——————————————————————————————————————————————————————-

Cover

——————————————————————————————————————————————————————-

House of the Rising Sun Cover

——————————————————————————————————————————————————————-

Kurzbeschreibung

——————————————————————————————————————————————————————-

Ray, ein korrupter Ex-Cop, arbeitet nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis in einem zwielichtigen Nachtclub als Türsteher, als der Laden ausgeraubt und der Sohn des Besitzers erschossen wird. Doch obwohl Ray unschuldig ist, wird er nicht nur von der Polizei, sondern auch von dem bestohlenen Gangstersyndikat verdächtigt. Jetzt liegt es an Ray die wahren Täter und das Geld zu finden, um seine Unschuld zu beweisen. Die Polizei und die skrupellosen Gangster sind ihm dicht auf den Fersen und wollen ihn am liebsten direkt zurück hinter Gitter bringen.

HOUSE OF THE RISING SUN ist ein actiongeladener Cop-Thriller mit Wrestling-Superstar Dave Bautista, dem vierfachen World Heavyweight Champion und zweifachen WWE Champion. Neben Bautista ist der Film unter anderem mit Danny Trejo aus „Machete“ und Amy Smart aus „Butterfly Effect“ prominent besetzt. HOUSE OF THE RISING SUN wurde in diesem Jahr mit zwei „Action on Film Awards“ ausgezeichnet.

——————————————————————————————————————————————————————-

Daten zur DVD

——————————————————————————————————————————————————————-

Sprachen: Englisch, Deutsch

Untertitel: Deutsch

Laufzeit: 84 Minuten

FSK: ab 16 Jahren

Anzahl DVD(s): 1 DVD

Genre: Action/Thriller

Von: SUNFILM Entertainment

Erscheint in Deutschland am: 16. Februar 2012

——————————————————————————————————————————————————————-

Bewertung (Fazit)

——————————————————————————————————————————————————————-

David Michael Bautista, der vielen besser bekannt unter seinem Ringname bei der WWE „Batista“, versucht es nach „Wrong Side of Town“ nun mit seiner zweiten Filmrolle. In diesem Film spielt Batista einen Ex-Cop dem ein Verbrechen angehängt werden soll, welches er nicht begangen hat. Dies spricht schonmal nach Spannung, denn sowohl die Polizei, als auch die Gangsterbande ist ihm dicht auf den Fersen.

Batista spielt seine Rolle mittelmäßig, er ist auf jeden Fall kein The Rock oder Steve Austin, biser jemals so viel schauspielerisch Talent besitzt, braucht er sicher noch einige Filme Zeit und ob er jemals so viel Talent besitzt bleibt abzuwarten. In diesem Film war das auf jeden Fall noch sehr ausbaufähig.

Doch beginnen wir damit, dass ich sag muss das der Film mich unterhalten konnte, er war nicht langweilig und hatte vor allem dank Dominic Purcell einige interessante Szenen, aber auch Amy Smart spielt ihre Rolle gut.

Ein negativer Punkt des Filmes ist, dass teilweise der Realitätsfaktor fehlt und es auch einige Logiklücken gibt. Der Film ist auf keinen Fall perfekt, aber der Film ist auch nicht schlecht. Für Fans von Batista sicherlich ein Blick Wert, aber auch für Fans dieser Genre sollte der Film unterhaltsam sein.

Diese Filmproduktion verdient 6 von 10 Punkten

1 Anwort auf „DVD Review #133 – House of the Rising Sun“

BigBoot sagt:

Ist zwar Geschmackssache aber: OHHH Gott war der Film schlecht…meines Erachtens natürlich :D^^

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com