicke waren die Matches der besten Wrestler der WWE:

    Family vs Family – Da waren alle 4 stark

    Rollins vs Cena – auch stark abgeliefert

    Owens vs Cesaro – wie zu erwarten stark

    Alles andere war mittelmäßig.
    Ja, auch Taker vs Lesnar war nicht dolle.
    Im ernst, der Taker is ein Held, eine Legende.
    Aber bitte lasst den Mann in Rente gehen!
    Das war nix und das wird auch nicht mehr besser, der ist einfach fertig…
    Was hat er gemacht in dem Match? Einen Tombstone, einen Chokeslam und ansonsten ist er nur rumgekrochen…
    Wenn man sich da Cena gegen Rollins anschaut sind da einfach Welten dazwischen.
    Und ein Match nur durch die Charaktere gut aussehen zu lassen bringts echt nicht.
    Nix gegen Legenden im Ring, Sting und Hunter haben gezeigt wie es geht.
    Zur Diven-Revolution brauch man eigentlich nix sagen, das ist einfach nicht schön so…
    Keine Storys hinter den Kämpfen, sinnlose Team-matches: verheiztes Talent der NXT Damen…
    Das IC-Match war von vornherein ein unterirdisches booking, Show bringts einfach net mehr, Miz will eh keiner sehen und Ryback allein kanns halt auch nicht reißen.
    Achja… die Tag-Team-Abteilung…
    Lahm hoch 10. Wenn ich da an Tag-Teams wie Taker/Kane, Edge/Christian oder Hunter/HBK denke da graust es mir wenn ich mir diese Teams ansehe. Seit Cesaro da nicht mehr ist (Zum Glück!!!) ist es einfach nicht mehr sehenswert.
    Sheamus vs Orton?
    Naja, gutes Match aber auch nichts Neues.

    Alles in allem habe ich 3 gute Matches gesehen,
    eins davon leider mit einem extrem schlechten Finish.
    Alles andere war Smackdownniveau.
    Enttäsucht war ich wie gesagt vom Hauptmatch…
    Des weiteren gabs keinen Dwayne Johnson zu sehen, keinen Sting, kein Cash-In von Sheamus und auch sonst keine nennenswerten Überraschungen.
    Unterm Strich wurde hier einfach zu viel versprochen und wenig gehalten.

    LG

  61. ECW sagt:

    Cena wird lediglich benutzt um Rollins groß rüber zu bringen. Sobald die Fehde mit Cena beendet ist wird man erkennen wie langweilig seine Matches wieder werden. Boring! Lesnar müsste schon längst wieder Champion sein. Brock (c) vs. Cena vs. Rollins wäre der passendere Main Event eines SummerSlams gewesen.

  62. Marinh027 sagt:

    Taker vs Brock, die Szene des Abends wie die sich gegenseitig angrinsen *-*
    THIS IS AWESOME 😀

  63. OrtonStrikes sagt:

    Heute schon Review? 😀

  64. Du hältst es für echt?

  65. rockkater2014 sagt:

    Das mit seth rollins wird langweilig.WWE läßt nach. leider.

  66. Ich habe es erst heute auf maxdom gesehen. Erdt mal fand ich Schei… das ich 1 Stunde vorspulen mußte bevor überhaupt irgend etwas los ging. Dann fand ich schade das Seth Rollins wieder nicht ohne Hilfe gewinnen durfte obwohl ich kein Fan von ihm bin aber ich fand ihn besser als Cena. Traurig ist es für den Undertaker warum tut man ihm so was an man sollte ihn mit Würde in den Ruhestand schicken aber nicht so. Ich bekomme immer noch eine Gänsehaut wenn er zum Ring kommt aber nach dem heutigen Match… ohne Worte und Würde einfach nur schade das es so enden muss. Man sollte ihn endlich in Ruhe lassen. Die anderen Matches naja am besten war … Dean Ambrose jedenfalls für mich.

  67. Niemals es heißt nicht umsonst Entertainment

  68. Die WWE hat das grundsätzliche Problem, daß sie von den Stories und von den Kämpfen her, sowohl vom Ausgang wie auch vom Ablauf her, mit der Zeit immer ausrechenbarer wurde. Die Stories als solche werden auch immer mieser und dann wundern sich Vince und Co., daß die Zuschauer wegbleiben oder buhen, dabei ist es „und Co.“ (HHH nebst Mitarbeiter), die dies verantworten müssen. Der sollte lieber in den Ring steigen statt an den Hintergrunddingen mitzuarbeiten, das ist nicht sein Metier.

  69. Maria sagt:

    Schäbig, den Undertaker so verlieren zu lassen.
    Ich hätte es ihm auch gegönnt, wenn er bei der letzten Wrestlemania gewonnen hätte und somit sein letztes Match über die Bühne gebracht hätte.

  70. Fieco sagt:

    Das Titelmatch war mal wieder herausragend, wie immer bei einem Cena Match, seit Monaten ist er immer an den richtig guten Matches beteiligt (siehe auch die Fights gegen Kevin Owens und Cesaro). Er ist definitiv eine lebende Legende! Das er immer noch so gehatet wird verstehe ich nicht, aber ich muss nicht alles verstehen.
    Fakt ist: Das Ende war mehr als bescheiden. Vom Titelmatch sowie auch vom Main Event. Ansonsten recht zufriedenstellend.

  71. justin sagt:

    Is richtig geil gewessen hab es mir live angeschaut ein brüller vor allem das fatal 4 way tag team match hat mir am besten gefallen

  72. justin sagt:

    Is richtig geil gewessen hab es mir live angeschaut ein brüller vor allem das fatal 4 way tag team mat8ch ha
    t mir am besten gefallen

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information