Kategorie | Kurz gemosert... -

Kurz gemosert… #76

geschrieben am 06.11.13 von Manuel Moser




„Kurz gemosert…“ beschreibt die Welt des Mainstream-Wrestling mit den Augen eines meckernden „Smart Marks“. Jeden Mittwoch spricht Manuel Moser in der wohl umstrittensten Wrestling-Kolumne aller Zeiten Dinge und Tatsachen an, welche sich manch einer vielleicht nicht traut auszusprechen oder die es aus den Tiefen der „Smart Mark“-Fangemeinde nicht an die Öffentlichkeit schaffen. Harte Worte und eventuelle Spoiler inbegriffen.

 

Ich trete in dieser Woche in den Streik. Nein ich lasse die Kolumne nicht ausfallen. Ich bestreike das WWE-Programm, denn wenn ich von diesem scheiß Programm nicht mal eine Pause bekomme drehe ich noch vollkommen durch. Heute richtet sich mein Ärger gegen andere Menschen.

 
Wie bestreikt man also die größte und beschissenste Wrestling-Promotion aller Zeiten und vor allem warum sollte man dies tun?
So schwer ist es eigentlich gar nicht, denn wenn man sich anschaut was die Pimmel-Gesichter aus Stamford uns als Unterhaltung und vor allem als „Wrestling“ verkaufen möchten sollte sich jeder der noch ein bisschen klar denken kann fragen, ob er tatsächlich ein Produkt geistigem Anal-Ejakulats von einem Haufen minderbemittelter alter Männer unterstützen möchte, obwohl sich keiner dieser bekanntlich perversen Bande für meinen Geschmack oder meine Meinung interessiert.
Vielleicht sollte man nicht immer nur im Internet unter dem Mantel der angeblichen Anonymität die verpickelte Fresse aufreißen und rumheulen, dass die „alle keine Ahnung“ von „Character Creation“, „PPV Planning“ oder „Best for Business“ haben und sich dann jedes Jahr aufs Gleiche ein Exemplar dieser verfickten und grausam programmierten Wrestling-Spiele für die Playstation 73, die Wichs-Box oder den daheim rumstehenden mit Pornos voll gemüllten PC kauft.
Dann stehen sie morgens mit Sonnenbrille vor irgendeinem angeblichen Elektrofachgeschäft wo lauter Einzelhandelskaufleute mit schlechten Abschlüssen arbeiten und prahlen mit ihrem Wrestling-Wissen vor Neunjährigen, beschweren sich über einen Mann den sie „Winsmegmen“ nennen und von denen die Kiddies jedoch noch nie etwas gehört haben.
Dann, wenn sie sich endlich dieses Drecksspiel gekauft und in der Schlange an der Kasse nochmal versucht haben vor normalen Menschen mit ihrem Hobby und ihrem Wissen anzugeben und dabei genauso abgeblitzt sind wie bei der fetten Verkäuferin die sie mit den Worten „Hellooooo Ladiiiies!“ versuchten anzubaggern, sitzen sie daheim vor ihrem riesigen Monitor und basteln im „Create a Wrestler“-Modus heimlich sich selbst mit mehr Muskeln, weniger Pickeln, mehr Bartwuchs und einer männlichen Stimme. Stellen sich die geilste Fotze der Wrestling-Welt als „Managerin“ an die Seite und marschieren zu „Enter Sandman“, sowie einem im „Create an Entrance“-Modus erstellten Einzug mit viel Geballer und Licht in den Ring, um dreihundert Mal hintereinander gegen einen nicht anwesenden „Player 2“ zu gewinnen. Angeblich, um die Steuerung zu erlernen und die eigenen „Skills“ zu verbessern.
Dann, wenn sie erst mal im Karriere-Modus mit dem Schwierigkeitsgrad „Rookie“ gescheitert sind gehen sie im Internet auf die Suche nach irgendwelchen Cheats und Hacks, um vor der Online-Gemeinde die dicken Grapefruits auspacken zu können. Am Ende des Tages, welcher bei solchen Pennern ungefähr dann endet wenn arbeitende Leute aufstehen, um auf die Arbeit zu gehen wird sich nach einem allerletzten Wichs in den Schlaf geweint. Dann träumen sie vom Ficken und von einer Karriere als Superstar der alles ficken kann was er will. Warum geht es eigentlich dem der nie ficken darf immer nur ums ficken? Das scheint das einzige Ziel zu sein was solche Leute haben. Ficken, Ficken, Ficken. Und dann auch noch mit den allerbilligsten Schlampen die es gibt. Frauen die ich nicht mal anfassen würde, egal wie sehr sie sich versucht haben an das allgemeine Idealbild anzupassen, welches einem die Medien versuchen in den Kopf zu hämmern. Mit viel Schminke und Arztbesuchen. Jeden Tag ins Fitnessstudio bis sie keinen Arsch mehr in der Hose haben und man jeden Knochen an den ausgemergelten Körpern sieht. Nur weil hirnlose Ex-Models vierzig-Kilo-Mädchen in aller Öffentlichkeit als zu dick und für ein Leben vor der Kamera ungeeignet bezeichnen und diese Mädchen dann denken, dass wenn man vor der Kamera nichts zu suchen hat man im wahren Leben auch nichts wert ist. Dann rennen sie los und suchen sich ihre Bestätigung bei Kerlen die genau auf solche Weiber warten. Der „Wrestling-Kritiker“ hingegen schaut sich das ganze aus der Ferne an und schwört da zu sein wenn der Kerl die arme Frau verlässt, um ihr beizustehen, legt sich in sein Bett und macht in seinen Gedanken dann genau die gleichen erniedrigenden Dinge mit dem Mädchen die der Kerl den er so verabscheut auch tagtäglich mit ihr macht.
Auch immer diesen leeren Versprechungen nie wieder einen PPV zu kaufen.
Das war aber jetzt wirklich das letzte Mal!
Ich weiß nicht wie oft ich diesen Satz schon in diversen Foren und in allen möglichen Sprachen gelesen habe.
That was really the last time
C’était vraiment la dernière fois
這是最後一次
Eso fue realmente la última vez
Bu gerçekten son kez
Kwamba alikuwa kweli mara ya mwisho
Und was man heutzutage noch so alles fließend sprechen können sollte.
Wenn auch nur die Hälfte dieser Jammerlappen den Schneid dazu hätte duschen zu gehen und sich ein Leben mit Frau, Mann, Hund oder sonst was aufzubauen, anstatt den ganzen Tag damit zu verbringen das Internet vollzukotzen und wertvolle Bandbreite zu verballern. Dabei hat mindestens die Hälfte dieser Vollidioten nicht mal das Geld dazu sich einen WWE-PPV legal anzuschauen. Da suchen sie sich lieber dreiundzwanzig Streams auf einschlägigen Internetseiten und switchen dauerhaft zwischen allen Streams hin und her, weil sich immer einer aufhängt oder geschlossen wird. Später in ihren Foren tun sie dann so, als ob sie den PPV auf Sky geschaut hätten, weil sie Angst haben, dass sich irgendein Online-Fahnder dafür interessiert was Wrestling-Fans so treiben und irgendwann einer vor seiner Tür steht und sagt
„Sie haben sich einen Summerslam-Stream angeschaut! Unterlassen Sie das zukünftig oder wir werden sie vor Gericht ziehen!, obwohl er eigentlich sagen würde
„Sie haben sich einen Summerslam-Stream angeschaut… Sie tun mir wirklich leid. Ich kenne da eine Telefonnummer. Die Leute können Ihnen bestimmt weiterhelfen sich endlich umzubringen.“
Und dann kaufen sie sich die Blueray. Dreimal. In der ersten Auflage, in der Silver Edition und im Classic-Paket. Wrestling muss man schließlich im vollem Umfang und in bester Qualität zelebrieren! Deswegen tritt man seine Neuerwerbungen auch jedes Mal sofort über Twitter, Facebook und all den Internet-Foren denen man angehört breit. Genau das ist es nämlich was dieser gewisse „Winsmegmen“ erreichen möchte. Dass so viele Leute wie möglich viel Geld für sein langweiliges Produkt ausgeben und dabei noch so viel Werbung für ihn machen wie es nur geht.
Ich bin mir sicher, dass dieser Mann ebenso tagein tagaus daheim sitzt und über diesen Stamm seiner Kundschaft köstlich lacht während ihm eine junge Frau mit Ambitionen auf einen Job bei WWE genüsslich die schrumpeligen, aber stinkreichen Grapefruits leckt. Manchmal ist es auch Triple H der da am Fußende des vergoldeten Sessels kniet und seinem Schwiegervater einen „Gute Nacht Blow“ verpasst. Linda McMahon ist es nie.

 
Für Kritiken jeglicher Art stehe ich gerne im Forum von Wrestling-Infos.de oder unter kurzgemosert@googlemail.com zur Verfügung.




6 Kommentare für Kurz gemosert… #76

  1. Mantaur (Gast) sagt:

    Puh…hab gerade den Wrestlemania-Modus durchgezockt…jetzt werd ich mir noch schnell einen schütteln und dann pennen gehen, damit ich später fit genug bin, durch die Kaufhäuser zu lurchen, um eventuell einen Blick hinter einen nicht ganz geschlossenen Vorhang einer Umkleidekabine zu erhaschen, damit ich morgen früh wieder eine W…vorlage habe…Have a nice day 😉

  2. Capo85 (Gast) sagt:

    Muss mir unbedingt wwe 2k14 holen… dabei mein bret hart Shirt von 1994 anziehen, mir ein keulen, pickel ausdrücken und dann bin ich bereit für das neueste wwe-game !! Naja wenn ich nicht fast 30 wäre würde es vielleicht zutreffen 😉 Daumen hoch für das „kurz gemosert“ !! Erkenne mich fast wieder als pubertärer jugendlicher mit nem neuen smackdown spiel für playsi.

  3. Stefan Richardt (Gast) sagt:

    Hammer Ausgabe!
    Uns es steckt so unendlich viel Wahrheit dahinter…
    Wobei ich glaube, dass die meisten Leute nicht streamen, sondern sich die PPVs über Torrent oder One-Click Hoster besorgen.
    Dann kann man noch schön sowas wie „30 RKOs in 30 Seconds“ schneiden und spontan in die Hose eakulieren, weil direkt bei Raw Werbung für das geltungssüchtige Youtubevideo gemacht wurde.

    „Winsmegmen“ finde ich auch sehr Geil!
    Noch geiler sind die Typen, die sich beim Mcmahon verbal wie körperlich verrenken und „Winsmeckmeyhuuhn“ sagen, mit einem verdrehten Kiefer bei der Betonung auf „Huuhn“.

  4. Stefan Richardt (Gast) sagt:

    Winsmeckmeyhen ist auch ein Dauerbrenner

  5. OmegaHunter (Gast) sagt:

    Dann gucks halt nicht, wenn dirs nicht gefällt^^
    Ich finde die Kolumne an sich gut, aber einige Wörte kommen mehr Kindisch rüber,als Moserig.

  6. Gerry29 (Gast) sagt:

    Warum muss ich beim Lesen dieses Textes bloß dauernd an die vielen geistig minderbemittelten Kinder denken, die bei Facebook die Sky Wrestling News kommentieren und de PPV-Chats zumüllen….

Hinterlasse deinen Kommentar

© by WhatsBroadcast




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information