Der Zirkus ist in der Stadt: Neues Stable vor TNA-Debüt! – Ehemaliger NXT-Star kommt! – Großer Push für Bully Ray? – Potenzielle Probleme für den „Knockouts“-PPV – Angelina Love neue Rekordhalterin!

geschrieben am 30.04.14 von JME

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


– Wie der PWInsider berichtet, war in den letzten Tagen innerhalb von TNA vermehrt die Rede davon, dass in naher Zukunft weitere Neuverpflichtungen ihr Debüt geben werden. Passend dazu die folgenden beiden News….

Wie sich bei der letzten Ausgabe von Impact und beim Sacrifice-PPV bereits andeutete, wird sich Knux bald mit einem neuen Stable zurückmelden. So ist mittlerweile auf der TNA-Homepage zu lesen, dass Knux mit seiner Schwester Rachel, Crazy Steve und The Freak bald die Impact Zone unsicher machen wird. Die Gruppierung wird den Namen The Menagerie tragen. Über Rachel ist lediglich bekannt, dass sie in den Knux-Videos der letzten Wochen zu sehen war. Es wird gemunkelt dass es sich um die Independent-Wrestlerin Justine Silver handelt, dies ist aber nicht bestätigt. Silver steigt seit 2012 in den Ring und gab in diesem Jahr ihr Debüt bei SHINE. Bei „The Freak“, einem maskierten Muskelprotz, dürfte es sich um Rob Terry handeln, der zuletzt vor allem für TNA’s Partnerpromotion Wrestle-1 in den Ring stieg. Terry wurde seit Juni 2013 nicht mehr bei TNA eingesetzt. Bei Crazy Steve handelt es sich derweil um den kanadischen Wrestler Steve „Crazy Steve“ Scott. Crazy Steve ist 30 Jahre alt und steigt bereits seit dem Jahr 2003 in den Ring, vornehmlich in seiner Heimat Kanada. Im Jahr 2012 nahm Crazy Steve an einem lokalen TNA Gutcheck Wettbewerb teil. Außerdem gehören noch zwei verkleidete Männer auf Stelzen der Menagerie an, über deren Identität im Moment nichts bekannt ist. Nachfolgend könnt ihr euch ein Bild vom neuen Stable machen:

60231e7ed05c11e3996e0002c9e178a0_8

Zuletzt berichteten wir mehmals darüber, dass Tom Latimer, den meisten besser bekannt als NXT-Star Kenneth Cameron, offenbar vor einem Wechsel zu TNA steht. So bestritt das ehemalige Mitglied der Ascension, im Rahmen der Tapings für “X-Travaganza”, ein Tryout-Match und soll dabei durchaus Eindruck gemacht haben. Mittlerweile wurde Latimer tatsächlich von TNA unter Vertrag genommen und feierte bei den letzten Tapings sein Debüt. Für TNA wird er unter dem Namen Bram antreten. Nachdem der 27-jährige Engländer Ende 2012 von WWE entlassen wurde, da er sich im angetrunkenen Zustand eine Auseinandersetzung mit einem Polizisten geliefert hatte, trat Latimer unter seinem NXT-Namen für einige kleinere Indy-Promotions (u.a. Full Impact Pro, NWA FUW) an.

– Laut Informationen des PWInsider plant man bei TNA derzeit einen neuerlichen großen Push für Bully Ray. Dies soll nicht zuletzt mit den Tapings in New York City im August zusammenhängen. Da Ray bekanntlich aus New York stammt, möchte man mit ihm als Aushängeschild in die Tapings gehen um Interesse zu wecken und den Ticketverkauf anzukurbeln.

– Wie RingbellesOnline.com berichtet, hat TNA nun damit begonnen ehemalige Knockouts und Independent-Wrestlerinnen zu kontaktieren, um sie für die Tapings des „One Night Only“-PPV’s „Knockouts Knockdown“ am 10. Mai zu booken. Dieser Termin ist übrigens insofern problematisch, da am selben Abend ein iPPV der All-Womens-Promotion WSU auf dem Programm steht. Für diesen sind mit Shanna, Candice LeRae, Shelly Martinez & Mickie „Moose“ Knuckles einige Wrestlerinnen gebookt, die in der Vergangenheit bereits für TNA in den Ring stiegen und dementsprechend vielleicht als Kandidatinnen für „Knockouts Knockdown“ gegolten hätten. Auch einige andere bekannte Wrestlerinnen aus der US-Independent-Szene wurden von WSU für die Show gebookt, so zum Beispiel Jessicka Havok, LuFisto, Nevaeh und Kimber Lee. Bereits im letzten Jahr handelte sich TNA jede Menge Absagen von Wrestlerinnen ein als es um die Tapings für „Knockouts Knockdown“ ging.

– Zum Abschluss noch eine kleine Randnotiz: Durch den Gewinn des Knockouts Title bei „Sacrifice“ am vergangenen Sonntag, ist Angelina Love nun sechsfache Championesse und zog damit an Madison Rayne und Tara vorbei (jeweils 5 Regentschaften), was sie zur neuen Rekordhalterin macht!

Quelle: PWInsider, RingbellesOnline.com

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH


Archive