Kategorie | MMA News, UFC News

MMA Newsblock vom 17. Juni 2015: Fan-Aktionen in der Fight Week für UFC Fight Night Berlin – Fight Updates inklu. neuer Fights für UFC Fight Night Berlin – „UFC 188: Velasquez vs. Werdum“ Event Highlights – Titan FC nun auf dem UFC Fight Pass!

17.06.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

Einleitung

Hallo und Herzlich Willkommen, liebe User von Wrestling-Infos.de, zu einer neuen Ausgabe unseres MMA Newsblocks.

Heute haben wir für euch unsere Event Highlights des vergangenen UFC Events, die neusten Fights der kommenden Events, inklusive die letzten Änderungen für das Deutschland Event. Außerdem blicken wir auf die Aktivitäten, die im Rahmen der Fight Week des UFC Fight Night Berlin Events stattfinden und wir berichten über die neuste Promotion, die auf dem UFC Fight Pass ausgestrahlt wird.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

UFC News rund um UFC Berlin

Fan-Aktionen in der Fight Week für UFC Fight Night Berlin

Die Vorfreude bei den deutschen MMA-Fans ist groß. Die UFC kehrt nach einem Jahr wieder nach Berlin zurück und bietet die „UFC Fight Night 69: Jędrzejczyk vs. Penne“ an. Im Rahmen der Fight Week wird es einige Fan-Aktionen geben, die wir euch nun vorstellen möchten.

Am Donnerstag findet die UFC Fight Week Party statt. Diese wird in der Platoon Kunsthalle in Berlin stattfinden. Dort sind neben den Medienvertretern auch die Gaststars da, die die UFC nach Berlin einfliegen lässt. Diese lauten Alexander Gustaffson, Stipe Miocic, Rose Namajunas und UFC Hall of Famer Forrest Griffin. Außerdem verbringt man den Abend mit den UFC Octagon Girls, die bei dem Event tätig sind.

Der Freitag ist reichlich an Attraktionen bestückt. In der O2 World Arena wird es zunächst eine Q&A Session mit den Gaststars geben. Dort wird den Fans die Möglichkeit angeboten, Fragen zu stellen. Nach dieser Session findet eine halbe Stunde später die offiziellen Weigh-Ins des UFC Events statt. Anschließend gibt es eine Autogrammstunde mit Gustaffson und Co.. Für alle Aktionen ist der Eintritt frei.

Am Samstag findet dann um 18 Uhr die Preliminary Card des Events statt, ehe dann um 21 Uhr die Main Card beginnt. Es sind noch einige Tickets für das Event verfügbar, diese findet ihr hier: www.o2world.de
Bezüglich der Übertragung der Main Card auf maxdome sei gesagt, dass die finale Bestätigung bislang noch fehlt. In den kommenden Tagen bis zu dem Event wird es eine Meldung von Seiten maxdome’s geben. Wir werden darüber informieren.

Hier seht ihr den Gesamtüberblick der Fan-Aktionen:

Quellen: de.UFC.com, Facebook.de

Fight Updates inklu. neuer Fights für UFC Fight Night Berlin

Es gibt mal wieder viele neue Fights zu verkünden, darunter auch zwei Änderungen für das bevorstehende Deutschland Event.

In den vergangenen Tagen wurde neue Fights für die kommenden Events bekanntgegeben. Viele Kämpfe wurden angekündigt oder aufgrund von Verletzungen verändert, so wie bei UFC Fight Night Berlin.

– Die „UFC Fight Night 69: Jędrzejczyk vs. Penne“ findet an diesem Samstag stattfinden. Am Wochenende vor dem Beginn der Fight Week musste jedoch das Event einige Rückschlage hinnehmen. Uriah Hall, der auf Krzysztof Jotko treffen sollte und seinen Landsmann Derek Brunson ersetzte, muss aufgrund von Visaproblemen den Fight absagen. Man entschied sich dafür, keinen weiteren Ersatzgegner für Jotko zu finden und den Fight zu streichen. Auch Alan Omer muss sich kurzfristig auf einen neuen Gegner einstellen. Der Brite Mike Wilkinson verletzte sich an der Schulter und wird nun durch seinen Landsmann Arnold Allen (9-1) ersetzt.

– Die gut besetzte „UFC Fight Night 71: Mir vs. Duffee“ aus San Diego verliert durch eine Verletzung ihren Co-Main Event. Dort sollte Bobby Green auf Ia Iaquinta treffen, doch Green zog sich im Training eine nicht bekannte Verletzung zu. Bislang ist noch nicht bekannt, ob Iaquinta einen Ersatzgegner erhält oder er von der Card gestrichen wird und ein neuer Co-Main Event bestimmt werden muss.

– In fast einem Monat findet das erste UFC in Schottland statt. Die Fight Night „UFC Fight Night 72: Bisping vs. Leites“ wird auf dem UFC Fight Pass zu sehen sein. Nun wurden gleich 2 neue Fights bekanntgegeben. Die Lightweights Jake Matthews (8-1) und Mickael Lebout (13-4) treffen aufeinander, ebenso kommt es zu einem Fight der Heavyweight Division. Daniel Omielanczuk (16-5-1) trifft auf Konstantin Erokhin (9-2) und muss gewinnen, falls er in der UFC bleiben möchte.

– Der PPV „UFC 190: Rousey vs. Correia“ bekommt eine neue Ansetzung. In einem Bantamweight bout trifft Yuri Alcantara (32-6, 1NC) auf Leandro Issa (13-4). Damit besitzt die Fightcard 11 Fights, eventuell wird noch ein weiterer Fight hinzukommen, ehe die Card komplett ist.

– „UFC Fight Night 73: Teixeira vs. St. Preux“ ist das dritte Event der UFC in Tennessee. Für dieses Event wurden nun 3 neue Fights verkündet. So wird Middleweight Fighter Chris Camozzi (21-10) auf Tom Watson (17-8) treffen, ein Flyweight bout zwischen Ian McCall (13-5-1) und Dustin Ortiz (14-4) findet statt und die Middleweights Derek Brunson (13-3) trifft auf Sam Alvey (26-6).

– Die UFC verkündete ihre Debüt für Saskatoon, Saskatchewan, Kanada. Dort wird das „UFC Fight Night 74: Holloway vs. Oliveira“ stattfinden. Die Arena wird die SaskTel Centre mit einer Kapazität von etwa 15.000 Zuschauern. Der Main Event wird ein Featherweight bout zwischen den Featherweight Fightern Max Holloway (13-3), als Nummer 5 gerankt und Charles Oliveira (20-4, 1NC), der auf Platz 7 in der Division gelistet wird.

Quellen: MMAJunkie.com, MMAFighting.com, Tapology.com

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans über die News und die neusten Fights!

UFC Event Highlights

„UFC 188: Velasquez vs. Werdum“ Event Highlights

Am vergangenen Samstag fand mit „UFC 188: Velasquez vs. Werdum“ der siebte PPV Event der UFC statt. Der PPV ging in der Arena Ciudad de México in Mexico City, Mexiko über die Bühne.

Zusammenfassung der Ergebnisse

Main Event: Cain Velasquez vs. Fabricio Werdum

Im Hauptkampf des Abends gewann Fabricio Werdum den Undisputed UFC Heavyweight Championship gegen den Lokalmatadoren Cain Velasquez. Bereits im Vorfeld betonte der Brasilianer, dass er sich besser als sein Kontrahent vorbereitet hätte und diese Aussagen erwiesen sich auch als wahr. Während der frühere Champion Velasquez die erste Runde noch gewinnen konnte, war er zu Beginn der zweiten Runde schon erschöpft, obwohl er eigentlich für sein unglaubliches Kardio bekannt ist. Werdum traf den Mexikaner in der zweiten Runde oft, brachte ihn ins Schwanken und in der dritten Runde beendete Werdum den Fight via Submission. Damit ist Werdum nach Junior dos Santos der zweite Kämpfer, der Cain Velasquez bezwingen konnte. Für Velasquez war diese Niederlage besonders bitter, weil er seinen Titel erstmals vor heimischem Publikum verteidigt hat. Werdum hat damit nach Minotauro Nogueira und Fedor Emelianenko das nächste Top Heavyweight zur Aufgabe gebracht und sollte mittlerweile von keinem mehr unterschätzt werden. Wer sein erster Herausforderer wird, ist noch unklar, jedoch stehen die Chancen auf einen Rückkampf zwischen Werdum und Junior dos Santos, der ihn in seinem UFC Debüt KO schlagen konnte, sehr hoch. Damit könnte Werdum seine Niederlage aus dem Jahre 2008 ausgleichen. Auch ein Kampf gegen Andrei Arlovski, der den Brasilianer in der Vergangenheit ebenfalls bezwingen konnte, ist nicht unwahrscheinlich. Falls bekannt gegeben wird, wer der nächste Titelherausforderer wird, erfahrt ihr es bei uns!

Co-Main Event: Gilbert Melendez vs. Eddie Alvarez

Im Co-Main Event konnte Eddie Alvarez seinen ersten Erfolg in der UFC verbuchen. Der frühere Bellator Lightweight Champion bezwang Gilbert Melendez via Split Decision. In einem sehr engen Kampf konnte Alvarez trotz einer gebrochenen Nase und einem geschwollenen Auge zurückkehren und sich einen sehr wichtigen Triumph gegen einen Top 5 Fighter sichern. Für Melendez war dies im vierten Kampf in der UFC die dritte Niederlage, davon zwei via Split Decision. Seinen einzigen Sieg erlangte Melendez bei UFC 166, als er Diego Sanchez in einem der besten Fights in der UFC Geschichte besiegen konnte. Trotz der Niederlage bleibt „El Nino“ in den Top 5 der offiziellen UFC Rankings, Alvarez springt von Platz 9 auf den vierten Rang. Er forderte nach seinem Sieg Melendez` Teamkollegen Nate Diaz zu einem Kampf heraus, nachdem sie verbal aneinanderstießen. Der Kampf wurde noch nicht offiziell bestätigt und Melendez steht vorerst auch noch ohne Gegner da.

Main Card

Auf der verbleibenden Main Card gelang Kelvin Gastelum ein erfolgreiches Debüt in der Middleweight Division. Er dominierte Nate Marquardt von der ersten Sekunde an und gewann schlussendlich via Corner Stoppage in der zweiten Runde. So schön der Erfolg auch war, so deprimierend muss wohl die Nachricht von Dana White gewesen sein, der ihm den Wunsch, wieder in die Welterweight Division zurückzukehren, verwehrte. Somit werden wir Gastelum wohl auch in Zukunft in der Middleweight Division sehen. Marquardt gab nach dem Fight bekannt, dass er seine Karriere auf jeden Fall fortsetzen werde und sein Ende noch nicht gekommen ist. Das heißt, dass wir uns in Zukunft weiterhin über Kämpfe dieser beiden Ausnahmeathleten freuen können. Zukünftige Gegner wurden noch nicht bekannt gegeben.

Yair Rodriguez und Charles Rosa lieferten sich im zweiten Kampf der Main Card den „Fight of the Night“ und beeindruckten damit MMA Fans auf der ganzen Welt. Rodriguez zeigte im Stand Kicks, die man im Octagon noch nie gesehen hat, Rosa kam jedoch in der dritten Runde nochmal beeindruckend zurück und versuchte den Mexikaner zu finishen, was ihm jedoch nicht gelang. Schlussendlich gewann Rodriguez eine Split Decision. Beiden Fightern gehört jedoch die Zukunft und wir können gespannt sein, ob sich die beiden noch weiterentwickeln können und möglicherweise sogar bald in den offiziellen UFC Rankings gelistet sind.

Im Opener konnte sich Tecia Torres im Duell der TUF 20 Teilnehmer gegen Angela Hill durchsetzen. Sie bezwang Hill via Unanimous Decision, während 2 Judges alle Runden Torres zusprachen, vergab der dritte Judge nur 2 Runden an Torres. Während Torres ihren Platz in den Rankings verteidigen konnte, rutschte Hill aus den Top 15 der Women’s Strawweight Division.

Preliminary Card

In den Prelims auf FX konnten sich Henry Cejudo, Efrain Escudero, Patrick Williams und Johnny Case jeweils durchsetzen. Cejudo bezwang Chico Camus via Unanimous Decision, Escudero holte sich einen Submission Sieg gegen Drew Dober. Williams bezwang Alejandro Pérez via Submission nach nur 23 Sekunden und Case besiegte Francisco Trevino via Unanimous Decision.

Bei den UFC Fight Pass Prelims gewannen Cathal Pendred und Gabriel Benitez gegen ihre jeweiligen Gegner Augusto Montaño und Clay Collard. Pendred bezwang Montaño via Unanimous Decision und Benitez besiegte Collard ebenfalls via Unanimous Decision.

Vollständige Resultate

Die vollständigen Resultate findet ihr nochmal kompakt bei uns im Board:

„UFC 188: Velasquez vs. Werdum“ Ergebnisse aus Mexico City, Mexico (13.06.2015)

Videos vom Event

Die UFC hat auf ihrem offiziellen YouTube Channel wieder einige Videos vom Event veröffentlicht. Das sind dieses Mal die Post-Fight und Backstage Interviews der beiden Main Events, sowie ein Recap des Events von Dana White.

Cain Velasquez & Fabricio Werdum Octagon Interview

Fabricio Werdum Backstage Interview

Eddie Alvarez Octagon Interview

Eddie Alvarez Backstage Interview

Dana White Event Recap

Post-Fight News

Kommen wir nun zu den Post-Fight News.

– Direkt im Anschluss an das Event gab es natürlich wieder die Post-Fight Pressekonferenz mit allen Beteiligten:

– Die UFC gab auf der Post-Fight Pressekonferenz die Gewinner der Bonus Awards, sowie die Zuschauerzahl bekannt. 21.036 Zuschauer füllten die Arena Cuidad de México, das Live Gate ist wie üblich bei Events außerhalb der Staaten nicht bekanntgegeben worden. Die $50.000 für die Bonus Awards gingen an Fabricio Werdum (Performance of the Night), Patrick Williams (Performance of the Night), Yair Rodriguez und Charles Rosa (beide Fight of the Night).

– Während die Fighter Gehälter nicht veröffentlicht wurden, seht ihr hier die medizinischen Suspendierungen:

Fabricio Werdum: 180 days or clear MRI of R knee and R thumb and nasal x-ray
Eddie Alvarez: 180 days or clear by Ophthalmologist
Gilbert Melendez: 30 days no fight, 21 days no contact
Clay Collard: Upper lip laceration; Suspension 45 days no fight, 30 days no contact
Alejandro Perez: L infraorbital laceration; Suspension 30 days no fight, 21 days no contact
Henry Cejudo: Nasal laceration; Suspension 30 days no fight, 21 days no contact
Cain Velasquez: L upper eyelid and R eyebrow; Suspension 45 days no fight, 30 days no contact
Gabriel Benitez: 180 days or clear R wrist/knee and L thumb/foot by Ortho
Francisco Trevino: 180 days or clear R knee by Ortho

– Das Event erzielte ein starkes Rating, in Anbetracht des Senders. So erzielte die Preliminary Card eine Zuschauerzahl von 727.000. Es sei gesagt, dass die Prelims auf FX, anstatt wie üblich auf FOX Sports 1 liefen. Im Vergleich zum letzten PPV, der auf FX lief (UFC 185) verlor man 276.000 Zuschauer. Die Konkurrenz war das Game 6 des Stanley Cups zwischen den Chicago Blackhawks und Tampa Bay Lightnings, die eine Zuschauerzahl von 5.3 Millionen erzielte.

Alles weitere zu den PPV-Buyrates & TV-Ratings der UFC Übertragungen findet ihr hier bei uns im Board:

PPV-Buyrates & TV-Ratings der UFC Übertragungen

Catch the Replay + What’s coming up inside the Octagon

Natürlich könnt ihr die Veranstaltung, wie jede andere auch, als onDemand Wiederholung auf dem UFC Fight Pass sehen. Dafür reicht ein einfaches Monatsabo für den UFC Fight Pass. Dieses kostet 7,99€ und bietet Zugang zu den aktuellen Live Events, dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem Mehr. Hier sind die Links des Events:

Exklusive UFC Fight Pass Prelims —> KLICK!
FX Sports 1 Prelims —> KLICK!
PPV Main Card —> KLICK!

Bereits am kommenden Samstag geht es weiter, wenn die Fight Night „UFC Fight Night 69: Jędrzejczyk vs. Penne“ aus Berlin ansteht. Alles weitere dazu erfahrt ihr hier:

„UFC Fight Night 69: Jędrzejczyk vs. Penne“ Fightcard aus Berlin, Deutschland (20.06.2015)

Und damit wollen wir unsere Event Highlights zu „UFC 188: Velasquez vs. Werdum“ beenden.

Quellen: UFC.com, MMAJunkie.com, MMAFighting.com, Sherdog.com, YouTube.com/UFC, TheMMAReport.com

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans über die Event Highlights

MMA Weltweit

Titan FC nun auf dem UFC Fight Pass!

Für viele Fighter, die von Bellator und der UFC entlassen werden, ist die aufstrebene Promotion Titan FC eine Adresse, um ihre Karriere fortzusetzen. Nun hat die Promotion einen weiteren Schub nach vorne erhalten.

Bei der The MMA Hour von Ariel Helwani auf MMAFighting.com verkündeten die CEO und COO der Promotion, Jeff Aronson und Lex McMahon, dass von nun an alle Events der Promotion auf dem UFC Fight Pass zu sehen sein werden. McMahon sagte, dass es keinen besseren Partner als die Nummer 1 des MMAs gebe. Außer diesem Vertrag wird auch ein Talenteaustausch zwischen den Promotions geben. Dieser Austausch ist mit dem Deal mit Invicta FC vergleichbar. Fighter, die von der UFC entlassen werden, können sich bei Titan FC wieder für die UFC anbieten, während Fighter, an denen die UFC Interesse besitzt, zur UFC wechseln können.

Das erste Event, welches auf dem UFC Fight Pass zu sehen sein wird, ist „Titan FC 34: Healy vs. Ricci“ aus Montreal, Quebec, Canada. Gleich 3 Titelkämpfe werden den Zuschauern angeboten. Der aktuelle Titan FC Lightweight Champion und Ex-UFC Fighter Pat Healy setzt seinen Titel gegen Mike Ricci, ebenfalls ehemaliger UFC Fighter, aufs Spiel. Titelfight Nummer 2 ist die Titelverteidigung von Titan FC Featherweight Champion Kurt Holobaugh, der unter anderem bei UFC und Strikeforce antrat, trifft auf Andre Harrison. Der dritte Kampf wird der Fight zwischen Bantamweight Champion Brett Johns und TUF 18 Teilnehmer Anthony Gutierrez sein.

Eine Übersicht der Card findet ihr hier: Titan FC 34: Healy vs. Ricci Fightcard aus Montreal, Quebec, Canada (18.07.2015)

Quellen: MMAFighting.com, MMAJunkie.com

Diskutiert hier mit anderen MMA Fans über die News!

Schluss

Damit sind wir mit dem heutigen MMA Newsblock durch. Morgen gibt es dann wieder TUF Kompakt mit allen News und Showberichten rund um The Ultimate Fighter und am Freitag und Samstag erwartet euch der nächste MMA Newsblöcke mit unserer großen Preview auf die UFC Fight Night Berlin! Ebenfalls wird es für dieses Event ein Special samt Podcast geben. Bis dahin, eine gute Zeit!

Alles weitere zum MMA Sport auf Wrestling-Infos.de findet ihr hier bei uns im Board: KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

Eine Antwort zu “MMA Newsblock vom 17. Juni 2015: Fan-Aktionen in der Fight Week für UFC Fight Night Berlin – Fight Updates inklu. neuer Fights für UFC Fight Night Berlin – „UFC 188: Velasquez vs. Werdum“ Event Highlights – Titan FC nun auf dem UFC Fight Pass!”

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/