Kategorie | MMA News, UFC News

MMA Newsblock vom 13. Dezember 2014: UFC on FOX 13: Dos Santos vs. Miocic Event Countdown – Bellator mit 2 Neuzugängen – WSOF 16: Palhares vs. Fitch Event Countdown

13.12.14, von Claudio "blackDRagon" Cancello

UFC

UFC on FOX 13: Dos Santos vs. Miocic Event Countdown

Am heutigen Samstag Abend findet mit „UFC on FOX 13: Dos Santos vs. Miocic“ das vierte und letzte Network TV Event der UFC im Jahr 2014 statt. Der Austragungsort wird dabei das US Airways Center in Phoenix, Arizona, USA sein. Die Halle bietet Platz für ca. 18.000 Zuschauer, die sich auf insgesamt 13 Fights freuen dürfen.

Card Rundown

Im Main Event des Abends wird es zum Heavyweight Clash zwischen dem Ex-UFC Heavyweight Champion Junior dos Santos und dem Aufsteiger Stipe Miocic kommen. Dos Santos steht in den UFC Heavyweight Rankings aktuell auf Rang zwei, während Miocic auf Position vier gerankt ist. Miocic ist aktuell auf einem richtig heißen Run von Null auf Hundert. So steht sein MMA Record bei 12-1 mit nur einem kleinen Schönheitsfehler aus dem Jahr 2012, als er Stefan Struve unterlag. Ansonsten räumte er alles aus dem Weg, was man ihm zum Fraß vorwurf, darunter auch etablierte Namen, wie Roy Nelson, Gabriel Gonzaga und Fabio Maldonado. Dos Santos (16-3) stand bereits einmal an der Spitze der Division, musste sich zuletzt aber in einer Triologie dem Champion Cain Velasquez geschlagen geben. Nun will er einen weiteren Run in Richtung Titelkampf starten. Somit ist für beide hier ein Sieg Pflicht, wenn sie in näherer Zukunft um den Titel kämpfen möchten.

Im Co-Main Event wird der kontroverse Nate Diaz nach über einem Jahr seine Rückkehr gegen den durchstartenden Rafael dos Anjos feiern. Diaz stand zuletzt im November 2013 im Käfig, als er einen schwächelnden Gray Maynard besiegen konnte. Zuvor musste er aber zwei deutliche Niederlagen gegen Josh Thomson und Benson Henderson hinnehmen. Generell fiel Diaz zuletzt eher mit enttäuschenden Leistungen im Octagon und fragwürdigen Aktivitäten bei Twitter auf. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass er in den UFC Lightweight Rankings mitlerweile bis auf Platz 14 abgerutscht ist. Sein Gegenüber dos Anjos ist eigentlich das genaue Gegenteil. So unterlag er in diesem Jahr lediglich dem Top Contender Khabib Nurmagomedov und besiegte dann sehr überzeugend Jason High und Benson Henderson. Dadurch kämpfte er sich in den Rankings bis auf Rang drei hoch und will nun endgültig zu einem ernsthaften Contender werden. Diaz dürfte aber etwas dagegen haben, immerhin war er ja bereits Herausforderer auf den Titel.

Die weiteren zwei Ansetzungen auf der Main Card sind ebenfalls Fights im Heavyweight. So werden die Holländer Alistair Overeem und Stefan Struve aufeinandertreffen. Für Overeem lief es in letzter Zeit überhaupt nicht mehr. Seitdem er in der UFC debütierte, konnte er lediglich Brock Lesnar und Frank Mir besiegen, die nicht in Top Form waren. Alle anderen Fights verlor er durch ziemlich überraschende KOs, sodass es für ihn hier vielleicht sogar um seinen Job gehen könnte. In den UFC Heavyweight Rankings ist er momentan noch an elf gelistet. Sein Gegner Struve ist im Moment nur auf Platz 15 gerankt. Er hat allerdings auch eine schwere Zeit durchgemacht. Sein letzter Fight fand im März 2013 statt, als er von Mark Hunt ausgeknockt wurde. Dies war das Ende einer 4 Fight Siegesserie. Nach dem Hunt Fight wurden Probleme mit Struve’s Herzen diagnostiziert, was ihn zu einer langen Pause zwang. Nun ist zum Glück wieder alles in Ordnung und er kann endlich zurückkehren. Im Opener der Main Card nehmen es der an zwölf gerankte Gabriel Gonzaga und der an 14 gerankte Matt Mitrione miteinander auf. Gonzaga verlor von seinen letzten sieben Fights nur zwei, und das gegen die Top Fighter Travis Browne und Stipe Miocic. Mitrione konnte hingegen seine letzten beiden Kämpfe durch KO in Runde 1 gewinnen. Beide Fighter wollen sich mit einem Sieg in diesem Fight einen Spot in den Top 10 der Division sichern.

Allerdings ist nicht nur die Main Card ziemlich hochkarätig besetzt, sondern auch die Preliminary Card. Der wichtigste Kampf dort dürfte sicherlich der UFC Women’s Strawweight Championship Title Eliminator zwischen Cláudia Gadelha und Joanna Jędrzejczyk sein. Neben diesem Fight stehen noch ganze acht andere Kämpfe auf der Undercard.

Die gesamte Fightcard findet ihr kompakt bei uns im Board:

UFC on FOX 13: Dos Santos vs. Miocic Fightcard aus Phoenix, Arizona, USA (13.12.2014)

Preview Videos + Free Fights

Im Rahmen des Events wurden wieder zahlreiche Preview Videos und Free Fights zu den einzelnen Ansetzungen und Protagonisten veröffentlicht:

Road to the Octagon: Junior dos Santos vs. Stipe Miocic, Rafael dos Anjos vs. Nate Diaz & Alistair Overeem vs. Stefan Struve

Pre-Fight Interview: Junior dos Santos

One Round: Junior dos Santos

Rapid Fire: Stipe Miocic

Rapid Fire: Nate Diaz

Road to the Octagon: Nate Diaz

Road to the Octagon: Alistair Overeem vs. Stefan Struve

Why I Fight: Alistair Overeem

Ask A Fighter: Matt Mitrione

The Art of Training: Cláudia Gadelha

Free Fights: Junior dos Santos, Stipe Miocic & Alistair Overeem

https://www.youtube.com/watch?v=5XNXNxdroqc

Bericht von der Fight Week

Kommen wir nun zu den Aktivitäten und Events in der Fight Week. Diese begann am Mittwoch mit den Open Workouts, Donnerstag folgte der Media Day, bevor es am Freitag zur Q&A Session mit Kelvin Gastelum, sowie dem obligatorischen Wiegen kam.

Open Workouts

Bei den Open Workouts waren die Main Eventer Junior dos Santos, Stipe Miocic und Rafael dos Anjos anwesend. Der vierte im Bunde Nate Diaz fehlte hingegen. Wie sich später herausstellte, hat er schlicht und ergreifend verschlafen. Laut Diaz hatte seine No-Show aber nichts mit seinen zuletzt sehr kritischen Aussagen gegenüber der UFC zu tun. Hier sind die Videos vom öffentlichen Training:

Media Day

Für den Media Day gaben sich dann alle Main Card Protagonisten die Ehre, sogar Nate Diaz. Zunächst gab es die Staredowns, bevor die Fighter noch für Einzelinterviews bereit standen. Hier sind die Videos:

Q&A Session

Im Rahmen der Q&A Session war dieses Mal der Aufsteiger im Welterweight Kelvin Gastelum zu Gast. Er stellte sich den Fragen der Fans und der Journalisten. Hier ist das Video:

Weigh Ins

Anschließend kam es dann noch zum obligatorischen Wiegen. Und dabei gab es zwei nennenswerte Vorfälle. Einerseits kamen sich die Women’s Strawweight Fighterinnen Claudia Gadelha und Joanna Jedrzejczyk bei ihrem Face Off zu nah und gerieten so stark aneinander, dass sie von den Offiziellen getrennt werden mussten. Andererseits sorgte auch hier wieder Nate Diaz für Gesprächsstoff. Dieses Mal verpasste er das Gewichtslimit um ganze vier Pfund. Aufgrund dessen muss er nun 20% seines Gehalts an seinen Gegner Rafael dos Anjos abgeben. Hier sind die Videos, sowie die kompakten Ergebnisse der Weigh Ins:

MAIN CARD (FOX, 8 p.m. ET)
Junior Dos Santos (242) vs. Stipe Miocic (243)
Nate Diaz (160.6)* vs. Rafael dos Anjos (156)
Alistair Overeem (253) vs. Stefan Struve (254)
Gabriel Gonzaga (256) vs. Matt Mitrione (259)

PRELIMINARY CARD (FOX Sports 1, 5 p.m. ET)
Claudia Gadelha (116) vs. Joanna Jedrzejczyk (116)
Willie Gates (126) vs. John Moraga (126)
Joe Riggs (171) vs. Ben Saunders (170)
Drew Dober (156) vs. Jamie Varner (156)
Derek Brunson (185) vs. Ed Herman (186)
Bryan Barberena (155) vs. Joe Ellenberger (156)

PRELIMINARY CARD (UFC Fight Pass, 3:30 p.m. ET)
David Michaud (155) vs. Garett Whiteley (156)
Henry Cejudo (136) vs. Dustin Kimura (136)
Anthony Birchak (136) vs. Ian Entwistle (136)

How to Watch

Abschließend möchten wir euch natürlich noch eine Information zukommen lassen, wie ihr euch das Event anschauen könnt. Das Event ist für deutsche Fans vollständig und ohne weitere Zusatzkosten über den UFC Fight Pass zu sehen. Man benötigt lediglich ein normales Monatsabo für das Network der UFC. Dieses kostet 7,99€ und bietet Zugang zu den aktuellen Events, dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den TUF Staffeln und vielem Mehr. In den USA ist die Veranstaltung auf drei verschiedenen Plattformen zu sehen, sodass die Card auch auf dem UFC Fight Pass in drei Teil unterteilt wurde. Hier die Anfangszeiten der einzelnen Teile:

21:30 Uhr MEZ: Exklusive UFC Fight Pass Prelims
23:00 Uhr MEZ: FOX Sports 1 Prelims
02:00 Uhr MEZ: FOX Main Card

Damit sind wir am Ende des „UFC on FOX 13: Dos Santos vs. Miocic“ Event Countdowns und wünschen euch viel Spaß bei dem Event.

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans über den Event Countdown

Bellator

Bellator mit 2 Neuzugängen

Während Bellator MMA ihr nächstes Event erst im Januar des nächsten Jahres absolvieren wird, arbeitet Bellator Präsident Scott Coker an weiteren Verstärkungen für das Roster. Nun wurden 2 Neuzugänge bekanntgegeben.

Der bekannteste Name der beiden Fighter ist Francis Carmont. Der ehemalige UFC Fighter bestritt insgesamt 9 Fights unter dem Banner der UFC. Unter anderem bezwang der Campkollege von Georges St-Pierre Costas Philippou und den vom Wrestling bekannten Tom Lawlor, der bei ROH als Gastmanager von reDRagon auftrat. Nach zuletzt 3 Niederlagen in Serie wurde er entlassen.

Der andere Neuzugang heißt Chinzo Machida. Der ältere Bruder des ehemaligen UFC Light Heavyweight Champions Lyoto Machida bestritt erst 5 Fights in seiner MMA Karriere. Dabei hat er einen 3-2 Record und konnte zuletzt bei Resurrection Fighting Alliance (RFA) 2 Siege in Folge holen. Unter anderem konnte er einen brutalen Flying Knee KO Sieg bei RFA 11 feiern. Diesen KO und weitere Highlights von RFA findet ihr hier: KLICK!

Wann die beiden Neuzugänge ihr Debüt feiern werden, steht noch aus. Sobald dies bekannt ist, werdet ihr es hier bei uns erfahren.

Diskutiert hier mit vielen anderen Bellator Fans über die News

WSOF

WSOF 16: Palhares vs. Fitch Event Countdown

Am heutigen Abend findet mit „WSOF 16: Palhares vs. Fitch“ auf dem NBC Sports Network das letzte Event der Promotion im Jahr 2014 statt. Der Austragungsort wird dabei das McClellan Conference Center in Sacramento, California, USA sein. Insgesamt stehen 13 Fights auf der Card.

Card Rundown

Im Main Event des Abends wird es zum heißdiskutierten WSOF Welterweight Championship Fight zwischen dem Titelträger Rousimar Palhares und dem Herausforderer Jon Fitch kommen. Palhares feierte im März diesen Jahres sein Debüt für die Promotion und sicherte sich gleich in seinem ersten Fight die Krone des Welterweights, als er den damaligen Champion Steve Carl via Submission besiegte, natürlich mit seinem berühmt berüchtigten Heel Hook. Sein Gegenüber Fitch erarbeitete sich den Title Shot durch Decision Siege über Marcelo Alfaya und Dennis Hallman. Der Titelkampf zwischen den beiden Ex-UFClern sollte eigentlich bereits im Juli 2014 stattfinden, allerdings sagte damals Palhares den Fight kurzfristig ab, da seine Mutter krank gewesen sei und er sich daher um sie kümmern müsste. Fitch hingegen hielt das Ganze nur für eine Ausrede, da Palhares sich nicht trauen würde, gegen ihn anzutreten. Dieses Wortgefecht sorgte in der Folgezeit für eine hitzige Interviews zwischen den beiden und nun kommt es doch noch zu diesem Fight, der mitlerweile neben dem Titel auch eine persönliche Bedeutung bekommen hat.

Im Co-Main Event wird ebenfalls ein Titel auf dem Spiel stehen, wenn der Champion Rick Glenn gegen den Herausforderer Lance Palmer um die WSOF Featherweight Championship kämpft. Damit vervollständigt sich die Dreier-Konstellation zwischen Glenn, Palmer und dem früheren Champion Georgi Karakhanyan. Diese begann vor genau einem Jahr, als im Dezember 2013 eigentlich Glenn und Karakhanyan den vakanten Titel unter sich ausmachen sollten. Glenn konnte jedoch verletzungsbedingt nicht antreten, sodass Palmer einsprang und Karakhanyan unterlag. Karakhanyan verteidigte dann im Juni diesen Jahres seinen Titel doch noch gegen Glenn, verlor ihn da allerdings, nachdem er aufgrund einer Rippenverletzung während des Kampfes aufgeben musste. Nun treffen Karakhanyan’s Gegner um den Titel aufeinander.

In den restlichen drei Fights auf der Main Card stehen mit Sheymon Moraes (Bantamweight), Brenson Hansen (Featherweight) und Lewis Gonzalez (Lightweight) gleich mehrere interessante Contender. Für alle drei könnte durch Siege hier in näherer Zukunft ein Titelkampf folgen.

Neben diesen fünf Main Card Fights stehen noch acht weitere auf der Preliminary Card. Die beiden bekanntesten Namen dürften dort Dave Huckaba und Justin Baesman sein.

Die vollständige Fightcard findet ihr kompakt bei uns im Board:

WSOF 16: Palhares vs. Fitch Fightcard aus Sacramento, California, USA (13.12.2014)

Bericht von der Fight Week

Kommen wir nun zur Fight Week. Diese begann für einen Fighter bereits am Montag, als er bei Ariel Helwani’s MMA Hour zu Gast war. Die Rede ist hierbei von Headliner Jon Fitch, der mit Helwani über das anstehende Event, seinen Gegner Rousimar Palhares, seine Zukunft bei WSOF und noch einiges mehr sprach:

Später in der Woche kam es dann am Donnerstag zur Pre-Fight Pressekonferenz, bei der WSOF Präsident Ray Sefo, die Champions Rousimar Palhares und Rick Glenn, sowie die Herausforderer Jon Fitch und Lance Palmer anwesend waren. Alle Protagonisten äußerten sich zum anstehenden Event:

Zum Abschluss der Fight Week stand dann noch das obligatorische Wiegen an. Hier das Video und die Ergebnisse dazu:

MAIN CARD (NBCSN, 9 p.m. ET)
Champ Rousimar Palhares (169.2) vs. Jon Fitch (169.6) – for welterweight title
Champ Rick Glenn (144.2) vs. Lance Palmer (144.4) – for featherweight title
Sheymon Moraes (136) vs. Gabriel Solorio (135)
Josh Berkovic (n/a) vs. Brenson Hansen (n/a)
Justin Buchholz (169.8) vs. Lewis Gonzalez (170.6)

PRELIMINARY CARD (MMAJunkie, 6 p.m. ET)
Dave Huckaba (266.4) vs. C.J. Leveque (295.4)
David Douglas (169.6)* vs. Sinjen Smith (155.6)
David Mitchell (188)* vs. Justin Baesman (185)
Martin Sano (176) vs. Dominic Waters (174.8) – 176-pound catchweight fight
Drey Mitchell (148)* vs. Erick Sanchez (145.6)
Jason Powell (145.8) vs. Chris Avila (145.8)
Christian Espinosa (124) vs. Joseph Morales (125.6)
Dylan Blakesly (134) vs. Justin Durham (135.6)
*Douglas, J. Mitchell und D. Mitchell verpassten das vorgegebene Gewichtslimit.

How to Watch

Nun zu der Frage, wie man das Event sehen kann. Die Preliminary Card startet um 00:00 Uhr deutscher Zeit und läuft für alle über die offizielle WSOF Homepage in einem Livestream. Die Main Card beginnt dann um 03:00 Uhr deutscher Zeit. Während die Amerikaner dafür auf das NBC Sports Network wechseln müssen, wird für das internationale Publikum der Livestream weiterhin verfügbar sein.

Damit sind wir am Ende des „WSOF 16: Palhares vs. Fitch“ Event Countdowns und wünschen euch viel Spaß bei dem Event.

Diskutiert hier mit vielen anderen WSOF Fans über den Event Countdown

Quellen

Quellen: UFC.com, WSOF.com, MMAJunkie.com, MMAFighting.com, Sherdog.com, YouTube.com/UFC, YouTube.com/MMAFightingonSBN, YouTube.com/mmaworldseries





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/