Lucha Underground #34 Ergebnisse + Bericht aus Los Angeles, Kalifornien vom 01.07.2015 (Deutsche Free-TV Erstausstrahlung: 21. August 2017 – Komplette Show auf Tele5.de)

22.08.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Lucha Underground #34 (Tapings: 12. April 2015)
Ort: Boyle Heights (Lucha Underground Temple) in Los Angeles, Kalifornien, USA
US-Erstausstrahlung: 01. Juli 2015
Deutsche Free-TV Erstausstrahlung: 21. August 2017

Die komplette Show könnt ihr euch jetzt kostenlos auf Tele5.de anschauen! Klick!

Zu Beginn der Show wird wie gewohnt auf die vergangenen Ausgaben geblickt, bevor wir Chavo Guerrero sehen, der das Büro von Dario Cueto betritt. Chavo erklärt, dass die Zeit für seinen letzten Wunsch nun gekommen ist. Er möchte ein Titelmach gegen Prince Puma unter No Disqualification-Regeln. Des Weiteren soll Konnan daran gehindert werden in das Match einzugreifen. Cueto legt daraufhin fest, dass im Falle eines Eingriffs von Konnan der Titel automatisch zu Guerrero wechselt.

Die Kommentatoren Matt Striker und Vampiro begrüßen uns nun zur heutigen Show, ehe bereits das erste Match des Abends startet.

1. Match
Singles Match
El Texano Jr. gewann gegen DelAvar Daivari (aka Shawn Daivari) (w/ Big Ryck) via Pin nach einer Powerbomb.
Matchzeit: 06:10
– Big Ryck versuchte mehrfach zugunsten von Daivari einzugreifen, doch Texano schaltete ihn gegen Ende des Matches mit einem Superkick aus.

Als nächstes sehen wir Prince Puma beim Training. Konnan spricht mit seinem Schützling und beruhigt ihn bezüglich Chavo Guerrero. Plötzlich erscheint jedoch Catrina, welche eine Warnung an Prince Puma ausspricht. Sollte er am heutigen Abend seinen Titel verteidigen können, dann muss er sich bewutss machen, dass Mil Muertes ihn komplett zerstören wird. Mil Muertes steht Prince Puma nun „Face to Face“ gegenüber, ehe er urplötzlich wieder verschwindet. Erneut will Konnan den Lucha Underground Champion beruhigen, denn dies seien alles nur „Kopfspiele“, über die er sich keine Gedanken machen sollte.

Es folgt ein weiteres Video. Diesmal spricht Konnan mit einer Person, welche sich uns nicht zu erkennen gibt. Konnan weiß, dass der Unbekannte Chavo Guerrero in die Hände bekommen möchte. Außerdem würde er Prince Puma erst herausfordern, wenn er einen „Trick auf Lager“ hätte. Konnan gibt dem Fremden nun grünes Licht, so dass dieser im Namen von Mexiko seine „Erlösung“ bekommt.

2. Match
Singles Match
Drago gewann gegen Hernandez via DQ, nachdem Hernandez den Gürtel eines Zuschauers nutzte, um ihn zu würgen.
Matchzeit: 06:43

Nach dem Match schnappt sich Hernandez ein Mic und er möchte für alle Fans klarstellen, dass Drachen nicht real sind! Drago sei nur ein Mann, der seinen Arsch versohlt bekam! Anschließend spricht Hernandez eine Herausforderung an das ganze Publikum aus. Jemand könnte in den Ring kommen, um ebenfalls abgefertigt zu werden.

Backstage erhält Chavo Guerrero nun ebenfalls Besuch von Catrina. Sie erklärt ihm, dass seine Siegesfeier nur von kurzer Dauer sein würde, falls er den Titel wirklich gewinnen sollte. Egal wer das Titelmatch gewinnt, Mil Muertes wird ihn abfertigen und sich zum neuen Champion krönen. Mil Muertes taucht auf, doch Chavo zeigt sich unbeeindruckt und freut sich auf ein Aufeinandertreffen bei „Ultima Lucha“.

3. Match
Singles Match
Alberto El Patrón (fka Alberto Del Rio) gewann gegen Marty „the Moth“ Martinez via Submission im Armbar.
Matchzeit: 00:54

El Patrón schnappt sich nach dem Match ein Mikrofon und dankt Johnny Mundo. Er dachte sie seien Freunde, doch als er durch das Fenster geworfen wurde, ist er aufgewacht. Die Seite in ihm, die aufgewacht ist, ist böse und sadistisch. Diese Seite wird Mundo besiegen! Eine Fehde gegen ihn sei der größte und letzte Fehler von Mundo.

4. Match
Lucha Underground Championship
No DQ Match
Prince Puma (c) (w/ Konnan) gewann gegen Chavo Guerrero Jr. (w/ Mr. Cisco & Cortez Castro) via Pin nach dem 450° Splash.
Matchzeit: 04:55
– Die Stipulation besagte, dass Prince Puma den Titel verliert wenn Konnan eingreift. Natürlich mischten Mr. Cisco & Cortez Castro kräftig mit, sodass El Texano Jr. von Konnan als Hilfe herbeigeholt wurde.

Nach dem Match macht El Texano Jr. deutlich, dass Mexiko gekommen ist, um Chavo Guerrero zu holen!

Als Abschlusssequenz sehen wir einen niedergeschlagenen Chavo Guerrero, der Besuch von Blue Demon Jr. erhält. Blue Demon Jr. sagt, dass sich Chavo keine Sorgen machen sollte, denn er attackiert keine verletzten Kontrahenten. Chavo entgegnet daraufhin, dass Demon auch nicht „Mexiko“ sei, so dass dieser ihn packt und nochmals deutlich macht, wie sehr „Mexiko“ er wirklich ist! Mit diesen Bildern endet die Show!

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!!!




5 Antworten auf „Lucha Underground #34 Ergebnisse + Bericht aus Los Angeles, Kalifornien vom 01.07.2015 (Deutsche Free-TV Erstausstrahlung: 21. August 2017 – Komplette Show auf Tele5.de)“

Leon sagt:

Wie viele Zuschauer sind bei so einer lucha underground Show in der halle ?
Über 200 ?

JME sagt:

@Leon

Zirka 250. Mehr gehen auch nicht rein.

Leon sagt:

JME @

Danke !
Ich hab aber ziehmlich gut geschätzt

Nordic Warking sagt:

Hallo zusammen,

gibt es eigentlich schon Infos darüber, wie es mit LU im deutschen Free TV weitergeht? Die erste Staffel ist ja nun bald rum. Fände es echt schade, wenn es gleich wieder abgesetzt werden würde.

Wie erfolgreich war denn die Ausstrahlung von Lucha Underground für Tele5? Da die Ausstrahlungszeiten immer weiter nach hinten gerutscht sind, sieht es ja auf den ersten Blick nicht so aus, als ob man übermäßig zufrieden damit ist.

Falls ihr Infos darüber habt, könnt ihr gerne auch im LU Podcast darüber mal was sagen. Das interessiert sicherlich auch einige, die sich nicht alle Kommentare hier durchlesen 😉

JME sagt:

@Nordic Warking

Gibt keine weiteren Infos hierzu, sobald sich das ändert berichteten wir natürlich darüber, genau wie über bekannte Quoten im Indie Newsblock. Die Quoten die bekannt sind, waren „OK“. Zu befürchten ist aber, dass sie in den letzten Wochen eher unterdurchschnittlich waren und somit würde ich die Ausstrahlung der 2. Staffel bei Tele 5 zumindest nicht als sichere Sache ansehen. Erstens weil die Shows, wie du schon sagst, zuletzt einige Male erst sehr spät liefen, aber auch weil die Beteiligung auf Twitter während der Ausstrahlungen leider meist überschaubar waren, was ebenfalls ein Indiz ist. In den letzten 2 Monaten war Lucha Underground nie unter den Top 3 Shows von Tele 5 am Montag, was wiederum heißt, dass man immer unter 120.000 bis 150.000 Zuschauer war. Mal abwarten, bisher ist noch nichts angekündigt, sollte aber in den nächsten Wochen passieren.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/