Steckbrief
Name: Alberto Rodriguez

Ringname: Alberto del Rio

Geboren: 27. Mai 1977

Geburtsort: San Luis Potosi, Mexiko

Größe: 193 cm

Gewicht: 108 kg

Trainer: Dos Caras

Finishing Moves: Cross Armbreaker

Titel
1 x CMLL World Heavyweight Champion
Biographie
Alberto Del Rio heißt mit bürgerlichem Namen Alberto Rodríguez und wurde am 25. Mai 1977 in San Luis Potosí, Mexiko geboren. Del Rio stammt dabei aus einer der berühmtesten Wrestlingfamilien Mexikos. Sein Vater ist der berühmte Dos Caras. Weiterer prominente Verwandtschaften bestehen durch seine Onkel Mil Máscaras und El Sicodélico sowie seinen beiden Cousins Espiral und El Hijo del Sicodélico.

Vor seiner Pro-Wrestling Zeit war Del Rio fünf Jahre lang im mexikanischen Nationalteam für griechisch-römisches Ringen. Auch in dieser Sportart konnte er beachtliche Erfolge aufweisen, denn im Jahre 1997 konnte er bei der Weltjugendmeisterschaft in Tschechien den dritten Platz erringen. Des Weiteren gewann er die zentralamerikanischen Spiele insgesamt drei Mal und gewann eine Medaille bei den Pan-Amerikanischen Spielen.

Nach diesen Erfolgen wollte Del Rio schließlich bei den Olympischen Spielen in Sydney im Jahre 2000 antreten, was jedoch aufgrund des politischen Umfelds in Mexiko scheiterte. Dieses verpatzte tatsächlich die Aussendung des kompletten mexikanischen Ringerteams zu den olympischen Ausscheidungswettbewerben. Gefrustet von dieser Enttäuschung entschied sich Del Rio schließlich, die Ringerkarriere zu beenden und Wrestler zu werden.

Sein Debüt als Wrestler feierte er unter dem Namen Dos Caras Jr. dann am 11. August 2000 an der Seite seines Vaters bei der Japanischen Independent-Promotion KAGEKI Pro Wrestling. Die beiden konnten sich durchsetzen und ihm wurde bereits nach seinem ersten Kampf nachgesagt, sich wirklich gut geschlagen zu haben.

Am 4. September 2000 feierte er schließlich sein Debüt für die Mexikanische Promotion AAA. Während eines Matches seines Vaters wagte er einen Run-In, wurde jedoch von El Texano, Pirata Morgan und Espectro Jr. verprügelt. Am 29. September stieg er dann zum ersten Mal aktiv für die AAA in den Ring und fehdete fortan mit den „Consagrados“ (Pirata Morgan, Espectro Jr., El Texano und El Cobarde). Während dieser Fehde bekam er auch sein erstes Titelmatch, bei dem er an der Seite seines Vaters jedoch gegen Texano und Pirata Morgan um die Mexican National Tag Team Titles unterlag.

Unterdessen versuchte sich Del Rio auch in der MMA Szene. Diese Karriere entwickelte sich allerdings überhaupt nicht und er musste schnell die Erfahrung machen, dass dieser Weg nicht der richtige für ihn ist. Seine bekannteste Niederlage dürfte dabei bei PRIDE Bushido gegen Mirko Cro Cop gewesen sein.
Aufgrund seines Ausflugs in den Mixed-Martial-Arts Bereich bleib ihm dann auch erst mal ein großer Push als Wrestler verwehrt. Dies änderte sich jedoch 2006. In diesem Jahr konnte er ein One-Night-Tournament gegen 15 Gegner für sich entscheiden und gewann den Titel des 2006er Copa Junior Sieger der CMLL. Es begann ein steiler Aufstieg für ihn und am 08.07.2007 gelang es ihm schließlich, sich den CMLL World Heavyweight Title zu sichern.

2008 war dann für Del Rio ein Wechselbad der Gefühle. Fast das gesamte Jahr war von einem möglichen Wechsel zur WWE geprägt und es folgte ein ständiges hin und her. Im Dezember 08 musste er deshalb dann auch den CMLL WHC abgeben

Der Wechsel zu World Wrestling Entertainment erfolgte dann im Juni 2009 und er wurde als Dos zunächst zu Florida Championship Wrestling geschickt um sich an den amerikanischen Stil zu gewöhnen. Zuvor hatte er noch angekündigt, direkt ins Main Roster zu kommen, was sich jedoch zerschlug. Bereits im August wurde sein Gimmick dann verändert und ihm wurde gegen seinen Willen die Maske weggenommen und er trat fortan als Alberto Banderas an. Es folgten einige Dark Matches bei Raw und Smackdown ehe er schließlich über monatelange Videopromos für Smackdown angekündigt wurde.

Sein Debüt vor den WWE Kameras konnte er dann am 20. August 2010 feiern. Er kam in einem teuren Auto und mit persönlichem Ringsprecher zum Ring, was sich fortan bei jedem Auftritt wiederholen sollte.
Direkt in seinem ersten Match gelang es ihm dann auch Publikumsliebling Rey Mysterio zu besiegen. Diesen schickte er dann auch postwendend in eine Verletzungsbedingte Pause und er begann eine Fehde mit Christian. Da sich dieser jedoch währenddessen verletzte schickte er auch ihn in die Pause und Mysterio kehrte frühzeitig zurück um die Fehde wieder aufzunehmen.

Unterdessen war er Mitglied von Team Smackdown bei Bragging Rights und Teamkapitän bei der Survivor Series, wo sein Team jedoch dem von Mysterio unterlag. Nachdem er dann durch eine Ablenkung von Rey Mysterio beim „King of the Ring“-Turnier im Halbfinale ausschied nahm er beim TLC PPV in einem Fatal-4-Way TLC Match um den World Heavyweight Championship teil, bei dem jedoch Edge triumphieren konnte.

Nebenbei wurde er Pro bei NXT Season 4 wo er Conor O’Brian als Rookie bekam.
In der Smackdown-Episode vom 7. Januar 2011 konnte Del Rio zudem durch einen Sieg über Rey Mysterio nach Ablenkung durch Ricardo Rodriguez in einem Two out of Three Falls-Match die lange Fehde gegen eben diesen für sich entscheiden. In der NXT-Ausgabe vom 17. Januar wurde Del Rios Rookie ConorO´Brianals Zweiter der NXT-Staffel eliminiert, jedoch wurde er bereits in der nächsten Woche durch Brodus Clay ersetzt, der nach einem gewonnen Match das Recht einlöste, sich einen neuen Pro auszusuchen. Er erreichte schlussendlich den zweiten Platz, wurde von Del Rio dennoch weiter als Bodyguard engagiert.
Am 30. Januar 2011 konnte sich Del Rio im Royal Rumble-Match gegen 39 andere Teilnehmer durchsetzen und gewann somit das Recht auf eine World Title-Chance bei Wrestlemania. In der folgenden RAW-Ausgabe gab er bereits bekannt, dass er um die World Heavyweight Championship, zu diesem Zeitpunkt gehalten von Edge, antreten werde. Nachdem dieser seinen Titel in der Elimination Chamber erfolgreich verteidigt hatte, wurde er von Del Rio attackiert, jedoch wurde er vom zurückkehrenden Christian gerettet, was zu einem Steel Cage-Match zwischen Del Rio und Christian in der nächsten Smackdown-Episode führte. Dieses wurde von Christian gewonnen.

Ungeachtet dessen trat Del Rio bei Wrestlemania XXVII gegen Edge um die World Heavyweight Championship an, verlor das Match jedoch. In der folgenden Woche wurde Del Rio nach einem gewonnen Match gegen Christian erneut Nr.1-Herausforderer auf Edges Titel, doch als dieser unerwartet seinen gesundheitlich bedingten Rückzug aus dem Professional Wrestling bekannt gab, wurde Del Rio statt gegen Edge in ein Ladder-Match um die vakante World Heavyweight Championship gegen Christian am 1. Mai beim PPV Extreme Rules gebookt. Dieses konnte Del Rio jedoch erneut nicht gewinnen, da Edge noch einmal eingriff und ihn entscheidend ablenkte, sodass Christian an seiner Stelle neuer Champion wurde.

Da Del Rio bereits am 25. April im Rahmen des Draft-Programms von Smackdown zu RAW gedraftet wurde, vernachlässigte er seine Jagd nach der World Heavyweight Championship und fehdete zunächst mit Big Show, nachdem er diesem in der RAW-Ausgabe vom 23. Mai eine Ohrfeige verpasst hatte. Nachdem Del Rio in derselben Ausgabe ein Match bestritten hatte, fuhr er Show zudem mit seinem Auto an, was diesem eine Storyline-Verletzung am Knie einbringen sollte. Drei Wochen später kehrte Big Show zurück und attackierte Del Rio, der sich jedoch rechtzeitig aus dem Ring retten konnte. Es wurde daraufhin beim PPV Capitol Punishment am 19. Juni ein Match zwischen den beiden angesetzt, welches Del Rio schlussendlich für sich entscheiden konnte, da Mark Henry Big Show im Vorfeld attackiert und für das Match außer Gefecht gesetzt hatte, sodass das Match vom Referee gestoppt wurde.
In der folgenden Woche traten die beiden erneut gegeneinander an, dieses Mal in einem Steel Cage-Match, welches Del Rio ebenfalls gewann, da Mark Henry Big Show ein zweites Mal attackierte und Del Rio somit die Gelegenheit zur Flucht aus dem Käfig gab. Am 17. Juli war Del Rio einer der acht Teilnehmer im RAW Money in the Bank-Ladder Match und konnte dieses auch gewinnen. Mit diesem Sieg wurde er zudem der erste Wrestler, dem es gelang, Royal Rumble und Money in the Bank im gleichen Jahr zu gewinnen. Del Rios erster Cash In-Versuch erfolgte nach Aufforderung von Chairman Vince McMahon noch am selben Abend gegen den neuen WWE Champion CM Punk, der Del Rio jedoch noch vor Beginnen des Matches abwehren konnte, sodass es zu keinem Cash-In kam.

Erfolg hatte Del Rio erst am 14. August, als er den zuvor von Kevin Nash außer Gefecht gesetzten CM Punk nach dem Cash-In seines Koffers erfolgreich pinnen konnte, sodass Del Rio seine erste WWE Championship gewann. Erneut brachte dieser Gewinn eine weitere Auszeichnung mit sich, da Del Rio der erste WWE Champion war, der gebürtiger Mexikaner ist. Doch Del Rios Triumph währte vorerst nur kurz, da John Cena ihn am 18. September beim PPV Night of Champions in einem Titelmatch besiegen und sich somit den Titel sichern konnte, jedoch erlangte Del Rio den Titel beim nächsten PPV, Hell in a Cell, nach einem Sieg im Triple Threat Match gegen CM Punk und John Cena, direkt wieder. Im Match erfolgten mehrere Eingriffe von The Miz und R-Truth, die Del Rio schlussendlich zum Sieg verhalfen.

Am 23. Oktober erfolgte Del Rios erste erfolgreiche Titelverteidigung beim PPV Vengeance gegen John Cena in einem Last Man Standing Match. Wieder waren Eingriffe von The Miz und R-Truth zu Gunsten Del Rios vorhergegangen. Nach einem Monat weiterer Regentschaft verlor er den Titel schließlich wieder an CM Punk, der ihn beim PPV Survivor Series am 20. November besiegte. Auch im Rematch gegen Punk scheitere Del Rio beim Versuch den Titel wieder zu erlangen, ebenso im Triple Threat TLC Match gegen CM Punk und The Miz beim PPV TLC am 18. Dezember.

In der folgenden RAW-Ausgabe verletzte sich Del Rio und musste für sechs Wochen pausieren. Am 19. Februar feierte Del Rio seine On Air-Rückkehr, als er beim PPV Elimination Chamber seine Unterstützung für RAW General Manager John Laurinaitis zeigte. Am 2. April folgte der nächste Auftritt, dieses Mal bei RAW, bei welchem Del Rio World Heavyweight Champion Sheamus konfrontierte. In der folgenden Smackdown-Episode besiegte Del Rio Sheamus via Disqualifikation und verdiente sich somit einen Shot auf dessen World Heayvweight Championship.

4 Antworten auf „Alberto del Rio“

Darktaker sagt:

Is Ricardo rodruigez sein vadda ? XD

sübe sagt:

Darktaker ich würde dir die note: 6 geben. weil ricardo rodriguez nicht sein vater ist, und weil 4 leute das nicht mögen und weil du vater falsch geschrieben hast

JONNY (Jm-Rules sagt:

Ach ja ein komment der gedisliked wurde *_* das WAREN ZEITEN

Trafalgar sagt:

Alberto Del Rio ist einfach einfach genial 😀

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com