——————————————————————————————————————————————————————-

Cover

——————————————————————————————————————————————————————-

Gold berg

——————————————————————————————————————————————————————-

Kurzbeschreibung

——————————————————————————————————————————————————————-

Goldberg war das dominanteste und talentierteste Individuum im Sport Entertainment. Dies unterstreicht vor allem seine Siegesserie von 173:0. Während seiner Karriere bei der WCW besiegte er viele Legenden wie Hulk Hogan, Kevin Nash und Diamond Dallas Page. Als die WCW von der WWE aufgekauft wurde, setzte er seine Dominanz auch bei der WWE mit Siegen gegen The Rock, Triple H und Brock Lesnar fort. Diese 2-Disc Compilation zeigt viele Eindrücke seiner Karriere und zementiert, warum Bill Goldberg so erfolgreich war.

——————————————————————————————————————————————————————-

Inhalt

——————————————————————————————————————————————————————-
——————————————————————————————————————————————————————-

Disc 1

——————————————————————————————————————————————————————-

Bill Goldberg vs. Hugh Morrus
Nitro – September 22, 1997

Bill Goldberg vs. The Barbarian
Nitro – September 29, 1997

Bill Goldberg vs. Steve „Mongo“ McMichael
Starrcade – December 28, 1997

United States Championship Match
Goldberg vs. Raven
Nitro – April 20, 1998

Goldberg vs. Scott Hall
Nitro – July 6, 1998

WCW World Heavyweight Championship Match
Goldberg vs. Hollywood Hulk Hogan
Nitro – July 6, 1998

WCW World Heavyweight Championship Match
Goldberg vs. Curt Hennig
Bash at the Beach – July 12, 1998

WCW World Heavyweight Championship Match
Goldberg vs. Sting
Nitro – September 14, 1998

WCW World Heavyweight Championship Match
Goldberg vs. Diamond Dallas Page
Halloween Havoc – October 25, 1998

WCW World Heavyweight Championship Match
Goldberg vs. The Giant
Nitro – November 23, 1998

No Disqualification Match for the WCW World Heavyweight Championship
Goldberg vs. Kevin Nash
Starrcade – December 27, 1998

Goldberg vs. Ric Flair
Nitro – March 8, 1999

Fatal 4 Way Match for the WCW World Heavyweight Championship
Goldberg vs. Hulk Hogan vs. Ric Flair vs. Diamond Dallas Page
Nitro – April 5, 1999

Goldberg vs. Kevin Nash
Spring Stampede – April 11, 1999

Goldberg vs. Diamond Dallas Page
Fall Brawl – September 12, 1999

United States Championship Match
Goldberg vs. Sid
Halloween Havoc – October 24, 1999

Goldberg vs. Sting
Halloween Havoc – October 24, 1999

„I Quit“ Match
Goldberg vs. Sid
Mayhem – November 21, 1999

No Disqualification Match
Goldberg vs. Scott Steiner
Fall Brawl – September 17, 2000

2-on-1 Handicap Match
Goldberg vs. Kronik
Halloween Havoc – October 29, 2000

No Disqualification Match
Goldberg & Dewayne Bruce vs. Lex Luger & Buff Bagwell
Sin – January 14, 2001

——————————————————————————————————————————————————————-

Disc 2

——————————————————————————————————————————————————————-

Goldberg vs. The Rock
Backlash – April 27, 2003

Steel Cage Match
Goldberg vs. Christian
RAW – May 12, 2003

Goldberg vs. Chris Jericho
Badd Blood – June 15, 2003

Elimination Chamber Match for the World Heavyweight Championship
Goldberg vs. Triple H vs. Randy Orton vs.Shawn Michaels vs. Kevin Nash vs. Chris Jericho
SummerSlam – August 24, 2003

World Heavyweight Championship Match
Goldberg vs. Triple H
Unforgiven – September 21, 2003

Goldberg vs. Mark Henry
RAW – October 6, 2003

Goldberg vs. Batista
RAW – November 10, 2003

World Heavyweight Championship Match
Goldberg vs. Triple H
Survivor Series – November 16, 2003

Goldberg vs. Brock Lesnar
WrestleMania XX – March 14, 2004

Blu-ray Special Features

Battle Royal for the WCW World Heavyweight Championship
Goldberg vs. nWo Wolfpack (Kevin Nash, Sting, Konnan & Lex Luger) vs. nWo Hollywood (Hollywood Hogan, Giant, Scott Hall & Scott Norton)
Road Wild – August 8, 1998

Goldberg vs. Bam Bam Bigelow
SuperBrawl IX – February 21, 1999

Goldberg vs. Sting
Nitro – November 8, 1999

No Disqualification Match for the WCW World Heavyweight Championship
Goldberg vs. Bret Hart
Starrcade – December 19, 1999

World Heavyweight Championship Match
Goldberg vs. Shawn Michaels
RAW – October 20, 2003

——————————————————————————————————————————————————————-

Daten zur DVD

——————————————————————————————————————————————————————-

Daten zur DVD: Deutsch, Englisch, Französisch

Sprache: Deutsch, Englisch, Französich

Veröffentlichung: 31. Januar 2014

Laufzeit: 492 Minuten

FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Anzahl Disk(s): 2 Blu Rays

Von: WWE Home Video, Fremantle Media & WVG Medien GmbH

——————————————————————————————————————————————————————-

Bewertung und Fazit

——————————————————————————————————————————————————————-

Who´s next? So sollte man diese Bewertung anfangen, denn schließlich war es DER Catchphrase von Goldberg und genau dieser Satz trifft leider auch auf die Blu-ray zu. Man eilt von einem Match zum nächsten ohne jegliche Hintergrundinformationen. Gerade erst hat Goldberg wiedermal einen Gürtel gewonnen, schon kommt er im nächsten Match ohne Gürtel zum Ring und fertig seinen Gegner ab. Es ist sehr schade, dass die WWE hier dem Fan nur Matches liefert. Meine Hoffnung waren, dass ich die damalige Entwicklung Goldbergs in der WCW nochmal erleben kann, doch da wurde ich leider schwer enttäuscht.
Über die Qualität der Matches kann ich hier auch kein positives Fazit ziehen, denn alleine das Match gegen Brock Lesnar bei Wrestlemania XX wird mir glaube ich so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen, denn das war so schlecht, dass ich lieber aufhöre darüber zu reden. Es gab allerdings auch wirklich gute Matches in dieser Collection. So ist z.B. das Match gegen DDP beim Halloween Havoc 1998 um den World Heavywheight Titel ein Highlight und auch ein Blick wert. Genauso verhält es sich bei dem Elimination Chamber Match beim Summerslam 2003. Das lag allerdings weniger an Goldberg, sondern viel mehr an den anderen Teilnehmern dieses Matches.

Über die allgemeine Qualität der Blu-Rays kann man sich nicht beschweren. Der einzige Kritikpunkt ist hier wiedermal, dass die WWE es immer noch nicht schafft Bildmaterial von 4:3 in 16:9 umzuwandeln und so hat man die ganze Collection über links und rechts einen recht breiten schwarzen Streifen. Sehr unschön. Die Anzahl der Matches und auch die Extras können sich allerdings sehen lassen und mit 492 Minuten Spieldauer bekommt man viel für sein Geld.

Abschließend bleibt mir zu sagen, dass ich doch enttäuscht von dieser Collection bin. Als absoluter Goldbergfan sollte man sich diese Collection nicht entgehen lassen, aber für den allgemeinen Wrestlingfan sollte man sich den Kauf doch überlegen, da wirklich nur Matches zu sehen sind und man aufgrund dessen nicht verstehen wird, warum Goldberg nun so erfolgreich war. Für diese Collection vergebe ich daher 3 von 10 Punkten!


1 Anwort auf „DVD Review – WWE – Goldberg: The Ultimate Collection“

JMEForPresident sagt:

Ich geb 4/10 Punkten….. *BretHartStimme*

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com