Wrestling-Infos.de Exklusivinterview mit Indy-Topstar Eddie Kingston! *Lesenswert*

19.03.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

Interview in Deutsch

Nachdem wir Anfang des Jahres das Vergnügen hatten mit The Batiri zu sprechen, folgt nun unser zweites Interview des Jahres. Und mit Eddie Kingston haben wir einen weiteren dicken Fisch der Independent-Szene an Land gezogen. Die Karriere des 33-jährigen begann im Jahre 2002 und führte ihn zu fast allen relevanten Independent-Promotions der USA. „The Last of a Dying Breed“ ist einr der Top-Stars bei CHIKARA – für die er seit dem Beginn seiner Karriere in den Ring steigt und deren erster Grand Champion er für satte 924 Tage war – und auch bei ROH, CZW, AIW, House of Hardcore, AAW und IWA hat er bleibenden Eindruck hinterlassen. Derzeit trägt er unter anderem den AAW Heavyweight Title und den JAPW Tag Team Title (gemeinsam mit Homicide). Wer mehr über Kingston erfahren will, findet unter dem Interview noch einige Videos und Links. Nun aber erst einmal viel Spaß beim Lesen. 😉

————————————————————–

Hallo Eddie, vielen Dank für deine Zeit.

Unsere Leser kennen dich als Wrestler. Aber wenn es dir nichts ausmacht, würden wir gerne etwas über die Person hinter dem Gimmick erfahren. Was machst du in deiner Freizeit? Irgendwelche speziellen Hobbys?

Mein Gimmick bin ich selbst, wie ich als Teenager war. Ich trinke In meiner Freizeit trinke ich und schaue Sportarten wie American Football, Baseball und Fussball. Meine Lieblingsteams sind die New York Giants, New York Yankees und Liverpool FC.

Ich habe gehört zwischen dem Wrestler Eddie Kingston und der Privatperson Eddie gibt es viele Ähnlichkeiten. Wo siehst du die Unterschiede zwischen dem Gimmick und der Privatperson?

Sie sind sich sehr ähnlich, nur der private Eddie ist etwas ruhiger.

Für unsere Leser die dich eventuell noch nicht kennen: Wie würdest du deinen Wrestlingstil beschreiben?
Sehr harte Schläge und Suplexes.

Du bist bekannt dafür im Ring sehr hart zu agieren. Hat sich deswegen schon mal jemand bei dir beschwert, oder nahm bisher jeder deinen härteren Stil einfach hin?

Meine Gegner hatten nie Probleme mit meinem Stil, aber ich mag es auch andere Stile zu gehen. Gerne mache ich Lucha und ich mag den britischen Wrestling-Stil. Aber mein Lieblingsstil ist der 90’er All Japan Style.

In einem Interview mit einer anderen Seite vor ein paar Jahren hast du verraten, dass du einige körperliche Beschwerden hattest. Mit nun 33 Jahren, wie geht es deinem Körper und wie lange wirst du wahrscheinlich noch in den Ring steigen können/wollen?

Ich bin in sehr guter Form. Viele meiner alten Verletzung sind verschwunden, aber es gibt noch immer Beulen und blaue Flecken. Bevor ich das Wrestling verlasse, möchte ich noch einmal eine Tour durch Japan vollziehen.

Was war der Grund, warum du dich entschlossen hast, Wrestler zu werden?

Als ich ein Kind war, war Wrestling die einzige Sache die ich entspannt gucken konnte und die mich glücklich machte.

Welche Wrestler sind deine Vorbilder?

1) Eddie Gilbert
2) Kenta Kobashi
3) Tommy Dreamer
4) Homicide

Wenn meine Informationen korrekt sind, wurdest du aus der Wrestling Schule von Knight geschmissen, da ihr einen großen Streit über eure Vorstellungen hattet, wie Wrestling sein sollte. Hast du seit dem Streit jemals mit ihm darüber gesprochen?

Nein, haben wir nicht. Ich habe ihn seit dem letzten Tag in der Schule nicht mehr gesehen.
Eddie_Kingston_and_Homicide_-_JAPW_2012

Du warst einer der ersten der bei Mike Quackenbush Wrestle Factory anfing. Wie war das Training und wie lief es ab?

Es gab sehr viel Cardio-Training und Quackenbush lehrte uns sehr viel.

Die meisten CHIKARA Wrestler tragen Masken. Du hingegen bist eine der wenigen Ausnahmen. Wenn du nun plötzlich anfangen würdest eine Maske zu tragen, welchen Namen und welches Gimmick würdest du dir zulegen?

Ich mochte schon immer den Namen Bishop. Das Gimmick wäre ein Schach Gimmick, haha.

2011 wurdest du mit einem Sieg über Mike Quackenbush zum ersten CHIKARA Grand Champion der Geschichte. (Anm. der Redaktion: Eine großartige Promo, sowie das Match in voller Länge findet ihr unter dem Interview in den Videos) Jeder, der sich nur ein bisschen mit dir beschäftigt weiß, wie viel dir dieser Sieg bedeutete. Daher stelle ich die Frage mal etwas anders: Wie hast du reagiert als Quack dir gesagt hat, dass du den Titel gewinnst, und wie hast du das Titelmatch erlebt?

Ich fragte ihn wieso und sagte dass es bessere Jungs im Roster gibt, haha. Das Match war sehr emotional und ich hatte mit Tommy Dreamer und Homicide zwei meiner Helden dort. Dass Larry Sweeneys Familie dabei war, bedeutet ebenfalls die Welt für mich.

Du hast den Titel erst 2014 an Icarus verloren. Außerhalb der CHIKARA Fanbase ist Icarus als Champion doch recht umstritten, da er nicht zu den besten In-Ring-Workern gehört. Was hältst du von Icarus als Champion?

Ich denke, er ist ein guter Champion und er gehört zu den besten „In-Ring-Workern“ bei CHIKARA und im Wrestling.

924 Tage durftest du dich Grand Champion nennen, eine sehr lange Zeit. 14-mal hast du den Titel erfolgreich verteidigt, u.a. gegen Sara del Rey, Jigsaw, Hallowicked, Kevin Steen uvm. Welches der Titelmatches war für dich das Beste und welches das Schlechtestes?

Die Besten waren meiner Meinung nach mit Sara del Rey, Green Ant und Mr. Touchdown. All die anderen waren meine Schlechtesten, hahaha.

2015 wird CHIKARA eine Reise in das Vereinigte Königreich unternehmen, und es werden mit Sicherheit auch einige Deutsche Fans anwesend sein. Was erwartest du von der Tour und was können die Fans von der Tour erwarten?

Sie können den CHIKARA Spaß und mich erwarten, wie ich versuche mich und meinen Gegner zu killen, um eine gute Show zu bieten.

Chris Hero sprach in seinem Interview mit SmartMarkVideo über Mike Quackenbush und sagte dass seine „Aura“ Talente davon abhält, auch außerhalb von Chikara anzutreten. Die, die es dennoch schafften, haben eine starke Persönlichkeit. Als Beispiel nannte Hero dabei Larry Sweeney und dich. Siehst du das ähnlich oder hat es einen anderen Grund, warum Wrestler von Chikara eher selten bei anderen Promotions auftreten?

Ich habe keine Ahnung, warum andere nicht gehen, aber ich wurde nie zurückgehalten. Ich tat immer, was ich wollte. Ich stimme Hero nicht zu, was ich noch nie tat.

Du hattest vor einigen Jahren Promotionsübergreifend eine Fehde mit Kevin Steen, in deren Rahmen sowohl der ROH, als auch der Chikara Titel auf dem Spiel standen. Wie siehst du solche Fehden, die sich in mehreren Companys abspielen und auch Bezug aufeinander nehmen? Sollten solche Kooperationen nicht viel öfters eingegangen werden?

Ich wünschte, es würde häufiger vorkommen. Ich hatte Spaß mit Kevin, denn wir sind seit 2005 Freunde. So war es sehr spaßig gegen ihn zu kämpfen.

Du bist dann später an der Seite von Homicide als Outlaw Inc. zu Ring of Honor zurückgekehrt. Bei Final Battle 2013 hattet ihr sogar einen Shot auf die ROH World Tag Team Titles gegen reDRagon. Danach seid ihr dann aber heimlich, still und leise aus den Shows verschwunden. Hatte das rein kreative Gründe oder lag es möglicherweise an anderen Faktoren?

Ring of Honor ist ein großartiger Platz um zu arbeiten, aber Outlaw Inc. und Ring of Honor haben momentan keine Pläne miteinander. Natürlich hoffe ich zurückzukehren.

Aus deiner Zeit bei Ring of Honor ist den meisten Fans sicherlich deine Fehde mit Chris Hero noch im Kopf, die von vielen Fans hochgelobt wurde. Was hast du an der Fehde am meisten gemocht (Außer dass du deinen Lehrer ein paar Schmerzen bereiten konntest)?

Ich mag ihn nicht und ich denke, er ist ein Drecksack. Aber wir hatten gute Matches, weil wir uns gegenseitig schlugen.

Eddie_Kingston_in_Chikara

Bei AIW bist du aktuell als „Ausführendes Organ“ des Duke zu sehen. In diesem Zusammenhang hattest du auch eine lange und intensive Fehde mit Ethan Page, der dadurch zum absoluten Babyface geturnt ist. Wie fandest du die Fehde, die sehr klassisch als Gut gegen Böse aufgebaut wurde?

Ethan Page hat eine große Zukunft vor sich und ich hoffe es hilft ihm, dass er von mir in den Arsch getreten wurde.

Du bezeichnest dich selbst als „Last of a Dying Breed“, dein Stil lebt in der Regel vom Brawling und der Brutalität und du verkörperst meist das typische „Badass“. Damit stichst du ohne Frage aus der Masse heraus und deine Matches und auch Fehden sind immer etwas Besonderes. Wie siehst du das, sind viele Wrestler heute zu austauschbar, weil sie von Stil und Auftreten her zu ähnlich sind?

Als ich ein Kind war, gab es da draußen so viele verschiedene Wrestler mit unterschiedlichem Aussehen. Ja, ich denke es gibt zu viele Wrestler die gleich aussehen.

Dein Wunsch ist es meines Wissens, regelmäßig in Japan anzutreten. Schwebt dir da eine spezielle Promotion vor, für die du am liebsten antreten würdest?

Ich würde es lieben in Japan zu leben und für Pro Wrestling Noah und All Japan zu wrestlen. Natürlich auch für New Japan.

Früher hast du auch mal Death Matches bestritten, z.b. bei IWA Mid South. Werden wir Eddie Kingston irgendwann nochmal in einem Death Match sehen?

Nein, nein, nie wieder. Ich bin nicht hart genug, um nochmal eins zu bestreiten.

Verfolgst du das aktuelle Produkt der WWE? Wenn ja, was denkst du darüber?

Ja, tue ich und ich denke, dass sie im Moment das Beste in Amerika sind und das Produkt ist gut. Aber Impact Wrestling ist ebenfalls sehr gut und die Indys sind besser als je zuvor, mit Companys wie CHIKARA, AAW, AIW, PWS, Beyond Wrestling und vielen, vielen mehr.

Innerhalb der IWC gibt es derzeit immer wieder Diskussionen über die geskripteten Promos bei WWE. Du bist meiner Meinung nach (und der Meinung vieler anderer Wrestlingfans) einer der besten US-Independent-Wrestler am Mic. Wie verhält es sich bei deinen Promos? Ich nehme ja nicht an dass deine Promos von den unterschiedlichen Promotions stark geskriptet werden, aber erstellst du dir vielleicht selbst ein Skript oder probst deine Promos und probierst verschiedene Dinge aus? Oder kommt dies bei dir spontan und entsteht alles während der Aufnahme? Was ist das Geheimnis hinter deinen großartigen Promos?

Bevor ich eine Promo halte, höre ich 2Pac und AFI um inspiriert zu werden. Alles andere ist Spontan.

Mit welchem Gegner kannst du dir vorstellen, dein bestmöglichstes Match abzuliefern?

Ich würde es lieben mit Naomichi Marufuji zu wrestlen.

Welches Match war dein härtestes und welches dein bestes?

Jedes Match ist sehr Hart, jedes Match mit Chris Hero, aber ich mag meine Matches mit Tommy Dreamer und meinem Trainer Mike Quackenbush.

Am Ende würde ich mit dir gerne unser Wort-Assoziations-Spiel spielen. Ich gebe dir einige Wörter vor und du sagst einfach, was dir als erstes in den Sinn kommt.

Bester Wrestler der Welt – Katsuyori Shibata
Beste Wrestling Promotion – Das ist ein Unentschieden. New Japan und Pro Wrestling Noah
Lieblings Anime – Cowboy Bebop und Death Note
Comic – Justice League
MMA – Nick Diaz und Jose Aldo
Her – Sara Del Ray
Deutschland – Ich liebe Deutschland und hoffe dort bald wieder zu wrestlen. wXw ist immer gut zu mir und es macht Spaß.
Spare Ribs – Larry Sweeney und ich haben Hotelbetten von Anderen gekapert um sie dort zu verstecken.

————————————————————–

Ihr wollt mehr über Eddie Kingston erfahren? Kein Problem. Nachfolgend noch einige Links, sowie zwei großartige Promos und sein, im Interview angesprochenes, fast schon historisches Match gegen Mike Quackenbush um den CHIKARA Grand Championship.

Eddie Kingston auf Twitter! Klick!

Eddie Kingston im deutschsprachigen Wikipedia! Klick!

Eddie Kingston im englischsprachigen Wikipedia! Klick!

Mit freundlichen Grüßen,

TheFabi

Im Namen von Wrestling-Infos.de

Willkommen im Ring!

Interview in english

Hello Eddie,
thank you very much for your time.
Our readers know you as a wrestler. But if you don’t mind, would you like to tell us a little bit about the person behind your gimmick? What are you doing in your spare time? Any special hobbies?

My gimmick is me when I was a teenager. My spare time I drink and watch sports like Amercian Football and baseball and Football. My favorite teams are the New York Giants the New York Yankees and Liverpool FC.

I heard that the personality of the wrestler Eddie Kingston is quite similar to the private person Eddie. Where do you see differences between the gimmick and the real person?

They are very similar the only thing is private Eddie is a little calmer.

How you would describe your style to our readers who don’t know you
yet?

Very Strike heavy and suplexs

You are famous for your very tough style in the ring. Were there ever complaints because of that, or did every opponent so far cope with your tough style?

Every opponent has been ok with my style but I like switching it up. I like to do Lucha and I like the British style of wrestling. But my favorite style is 90’s All Japan style.

A few years ago, you mentioned in an interview with another site that you had some physical problems. Now being 33 years old, if you don’t mind us asking, how is your physical situation, and how long do you hope to be able to compete?

I’m in very good shape many of my old injuries have gone away but there is always bumps and bruises. I would want one more tour of Japan before I leave wrestling.

What was your motivation to become a wrestler?

As a child wrestling was the only thing that made me happy and calm to watch.

Who are your (wrestling) role models?

1) Eddie Gilbert
2) Kenta Kobashi
3) Tommy Dreamer
4) Homicide

If my information are correct then you were kicked out of Knight’s wrestling school because of a huge disagreement about different expectations of what and how wrestling should be. Did you two ever spoke about that after the smoke cleared?

No we haven’t, I have not seen him since the last day at the school.
Eddie_Kingston_and_Homicide_-_JAPW_2012

You were one of the first who succeeded in the Wrestle Factory of Mike Quackenbush. How was the training there, and how was the procedure?

It was a lot of cardio and Quackenbush taught us so many.

Most Chikara wrestlers are wearing masks. You are a rare exception from that, as you never had one before. Would you suddenly start wearing a mask, and what would be a great name and gimmick of your choice for that?

I would and I always like the name Bishop the gimmick would be a chess gimmick
haha

2011 was the year when you became the very first Chikara Grand Champion after a victory over Mike Quackenbush. It is well known how much this victory meant to you. So please let me ask in a different way: What was your reaction when Mike told you that you would win the title? How did you experience that title match?

I asked him why and there are better guys on the roster haha. That match was very emotional I had two of my heroes there in Tommy Dreamer and Homicide. Having Larry Sweeny’s family there also meant the world to me.

Finally, you lost the title to Icarus in 2014. Icarus is – except for the Chikara fanbase – a quite disputed champion, because he cannot be counted as a top in-ring worker. What is your opinion of him as a champion?

I think he is a fine champion and he is one of the best „in-ring workers“ in
Chikara and wrestling.

Nevertheless, you were the Grand Champion for incredible 924 days. You defended the title 14 times before your loss to Icarus against opponents like Sara del Rey, Jigsaw, Hallowicked, Kevin Steen, and more. Which was – in your opinion – the best and which one the worst title match?

The best I say is Sara Del Ray and Green Ant and Mr. Touchdown. My worst was all
the others hahaha

Chikara will visit the United Kingdom in 2015, and there will also be German fans in the crowds for sure. What do you expect from this tour, and what can the fans expect from it?

They can expect CHIKARA fun and me trying to kill my opponent and myself to put on a great show.

Chris Hero talked about Mike Quackenbush in an interview with SmartMarkVideo. He mentioned that Mike’s „aura“ keeps talents from competing outside of Chikara. Those who managed to do so had a strong personality. Hero named examples like Larry Sweeney and yourself. Do you share his opinion, or why else do Chikara wrestlers rarely compete at other promotions?

I have no idea why others don’t go but I was never held back from doing whatever I wanted. I don’t agree with hero and I never really do.

A few years ago, you had a feud with Kevin Steen, that involved several promotions. Even the titles of RoH and Chikara were on the line. What is your opinion on feuds that spread over multiple promotions and even refer to each other? Should cooperations like that be more common?

I wish it was more common and I had fun with Kevin me and him have been friends since 2005 so it was just a lot of fun to fight him.

You later on returned to RoH together with Homicide as Outlaw Inc. Final Battle 2013 even gave you the opportunity for a RoH World Tag Team Title shot against reDRagon. But you then calmly and silently disappeared from the shows. Were creative reasons responsible for that, or were there other reasons?

Ring of Honor is a great place to work but at the this time Outlaw Inc and Ring Of Honor have no plans right now. Of course hope to come back.

Many RoH fans surely still remember your feud with Chris Hero there. It was praised by many fans. What did you like most about this feud (apart from causing your teacher some pain…)?

I don’t like him and I think he is a scumbag but we have go matches because we hit each other.
Eddie_Kingston_in_Chikara

These days, you are the enforcer of Duke at AIW. In this context, you had a long and intensive feud with Ethan Page, who could benefit from it by becoming the ultimate babyface. Did you like that feud, which was very classic in terms of Good vs. Bad?

Ethan Page has a bright future and I hope me beating him up helps him.

You call yourself „Last of a Dying Breed“. Your style consists of a lot of brawling and brutality, which results in the image of a classic „Badass“. This doubtlessly gives you a special uniqueness, and your matches and feuds are always something really special. How do you see it: are too many of today’s wrestlers too replaceable, because their styles and appearances are too similar?

I a child there were so many different wrestlers out there with different looks and I believe that yes there are too many wrestlers who look the same.

I heard that you wish to compete in Japan on a regular base. Do you have a favorite promotion there that you would prefer to work at the most?

I would love to just make a living in Japan and wrestle for Pro Wrestling Noah and All – Japan and of course New Japan.

You competed in Death Matches in the past, e.g. for IWA Mid South. Will we see you in another Death Match in the future?

No no, no more I’m not tough enough to do them anymore.

Do you follow the current WWE product, and what do you think about it?

Yes I do and they are the best right now and top dog in America and the product is good. But Impact wrestling is also very good and the indy’s are better then ever with places like Chikara, AAW, AIW, PWS and Beyond Wrestling and many many more.

There are many discussions about scripted promos at WWE out there. You on the other hand are considered to have one of the very best mic works in the entire independent scene. I guess that the different promotions are not giving you detailed scripts, but do you create your own scripts, practice promos and maybe try out own ideas? Or are your promos actually spontaneous and you just do and say what feels right in that very moment? What is the secret of your awesome promos?

Before promos I listen to 2pac and AFI and draw inspiration then everything else is spontaneous.

With which wrestler do you think could you perform your very best match possible?

I would love to wrestle Naomichi Marufuji.

Please tell me, which was your best match and which your hardest.

Every match is very hard. Any match with Chris Hero but I like my match with my trainer Mike Quackenbush and Tommy Dreamer

In the end, I would like to play a little word association game. I give you some words and you just please tell us what comes to your mind:

Best Wrestler in the World – Katsuyori Shibata
Best Wrestling Promotion – It is a draw New Japan and Pro Wrestling Noah
Favorite Anime – Cowboy Bebop and Death Note
Comic – Justice League
MMA – Nick Diaz and Jose Aldo
Her – Sara Del Ray
Germany – I love Germany and hope to wrestle again in Germany WXW is always good to me and fun.
Spare Ribs – Larry Sweeny and I use to take hotel bed from people and hide them

Eddie Kingston on Twitter!





Sag was zu diesem Thema!

2 Antworten zu “Wrestling-Infos.de Exklusivinterview mit Indy-Topstar Eddie Kingston! *Lesenswert*”

  1. wrestlingfan84 sagt:

    Cooles Interview mit einem meiner Liebling Indie Wrestlern. Sicherlich nicht der Beste im Ring aber einfach eine coole Sau und ein Badass.

  2. Madlen Sc sagt:

    Gutes Interview. Kann es sein dass er mit Chris Hero nicht so klar kommt? Ist da was bekannt, oder scherzt er nur herum?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information