Kurz gemosert… #96 › Wrestling News

Kategorie | Kurz gemosert... -

Kurz gemosert… #96

geschrieben am 30.04.14 von Manuel Moser

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


„Kurz gemosert…“ beschreibt die Welt des Mainstream-Wrestling mit den Augen eines meckernden „Smart Marks“. Jeden Mittwoch spricht Manuel Moser in der wohl umstrittensten Wrestling-Kolumne aller Zeiten Dinge und Tatsachen an, welche sich manch einer vielleicht nicht traut auszusprechen oder die es aus den Tiefen der „Smart Mark“-Fangemeinde nicht an die Öffentlichkeit schaffen. Harte Worte und eventuelle Spoiler inbegriffen.

 

„Wie viel Geld würden Sie für diesen PPV… Special Event ausgeben?“
„Was ist denn das für ne Scheiße?“
„Ich notiere mal ‚zwischen ein und fünf Euro‘…“

Wie kommt man eigentlich auf „Special Event“? Ich hab auch regelmäßig „Special Events“ und die stinken genauso wie das was WWE uns vor die Füße wirft. „Excreted Rules“, das kann man immer sagen wenn man kurz davor ist Scheiße zu fressen, wird einen bitteren Nachgeschmack haben.
Man erahnt es jetzt schon denn man braucht kein Dolphins1925 zu sein, um „Special Event“-Ergebnisse vorherzusagen, da WWE bekanntlich nach einem relativ einfachen System agiert, welches sich nur in Ausnahmefällen mal ändert. Zum Beispiel wenn man mal einen „Schocker“ präsentieren möchte. Im Prinzip hat sich ja sogar die Niederlage des Undertaker bei Wrestlemania 30 genau auf diese Weise angekündigt. Der Taker dominierte Lesnar wochenlang nach Belieben und bekam dann beim PPV die Quittung dafür. Selbiges Schicksal wird am Sonntag The Shield ereilen. Und Kane. Beide sind im Moment der dominierende Faktor in ihrer jeweiligen Fehde. Schade für The Shield. Aber Triple H und diese zwei unnötigen Geldvernichtungsmaschinen brauchen eben auch ihre Daseinsberechtigung.
Daniel Bryan wird währenddessen gerade zum Pantoffelheld gemacht.
„Meine Frau hat ganz schön mit mir geschimpft als ich am Montag später nach Hause gekommen bin, weil ich so tun musste, als ob ich mich im Krankenhaus behandeln lassen müsste! Das geht so nicht! Wann soll ich ihr denn ihr Essen kochen das sie fünf Minuten später wieder auskotzt!?“
„Ich pass auf meine Frau auf! Ach nee, kann ich ja nicht. Bin ja ein Zwerg.

Der typische Außenseiter-Champion. Alle anderen sind viel, viel stärker als er und trotzdem ist er der Champion der Promotion. WWE ist also eine Promotion in der der schwächste Worker der wichtigste Mann überhaupt ist. Ich glaube denen ist gar nicht klar, dass sie mit solchen Storys genau dieses Bild abgeben. Am besten stellen wir Bryan noch in den Opener von Extreme Rules 2014.
Und was mich auch noch aufregt ist dieses andauernd wiederkehrende Spiel mit irgendeinem Dämon unter dem Ring der plötzlich von dort unten durch den Ringboden nach oben krabbelt und irgendwen versucht unter den Ring zu ziehen. Was will er dort mit ihm machen? Aufräumen, weil da immer so viel Sperrmüll herum liegt? Und in diesem Falle hätte es die Bryan-Bella erwischt. Nicht, dass das ein Verlust gewesen wäre wenn Kane sie mit seinem drei-Meter-Pimmel erstickt hätte, aber Vince McMahon hätte sich tot gelacht!
Während der eine rum heult wegen seiner Alten, heult der andere Bella-Füller rum wegen den Fans. Nun ja… Hätte ja keiner erahnen können, dass ein Publikum welches den „Chaingang Commander“ seit Ewigkeiten aus jeder erdenklichen Halle auf diesem Globus buht, sich für ein Match entscheidet bei welchem die Chancen, dass Cena die Fresse voll bekommt am höchsten sind.
„Buhuhuhu warum nur!? WARUM!?“
Weil wir dich alle hassen du Pissnelke und du aber immer erzählst wir würden dich lieben und wir wären eine Einheit. Deine Mutter ist eine eigene Einheit! Hier übrigens schon wieder diese ganze Kacke. Cena wirkt nahezu chancenlos und wenn man nicht wirklich vorhat Cena aus den Shows zu schreiben oder seinen Charakter zu überarbeiten, dann wird Bray Wyatt bei Extreme Rules 2014 untergehen. Da können noch so viele gestörte Kinder mit Schafsmasken irgendwelche langweiligen Oldies singen. Wyatt geht unter. Und dann turnt er irgendwann Face, während die Fans zukünftig seine „Schäfchen“ sind. Er bleibt der Sektenführer und jobbt nebenbei als „Filler“ bei diversen Multi-Matches und als Tag-Team-Partner vom Great Khali.
Cena ist bis dahin wieder Champion und befreit die Welt von Evolution und der Authority. Dafür ist Bryan ja zu schwach. Und zu klein natürlich.
„Knock, Knock!”, „ Who’s There?”, „Anita!”, „Anita who?”, „Anita Dick inside me!”
Halt die Fresse Heyman! Dein Gelaber von deinem Riesenbaby das die Streak gebrochen hat nervt wie die Sau. Steh zu deinem Wort und erwähne es nie mehr wieder. Was gleichbedeutend damit wäre, dass wir Brock Lesnar nie mehr wieder sehen müssen. Welch eine Wohltat. Aber das können wir vergessen. Nachdem Lesnar die Streak gebrochen hat werden wir ihn zukünftig in JEDEM Wrestlemania-Rückblick, in JEDEM WWE-Highlight-Video und in JEDER Paul-Heyman-Storyline vorgesetzt bekommen. Und der arme Sting hat TNA umsonst verlassen, denn jetzt muss er sich für irgendeinen anderen außer dem Undertaker hinlegen. Somit hat auch Paul Heyman nur Unheil gebracht. Jahrelang wurde nach ihm gebrüllt und das einzige was er wert ist sind die Inhalte seiner Promos. Alles um ihn herum ist Mist. Cesaro wird auch keinen großen Sprung machen dürfen. Spätestens wenn die Oma mit der Brock Lesnar verheiratet ist wieder mal in der Geriatrie liegt braucht der zum Zeitvertreib wieder einen Gegner. Das Powerhouse Cesaro wäre der Optimale Gegner für Lesnar. Der kann jeden Powermove mitgehen und Lesnar nebenbei noch stark aussehen lassen.
„Nein, nein das würden die niemals machen! Cesaro ist viel zu gut für sowas! Die wäre ja blöd wenn…“
„Sind sie!!! Und jetzt verpiss dich…“

So ist es nun mal bei WWE. Da werden Leute nur aufgebaut, um sie dann an Part-Timer oder John Cena zu verfüttern. An guten Tagen auch mal gegen Big Show.

Auch TNA hat mal wieder einen „Special Event“ abgehalten. Nur heißt es da noch PPV. Ich kann gar nicht verstehen, dass die TNA-Shows bei den Kritikern so schlecht abschneiden. Glaubt man den Einschaltquoten guckt sich das sowieso gar keiner an und über das was man nicht gesehen hat darf man nicht urteilen! Niemals nicht!
Überraschenderweise war Sacrifice 2014 gar nicht mal so schlecht. Magnus braucht jetzt keine Sau mehr und Eric Young eine anständige Fehde. Aber gegen wen? Im Prinzip wird es wohl auf Bobby Roode hinauslaufen wenn man Samoa Joe nicht noch dazwischen quetscht. Bestrafen würde man uns wenn man sich für Abyss entscheidet. Oder Mr. Anderson. Dieser Wichser. TNA bookt ihn zum Wichser. Das ist nicht meine Meinung, sondern nur das was ich sehe! Ich bleibe dabei. Sam Shaw hätte einen richtig guten Run gehabt. Sein Aussehen passt perfekt zu diesem Psycho-Gimmick. Man hätte ihm nur ein moderneres Moveset verpassen müssen als das von Nailz. Am Sonntag wäre übrigens dann auch die perfekte Gelegenheit gewesen Christy Hemme zu Shaw turnen zu lassen. Das wäre klassisches und logisches Booking gewesen. Was will man jetzt machen? Shaw ist zerstört und Anderson wie schon gesagt ein Wichser. Spielt Hemme jetzt wirklich dessen Begleiterin? Anderson mit Begleitung? Dann wird er ja noch uninteressanter. Aber so ist das nun wenn sich so eine Schlampe wie Hemme ins Booking Team bläst. Dann steht sie komischerweise plötzlich auf der großen Bühne.
Wo wir gerade beim Blasen sind. Die Beautiful People sind wieder da wo sie früher am allermeisten genervt haben. Im Damen-Title-Picture von TNA. Mal gucken wann sie anfangen sich zu streiten, nur um dann wieder eine Fehde gegeneinander zu starten und welches hässliche Knockout dieses Mal den Gegenpart zu den zwei Fressbrettern spielen darf.
Für Kritiken jeglicher Art stehe ich gerne im Forum von Wrestling-Infos.de oder unter kurzgemosert@googlemail.com zur Verfügung.




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

9 Kommentare für Kurz gemosert… #96

  1. Slowakei222alias Syrius der Göttliche sagt:

    Fantastisch selbst übertreffend

    Ja TNA war gar nicht mal schlecht

    Zu WWE haste tendenziell eher untertrieben

    Das ging gar nicht ohne Alkohol und wenn man Nicht alles ironisch genommen hat, war es nicht möglich die folge zu überleben

  2. Solid sagt:

    Wieder eine relativ gute Ausgabe.
    Die Tatsache, dass Paul Heyman bewusst nervt, muss dir aber einleuchten (?!).
    Warum du auf Kane keine gute Meinung hast, ist mir schleierhaft. Das „Dragging to Hell“ mag zwar keiner wirklich ernst nehmen, aber Kane ist innovative, kreativer und hat mehr Talent im Ring und am Mic als es jemals ein Undertaker in all den Jahren hatte. Trotzdem wird ein Undertaker mehr verehrt?
    Sonst kommst du mit deinen Tatsachen gut auf den Punkt.

  3. ChrisB sagt:

    Diese Kolumne würde ich mir mal als Podcast wünschen.
    Am besten vorgetragen von Oliver Kalkofe oder Peter Rütten.
    Das wäre episch! ^^

  4. Stefan.Richardt sagt:

    „Deine Mutter ist eine eigene Einheit!“ – Hahaha, klassik!
    Sehr geil! Wie die ganze Ausgabe!

    Das einzige was mir gefehlt hat, war was zur Verwurstung von Sandow. Dazu kann man eigentlich nur schreiben, dass es immerhin nicht The Miz getroffen hat… wo ist der eigentlich wieder? Uh oh…

    100% agree mit Heymann. Jetzt wäre ein toller Momemt für Jerichos Rückkehr, auch wenn er nur ein einziges mal „SHUT, THE HELL UP!“ dazu sagen würde.
    Ich hab mich schon davor gegruselt, als beim Taker durchgezählt wurde, aber zum Glück kann man das ja spulen.
    Weiß gar nicht was mich mehr nervt, die Facebookkiddies die das ganze auch noch gut finden, oder Heymann.

    Und ja, wie dumm Cena ist, ich denke das ist nicht mal gespielt.
    Why John Felix Anthony Cena? Weil du mit 37 immer noch mit Hopper Klamotten zum selben Street Fighter Themesong salutierend (obwohl du nie gedient hast, du Drückeberger) und lustlos in die Halle marschierst und seit über einen Jahrzehnt das selbe, langweilige Programm runterspulst, du Lappen! 😛

    Zu TNA kann ich nichts sagen, weil ichs nicht mehr schaue. ^^ Ich frage mich nur immer wie lange die noch über die Runden kommen können, dass ist echt erstaunlich.

  5. great muta sagt:

    @Stefan.Richardt
    The Miz macht eine kleine Pause.Für mal wieder einen WWE Film.Zummmen mit Summer rae.Das ist auch der grund warrum sie weg ist von Fandango.

  6. JME sagt:

    @ Stefan.Richardt

    Wait…Dich nervt also Paul Heyman aber du findest The Miz gut? Da kann ich nur noch fragen: Really?

  7. RealBadGuy sagt:

    Solid
    Ja, da das meiste das Kane gezeigt hat, der Undertaker davor schon machte.
    Ohne Undertaker gäbe es keinen Kane.

    Aber die schlechte meinung kann Ich überhaupt nicht verstehen.
    Ich fand Kane in den letzten 2 Wochen KLASSE !
    Das ist keine PG Story, Kane und Bryan machen alles, was eigentlich verboten ist.
    Diesen Kane würde Ich gerne länger sehen.

  8. Jerichshow sagt:

    Bryan mag klein sein, aber der tritt dir eben 3 mal in die Fresse, während du als breiter Wrestler erst mal deine 250 pounds in die Seile schwingen musst.

    Bryan ist überzeugend als Champion und Bri Bella ist ein Spitzenweib.

    Jemand Interesse an einem Satans-Code? Wenn man sich die Szene, in der Bri Steph ne bitch schimpft ansieht und bei ihrem Abgang auf Steph’s Gesicht achtet, kann man einen „Mr.McMahon“ erkennen. Spooooky!! Wenn ich HHH wäre, könnt ich nur im Dunkeln mit ihr … nur im Dunkeln …

  9. Dejaco sagt:

    Würde mich mehr als Audio ansprechen die ganze Kurz gemosert geschichte ^^

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information