Indy Newsblock: Young Bucks gegen Internet-Piraterie – Neue PWG Matches – Zahlen zu #RAWlternative – Letzte Infos zu CHIKARA’s „A New Start“ – Weitere CZW „Best of the Best“-Teilnehmer

24.01.15, von Benjamin "Cruncher" Jung

Indy-Shows der letzten Tage:

IWA Mid South „Reckon1ng“ Ergebnisse aus Clarksville, Indiana (22.01.2015)

SHINE 24 iPPV Bericht aus Ybor City, Florida (23.01.2015)

Beyond Wrestling “Dojo Wars: NE 2” Ergebnisse aus Providence, Rhode Island (23.01.2015)

AAW “The Chaos Theorey 2015” Ergebnisse aus Merrionette Park, Illinois (23.01.2015)

IWF “The Chosen One” Ergebnisse aus Mesa, Arizona (23.01.2015)

Valkyrie IV: Ragnarok Ergebnisse aus Woodbury Heights, New Jersey (23.01.2015)

Ihr wollt Wrestling in hoher Qualität? Auf WWNLive.com könnt ihr viele hochklassige iPPVs & Video on Demand ordern, u.a. von Dragon Gate USA, EVOLVE, SHINE, Full Impact Pro, Family Wrestling Entertainment uvm. Klickt einfach auf die folgende Grafik um euch dort anzumelden und unterstützt so Wrestling-Infos.de

Hältst du dich mit unseren Indy-Newsblocks auf dem Laufenden und bist NICHT in unserem kostenlosen Board angemeldet? Dann verpasst du was! In dem Indy-Bereich im Board findet sich massenhaft Content, der nicht in die Newsblocks passt. Free Matches, die aktuellen Matchcards, zusätzliche Informationen zu den einzelnen Promotions und vieles mehr. Zudem erscheinen dort unsere Indy-Ergebnisse schneller als auf der Startseite, nämlich nicht erst am Montag in den Sammelergebnissen. Schau einfach mal vorbei, du wirst es nicht bereuen. Zum besagten Bereich gelangst du HIER (KLICK!!!)

 

CHIKARA

– Am morgigen Sonntag findet in der ehemaligen ECW Arena in Philadelphia die Eröffnung der 15. CHIKARA-Season statt, die übrigens von Ring of Honor auf Facebook und in ihrer TV-Show beworben wurde. Laut der offiziellen Homepage der Halle, auf der die Tickets verkauft werden, sind noch ca. 680 Tickets erhältlich. Die maximale Auslastung der Halle liegt bei 1300 Zuschauer. Selbstverständlich hat CHIKARA für die Jahreseröffnung eine interessante Card auf die Beine gestellt. Ein Highlight ist sicher die Chance, dass Chuck Taylor den Grand Championship von seinem ehemaligen FIST Kollegen Icarus gewinnen könnte. Nicht wenige Fans halten einen Titelwechsel im Rahmen des Möglichen. Außerdem trifft die Colony auf Jakob Hammermeier, Pinkie Sanchez und den letztjährigen Cibernetico-Sieger Soldier Ant. Es ist zu erwarten, dass in diesem Match die Story zwischen Soldier Ant und der restlichen Colony weiter erzählt wird. Die komplette Matchcard folgt am Ende des CHIKARA-Teils.

– Selbstverständlich gab es in dieser Woche auch die üblichen YouTube-Shows. Anlässlich der 400. Ausgabe des Podcast-A-Go-Go’s, gab das alte Podcast-Team – bestehend aus Mike Quackenbush & Wiggly – sein Comeback. Sie präsentieren uns ein vollständiges Free-Match des vergangenen Jahres: Juan Francisco de Coronado vs. Jervis Cottonbelly aus der letztjährigen Comeback-Show „You Only Live Twice“. In der Beschreibung des Videos wird zudem angedeutet, dass es in den nächsten Wochen vermehrt Free-Matches aus dem letzten Jahr geben wird. Dagegen stellt uns Bryce Remsburg im Event Center erneut die komplette Card der morgigen Show vor und hat zudem noch ein paar letzte Worte von Eddie Kingston vor seinem Match gegen den ehemaligen Kid Cyclone, Kevin Condron.

CHIKARA „A New Start“ 
Ort: 2300 Arena (ECW Arena) in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 25. Januar 2015

CHIKARA Grand Championship
Singles Match
Icarus (c) vs. Chuck Taylor

Trios Match
The Colony (Fire Ant, Silver Ant & Worker Ant) vs. Die Bruderschaft des Kreuzes (Pinkie Sanchez & Jakob Hammermeier) & Soldier Ant

Trios Match
The Colony (Fire Ant, Silver Ant & Worker Ant) vs. Die Bruderschaft des Kreuzes (Pinkie Sanchez & Jakob Hammermeier) & Soldier Ant

Singles Match
Eddie Kingston vs. Kevin Condron

Singles Match
UltraMantis Black vs. Juan Francisco de Coronado

Tag Team Match
The Batiri (Kodama & Obariyon) vs. Hallowicked & Frightmare

Tag Team Match
N-R-G (Race Jaxon & Hype Rockwell) vs. Colony: Xtreme Force (Missile Assault Ant & Arctic Rescue Ant)

Singles Match
Ophidian vs. Nøkken

 

Pro Wrestling Guerrilla

Es wurden neue Matches für die kommende Show am 27. Februar bestätigt. Als erstes gibt es aber eine schlechte Nachricht für alle Fans von Uhaa Nation. Dieser wurde nun wieder vom Line-Up gestrichen und wird daher nicht am geplanten Tag Team Match teilnehmen, in dem er zusammen mit Brian Cage gegen die Young Bucks antreten sollte. Wird er also eventuell schon bald seinen Dienst bei WWE antreten? Als Ersatz wurde ein Match der Monster Mafia (Josh Alexander & Ethan Page) gegen The Young Bucks gebookt. Die weiteren neuen Matches sind Best Friends (Chuck Taylor & Trent?) vs. The Beaver Boys (Alex Reynolds & John Silver) sowie Ricochet vs. Matt Sydal. Zur kompletten Card gelangt ihr hier: Klick!

 

Combat Zone Wrestling

In dieser Woche wurde der neue Herausforderer auf den CZW World Championship von BLK Jeez bekannt gegeben. Niemand geringeres als Chris Dickinson wird bei „Sixteen“ den Champion herausfordern. Außerdem trifft der ehemalige CZW Champion Sozio auf Joey Janela, der des Öfteren bei den „Dojo Wars“ Shows der Promotion zu sehen ist. Der Sieger des Matches bekommt einem Platz im diesjährigen Best of the Best Tournament. Die aktuelle Matchcard für „Sixteen“ könnt ihr hier (KLICK) in unserem kostenlosen Board einsehen.

Am 11. April steht die 14. Ausgabe des Best of The Best Turnieres der CZW bevor, wofür nun weitere Teilnehmer angekündigt wurden. Neben Jonathan Gresham, Tim Donst, Trevor Lee und Andrew Everett werden auch noch Mike Bailey sowie Shane Strickland um den Prestigereichen Titel kämpfen. Für Beide ist dies die zweite Teilnahme an dem Turnier. Somit sind bisher insgesamt 6 Teilnehmer bekannt.

 

Beyond Wrestling

Am vergangenen Montag lief bekanntlich RAWlternative via Live-Stream auf YouTube, um einen Kontrastpunkt zur zeitgleich laufenden RAW-Ausgabe zu bieten. Man wollte WWE zeigen, dass viele ihrer Fans momentan lieber eine Alternative zu RAW sehen würden, als das aktuelle WWE Produkt zu verfolgen. Zwar war die Zuschauerzahl für eine Indy-Promotion beträchtlich, über 12.000 Wrestling-Fans schauten die Matchzusammenstellung Live auf YouTube, allerdings wird dieser Funken wohl keine Beachtung bei WWE finden. Die „Show“ wird übrigens in dieser Zusammenstellung nie wieder gezeigt werden. Einzelne Promotion haben zwar ihren Beitrag zu RAWlternative auf YouTube hochgeladen, aber um die meisten anderen Matches sehen zu können, bleibt wohl nur der Kauf der jeweiligen Shows.

 

Sonstige(s)

Wie hoffentlich den meisten bekannt ist, stellt Internet-Piraterie ein großes Problem in der Welt des Independent-Wrestling dar. Während es große Promotions – wie z.B. WWE – relativ gut verkraften, trifft es viele Indy-Promotions, die auf fast jeden Euro angewiesen sind, umso härter. Ihnen geht durch die illegalen Downloads viel Geld verloren, mit denen sie durchaus größere Namen des Wrestlings booken könnten. Damit trifft es natürlich direkt die Wrestler und exakt darauf wollen nun die Young Bucks aufmerksam machen. Unter dem Namen „Superkick Piracy“ widmet sich das bekannte und beliebte Tag Team nun dem Kampf gegen die Piraterie und veröffentlichte dazu auch ein Video, in dem sie die aktuelle Situation aus ihrer Sicht erläutern.

Hier könnt ihr über diesen Newsblock diskutieren.




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com