Kategorie | MMA News, UFC News

TUF Kompakt vom 23. April 2015: TUF 21 Showbericht #1 & TUF Brazil 4 Showbericht #3 – TUF 21: Videos aus der Staffel – TUF Latin America 2 Cast bekannt – TUF 22 Tryouts verschoben – Könnte der zweite deutsche Fighter ins TUF Haus kommen?

23.04.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

News

TUF 21: Videos aus der Staffel

Gestern startete die TUF 21 Staffel. Auch dazu gibt es wieder viele Videos aus der aktuellen Staffel zu sehen. Neben den Performance Highlights der Episode 1 sind auch weitere Videos vorhanden. Hier sind sie:

TUF Latin America 2 Cast bekannt

Wir berichteten vor einiger Zeit über die beiden Coaches der zweiten Auflage von TUF Latin America. Während es dieses Mal nicht ein reines Team aus Mexiko gibt, sind dieses Mal gleich 9 Länder vertreten. Neben Mexiko sind auch Fighter aus Argentinien, Chile, Honduras, Nicaruagua, Panama, Paraguay, Peru und sogar Spanien beim Cast mit dabei.

Der Cast wurde gestern von der UFC verkündet. Die Aufnahmen in Mexiko haben bereits begonnen und der Startpunkt der Staffel ist noch unbekannt. Die Fighter der Lightweight und Welterweight Division werden von den TUF Siegern Efrain Escudero und Kelvin Gastelum gecoachet.

Die Staffel wird wie beim Vorgänger erneut über den UFC Fight Pass weltweit ausgestrahlt. Wir werden natürlich wieder über die Show berichten. Nun folgt der komplette Cast:

Lightweights

Cesar Arzamendia (6-1), 23, Alto Parana, Paraguay
Enrique Barzola (10-2), 25, Lima, Peru
Horacio Gutierrez (3-1), 24, Guadalajara, Mexico
Oliver Meza (3-0), 28, Panama City, Panama
Jonathan Ortega (7-2-1), 31, Temuco, Chile
Marco Polo Reyes (19-7), 30, Mexicali, Mexico
Daniel Salas (15-5), DF, Mexico
Christihian Soto (5-4), Managua, Nicaragua

Welterweights

Hector Aldana (5-0), 25, San Luis Rio Colorado, Mexico
Wilmer Fernandez (7-1), 33, San Pedro Sula, Honduras
Alvara Herrera (8-3), 29, Guadalajara, Mexico
Enrique Marin (8-2), 28, Sevilla, Spain
Kevin Medinilla (5-0), 23, Buenos Aires, Argentina
Erick Montano (9-5), 29, DF, Mexico
Marco Olano (6-1), 21, Lima, Pery
Vernon Ramos (3-0), 22, La Fontana, Panama

TUF 22 Tryouts verschoben – Könnte der zweite deutsche Fighter ins TUF Haus kommen?

Neben der aktuellen TUF 21 Staffel, arbeitet die UFC bereits an der nächsten TUF Staffel. Eigentlich sollten die Tryouts für TUF 22 am 29. März stattfinden, jedoch wurden diese nun verschoben.

Die UFC gab bekannt, dass die Tryouts nun am 27. April nun im Palace Station Hotel in Las Vegas über die Bühne gehen. Um an den Tryouts teilzunehmen, muss man folgende Auflagen erfüllt werden. Zunächst werden nur Fighter im Alter von 21 bis 34 Jahren zu den Tryouts zugelassen. Ebenfalls müssen die Fighter einen positiven MMA Record besitzen. Dieser muss auf den Seiten Sherdog.com und mixedmartialarts.com aufgelistet sein. Mindestens 3 MMA Pro Fights müssen die Fighter absolviert haben. Neben einem Formula, das sie für die Tryouts ausgefühlt haben, müssen die Fighter auch die Möglichkeit besitzen, in den USA zu arbeiten und zu leben.

Unter den Teilnehmern ist auch ein Fighter aus Deutschland mitdabei. Jessin Ayari, 23 Jahre alt aus Nürnberg, wird an den Tryouts teilnehmen. Der Fighter besitzt einen 12-3 Record und absolvierte zuletzt 2 Fights in Spanien. Sollte Ayari den Sprung in den TUF Cast schaffen, würde er die Nachfolge von Nordin Asrih antreten. Asrih nahm an TUF 13 teil und konnte sich einen Platz im TUF Haus erkämpfen. Asrih wurde als siebter Pick von Brock Lesnar gewählt und bestitt den ersten Fight gegen den No.1 Pick von Junior dos Santos, Shamar Bailey. Den Fight verlor der Deutsche via Unanimous Decision. Er erhielt auch keine weitere Chance, sich in der UFC zu präsentieren. Ob es soweit kommt, dass wir einen zweiten Teilnehmer aus Deutschland bei TUF sehen, bleibt abzuwarten.

Quellen: MMAFighting.com, MMAMania.com, GroundAndPound.de, Youtube.com/TheUltimateFighterFX

Diskutiert hier mit anderen TUF Fans über die kommenden The Ultimate Fighter Staffeln! Klick!

Showberichte

TUF 22: Episode 1 – Showbericht vom 22. April 2015

Die erste Ausgabe von „The Ultimate Fighter 21: American Top Team vs. Blackzilians“ beginnt mit einem Einspieler. Dort wird das neue Format der Staffel vorgestellt. Bislang ist es üblich gewesen, dass 16 Talente aus der ganzen Welt die Chance haben, sich in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse einen UFC Vertrag zu erkämpfen. Für diese Staffel wird aber eine andere Regel verwendet. So werden 8 Fighter des American Top Teams auf 8 Fighter des Blackzilians Camps treffen. In der Staffel sind insgesamt 500.000 Dollar auf dem Spiel. Die Fighter der jeweiligen Teams leben gemeinsam in einem Haus in South Florida, welches sich in der Nähe der beiden Camps befindet.

Nun sprechen Dan Lambert (ATT) und Glenn Robinson (Blackzilians) über ihre gemeinsame Historie. Lambert erzählt, wie sehr er Robinson und die Blackzilians verachtet und dass sein Camp unter anderem den aktuellen UFC Welterweight Champion Robbie Lawler in seinen Reihen besitzt. Auch Robinson spricht über die Vergangenheit und erklärt, wie er damals die Blackzilians, gemeinsam mit Rashad Evans gründete. Neben Evans trainieren auch die aktuellen No.1 Contender der Middleweight und Light Heavyweight Divisions, Vitor Belfort und Anthony Johnson, unter Robinson.

Anschließend spricht Dana White über weitere Details des Formats. So wählt jedes Team einen Fighter ihrer Reihen. Wer der Gegner sein wird, werden alle erst bei den Weigh Ins erfahren. Außerdem wird es ein Punktesystem geben, um den Sieger zu bestimmen. Insgesamt wird es zu 12 Fights kommen. Jedes Team besitzt die Option, einen Fighter maximal 3 Fights bestreiten zu lassen, aber auch einen Fighter komplett außen vorzulassen. Die 12 Fights sind in 3 Blöcke eingeteilt, jeder Block besitzt eine andere Punktzahl. Die Fights 1-4 vergeben 25 Punkte, der siegreiche Fighter erhält in den Fights 5-8 50 Punkte und in den letzten 4 Fights (9-12) geht es um 100 Punkte. Am Ende werden alle Punkte für die Teams zusammengerechnet und das Team mit den meisten Punkten erhält ganze 200.000 Dollar des 500.000 Dollar großen Siegpreises. Die restlichen 300.000 Dollar, sowie der Vertrag bei der UFC und auch die erste „TUF“-Trophäe wird beim Finale vergeben. Die beiden Fighter mit den meisten Punkten werden sich im Finale gegenüberstehen. Für eine mögliche Finalteilnahme ist man jedoch erst qualifiziert, wenn man 2 Fights im Laufe der Staffel absolviert hat.

Bevor die 16 Fighter sich im TUF Haus begegnen, werden sie kurz vorgestellt. Im Haus hält White eine Motivationsrede. Er erklärt allen Beteiligten die neuen Regeln und sagt, dass es in dieser Staffel um mehr gehen würde als das Recht, anzugeben. Der Münzwurf entscheidet, welches Camp Heimvorteil erhält. Die Blackzilians gewinnen den Wurf und somit werden alle Fights, bis zu einem Sieg vom ATT, im Gym der Blackzilians ausgetragen.

ATT’s Lambert spricht zu seinen Fightern, wie hoch seine Motivation ist, diesen Wettbewerb zu gewinnen. Er schließt auch nicht die Möglichkeit aus, die Option zu ziehen, dass ein Fighter gar nicht in den Octagon steigen wird. Das kommt nicht bei allen Fightern gut an, da alle sehr ungeduldig sind, einen Fight gegen einen Blackzillian zu bestreiten. Nach einer kurzen Diskussion bestimmt Lambert, dass Michael Graves den ersten Fight bestreiten wird. Auf der anderen Seite vereinbarten die Coaches von den Blackzilians, dass Kamarudeen Usman in den Käfig steigt. Besonders Rashad Evans ist sich sicher, dass Usman den Sieg erringen wird.

Es ist nun Zeit für die Weigh Ins. Beide Fighter, Graves und Usman, sehen ihren Gegner nun zum ersten Mal. In den wenigen Stunden vor dem Fight versuchen beide Fighter soviel Zeit zu investieren, um sich bestmöglich auf den Fight vorzubereiten. Anschließend heißt es Fight Time!

Welterweight bout
Fight #1 – 25 Points
American Top Team’s Michael Graves vs. Blackzilian’s Kamarudeen Usman
Usman besiegte Graves via Majority Decision (20-18, 20-18, 19-19) nach 2 Runden.

American Top Team: 0 Punkte

Blackzilians: 25 Punkte
– Kamarudeen Usman: 25 Punkte

Somit feiern die Blackzilians den ersten Sieg und die ersten 25 Punkte im Wettbewerb. Außerdem behalten sie das Recht, den Fight im eigenen Gym zu absolvieren. Dana White äußert Kritik an beiden Fightern, da sie nicht alles in die Waagschale geworfen haben. Mit einer Vorschau auf die kommende Ausgabe geht die Show off Air.

Diskutiert hier mit anderen TUF Fans über die aktuelle The Ultimate Fighter Staffel! Klick!

Alles weitere zu der Staffel könnt ihr übrigens unter folgendem Link nachlesen:

TUF 21: American Top Team vs. Blackzilians – Allgemeine Informationen

 

TUF Brazil 4: Episode 3 – Showbericht vom 19. April 2015

Die dritte Ausgabe von „The Ultimate Fighter Brazil 4: Team Anderson/Nogueira vs. Team Shogun“ beginnt mit einem Rückblick auf die vergangene Episode. Dort konnten sich die verbliebenen 8 Fighter in das TUF Haus erkämpfen. Anschließend wurden die Fighter in die Teams gewählt und der erste Fight wurde bekanntgegeben.

Nachdem die Rookies im TUF Haus angekommen sind, beginnen schon die Vorbereitungen. Während Anderson Silva mit seinem Team zunächst Cardio Übungen macht und mit ihnen auch viel spricht, geht es Mauricio Rua langsamer an. Da viele Fighter noch angeschlagen sind, gibt es keine intensive Übungen.

Am Abend machen sich die Rookies in das Red Rock Hotel auf. Dort werden sie von Rua begrüßt, der ihnen mitteilt, dass sie den heutigen Abend in vollen Zügen genießen dürfen. Außerdem erhalten sie weiblichen Besuch. Die Anwärterinnen der Octagon Competition verbringen den Abend mit den Rookies.

In der Trainingssession von Team Anderson/Nogueira liegt der Fokus auf Reginaldo Vieira. Doch der Fokus wird schnell auf Head Coach Silva gelegt, da dieser einen Anruf erhält. Sein Manager, Ed Soares, informiert ihn, dass er ein Test vor UFC 183 einen positiven Befund hatte. Silva bestreitet diese Vorwürfe wehement, doch ihm wurde mitgeteilt, dass er den Posten als Head Coach abgeben muss. Daraufhin beordert Silva seine Rookies zusammen, um ihnen die Informationen mitzuteilen. Alle Rookies und auch Silva selbst werden emotional und Silva verkündet, dass die Nogueira Brüder das Team übernehmen werden. Silva fordert von seinen Rookies, dass sie trotz dieser Nachricht den Fokus nicht verlieren sollen.

Zwischen den Trainingsvorbereitungen kommt es zur ersten Rookies Challenge (mit Anderson Silva). Sie müssen einen Ball durch ein Labyrinth manövrieren, das siegreiche Team erhält die Chance, einen Tag mit den Anwärterinnen der Octagon Girl Competition, auf dem Mount Charleston zu verbringen.

Alle Rookies versammeln sich in die Trainingshalle. Dort spricht Dana White zu ihnen und erklärt ihnen die Situation mit Silva und dass die Nogueira Brüder sich bereit erklärten, für Silva einzuspringen. Die Nogueira’s wiederholen die Worte Silvas und machen jedem Rookie klar, dass sie die Chance ergreifen sollen, die ihnen bei TUF angeboten wird. Silva verabschiedet sich unter Applaus aller Beteiligten und sagt, dass das Verlassen von TUF sich wie eine Niederlage anfühlt.

Es ist Zeit für die Weigh Ins. Beide Fighter schaffen das Gewicht (Anmerkung der Redaktion: Nicolau wog 126 lbs.) und es folgt ein Staredown. Es ist Fight Time!

Bantamweight bout
Quarterfinal #1
Team Shogun’s Matheus Nicolau vs. Team Silva/Nogueira’s Reginaldo Vieira
Nicolau besiegte Vieira via Unanimous Decision nach 3 Runden.

Somit feiert Team Shogun seinen ersten Erfolg. Rua bestimmt dann den ersten Quarterfinal Fight in der Lightweight Division:

Lightweight bout
Quarterfinal #1
Team Shogun’s Nazareno Malegarie vs. Team Silva/Nogueira’s Andre Ricardo

Zum Abschluss sehen wir ein weiteres Video Package, welches eine Vorschau auf die kommende Ausgabe gibt. Damit geht die Show off Air.

Diskutiert hier mit anderen TUF Fans über die aktuelle The Ultimate Fighter Brazil Staffel! Klick!

Alles weitere zu der Staffel könnt ihr übrigens unter folgendem Link nachlesen:

TUF Brazil 4: Team Anderson/Nogueira vs. Team Shogun – Allgemeine Informationen


Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/