——————————————————————————————————————————————————————-

Cover

——————————————————————————————————————————————————————-

Night of Champions 2012 Blu-Ray Cover

——————————————————————————————————————————————————————-

Kurzbeschreibung

——————————————————————————————————————————————————————-

In einem Match, das von Konfusion und Kontroversen gekennzeichnet ist, setzt CM Punk seine 300tägige Regentschaft als WWE-Champion gegen den Mann aufs Spiel, der den Respekt besitzt, den sein Kontrahent gerne bekäme: John Cena. Außerdem: Sheamus‘ Dominanz als Welt-Schwergewichts-Champion ist in Gefahr, denn er trifft auf Alberto Del Rio und darf seinen typischen Brogue Kick nicht einsetzen. Und die wuterfüllten Verbündeten Kane und Daniel Bryan fordern die WWE-Tag-Team-Champions Kofi Kingston und R-Truth heraus.

Sechs Champions werden der Aufgabe entweder gerecht oder gehen unter – bei WWE Night of Champions!

——————————————————————————————————————————————————————-

Inhalt

——————————————————————————————————————————————————————-

WWE Intercontinental Championship
Fatal 4 Way
The Miz (c) vs. Rey Mysterio vs. Cody Rhodes vs. Sin Cara

WWE Tag Team Championship
Kofi Kingston & R-Truth (c) vs. Daniel Bryan & Kane

WWE United States Championship
Antonio Cesaro (c) vs. Zack Ryder

Singles Match
Dolph Ziggler vs. Randy Orton

WWE Divas Championship
Layla (c) vs. Eve Torres

World Heavyweight Championship
Sheamus (c) vs. Alberto Del Rio

WWE Championship
CM Punk (c) vs. John Cena

Special Features

Matt Striker interviewt Booker T Night of Champions – 16.09.2012

Blu-Ray-Exklusive-Extras

Höhepunkte aus Raw
17. September 2012

Höhepunkte aus SmackDown
21. September 2012

——————————————————————————————————————————————————————-

Daten zur DVD

——————————————————————————————————————————————————————-

Sprachen: Englisch, Deutsch

Untertitel: Englisch

Laufzeit: 244 Minuten

FSK: ab 16 Jahren

Anzahl DVD(s): 2 Blu-Rays

Von: WVG Medien GmbH

Erscheint in Deutschland am: 26. April 2013

——————————————————————————————————————————————————————-

Bewertung und Fazit

——————————————————————————————————————————————————————-

Mit Night of Champions wird einer weiterer Pay-per-View auf DVD bzw. Blu-Ray veröffentlicht. An diesem Abend standen, wie der Titel es schon sagt, alle Titel auf dem Spiel, denn es war die Nacht der Champions.

Im Opener steht der Intercontinental Champion Titel auf dem Spiel und das Ganze in einem Fatal 4 Way Match. Die Besetzung machte Mut auf ein gutes Match. Für ein Opener war dies dann auch in Ordnung und es gab einige schöne Moves zu sehen, deswegen gibt es 7 von 10 Punkten für den Opener.

Weiter ging es dann mit dem Match um die WWE Tag Team Titel. Leider ist dieses Match ein wenig kurz geraten, doch konnte trotzdem überzeugen, deswegen noch 6 von 10 Punkten.

Der United States Champion Titel stand jetzt auf dem Spiel und Cesaro und Ryder konnten in einem kurzen Match, doch etwas Gutes auf die Beine stellen, deswegen auch hier 6 von 10 Punkten.

Kommen wir zum einzigen Match des Abends, wo es um keinen Titel ging. Randy Orton stand Dolph Ziggler gegenüber und beide Wrestler lieferten sich ein wirklich cleanes und gutes Match. Den Fans wurde richtig eingeheizt, so muss das sein – 8 von 10 Punkten.

Es stand das Divas Championship Match an – Eve traf auf Layla und auch wenn man merkte, dass sich beide bemühen ein gutes Matches zu liefern, so gelang das nicht ganz, trotzdem 4 von 10 Punkten.
Jetzt wurde es spannend, der World Heavyweight Championship Titel wurde jetzt von Sheamus aufs Spiel gesetzt. Alberto del Rio ist der Mann der diesen gewinnen möchte und auch wenn ich kein Fan von den beiden bin, so haben sie hier doch ein gutes Match auf die Beine gestellt, deswegen gibt es von mir 8 von 10 Punkten.

Main Event Time: CM Punk vs. John Cena! Erinnerungen an Money in The Bank werden wach, damals in der Heimatstadt von CM Punk – jetzt hat Cena den Heimvorteil, zu mindestens auf dem Papier. Es kann sicherlich nicht das Match von Money in the Bank übertreffen, aber das Match war trotzdem gut und klar das beste Match des Abends, auch weil die beiden viel Zeit bekommen haben – hier gibt es von mir 9 von 10 Punkten.

Bleiben noch die Extras, die bei der DVD Version wie immer natürlich sehr mager ausfallen, dafür gibt es bei der Blu-Ray Variante umso mehr und dafür gibt es auch 4 von 5 möglichen Extrapunkten.

Insgesamt komme ich auf eine Punktzahl von 52, diese teile ich durch die Matchanzahl (7) und erhalte 7,4 Punkte. Abgerundet also 7 Punkte.

Mit Night of Champions 2012 erwartet uns mit Sicherheit kein Klassiker, aber es gab an diesem Abend keinen einzigen Totalausfall und einige starke Matches hinterlassen einen guten Gesamteindruck.

Dieser PPV verdient 7 von 10 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com