WWE Monday Night RAW Kurzbericht #1091 aus St.Louis, Missouri vom 28.04.2014 (inkl. Videos)

geschrieben am 29.04.14 von wrestling-infos.de

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


WWE Monday Night Raw #1092
Ort: Scottrade Center in St.Louis, Missouri, USA
Datum: 28. April 2014

Die heutige Ausgabe von Monday Night RAW beginnt mit einem Rückblick auf die Geschehnisse der vergangenen Woche. Es wird ein Video eingespielt, in dem noch einmal die Promo von Bray Wyatt und das Ende der letzten RAW Ausgabe gezeigt wird.

Nun sehen wir die Kommentatoren, die über die letzte Woche sprechen und dann auf die heutige Show umschwenken. Auch in dieser Woche schwebt wieder ein Käfig über dem Ring. Dieser wird auch gleich zu Beginn heruntergelassen. Die Musik von John Cena wird gespielt und er kommt nervös wirkend heraus.

Während Cena den Käfig betritt, kündigt Cole das Highlight des heutigen Abends an. Die Usos werden ihren Titel gegen Rybaxel aufs Spiel setzen und Stephanie McMahon wird sich bei Daniel Bryan für die Geschehnisse von vor 2 Wochen entschuldigen.

John Cena steht nun mit einem Mikrofon im Ring. Er fragt nur: Warum? Warum hat das WWE Universe letzte Woche entschieden, dass er gegen alle drei Mitglieder der Wyatt Family antreten muss. Warum? Das Publikum antwortet mit lauten: You Suck! rufen. Cena geht in der Zeit um 10 Jahre zurück. Vor 10 Jahren, als er in dieser Arena zu RAW gedraftet wurde, gab es den lautesten Jubel den er je bekommen hat. Er fragt was sich verändert hat. Warum die Fans auf die Seite der Wyatt Family gewechselt sind. Dann spricht er über die Zukunft. Die Zeit wird kommen, in der er nicht mehr Teil der WWE sein wird. Dann werden Leute wie Rollins, Cesaro, Sami Zayn und Daniel Bryan die WWE übernehmen.

Cena möchte seine Liste noch fortführen, doch er wird vom Theme der Wyatt´s unterbrochen. Die Stimme eines kleinen Mädchens singt The whole World. Plötzlich geht das Licht aus und als es wieder angeht steht ein ganzer Mädchenchor auf der Stage und singt The Whole World. Nach dem Ende des Liedes spielt wieder das Wyatt Theme und Bray Wyatt beginnt zu singen. Er fordert die Mädchen auf mit ihm zu singen. Nun bewegt sich der Bray Wyatt mit Luke Harper, Erik Rowan und dem Kinderchor zum Ring. Der Text ändert sich dabei stetig. He got the whole Cenation in his Hands, He’s got the big bad monster in his hands und am Ende haben alle Kinder die Schafsmaske auf. Das Publikum wirkte zu diesem Zeitpunkt verwirrt und wusste nicht so recht wie es reagieren sollte.

Nun wird es Zeit für das erste Match des Abends. Die Tag Team Titel stehen nun auf dem Spiel.

1. Match
WWE Tag Team Championship
Tag Team Match
The Usos (Jimmy & Jey Uso) (c) gewannen gegen Rybaxel (Ryback & Curtis Axel) via Pin an Curtis Axel nach dem Superfly Splash
Matchzeit: 11:21

Es wird ein Promovideo für Adam Rose eingespielt welcher nächste Woche sein RAW Debüt feiern wird.

Backstage sehen wir nun Paul Heyman mit seinem Klienten Cesaro. Sie sprechen noch einmal über die letzte Woche, als RVD Cesaro nur durch die Hilfe von Swagger und Zeb Colter besiegen konnte. Heyman sagt Cesaro dass RVD ihm auf die Nerven geht. Und der letzte, der ihm auf die Nerven ging war The Undertaker. Und was mit ihm passierte ist ja bekannt. Außerdem sagt er Cesaro dass alle Recht haben. Er ist ein Lügner und Betrüger, allerdings macht er seine Partner zu Gewinnern. Cesaro erwidert, dass dies alles ist was er braucht.

Die Kommentatoren sprechen nun noch einmal über Paul Heyman und die angekündigte Entschuldigung von Stephanie McMahon. Dann wird noch einmal ein Rückblick auf die RAW Ausgabe eingespielt in der Kane Daniel Bryan verletzte.

Nun wird Backstage die Maske von Kane gezeigt und Cole kündigt an, dass Kane heute nicht in der Halle ist.

2. Match
Singles Match
Sheamus gewann gegen Titus O´Neil via Pin nach dem Brogue Kick
Matchzeit: 00:37

Es folgt wieder einmal ein Promo-Video zu Bo Dallas…

Nun werden Twitter Kommentare eingespielt. Unter anderem auch von Dolph Ziggler. Dieser möchte das Kriegsbeil mit Hugh Jackman begraben. In die Tweets mischt sich dann auch noch Damien Sandow ein.

Als nächstes sehen wir Kofi Kingston, der zeigt, wie die Leute das WWE Network bestellen können.

http://www.youtube.com/watch?v=7M0BCB3l9i0

Nun steht Dolph Ziggler im Ring. Er redet darüber, dass jetzt seine Lieblingszeit des Jahres beginnt. Die Zahlen auf dem Thermometer werden größer, die Bikinis kleiner und die Superhelden kehren auf die Filmleinwand zurück. Hiermit spielt er auf den neuen X-Men Film an. Der Trailer wird auch direkt gezeigt und Ziggler kündigt einen der Protagonisten an. Hugh Jackman betritt die Halle und gibt Ziggler im Ring die Hand. Jackman spricht darüber wie aufgeregt er ist hier zu sein. Bei RAW kann wirklich alles passieren. Ziggler nimmt das zum Anlass noch einmal auf den letzten Auftritt von Hugh Jackman zurückzublicken, bei dem Ziggler von Zack Ryder und Hugh Jackman verprügelt wurde. Nach dem Jackman erklärt dass er das so nicht geplant hatte, wurde die klassische Villain Musik gespielt. Heraus kommt Damien Sandow in einem Magneto Kostüm, welches an ein schlechtes Halloween Kostüm erinnert. Nachdem Sandow die beiden einige Zeit beleidigt, greifen die beiden Sandow selbst an.

Im Ring stehen nun Jack Swagger und Zeb Colter. Noch bevor Colter Jack Swagger ankündigen kann, betritt Paul Heyman unter lauten Buhrufen die Stage. Er sagt dass die Leute sich zu sehr in diese Manager-Sache hineinsteigern. Er sagt dass er ein sehr lustiger und umgänglicher Mensch sei. Das sagen sogar die Kinder. Die Buhrufe werden immer Lauter. Dann erzählt er einen Klopf Klopf Witz: Klopf Klopf! Wer ist da? Mein Klient Brock Lesnar der die Streak des Undertakers gebrochen hat. Dann ertönen die Sirenen und Cesaro kommt heraus. Die führt auch direkt zum nächsten Match.

3. Match
Singles Match
Cesaro (w/ Paul Heyman) gewann gegen Jack Swagger (w/ Zeb Colter) via Pin nach dem German Suplex der in eine Brücke überging.
Matchzeit: 03:20

Backstage versucht Rene Young vergeblich einen Kommentar von John Cena zu bekommen. Dieser schlurft jammernd durch die Gegend und entscheidet sich gegen das Interview.

Kanes Maske befindet sich noch immer in dem Glaskasten.

Nun macht sich Alberto Del Rio auf den Weg zum Ring. Er wird gegen Cody Rhodes antreten. Vorher gibt es allerdings noch einen Rückblick auf die Probleme der Rhodes Brothers in der letzten Woche.

5. Match
Singles Match
Alberto Del Rio gewann gegen Cody Rhodes (w/ Cody Rhodes) via Submission im Cross Armbreaker
Matchzeit: 03:40

Auch nach diesem Match gab es wieder Unstimmigkeiten der beiden Brüder.

Backstage stehen Heyman und Cesaro sehr eng zusammen und sprechen über etwas, was die Mikrofone leider nicht einfangen.

Lana kündigt nun Alexander Rusev an. Er wird gegen Xavier Woods antreten.

6. Match
Singles Match
Alexander Rusev (w/ Lana) gewann gegen Xavier Woods (w/ R-Truth) via DQ nach dem R-Truth in das Match eingriff
Matchzeit: 00:40

Rene Young spricht nun mit RVD. Dieser hat „some Bad News“ für Wade Barrett. Denn er wird ihn heute besiegen und bei Extreme Rules Intercontinental Champion werden. Zeb Colter kommt dazu und versucht Rob Van Dam auf seine Seite zu ziehen. RVD lehnt aber dankend ab. Er bleibt weiter er selbst. Er bleibt weiter: ARRR VEEE DEEE

Michael Cole gibt bekannt, dass El Torito und Hornswoggle im „Extreme Rules“ Pre-Show-Match stehen werden. So werden die beiden ein „weeLC“-Match bestreiten.

7. Match
Tag Team Match
3MB (Heath Slater & Drew McIntyre w/Jinder Mahal & Hornswoggle) gewannen gegen Los Matadores (Fernando & Diego w/El Torito) via Pin am Diego nach einem DDT
Matchzeit: 02:20

Stephanie McMahon betritt die Halle. Sie nennt die Vorkommnisse der letzten Wochen eine Tragödie und sie möchte sich nun persönlich bei Daniel Bryan entschuldigen. Bryan kommt mit einer Halskrause und ohne seine Titel heraus. Brie Bella startet Yes Chants und die Crowd stimmt mit ein. Bryan sagt, dass er Stephanie McMahon fast abgekauft hätte, dass sie Kane stoppen wollte. Aber nur fast. Denn jeder weiß dass Stephanie McMahon „full of Crap“ ist. Stephanie versucht weiter, sich zu erklären doch Bryan unterbricht sie. Er erinnert wieder an die Aktionen von Triple H und Stephanie McMahon. Sie sieht ein dass sie eine Grenze überschritten habe, es tut ihr leid. Sie weiß nicht wie sie es beweisen soll. Kanes Maske ist im Büro eingesperrt und er wird nicht eingreifen. Außerdem gibt sie Brie Bella eine Chance heute den Titel zu gewinnen. Bryan ist natürlich besorgt, will ihr diese Chance aber nicht nehmen. Das Match findet jetzt statt.

Es wird noch einmal auf die Box geschwenkt in der sich Kanes Maske befinden soll. Diese ist nun leer.

8. Match
Divas Championship
Singles Match
Paige vs. Brie Bella endet im No Contest nach dem Kane auftauchte
Matchzeit: 02:50

Während des Matches wird die Pyro von Kane gezündet und eine Hand kommt plötzlich aus dem Ringboden. Kane versucht Brie in das Loch zu ziehen was Bryan verhindern kann. Bryan versuchte sich zu wehren doch er kassierte den Chokeslam.

Im Behandlungsraum sitzen nun eine geschockte Brie Bella und ein angeschlagener Daniel Bryan. Stephanie McMahon kommt dazu und zeigt sich geschockt von Kanes Aktionen. Sie fragt den Arzt ob Daniel Bryan am Sonntag antreten könne. Bevor der Doktor antworten kann, tut Bryan dies selbst. Er wird antreten. Egal was die Authority versucht. Steph versucht wieder sich zu erklären, doch Brie schreit sie an und sagt: Get out you Bitch!.

Nun kann Renee Young Cena endlich zum Interview begrüßen. Cena entschuldigt sich für seine Abfuhr vor einigen Minuten und kündigt an, dass er Wyatt am Sonntag in den Arsch treten werde. Die Kopfspielchen haben dann endlich ein Ende.

Nun steht es an. Das Finale. Der Gegner für Big E Langston wird nun ermittelt. Doch bevor das Match startet, hat Wade Barrett natürlich noch Some Baaad News für RVD. Eigentlich besteht diese nur aus einem Wort. Früher! Denn das ist die Zeit in der RVD das letzte mal relevant war. Barrett hätte noch Windeln getragen als RVD zuletzt IC Champion war. Eine interessante Aussage den Barrett war ein Teenager als RVD zuletzt Champion war.

9. Match
 Intercontinental Title #1 Contender Turnier Finale – Singles Match
Wade Barrett gewann gegen Rob Van Dam via Pin nach dem Bullhammer nachdem Cesaro für Ablenkung gesogt hatte
Matchzeit: 11:18
Damit wird Wade Barrett am Sonntag gegen Big E Langston antreten.

Nach dem Match attackiert Cesaro RVD, wird aber seinerseits von Swagger angegriffen. Zum Abschluss zeigt RVD den Frogsplash gegen Cesaro.

Backstage sehen wir nun The Shield. Sie halten eine Promo und sagen, dass sie die Zukunft sind und Evolution die Vergangenheit. Außerdem fordert Rollins Randy Orton zu einem Match heraus.

Cole gibt bekannt, dass Dean Ambrose bei SmackDown, auf Anweisung der Authority, seinen US-Title in einem Handicap Match gegen Ryback, Curtis Axel und Alberto Del Rio verteidigen muss.

Zurück in der Arena betritt nun Evolution angeführt von Randy Orton in seiner Heimatstadt den Ring. Triple H nimmt sich ein Mikrofon und spricht über die Vorkommnisse bei Smackdown. Er ist nicht sauer, sondern fühlt sich geschmeichelt. Denn dieses Vorgehen erinnert ihn an die frühe Evolution. Randy Orton hyped noch einmal das Match und kündigt eine vernichtende Niederlage des Shields an. Das können die natürlich nicht auf sich sitzen lassen und kommen heraus. RAW geht in die Werbung.

Nach der Werbepause startet aber kein Beatdown oder ähnliches, sondern die Musik des „Nature Boys“ Ric Flair wird gespielt. Dieser kommt auch heraus und stellt sich zur Evolution in den Ring. Er spricht über die früheren Zeiten. Dann sagt er, dass er hier von drei Superstars umringt ist, die Style, Power und Anmut besitzen. Der spricht allerdings nicht über Evolution sondern über den Shield. Er schüttelt Ambrose, Rollins und Reigns die Hand und verlässt den Ring. In der Halle herrscht mal wieder absolute Stille weil keiner so Recht weiß, was da gerade passiert ist. Auch Evolution steht regungslos im Ring. Ohne Umschweife kommt es nun zum Main Event.

10. Match
Singles Match
Roman Reings (w/ Seth Rollins & Dean Ambrose) vs. Randy Orton (w/ Batista & Triple H) endete im No Contest nach dem es außerhalb des Rings zu einem Brawl kam.
Matchzeit: 04:44

Nachdem Match wird der Brawl fortgesetzt und zunächst scheint Evoluttion die Oberhand gewinnen zu können. Letztendlich reißen The Shield aber das Heft an sich und Hunter fängt sich den Spear ein. Als die Triple Powerbomb gegen den COO folgen soll, wird dieser von Orton und Batze gerettet. Die Heels gehen stiften und mit dem triumphierenden Shield geht die Show off Air.

Dark Match
Singles Match
John Cena gewann gegen Bray Wyatt via DQ nachdem Harper & Rowan eingriffen

Backstage Fallout:

Diskutiert hier mit weiteren Wrestlingfans!!!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

39 Kommentare für WWE Monday Night RAW Kurzbericht #1091 aus St.Louis, Missouri vom 28.04.2014 (inkl. Videos)

  1. EateroftheWorlds sagt:

    Liest sich irgendwie…scheiße. Ich weiß nicht was ich von der Ausgabe halten soll. Vor allem was Flairs Auftritt sollte.
    BtW: Beim 6.Match ist ein Video von letzter Woche zu sehen. Paige vs. Aksana um genau zu sein.

    (0)
  2. RealBadGuy sagt:

    Soll man es so verstehen, dass Bray Wyatt jetzt sogar die Kinder auf seiner Seite hat ???

    (5)
  3. Wire sagt:

    So wie es sich ließt, war die Crowd mal nicht begeistert!

    Ich freue mich, dass Cena mal richtig mitarbeitet und die Family so stark darstellt, aber ich denke er wird das Thema dann am Sonntag beenden.

    The Shield macht einen guten Job und ich hoffe sie gewinnen.

    SCSA 4 ever

    (1)
  4. CroatianMadePunk sagt:

    Die Show war so wie das Publikum, absolut Langweilig. Im Ansatz ja nicht schlecht aber der Funke sprang irgendwie nicht über. Das einzig positive war der Sieg von BadNewsBarrett.

    (6)
  5. Lance sagt:

    was ist nur aus dem richtig geilen RAW montag-abend geworden ?!?!
    dieses RAW hier hatte ja nicht einmal mehr Houseshow-Niveau..

    (4)
  6. Kollaps94 sagt:

    Liebes wrestling-infos team,
    ohne dass ich euch hier zu nahe treten möchte ist dieser bericht noch ziemlich weit von der eigentlichen show weg!
    Erstens habt ihr im bericht dinge vertauscht und zweitens fehlen wichtige details, die für die show und auch die qualität der show sehr relevant sind! Hab raw gesehen und es war eigentlich ne zumindest gute ausgabe, was sich hier jedoch leider nicht so ließt 😉
    nix gegen euch seid ne klasse seite 🙂

    (2)
  7. WCWAllstar85 sagt:

    Das liest sich ja so was von grauenhaft!!!
    die Sache mit der Hand aus dem ringboden hatten wir doch erst vor kurzem bei TNA und da war das schon scheisse!!!
    Was ist das denn für ein unfassbares booking Desaster diese Woche,mir fehlen da einfach die schimpfwörter für diesen mist!!!!
    Da schafft man es irgendwie ne gute wrestlemania auf die Beine zu stellen und danach wird es von Woche zu Woche schlimmer als es jemals war!!!

    (7)
  8. JME sagt:

    @ Kollaps94

    Und welche Details fehlen die für die Qualität wichtig sind? Der Bericht gibt in groben Zügen das wieder, was bei der Show passiert ist.

    PS: Abgesehen vom Booking, kann man eine Show vom lesen her überhaupt nicht bewerten. Um sie qualitativ zu bewerten muss man sie sehen. 😉

    (1)
  9. MaexPower1994 sagt:

    Ist eigentlich ZackAttack wieder im Reich der Internetinhaber angekommen? Oder gibt es diese Woche auch wieder keine Review? 🙂

    (2)
  10. JME sagt:

    @MaexPower1994

    Zacki schreibt immer noch Briefe. Allerdings wird es heute wohl trotzdem ne Review geben….Wenn nix dazwischen kommt. 😀

    (5)
  11. Sunny-the-game sagt:

    Waren überhaupt Fans anwesend ?
    Und was treiben die plötzlich mit Cesaro , des is so geil gelaufen und jetzt ? 🙁 die Theme so ein Müll.
    Yes Chants werden endlich leiser aber das war klar .
    Beste The Shield zur Zeit

    (2)
  12. Lukas sagt:

    Auch ich habe Rat living den Staaten gesehen und man kann sagen dass die Show „relativ“ in Ordnung war. Am Bericht ist an sich nichts falsch, aber wenn ihr die Show noch lesen des Berichts beurteilt, seid gut ihr selbst Schuld.

    Ich kann Allerdings definitiv bestätigen, dass zwischen und nach dem Wyatt opener viele mit „This is awesome“ gechantet haben.

    (4)
  13. bolieve sagt:

    Bin ich der Einzige, der das Gefühl hatte, dass Ric Flair betrunken war.???
    Fand der hatte ganz schöne Sprachprobleme.

    (19)
  14. JONNY (Jm-Rules sagt:

    nicht wade barett WWE KOMM SCHON barett?!?! RVD hat es mehr verdient!

    (1)
  15. Damon Brande sagt:

    Ric Flair war doch auf keinen Fall nüchtern…

    Woooo 😀

    (7)
  16. Porter sagt:

    Ich finde die Show liest sich doch gut. Die Promo mit den Kindern ist doch toll. Hab Gänsehaut bekommen. Die Show letzte Woche war grottig, diese war wesentlich besser. Das Publikum war echt schlecht. Ich freue mich schon auf die englische Raw Ausgabe, da werden die Fans wieder ein Feuerwerk abbrennen.

    (5)
  17. Meridiana sagt:

    Die Wyatts sind wahnsinnig und dafür liebe ich sie! Bei dem Kindergesang – einfach nur Gänsehaut, das ist mir schon laaaaange nicht mehr beim WWE Gucken passiert.

    (6)
  18. Meridiana sagt:

    Tja, die Kiddies von Cenation haben wohl die Seiten gewechselt! Die Kleinen wissen, was gut ist 🙂

    (3)
  19. JME sagt:

    @bolieve

    Seit 10 Jahren redet Flair nur noch so. Er hat Sprachprobleme, die haben aber nichts mit Alkohol zu tun. Er ist alt geworden. Alte Menschen neigen manchmal zu undeutlicher Aussprache und „nuscheln“ 😀 Ich sage ja, was Flair in seinen Promos eigentlich sagt, versteht schon seit Jahren kein Mensch mehr.

    (7)
  20. Meridiana sagt:

    Ich bin mal wieder einer anderen Meinung als der Rest von euch, mir gefällt es, was ich mittlerweile bei Raw sehen kann. Gänsehaut bei Bray Wyatt, gänsehaupt bei Shield, der Rest akzeptabel. Das mit Brie und Kane etwas übertrieben aber wie gesagt… akzeptabel. Die Sache mit Rick Flair einfach nur klasse! Believe in the Shield!

    Und ehrlich gesagt, sogar vieles davon, was Hunter macht, fängt an mir zu gefallen. Man kann ihn hassen, aber es ist doch von ihm so geplannt. Und wenn man jemanden hasst, dann ist es nicht langweilig. Am Freitag werde ich das erste mal seit Montaten mit richtigem Genuss Raw sehen.

    (12)
  21. Solid sagt:

    Stillschweigende Halle bzw. Fans… Ihr habt schon gesehen, dass Raw in St. Louis, Missouri war?! Da kann man die Grillen zirpen hören.

    (8)
  22. Boots2Asses sagt:

    Ich fand die Show eigentlich ganz ordentlich! Ich glaub ich betrachte das ein wenig anders als die meissten hier.Das Opening-Segment war klasse,Bryan’s Segmente waren wie immer solide und The Shield vs Evolution ( bis auf die Promo von Ric Flair ) auch.Und die YES-Chants werden nur leiser durch die Fans. Fand aber die Crowd im Gegensatz zu den letzten beiden Wochen wieder besser! Denke man hat hier wenige Tage vor Extreme Rules versucht das bestmögliche rauszuholen einfach. Bin zwar kaum gehypt auf Sonntag aber werde trotzdem nicht drumherum kommen mir E-R anzuschauen.

    Jetzt hoffen wir doch alle erstmal auf unsere lang ersehnte RAW-Review mit dem JME den Jens und unserem Julian alias ZackAttack 😉

    (2)
  23. Klotzkopf7 sagt:

    schlechteste crowd seit langem !! n

    (8)
  24. RollinReigns sagt:

    BNB hat RVD schon hart getroffen 😀

    (1)
  25. Nik sagt:

    „Alberto Del Rio gewann gegen Cody Rhodes (w/ Cody Rhodes)“

    Ich vermute mal, ihr meint Cody Rhodes (w/ Goldust)?

    (2)
  26. Riddle sagt:

    Nach der gestriegen Raw Ausgabe ist mir klar warum Orton so langweilig ist. Er kommt aus St.Louis.

    (11)
  27. hbk sagt:

    Das Booking war noch nicht mal so grauenhaft, die Fans haben viel kaputt gemacht mit ihrer nicht vorhandenen Stimmung, obwohl bei genauerem Betrachten…
    Ich weiß nicht was man zum Segment der Wyatt Family sagen soll. Auf der einen Seite ganz gute Idee, auf deranderen Seite – das man das dann ausgerechnet mit Kindern umsetzt (Cena’s größten Fans), lässt ja fast schon wieder auf einen heelturn schließen. Deshalb war die Stimmung auch weg, dieses Segment war ja fast schon ein Schockmoment, deshalb war es so ruhig danach. Ebenso bei Flairs Ansprache als er plötzlich dem Shield die Hand gibt, da wussten die Fans auch nicht wie ihnen jetzt geschieht – deshalb die Stille. Ob es jetzt auf die Crowd zurückzuführen ist – oder auf das booking, weiß ich nicht.
    So sehr ich Kane’s Darstellung und die Charaktere die er verkörpert auch mag, so unglaubwürdig ist seine Maske jetzt wieder. Ich kann ihn jetzt einfach nicht mehr (oder besser gesagt momentan)in dieser Rolle nicht mehr ernst nehmen. Nicht nachdem er fast ein jahr lang ein Comedy Tag Team gebildet hat (I’m going to Disneyland“..), seine Maske weggeworfen hat und sich in einen Anzug gesteckt hat – und nicht zuletzt bei WM in einem 3 minütigen Squash Match vom Shield abgefertigt wurde (auch wenn er nicht den PIN kassierte).

    (0)
  28. Rated-R-Peep sagt:

    Also ich hab mir angewöhnt erst die Shows zu sehen und mir dann erst die Berichte darüber durch zu lesen… denn mal ganz im Ernst: wenn ich weiß was passiert is das gucken so oder so langweilig… fand RAW diese Woche gut und auf SD! freu ich mich auch schon… in diesem Sinne: have a nice Day 😉

    (3)
  29. Buwistick sagt:

    Diese Show hatte mal wieder Licht und Schatten, wobei seit WrestleMania bzw. RAW nach WrestleMania der Schatten überwiegt! Dann schauen wir mal:

    Positiv

    – starkes Tag Team Titelmatch + Usos sind Stars
    Viel gutes Wrestling war in dieser Woche nicht zu sehen, sodass ich mich umso mehr über das Tag Team Titelmatch freute. Die Usos wirken auf mich wie Stars. Da sieht man mal, was konsequentes Booking der letzten Monate ausmachen kann. Zuerst die Matches mit Main Eventern, wie den Wyatts, Bryan, usw., dann der Titelgewinn und jetzt durchgehend Siege. Schwups, es gibt wieder ein Tag Team, das richtig over ist. Ich weiß, die Attacken von Batze & Orton vergesse ich hier, aber es waren ja unfaire Attacken, sodass die Usos nicht wirklich geschwächt worden sind. Schade, dass Cody & Goldust splitten, denn die beiden als Heels gegen die Usos wäre eine starke Fehde geworden, denn Cody & Goldust WAREN auch over, bevor man sie in der Versenkung verloren hat. Naja, auf jeden Fall hatten wir hier ein gutes Match, trotz Ryback, und die Usos wirken auf mich wie Stars. 2 positive Dinge!

    – spannende 3er Konstellation
    Die 3er Konstellation mit Swagger, Cesaro und RVD ist echt interessant. Heyman & Colter sind am Mic und auch als Manager Awesome, dazu hat man 2 gute und 1 herausragenden Wrestler. Ich bin gespannt, wie man das weiterführt. Hier gibt es einige interessante Konstellationen und die Matches der 3 dürften auch immer gut werden, egal in welche Richtung man geht. Das Match RVD vs. BNB war übrigens auch gut.

    – BNB als Contender
    Und damit bin ich schon beim nächsten Punkt. Ich weiß, @JME sagt, dass der IC Title für BNB die Fahrtkarte in die Undercard sein wird, aber ich sehe das anders. BNB ist unglaublich over und hat einen interessanten Charakter. WENN man ihn richtig bookt und halt nicht, wie Axel und Langston nach 4 Wochen fallen lässt, dann sehe ich für BNB und auch den IC Title langfristig Chancen. Der Charakter bietet viel Potenzial für lustige Promos…“If you think that I will defend my Title Tonight, then I’ve got some bad News!“

    – Bryan vs. Kane bekommt Würze
    Das Match hat eigentlich keinen interessiert, tut es jetzt die meisten immer noch nicht, aber irgendwie will ich es doch sehen. WWE hat alles gegeben, um dieses Match so spannend und heiß wie möglich zu machen. Wenn man die reine Booking Idee ohne die Akteure und den Hintergrund sieht, dann hat man zumindest richtig gedacht, nur halt mit den falschen Leuten. Trotzdem, so wie Kane in den letzten 2 Wochen agiert, so würde ich ihn gern immer sehen. Highlight wäre gewesen, wenn Kane Brie einen Tombstone verpasst hätte, aber das wäre ja nicht PG. Dann hätte er aber jeder sehen wollen, wie Bryan Rache nimmt. So ist es eher ein lauwarmes Grudge Match, aber gut, im Rahmen der Möglichkeiten hat man wirklich viel versucht. Ps. Brie ist total dämlich, sie ist schon aus dem Ring raus und krabbelt dann wieder rein… Segment war dennoch ok, genauso das Match mit Paige. Man merkt, dass Brie viel mit Bryan trainiert, sie hat sich echt verbessert.

    Negativ

    – falsches Booking bei Cena vs. Wyatt
    Versteht mich nicht falsch, die Storyline ist stark, aber sie ist falsch rum gebookt! Wyatt hätte bei WrestleMania gewinnen müssen, dann hätte die Steel Cage Stipulation Sinn gemacht und Cena hätte problemlos hier gewinnen können. So hätte er bewiesen, dass die ganzen Anschuldigungen nicht stimmen und er immer noch der Superheld ist. Dennoch hätte man Bray durch den WM Sieg nicht geschadet. Die aktuelle Lage ist genau andersrum. Cena muss gewinnen, Wyatt aber auch. Verliert Cena, zeigt man, dass Wyatt Recht hatte und Cena wirklich kein Superheld ist. Auf der anderen Seite würde eine Niederlage von Wyatt sein frühzeitiges Ende bedeuten. Beides Kacke. Vielleicht endet es ja, wie @Silentpfluecker vermutet, wirklich in einem Heel Turn von Cena, denn alles andere wäre, wie ich oben aufgezeigt habe, absolut Scheiße für alle Parteien. Hier hat man sich dummerweise in eine Lose-Lose-Situation gebracht. Das Segment hier war dennoch stark.

    – Lückenfüller
    Wie jede Woche gab es auch hier wieder unnötige Dinge. Zum Glück gingen die größtenteils nicht so lange. Und hiermit meine ich nicht mal den Jackman Auftritt, denn Sandow und Dolph waren unterhaltsam, sodass ich dort einige male lachen musste. Aber sowas wie Emma vs. Layla oder Sheamus vs. Titus braucht kein Mensch. Das ist immer wieder ein dickes Minus!

    – Cody-Goldust Split + Del Rio = Mr. Uninteressant
    Ich mag beide, sie sind beide im Ring und am Mic gut. Trotzdem will ich keine Fehde der beiden sehen, weil sie als Team so klasse sind. Mehr kann man dazu nicht sagen. Ich hätte so gern eine Fehde zwischen ihnen und den Usos, den beiden besten Teams des letzten Jahres, gesehen, aber nein, man splittet sie. Schade, schade, die Fehde der Brüder dürfte trotzdem stark werden, dennoch kann ich mich damit nicht anfreunden. Und noch was, es gibt glaube ich keinen Superstar, der momentan uninteressanter ist, als Del Rio…gebt dem Typen den US Titel!!!! (Match ist ja für Freitag angesetzt)

    – Rusev wird abgefertigt
    Man kann es natürlich so sehen, dass Truth und Woods gemeinsam gegen Rusev eine Chance haben, aber einzeln untergehen werden. Beim PPV wird sich Rusev dann rächen…aber wäre das dann nicht eher eine Faceaktion, wenn der Rusev sich für die Attack hier rächt? Auch hier ein komisches Booking und außerdem sollte man einen Brocken wie Rusev gerade jetzt noch nicht so darstellen. Man muss bedenken, wo Truth und Woods herkommen. So bekommt man Rusev nicht over.

    – Paige vs. Tamina…anywhere?
    Paige war zwar da und Steph hat das Match auch erwähnt, aber man hätte doch irgendwas machen können, um dem Match auch nur irgendeine Bedeutung zu geben. Eine Backstage Attacke, nachdem Paige vor Kane geflüchtet war, oder zumindest ein Segment. Irgendwas, aber so ist dieses Match beim PPV nichts anderes, als ein Lückenfüller…da ist ja Truth/Woods vs. Rusev interessanter!

    – Flairs Auftritt + Brawl am Ende
    Was zur Hölle sollte das. Ich hab selten so einen dämlichen Auftritt gesehen. Flair hat eigentlich nichts gesagt, außer, dass er The Shield respektiert. Wenn er Sonntag gegen sie turnt, hat das zumindest hierdurch keinen zusätzlichen Impact erhalten. Wenn hätte er sich viel deutlicher positionieren müssen, um dann am Sonntag den schockierenden Turn zu machen. Generell fand ich die Fehde diese Woche schwach, denn der Brawl am Ende ist zu deutlich für The Shield ausgegangen. Hier hätte man in einem großen Brawl, wie damals bei Wyatts vs. Shield off Air gehen müssen. Reigns vs. Orton war übrigens auch kein gutes Match. Das war echt gar nichts.

    – tote Crowd
    Die Crowds sind in letzter Zeit eine Katastrophe. Kaum Reaktionen, kein Plan, woran das liegt, nicht mal Cena oder Bryan bekommen starke Reaktionen. Der einzige, der etwas bejubelt wurde, war Orton als Hometown Hero, aber sonst war da wirklich gar nichts. Ganz schwach, denn das zieht die Show nochmal extrem runter, weil du überhaupt keine positive Stimmung von außen bekommst.

    Fazit

    Joa, unter dem Strich überwiegt eben das Negative, obwohl man, wie ihr seht, ein paar gute Ansätze hatte, aber teilweise einfach völlig unüberlegt die Fehden bookt und dämliche Splits durchführt. Außerdem muss man schlauer die Location wählen. Wäre ich WWE, würde ich never eeeeeeeeeeeeeever nach St. Louis zurückkehren. Die Stadt ist keine Wrestlingstadt, was die Fans deutlich gemacht haben. Das war die schwächste Crowd, die ich seit langer, langer Zeit gesehen hab. Schaurig!!! Öhm, 4 von 10 Punkten…

    (3)
  30. Brainslasher sagt:

    3 M haben ein Match bei Raw gewonnen ….die Sonne geht auf 😉 Für mich das Highlight 🙂

    (2)
  31. Brainslasher sagt:

    3 MB sorry…gibt es hier eine Möglichkeit die Texte nachträglich noch zu bearbeiten ?

    (1)
  32. JME sagt:

    Sorry Leutz, es wird auch diese Woche keine Review geben. Travis und Ich haben gerade 1 1/2 Stunden aufgenommen, aber die MP3 Datei ist wie von Geisterhand verschwunden. Ich bin gerade so angepisst… -.-

    (2)
  33. Mr_Wein_Killa sagt:

    Sorry bin echt ein fan aber was ist der unterschied zwischen attitude era und pg era?

    (0)
  34. Damon Brande sagt:

    Schade dass die Raw Review nicht kommt 🙁

    (1)
  35. Kapitalismus sagt:

    @ Mr_Wein_Killa

    Während der Attitude Ära waren die Kinder dort wo sie hingehörten in der Zeit als Wrestling kam, im Bett.
    In der PG-Ära sind sie leider sind sie leider in den Hallen und feuern Cena an.
    Das beste an der Attitude Ära war aber, dass es noch keinen John Cena in der WWE gab 🙂

    (2)
  36. NO! NO! NO! sagt:

    @JME bitte nimmt sie nochmal auf … schon 2 wochen ohne eine Raw-Review.. ich hab dann kein Grund mehr zu leben 🙁

    Btw. Heymans Spruch war das beste an der Show 😀

    (2)
  37. FloridaAgriculturalGroup sagt:

    @Mr_Wein_Killa

    PG ist die Altersfreigabe und ist grob mit der ab 6 Freigabe in Deutschland zu vergleichen, d.h. es dürfen keine Schimpfwörter verwendet werden und überharte Gewalt mit Blut usw. ist auch nicht erlaubt. Es wird außerdem empfohlen, dass die Eltern ihre Kinder begeleiten, also ähnlich der FSK 12 Freigabe im Kino. Entsprechend ist insgesamt alles harmloser und mehr Kinder kommen.
    Der Hintergrund ist der, dass manche Firmen in ihrer Firmenpolitik festgelegt haben, bei einem höheren Rating keine Werbung zu schalten oder als Sponsor aufzutreten. Entsprechend haben die Werbeerlöse seit des Umstiegs auf PG deutlich zugelegt. Außerdem ist Linda McMahon, die Frau des Vince McMahon in den letzten Jahren mehrmals zur Senatswahl angetreten und wollte dafür ein positives Image haben, entsprechend sorgen sie jetzt für lachende Kinder und es ist weniger künstliche Gewalt da

    (2)
  38. JME sagt:

    Wir starten morgen einen neuen Versucht mit der Preview auf ER. Es st einfach schwer eine Review zweimal aufzunehmen. Es kommt einfach kein Feeling auf weil man stets das Gefühl hat alles schon mal gesagt zu haben.

    (1)
  39. NO! NO! NO! sagt:

    @JME Egal, Hauptsache eine Review 😀

    (1)

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH


Archive