TNA Impact Wrestling Ergebnisse + Bericht aus Bethlehem, Pennsylvania vom 15.10.2014 (inkl. Videos)

16.10.14, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

TNA Impact Wrestling (Tapings 16.09.2014)
Ort: Sands Bethlehem Event Center in Bethlehem, Pennsylvania, USA
US-Erstausstrahlung: 15. Oktober 2014
Zuschauer: 250-400

Die heutige Impact-Ausgabe wird von Kurt Angle eröffnet. Der Olympiasieger schnappt sich ein Mikrofon und lobt seine bisherige Arbeit. Seitdem er das Sagen hat, konnte sich sich der Titelwettbewerb deutlich verbessern und er möchte auch weiterhin Manipulationen von Title Matches verhindern. Angle ruft TNA World Heavyweight Champion Bobby Lashley heraus und verkündet, dass er MVP & Kenny King heute freigegeben hat. Lashley möchte wissen, warum ausgerechnet Bobby Roode als Kandidat auf den Titel gehandelt wird, da er ihn doch bereits klar besiegt hat. Anschließend fragt Lashley noch provokant, ob Angle nicht einen Titleshot haben möchte. Angle verspricht dem Champ, eines Tages mit ihm in den Ring zu steigen, so dass Lashley die indirekte Herausforderung bereuen wird. Zunächst konzentriert er sich allerdings auf die Ermittlung eines aktuellen Herausforderers und verkündet ein Four-Way Match um den Nr.1 Contender Spot. Antreten werden Eric Young, Austin Aries, Jeff Hardy und Bobby Roode.

Bewegte Bilder der „TNA Hall of Fame“-Zeremonie werden ausgestrahlt.

Backstage sehen wir Matt Hardy, der sich zur möglichen Titelchance seines Bruders äußert. Magnus unterbricht die Szene und zieht über Jeff Hardy her, ehe er Matt verbal angreift und ihn als „Cheerleader“ seines Bruders bezeichnet. Daraufhin fordert Matt den Briten zu seinem Match heraus und dieser akzeptiert die Challenge.

1. Match
TNA Knockouts Championship
Singles Match
Havok (c) gewann gegen Madison Rayne via Pin nach einem Chokeslam
Matchzeit: 06:17

Backstage unterhalten sich Kurt Angle und Devon über die Aufnahme von Team 3D in die „TNA Hall of Fame“. Devon fügt an, dass sie TNA weiterhin mit allen Mitteln helfen wollen!

Eric Young steht zum Interview bereit und spricht über den Main Event. Als Young den Titel gewann, hatte er eine Siegeschance von 5%! Am heutigen Abend sind es aber 25% (GOTT, nicht auch noch bei TNA! Wenn Axel Schulz gegen Klitschko antritt, stehen die Chancen nicht 50/50). Zwar habe er noch nie von einem Mann gehört, der zweimal vom Blitz getroffen wurde, aber er würde gerne dieser Mann sein!

2. Match
Singles Match
Matt Hardy gewann gegen Magnus via Pin nach dem Twist of Fate
Matchzeit: 05:52

Die Promo von Ethan Carter III bei „Bound for Glory“ wird gezeigt, in welcher er ankündigte, bei der heutigen Episode seinen neuen Bodyguard vorzustellen.

3. Match
6 Person Intergender Match
The Menagerie (Knux, Rebel & Crazzy Steve w/ The Freak) gewannen gegen The BroMans (Jessie Godderz & DJ Zema Ion) & Angelina Love via Pin an Godderz durch Crazzy Steve nach einem Leaping DDT
Matchzeit: 05:15

Backstage treffen Bobby Roode und Austin Aries aufeinander. Sie sind sich einig, dass am heutigen Abend kein Glück, sondern Fähigkeiten zählen werden. Es soll ein großes Match werden. Roode zeigt sich sehr siegessicher und spricht bereits von „seinem Shot“.

Ethan Carter III schreitet zum Ring und möchte nun seinen neuen Bodyguard enthüllen! *Trommelwirbel* Heraus kommt der ehemalige WWE Superstar Brodus Clay, dessen neuer Name nun Tyrus lauten wird. ECIII rückt allerdings schnell wieder seine Person in den Vordergrund und stellt fest, dass er bereits Bully Ray, Sting und Kurt Angle besiegen konnte, also quasi alle TNA Hall of Famer. Außerdem möchte er, dass Bully Ray, für das was er Dixie angetan hat, wieder aus der Hall of Fame fliegt. Er stellt außerdem heraus, dass er mittlerweile ein ganzes Jahr lang unbesiegt ist und niemand ihn schlagen kann. Unterbrochen wird er von Devon. Dieser zeigt sich von Carters Ansprache genervt und macht deutlich, dass er noch nicht von ECIII besiegt wurde. Devon verspricht, dass er Carter durch einen Tisch werfen wird und warnt Tyrus, ihm nicht in die Quere zu kommen. Ansonsten wird Devon den früheren Funkasaurus zu seiner „Bitch“ machen. Plötzlich taucht Bram mit einem Mülleimerdeckel auf und attackiert Devon, ehe er dessen Bein bearbeitet. Einige Offizielle kümmern sich um Devon.

Nachdem die Show aus der Werbung zurückkommt, schmückt sich ECIII mit fremden Federn und behauptet, Devon bereits besiegt zu haben. Anschließend möchte er seinen neuen Bodyguard vor eine Prüfung stellen und ihm ebenfalls die Möglichkeit geben ungeschlagen zu bleiben. ECIII hat Welten durchforstet und schließlich in den Tiefen des Ozeans die TNA-Legende „Shark Boy“ ausgegraben! Dieser kommt allerdings nicht heraus, so dass Pat Kenney Backstage auf die Suche nach ihm geht. Kenney findet den leicht übergewichtigen Hai und fordert ihn auf sein Match anzutreten. Auf dem Weg zum Ring nimmt er allerdings noch einen kleinen Snack mit.

 4. Match
Singles Match
Tyrus (fka Brodus Clay) (w/ Ethan Carter III) gewann gegen Shark Boy via Pin nach einem Big Chokeslam
Matchzeit: 01:47

Eine visualisierte Zusammenfassung von Bound for Glory wird ausgestrahlt.

Backstage wird Bram zu seinem Angriff auf Devon befragt. Er will aber nicht darüber sprechen.

Anschließend werden die Ereignisse rund um die Tag Team Title beleuchtet und ein kurzes Video der Wolves wird eingespielt. Richards & Edwards kündigen ein Tag Team Turnier an, dessen Sieger eine Titelchance bekommen werden. Allerdings würden die Sieger dann auch von den Wolves gejagt.

5. Match
TNA World Heavyweight Title #1 Contender4 Way Elimination Match
Bobby Roode gewann gegen Jeff Hardy, Austin Aries und Eric Young
Matchzeit: 19:52
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Bobby Roode eliminierte Eric Young via Pin nach der Roode Bomb (15:07)
2. Austin Aries eliminierte Jeff Hardy via Pin nach dem Brainbuster (15:07)
3. Bobby Roode eliminierte Austin Aries via Pin nach der Roode Bomb (19:52)

Als faire Verlierer gratulieren Jeff Hardy & Eric Young zum Sieg und Bobby Roode wird von den Fans gefeiert. Mit diesen Bildern geht die Show Off-Air…

Diskutiert über diese Show, mit weiteren Usern aus unserem Forum!





Sag was zu diesem Thema!

5 Antworten zu “TNA Impact Wrestling Ergebnisse + Bericht aus Bethlehem, Pennsylvania vom 15.10.2014 (inkl. Videos)”

  1. CRX sagt:

    Brodus Clay bei TNA? Ziemlich „funky“. Somebody should call his Mama. 😛

  2. Better than the best... sagt:

    TNA sollte sich lieber junge Wrestler kaufen, die was drauf haben. Als ob irgendeiner TNA schaut, weil er Brodus Clay kennt.

  3. FrankTheTank sagt:

    ohje die leute schauen sich des noch an und kommentieren hier über clay, wobei doch schon bis jahres ende aufgezeichnet wurde. Bobby is the champ! 😉

  4. great muta sagt:

    jetzt wollen die fans es sehen,wie bobby champ gewurden ist.nicht nur die berichte lesen.

  5. ZackAttack sagt:

    Ich bitte Spoiler zu unterlassen. Es gibt durchaus noch TNA Fans und ganz ehrlich, ich habe die aktuelle Show gesehen und die war verdammt stark, besser als viele WWE Shows nach dem Summerslam. Und der Main Event war erste Sahne, genau wie das Full Metal Mayhem in der letzten Woche. Dass die Shows aufgezeichnet sind, nicht vorteilhaft, sagt aber nichts über die Qualität aus. Ich haue oft genug auf TNA ein, aber die Shows werden in den letzten Wochen wieder besser.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/