Kategorie | WWE PPVs

WWE „Money in the Bank 2015“ Bericht + Ergebnisse aus Colombus, Ohio, USA vom 14.06.2015 (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)

Geschrieben am 15.06.15 von

World Wrestling Entertainment „Money in the Bank 2015“
Ort: Nationwide Arena in Colombus, Ohio, USA
Datum: 14. Juni 2015

Pre-Show

Nach einer Grafik zum Gedenken an den verstorbenen Dusty Rhodes, begrüßt uns das heutige Experten-Panel – bestehend aus Renee Young, Byron Saxton, Corey Graves und Booker T – zur Kickoff-Show. Zunächst sprechen die vier über den „American Dream“, bevor man den Fokus auf die heutige Card legt. Es wird ein wenig über die anstehenden Matches gesprochen und wie sehen ein paar Video-Packages zu den aktuellen Fehden.

Backstage sehen wir Ryback bei der ehemaligen Total Diva JoJo. Der Big Guy erklärt, dass es ihm so scheint, als würde Big Show seine Gesinnung quasi jährlich wechseln. Offenbar weiß Show nicht wer er selbst ist, so Ryback, nämlich ein großer Bully. Heute will er Big Show in die Schranken weisen.

Im Lockerroom treffen Dean Ambrose und Roman Reigns aufeinander. Roman prognostiziert, dass Dean am Ende des Abends World Champ und er selbst Mr. MitB sein wird. Dean möchte wissen, ob Roman dann überraschend eincashen, oder ihn vorwarnen wird. Reigns entgegnet, dass Dean der erste sein wird, der das erfährt.

Als nächstes sehen wir Stephanie McMahon bei Renee Young. Steph macht noch einmal klar, dass Seth Rollins heute keine Hilfe wollte, und dies wird The Authority auch akzeptieren. Sie werden ihn moralisch unterstützen, aber garantiert nicht aktiv eingreifen.

Vor dem Pre-Show Match ergreift R-Truth das Wort und spricht darüber, dass es ihm Spaß macht sich als König zu verkleiden. Er ist King What’s Up.

Pre-Show Match
Singles Match
R-Truth gewann gegen King Barrett via Pin nach einem Einroller
Matchzeit: 05:47

Nach dem Match feiert Truth als König und setzt wieder Barretts Krone auf. Als Barrett diese wiederhaben will, wirft ihm Truth die Krone zu und verschwindet Backstage.

Es folgt ein langes Dusty Rhodes Tribute-Video…

Kevin Owens findet sich nun bei Tom Phillips ein. Der NXT Champ beantwortet ein paar Fan-Fragen und stellt fest, dass er nicht so sein will wie John Cena, nur weil er ihn besiegt hat.

Es folgt noch ein Hype-Video zur heutigen Show…

Main Show

Der PPV beginnt mit allen WWE-Superstars, Diven und Offiziellen (unter anderem auch Vince McMahon, Daniel Bryan, Brad Maddox, Sara Del Rey…) auf der Stage. Im Gedenken an Dusty Rhodes wird die Ringglocke 10-mal geschlagen, bevor der Theme Song des American Dream eingespielt wird.

1. Match
„Money in the Bank“ Ladder Match
Sheamus gewann gegen Roman Reigns, Randy Orton, Kane, Neville, Kofi Kingston und Dolph Ziggler via Stipulation
Matchzeit: 20:50
– Während des Matches kamen Big E & Xavier Woods heraus und versuchten erfolglos ihrem Teamkollegen zum Sieg zu verhelfen. Reigns wehrte Big E & Woods ab.
– Gerade als Roman Reigns auf der Leiter stand und sich den Koffer schnappen wollte, ging plötzlich das Licht aus und Bray Wyatt erschien im Ring. Bray stieß die Leiter mit Reigns um und es folgte die Sister Abigail gegen Roman. Das Aus für Reigns im Match.

Backstage sehen wir Paige bei Renee Young. Die Britin zeigt sich selbstbewusst und motiviert. Nikki hält den Titel laut Paige bereits zu lange. Dies wird sich heute ändern, sie wird heute eine Veränderung herbeiführen und sich als Stimme der Divas beweisen, so Paige.

2. Match
WWE Divas Championship
Singles Match
Nikki Bella (c) (w/ Brie Bella) gewann gegen Paige via Pin nach der Rack Attack
Matchzeit: 11:19
– Die Bellas versuchten es wieder einmal mit ihrer Twin Magic. Den Einroller von Brie konnte Paige aber dieses Mal kontern und ihrerseits erfolgreich einen Pinfall anbringen. Nach dem vermeintlichen Ende des Matches, informierte Brie den Referee aber umgehend darüber, dass sie gar nicht Nikki ist. Der Offizielle nahm seine Entscheidung zurück und ließ das Match weiter laufen. Wenige Sekunden später hatte Nikki erfolgreich nach ihrem Finisher verteidigt.

Vor dem Intercontinental Championship Match beehrt uns noch The Miz. Er generiert vor seinem Heimpublikum etwas Cheap-Heat und beklagt sich darüber, dass er nicht im Titelmatch steht, welches er sonst natürlich gewonnen hätte. Dann setzt er sich zu den Kommentatoren.

3. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match
The Big Show gewann gegen Ryback (c) via DQ nachdem The Miz Show attackierte
Matchzeit: 05:29
– Während des Matches ging Ryback auf Miz los und beförderte ihn über den Kommentatorentisch.

Miz lässt auch noch eine Attacke gegen Ryback folgen, bevor er verschwindet.

Wir sehen ein Werbevideo zu Tough Enough…

4. Match
Singles Match
John Cena gewann gegen Kevin Owens via Pin nach dem AA
Matchzeit: 19:18
– Wieder ein sehr starkes Match der beiden.

Nach dem Match zollt Cena dem NXT Champion seinen Respekt. Er hebt Owens Arm und möchte ihm die Hand reichen, fängt sich dafür aber einen Kick ein. Es folgt die Powerbomb auf die Apron. Owens schnappt sich den US-Title-Belt und posiert mit beiden Gürteln.

Backstage sehen wir Dean Ambrose bei Renee Young. Renee fragt ihn, was er in New Orleans mit dem Belt angestellt hat. Dean antwortet, dass man sich manchmal nehmen muss, was einem eigentlich auch gehört. Er hat sich den Titel mit seinem Blut, seinem Schweiß und seinen Tränen verdient, er gehört ihm. Rollins mag offiziell noch der Champion sein, er ist aber der Champion der Leute, die an die richtigen Dinge glauben.

Erneut sehen wir das Video zu Ehren von Dusty Rhodes…

Nach ihrem Entrance beschweren sich Xavier Woods & Big E darüber, dass Kofi Kingston im Money in the Bank Ladder Match betrogen wurde. Das was dort geschehen ist war nicht fair, so Woods. Betrüger sollten niemals gewinnen, fügt Big E an, gerade deshalb braucht Kofi jetzt ihre positive Energie. Es folgen „New Day Sucks“-Chants, welche Big E wütend machen. Kofi setzt seine Gesundheit aufs Spiel und dies ist der Dank der Fans? Woods beruhigt seinen Buddy und sie stimmen „New Day Rocks“ an.

5. Match
WWE Tag Team Championship
Tag Team Match
The Prime Time Players (Darren Young & Titus O’Neil) gewannen gegen The New Day (Big E & Xavier Woods) (c) via Pin an Woods durch O’Neil nach einem Spinebuster –> Titelwechsel!
Matchzeit: 05:49

Bei „Battleground“ am 19. Juli wird es zum Match zwischen Roman Reigns und Bray Wyatt kommen.

Backstage sehen wir Kane und Seth Rollins. Kane ist sich sicher, dass Seths Tage als Champion gezählt sind. Triple H und Stephanie McMahon kommen hinzu. Steph sagt, dass sie keinen Druck aufbauen möchten, aber sollte Ambrose heute den Titel gewinnen, dann werden sie nur Rollins die Schuld dafür geben. HHH setzt zu einer Motivationsrede an: Seth soll rausgehen und allen beweisen, dass er der Champions und der Mann ist.

6. Match
WWE World Heavyweight Championship
Ladder Match
Seth Rollins (c) gewann gegen Dean Ambrose via Stipulation
Matchzeit: 35:40
– Ebenfalls ein bärenstarkes Match.
– Beide fielen beim Finish mit den Händen am Titel zu Boden, aber Seth konnte ihn am Boden letztendlich festhalten.

Triple H kommt heraus und feiert gemeinsam mit Seth Rollins den Sieg. Jojo kommt hinzu um erste Reaktionen vom immer noch amtierenden Champion einzuholen. Seth erklärt sich zum größten World Champion aller Zeiten, bevor der PPV sein Ende findet.

Fallout:

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

43 Antworten zu “WWE „Money in the Bank 2015“ Bericht + Ergebnisse aus Colombus, Ohio, USA vom 14.06.2015 (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)”

  1. gtc ( aka go to coment ) sagt:

    Echt jetzt sheami ??? Echt unnötig

  2. roman reigns 09 sagt:

    Was denken die sich von sheamus aich dachte face turn wyatt es hätte doch mehr sinn gemacht sheamus anstatt reigns

  3. Lunatic Fringe sagt:

    Bray Wyatt aka Mr. Ich komme zu den unnötigsten Momenten und zerstöre mal einfach ein tolles Match.

    Mich nervt Bray Wyatt ehrlich gesagt und dann noch Sheamus als Sieger.. dann doch lieber Kofi mit der Kasperlebande.

  4. NR6 sagt:

    Überragend…Ryback(Face?) attackiert grundlos den armen Miz, der sich nur das Match ansehen will
    Tolle Vorbildfunktion mal wieder WWE..

  5. RyderRevolution sagt:

    Finde sheamus klasse!! Gefällt mir… Nur wyatt gegen reigns?! Hätte mir gegen orton mehr gefallen der Herr wyatt

  6. Man hat jetzt the shield, die eine fehde haben, man kann die authority mit einbringen, man hat sheamus als mr mitb und einen brock lesnar, wenn man das alles bis zu NOC ziehen kann, könnt man ja mal wieder ein Championship scramble match auf die Beine stellen

  7. Randy sagt:

    Na super ic durch dq für big Show weil the miz ein Griff..

  8. Black_Swan sagt:

    War so klar dasd KO nicht 2mal in folge clean gewinnt bzw. überhaupt gewinnt. Denke das 3. Match wird auch wieder Super Cena gewinnen… Oh man. ABER: Das ändert erstmal grundlegend nichts das dieses Match wieder echt klasse war.

  9. NR6 sagt:

    Ich hoffe mal, Cena ist jetzt bis nach Battleground raus durch das Verletzungsangle, um dann das 3.Match gegen Owens für den Summerslam aufzubauen.
    Wenn man dann dort Owens die Fehde für sich entscheiden lässt, schadet ihm diese Niederlage nicht, aber Cena darf die Fehde am Ende nicht wieder für sich entscheiden…bitte WWE…
    Btw fand ich das Match der Beiden noch nen Ticken stärker als bei EC. Bärenstark!

  10. Im Endeffekt ist es egal wer von beiden gewinnt (auch wenn mir cenas gimmick sehr missfällt) weil es ein klasse Match war! Beide werden davon profitieren!

  11. WrestlemaniaVisitor sagt:

    Yes Primetime Players 😀 super!

  12. Randy sagt:

    Ich würde darauf tippen da ich es leider nicht live sehen kann das irgend jemand auftaucht und seth den Titel behält sei es wyrd oder die jjs

  13. pm90mp sagt:

    Sehr guter ppv owens gegen cena und rollins gegen ambrose waren super hab diesmal wenig zu meckern

  14. lazo sagt:

    Ein Hammer Ladder Match
    von Seth Rollins und Dean Ambrose
    genau wie das Cena Owens und Match wirklich sehr gut gepuckte matche

    naja der rest war so lal

  15. Marv sagt:

    Ich bin nur froh dass Seth Rollins Champ bleibt. Definitiv einer der Talentiertesten. Da können Roman Reigns und auch Dean Ambrose nicht mithalten.

  16. AJStylesFan0976 sagt:

    @Fickfehler96, ( was für Nick 😮 ) klar würde die Niederlage für KO schaden wenn er Sie verlieren würde! Das verstehen aber leider die meisten nicht! ……. Hab noch nicht geschaut was ich später machen werde ……. bin zufrieden mit Sheamus ……. Schön das Seth gewonnen hat …..

  17. Michael sagt:

    Sheamus gewinnt das Ladder Match ??? WTF ??

    Was soll denn der Scheiss .

  18. Ich hätte es Ambrose gewünscht. Dass Sheamus den Koffer hat gefiel mir nicht wirklich.

    Hier unser Bericht: http://sport-90.de/wwe/money-in-the-bank-2015-alle-ergebnisse-und-fakten

  19. Kapitalismus sagt:

    I got 2 words for that: WRONG WINNERS!

  20. Warum? Den kann ich mir nicht als champ vorstellen.

  21. Können wir Heut noch mit ner Review rechnen 😀 ?

  22. HeiLou sagt:

    Bin ich der einzige der das MITB Match eines der schlechtesten MITB Matches EVER fand? Ich meine die OMG-Momente von den Highflyern wie Kofi oder auch Neville blieben aus. Das Match wirkte auf mich eher lahm und ideenlos hingescriptet. Da erinnere ich mich lieber an Shelton Benjamins, Jeff Hardys oder John Morrisons, welche auch die gewisse Power und Action in frühere Matches gebracht haben. Beim Match gestern war es Déjà-Vu hoch 1000. Plötzlich stand wieder nur 1 Mann im Ring und war vom Tempo, langsamer als der Undertaker bei seinem Entrance, als er die Leiter hochkletterte. Dann immer wieder kommt einer in den Ring, schlägt dem auf der Leiter paar Schläge auf den Rücken, es folgt ein Finisher und der nächste Superstar ist an der Reihe! Wo blieben die Highlights? Ja vielleicht der Zig Zag von Dolph an Sheamus von der Leiter. Und sonst? Roman Reigns over the Tope Rope OMG!!! Sahen wir noch nie oder? Etwa so wenig wie Kane, der beim Aufprall von Highflyer Reigns auf den Haufen ja voll im Gesicht getroffen wurde und dann überhaupt nicht wie ein Kartoffelsack umfiel.[Mehr Ironie in einem Satz geht nicht mehr.] Ach ja da wären noch die „RKO’S OUTTA NOWHERE“…ich seh sie gern, ehrlich, aber sie sind ältere als praktisch alle Ideen und Skripte der WWE und dies ist schon fast unmöglich. 😉

    insgesamt sah man, dass die WWE den Fokus auf den Eingriff von Wyatt legte. Über diesen Eingriff sowie dem späteren Gewinner Sheamus kann man sich streiten. Ich persönlich finde Sheamus als keine schlechte Lösung, weil man jetzt auch überhaupt nicht weiss, wie er sich als Mr. MITB in neuen Storylines entwickeln wird.

  23. gtc ( aka go to coment ) sagt:

    Weiß jemand wie der song heist aus dem dusty Tribute Video?

  24. Rarri sagt:

    Ich kann die negative Resonanz nicht verstehen, das war für mich ein toller Event mit viel Spannung und sehr gutem Wrestling.

    MITB Match: 7/10
    Solides MITB, sehr langsam am Anfang, ein paar schöne Szenen und die große Überraschung am Ende als Pluspunkt.

    Paige vs. Nikki: 7/10
    Ich bin kein Fan von Frauenwrestling, aber fand das Match sehr gut geführt. Eines der besten WWE-Divenmatches bislang.

    Show vs. Ryback: 3/10
    Beeindruckender Suplex an Show, die Dreierfehde mit Miz finde ich bislang gelungen.

    Ceva vs. Owens: 10/10
    Beide haben erneut bewiesen, dass sie zu den fähigsten Wrestlern im Ring gehören. Das Match war für mich sogar noch eine Steigerung zu EC. Cena und Owens setzen gerade neue Maßstäbe an Perfektion, auch was das drum herum dieser Fehde angeht. Mich hat der Ausgang auch nicht sonderlich gestört, die Niederlage schadet Owens kein bisschen und ich rechne mit einem großen Finisch beim Summerslam, dass hoffentlich KO für sich entscheidet.

    PTP vs. New Day: 5/10
    Gewöhnliche Tag-Team Action, immerhin mit einem offenen Ausgang. Hoffentlich kommt wieder frischer Wind in die Division.

    Ambrose vs. Rollins: 9/10
    Sehr starkes und für das Gimmick auch glaubwürdiges Match der beiden. Schön, dass Rollins „all by himself“ gewinnen konnte, ich hätte mir aber ein cleaneres Finish gewünscht, keine Ahnung was das am Ende sollte. Jetzt ist komplett offen, wie es mit dem WWE WHC weitergeht. Momentan dürften gleich drei Heels im Fokus um den Title stehen: Rollins, Lesnar, Sheamus. Das wird interessant.

  25. Es ist niemandem geholfen, wenn er den Koffer hat… passt absolut nicht in seine aktuelle Story, zu seinem Gimmick schon gleich gar nicht! Eigentlich wäre die einzig sinnvolle Variante jetzt: In einer hitzköpfigen Aktion setzt er den Koffer in einer offenen Challange aufs Spiel und verliert ihn (z.B. an Dean Ambrose – WWE). Oder Brock Lesnar kommt für die Open Challange raus – die Crowd dreht total durch – und holt sich den Koffer (den dann der gute Heyman immer schön für ihn rumträgt 😀 )

  26. Bill Lesnar sagt:

    Cena vs Owens war grenzgenial! Cena als sieger finde ich super, die fehde sollte aber owens gewinnen.
    Dean vs seth war wie zu erwarten eine absoluter leckerbissen!

  27. derring sagt:

    Bin ich der einzige der das MITB Match eines der schlechtesten MITB Matches EVER fand? Ich meine die OMG-Momente von den Highflyern wie Kofi oder auch Neville blieben aus. Das Match wirkte auf mich eher lahm und ideenlos hingescriptet. Da erinnere ich mich lieber an Shelton Benjamins, Jeff Hardys oder John Morrisons, welche auch die gewisse Power und Action in frühere Matches gebracht haben. Beim Match gestern war es Déjà-Vu hoch 1000. Plötzlich stand wieder nur 1 Mann im Ring und war vom Tempo, langsamer als der Undertaker bei seinem Entrance, als er die Leiter hochkletterte. Dann immer wieder kommt einer in den Ring, schlägt dem auf der Leiter paar Schläge auf den Rücken, es folgt ein Finisher und der nächste Superstar ist an der Reihe! Wo blieben die Highlights? Ja vielleicht der Zig Zag von Dolph an Sheamus von der Leiter. Und sonst? Roman Reigns over the Tope Rope OMG!!! Sahen wir noch nie oder? Etwa so wenig wie Kane, der beim Aufprall von Highflyer Reigns auf den Haufen ja voll im Gesicht getroffen wurde und dann überhaupt nicht wie ein Kartoffelsack umfiel.[Mehr Ironie in einem Satz geht nicht mehr.] Ach ja da wären noch die „RKO’S OUTTA NOWHERE“…ich seh sie gern, ehrlich, aber sie sind ältere als praktisch alle Ideen und Skripte der WWE und dies ist schon fast unmöglich. 😉

    insgesamt sah man, dass die WWE den Fokus auf den Eingriff von Wyatt legte. Über diesen Eingriff sowie dem späteren Gewinner Sheamus kann man sich streiten. Ich persönlich finde Sheamus als keine schlechte Lösung, weil man jetzt auch überhaupt nicht weiss, wie er sich als Mr. MITB in neuen Storylines entwickeln wird…

  28. Ulisepp sagt:

    Summer of Owens ?!

    Also es hat schon einiges vom Summer of Punk.

    -Die Matches sind fantastisch, die hauen da Moves raus alter Finne,dass ist Unterhaltung pur,das ist Wrestling. Nix 5 Moves of Cena.
    – Man muss beide loben, aber Owens ist schon heftig was er raushaut.
    – Die Niederlage ist gar nicht mal so schlimm, das Ende hat man super gebookt, der Typ ist OVER wie scheiße( 3x This is awesome in EINEM Match).
    -Es kommt halt drauf an wie man das jetzt in Zukunft bookt aber ich finde man hat bis jetzt alles richtig gemacht.
    Die Niederlage kommt jetzt besser als dann beim letzten Match. Wenn es das dritte Match gibt (SS) dann kann man auf einen Sieg Owens hoffen. Tiple H muss Owens lieben und Vince denke ich jetzt auch.

  29. NR6 sagt:

    @Rarri Hast du Lesnars Face-Turn verschlafen oder wieso ist er für dich ein Heel? 😀

  30. Ulisepp sagt:

    Reigns vs. Wyatt beide dürfen nicht verlieren:

    Möglichkeit 1: Wyatt Family Reunion –> Summerslam Wyatt Family vs.
    Möglichkeit 2: Harper & Rowan turnen gegen Wyatt. –> SS: Wyatt vs. Harper und Rowan

  31. Ulisepp sagt:

    Summer of Owens:

    -Fantastische Matches
    -Neue einzigartige Moves von beiden.
    -Unterhaltsamkeitsfaktor Over 9000
    -Booking bis jetzt perfekt.
    Niederlage macht Owens gar nichts der ist OVER wie scheiße(3x in einem Match This is awesome)
    -Owens kann somit beim SS das letzte Match gewinnen.

  32. CRX sagt:

    Genauso sollte Rollins dargestellt werden!
    Und ohne Eingriffe gewonnen hat das Match einfach super gemacht! Da kann keiner von einem schlechten Ende reden. 🙂

    Cena/Owens war auch wieder extrem gut, war aber auch enttäuscht da Cena gewonnen hat. Mal sehen was da kommt…LMS bei SummerSlam?

    Sheamus finde ich überraschend, aber gefällt mir! Hätte Reigns gewonnen, wäre es ja klar wo das hinführt und ich glaube ab diesem Moment hätte er keine großen Chants mehr aus der Crowd bekommen.

  33. Rarri sagt:

    @NR6: Ich glaube „offiziell“ ist Lesnar noch nicht geturnt, bzw. er wird als Heel zurückkommen. Gegen die Authority war er ja schon die ganze Zeit ein Tweener eher. Sein Faceturn wird aber sicherlich kommen.

  34. Austin4Ever sagt:

    Da wird heute eh was bei raw kommen, dass ja beide die Hände am Titel hatten als er abriss und als sie auf den Boden fallen. Das Letzte Wort ist da eh noch nicht gefallen!
    Entweder findet morgen schon das rematch statt oder bei battleground.
    Und falls es morgen kommt, mischt sich brock ein!

  35. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Gebe dem PPV 6/10 Punkten ! War wieder teilweise gut, teilweise Durchschnitt und ab und zu auch mal absoluter Bullshit, wie immer halt 😀

    Money in the Bank Ladder Match
    –> 6/10 Punkten
    –> wurde eher wenig aus dem Match gemacht, außer der RKO Compilation
    –> Sheamus als Gewinner ist in Ordnung
    –> Wyatt vs Reigns muss man schauen was draus gemacht wird. Finds aber allgemein albern immer schon während eines PPVs ein match für den nächsten PPV festzulegen.

    Nikki vs Paige
    –> 7/10 Punkten
    –> gutes Diven-Match
    –> Fuck-Finish

    Ryback vs Big Slow
    –> 1/10 Punkten
    –> ohne Kommentar

    Owens vs Cena
    –> 10/10 Punkten
    –> geil, geil, geil, nur falscher Sieger

    New Day vs PTP
    –> 7/10 Punkten
    –> ordentliches Match
    –> fand das die PTP das gut gemacht haben, ob sie als Champs gut sind kann ich nicht beurteilen bisher, mal schauen

    Rollins vs Ambrose
    –> 9,5/10 Punkten
    –> Genial
    –> nur das Finish war ausbaufähig

  36. leo sagt:

    bester moment als wyatt reigns im sister abigail hatte und die leute mehr abgegangen sind als gebuht haben, gefällt mir mega

  37. übrigens fühle ich mich bestätigt in meinem „Wyatts sinnlose-willkürliche Gegnersuche“-Post von neulich… -.- furchtbar!

  38. Nightcrawler sagt:

    Erstens das mitb ladder Match das cena gewann War viel schlechter und Sheamus war einer der Favoriten neben reigns obwohl ich lieber neville gesehen hätte als Sieger und der Typ der sagt das ambrose nicht mithalten kann der liegt sowas von falsch seth ist ein Techniker und Dean ist ein ziemlich krasser ultra violence wrestler wie sein partner crowe und denn nxt ref Drake Younger (wuertz)

  39. Austin4Ever sagt:

    Es Gibt schon ein promo-poster für dem summerslam…
    Drauf zu sehen…brock lesnar und Roman reings

  40. JME sagt:

    @Austin4Ever

    Niemand weiß ob das ein offizielles Poster ist, auch wenn andere das Gegenteil behaupten. Das könnte genausogut ein Fake sein. 😉

  41. Austin4Ever sagt:

    Stimmt schon, sieht aber „abfotografiert“ aus. Aber gute „Photoshoper“ kriegen auch sowas hin.

    Trotzdem hab ich das blöde Gefühl, dass da was dran sein könnte.

  42. TRF sagt:

    also hier wurde wieder einiges richtig gemacht. jeder erwartet reigns als sieger im mitb match…zack, wurde hier ein top überraschungsmoment kreiert.

    im match cena gegen owens hat man schnell gemerkt, dass hier selbst die cena hasser seine leistung anerkennen mussten…mehrfache (berechtigte) „this is awesome“ chants…und vor allem kippter der „lets go cena – cena sucks“ chant wirklich komplett in „lets go cena – fight owens fight“…das verschwinden der antigesänge ist eine klare respektsbekundung für die leistung…die niederlage schadet hier owens auch nicht, da er sich nach dem match nochmal gut als heel etablieren konnte…für mich das stärkste match des abends mit spektakulären moves und vielen guten nearfalls…

    das titelmatch am ende fand ich auch stark…beide gut dargestellt und ein finish, welches sich einige optionen offen hält…hat mir gefallen (auch wenn ich gern ambrose feiern gesehen hätte)…sehr angenehm war das komplette fehlen der authority im match…

    insgesamt ein sehr schöner ppv, der beste der letzten wochen…auch die nicht erwähnten matches hatten ja durchaus ihren reiz und was zu bieten…

  43. Quacki sagt:

    Stimme TRF zu. Owens und Cena haben da ein beinhartes Match auf den Ringboden gebrettert. Ich glaube, wenn die Fehde vorüber ist, werden diese Matches legendär werden, und wir werden unseren Enkeln noch davon erzählen 😉 Bisher das beste, was ich von Cena gesehen habe. Owens weiß schon, wie er gute Matches aus ihm rauskitzelt – Owens = Wrestlinggott!

    Ich fands nur etwas schade, dass die Crowd zum letzten Match schon müde war. Vielleicht ist auch etwas die Luft raus aus der Fehde Rollins-Ambrose, weil Rollins‘ Darstellung die letzte Zeit mau war, in der Hinsicht dass er nicht stark dargestellt wurde. Ist mir aber egal, das Match war ebenfalls oberklasse!

    Und ich will nochmal besonders auf New Day hinweisen. Bei der Promo vor dem Match bin ich fsat gestorben vor Lachen! Ich wusste nicht, dass Big E so gut am Mike ist. Und wie Xavier Woods am Ende fast hysterisch geworden ist, ich glaube er wollte „New Day rocks“ sagen, und Big E ihn dann angestupst hat, damit er still wird. Das war ziemlich genial!

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information