Kategorie | NXT

WWE NXT „Arrival“ Live-Special Kurzbericht aus Winter Park, Florida vom 27.02.2014 (inkl. Videos)

28.02.14, von Jens "JME" Meyer

WWE „NXT Arrival“ Live-Special
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida
, USA
Datum: 27. Februar 2014
Zuschauer: 400 (ausverkauft)

Dark Match
Singles Match
Mason Ryan gewann gegen Sylvester Lefort via Pin nach dem Cobra Clutch Slam

Die Show beginnt mit Triple H im Ring, der mit den Worten „Are you ready?…No, I said are you ready? This is NXT.“ die Show eröffnet. Hunter erklärt, dass NXT die neue Generation verkörpere. Die nächste Generation sei angekommen. Nach dem Opening Video begrüßen uns die Kommentatoren – Tom Phillips, Byron Saxton und William Regal – zu NXT: Arrival!

1. Match
Singles Match
Cesaro gewann gegen Sami Zayn via Pin nach dem Neutralizer
Matchzeit: 22:50

Nach dem Match scheint Cesaro zunächst die Halle zu verlassen, als er umkehrt und zurück in den Ring geht. Cesaro hilft Zayn nach kurzem zögern auf die Beine und die beiden ehemaligen ROH-Stars umarmen sich herzlich. Cesaro macht sich auf den Weg aus der Halle während der frühere El Generico mit „Ole“-Gesängen von den Fans noch etwas gefeiert wird.

2. Match
Singles Match
Mojo Rawley gewann gegen CJ Parker via Pin nach dem Seated Splash
Matchzeit: 03:25

3. Match
NXT Tag Team Championship
The Ascension (Konnor & Rick Viktor) (c) gewannen gegen Too Cool (Scotty 2 Hotty & Grandmaster Sexay) via Pin an Grandmaster Sexay durch Viktor nach dem Fall of Man
Matchzeit: 06:43

Stephanie McMahon kommt heraus und erklärt, dass man Geschichte schreibe. Das erste In-Ring Live Programm auf dem Network ist nämlich nicht Wrestlemania, es ist NXT: Arrival! Sie sei stolz hier stehen zu dürfen, als eine Frau und eine McMahon. Nun werde man der Welt zeigen, dass Frauen alles tun können was auch Männer tun, nur besser. Steph kündigt die nächste Generation der WWE Divas an…

4. Match
NXT Womens Championship
Singles Match
Paige (c) gewann gegen Emma via Submission im Scorpion Cross Lock
Matchzeit: 13:35

Auch Emma und Paige umarmen sich nach dem Match, wenn auch nicht so herzlich wie Cesaro und Zayn zuvor.

Nun sollen eigentlich Xavier Woods und Tyler Breeze aufeinandertreffen. Beide haben sich im Ring eingefunden und sind bereit, als die Musik von Alexander Rusev ertönt der sich mit Lana auf den Weg zum Ring macht. Rusev attackiert Woods und Breeze und „zerstört“ beide nach Strich und Faden. Breeze wird aus dem Ring befördert und gegen Woods wird der Camel Clutch angesetzt. Lana erklärt uns, dass „The Super Athlete“ Alexander Rusev alles und jeden zerstören werde.

Als nächstes macht sich Shawn Michaels auf den Weg zum Ring, in der Hand den NXT-Title für den Main Event….und dann bricht der Stream zusammen. Laut vielen Online-Berichten gibt es auf vielen Plattformen kein Bild, was nichts anderes heißt als dass der Stream auf dem WWE Network zusammengebrochen ist…Autsch…ganz miese Werbung.

Shawn Michaels sprach, während für viele Fans der Bildschirm schwarz blieb, darüber, dass er seinen Ruhestand genieße. Er sei fett und außer Form. Michaels erklärt, dass er einiges über Ladder Matches wisse und macht auch noch etwas Werbung für die neue „Mr. Wrestlemania“-DVD. Nun sei es an der Zeit dass zwei junge Stars um die Möglichkeit kämpfen Geschichte zu schreiben…

5. Match
NXT Championship
Singles Match
Adrian Neville gewann gegen Bo Dallas (c) via Stipulation –> Titelwechsel!
Matchzeit: 15:53
– Vor dem Finish gab es einen Red Arrow auf den auf einer Leiter liegenden Dallas.

Mit einem feiernden frischgebackenen NXT Champion Adrian Neville findet Arrival ein Ende…

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




19 Antworten auf „WWE NXT „Arrival“ Live-Special Kurzbericht aus Winter Park, Florida vom 27.02.2014 (inkl. Videos)“

european champion sagt:

Klasse Show! Mit Cesaro vs. Zayn gleich ein MOTYC im Opener auch wenn mein stream alle 10 Sekunden hing und vor dem Ende komplett zusammengebrochen ist. Von den beiden folgende Matches hab ich wegen stream Problemen fast nichts gesehen dafür aber immerhin 3 mal den Entrance von Breeze und Woods. Das Frauen Match war ebenfalls sehr gut, klasse Powerbomb von Emma und grandiose Submission von Paige. Main Event war auch stark allerdings schwächer als der Opener. Man hätte die beiden Filler streichen und hier mehr Zeit geben sollen. Und endlich ist Neville Champ hoffentlich muss ich Bo jetzt nicht mehr so oft sehen.

Alles in allem eine super Show mit dem Opener als klares Highlight und besser als die meisten WWE PPVs 2013 allerdings sollte WWE die Stream Probleme dringend in den Griff kriegen sonst wird WM ein Desaster. Hoffentlich wird es jetzt häufiger solche NXT Shows geben. Werd mir die Show heute garantiert noch mal ansehen und kann sie nur jedem WRESTLING Fan wärmstens ans Herz legen.

Hoffentlich wird dieses klasse Event noch mit einer Review gewürdigt.

Socke sagt:

Geile Sache…Wirklich großes Wrestling und mit Cesaro vs. Zayn ein heißer Kandidat für die Top 10 dieses Jahr. Cesaro muss unbedingt heftig gepushed werden und zayn endlich ins main roster, VERDAMMT! …und ne powerbomb im Divenbereich, respekt. Bo Dallas ist zum glück kein Champ mehr, alles gut gelaufen an diesem abend.

Audio-Review pls 😉 bin so begeistert, würde sogar helfen 😉

Punk sagt:

„John Cena befindet sich im Publikum und applaudiert dem neuen NXT Champion zu. Adrian Neville lässt sich feiern bis NXT ArRIVAL endet. “

ui, Clark Kent war auch da

nope sagt:

Gibts ein Review darüber? Würde mich freuen wenn 🙂

ShowOff sagt:

Bockstarkes Event!! Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen, da hat so gut wie alles gestimmt!! 🙂

H4r4kiri sagt:

Richtig starkes Event.

Zyan und Cesaro waren wiedermal der Hammer. So gute Einzelmatches bekommt man selten bei Raw oder Smackdown.

The Ascention ist nicht so mien Fall war aber OK.

The Hypeman ist naja ganz okay.

Das Divenmatch war gut, nur kann ich Diven nicht ernst nehmen 😀

Bo gegen Neville war auch gut, aber der Opener hat alles überflügelt

Lesnar sagt:

Im Diven Match:

„Better than Batista… Better than Batista…!!“

Geile Crowd, Geiles Event!

Mit Abstand der beste PPV des Jahres, man kann jetzt schon davon ausgehen dass die WWE keinen besseren PPV in diesem Jahr auf die Beine stellen wird (nicht mal Wrestlemania oder Summerslam).
Hoffe Chicago zerstört am Montag alles!

JME sagt:

@All

Es wird heute vermutlich eine kurze Review geben. 😉

Barra sagt:

Und wo wären Aiden Enzor AUnd Big cass Rachel diaz und Jasper Orton ??? Und Charlot und Bayle

HBK sagt:

Konnte man die Show in Deutschland auf offizielem Wege überhaupt verfolgen?^^

BadGuy sagt:

Gut, es war mir total klar, wer immer gewinnt, weils das erste große NXT Event war. Trotzdem hoffe Ich, das die WWE das alles ausbaut und größer macht. Scheiss auf Raw/SD PPVs^^

Great Muta sagt:

ich muss sagen einen coole show gewessen.finde ihn sogar besser als der letzten 2 ppvs.schade war nur das die gegnern von ascension die oldstars too cool warren.da wuste doch jeder das der title nicht wechselt.

Jerichshow sagt:

Emma vs. Paige war geil! Alle hohen Erwartungen erfüllt! Sowas will ich sehen.
Das Publikum bei NXT ist klasse – die Superstars sind zum Greifen nah.
Coole Sache!

Jerichshow sagt:

@ Lesnar
Haben die wirklich „better than Batista!“ gechantet???
Hatte es nicht verstanden. Hatte mich nur gewundert, warum die Kommentatoren nichts dazu sagen – jetzt ist es klar!!!

DAS IST JA RATTEN-MEGA-GEIL

„Better than Batista“ genau so!!!
Genau so!!
Genau so!!

Jerichshow sagt:

Bo Dallas bei den Löwen! Wie geil ey – ihr müsst auf die Details achten. Bo Dallas als Heel – das passt!!!

Cena war im Pubplikum? Dann war die ganze Show doch noch scheiße!

Kevin sagt:

Sollte der Opener nicht wieder ein 2out of 3 falls werden?

chrizn sagt:

Also die Show war klasse aber geht es nur mir so oder kann irgendwer auch nichts mit den Gimmicks von Emma, CJ Parker und Mojo Rawley anfangen? Ich mein es ist wirklich mal was total anderes aber irgendwie wirkt es bei Emma und Rawley als wären sie auf ChemieDrogen und CJ auf „Heilkräuter“. Naja was solls werd öfters mal bei NXT jetzt reinschauen Vllt kann ich mich mit ein Gimmick noch anfreunden ^^

K-M sagt:

Im Laufe der Zeit wird man als Wrestling-Fan das eine oder andere mal gefragt, warum man sowas guckt. Die Leute, die dies Fragen, bekamen mit Cesaro vs. Zayn ein Match, welches die Frage deutlich beantworten dürfte. Es hätte auch noch weitere 20 Minuten gehen können und man hätte sich zu keiner Zeit gelangweilt. Das Match war die beste Werbung, die die WWE für NXT machen konnte.

K-M sagt:

Auch und Paige vs. Emma war auch gut. Beide, nicht nur Paige, sind ja besser als vieles, was sich für die Stamford’sche Firma knapp bekleidet zeigt. Allerdings bewiesen beide damit auch, dass man manchen Diven einfach mehr Zeit geben muss, damit sie verhältnismäßig gute Matches zeigen können.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/