Neuzugänge: Drake Younger als Referee; Neue WWE-Diva – Extreme Rules“ Matchcard – Ende des „Pay-Per-View“ Konzept? – Vorschau auf Main Event & SmackDown: US Title auf dem Spiel! Wyatt vs. Sheamus….

geschrieben am 29.04.14 von Nexus 3D

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


– Es gibt wieder einmal Neuigkeiten was das Thema Neuzugänge bei WWE betrifft. Beginnen wir mit dem wohl bekanntesten Namen: Drake Younger! Der „Ultraviolent Golden Boy“ hat am vergangenen Wochenende sein letztes Independent-Booking bestritten und wird nun im Mai seinen Dienst im Performance Center in Orlando, Florida aufnehmen. Wir berichteten ja bereits Anfang März ausführlich darüber, dass WWE den Independent-Star unter Vertrag genommen hat. Zu besagter News kommt ihr hier: KLICK! Allerdings gibt es eine traurige News für alle Younger-Fans. So scheinen sich die Berichte zu bewahrheiten, laut denen Younger bei WWE lediglich als Referee eingesetzt werden soll. Derzeit gibt es keine Informationen darüber warum WWE ihn nicht als Wrestler einsetzen möchte. Es wird lediglich berichtet, dass Younger demnächst seine „Ausbildung“ zum WWE-Referee im Performance Center beginnen wird.

William Regal befindet sich derweil in Südamerika auf der Suche nach neuen Talenten. So sichtete der Brite am vergangenen Wochenende bei mehreren Shows in Brasilien. Des Weiteren wurde mittlerweile bekannt, dass WWE das Model Leyvonna Zakari unter Vertrag genommen hat. Zakari bestritt im Dezember ein Tryout und nimmt in dieser Woche das Training in Orlando auf. Nachfolgend könnt ihr euch ein Bild von Zakari machen:

– Die meisten haben es sicherlich bereits mitbekommen, der Vollständigkeit halber hier aber noch einmal die Matches, welche WWE gestern im Rahmen von „Monday Night Raw“ für „Extreme Rules“ bestätigte. So werden El Torito und Horneswoggle in der Pre-Show in einem WeeLC-Match aufeinandertreffen. Derzeit darf man davon ausgehen, dass es sich hierbei um eine Art TLC-Match mit Mini-Ausgaben von Stühlen, Leitern und Tischen handeln wird. Des Weiteren bewahrheitete sich der Bericht von Dave Meltzer, laut dem es ein Triple Threat Match zwischen Cesaro, Jack Swagger und Rob Van Dam auf die Card schaffen wird. Auch dieses Match wurde mittlerweile bekannt gegeben. Und natürlich steht seit gestern Nacht auch Big E’s Gegner beim „Special Event“ fest: Wade Barrett! So besteht die Chance, dass sich „Bad News“ Barrett am kommenden Sonntag den Intercontinental Championship sichern wird, die Prognose ließ sich bereits gestern in der RAW Vorschau lesen. (KLICK)

– Die Zeit der WWE Pay-Per-Views scheint sich nun wirklich langsam dem Ende zu neigen. Nachdem WWE sich durch das WWE-Network den Unmut der meisten PPV-Anbieter zuzog, da man bestehende Vereinbarungen brach und die Shows für quasi 10 Dollar auf dem Network anbietet, streicht nun nach und nach ein Anbieter nach dem anderen die WWE-Shows aus dem Programm. Nach DISH und DirectTV, gab nun auch AT&T U-verse bekannt, dass man nicht länger WWE-Shows anbieten wird. Dies gilt unter Experten als Schutzmaßnahme um andere Veranstalter, wie z.B. UFC, nicht auch dazu zu ermutigen die Shows auf eigene Faust für weniger Geld anzubieten und die PPV-Anbieter so zu umgehen. Besonders für die Fans in den USA, die über keine ausreichende Internet-Verbindung verfügen, ist dies ein schwerer Schlag. Auch WWE dürfte mit dieser Entwicklung nicht zufrieden sein.

– Heute Nacht steht in Kansas City, Missouri wieder eine neue Live-Ausgabe von Main Event, sowie die Tapings für „Friday Night SmackDown“ auf dem Programm. Und natürlich wird hier der finale Hype für „Extreme Rules“ im Vordergrund stehen. Bereits bekannt gegeben wurde, dass Dean Ambrose seinen US-Title in einem 3-on-1-Handicap Match gegen Ryback, Curtis Axel und Alberto Del Rio verteidigen muss. Dies wurde von der „Authority“ festgelegt. Des Weiteren muss Bray Wyatt, wenige Tage vor dem Showdown mit John Cena, bei Main Event gegen Sheamus ran. Folgende Wrestler sind für die Tapings angekündigt: Daniel Bryan, Kane, Triple H, The Shield (Dean Ambrose, Seth Rollins & Roman Reigns), The Wyatt Family (Bray Wyatt, Luke Harper & Erick Rowan), Alberto Del Rio, The Big Show, Sheamus, Rybaxel (Ryback & Curtis Axel), Dolph Ziggler und Rob Van Dam.

Quelle: F4wonline.com & pwinsider.com

Diskutiert über die aktuelle News…AUCH in unserem Forum!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

9 Kommentare für Neuzugänge: Drake Younger als Referee; Neue WWE-Diva – Extreme Rules“ Matchcard – Ende des „Pay-Per-View“ Konzept? – Vorschau auf Main Event & SmackDown: US Title auf dem Spiel! Wyatt vs. Sheamus….

  1. My_Client_Brock_Lesnar_Conquered_The_Streak sagt:

    Del Rio = Best In The World

    (3)
  2. #JMEFan82 sagt:

    Hoffe das Barrett den Titel gewinnt! 🙂

    (14)
  3. NoOne sagt:

    „Dean Ambrose seinen US-Title in einem 3-on-1-Handicap Match gegen Ryback, Curtis Axel und Alberto Del Rio verteidigen muss.“

    Kann mir bitte einer erklären, wie das funktionieren soll?

    (13)
  4. frowl sagt:

    Vielleicht 3-on-1-Gauntlet?

    (2)
  5. Jerichshow sagt:

    Ich kam, um etwas BESONDERES zu sehen. Ich glaube, deshalb guck ich noch WWE. Die Wrestlingmoves laufen bei mir so nebenher während ich arbeite und nur wenn mal einer der „Drei Stooges“ an der Ringseite etwas schreit wie „oh my god, look at this, I’ve never seen anything like this“ seh ich mir mal kurz einen coolen move von unserem Schweizer Hoffnungsträger oder der hyperaktiven Ziege an. Warum? Na ja, man kennt halt schon alles, alles schon mal gesehen … nichts besonderes, läuft so im Hintergrund …

    Aber manchmal gibts bei RAW eben noch etwas cooles, etwas, das mich hinstarren lässt, etwas, das mich überrascht und begeistert. Wenn z.B. CM Punk auftrat, war das IMMER etwas besonderes, ebenso bei Y2J, HBK und bei Edge. Auftritte von Orton, Batista, Goldust, Jerry Lawler oder Cena waren NIE etwas besonderes.

    In der aktuellen Sendung war nicht alles schlecht: Bri Bella, Paige, Paul Heyman und der gute alte Nature Boy – der ja wirklich inzwischen mit Haut und Haaren übergeschnappt ist und das darf er auch sein.
    Aber irgendwie … ich weiß auch nicht … die Auftritte von Bryan und Shield und Cesaro … cool und sehenswert ja – aber inzwischen nichts BESONDERES mehr. Das zieht sich immer alles so hin wie Kaugummi … da gehört mehr Schwung rein (und ich meine nicht nur den Cesaro-swing) – aber wo waren dieses Mal die „this is awesome“-Rufe?? welche man eigentlich in den meisten Shows mindestens einmal hat (was aber leider auch schon viel zu selten ist).
    shield und Evolution kloppen sich … ja ja … immer druff … aber alles öde, alles schon 1000 Jahre alt. Und Kane kommt aus dem Ring geklettert ist auch ein Klassiker, hat einen Bart wie Methusalem.
    Liebe WWE, wie wärs, wenn es Storylines gäbe, die nicht Richtung PayperView (ich weiß, der Begriff ist veraltet) laufen, sondern die bei RAW oder Smackdown in ein MainEvent münden. Wie wärs mit mehr Promos? Cesaro könnte die deutschen Fans grüßen vor seinem Match. Heyman soll sich mit Cole anlegen. Nature Boy könnte Heyman die Hand entgegen strecken und kurz vor handshake zurückziehen und sich durch die Frisur streichen. Die Midcarder sollen richtig zeigen, was sie können … solche abgehackten Spaßmatches wie das von Rusef (oh Gott wie schreibt man denn den) gegen R Truth oder 3MB gegen Los Flaschen sind doch UUUUNNÖTIG.

    Die Stephanie-Story hat zwar was … aber das ziiiieeeeht sich und ziiieeeht sich. Wie wärs man finge endlich mal damit an, wieder Smackdown für die Stoylines zu benutzen oder gar die Roster wieder zu trennen – das müsste helfen.
    Wyatt-Family war cool, ist cool, bleibt cool – aber Cena ruiniert halt immer alles durch sein widerliches Gehampel und so gleicht sich das dann auch wieder auf Null aus.
    Und der Auftritt von Hollywood-Pfeifen – das ist ja dann schon wieder Deppenfernsehen … Wäre wenigstens mal ne NXT-Nase aufgetreten – von miiiir aus auch Samy Zayn – Hauptsache mal was frisches … aber das ölige Gesicht von Bo hätte ich noch lieber in die Kameras grinsen sehen.
    Und wann macht eigentlich Jerry Lawler mal Urlaub bitte ……..

    RAW könnte man besser machen finde ich.

    (6)
  6. rkorton sagt:

    @NoOne
    So wie es dasteht 😀 Vileicht ein eins gegen drei Handicap Tag Team Match. Und derjenige der den Pin erzielt wird neuer United States Champion. Was ich aber bezweifel weil Dean Ambrose seinen Titel verteidigen wird. Ich glaube kaum das WWE ihn den Titel so kurz vor Extreme Rules abnehmen lässt.

    (0)
  7. Jerichshow sagt:

    Ich hab noch was ganz verrücktes:
    Kompliment an HHH!! Ja ernsthaft. Der hat sich nach dem Spear von Reigns so sehr auf dem Ringboden gekrümmt und ist rumgezappelt, dass man meinte er müsse jetzt qualvoll sterben.

    Wogegen die AJ – Variante auch nicht schlecht ist. Wenn die einen Spear von Kaitlyn gefangen hatte, ist sie hinterher minutenlang regungslos auf dem Boden gelegen wie ein Fallschirmspringer nach der Landung und der Fallschirm war noch im Flugzeug.

    Bei den Spears von Goldberg bliebt danach immer nur ein Bombenkrater im Ring.
    Einen coolen Spear hat Kelly kelly mal gebracht als sie zusammen mit Edge ein mixed Tag Team bildete. Die Spears von Christian habe ich gehasst, denn wenn man angeblich so ein „Charisma“ hat, dann sollte man nichts kopieren müssen.

    Am geilsten waren natürlich die Spears von Edge, denn die kamen überraschend! Natürlich hätte man dann aber wieder auf die „Spear!Spear“Spear“ Schreie von Cole verzichten können.

    Hatte Bobby Lashley den nicht auch mal im Programm?

    Ja so ein Spear hat schon was, aber man darf ihn nicht inflationär einsetzen, immer nur wenn keiner mit rechnet.

    (3)
  8. WWE 4 Every sagt:

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2F1.bp.blogspot.com%2F-GowCmVZrSgk%2FUAt_CXEDf1I%2FAAAAAAAADmE%2FZIdUw9bAqVU%2Fs1600%2FShimmer%252BOctober%252B2011%252B126.JPG&imgrefurl=http%3A%2F%2Fhollywoodnation.blogspot.com%2F2012%2F07%2Fknight-dynasty-documentary.html&h=1200&w=1600&tbnid=9T_gyqgDL1CTpM%3A&zoom=1&docid=gnWp9-NzPkr3uM&ei=gupgU9jqCofasgaYr4GAAQ&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=614&page=10&start=286&ndsp=32&ved=0CK8CEK0DMGM4yAE

    (0)
  9. sogeking100 sagt:

    Hab Drake Younger schon live gesehen und bin der Meinung das er sich einen mit Sicherheit relativ gut bezahlten Job als WWE Referee verdient hat.

    (0)

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH


Archive